Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Biathlon 2014 - Entscheidung Mixed Olympische Winterspiele - Mixed Staffel (4 x 6 km /

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2014 - Entscheidung Mixed Olympische Winterspiele - Mixed Staffel (4 x 6 km /

26.11.2013, 06:41 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Norwegen (NOR)

2. Tschechien (CZE)

3. Italien (ITA)

4. Russland (RUS)

5. Slowakei (SVK)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:45 Das war´s von der Staffel!
Die Sonne ist verschwunden, wir schließen uns an! Last but not least stehen für die Biathleten noch die beiden Staffeln am Freitag (Damen) und Samstag (Herren) auf dem Programm. Wir sind natürlich live dabei und hoffen auf einen versöhnlichen Abschied aus Sotschi.

16:43 Deutschland vor Frankreich
Will man etwas Positives aus dieser Staffel ziehen, dann die Tatsache, dass Deutschland am Ende als Vierter noch vor den Franzosen landet. Zu den Geschlagenen des Tages gehören aber beide Mannschaften. Das Team Germany hat letztendlich 1:34 Minuten Rückstand auf die Sieger. 38 Sekunden fehlen auf das Treppchen. Unterm Strich haben sie es sich heute mal wieder am Schießstand (neun Nachlader) versaut.

16:41 Italiener aus dem Häuschen
Tolle Szenen spielen sich jetzt im Zielraum ab. Lucas Hofer kommt mit hoch gerissenen Armen über die Linie und wird von einer wild jubelnden Dorothea Wierer in die Arme geschlossen. Diese Bronzene haben sich die Azzurri redlich verdient. Bei der Party heute Abend wäre man sicher gerne dabei.

16:40 Die letzten Meter!
Tora Berger, Tiril Eckhoff, Ole Einar Bjørndalen und Emil Hegle Svendsen feiern einen überragenden Sieg in der Mixed-Staffel und gewinnen Norwegens neunte Goldmedaille bei diesen Spielen. Das Quartett liegt sich im Ziel in den Armen und feiert diesen tollen Erfolg entsprechend ausgelassen. Wir schließen uns an und sagen noch einmal: Herzlichen Glückwunsch!

16:37 Entscheidung ist gefallen!
Auf der Schlussrunde bekommt das Rennen so ein wenig den Charakter eines Einzelstarts. Svendsen, Moravec, Hofer und Schempp laufen alle ein einsames Rennen. Den Vordermann sehen sie nicht und nach hinten klaffen große Lücken. Die Spannung ist hier leider schon jetzt komplett raus.

16:36 SILBER für Tschechien
Und auch das passt! Moravec bekommt beim letzten Schuss zwar kurz einen Zittrigen, räumt dann aber doch noch alles ab. Lucas Hofer wiederholt dieses Kunststück und schießt die Italiener etwas überraschend zur Bronzemedaille.

16:35 GOLD für Norwegen!
Natürlich darf er da schon mal zum Gold-Jubel abdrehen! Emil Hegle Svendsen trifft auch seine letzten fünf Schuss traumwandlerisch sicher und sichert dem Team Norge die Goldmedaille in der ersten Mixed-Staffel der Geschichte. Herzlichen Glückwunsch!

16:33 Alles beim Alten
Vor dem allerletzten Anschlag sieht es im Klassement wie folgt aus: Auf Platz eins läuft Norwegen mit 33,5 Sekunden Vorsprung auf den Tschechen Moravec. Der hat seinerseits 34 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Lucas Hofer. Simon Schempp liegt jetzt "nur" noch 29 Sekunden hinter dem Italiener.

16:31 Hofer wachsen Flügel!
Die Medaille vor Augen hat Lucas Hofer das Tempo nochmals angezogen. Der Italiener baut seinen Vorsprung auf Simon Schempp sogar auf 34 Sekunden aus. 26 Sekunden hinter dem Deutschen läuft übrigens Martin Fourcade. Platz vier ist demnach alles andere als sicher. Ob Vierter oder Fünfter ist am Ende des Tages aber auch egal.

16:29 Schempp riskiert viel und gewinnt
Wenn das mal nicht zu spät kommt! Simon Schempp zeigt eine wunderbar schnelle und fehlerfreie Schießeinlage. Aber noch immer sind es 30 Sekunden Rückstand auf den Bronzerang. Jetzt muss ein kleines Biathlon-Wunder her!

16:28 Vierte Runde, erstes Schießen
Moravec macht es nach und räumt ebenfalls alle Scheiben im ersten Versuch ab. Kann ich auch, denkt sich Lucas Hofer, und legt nach. Die ersten drei Plätze dieser Staffel sind wohl vergeben.

16:27 Vierte Runde, erstes Schießen
Bei klinischen Bedingungen und absoluter Windstille wirft sich Svendsen auf die Matte. Gewehr gezückt, angelegt, vor dem vierten Schuss noch eine Denkpause und ein bisschen Drama eingelegt - und abgeräumt! Norwegen ist auf dem Weg zur Goldenen nicht mehr zu stoppen!

16:25 Svendsen fliegt!
Es ist eine Demonstration der Norweger! Emil Hegle Svendsen läuft das hier mit einer Bierruhe und behauptet die 43 Sekunden Vorsprung auf den Tschechen Moravec mit links. LUcas Hofer läuft auf Platz drei ebenfalls ein einsames Rennen und hängt zwischen den Stühlen. Vorne kommt er nicht ran und nach hinten hat er ein Polster von 30 Sekunden auf Deutschland.

16:22 Der letzte Wechsel
1:14 Minuten nach den Norwegern übernimmt Lucas Hofer als Dritter. Simon Schempp liegt 32 Sekunden hinter dem Azzurri auf Platz vier. Nur 23 Sekunden hinter dem Deutschen nimmt jetzt Martin Fourcade die Jagd auf. Der hat Bronze ganz sicher noch nicht abgeschrieben.

16:20 Norwegen auf dem Weg zu Gold
Wer soll dieses Team noch stoppen? Mit rund 40 Sekunden Vorsprung wird Emil Hegle Svendsen gleich auf die Schlussrunde gehen. Tschechien schickt Moravec mit rund 30 Sekunden Vorsprung auf den dritten Platz ins Rennen. Auch diese Silberne können sie sich nur selbst wegnehmen.

16:18 Dritte Runde, zweites Schießen
Russland und leider auch die deutsche Mannschaft erleben unterdessen ein kleines Waterloo! Während die Russen sogar in die Strafrunde müssen, muss Daniel Böhm alle seine Reserve-Patronen zücken, um die fünf Scheiben abzuräumen. Damit ist die Medaille ernsthaft in Gefahr!

16:16 Dritte Runde, zweites Schießen
Das MUSS die Medaille für Norwegen sein. Ist das ein abgezockter Hund. Der Altmeister räumt auch im Stehen sämtliche Scheiben ab und baut seinen Vorsprung wieder aus. Tschechien verliert nach einem weiteren Nachlader noch mehr Boden auf die Führenden.

16:14 Dritte Runde, zweites Schießen
Sichert Ole Einar Bjørndalen jetzt die norwegische Medaille ab? Fünf Treffer und Emil Hegle Svendsen müsste schon stürzen, damit sie das Rennen nicht unter den ersten Drei beenden.

16:13 Frankreich verliert
Das ist im Kampf um das Podest nicht uninteressant. Die Franzosen liegen aktuell rund eine Minute hinter den drittplatzierten Italienern. Das ist selbst für einen Martin Fourcade eine harte Nuss.

16:11 Auch Böhm nicht fehlerfrei
So wird das mit einer Aufholjagd schwer! Daniel Böhm hätte dringend fünf Treffer gebraucht, trifft aber nur vier von fünf Scheiben. Eine Strafrunde wird es zwar nicht, dafür wächst der Rückstand schon wieder in Dimensionen, die kaum aufzuholen sind.

16:10 Dritte Runde, erstes Schießen
Mit einem riesen Vorsprung kommen Bjørndalen und Soukup ins Stadion eingelaufen. Wer hat die besseren Nerven? Natürlich Ole Einar Bjørndalen. Der Routinier semmelt alle Patronen ins Ziel und geht in Führung liegend zurück in die Loipe. Soukup zückt die Reserve-Patrone aus dem Halfter und jagt sie ins Zentrum der Scheibe. Es bleibt spannend...

16:07 Böhm führt Verfolger an
Vom Betreuer am Streckenrand gibt es aufmunternde Worte, aber ob das wirklich was nutzt? Daniel Böhm hat bereits 55 Sekunden Rückstand auf die Spitze und rund 30 auf den Bronzerang. Das Problem: Bei den Franzosen kommt hinten raus ein gewisser Martin Fourcade. Und auch die Russen haben mit Anton Shipulin keinen ganz schlechten Schlussläufer.

16:05 Der "alte Mann" ist unterwegs
Oldie but Goldie: Der 40-jährige Ole Einar Bjørndalen ist nun für Norwegen in der Spur. Und natürlich macht es der Routinier ganz clever, schickt den Tschechen Soukup in den Wind und legt sich schön hinten drauf.

16:04 Attacke von Eckhoff!
Ganz vorne spielt die Musik! Eckhoff liefert sich mit Soukalova ein Kampf auf Biegen und Brechen. Beide kommen fast zeitgleich zum Wechsel. Italien liegt 19,5 Sekunden dahinter auf Platz drei. Laura Dahlmeier schickt Daniel Böhm mit 1:00 Minute Rückstand auf die Reise. Prost Mahlzeit, das ist ein Brett!

16:02 Nachlader für Deutschland
Das ist gut, aber nicht gut genug! Laura Dahlmeier lässt eine Scheibe stehen und benötigt einen Nachlader. Schon geht´s von Platz fünf zurück auf Rang acht. Der Knoten will einfach nicht platzen!

16:00 Zweite Runde, zweites Schießen
Ist das gut! Tiril Eckhoff und Gabriela Soukalova brennen im Stehen ein Feuerwerk ab und räumen alle Scheiben souverän ab. Auch die Italienerin Karin Oberhofer zeigt eine starke Leistung und begibt sich schnell auf die Jagd. Was macht Dahlmeier?

15:59 Deutschland auf Platz fünf
Kurz vor dem vierten Schießen hat Laura Dahlmeier ihren Rhythmus gefunden. Die 20-Jährige kommt auf Platz fünf liegend zum Stehendanschlag...

15:58 Tschechien jagt Norwegen
Tiril Eckhoff macht einen sehr lockeren Eindruck und behauptet die Führung Norwegens mühelos. Doch von hinten naht schon Gabriela Soukalova. Die Tschechin läuft nach ihrem schwachen Schießen mit viel Wut im Bauch und holt auf.

15:56 Dahlmeier holt auf!
Klasse! Das kann sie, wie keine Zweite. Laura Dahlmeier wirft sich auf die Matte, pustet zwei, drei Mal kräftig durch und beginnt mit ihrem Anschlag. Fünf Schuss, fünf Treffer! Besser geht´s nicht. Und das musste die Deutsche auch zeigen, sonst wäre der Medaillenzug vielleicht schon ohne das Team Germany abgefahren. Es geht nach vorne auf Platz sechs!

15:54 Zweite Runde, erstes Schießen
Soukalova zittert das Händchen! Ui, das schmerzt. Soukalova leistet sich drei (!) Fahrkarten und entgeht nur mit Glück der Strafrunde. Das nutzt Tiril Eckhoff, die fehlerfrei bleibt und auf und davon ist.

15:53 Es wird ernst!
Bühne frei zum dritten Schießen. Eckhoff und Soukalova legen vor, die Konkurrenz hofft auf Patzer...

15:52 Sturz von Gasparin
Damit sind dann auch die Minimalchancen auf eine Medaille dahin. Die Schweizerin Selina Gasparin stürzt in der Abfahrt und braucht ziemlich lange, um sich wieder aufzurappeln.

15:51 Soukalova übernimmt
Jetzt haben wir das von allen erwartete Szenario: Tschechien und Norwegen bilden die Doppelspitze und bauen ihren Vorsprung auf Italien und die USA weiter auf. Dahlmeier ist bis auf Platz zehn zurückgefallen und hat noch mal ein paar Sekunden verloren.

15:50 Es geht nur übers Schießen
Die stärkste Läuferin ist die 20-jährige Dahlmeier wahrlich nicht. Das Küken im deutschen Team muss den Rückstand Stück für Stück am Schießstand aufholen. Sonst sieht es düster aus.

15:48 Erster Wechsel:
Berger übergibt an Tiril Eckhoff, Bronzemedaillen-Gewinnerin im Massenstart. Keine schlechte Nummer zwei. Dahinter übergeben Italien, Tschechien und die USA. Deutschland wechselt nur auf Platz acht. Und das ist eine Hausnummer: Laura Dahlmeier bekommt von ihrer Teamkollegin satte 32 Sekunden Rückstand mit auf den Weg.

15:46 Es sieht nicht gut aus
Der Gesichtsausdruck von Evi Sachenbacher-Stehle verheißt nichts Gutes. Mit weit aufgerissenem Mund und sichtlich schwer atmend kämpft sich die ehemalige Langläuferin durch das Waldstück. Das sieht bei einer Tora Berger ganz vorne doch viel lockerer aus.

15:45 Italien vor Norwegen
Wir sortieren: Kurz vor dem ersten Wechsel führt Italien knapp vor Norwegen. Die US-Staffel liegt auf Platz drei und ist beinahe gleichauf mit Tschechien. Deutschland liegt nur auf Platz acht und hat bereits 27,7 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

15:44 Erste Runde, zweites Schießen
Das gibt´s ja nicht. Wie verhext! Sie ALLE lassen Federn. Berger braucht zwei Nachlader, um auch die letzte Scheibe abzuräumen. Vitkova muss ebenfalls zur Extra-Patrone greifen. Und Evi Sachenbacher-Stehle? Leistet sich erneut zwei Fehler. Das tut weh. Nachlader hin oder her, die Deutsche verliert weiter Boden auf die Spitze. Eieiei...

15:41 Leichte Probleme in der Abfahrt
Hui, da wird die tschechische Mannschaft kräftig aufatmen. Vitkova wird in der Abfahrt weit nach außen abgedrängt und bekommt die Kurve nur mit Ach und Krach. Es geht zum zweiten Mal an den Schießstand...

15:40 Vitkova macht Druck
Die Tschechin gibt die Schlagzahl vor und kraxelt den langen Anstieg hinauf. Tora Berger hält den Anschluss, Evi Sachenbacher-Stehle wankt hinten schweren Schrittes durch die Loipe und versucht verzweifelt, ein paar Sekündchen vom Rückstand abzuknabbern.

15:37 Erste Runde, erstes Schießen
Puh, durchatmen! Sachenbacher-Stehle macht es direkt im ersten Anschlag spannend und muss zwei Mal zur Reserve-Patrone greifen. Das Ergebnis stimmt wenigstens. Sie räumt auch die letzte Scheibe ab und entgeht der Strafrunde. Richtig stark präsentieren sich Berger und Vitkova, die für Norwegen und Tschechien gänzlich ohne Fehlschuss bleiben.

15:35 Erste Runde, erstes Schießen
Es geht zum ersten mal ans Eingemachte. Die Damen kommen zum Liegendanschlag. Zur Erinnerung: Ein Fehlschuss ist halb so wild, denn in der Staffel gibt es pro Athletin drei Nachlader. Umso schmerzhafter ist die Fahrt in die Strafrunde...

15:34 Prominente Unterstützung am Streckenrand
Dieses Rennen lässt sich auch ein Dr. Thomas Bach natürlich nicht entgehen. Der IOC-Präsident steht am Streckenrand und drückt hoffentlich der deutschen Mannschaft die Daumen.

15:33 Sachenbacher hält sich zurück
Die Deutsche hält sich verdächtig weit hinten im Feld auf. Bloß nichts riskieren und im Getümmel in der Abfahrt stürzen, muss die Devise sein. Daran hält sich die 33-Jährige.

15:32 Eile mit Weile
Vor einer grandiosen Kulisse und bei einem malerisch schönen Sonnenuntergang erklimmen die Damen den ersten Anstieg. Das Tempo ist noch nicht sonderlich hoch. Das wird sich spätestens nach dem ersten Schießen ändern.

15:30 Und auf geht´s!
Anschnallen, festhalten und Daumen drücken! Die erste olympische Mixed-Staffel läuft. Für Deutschland beginnt Evi Sachenbacher-Stehle. Die 33-Jährige läuft unter anderem gegen Tora Berger (NOR), Veronika Vitkova (CZE) und Olga Zaitseva (RUS). Diese Konkurrenz hat es in sich!

15:24 Es kribbelt schon...
Der Start rückt näher, die Spannung steigt. Bekanntlich kann in einer Staffel eigentlich immer alles passieren. Hoffen wir diesmal auf ein gutes Ende für das Team Germany, dessen heutiger Tag in Sotschi unter keinem guten Stern steht.

15:23 Die Mit-Favoriten
Darüber hinaus gibt es einen großen Kreis von Mit-Favoriten, die sich allesamt Chancen auf Edelmetall ausrechnen. Da wäre zum einen das Team Russland (Zaitseva, Vilukhina, Garanichev, Shipulin), die Tschechen (Vitkova, Soukalova, Soukup, Moravec) und vielleicht auch das Team aus Italien (Wierer, Oberhofer, Windisch, Hofer). Keine Chance wird Weißrussland haben, das seiner Über-Läuferin Darya Domracheva heute eine Pause gönnt.

15:19 Frankreich setzt auf Fourcade
Sollten Marie Dorin Habert, Anais Bescond und Jean Guillaume Beatrix Schlussläufer Martin Fourcade nur mit einem geringen Rückstand auf die letzte Runde schicken, muss man die Grande Nation natürlich unbedingt auf dem Zettel haben. Der 25-jährige Fourcade ist derzeit das Nonplusultra im Biathlon-Sport und jederzeit in der Lage, einen Rückstand von 30 und mehr Sekunden auf zwei Runden zu schließen.

15:16 Norwegen Topfavorit
Die besten Chancen auf Gold hat das Team Norge. In der Besetzung Tora Berger, Tiril Eckhoff, Ole Einar Bjørndalen, Emil Hegle Svendsen geht die im Medaillenspiegel führende Nation ins Rennen. Es müsste schon eine Menge schief laufen, damit die Norweger am Ende komplett leer ausgehen.

15:14 Deutschland ohne Henkel und Lesser
Beim Blick auf die deutsche Aufstellung wird sich so manch Fan wundern, denn weder Andrea Henkel noch Erik Lesser stehen im Aufgebot. Richten sollen es heute Evi Sachenbacher-Stehle, Laura Dahlmeier, Daniel Böhm und Simon Schempp. Keiner aus diesem Quartett hat bei diesen Spielen bisher was gerissen. Heute wäre ein guter Tag um damit anzufangen.

15:10 Willkommen zur Mixed-Staffel!
Hallo und herzlich willkommen zur mit Spannung erwarteten Mixed-Staffel im Biathlon-Mekka der Olympischen Spiele. Ab 15:30 Uhr kämpfen die 16 besten Nationen erstmals in der Geschichte in dieser Disziplin um Gold, Silber und Bronze.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal