Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Slovan Liberec - SC Freiburg 1:2 - Oliver Baumann rettet Freiburg den Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League Live-Ticker  

Liberec - Freiburg 1:2

29.11.2013, 10:47 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Ginter (23.)

0:2 Coquelin (73.)

1:2 Rybalka (81.)

28.11.2013, 19:00 Uhr
Liberec, U Nisy
Zuschauer: 8.500

Das war's vom Spiel Liberec gegen Freiburg. Seit 20.50 Uhr sind wir live beim Match Bordeaux gegen Frankfurt dabei!

Was für eine Dramatik in Liberec! Freiburg bringt mit viel Glück und Keeper Baumann den 2:1-Vorsprung über die Zeit und hat damit noch die Chance aufs Erreichen der Zwischenrunde in der Europa League! Knapp war's, aber am Ende fährt der SC endlich den ersten Sieg in der Gruppe ein. Damit gibt's am 12. Dezember ein "Endspiel" zu Hause gegen Sevilla. Die Spanier haben heute allerdings überraschend nur 1:1 gegen Estoril gespielt und sind damit auch noch nicht sicher durch. Die Gruppe bleibt spannend, doch der SC hat's mit einem Sieg über Sevilla in der eigenen Hand!

90. Minute:
Schluss! Freiburg gewinnt bei Liberec mit 2:1!

90. Minute:
Freiburg in Ballbesitz und in der Hälfte der Hausherren. Freis macht das clever und holt links außen einen Einwurf raus.

90. Minute:
Noch eine Minute der fünf Nachspielminuten muss gespielt werden. Zittern!

90. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt Liberec nichts ein.

90. Minute:
chance Kovac kommt in der Mitte aus acht Metern zum Kopfball. Der kommt hart aufs rechte Eck, Baumann macht sich lang und pariert ganz stark zur Ecke!

90. Minute:
Kovar ist ganz weit vor seinem Tor, Hanke versucht's von rechts kurz hinter der Mittellinie, aber Kovar ist zurück und kann retten!

90. Minute:
Noch drei Minuten der Nachspielzeit sind zu absolvieren!

90. Minute:
chance Was für eine Chance für Rabusic! Er kommt in der Mitte aus sechs Metern zum Schuss, setzt den aber links vorbei! Höhn konnte ihn da noch stören.

90. Minute:
gelb Gelb für Francis Coquelin

90. Minute:
Fünf, FÜNF Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
auswechslung Nicolai Lorenzoni kommt für Immanuel Höhn ins Spiel

90. Minute:
Danach zieht Kalitvintsev aus der zweiten Reihe ab, aber sein Schuss geht ganz weit am Tor vorbei.

90. Minute:
Fernandes haut den Ball hinten raus, aber Liberec bleibt in Ballbesitz.

89. Minute:
Ginter humpelt vom Platz. Ob er verletzt ist oder etwas mehr Zeit rausholen will, ist nicht klar.

89. Minute:
auswechslung Tim Albutat kommt für Matthias Ginter ins Spiel

88. Minute:
Konter der Freiburger über Freis, der sich gegen drei Gegner aber nicht durchsetzen kann.

88. Minute:
Liberec wirft alles nach vorne.

87. Minute:
Frydek flankt nun von der linken Seiten. Auch der Ball ist zu ungenau und landet rechts im Seitenaus.

86. Minute:
Frydek kommt halbrechts gegen drei Freiburger zum Flanken, bringt den Ball aber zu ungenau rein.

86. Minute:
Liberec ist erneut voll dabei. Jetzt muss Freiburg noch einmal richtig aufpassen!

85. Minute:
Rybalka flankt von links, Rabusic attackiert Baumann im Fünfer und Schiri Hansson gibt Freistoß für den SC.

84. Minute:
Zweite Ecke in Folge von links von Günter. Der Ball kommt hoch rechts an den Fünfer, Krmas steigt hoch, köpft aber rechts vorbei.

84. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

83. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

82. Minute:
chance Auf der anderen Seite hat Lorenzoni eine dicke Chance: Er kommt links im Strafraum aus neun Metern frei zum Schuss, aber Kovar wirft sich rein und kann parieren!

81. Minute:
tor Tor für Liberec! Rybalka macht den 1:2-Anschlusstreffer! Pimpara legt von links per Kopf vor und in der Mitte muss Rybalka aus zwei Metern nur noch den Fuß hinhalten.

80. Minute:
Ecke von rechts von Pimpara. Der Ball kommt hoch rein und Hanke köpft ihn sofort wieder raus.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Slovan Liberec

79. Minute:
"max" fragt, ob man die SC-Fans hört? Ja, jetzt sehr deutlich. Die rund 1.500 Freiburger Anhänger feiern ihr Team lautstark.

78. Minute:
Die Hausherren wirken nun doch etwas geschockt, aber die Freiburger stören nun auch viel früher und können Liberec vom eigenen Strafraum fernhalten.

77. Minute:
Das war bereits der dritte Wechsel bei Liberec. Da darf also, was Verletzungen angeht, nichts mehr passieren.

77. Minute:
auswechslung Vladyslav Kalitvintsev kommt für Josef Sural ins Spiel

76. Minute:
Lorenzoni versucht's halblinks, zögert dann etwas zu lange und verliert die Kugel.

75. Minute:
"Thomas" fragt, wo sich Freis eingeordnet hat? Eher vorne neben Hanke, denn Streich hat auf ein 4-4-2 umgestellt.

74. Minute:
Was für ein wichtiger Treffer für die Freiburger! Und das nach 20 Minuten in Hälfte zwei, in denen Liberec klar besser war.

73. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!!! Coquelin erhöht auf 2:0 für die Freiburger! Günter setzt sich stark links außen gut und flankt dann auch noch perfekt rechts in den Fünfer. Da steigt Coquelin höher als Frydek und köpft aus vier Metern ein!

72. Minute:
auswechslung Jiri Pimpara kommt für Ondrej Kusnir ins Spiel

71. Minute:
"Günther" fragt: "Kann sich Freiburg von dem Druck von Liberec befreien?" Jetzt gerade zum ersten Mal in der zweiten Hälfte! Davor war Liberec sehr druckvoll und auch besser.

70. Minute:
Endlich läuft der Ball auch mal lange und gut in den Reihen der Freiburger.

69. Minute:
Der anschließende Freistoß von Fleisman landet in den Armen von Baumann.

68. Minute:
gelb Fernandes verliert erst den Ball auf dem Weg nach vorne, hält dann Sural klar an der Mittellinie und bekommt Gelb.

67. Minute:
ecke Die nächste Ecke von links bringt dann keine Gefahr vor das Freiburger Tor.

67. Minute:
Die Ecke von links von Rybalka faustet Baumann schlecht weg und hat Glück, dass da keiner der Hausherren was draus macht.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Slovan Liberec

66. Minute:
"Martin" fragt, wie sich Hanke heute schlägt? Er hat's schwer, bekommt kaum mal gute Anspiele, ackert aber mit.

65. Minute:
Auch nach dem Freistoß für Freiburg ist das Leder ganz schnell wieder bei Liberec.

64. Minute:
Coquelin verliert den Ball im Mittelfeld, hat aber Glück, dass Schiri Hansson da ein Foul von Rybalka gesehen hat und Freistoß für den SC gibt.

63. Minute:
Die Freiburger müssen mehr hinten raus kommen und offensiv aktiver werden. Das geht so wohl nicht mehr lange gut.

62. Minute:
Frydek drückt im Strafraum der Freiburger Sorg weg und es gibt Freistoß für den SC.

61. Minute:
Fernandes muss im Fünfer mit dem Kopf klären! Liberec bleibt gefährlich.

61. Minute:
Ein etwas überraschender Wechsel von Streich, denn Kerk hat hier bisher ein richtig gutes Spiel gemacht.

60. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Sebastian Kerk ins Spiel

60. Minute:
Beim SC macht sich Freis bereit.

59. Minute:
chance Freiburg mal wieder vorne: Von links bringt Kerk den Ball gut und flach an den Fünfer. Hanke ist noch dran und setzt seinen Flachschuss nur ganz knapp rechts vorbei!

58. Minute:
auswechslung Martin Frydek kommt für Dzon Delarge ins Spiel

57. Minute:
chance Die Riesenchance für Liberec! Sural bringt den Ball von rechts flach links an den Fünfer und da verpassen Kelic und Rabusic nur ganz knapp!

57. Minute:
Freiburg kommt kaum noch hinten raus, Liberec macht weiter Druck.

56. Minute:
Die Ecke von rechts wird kurz ausgeführt. Danach kommt Kelic aus der zweiten Reihe zum Schuss, setzt den aber weit drüber.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Slovan Liberec

56. Minute:
Eine Kontermöglichkeit für den SC, aber Lorenzoni verliert das Leder im Mittelfeld etwas zu leicht.

55. Minute:
Coquelin kommt links am Fünfer ran, hält noch den Fuß rein, aber Kovar ist zur Stelle und kann abfangen!

54. Minute:
gelb Rabusic kommt gegen Krmas zu spät und grätscht ihn übel um. Rabusic sieht zurecht Gelb für diese Attacke.

53. Minute:
Günter flankt von links, Hanke lauert, aber Kelic klärt per Kopf.

52. Minute:
Die Hausherren erhöhen nun deutlich den Druck. Die Freiburger Defensive ist gefordert.

51. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Rabusic kommt in der Mitte zum Schuss und setzt den aus 14 Metern an den rechten Pfosten! Danach kann Ginter klären.

50. Minute:
Coquelin stört gut im Mittelfeld und so muss Rybalka zurück zu seinem Keeper Kovar passen.

49. Minute:
Freiburg muss aufpassen, Liberec hat sich anscheinend für die zweite Hälfte was vorgenommen.

48. Minute:
Delarge bekommt rechts am Strafraum den Ball und steht dabei nur ganz knapp im Abseits.

48. Minute:
Dieses 1:0 würde Freiburg reichen, damit es der SC im letzten Spiel aus eigener Kraft in die Zwischenrunde schaffen könnte. Gleichen die Hausherren aus oder verliert Freiburg hier sogar noch, wäre das das Aus in der Europa League.

47. Minute:
Fleisman flankt von links aus vollem Lauf, aber sein Ball landet im Toraus.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Freiburg.

Richtig spannend geht's zu in Liberec. Bisher läuft es sehr gut für die Freiburger, die durch das Tor von Ginter in der 23. Minute mit 1:0 vorne liegen. Erst nach der SC-Führung wurden die Hausherren aktiver und hatten durchaus ein paar Möglichkeiten zum Ausgleich. Insgesamt steht die SC-Defensive jedoch gut. Liberec wird in Hälfte zwei sicher weiter alles versuchen, um zumindest noch den Ausgleich zu machen. Das Beste wäre, Freiburg legt nach. Es bleibt spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Freiburg führt bei Liberec mit 1:0!

45. Minute:
Kerks Ecke von rechts kommt scharf aufs kurze Eck. Kovar muss hin, klärt dann aber mit den Fäusten.

45. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

45. Minute:
gelb Krmas hat sich zu heftig beschwert und bekommt nun auch noch Gelb.

45. Minute:
Krmas beschwert sich, dass er den Ellenbogen von Kovac ins Gesicht bekommt hat. Das stimmt auch, aber das haben die Schiris nicht gesehen.

45. Minute:
Jetzt geht's doch noch hoch her auf dem Platz. Krmas ist da mittendrin und Schiri Hansson muss schlichten.

45. Minute:
Nach der Ecke von rechts gibt es ein Gewusel im Strafraum, aber am Ende können die Freiburger klären.

45. Minute:
ecke Delarge kommt rechts am Fünfer noch einmal zum Schuss, aber Diagne ist da und kann zur Ecke klären!

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

45. Minute:
Konter der Hausherren: Delarge passt rechts in den Strafraum auf Pavelka, dessen Schuss dann jedoch Ginter erneut blocken kann.

44. Minute:
Bei den Freiburgern muss Diagne aufpassen. Er wäre bei der nächsten Gelben Karte gegen Sevilla gesperrt!

43. Minute:
"philipp" fragt, wie Lorenzoni spielt? Noch nicht so auffällig, aber er arbeitet im defensiven Mittelfeld sehr gut mit.

42. Minute:
Für Kusnir ist es die dritte Gelbe Karte und das heißt, dass er im letzten Gruppenspiel gegen Estoril gesperrt ist.

41. Minute:
gelb Kusnir legt Lorenzoni links außen, unterbindet so einen Angriff der Freiburger und bekommt dafür Gelb.

40. Minute:
Ecke von rechts von Rybalka. Er führt kurz aus, passt danach flach in die Mitte, wo der Schuss von Pavelka von Ginter abgeblockt wird.

39. Minute:
ecke Eckstoß für Slovan Liberec

38. Minute:
Danach kommt links im Strafraum Rybalka zum Schuss, setzt den aber flach rechts vorbei.

37. Minute:
Der Freistoß von rechts kommt hoch links an den Fünfer. Baumann ist zur Stelle und klärt sicher mit einer Faust.

37. Minute:
Krmas drückt außen Rabusic hart weg und es gibt Freistoß für Liberec.

36. Minute:
Jetzt machen sich die rund 1.500 SC-Fans auch mal richtig laut bemerkbar.

35. Minute:
"Kilian" fragt, gegen wen Freiburg im 6. Gruppenspiel ran muss? Zu Hause gegen Sevilla!

34. Minute:
chance Kusnir kann wieder von rechts flanken. Das Leder kommt scharfan den Fünfer, Baumann kommt nicht raus und Delarge verpasst da mit dem Kopf nur ganz knapp!

33. Minute:
Sural führt diesen Freistoß aus, aber der ist harmlos und die Freiburger können klären.

32. Minute:
Günter geht rechts zu hart gegen Pavelka ran und es gibt Freistoß für die Hausherren fast an der Eckfahne.

31. Minute:
"sc f fan phhilipp" fragt, ob Kerk gut spielt? Ja das macht er! Er verteilt die Bälle gut im Mittelfeld und nach seiner Ecke von rechts fiel auch das Tor für die Freiburger.

30. Minute:
Kusnir kann von rechts flanken. Baumann kommt aus dem Fünfer und klärt.

29. Minute:
chance Fast das 2:0! Kerk bringt den folgenden Freistoß von halbrechts schön links an den Fünfer. Coquelin springt rein und verpasst das Leder nur um Zentimeter!

29. Minute:
gelb Nur ein paar Sekunden später räumt Sackey Sorg sehr hart ab und bekommt die erste Gelbe Karte des Spiels.

28. Minute:
Kusnir legt Hanke in der Hälfte der Freiburger und es gibt den nächsten Freistoß für die Gäste.

27. Minute:
Rechts außen reißt Sural Günter um und es gibt einen Freistoß für den SC am eigenen Strafraum.

27. Minute:
Sackey passt den Ball von links im Mittelfeld rechts in den Strafraum. Da steht aber kein Mitspieler.

26. Minute:
So, jetzt muss Liberes auch was fürs Spiel machen!

25. Minute:
Auf der anderen Seite kommt Rybalka in der Mitte sehr frei zum Schuss. Der Ball kommt aber direkt auf Baumann, der sicher zupackt.

23. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Ginter macht das 1:0 für Freiburg! Die Ecke von rechts von Kerk klärt Kovar viel zu kurz. Ginter kommt links im Strafraum ans Leder und hebt es wunderschön über Kovar rechts ins Tor!

23. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

22. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

22. Minute:
Günter flankt von links aus dem Halbfeld sehr hoch vors Tor. Das Leder senkt sich am langen Pfosten gefährlich und Kovar kann nur mit etwas Glück und der Latte zur Ecke klären!

22. Minute:
Es wird immer deutlicher: Die Hausherren haben überhaupt kein Interesse daran, das Spiel zu machen.

21. Minute:
Fast eine Minute braucht Liberec-Keeper Kovar für einen Abschlag, der dann bei Baumann landet. So geht die Zeit auch rum.

20. Minute:
Streich nimmt ersten Kontakt zum vierten Offiziellen auf. Noch ist der Freiburger Coach dabei aber relativ freundlich.

19. Minute:
Nicht einfach für den SC: Bei Freiburger Ballbesitz stellen sich die Hausherren sehr tief hinten rein.

18. Minute:
"Philipp" fragt, ob Freiburg besser ist? Auch wenn der SC bisher 60 Prozent Ballbesitz hatte, wirklich besser sind die Freiburger noch nicht.

17. Minute:
Zum Glück steht Fleisman wieder, ist jedoch weiter benommen und muss draußen behandelt werden.

17. Minute:
Kovar ist da sehr hart mit Fleisman zusammen gerauscht, der wohl kurz KO ging. Kovar hat ihn sofort hochgehoben und etwas gerüttelt.

16. Minute:
Kerk bringt den Freistoß von halblinks schön an den Fünfer. Kovar kommt raus, faustet das Leder weg, trifft dabei aber auch hart Fleisman, der liegen bleibt.

15. Minute:
Pavelka legt Kerk im Mittelfeld und es gibt Freistoß für den SC.

14. Minute:
Krmas mit dem ganz langen Ball links nach vorne. Der ist aber zu steil für Günter und landet im Toraus.

13. Minute:
Kerk spielt den Ball zu ungenau in die Mitte an den Strafraum. Hanke rutscht auch noch weg und kommt so nicht ran.

12. Minute:
Die ersten fünf Minuten gehörten hier ganz klar den Freiburgern, aber nun kommt Liberec besser ins Match.

11. Minute:
Kurz danach gibt es Freistoß von der linken Seite für Liberec, aber auch der bringt den Hausherren nichts ein.

10. Minute:
Ecke von rechts von Rybalka. Der Ball kommt hoch in den Strafraum und die Freiburger können ohne Probleme klären.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Slovan Liberec

9. Minute:
"Ultra1894" fragt, ob auch Freiburger Fans im Stadion sind? Oh ja! Fast 1.500 SC-Anhänger sind mitgereist.

8. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist auch Pavelka wieder auf dem Platz.

8. Minute:
Es geht mit Schiedsrichterball weiter und die Freiburger spielen das Leder fair zum Gegner zurück.

8. Minute:
Diagne steht schon wieder, aber Pavelka muss behandelt werden.

7. Minute:
Der Freistoß von der linken Seite kommt hoch an den Fünfer. Die Freiburger klären, aber Diagne und Pavelka prallen zusammen und bleiben liegen.

6. Minute:
Freistoß für Liberec von links, weil Sorg mit der Hand zum Ball gegangen ist.

6. Minute:
Unter Druck vor dem eigenen Strafraum haut Diagne das Leder rechts ins Seitenaus.

5. Minute:
Ecke von links von Kerk. Er bringt den Ball hoch rechts an den Fünfer und die Hausherren klären per Kopf.

5. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

4. Minute:
Lorenzoni startet links außen, wird jedoch von Kusnir an der Eckfahne gestoppt.

2. Minute:
Kusnir legt Coquelin und es gibt Freistoß für die Freiburger.

1. Minute:
Kerk startet durch die Mitte, wird dann aber vor dem Strafraum von Kovac gestoppt.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Hansen aus Schweden pfeift das Match an. Anstoß hat Liberec.

Bei kühlen null Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

Kurz vor dem Spiel musste auch noch Freiburgs Mehmedi passen. Er fällt mit Sehnenproblemen im Knie aus.

"Wir wollen nach wie vor in der Europa League weiterkommen und wir wissen, dass wir das nur weiter in der eigenen Hand haben, wenn wir in Liberec gewinnen. Das ist unser Ziel in diesem bisher wichtigsten Gruppenspiel und wir wollen den Schwung und das Selbstvertrauen aus Braunschweig mit nach Liberec nehmen", erklärte Co-Trainer Voßler vor dem Match.

Natürlich hat die Bundesliga weiter Vorrang, aber abschenken wollen die Freiburger die Europa League auch nicht. Zumal das Erreichen der Zwischenrunde durchaus noch drin ist. Freiburg ist mit drei Punkten Dritter in der Gruppe, könnte durch einen Sieg heute mit Liberec nach dem 2:2 im Hinspiel nach Punkten gleichziehen und hätte dann am letzten Spieltag am 12. Dezember ein "Endspiel" zu Hause gegen Sevilla. Sogar ein Remis, das höher als 2:2 ausgeht, könnte dem SC theoretisch noch reichen.

Mit Rückenwind, aber lange noch nicht sorgenfrei geht der SC Freiburg in das Europa-League-Spiel gegen Liberec. Der SC hat am letzten Spieltag mit 1:0 in Braunschweig gewonnen, ist aber immer noch Tabellensechzehnter. Dazu kommen jede Menge Verletzungssorgen. Allein heute fallen Schuster (Ermüdungsreaktion im Fuß), Schmid (Kreuzbandzerrung), Mujdza (Sehneneinriss im Oberschenkel), Hedenstad (Adduktorenprobleme), Terrazzino (Aufbautraining) und Darida (Bauchmuskelzerrung). Dazu muss Trainer Streich auch noch auf die gesperrten Höfler und Guede verzichten!

Slovan Liberec will offensiv gegen den SC Freiburg spielen und seine Chance auf den Verbleib in der Europa League nutzen. Trainer Jaroslav Silhavy erklärte: "Für uns ist das das Spiel des Herbstes. Wir werden nicht auf Unentschieden spielen!" Die Generalprobe verlief für Liberec allerdings unangenehm. Am Samstag verlor das Team zu Hause mit 0:1 gegen Dukla Prag, ist aber weiter Tabellenvierter in der tschechischen Liga.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Ab 18.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Slovan Liberec gegen den SC Freiburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal