Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Bayern München - Eintracht Braunschweig live: Bundesliga Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

FC Bayern - Braunschweig 2:0

30.11.2013, 12:28 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Robben (2.)

2:0 Robben (30.)

30.11.2013, 15:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 71.000 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Gelsenkirchen, wo der VfB zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18.15 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern schlägt Eintracht Braunschweig am Ende verdient mit 2:0. Das war eine sehr glanzlose Leistung des Rekordmeisters, dem wohl noch die Moskau-Reise in den Knochen steckte. Braunschweig muss sich fragen lassen, warum sie in der ersten Halbzeit so ängstlich agiert haben. Mit dem Engagement aus dem zweiten Durchgang über 90 Minuten wäre vielleicht sogar ein Punkt möglich gewesen. Den Münchnern wird?s egal sein. Sie haben die drei Punkte im Sack und ziehen an der Tabellenspitze einsam ihre Kreise.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Stieler hat das Spiel abgepfiffen.

90. Minute:
Die Ecke wird wieder kurz ausgeführt. Das bringt Zeit. Mehr aber auch nicht.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

90. Minute:
120 Sekunden werden nachgespielt.

89. Minute:
Die Bayern spielen die Uhr runter. Hier wird wohl nicht mehr viel anbrennen.

88. Minute:
Kroos führt die Ecke kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich im Nichts.

88. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

87. Minute:
Schiri Stieler ist bislang komplett ohne Karten ausgekommen. Sieht man auch nicht alles Tage.

86. Minute:
Die Bayern-Fans feiern ihre Mannschaft. Das gilt aber wohl eher der Saisonleistung als der heutigen Vorstellung.

85. Minute:
chance Freistoß für Braunschweig. Kratz macht es aus 20 Metern direkt. Der Ball wird von Martínez abgefälscht und klatscht dann gegen die Latte. Die Bayern im Glück!

84. Minute:
Guardiola wird diese Lässigkeit der Bayern nicht gefallen. Sie lassen jetzt viel zu viel zu.

84. Minute:
Fehler von Kroos im Aufbau. Kratz kann aber kein Kapital daraus schlagen.

83. Minute:
Die zweite Halbzeit der Braunschweiger ist deutlich besser. Sie hätten sich jetzt auch ein Tor verdient.

82. Minute:
Robben schließt aus spitzem Winkel ab. Auch Davari ist auf dem Posten und wehrt den Ball gekonnt ab.

81. Minute:
chance Theuerkauf flankt von links rein. Am ersten Pfosten ist Kumbela mit dem Kopf am Ball. Neuer ist in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

80. Minute:
Neuer spielt jetzt ordentlich mit. Schon wieder ist der Keeper mit dem Ball am Fuß außerhalb des 16ers zu sehen.

79. Minute:
Kratz bringt die Ecke flach auf den ersten Pfoste. Da steht aber nru Götze, der die Kugel hinten raus befördern kann.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

79. Minute:
auswechslung Torsten Oehrl kommt für Marco Caligiuri ins Spiel

78. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Kumbela. Neuer ist wieder weit draußen und klärt.

77. Minute:
Von Mario Mandzukic war noch gar nichts zu sehen. Der Kroate geht komplett unter. Er bekommt da vorne aber auch kaum Bälle.

76. Minute:
Nach Torschüssen führen die Bayern mit 13:5. Der Ballbesitz liegt bei gut 78%.

75. Minute:
Kroos tritt die Ecke von der rechten Seite. Van Buyten ist am zweiten Pfosten mit dem Kopf am Ball, bringt diesen aber nicht aufs Tor.

75. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

74. Minute:
Die Bayern spielen es jetzt ein wenig lässig. Ein Tor für Braunschweig und die Niedersachsen wären wieder dran.

73. Minute:
Die Ecke bringt dann keine Gefahr.

72. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

72. Minute:
chance Kumbela wird steil geschickt. Neuer ist draußen und grätscht den Stürmer im Stile eine Innenverteidigers weg. Den Nachschuss lenkt dann Alaba für seinen geschlagenen Keeper über die Latte.

71. Minute:
chance Freistoß für die Bayern. Aus 19 Metern zirkelt Robben den Ball Richtung Winkel. Davari fliegt und der Ball klatscht gegen die Latte.

70. Minute:
Den Bayern steckt natürlich auch noch ein bisschen die Moskau-Reise in den Knochen. Da war der Tripp wohl anstrengender als das Spiel.

69. Minute:
Martínez hat im Zweikampf einen Schuh verloren. Es passiert ja doch noch was...

68. Minute:
Die Münchner schieben sich die Bälle weiterhin zu. Das ist wirklich ein besseres Training.

67. Minute:
"bowe" will wissen, wer bislang der beste Bayern-Spieler ist. Neben Doppelpack-Robben ist das sicherlich Kroos, der die Bälle umsichtig verteilt.

65. Minute:
Man muss hier wirklich von Langeweile sprechen. Die Braunschweiger können nicht und die Bayern wollen nicht mehr machen. Man muss es wohl aber so akzeptieren.

64. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt "nur" noch bei knapp 79%. Vielleicht kann Guardioal mit Höjbjerg oder Green noch ein paar Akzente setzen. Nicht wenige würden die Nachwuchskräfte der Bayern gerne mal ein wenig länger spielen sehen.

62. Minute:
"Willibert" fragt nach der Leistung von Mario Götze. Der spielt ordentlich ohen zu glänzen. Die Bayern werden heute aber auch einfach nicht gefordert.

61. Minute:
Kroos bringt einen Freistoß von rechts rein. Davari klebt auf der Linie. Der Keeper hat aber Glück, dass sich Dante und Martínez gegenseitig behindern.

60. Minute:
Die Braunschweiger machen in der zweiten Halbzeit etwas mehr. Ein Bedrohung stellen sie aber für die Münchner nicht da.

59. Minute:
auswechslung Gianluca Korte kommt für Simeon Jackson ins Spiel

58. Minute:
Götze spielt den Ball in den Lauf von Alaba. Der kann das Spielgerät aber nicht kontrollieren. Davari hat den Ball dann sicher.

57. Minute:
auswechslung Mario Mandzukic kommt für Thomas Müller ins Spiel

56. Minute:
Mario Mandzukic macht sich für einen Einsatz bereit. Wer muss runter?

55. Minute:
Die Ecke von rechts zieht Robben auf den zweiten Pfosten. Da findet sich dann aber nur ein Braunschweiger, der den Ball hinten raus köpfen kann.

55. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

54. Minute:
chance Kratz tritt die Ecke von der rechten Seite. Van Buyten und Müller behindern sich gegenseitig. Bicakcic kommt dann an den Ball, bekommt das Leder aber aus vier Metern nicht aufs Tor.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

53. Minute:
Das Bild ist unverändert. Die Bayern lassen Ball und Gegner laufen. Der Ballbesitz liegt bei knapp 80%.

52. Minute:
Kroos versucht es über die linke Seite, kommt da aber nicht an Elabdellaoui vorbei.

51. Minute:
Dante schlägt den Ball lang auf Müller. Der könnte direkt abnehemen, will aber für Robben auflegen. Im letzten Moment geht dann ein Braunschweiger dazwischen.

50. Minute:
Die Bayern können sich jetzt eigentlich auch schon für das Pokalspiel am Mittwoch in Augsburg schonen.

49. Minute:
Das ist hier wirklich alles andere als ein Spektakel. Die Bayern spielen es weiterhin ruhig und sachlich runter.

48. Minute:
Jetzt ist es passiert: Die Braunschweiger haben ihren ersten Torschuss abgegeben.

47. Minute:
chance Caligiuri zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird abgefälscht. Neuer ist aber rechtzeitig unten und hält den Ball sicher fest.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Stieler hat das Spiel wieder freigegeben.

Mit 2:0 führen die Bayern zur Pause gegen Eintracht Braunschweig. 71.000 Zuschauer haben hier ein komplett einseitiges Spiel gesehen, im dem die Bayern quasi im Vorbeigehen zwei Tore erzielt haben. Die Gäste aus Braunschweig sind komplett verängstigt. Sie haben noch nicht einmal auf das Tor von Manuel Neuer geschossen. Man hat den Eindruck, dass die Lieberknecht-Truppe hier nur Schadensbegrenzung betreibt. Ein bisschen langweilig ist das schon. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Stieler pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Die Bayern passen sich den Ball weiter munter zu. Das ist einfach super einseitig.

43. Minute:
Kroos zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Martínez steigt hoch, bringt den Ball aber mit dem Kopf nicht aufs Tor.

41. Minute:
Die Gäste aus Braunschweig riskieren weiterhin nichts. Das Spiel ist ein wenig langweilig. Die Frage ist hier wohl nur, wie hoch die Bayern am Ende gewinnen.

40. Minute:
Daniel Davari ist der beste Mann bei den Gästen. Er hat auch genug Möglichkeiten, sich auszuzeichnen.

39. Minute:
Robben zieht die Ecke von rechts rein. Götze ist dran, findet aber seinen Meister in Keeper Davari.

39. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

38. Minute:
Thiago zieht aus 17 Metern flach ab. Davari ist wieder auf dem Posten und hält den Ball sicher fest.

36. Minute:
"michael" fragt nach der Leistung von Thiago. Der spielt ordentlich und verteilt die Bälle im Mittelfeld.

35. Minute:
chance Martínez zieht aus 25 Metern flach ab. Davari ist am Boden und hält den Aufsetzer sicher fest.

34. Minute:
Man darf gespannt sein, ob die Braunschweiger in diesem Spiel überhaupt einmal auf das Tor von Manuel Neuer schießen.

33. Minute:
Robben versucht es aus der zweiten Reihe. Diesmal fliegt der Ball weit über das Tor.

31. Minute:
Die Braunschweiger haben dem einfach nichts entgegegn zu setzen. Das ist weiterhin sehr einseitig.

30. Minute:
tor Toooooooooooooor! Robben erzielt das 2:0 für die Bayern. Diagonalpass von Kroos auf Robben. Der nimmt den Ball mit der Brust mit, zieht nach innen und haut ihn dann aus 15 Metern mit links in den linken Winkel. Peng!

29. Minute:
"Tine" fragt nach der Stimmung der Fans. Die Bayern-Fans feiern ihre Mannschaft. Die Braunschweiger sind verstummt.

28. Minute:
Konterchance für Domi Kumbela. Der kann sich dann aber im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

26. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt noch bei 84%.

24. Minute:
Die Gäste aus Braunschweig haben noch immer keinen Torschuss abgegeben. Man hat ein bisschen den Eindruck, dass man das Spiel auch abpfeifen könnte. Es würde sich wohl kein Spieler beschweren. Die Bayern hätten drei Punkte und die Eintracht könnte sich über eine knappe Niederlage freuen.

23. Minute:
Müller flankt von der rechten Seite. Am ersten Pfosten ist Caligiuri, der den Ball hinten raus köpfen kann.

22. Minute:
Die nächste Chance hat Götze. Er kommt im 16er zum Abschlusss, trifft aber nur Thomas Müller.

20. Minute:
Es spielt weiterhin nur eine Mannschaft. Braunschweig hat den Ball einfach so gut wie nie.

19. Minute:
chance Kroos tritt die Ecke von der linken Seite. Dante steigt in der Mitte hoch und köpft den Ball Richtung zweiten Pfosten. Davari ist geschlagen, aber Boland kann den Ball noch von der Linie köpfen.

19. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

18. Minute:
Wenn die Braunschweiger einmal den Ball haben, dann verlieren sie ihn nach ein oder zwei Stationen wieder. Das geht einfach zu schnell.

17. Minute:
Die Braunschweiger stehen mit zwei Abwehr-Ketten am 16er und warten auf die Bayern. Der Aufsteiger will hier offenbar nur ein Debakel verhindern.

16. Minute:
Götze geht an drei Mann vorbei. Beim vierten Braunschweiger bleibt er dann hängen. Mirko Boland war's...

15. Minute:
Robben zieht von links nach innen und will dann für Götze durchstecken. Ein Braunschweiger hat aber aufgepasst.

14. Minute:
Thiago spielt Kroos an der Strafraumgrenze an. Wa wird es dann zu eng. Kroos kommt so nicht zum Abschluss. Also wird der Ball wieder hintenrum gespielt.

13. Minute:
Gefühlt läuft der Ball über gut 50 Stationen. So kann man ein Spiel auch über die Zeit bringen. Die drei Punkte wären ja im Sack.

11. Minute:
Das sieht aus wie im Training. Die Lektion heißt: Gepflegtes Kurzpassspiel.

10. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt bei fast 86%. Das ist ein unglaublicher Wert.

9. Minute:
Die Braunschweiger schauen den Bayern beim Fußball spielen zu. Das kann nicht gut gehen. Das 2:0 liegt hier in der Luft.

8. Minute:
Fehler von Rafinha beim Aufbau. Die Braunschweiger können aber kein Kapital daraus schlagen.

7. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Kroos von rechts rein. Dante steigt in der Mitte hoch, stützt sich dabei aber auf. Stürmerfoul. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Gäste.

6. Minute:
Robben versucht es über die rechte Seite. Da kann er dann nur durch ein Foul gestoppt werden.

5. Minute:
Der Ball läuft bei den Bayern sicher von Mann zu Mann. Sie legen sich die Braunschweiger förmlich zurecht.

4. Minute:
Schlechter konnte das Spiel für die Eintracht nicht beginnen. Der Aufsteiger ist so gut wie gar nicht am Ball.

3. Minute:
Bei der Ballbehandlung von Arjen Robben kann einem wirklich warm ums Herz werden. Das können einfach nicht viele.

2. Minute:
tor Toooooooooooooor! Robben erzielt das 1:0 für die Bayern. Götze chipt den Ball in den 16er. Robben nimmt das Leder zärtlich an und trifft dann frei vor Davari den Pfosten aus zehen Metern. Den Abpraller köpft der Niederländer dann in die Maschen.

2. Minute:
Braunschweig steht tief und die Bayern rennen an. Das wird vermutlich 90 Minuten lang so aussehen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in München. Es ist aber kalt. Das Thermometer zeigt 0°C. Der Rasen ist wie immer in einem guten Zustand. Die Kulisse ist großartig.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Tobias Stieler aus Obertshausen hat das Spiel freigegeben. Die Braunschweiger stoßen an!

Es gibt aber auch einen statistischen Wert, wo die Eintracht vorne liegt. Sie sind im Gegensatz zu den Münchner Gründungsmitglied der Bundesliga. Die Bayern stiegen erst im 1965 in die höchste deutsche Spielklasse auf.

Die Statistik spricht heute natürlich klar für die Bayern. In der Liga sind beide Mannschaften 36 Mal aufeinander getroffen. 20 Spiele gewannen die Bayern unf fünf die Braunschweiger. Elf Mal trennte man sich mit einem Remis.

Personell haben die Bayern so einige Sorgen. Neben dem langzeitverletzten Badstuber fehlen Pizarro, Schweinsteiger, Ribéry, Lahm und Shaqiri verletzungsbedingt. Bei den Braunschweigern müssen Reichel, Hochscheidt und Kruppke passen.

Trainer Lieberknecht weiß auch, dass da ein echtes Brett auf seine Mannschaft wartet. "Es eine Herkules-Aufgabe zu nennen, ist noch untertrieben. Weltweit versucht jede Mannschaft die Bayern an den Rand einer Niederlage zu bringen. Da wäre es vermessen zu sagen, dass wir die Mannschaft bezwingen werden. Dennoch sind meine Jungs angespannt, freuen sich auf das Spiel und werden nicht schon im Vorfeld die weiße Fahne schwenken", so der Trainer.

Für den Tabellenletzten aus Braunschweig stellt sich indes die Sache beim Klassenprimus denkbar einfach dar. "Das ist die einfachste Aufgabe. Wir haben nichts zu verlieren", sagt Keeper Davari.

Sogar Matthias Sammer lobt derzeit den "Hunger auf Erfolg". Und Mittelfeld-Motor Toni Kroos gibt die Devise für die kommenden Spiele aus: "Wir wollen uns gar keine Niederlage erlauben." Worte, die wie eine Drohung in den Ohren der Konkurrenz klingen müssen.

Der FC Bayern ist derzeit das Maß aller Dinge. Die Münchner dominieren die Liga und die Champions League nach Belieben. Wer glaubt da, dass ausgerechnet der Aufsteiger aus Braunschweig den Siegeszug der Münchner aufhalten kann?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal