Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Nordische Kombination 2013/2014 - HS 142, 10km Herren Kuusamo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Nordische Kombination 2013/2014 - HS 142, 10km Herren Kuusamo

30.11.2013, 11:04 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Eric Frenzel (GER)

2. Jørgen Gråbak (NOR)

3. Magnus Krog (NOR)

4. Mikko Kokslien (NOR)

5. Jason Lamy Chappuis (FRA)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

14:16 Das war´s für heute aus Kuusamo!
Mit ihrem tollen Teamresultat sind die Norweger natürlich auch morgen die großen Favoriten, wenn es in den Mannschaftswettkampf geht. Wir sind natürlich wieder live für Sie am Start, Beginn ist 09:15 Uhr.

14:13 Norweger mannschaftlich stark
Über ein mehr als überragendes Mannschaftsergebnis können sich die Norweger freuen. Neben zwei Podiumsrängen und Platz vier durch die stärksten Läufer, schaffte es auch Haavard Klemetsen als Sechster unter die Top Ten. Einzig Jan Schmid konnte nicht überzeugen, wobei man sich bei ihm die Frage stellen muss, ob er nach Rang 30 nach dem Springen wirklich alles gegeben hat.

14:13 ÖSV kann Zwischenplatzierungen nicht behaupten
Nicht ganz zufrieden dürfen auch die Österreicher sein. Sie konnten einmal mehr ihre Positionen von der Schanze nicht im Lauf behaupten und verloren auf den 10 Kilometern einige Plätze. Bester ÖSV-Kombinierer war so am Ende Wilhelm Denifl als Elfter. Mario Seidl (15.) und Lukas Klapfer (17.) schafften es immerhin noch unter die Top 20.

14:10 Nur vier DSV-Starter in den Punkten
Die restlichen DSV-Starter müssen sich heute mit wenigen zufrieden geben und einzig Björn Kircheisen (26.) und Jakob Lange (27.) sammelten noch Punkte. Knapp an diesen gescheitert war Tobias Haug als 33.

14:08 Deutscher Sieg zum Auftakt
Der erste Kombinationswettkampf der neuen Saison endet also mit einem Sieg durch Eric Frenzel. Der Deutsche wurde hier seiner Favoritenrolle auf ganzer Linie gerecht, teilte sich den Lauf gut ein und konnte so am Ende die Führung vor dem norwegischen Trio behaupten. Positiv dürfte auch Rydzek auf den Auftakt blicken, der sich in der Loipe bärenstark zeigte und gleich 22 Positionen gutmachen konnte.

14:02 Rydzek wird Achter
Fünfter wird Jason Lamy Chappuis. Dahinter reihen sich Haavard Klemetsen und Akito Watabe ein. Immerhin vom 31. auf den achten Platz schafft es im Lauf Johannes Rydzek. Die Top Ten komplettieren Hideaki Nagai und der Slowene Marjan Jelenko.

14:01 Frenzel behält Oberhand!
Eric Frenzel gewinnt! Der Deutsche geht am Ende mit 3,5 Sekunden Vorsprung zur Konkurrenz als Erster über die Ziellinie. Zweiter ist Joergen Graabak, gefolgt von seinen Landsmännern Magnus Krog und Mikko Kokslien.

13:58 Rettet Frenzel den Sieg?
Geht sich das noch aus? Die Norweger legen den nächsten Zwischensprint ein und haben Eric Frenzel jetzt schon im Blickfeld!

13:57 Norwegen überragend!
Was für eine Leistung der Norweger! Direkt hinter Frenzel haben sich Kokslien, Graabak und Krog zu einer starken Dreiergruppe zusammengetan und schon ein paar Meter Abstand zu Lamy Chappuis rauslaufen können. Eric Frenzel sollten sie aber nicht mehr gefährlich werden können - der Vorsprung beträgt weiterhin solide 15 Sekunden.

13:54 Frenzel beginnt letzte Runde
Mit 17,8 Sekunden Vorsprung zu Krog, Nagai und Klemetsen geht Eric Frenzel in die letzten 2,5 Kilometer. Das riecht nach einem deutschen Sieg beim Auftakt! Richtig stark auch weiterhin Johannes Rydzek. Er hat sich, gemeinsam mit starken Läufern wie Mikko Kokslien, Joergen Graabak und Akito Watabe, auf den neunten Platz vorgelaufen.

13:51 Rydzek mit starker Aufholjagd
Unbeachtet von Frenzels Glanzlauf an der Spitze, hat auch Johannes Rydzek richtig viel gutmachen können! Statt Platz 31 zu Beginn des Laufes, steht jetzt bereits Position 15 zu Buche - so kann es weitergehen!

13:49 Klemetsen kann nicht mithalten
Das weiß auch Frenzel! Der Deutsche gibt alles und setzt sich jetzt entscheidend von Haavard Klemetsen ab. Zu den härtesten Verfolgern kann er allerdings nur wenige Sekunden gutmachen - 16,3 Sekunden hat er auf Magnus Krog, 17 Sekunden auf Jason Lamy Chappuis.

13:47 Deutsche Führung in Kuusamo
Eric Frenzel geht erst an Klimov, wenig später an Klemetsen vorbei und macht jetzt gemeinsam mit dem Norweger das Tempo an der Spitze. Gefährlich werden kann ihm aber wohl nur noch die Gruppe um Lamy Chappuis, Krog und Nagai mit 15 Sekunden Rückstand.

13:44 Frenzel lässt Denifl stehen!
Stark! Frenzel lässt sich hier nicht beirren und löst sich jetzt von Wilhelm Denifl, der ihm wohl keine große Hilfe auf dem Weg zur Spitze war. Klemetsen und Klimov hat er jetzt bereits im Blick - nur noch wenige Meter und er ist dran!

13:43 Soetvik bricht ein!
Überhaupt nichts mehr mit dem Rennausgang zutun hat der junge Norweger Soetvik, der als Siebter in die Loipe gegangen war. Er ist bereits auf den 28. Rang durchgereicht worden und dürfte heute wohl keine Punkte mehr holen.

13:41 Frenzel hat aufgeschlossen
Eric Frenzel hat inzwischen zu Wilhelm Denifl aufgeschlossen und geht gemeinsam mit dem Österreicher die Verfolgung des laufschwächeren Duos an der Spitze. Der Deutsche sieht noch richtig frisch aus, Denifl tut sich allerdings schon etwas schwerer mit den Stockschüben.

13:39 Frenzel kommt näher
Frenzel gibt weiter Vollgas! Nach der ersten Runde ist der Deutsche bereits bis auf 45 Sekunden an Klimov dran, dem die Anstrengung ins Gesicht geschrieben ist. Aber auch die große Gruppe um Chappuis macht weiter Sekunden gut. Das wird auf ein spannendes Finish hinauslaufen!

13:37 Erste größere Verfolgergruppe
Hinter Frenzel und Mario Seidl, die derzeit alleine ihr Glück in der Loipe versuchen müssen, hat sich bereits eine kleine Gruppe zusammengetan. Angeführt wird diese von Jason Lamy Chappuis, dahinter folgen die Norweger Soetvik und Krog sowie Nagai und Braud.

13:35 Klimov büßt Vorsprung ein
Nach der ersten Zwischenzeit haben die Verfolger schon ordentlich Boden auf Klimov gutmachen können. Denifl liegt nur noch 41 Sekunden zurück, Frenzel noch knapp eine Minute.

13:31 Verfolger sind unterwegs
Damit war zu rechnen! Nach der ersten Zwischenzeit haben die Verfolger schon ordentlich Boden auf Klimov gutmachen können. Denifl liegt nur noch 41 Sekunden zurück, Frenzel noch knapp eine Minute.

13:31 Das Rennen hat begonnen
Das Rennen ist gestartet! Evgeniy Klimov geht auf die zehn Kilometer lange Strecke durch die finnischen Wälder. Insgesamt müssen die Athleten 2x5 Kilometer absolvieren, pro Runde warten 83 Aufstiegsmeter auf die Sportler.

13:29 Die weiteren Favoriten
Neben Frenzel gibt es heute noch weitere Favoriten. Im Blick haben sollte man Jason Lamy Chappuis. Der Franzose startet nur 21 Sekunden hinter Frenzel und könnte mit Francois Braud (+1:37) und Magnus Krog (+1:40) eine starke Verfolgergruppe bilden. Wohl kaum noch eine Chance haben hingen andere gute Läufer: Akito Watabe liegt 2:16 Minuten zurück, Björn Kircheisen und Mikko Kosklien gar über zweieinhalb Minuten.

13:28 Vier ÖSV-Starter in den Top 20
Bei den Österreichern sieht die Lage etwas besser aus. Zweitbester Österreich hinter Denifl ist auf Platz fünf Mario Seidl (+1:16). Christoph Bieler (17.) und Bernhard Gruber (20.) folgen mit fast zwei Minuten Rückstand. Mario Stecher liegt als 33. bereits zweieinhalb Minuten zurück.

13:25 Übrige DSV-Starter weit zurück
Die übrigen Starter des DSV liegen dagegen weit zurück. Tobias Haug belegt immerhin Rang neun, drittbester Deutscher ist Johannes Rydzek (+2:24) auf Platz 31. Björn Kircheisen und Manuel Faißt teilen sich mit einem Rückstand von 2:33 Minuten den 34. Platz. Tino Edelmann folgt erst mit mehr als drei Minuten Rückstand.

13:23 Frenzel in guter Ausgangsposition
Die beste Ausgangsposition haben allerdings ganz eindeutig Wilhelm Denifl und Eric Frenzel, die als Dritter und Vierter ins Rennen gehen. Der Österreicher muss 0:48 Sekunden auf Klimov aufholen, Frenzel 1:12 Minuten. Beides machbare Hürden im Kampf um Weltcup-Sieg Nr. 1 der neuen Saison.

13:21 Klimov erster Läufer
Als Erster in die Loipe geht durch sein überragendes Ergebnis vom Freitag gleich der Russe Evgeniy Klimov. Großer Favorit auf den Sieg ist er aber dennoch nicht, dafür fehlt ihm einfach die Laufstärke. Größere Chancen hat da schon eher der Norweger Haavard Klemetsen, wenn auch er einen Wunderlauf zeigen müsste, um am Ende die starke Läuferkonkurrenz auf Abstand zu halten.

13:16 Willkommen aus Kuusamo
Nachdem das Skispringen des Weltcup-Teambewerbes der Nordischen Kombinierer in Kuusamo am Samstagvormittag wegen zu starken Windes abgesagt worden ist, müssen die Kombinierer ein paar Stunden auf länger auf ihren ersten Einsatz warten. Eine Programmänderung gab es gleichzeitig auch: Statt dem Team wird ein Einzelbewerb mit dem provisorischen Sprung-Wertungsdurchgang vom Vortag ausgetragen. Los geht es um 13:30 Uhr!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal