Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Cottbus live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greuther Fürth - Cottbus 1:0

30.11.2013, 15:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Trinks (5.)

01.12.2013, 13:30 Uhr
Fürth, Trolli-Arena
Zuschauer: 9.110

Das war es von hier. Bei uns geht es jetzt direkt weiter mit den Sonntagsspielen aus der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

Am Ende ist es ein glücklicher Sieg für Greuther Fürth gegen Energie Cottbus. Dabei waren die Hausherren zu Beginn noch klar das bessere Team und erzielten schon nach fünf Minuten das 1:0 durch Trinks. Cottbus wirkte lange Zeit verunsichert, steigerte sich aber in Durchgang zwei deutlich. Trotz der Ampelkarte für Schulze war die Mannschaft in Unterzahl dem 1:1 sogar näher als Fürth dem 2:0. Aber das interessiert in ein paar Tagen niemanden mehr. In der Tabelle springt Fürth auf Platz zwei, Cottbus bleibt Letzter.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Fürth rettet das 1:0 über die Zeit.

90. Minute:
Nein, es wird nichts mehr mit dem 1:1. Bohl schießt nach der Ecke aus 17 Metern drüber.

90. Minute:
ecke Stiepermann holt noch eine Ecke für Energie heraus. Torwart Almer kommt mit nach vorne.

90. Minute:
Nur zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Ilir Azemi kommt für Zoltan Stieber ins Spiel

90. Minute:
Power-Play der Cottbuser - in Unterzahl. Da muss Frank Kramer etwas tun und macht das auch. Der Fürther Trainer wechselt noch mal.

89. Minute:
Energie kämpft und hätte sich den einen Punkt jetzt irgendwo sogar verdient. Die zweite Halbzeit war deutlich besser, dafür haben die Fürther ziemlich abgebaut.

88. Minute:
Freistoß durch Stiepermann aus dem Mittelfeld. Kleine nimmt im eigenen 16er einen kleinen Rempler von Buljat dankbar an und zieht das Foul.

87. Minute:
chance Sanogo mit der Schusschance aus 16 Metern, aber der Ball fliegt rechts oben über das Tor. Da hat er ganz schön viel Platz gehabt. Erstaunlich.

86. Minute:
auswechslung Zillner kommt bei Fürther für Brosinski, der einigermaßen angeschlagen vom Platz humpelt.

85. Minute:
gelb Bickel legt Baba im Mittelfeld und verdient sich die Gelbe Karte.

84. Minute:
chance Chancen zur Entscheidung für die Fürther. Erst scheitert Gießelmann aus spitzem Winkel links im 16er an Almer, dann trifft Stieber den Ball im Nachschuss nicht voll. Almer pariert erneut.

83. Minute:
Es wird ein bisschen hektischer. Trinks spielt nach einem Pfiff noch weiter, wird danach ein wenig gestoßen und markiert daraufhin den sterbenden Schwan. Schiri Stegemann macht auch hier alles richtig und belässt es bei Ermahnungen.

81. Minute:
Bickel hat am 16er kurz die Schusschance, braucht dann aber zu lange. Baba klärt am Ende sauber.

80. Minute:
Konterchance für die Spielvereinigung. Brosinski ist links viel schneller als Banovic, sein Schuss aus spitzem Winkel kommt dann aber genau auf Almer.

80. Minute:
Banovic mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, den Jendrisek in den 16er verlängert. Die Fürther klären, aber zu kurz. Stiepermann kommt rechts am Strafraum zum Schuss, der aber abgeblockt wird.

79. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

77. Minute:
User "pieps" fragt, ob sich Cottbus schon aufgegeben hat? Nein, die Einstellung in der zweiten Halbzeit stimmt. Aber in Unterzahl wird es nun natürlich schwer.

77. Minute:
gelb Taktisches Foul von Banovic, der einen Konter der Fürther per Trikotbremse unterbindet.

76. Minute:
auswechslung Abdul Rahman Baba kommt für Tom Weilandt ins Spiel

75. Minute:
Sanogo mit dem Kopf, aber da hat er sich gegen Gießelmann aufgestützt. Und der Ball wäre eh nicht an Hesl vorbei ins Tor gegangen.

74. Minute:
auswechslung Schmidt bringt Jendrisek, also einen Stürmer. Rivic geht dafür runter.

72. Minute:
Was macht Trainer Stephan Schmidt? Bringt er einen neuen Mann für die Viererkette oder geht er Risiko und wechselt einen Stürmer ein? Seine Mannschaft liegt ja zurück.

71. Minute:
ecke Kurze Ecke der Fürther, die Variante führt aber zu nichts.

71. Minute:
Trinks danach mit dem Freistoß von links am 16er, den er direkt aufs kurze Eck zieht. Ein Cottbuser fälscht ab, der Ball geht deshalb nur ans Außennetz.

70. Minute:
gelb/rot Schiri Stegemann bleibt keine Wahl: Das war ein ganz klares Foul und weil Schulze schon Gelb hatte, muss er nun mit Gelb-Rot runter. Es gibt nicht mal Proteste seitens der Cottbuser.

69. Minute:
Gießelmannn im Sprint auf links. Schulze kommt zu spät und legt den Fürther.

68. Minute:
Mavraj mit dem Ellbogen gegen Stiepermann. Schiri Stegemann sieht auch das, lässt die Gelbe Karte diesmal aber stecken.

66. Minute:
Fürth hat sich jetzt wieder besser auf den Gegner eingestellt und spielt auch selbst wieder nach vorn. Wirklich überzeugend ist die Leistung der Gastgeber heute aber seit der 20. Minute nicht mehr.

64. Minute:
Trinks geht rechts im Strafraum kurz vor der Grundlinie zu Boden. Nun wollen die Fürther Elfmeter, aber Schiri Stegemann lässt auch hier weiterlaufen. Und liegt völlig richtig.

63. Minute:
Cottbus ist in dieser zweiten Hälfte deutlich besser im Spiel, wirkt auch passsicherer und präsenter in den Zweikämpfen. Und es steht ja nur 0:1 aus Sicht der Lausitzer.

62. Minute:
Rivic mit rechts vom rechten Strafraumeck. Hesl hält sicher.

61. Minute:
Dann kommt die Ecke der Fürther, aber die kurze Variante führt nur dazu, dass sich die Gastgeber selbst ins Abseits stellen.

61. Minute:
auswechslung Uwe Möhrle kommt für Julian Börner ins Spiel

60. Minute:
Bevor die Ecke ausgeführt werden kann, bleibt erst einmal Börner im eigenen Strafraum liegen und kann auch nicht mehr weitermachen. Irgendeine Verletzung am linken Fuß ist daran schuld.

60. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

59. Minute:
Knifflig. Bickel will den Ball von rechts in den 16er zu Sanogo legen. Gießelmann geht dazwischen und lenkt den Ball mit der Brust und nicht mit der Hand aus der Schusslinie von Sanogo.

58. Minute:
Konterchance für Cottbus, mehr als ein harmloser Schuss von Sanogo springt aber nicht heraus. Hesl hat da keine Mühe.

57. Minute:
Solo von Brosinksi auf rechts. Aber der Fürther trennt sich viel zu spät vom Ball und verliert ihn dann fast zwangsläufig.

56. Minute:
Sanogo per Kopf nach Bittroff-Flanke. Aber der Ball fliegt nur auf und nicht in das Fürther Tornetz.

55. Minute:
ecke Ecke durch Trinks von links, Almer packt sicher zu.

54. Minute:
Fürth kontert mit Weilandt über links. Seine Hereingabe lenkt Schulze aber zur Ecke über die Torauslinie.

52. Minute:
Die Fürther mit einem Freistoß vom linken Flügel. Trinks bringt ihn herein und findet Gießelmann. Dessen Kopfball geht aber rund einen Meter über das Tor.

52. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

52. Minute:
Beste Phase der Cottbuser - mit Abstand in diesem Spiel. Und Fürth wirkt da alles andere als souverän in der Abwehr.

51. Minute:
ecke Wieder Ecke für die Gäste. Diesmal kommt Bohl zum Schuss aus 17 Metern, aber der kommt genau auf Hesl.

50. Minute:
chance Plötzlich bekommen die Fürther Probleme und den Ball hinten nicht weg. Börner probiert es aus 16 Metern und zwingt Hesl immerhin zu einer Parade.

50. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

49. Minute:
Einigermaßen durcheinander geht es nach der Ecke für Energie zu. Bickel kommt wieder zum Schuss, der aber wieder ins Toraus abgefälscht wird - zur nächsten Ecke.

49. Minute:
ecke Schussversuch von Bickel. Ein Fürther fälscht den Ball ab und so gibt es Eckstoß für die Gäste.

47. Minute:
Thomas Kleine kann bei Fürth weitermachen, allerdings nur mit Turban nach seinem Zusammenprall mit Sanogo.

46. Minute:
Interessanter Wechsel bei Energie: Bohl wurde erst Mitte der Woche verpflichtet und darf nun gleich ran.

46. Minute:
auswechslung Steffen Bohl kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Fürth angestoßen.

Fürth begann sehr engagiert und ging gegen anfangs beinahe desolate Cottbuser auch schnell in Führung. Danach gab es weitere Gelegenheiten für die Gastgeber, die ihre Angriffsbemühungen Mitte der ersten Hälfte aber urplötzlich einstellten und den Gegner damit etwas besser ins Spiel kommen ließen. Energie kam sogar zu einer guten Gelegenheit, insgesamt geht das Ergebnis aber absolut in Ordnung. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Halbzeit in Fürth. Die Spielvereinigung führt 1:0 gegen Cottbus.

45. Minute:
Kleine kehrt mit Turban zurück und erlebt die 60 Sekunden Nachspielzeit damit auf dem Platz.

44. Minute:
gelb Schulze sieht Gelb für einen etwas zu engagierten Einsatz im Zweikampf.

44. Minute:
chance Und siehe an. Bickel hat die Chance zum Ausgleich. Rechts im 16er setzt er sich durch, hat dann freie Schussbahn, scheitert aber mit seinem Schuss an Hesl. Der Fürther Keeper wehrt den Ball mit der Hand zur Seite ab.

43. Minute:
Noch keine Wechselanstalten bei Fürth. Frank Kramer will erst mal sehen, ob die weitere Behandlung von Kleine an der Seitenlinie Erfolg hat. Sein Team damit aber jetzt in Unterzahl.

42. Minute:
Kleine muss behandelt werden, der Fürther Abwehrspieler blutet am rechten Auge.

41. Minute:
gelb Sanogo arbeitet mit dem Ellbogen im Kopfballduell gegen Kleine und erwischt den Fürther doch recht heftig am Kopf. Die Gelbe Karte ist redlich verdient.

41. Minute:
Fürth mal wieder im Gäste-Strafraum. Da springt Weilandt der Ball aber an den Arm und dahin ist die Gelegenheit für die Hausherren.

39. Minute:
Seit 20 Minuten ist das hier ein absoluter Langweiler. Es passiert so gut wie gar nichts mehr in Tornähe. Auch Fürth bekleckert sich nicht mehr unbedingt mit Ruhm.

38. Minute:
Flanke der Cottbuser aus dem linken Halbfeld in den Fürther Strafraum. Hesl kommt heraus aus seinem Kasten und fängt den Ball sicher ab. Sanogo hat da nicht mal den Hauch einer Chance, seine Kopfballqualitäten einzubringen.

36. Minute:
Das Spiel verflacht zunehmend, die Fürther lassen den Gegner nun mehr kommen. Aber Cottbus fällt schlichtweg nichts ein. Das ist ganz harmlos von den Gästen.

34. Minute:
Bickel rüde gegen Sparv, aber weil das bisher ein ziemlich faires Spiel war, belässt es Schiri Stegemann bei einer Ermahnung des Cottbusers.

33. Minute:
Stieber darf diesmal den Freistoß schießen, er zirkelt den Ball mit links aus 25 Metern aber deutlich links vorbei.

32. Minute:
Kruska wieder zu ungestüm im Zweikampf, diesmal gegen Füllkrug. Und so gibt es wieder Freistoß für Fürth aus interessanter Position.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Die Führung der Gastgeber geht weiter in Ordnung, auch wenn Fürth hier vielleicht energischer auf das 2:0 spielen müsste gegen diesen verunsicherten Gegner.

28. Minute:
User "Ullamann93" fragt nach den mitgereisten Cottbuser Fans. Rund 300 mögen es sein, wobei sich der eine oder andere sicher schon fragt, ob das so eine gute Idee war an diesem 1. Advent.

27. Minute:
Schöner Antritt jetzt von Schulze auf rechts. Die Flanke ist zwar ungenau, der Ball landet allerdings noch vor den Füßen von Bickel. Dessen folgender Aufsetzer aus 20 Metern geht dann jedoch rechts am Tor vorbei. Immerhin: Das sah mal ganz gut aus bei den Gästen.

26. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Fürther Ecke von rechts.

26. Minute:
Trinks darf den Freistoß aus 18 Metern schießen. Er sucht den Weg mit rechts rechts um die Mauer, aber ein Cottbuser hält den Fuß raus und fälscht den Ball so zur Ecke ab.

25. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

24. Minute:
Kruska rammt Trinks kurz vor dem eigenen Strafraum um. Der Fürther fällt zwar übertrieben leicht, aber dieser Einsatz von Kruska war einfach auch in dieser Ausprägung überflüssig.

23. Minute:
Ein wirkliches System ist bei Energie nicht zu erkennen. Sanogo hängt vorne völlig in der Luft, der einzige der sich offensiv mal ab und zu zeigt, ist Stiepermann. Aus dem Mittelfeld rückt sonst kaum ein Cottbuser mal nach.

21. Minute:
Nach dem Eckstoß von links kommt Kruska aus 20 Metern zum Schuss, der Ball fliegt aber um ein gutes Stück am Tor vorbei

21. Minute:
ecke Energie mal mit dem Ball im gegnerischen Strafraum. Stiepermann dringt von links in den 16er ein und holt jetzt auch mal eine Ecke heraus.

20. Minute:
Freistoß durch Stieber von der rechten Seite, aber diesmal passen die Gäste besser auf und klären.

20. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

19. Minute:
chance Glück für Cottbus! Füllkrug trifft nach der Ecke von rechts aus sechs Metern per Kopf die Latte. Und den Nachschuss setzt dann Trinks aus 13 Metern nur haarscharf drüber. Auch da war die Latte noch im Spiel.

19. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

18. Minute:
Mavraj per Kopf nach der Ecke von links. Der Ball geht drüber, ein Cottbuser ist aber auch noch dran und so gibt es wieder Eckstoß - diesmal von rechts.

17. Minute:
ecke Weilandt mit einem Tänzchen links im Strafraum, das immerhin einen Eckstoß für Fürth nach sich zieht.

16. Minute:
Mehr als 70 Prozent Ballbesitz der Fürther, die hier klar das bessere Team sind. Cottbus steht immer noch tief hinten drin, ein wirkliches Mittelfeld ist als solches nicht zu erkennen.

15. Minute:
Banovic probiert es mal mit einem Heber aus 35 Metern. Hesl braucht da aber nichts befürchten, der Ball fliegt weit über das Ziel hinaus.

13. Minute:
Stiepermann mit einem Schüsschen aus 19 Metern. Der Ball schafft es gerade so fünf Meter rechts über die Torauslinie zu kullern.

12. Minute:
Wenn die Hausherren mit Tempo zum Tor gehen, wirkt die Hintermannschaft der Cottbuser völlig konfus und kann sich meist nur mit unkontrollierten Befreiungsschlägen behelfen - wenn überhupt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Fürth führt verdient gegen indisponierte Cottbuser, denen man die jüngste Misserfolgsserie durchaus anmerkt.

9. Minute:
Im Gegenzug wieder eine gute Chance für Fürth. Füllkrug bekommt den Ball am Elfmeterpunkt in den Lauf verlängert. Dort blockt erst Schulze und dann noch einmal Buljat. Glück für Energie.

8. Minute:
Erste zaghafter Angriffsversuch der Gäste. Stiepermann flankt von links in die Mitte, aber da ist nur Hesl und fängt den Ball sicher aus der Luft ab.

6. Minute:
Genau das wollten die Cottbuser natürlich verhindern. Nun hat sich das mit dem abwarten und tief stehen natürlich erledigt.

5. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 durch Trinks für Fürth. Das war mal einfach. Langer Pass von Mavraj von der Mittellinie links in den 16er zu Trinks. Der kann den Ball locker annehmen und trifft dann mit links durch die Beine von Almer zur frühen Führung ins Tor.

3. Minute:
Nach der Fürther Ecke von links kommt Brosinski aus der Distanz zum Schuss, setzt den aber viel zu hoch an.

3. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

2. Minute:
chance Erste Chance für die Fürther. Gießelmann dringt links in den Strafraum ein und wird am Fünfer gerade noch so und durchaus auf riskante Weise von Kruska per Grätsche am Torschuss gehindert.

1. Minute:
Fünf Graf in Fürth und pünktlich zum Spiel kommt auch die Sonne hervor. So schlecht sind die Bedingungen also nicht.

1. Minute:
Der Ball rollt, Cottbus hat angestoßen.

Dafür hat Schmidt sein Team auf drei Positionen im Vergleich zum Frankfurt-Spiel verändert: Börner ersetzt Kapitän Möhrle in der Innenverteidigung. Außerdem rücken Bickel (für Fomitschow) und Rivic (für Jendrisek) in die Startelf. Bei Fürth gibt es ebenfalls drei Umstellungen: Kleine, Sparv und Weilandt spielen antelle von Korcsmar, Baba und Mudrinski. Die Mannschaften kommen. Und damit kann es dann auch gleich losgehen in Fürth.

So rutscht man dann eben in der engen Zweiten Liga ganz schnell auf den letzten Tabellenplatz ab. Trainer Schmidt ist dennoch nicht bange vor dem heutigen Spiel: "Es ist alles okay. Die Mannschaft arbeitet sehr intensiv, hoch konzentriert, absolut fokussiert." Nun hofft er, dass sein Team die Trainingsleistungen im Punktspiel auch umsetzen kann. "Mit aller Macht", wie es Schmidt ausdrückt.

Die Stärken der Cottbuser lagen vor längerer Zeit einmal in der Offensive. Nach neun Spieltagen hatte Energie bereits 18 Tore erzielt und stellte damit den besten Angriff der Liga. Seither ist aber nur noch ein Treffer hinzukommen. Auch der Trainerwechsel von Rudi Bommer zu Stephan Schmidt scheint völlig wirkungslos zu sein. Es folgten ein 0:3 gegen St. Pauli und eine peinliche 1:4-Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt.

So ganz rund läuft es bei den Fürthern aber auch nicht. Vier der vergangenen sechs Spiele wurden verloren, zuletzt gab es am Montagabend ein enttäuschendes 0:1 bei 1860 München. "Wir waren alle nicht einverstanden mit dem Spiel", sagt Frank Kramer. Und der Trainer der Spielvereinigung machte dann auch gleich klar, was er heute von seiner Mannschaft erwartet: "Wir respektieren Cottbus und wissen auch um ihre Stärken. Aber es muss von Anfang an erkennbar sein, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollen."

Greuther Fürth will sich mit einem Sieg gegen Energie Cottbus in der Tabelle wieder auf Platz zwei schieben. Und normalerweise spricht in der Partie gegen den Tabellenletzten alles für die Franken. Der Gegner aus der Lausitz hat zuletzt viermal in Folge verloren, traf nur einmal in den vergangenen sechs Spielen ins Tor und hat von den letzten acht direkten Duellen gegen die Greuther nur eines gewonnen. Und in Fürth gab es in neun Versuchen noch nie einen Sieg für Cottbus. Noch Fragen?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal