Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - FC Sevilla 0:2 - So flog der SC Freiburg aus der Europa League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League Live-Ticker  

Freiburg - FC Sevilla 0:2

13.12.2013, 12:30 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Iborra (39.)

0:2 Rusescu (90.)

12.12.2013, 21:05 Uhr
Freiburg, Mage-Solar-Stadion
Zuschauer: 17.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel SC Freiburg gegen den FC Sevilla. Morgen geht es hier um 18.15 Uhr mit der 2. Liga weiter. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einem 0:2 gegen den FC Sevilla scheidet der SC Freiburg aus der Europa League aus. Die Breisgauer sind der einzige von sechs gestarteten Bundesligisten, der nicht im Europacup überwintern kann. Das Team von Christian Streich zeigte gegen die bereits zuvor für die K.o.-Runde qualifizierten Spanier eine ordentliche Leistung, war aber insgesamt zu harmlos. Im ersten Durchgang vergab der Sport-Club gute Möglichkeiten nach Standardsituationen, geriet dann durch einen Abwehrfehler in Rückstand. Sevilla spielte danach die Partie locker runter, erhöhte sogar noch und zieht als Gruppenerster in die Runde der letzten 32 Klubs ein. Für Freiburg war das Abenteuer Europa am Ende eine Nummer zu groß.

90. Minute:
Aus! Gleich danach pfeift Schiedsrichter Tony Chapron die Partie ab.

90. Minute:
ecke Trochowski führt eine Ecke von links nur kurz auf Rakitic aus. Beide wollen vor allem Zeit gewinnen.

90. Minute:
Kerk flankt noch einmal von rechts herein, Varas faustet den Ball sicher wieder raus.

90. Minute:
Das war's endgültig für Freiburg. Es sind noch zwei Minuten Nachspielzeit übrig.

90. Minute:
tor Tooooooooooor für Sevilla! 0:2 durch Rusescu, der nach einer kurzen Ablage von Samperio durch ist, allein auf Baumann zuläuft und flach einschießt!

90. Minute:
Freiburg probiert es immer wieder mit nur halbhohen Hereingaben in den Strafraum von Sevilla. Das ist viel zu harmlos.

90. Minute:
chance Rakitic kurvt in die Mitte, zieht aus 17 Metern ab. Sein Schuss geht aber klar über das Freiburger Tor!

90. Minute:
420 Sekunden Nachschlag wegen der Verletzungsunterbrechung, als der Schiedsrichter-Assistent ausfiel. Das ist vertretbar.

90. Minute:
Sieben Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
Kerk erobert den Ball gegen Trochowski, verliert ihn dann aber wieder gegen Cala.

90. Minute:
Günter haut den Ball noch einmal hoch nach vorne, wo sich Krmas aber nicht gegen drei Spanier durchsetzen kann.

89. Minute:
Günter legt Sampeiro an der rechten Seitenauslinie. Es gibt einen Freistoß für Sevilla, der nichts einbringt.

88. Minute:
Freiburgs Trainer Christian Streich fordert Pilar lautstark auf, lange und hohe Bälle auf Krmas zu spielen. Der 1,93 m große Tscheche soll dann vorne einschädeln.

87. Minute:
Ex-DFB-Nationalspieler gibt nach langer Verletzungspause nun also ausgerechnet in Deutschland sein Comeback.

86. Minute:
auswechslung Piotr Trochowski kommt für Diego Perotti ins Spiel

85. Minute:
Freiburg probiert alles, stürmt mit Macht gegen das Abwehrbollwerk von Sevilla an.

84. Minute:
Freiburg läuft die Zeit weg. Aber es dürfte hier sehr lange nachgespielt werden wegen der Verletzung des Schiri-Assistenten.

83. Minute:
ecke Darida tritt die folgende Ecke von links herein, was nichts einbringt.

82. Minute:
Kerk hebt einen Freistoß von der rechten Strafraumecke herein. Der Ball wird zur Ecke abgewehrt.

81. Minute:
chance Und der nächste Konter von Sevilla: Rakitic stürmt in den Strafraum, legt dann freistehend noch einmal quer auf Perotti, der an Baumann scheitert!

80. Minute:
Mannomann, das wäre der endgültige K.o. der Freiburger gewesen.

79. Minute:
chance Was für eine Chance! Sampeiro ist allen enteilt, läuft allein auf Baumann zu. Doch der Spanier setzt seinen Flachschuss an den linken Pfosten!

78. Minute:
auswechslung Federico Fazio kommt für Sebastián Cristóforo ins Spiel

77. Minute:
Günter will aus 16 Metern abziehen, wird von Cala zu Fall gebracht. Der Schiri hat kein Foul gesehen und lässt weiterspielen.

76. Minute:
chance Perotti spielt links am Strafraum Sorg aus und hält mit rechts drauf. Baumann hält den Flachschuss sicher!

75. Minute:
User "Gladach-Fan" fragt, wo Hanke heute ist? Der Freiburger Stürmer fehlt wegen einer akuten Bronchitis.

74. Minute:
auswechslung Vaclav Pilar kommt für Gelson Fernandes ins Spiel

73. Minute:
gelb Bacca lässt sich viel zu viel Zeit beim Verlassen des Feldes und erhält beim Abgang dafür noch die Gelbe Karte.

73. Minute:
auswechslung Raul Rusescu kommt für Carlos Bacca ins Spiel

72. Minute:
gelb Fernando Navarro schlägt nach einem Freistoßpfiff den Ball weg und sieht dafür Gelb.

71. Minute:
ecke Günter schlägt eine weitere Freiburger Ecke von rechts herein, was aber nichts einbringt.

70. Minute:
chance Gut gedacht! Kerk zirkelt einen Freistoß aus 25 Metern flach links an der Mauer vorbei. Varas passt auf und fängt den Ball sicher ab.

69. Minute:
gelb Gelb für Jairo Samperio

68. Minute:
Mehmedi will sich links am Strafraum gleicg gegen zwei Gegner durchwühlen, foult dann aber Cala. Der Schiri pfeift die Aktion ab.

67. Minute:
Perotti stürmt die linke Seite herunter, wird aber kurz vor der Grundlinie sauber von Kerk gestoppt.

66. Minute:
Weiter geht's! Mit einem Schiedsrichterball wird die Begegnung fortgesetzt. Die Unterbrechung hat genau 4:22 Minuten gedauert.

65. Minute:
Das Spiel ist immer noch unterbrochen, die Minuten werden natürlich am Ende nachgespielt.

64. Minute:
Der vierte Offizielle hat sich umgezogen und wird nun übernehmen. Fredji Harchay übernimmt nun die Fahne seines Kollegen, läuft sich mit dem Teil zusammen warm.

63. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen. Der Schiedsrichter-Assistent Eric Dansault hat an der linken Wade eine Zerrung erlitten und wird von den Freiburger Physios behandelt.

62. Minute:
gelb Höfler sieht für dieses absichtliche Handspiel natürlich die Gelbe Karte.

61. Minute:
chance Der Ball ist im Tor von Sevilla! Nach einem Günter-Freistoß aus 30 Metern lässt Varas nur abprallen, Höfler schaufelt den Ball mit dem linken Arm aus kurzer Distanz über die Linie!

60. Minute:
auswechslung Sebastian Kerk kommt für Nicolai Lorenzoni ins Spiel

59. Minute:
Bei Freiburg deutet sich der erste Wechsel an. An der Seitenlinie steht Kerk bereit.

58. Minute:
Darida flankt von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Cala die Hereingabe mit der Hacke abblockt.

57. Minute:
chance Rakitic schlägt den folgenden Freistoß an den Freiburger Fünfer, wo Baumann den Ball am Ende aufnehmen kann!

56. Minute:
Auf der Gegenseite gibt es einen Freistoß für Sevilla aus 25 Metern und halblinker Position. Rakitic steht bereit.

55. Minute:
Was für eine Chance! Das gibt es doch gar nicht! Fernandes hat den Ausgleich auf dem rechten Fuß. Sevilla protestierte zwar, aber der Freiburger hatte den Sevilla-Keeper bei dessen Abschlag nicht behindert.

54. Minute:
chance Das ist die Riesenmöglichkeit! Varas trifft beim Folgenden Abschlag Fernandes aus kurzer Distanz am Rücken. Der Freiburger schaltet schnell, dreht sich und zieht aus 13 Metern ab. Sein Schuss geht klar über das Tor!

53. Minute:
chance Nun probiert es Ginter von der Strafraumgrenze, Varas hält den harmlosen Schuss aber sicher!

52. Minute:
Günter wirft von links weit in den Strafraum der Spanier, findet mit seinem Einwurf aber keinen Mitspieler.

51. Minute:
Sevilla hat in dieser Partie weiterhin mehr Ballbesitz, spielte mehr Pässe - und leistete sich mehr Fouls.

50. Minute:
Aber erstmal sollten die Breisgauer zumindest den Ausgleich erzielen. Danach sieht es im Moment nicht aus.

49. Minute:
Denn mit einem Sieg käme Freiburg sicher in die Runde der letzten 32 Klubs, könnte sogar bei einem entsprechenden Sieg-Ergebnis Gruppenerster werden.

48. Minute:
Viele User fragen, bei welchen Konstellationen und Ergebnissen Freiburg weiterkommen würde? Da ist im Prinzip bei jedem Spielstand rechnerisch etwas möglich - das hängt aber vom Ergebnis des Parallelspiels ab. Das Beste daher: Freiburg gewinnt einfach.

47. Minute:
Sevilla lässt es zu Beginn des zweiten Durchgangs sehr ruhig angehen. Egal wie die Partie endet: die Andalusier sind auf jeden Fall für die K.o.-Runde qualifiziert.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Der französische Schiedsrichter Chapron pfeift die zweite Hälfte an. Freiburg hat Anstoß.

Mit 0:1 liegt Freiburg zur Pause gegen Sevilla hinten, wäre bei der momentanen Konstellation ausgeschieden aus der Europa League. Die Breisgauer zeigen hier eine sehr engagierte Vorstellung, hatten drei gute Möglichkeiten zur Führung. Die schossen dann aber die Andalusier heraus, als Iborra kurz vor der Pause traf. Bis dahin erspielten sich die bereits für die K.o.-Phase qualifizierten Gäste keine Torchancen heraus. Freiburg hat nun noch 45 Minuten, um die Partie hier zu drehen. Mit einem Sieg wäre der Bundesligist sicher weiter. Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Tony Chapron pfeift zur Pause.

45. Minute:
ecke Rakitic tritt eine Ecke für Sevilla von links herein. Baumann pflückt den Ball sicher runter.

44. Minute:
ecke Noch einmal läuft Günter von rechts an, was aber erneut nichts einbringt.

43. Minute:
ecke Günter tritt einen weiteren Eckball von rechts herein, der erneut zur Ecke abgewehrt wird.

42. Minute:
Darida geht nach einer Rechtsflanke von Günter im Strafraum im Duell mit Cristoforo zu Boden. Schiri Chapron hat kein Foul gesehen - richtige Entscheidung.

41. Minute:
Freiburg wirkt nun ein wenig verunsichert. Bis dahin machten die Breisgauer ein gutes Spiel.

40. Minute:
Das ist ganz bitter! Perotti wurde auf der linken Seite von Sorg überhaupt nicht angegriffen und konnte fast bis zum kurzen Pfosten durch laufen.

39. Minute:
tor Toooooooooor für Sevilla! 0:1 durch Iborra, der aus kurzer Distanz einschießt! Rakitic hatte auf der linken Seite Perotti auf die Reise geschickt. Der Argentinier ging bis zur Grundlinie, drang ungehindert in den 16er ein und bediente Iborra.

39. Minute:
chance Nun probiert es Perotti! Der Argentinier zieht aus 17 Metern ab. Doch der Schuss ist harmlos für Baumann, der sicher hält!

38. Minute:
Sevillas Trainer Unai Emery steht gestikulierend an der Seitenlinie. Sein Team ist ihm nicht aktiv genug.

37. Minute:
Günter schlägt den folgenden Freistoß von der linken Seite herein, der Ball wird aber wieder herausgeköpft.

36. Minute:
Und der nächste Freistoß für Freiburg von der linken Seite, gut 25 Meter vor dem Tor.

35. Minute:
Nach Großchancen steht es nun 3:0 für Freiburg. Leider konnte noch keine dieser Möglichkeiten in ein Tor umgemünzt werden.

34. Minute:
chance Ganz gefährlich! Eine verunglückte Flanke von Darida von der rechten Seite klatscht am langen Eck auf die Latte!

33. Minute:
Günter hebt den Ball aus vollem Lauf von halblinks an den Elfmeterpunkt, wo Darida im Kopfballduell mit Cala den Kürzeren zieht.

32. Minute:
Freiburgs Fans holen schon den "U-Uefa-Cup" und "werden deutscher Meister" - die Stimmung auf den Tribünen ist also großartig.

31. Minute:
Die beiden Freiburger Riesenmöglichkeiten resultierten jeweils aus Standardsituationen - aus Freistößen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt in einer von der Taktik geprägten Partie, in der beide Teams vor allem defensiv diszipliniert agieren.

29. Minute:
Das war die zweite Großchance der Breisgauer nach dem Kopfball von Krmas in der 3. Minute. Von Sevilla ist diesbezüglich nichts zu verzeichnen.

28. Minute:
chance Ganz stark! Mehmedi hebt den Ball mit rechts toll über die Mauer. Varas taucht runter und fischt die Kugel gerade noch am linken Pfosten weg! Der wäre sonst drin gewesen.

27. Minute:
gelb Cala reißt Darida gut 22 Meter vor dem Strafraum um. Es gibt Gelb für den Spanier und einen Freistoß für Freiburg.

26. Minute:
Bacca behindert danach Freiburg-Keeper beim Abschlag und wird vom Schiri ermahnt.

25. Minute:
Bacca stürmt über rechts in den Freiburger Strafraum, wird aber rechtzeitig und fair von Krmas gestellt.

24. Minute:
Ansonsten sind hier vor allem die Atemwolken der Spieler zu sehen. Es ist wirklich verdammt kalt in Freiburg.

23. Minute:
Der Nebel wird nun wieder stärker. Die Schwaden ziehen ins Stadion und direkt über den Platz. Es kann aber noch gespielt werden.

22. Minute:
Günter will sich auf der rechten Seite in den Strafraum wühlen, kommt aber nicht an Coke vorbei.

21. Minute:
Das haben auch die Spieler mitbekommen, lassen sich davon aber nicht beeindrucken. Freiburg hat noch gut 70 Minuten, hier alles klar zu machen.

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Freiburg gespielt. In der parallelen Partie führt mittlerweile Liberec gegen Estoril - und wäre weiter. Freiburg nicht.

19. Minute:
Ginter verliert den Ball bei einer überhasteten Aktion im Mittelfeld.

18. Minute:
ecke Rakitic schlägt die erste Ecke für Sevilla von der rechten Seite herein. Der Ball segelt an allen Mitspielern vorbei.

17. Minute:
Freiburg legt den Rückwärtsgang ein, da Sevilla sehr weit aufgerückt ist. Höhn gibt den Ball auf Baumann zurück, der ihn wieder weit rausschlägt.

16. Minute:
Mehmedi flankt von der rechten Seite scharf in den Strafraum, wo aber kein Mitspieler an den Ball kommt.

15. Minute:
Freiburg kann heute das halbe Dutzend voll machen und nach München, Leverkusen, Dortmund, Schalke und Frankfurt als sechster deutscher Klub im Europacup überwintern.

14. Minute:
gelb Beim folgenden Konterversuch der Spanier checkt Darida Sampeiro um und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

13. Minute:
ecke Günter tritt den ersten Eckball der Partie für Freiburg von rechts herein. Der Ball wird abgewehrt.

12. Minute:
Mehmedi stürmt über die linke Seite bis an den Strafraum, kann sich dort aber nicht gegen Coke durchsetzen.

11. Minute:
Baumann kommt bei einem Rückpass weit aus seinem Kasten, schlägt den Ball von der Strafraumgrenze wieder weit in die Hälfte der Spanier.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun in Freiburg gespielt. Nach gutem Auftakt laufen die Breisgauer seit geraumer Zeit der Musik hinterher. Sevilla bestimmt die Partie.

9. Minute:
User "rain" fragt, wie die Wertung dieses Spiels wäre, wenn es wegen Nebels abgebrochen werden müsste? Dann würde es zu einem späteren Zeitpunkt zu Ende gespielt werden, siehe Galatasaray gegen Juventus.

8. Minute:
Perotti umspielt seine Gegenspieler im Mittelfeld wie Slalomstangen, aber der kurze Pass des Argentiniers kommt nicht bei Rakitic an.

7. Minute:
Freiburgs Trainer Christian Streich wirbelt bereits an der Seitenlinie herum, gestikuliert wild. Ihm gefällt der Auftritt seiner Elf anscheinend nicht.

6. Minute:
Sevilla hat in diesen Anfangsminuten eine leicht höhere Ballbesitzquote, kommt bislang auf gut 55 Prozent.

5. Minute:
Freiburg konnte bislang in der Europa League und auch der Bundesliga noch keinen Heimsieg einfahren.

4. Minute:
Das geht ja gleich gut los hier. Freiburg hatte nach nur wenigen Minuten bereits die erste dicke Chance zur Führung.

3. Minute:
chance Starke Aktion! Günter tritt einen Freistoß von der linken Seite an den Fünfmeterraum. Krmas steigt zum Kopfball hoch, scheitert aber an Keeper Varas!

2. Minute:
Der Nebel zieht immer mehr ab. Mittlerweile ist die Sicht auf dem Platz nahezu unbeeinträchtigt. Allerdings ist es bitterkalt.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Tony Chapron pfeift die Partie an. Sevilla hat Anstoß.

Nebel liegt über dem Freiburger Stadion, doch die Durchführung der Partie ist nicht gefährdet. Auf dem Platz lässt sich von Tor zu Tor blicken, der französische Schiedsrichter Tony Chapron wird hier pünktlich anpfeifen.

Am vergangenen Freitag besiegte Sevilla in der spanischen Copa del Rey Racing Santander 1:0 und hatte seitdem zwei Tage länger Pause als der Sport-Club. Beim aktuellen Tabellenachten der Primera Division fehlt Ex-Nationalspieler Marin wegen einer Oberschenkelverletzung, sein Kollege Trochowski reiste dagegen mit, könnte im Laufe des Spiels sein Comeback nach über zwei Monaten Verletzungspause geben.

Gegner Sevilla steht bereits in der K.o.-Runde. Die Spanier führen die Gruppe H mit neun Punkten an. Offen ist nur, ob das Team von Trainer Unai Emery als Erster oder Zweiter weiterkommt. Die Andalusier, Uefa-Cup-Sieger der Jahre 2006 und 2007, sind seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen.

"Wir gehen momentan alle drei, vier Tage an unsere Grenzen, und das seit Wochen", sagt Coach Christian Streich vor dem 24. Pflichtspiel der Freiburger in dieser Saison. Das ist auch ein Grund für die vielen verletzungsbedingten Ausfälle der Breisgauer. Denen fehlen heute die angeschlagenen Schuster, Schmid, Mujdza, Hedenstad, Freis und Coquelin.

Endspiel für den SC Freiburg: Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den FC Sevilla könnte der Bundesligist im Europapokal überwintern. "Das wäre für uns natürlich ein großer Erfolg", weiß SCF-Trainer Christan Streich, "aber dafür ist zunächst eine große emotionale und leidenschaftliche Leistung die Voraussetzung." Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage ist das Weiterkommen vom Ergebnis des Parallelspiels Praia gegen Liberec abhängig.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 20.50 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen den FC Sevilla.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal