Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Köln - Dresden Live-Ticker: 2. Bundesliga jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Köln - Dresden 3:1

13.12.2013, 16:14 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Helmes (14.)

2:0 Helmes (25.)

3:0 Brecko (52.)

3:1 Aoudia (56.)

13.12.2013, 18:30 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 44.000

Das war's vom Spiel Köln gegen Dresden. Seit 20.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Match Hertha gegen Werder dabei!

In einem sehr unterhaltsamen und guten Spiel schlägt Köln Dresden verdient mit 3:1. Helmes traf in Hälfte eins im Doppelpack, im zweiten Durchgang legte Brecko in der 52. Minute zum 3:0 nach. Aoudia konnte nach Fehler von Maroh in Minute 56 auf 3:1 verkürzen - mehr war dann aber für die Dresdner nicht drin, die sich hier dennoch gut verkauft haben. Köln bleibt Erster, Dresden rutscht zunächst auf Rang 15 ab.

90. Minute:
Schluss! Köln schlägt Dresden mit 3:1.

90. Minute:
Dedic hält von links aus der zweiten Reihe drauf. Sein Schuss kommt flach aufs rechte Eck und ist kein Problem für Horn.

90. Minute:
Auch nach 90 gespielten Minuten musste Schiri Gagelmann nicht eine Gelbe Karte zücken!

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Horn wehrt eine Flanke von rechts schlecht ab und hat dann viel Glück, dass der Schuss von Aoudia von Wimmer noch abgeblockt wird!

89. Minute:
Hector geht links mal mit nach vorne, wird an der Mittellinie von Bregerie gelegt und bekommt einen Freistoß zugesprochen.

88. Minute:
Das Spiel bleibt schnell und gut bis zum Schluss! Auch Dresden spielt weiter munter mit.

86. Minute:
chance Bröker hält von rechts aus 18 Metern drauf und hämmert das Leder an die Latte. Den Abpraller nimmt links Risse und scheitert an Kirsten. Danach schiebt Matuschyk das Leder über die Linie, stand dabei aber im Abseits!

84. Minute:
Freistoß fast aus der Mitte aus etwa 22 Metern. Fiel führt aus, schießt aber nur in die Mauer, die allerdings auch etwas nah am Ball stand.

84. Minute:
Aoudia wird in der Mitte vor dem Strafraum gelegt und es gibt Freistoß für Dynamo.

83. Minute:
Damit haben nun auch die Dresdner drei neue Spieler auf dem Platz.

82. Minute:
auswechslung Cristian Fiél kommt für Toni Leistner ins Spiel

82. Minute:
Bei Dresden macht sich Fiel bereit.

81. Minute:
Das war der dritte Wechsel der Kölner, verletzen darf sich in den letzten zehn Minuten also kein Spieler mehr.

80. Minute:
Gefeiert von den FC-Fans geht Doppeltorschütze Helmes runter. Er hat ein richtig gutes Spiel gemacht.

79. Minute:
auswechslung Thomas Bröker kommt für Patrick Helmes ins Spiel

77. Minute:
"muscza" fragt, wie Kölns Gerhardt heute spielt? Der war in Hälfte eins auch nach vorne sehr stark und hat einige schöne Pässe gespielt. In Durchgang zwei ist er etwas unauffälliger, hinten aber weiter solide.

76. Minute:
Die Stimmung im Stadion wird noch einmal besser, denn der FCK liegt gegen Paderborn mit 0:1 hinten!

75. Minute:
Horn war da noch dran und hat den Freistoß von Kempe mit den Fingerspitzen an den Pfosten gelenkt. Nicht nur ein starker Schuss von Kempe, sondern auch ein großartige Parade von Horn also!

74. Minute:
chance Was für ein Ding nun von Kempe! Freistoß für Dresden aus der Mitte aus rund 25 Metern. Kempe schießt über die Mauer aufs linke Eck, das Leder knallt an den Pfosten und geht von da zurück ins Spielfeld!

73. Minute:
auswechslung Cheikh Gueye kommt für Sebastian Schuppan ins Spiel

72. Minute:
chance Die nächste Chance für Köln: Helmes zieht von halbrechts im Strafraum aus elf Metern knallhart ab. Sein Schuss kommt jedoch in die Mitte des Tores, Kirsten reißt die Fäuste hoch und kann parieren!

71. Minute:
chance Dann die ganz dicke Chance für Wimmer: Rechts am Fünfer kommt er vollkommen frei ans Leder, bringt das aber nicht aufs Tor. Wimmer sah überrascht aus, er dachte, er stünde im Abseits, stand er aber nicht.

70. Minute:
Ecke von rechts, wieder von Helmes. Der Ball kommt gut vor den Fünfer und Matuschyk verpasst da nur knapp!

70. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

69. Minute:
Helmes passt steil durch die Mitte auf Halfar. Der setzt sich im Zweikampf vor dem Strafraum mit Bregerie allerdings unfair ein und es gibt Freistoß für Dynamo.

67. Minute:
Dann geht's wieder schnell: Halfar passt in die Mitte auf Matuschyk. Der zieht aus über 20 Metern sofort ab, schießt aber ein paar Meter links neben das Tor.

67. Minute:
Die Kölner lassen die Gäste mal kommen. Viel fällt denen im Spiel nach vorne aber gerade nicht ein.

66. Minute:
Das Spiel ist weiter wirklich sehr fair. Kaum grobe Fouls, Schiri Gagelmann hat bisher überhaupt keine Probleme mit den Akteuren.

65. Minute:
Freistoß für die Gäste von halbrechts: Kempe spielt den Ball hoch vor den Fünfer, Aoudia ist mit dem Kopf dran, setzt den Ball aber weit rechts vorbei.

64. Minute:
Ujah schleicht eher vom Platz und ist nicht gerade begeistert über seine Auswechslung.

63. Minute:
auswechslung Adam Matuschyk kommt für Anthony Ujah ins Spiel

62. Minute:
Matuschyk wird beim FC gleich reinkommen.

61. Minute:
Wimmer versucht's von leicht links aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss geht links vorbei.

61. Minute:
Eines muss man den Dresdnern jetzt schon attestieren: Sie haben nie aufgegeben und spielen weiter gut mit. Der FC muss aufpassen.

59. Minute:
Mit sehr viel Risiko, aber fair klärt Bregerie an der Strafraumgrenze mit einer Grätsche gegen Ujah. Das war wichtig, denn Ujah wäre durch gewesen!

58. Minute:
chance Köln schon wieder vorne: Lehmann hält aus der zweiten Reihe aus 20 Metern drauf und sein Schuss geht nur knapp drüber!

57. Minute:
Eine Ecke von rechts bringt Dynamo nichts ein.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

56. Minute:
auswechslung Marcel Risse kommt für Slawomir Peszko ins Spiel

56. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Aoudia verkürzt für Dresden auf 1:3! Maroh köpft das Leder viel zu kurz zurück auf Horn, Aoudia sprintet rein, ist vor Horn dran und lupft den Ball aus zehn Metern über den FC-Keeper ins Tor.

55. Minute:
Doch Köln will mehr: Halfar passt aus der Mitte rechts ans Strafraumeck, wo Brecko das Leder jedoch mit der Hand mitnimmt. Freistoß für Dresden.

54. Minute:
War's das schon für die Dresdner? Wenn die Gäste jetzt nicht schnell den Anschlusstreffer machen, wird das nichts mehr.

52. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Brecko macht das 3:0 für Köln. Helmes passt rechts rüber auf Brecko. Ouali kann nicht folgen und Brecko zieht von halbrechts aus 19 Metern einfach mal ab. Das Leder flattert etwas und schlägt dann in der Mitte des Tores unter der Latte ein. Kirsten sieht dabei nicht wirklich gut aus.

52. Minute:
Nun ein Konter der Kölner: Helmes passt steil links vor den Strafraum auf Ujah. Der schiebt Bregerie leicht weg und Gagelmann entscheidet auf Freistoß für die Gäste.

50. Minute:
Dresden könnte kontern, aber rechts ist Dedic alleine vorne und findet keinen Abnehmer.

49. Minute:
Maroh verliert das Leder auf dem Weg nach vorne. Ouali startet links, flankt dann jedoch schlecht in die Mitte.

48. Minute:
Dedic soll halblinks mal steil angespielt werden. Die Schiris meinen, er stand dabei im Abseits, aber das sah eher nach gleicher Höhe aus.

47. Minute:
Ecke von rechts von Helmes. Er bringt den Ball aber schlecht rein und die Dresdner können ohne Probleme klären.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Kölnern.

46. Minute:
auswechslung Mohamed Amine Aoudia kommt für Paul Milde ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Dresden.

Dresden kam eigentlich gut ins Spiel und Köln ging die ganze Sache eher gemächlich an. Dann allerdings schalteten die Kölner blitzschnell um und Helmes traf in der 14. Minute mit einem tollen Volleyschuss. In der 21. Minute hatte Kempe die dicke Chance auf den Ausgleich, scheiterte aber aus sechs Metern an Horn. Helmes legte in der 25. Minute nach und erhöhte für die Hausherren. Köln spielt nicht überragend, hat aber klar mehr und bessere Torchancen und führt insgesamt verdient. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Durch zwei Helmes-Tore führt der FC mit 2:0 gegen Dresden.

45. Minute:
Bregerie flankt von rechts aus dem Halbfeld links vor den Fünfer. Dedic steigt hoch, bringt seinen Kopfball aber nicht aufs Tor.

43. Minute:
Schulz tritt rechts an, Hector grätscht fair rein und kann klären.

42. Minute:
Kempe führt den Freistoß aus, versucht's direkt, setzt seinen Schuss aber einen halben Meter übers Tor.

42. Minute:
Ouali wird nun links knapp vor dem Strafraumeck von Peszko gelegt und es gibt Freistoß für Dynamo!

41. Minute:
Ouali passt von links steil an den Fünfer. Maroh steht gut und kann den Ball wieder rausschlagen.

40. Minute:
Dynamo-Coach Janßen tigert an der Seitenlinie rauf und runter, schüttelt den Kopf und ist alles andere als zufrieden mit dem Auftritt seines Teams.

39. Minute:
Auch auf den Rängen ist alles friedlich. Es gibt bisher nichts Negatives aus der Dynamo-Fankurve zu berichten.

38. Minute:
Und das wird gleich umgesetzt: Nach einer Flanke von rechts lauert Helmes links am Fünfer, doch Bregerie kann knapp vor ihm klären!

38. Minute:
FC-Coach Stöger ist noch nicht ganz zufrieden. Von der Seite fordert er mehr Tempo.

37. Minute:
Das Spiel ist bisher sehr fair. Es gab noch keine Gelbe Karte und auch noch kein wirklich böses Foul.

36. Minute:
Die Chancen für die Kölner häufen sich. Die Dresdner hatten bisher nur in der 21. Minute eine sehr gute Möglichkeit, als Kempe aus sechs Metern an Horn scheiterte.

34. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt dem FC nichts ein.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

34. Minute:
chance Halfar mit der nächsten dicken Chance: Vollkommen frei kann er aus der Mitte aus 18 Metern abziehen. Er dreht das Leder aufs rechte Eck, Kirsten macht sich lang und pariert zur Ecke!

33. Minute:
Das ist jetzt natürlich alles andere als leicht für Dynamo. Die Gäste müssen versuchen, ein Tor zu machen und gleichzeitig auf die blitzschnellen Angriffe der Kölner vorbereitet sein.

31. Minute:
chance Ein langer, hoher Ball von Gerhardt rechts in den Strafraum auf Ujah. Der kommt aus spitzem Winkel aus der Drehung aus sechs Metern zum Schuss, setzt den aber drüber!

30. Minute:
Helmes will von rechts in der Mitte Ujah anspielen, doch der bekommt den Ball nicht unter Kontrolle.

29. Minute:
Halfar legt in der Hälfte der Dresdner Milde und es gibt Freistoß für die Gäste.

27. Minute:
Ist das Taktik von Stöger? Köln schaltet immer mal wieder blitzschnell von gemächlich auf blitzschnell um und wirbelt so die Dynamo-Abwehr durcheinander.

26. Minute:
chance Fast das 3:0: Brecko kommt halbrechts von der Strafraumgrenze zum Schuss und setzt den nur knapp links drüber!

25. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Doppelpack: Helmes trifft auch zum 2:0 für den FC. Gerhardt passt perfekt rechts in den Strafraum auf Helmes. Der nimmt das Leder runter, schaut kurz und schießt dann flach links aus 13 Metern ein. Kirsten kann auch hier nichts machen.

24. Minute:
Milde wird rechts im Kölner Strafraum hoch angespielt. Hector ist zur Stelle und kann sicher klären.

23. Minute:
Der Rückstand hat Dynamo nicht geschockt. Dresden ist weiter gut dabei und wird nun etwas offensiver.

22. Minute:
Eine Ecke von links, dann eine von rechts für die Gäste. Beide bringen nichts ein.

22. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

21. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

21. Minute:
chance Kempe kommt nach tollem Pass links am Fünfer zum Schuss. Horn wirft sich rein kann mit einer Glanzparade mit der Fußsohle zur Ecke klären!

20. Minute:
Ecke von links von Kempe: Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, doch in der Mitte erreicht ihn kein Dresdner.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

19. Minute:
Schulz versucht es rechts außen, wird von Halfar gelegt und es gibt Freistoß für Dynamo.

18. Minute:
Helmes passt rechts raus, Brecko gibt alles, erreicht den Ball aber nicht mehr vor der Torauslinie.

16. Minute:
Besser kann man's kaum spielen. Es war der erste richtig gute, weil schnelle Angriff der Kölner, der ihnen gleich die Führung bringt.

14. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Helmes macht das 1:0 für Köln! Was für ein Treffer: Brecko flankt von rechts halbhoch an den Fünfer. Helmes nimmt das Leder aus zehn Metern volley und nagelt es rechts oben ins Tor. Ganz stark gemacht!

13. Minute:
Nun passt Ujah von halblinks in die Mitte auf Helmes. Der geht ein paar Schritte und zieht dann aus über 20 Metern ab. Susac hält den Fuß rein und kann abblocken.

12. Minute:
Ujah legt das Leder mit der Hacke ab auf Gerhardt, der das Leder allerdings nicht unter Kontrolle bringen kann.

11. Minute:
Ouali versucht's erneut über die linke Seite, wird dort aber von Brecko gestoppt.

10. Minute:
Sehr ruhig und vielleicht etwas zu langsam bauen die Kölner ihr Spiel auf. Die Gäste können sich in aller Ruhe hinten sortieren.

9. Minute:
Dynamo spielt in den ersten Minuten gut mit. Noch sind hier keine Vorteile für ein Team zu erkennen.

8. Minute:
"Ultra1894" fragt, wie viele Dynamo-Fans im Stadion sind? Rund 1.200 Dresdner Anhänger sind mitgereist. In ihrem Block ist bisher alles friedlich.

7. Minute:
Dann ein Konter der Dresdner: Ouali startet schnell durch die Mitte, spielt jedoch einen Fehlpass links rüber.

6. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Köln nichts ein.

6. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

6. Minute:
chance Von halbrechts aus rund 20 Metern zieht Helmes aufs kurze Eck ab. Kirsten ist zur Stelle und kann zur Ecke parieren!

5. Minute:
Vor dem Strafraum der Dresdner hält Schuppan Helmes und es folgt der nächste Freistoß für die Hausherren.

5. Minute:
Schulz setzt sich im Strafraum der Kölner zu heftig gegen Wimmer ein und Schiri Gagelmann entscheidet auf Freistoß für den FC.

4. Minute:
Ouali startet links und kann erst vom herausrückenden Maroh gestoppt werden. Es gibt Einwurf für die Gäste.

3. Minute:
Dresden versucht's über die rechte Seite, aber Halfar klärt dort ins Seitenaus.

2. Minute:
Ujah köpft das Leder links nach vorne, doch da steht kein Mitspieler.

1. Minute:
Tolle Stimmung im Stadion und bisher ist hier alles friedlich.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Gagelmann pfeift das Match an. Anstoß hat Köln.

Bei rund zwei Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

Verzichten muss Dresden heute auf die gelb-gesperrten Koch und Pote sowie auf Mravac (Nasenbeinbruch) und Hartmann (Schienbeinbeschwerden).

Die Strafe dafür steht noch aus, Dresden spielt sozusagen "auf Bewährung". DFB-Vizepräsident Koch und DFL-Geschäftsführer Rettig machten aber klar: "Wir werden angesichts der Bilder aus Bielefeld nicht tatenlos zuschauen, wie rücksichtslose Gewalttäter die Bühne Fußball missbrauchen."

Sportlich läuft es nicht schlecht für Dynamo Dresden. Das Team hat nur eines der letzten acht Spiele verloren und ist auf Rang 13 geklettert. Für negative Schlagzeilen sorgten am letzten Spieltag beim 1:1 in Bielefeld Gewalttäter, die sich als Dynamo-Anhänger tarnen. Sie sorgten für Ausschreitungen, in deren Verlauf 17 Polizisten verletzt, Autos und Einsatzwagen demoliert, ein Polizeipferd verwundet sowie ein Kino und ein Supermarkt überfallen wurden.

Bigalke und Thiel (Aufbautraining) sowie McKenna (Grippe) fallen aus. Risse sitzt nach einem grippalen Infekt zunächst auf der Bank.

Der FC-Coach hat allerdings einigen Respekt vor Dynamo: "Nach dem Trainerwechsel hat Dresden in die Spur gefunden. Durch die guten Ergebnisse in den letzten Wochen ist Ruhe eingekehrt in Mannschaft und Verein. Gerade deswegen gibt es im Rückspiel keinen Bezug mehr zum Hinspiel, bei dem wir unglücklich 1:1 gespielt haben."

Zum Rückrundenauftakt muss Köln gegen Dresden ran und will sich dabei ganz oben halten und als Tabellenerster überwintern. "Dann bist du wochenlang oben. Das ist psychologisch gut", erklärte Trainer Stöger.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen Dynamo Dresden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal