Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2014 - Entscheidung Herren Olympische Winterspiele - 50 km Massenstart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2014 - Entscheidung Herren Olympische Winterspiele - 50 km Massenstart

13.12.2013, 06:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Alexander Legkov (RUS)

2. Maxim Vylegzhanin (RUS)

3. Ilia Chernousov (RUS)

4. Martin Johnsrud Sundby (NOR)

5. Sergei Dolidovich (BLR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

09:54 Deutsche nicht in den Top 30
Thomas Bing ist im Ziel als 36. bester Deutscher. Axel Teichmann wird in seinem letzten Olympiarennen 39., die beiden Biathleten Arnd Peiffer und Erik Lesser kommen dicht dahinter als 40. und 42. über die Ziellinie.

09:52 Russland holt alle Medaillen!!!
Alexander Legkov krönt sich nach einer klasse Vorstellung zum König der Langläufer und holt sein erstes Olympia-Gold! Dahinter sichert sich Maxim Vylegzhanin im Foto-Finish mit seinem Landsmann Ilia Chernousov die Silbermedaille. Der Norweger Martin Johnsrud Sundby konnte am Ende nicht mehr in den Medaillenkampf eingreifen und kann einen Dreifacherfolg der Russen nicht verhindern.

09:50 Legkov sichert sich Olympia-Sieg
Vier Läufer gehen Seite an Seite auf die Zielgerade. Wer holt sich den Olympia-Sieg? Legkov geht als erster über die Linie und sichert sich das prestigeträchtige Gold über die 50 Kilometer. Maxim Vylegzhanin und Ilia Chernousov kommen dahinter gleichzeitig über die Linie, hier muss das Foto-Finish entscheiden!

09:47 Legkov sucht die Entscheidung!
Alexander Legkov geht an die Spitze der Gruppe und sucht die Entscheidung. Wer kann mitgehen? Der Norweger Martin Johnsrud Sundby ist dabei, dahinter Maxim Vylegzhanin und Ilia Chernousov. Gibt es etwa einen russischen Dreifacherfolg? Nur der Norweger könnte das verhindern!

09:45 Skibruch bei Cologna!
Skibruch beim Dario Cologna! Der Schweizer läuft enttäuscht zum Rand der Strecke und muss sich einen neuen Ski abholen. In Kampf um die Medaillen kann er aber natürlich jetzt nicht mehr eingreifen. Das ist ärgerlich, Cologna sah so gut aus!

09:42 Wer holt sich den Olympia-Sieg?
Es wird langsam ernst! Das Feld beginnt sich an der Spitze für die entscheidenden Attacken zu sortieren. Wer krönt sich am Ende zum Olympia-Sieger? Ein Schwede, Martin Johnsrud Sundby (NOR), Dario Cologna (SUI) die Lokalmatadoren Alexander Legkov und Maxim Vylegzhanin oder doch ein ganz anderer? In zwei Kilometern sind wir schlauer!

09:38 Es geht in die Schlussrunde!
Es geht in die letzten fünf Kilometer! Das Tempo an der Spitze macht zum zweiten Mal in diesem Rennen Anders Södergren. Noch ungefähr 25 Läufer kämpfen hier um die Medaillen. Für Thomas Bing wird es am Ende wohl nicht einmal ein Rang unter den Top 20. Der 23-Jährige wird immer weiter zurückgereicht und liegt schon außerhalb der besten 30.

09:34 Große Spitzengruppe in Schlussphase
Kurz vor dem großen Finale haben sich an der Spitze rund 30 Athleten zusammengefunden. Thomas Bing ist in dieser großen Gruppe noch vertreten, tut sich aber zunehmend schwer das Tempo hier mitzugehen und verliert Sekunde um Sekunde. Bereits über zwei Minuten Rückstand haben die restlichen deutschen Läufer: Erik Lesser ist 41., Axel Teichmann und Arnd Peiffer laufen auf den Plätzen 43. und 44.

09:29 Wer ist noch dabei?
Zehn Kilometer vor Ende des Rennens halten sich die großen Topfavoriten weiter in der vorderen Gruppe auf. Mit dabei ist auch Thomas Bing, der allerdings schon etwas weiter hinten liegt und 25 Sekunden Rückstand zum Führenden hat. Peiffer und Teichmann wechseln hingegen nochmal einmal die Ski - sie verlieren also noch einmal gut 20 Sekunden auf die Gruppe.

09:25 Heikkinen ist eingeholt!
Noch vor dem nächsten Stadioneinlauf hat die Gruppe Matti Heikkinen wieder geschnappt. Alle sind jetzt wieder beisammen und das Rennen ist auf den letzten zehn Kilometern wieder vollkommen offen!

09:23 Verfolgergruppe kämpft sich heran
Der Vorsprung von Heikkinen schmilzt dahin. Der Finne hat nun nur noch knapp 14 Sekunden zur Verfolgergruppe, an dessen Ende sich Thomas Bing tapfer hält. Erik Lesser, Axel Teichmann und Arnd Peiffer haben mit den vorderen Rängen wohl nichts mehr zu tun und haben den Anschluss zu der Gruppe verloren. Knapp 1:30 Minuten fehlt ihnen bis nach ganz vorne.

09:19 Verfolger haben Sichtkontakt
Die Verfolger kämpfen sich wieder dran und haben den Finnen jetzt wieder im Blickfeld. In der Gruppe mit dabei sind auch die großen Favoriten Alexander Legkov (RUS), Martin Johnsrud Sundby (NOR) und Dario Cologna (SUI).

09:17 Heikkinen kann Führung ausbauen
Die letzten 15 Kilometer des Rennens werden von Heikkinen eingeläutet, der sich weiter absetzen kann und nun schon 22,5 Sekunden Vorsprung auf die große Verfolgergruppe hat. Fragt sich nur, ob der Finne nicht auch noch zum Skiwechsel kommen muss. Der Schnee wird jetzt immer weicher, da wäre es schon überraschend, wenn er mit seinem Anfangsski bis zum Ende durchlaufen kann.

09:14 Heikkinen mit neun Sekunden Vorsprung
Matti Heikkinen kann sich zum ersten Mal in diesem Rennen deutlich von dem Rest des Feldes lösen und liegt nach 32,5 Metern mit etwa neun Sekunden vor dem restlichen Feld. Die Gruppe dahinter führen Michail Semenov und Iivo Niskanen ab, Thomas Bing hält sich nach seinem Skiwechsel ebenfalls noch im Rennen. Schwer werden dürfte es für Lesser, Peiffer und Teichmann, die nun eine Minute zurückliegen.

09:11 Heikkinen setzt Attacke!!
Matti Heikkinen möchte die Situation für sich nutzen und setzt sich jetzt vor den Weißrussen. Der 30-Jährige verschärft das Tempo deutlich und setzt sich jetzt Meter um Meter von der Gruppe um Semenov!

09:09 Semenov an der Spitze
Auf einen Skiwechsel verzichtet haben neben dem Finnen Heikkinen auch Bernhard Tritscher (AUT) und Michail Semenov aus Weißrussland, der derzeit das Feld anführt.

09:07 Großes Feld beim Skiwechsel
Nein! Legkov biegt zum Skiwechsel ab und wollte dementsprechend nur einen kleinen Vorsprung herauslaufen. Auch aus dem restlichen Feld biegen jetzt etliche Athleten zum "Boxenstopp" ab. Mit dabei sind auch die Deutschen.

09:04 Legkov setzt sich ab
Alexander Legkov erhöht das Tempo und setzt sich kurz vor Erreichen der 30 Kilometer vom Feld ab. Will der Russe nur ein paar Sekunden für den Skiwechsel herausholen oder ist das schon die erste Vorentscheidung?

09:02 Antrittsversuch von Semenov
In der Abfahrt versucht sich der Weißrusse Michail Semenov vom Feld abzusetzen. Er kann sich kurzzeitig einige Meter absetzen, mehr aber auch nicht. Noch immer bilden rund 44 Athleten die große Spitzengruppe.

08:59 Teichmann-Gruppe wieder dran
Den Anschluss zur Spitzengruppe wieder hergestellt haben auch Erik Lesser, Axel Teichmann und Arnd Peiffer. Lesser ist derzeit 40., Peiffer und Teichmann liegen auf den Rängen 42 und 44.

08:57 Halbzeit in Sotschi
Die Hälfte des Rennens ist absolviert, die rennentscheidenden Aktionen gab es aber noch nicht. Die Tempoarbeit leistet derzeit der Finne Lari Lehtonen vor Clara und Noah Hoffman aus den USA und Michail Semenov. Der erste aus der Gruppe der Topfavoriten findet sich mit Alexander Legkov auf dem neunten Rang vor Martin Johnsrud Sundby. Dahinter hält sich Thomas Bing außerordentlich gut.

08:54 Clara hält sich an der Spitze
Als einziger Athlet das ganze Rennen über im vorderen Feld zu finden ist der Italiener Clara. Er führt entweder das Feld an oder hält sich auf den direkten Rängen dahinter auf. Plant der 31-Jährige heute etwa den ganz großen Coup?

08:49 Jylhä steigt aus!
Das Rennen nach ca. 18 Kilometern als erster Athlet vorzeitig beendet hat der Finne Martti Jylhä. Der 26-Jährige war nur zur Anfangszeit des Rennens vorne zu finden und fiel danach immer weiter zurück, bis er schließlich die Reißleine zog.

08:48 Wo sind die Deutschen?
Die deutschen Athleten sind weiterhin dabei. Thomas Bing hält sich auf dem 13. Rang. Erik Lesser, Axel Teichmann und Arnd Peiffer sind um Position 40 zu finden.

08:46 Bauer kommt zum Skiwechsel
Die zweite Chance auf den Skiwechsel wird von Lukas Bauer aus dem Tschechischen Team dankbar angenommen. Er fällt dadurch zwar etwas zurück, aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht so sehr, als das er den Anschluss zum Feld nicht mehr herstellen könnte.

08:44 Feld ist weiterhin beisammen
Alles ist hier auch nach 20 Kilometern noch zusammen. 49 gehören zur großen Gruppe an der Spitze, der Rest hat abreißen lassen müssen. Ab und an gibt es zwar einige kleine Antritte, aber nichts womit der Führende sich ernsthaft absetzen könnte.

08:40 Olsson lässt sich zurückfallen
Johan Olsson lässt sich nach knapp 10 Führungskilometern nun wieder zurückfallen und ist jetzt wieder um Platz 20 zu finden. Ganz vorne macht indes mit Anders Södergren ein anderer Schwede die Tempoarbeit. Wie schon seit Beginn des Rennens läuft direkt hinter dem Führenden der Italiener Clara.

08:35 Es wird schneller
Nach 15 Kilometer wird die Geschwindigkeit zum ersten Mal in diesem Rennen deutlich angezogen. Ganz vorne findet sich weiterhin Johan Olsson wieder. Dahinter der Italiener Roland Clara und Alexander Legkov sowie der Franzose Jean-Marc Gaillard. Im vorderen Bereich hat sich jetzt auch Thomas Bing aus dem DSV-Team vorgelaufen, Axel Teichmann sowie Erik Lesser und Arnd Peiffer laufen derzeit im hinteren Teil des Mittelfeldes.

08:31 Tricks Olsson wieder alle aus?
Olsson hat vor gut einem Jahr bei der Weltmeisterschaft in Val di Fiemme das Feld ausgetrickst und ist früh angegangen und allen davongelaufen. Setzt er heute auf die gleiche Taktik? Zuzutrauen wäre es ihm und so formiert sich jetzt auch Alexander Legkov wieder in der Nähe des Schweden.

08:28 Tempo weiterhin niedrig
Eine Tempoverschärfung lässt weiterhin auf sich warten. Johan Olsson aus Schweden nun ganz vorne, aber auch er denkt zu diesem Zeitpunkt noch nicht daran sich vom Feld abzusetzen und damit einen möglichen Einbruch zum Ende des Rennens zu riskieren. Zum ersten Mal weiter vorne zu finden ist auch Dario Cologna auf dem elften Platz und etwa drei Sekunden Rückstand.

08:25 Lesser mit Sturz
Der Deutsche Erik Lesser kommt kurz vor dem Stadiondurchlauf ohne Einwirkung von anderen Athleten zu Fall. Aber nichts ist passiert und der Anschluss wieder hergestellt. Nach zehn Kilometern läuft der 25-Jährige gemeinsam mit seinem Biathlon-Kollegen Arnd Peiffer um Platz 50.

08:23 Skiwechsel möglich
Wie auch im Damenrennen ist ein Skiwechsel erlaubt. Die Herren haben nach jeder Doppelrunde die Chance auf neue Bretter zu wechseln. Die erste Möglichkeit des Skiwechsels wird es gleich nach den ersten 10 Kilometern geben. Genutzt hat diese Möglichkeit allerdings im vorderen Feld niemand.

08:20 Perl kommt zu Fall
Dadurch das hier alles noch so eng beisammen ist, kommt es ab und an zu kleineren Stürzen. Zuletzt erwischte es Curdin Perl aus dem Schweizer Team. Aber der Anschluss ist zu diesem Zeitpunkt natürlich wieder schnell hergestellt...

08:19 Viel Bewegung im Feld
Während vorne Niskanen und Clara weiterhin die Doppelspitze stellen, findet im hinteren Feld viel Bewegung statt. Die Finnen haben sich zum großen Teil wieder zurückfallen lassen und auch Alexander Legkov ist nicht mehr ganz vorne in der riesigen Gruppe zu finden. Der Russe läuft derzeit knapp vor Thomas Bing. Axel Teichmann ist ebenfalls weiterhin in einer guten Position.

08:16 Finnen vorne, Favoriten im Mittelfeld
Im vorderen Feld formiert sich das finnische Team. Iivo Niskanen ist ganz vorne zu finden, dahinter haben sich Lari Lehtonen, Martti Jylhä und Matti Heikkinen eingereiht. Für etwas Farbe in der finnischen Gruppe sorgen Lukas Bauer und Roland Clara. Die ganz großen Favoriten halten sich weiter im hinteren Feld auf.

08:12 Erste Runde absolviert
Es geht zum ersten Mal ins Stadion, gehe es gleich auf die schwierigere der beiden fünf Kilometer-Schleifen geht. Dort warten ein richtig harter Anstieg auf die Athleten, der hier den einen oder anderen Läufer sicher an seine Grenze bringen wird!

08:09 Deutsche im Mittelfeld
Die deutschen Athleten sind noch hinteren Mittelfeld zu finden. Axel Teichmann liegt etwa neun Sekunden hinter der Spitze. Thomas Bing elf Sekunden, direkt dahinter hat sich Arnd Peiffer einsortiert. In Umfeld der Deutschen hält sich auch Dario Cologna aus der Schweiz auf.

08:07 Gemächliches Tempo
Wie bei den Herren üblich, geht es ganz gemächlich los. Petter Northug, der bis zuletzt die Spitze des Feldes bildete, lässt sich jetzt weiter zurückfallen. Vorne macht jetzt der Finne Lari Lehtonen gemeinsam mit dem Italiener Roland Clara die Tempoarbeit. Auch Mitfavorit Alexander Legkov aus Russland ist hier dabei und schuppert schon einmal Luft in der Spitzengruppe.

08:01 Rennen ist gestartet!
Der Startschuss ist gefallen und das Feld aus 65 Läufern aus 25 Nationen setzt sich in Bewegung. Ganz vorne haben sich Chris André Jespersen und Petter Northug aus Norwegen einsortiet, aber das Tempo ist zu diesem Zeitpunkt noch sehr gering. Das komplette Feld ist noch beisammen.

07:56 Deutschland mit Biathlon-Verstärkung
Für die deutschen Langläufer gehen der Axel Teichmann und Thomas Bing ins Rennen. Teichmann hatte 2010 in Vancouver Silber auf dem 50 Kilometern gewonnen, gelaufen wurde damals allerdings in der von Teichmann bevorzugten klassischen Technik. Sich der großen Herausforderung stellen werden sich auch die beiden Biathleten Arnd Peiffer und Erik Lesser, die gestern in ihrem abschließenden Staffel-Wettkampf Silber holten.

07:53 Dopingfall überschattet Abschluss-Veranstaltung
Einen bitteren Beigeschmack bekommt der Abschluss der Winterspiele durch einen Dopingfall. Johannes Dürr, der für viele als Medaillenanwärter für das 50-km-Rennen galt, ist positiv auf das Blutdopinghormon Erythropoetin (EPO) getestet worden. Das gab das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) Sonntagmorgen bekannt und zog die Meldung von Dürr zurück. Für das ÖSV-Team ist daher nur Bernhard Tritscher am Start.

07:48 Blick auf die Favoriten
Titelverteidiger ist der bisher noch keineswegs überzeugende Petter Northug, den man aber dennoch für diese Distanz nicht abschreiben sollte. Als großer Favorit ins Rennen geht allerdings ausgerechnet in dieser Königsdisziplin des Langlaufs kein Skandinavier, sondern Dario Cologna. Der Schweizer könnte nach dem Olympia-Sieg im und die 15 Kilometer heute sein drittes Gold absahnen. Dagegenhalten wollen Martin Johnsrud Sundby und Chris Jespersen aus dem norwegischen Team sowie der Schwede Johan Olsson. Ebenfalls zwei starke Läufer ins Rennen schicken die Russen mit Alexander Legkov und Maxim Vylegzhanin.

07:45 Der krönende Abschluss
Zum Abschluss der Winterspiele steht heute die Königsdisziplin der Skilangläufer an: das traditionelle Massenstart-Rennen über 50 Kilometer. In Sotschi wird die Distanz im Freistil ausgetragen. Der Startschuss für den Prestige-Event fällt um 08:00 Uhr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal