Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Klub-WM 2013: Guangzhou - FC Bayern München 0:3 - Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klub-WM 2013 Live-Ticker  

Guangzhou - FC Bayern 0:3

18.12.2013, 15:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Franck Ribery (40.)

0:2 Mario Mandzukic (44.)

0:3 Mario Götze (47.)

17.12.2013, 20:30 Uhr
Agadir, Stade Adrar
Zuschauer: 25.000

So, das war's von hier. Freitag rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich ab 18.15 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern schlägt Guangzhou Evergrande locker und leicht mit 3:0 und stehen damit im Finale. Das war sicherlich kein Härtetest für die Münchner. Die Chinesen waren in allen Belangen komplett unterlegen. Mit dem Ergebnis sind sie mehr als gut bedient. Die Bayern trafen insgesamt noch vier Mal das Aluminium. Im Finale am Samstag warten auf den Champions League Sieger vermutlich die Brasilianer von Mineiro. Dann geht es sicherlich ganz anders zur Sache.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Schiri Gassama pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt. Schiri Gassama hat noch kein Einsehen mit den Chinesen.

90. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Elkeson. Neuer spielt erneut gut mit und löst die Sache gekonnt auf.

88. Minute:
Es plätschert dem Ende entgegen. Die Chinesen sich auch sicherlich froh, wenn das alles vorbei ist.

87. Minute:
chance Shaqiri spielt von rechts flach rein. Götze hält den Fuß hin und trifft wieder nur die Latte.

86. Minute:
Götze spielt im 16er Lahm frei. Der scheitert mit seinem Schuss aber wieder an einem Bein eines Chinesen. Da hätte er auch nochmal auf Pizarro ablegen können.

85. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin sehr gut. Auch die chinesischen Fans lassen nicht die Köpfe hängen.

83. Minute:
Der FCB hat über 73% Ballbesitz. Die Verhältnisse sind geklärt. Guangzhou hat einfach nicht das Format, um hier mitzuhalten.

81. Minute:
Shaqiri tritt die Ecke von rechts. Die landet dann auf dem Kopf eines Chinesen. Die Bayern mach auch heute mal wieder zu wenig aus ihren Standard-Situationen.

81. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

80. Minute:
Thiago und Pizarro versuchen es durch die Mitte. Da ist es dann allerdings viel zu eng.

80. Minute:
Guangzhou Evergrande ist mit dem Ergebnis unglaublich gut bedient. Es könnte auch eigentlich 8:0 oder 9:0 stehen. Das Torschussverhältnis ist 21:1 für die Bayern.

78. Minute:
Die Bayern kombinieren munter weiter. Götze hält dann drauf. Der Ball rollt knapp am linken Pfosten vorbei.

77. Minute:
Beide Trainer haben damit ihr Wechsel-Kontingent erschöpft. Die Akteure, die jetzt auf dem Platz stehen, müssen es auch zu Ende bringen.

76. Minute:
auswechslung Feng Junyan kommt für Zhao Xuri ins Spiel

76. Minute:
"max" fragt, in welcher Sprache die Stadiondurchsagen gemacht werden. In vielen. Englisch und Arabisch sind auch dabei.

75. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Mario Mandzukic ins Spiel

75. Minute:
chance Shaqiri zieht aus 17 Metern ab. Der Flachschuss verfehlt sein Ziel um einen knappen Meter.

74. Minute:
Die Wechsel von Guardiola zeigen, dass der Katalane auch dieses Spiel sehr ernst nimmt. Er ist eben ein Perfektionist.

73. Minute:
auswechslung Gao Lin kommt für Muriqui ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Xherdan Shaqiri kommt für Franck Ribery ins Spiel

72. Minute:
Muriqui wird lang geschickt. Rafinha kann gerade noch dazwischen gehen, bevor der der Brasilianer in Diensten von Guangzhou abschließen kann.

70. Minute:
Die Bayerrn spielen es locker runter. Das ist heute alles andere als ein Härtetest.

69. Minute:
Thiago zieht den fälligen Freistoß direkt aufs Tor. Der kommt aber zu zentral. Zeng Cheng kann den Ball diesmal sicher fangen.

68. Minute:
gelb Zhao Xuri legt Ribéry. Er sieht dafür die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung.

67. Minute:
Ribéry bringt die Ecke von rechts rein. Thiago kommt dann zum Abschluss. Der Ball wird geblockt.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

66. Minute:
Es spielen nur die Bayern. Für ein Halbfinale ist das natürlich schon ein bisschen eine seltsame Anmutung.

65. Minute:
chance Ribéry vernascht einen Chinesen und zieht dann aus spitzem Winkel und aus acht Metern ab. Er trifft aber nur das Lattenkreuz der kurzen Ecke.

64. Minute:
Die Bayern werden dann wohl am Samstag das grandiose Fußballjahr mit einem Finale abschließen. Das haben sie sich auch redlich verdient.

62. Minute:
Der FCB hat immer noch fast 73% Ballbesitz. Die Kräfte der Chinesen schwinden immer mehr. Das ewige Hinterherlaufen macht mürbe.

61. Minute:
Ribéry schlenzt einen Freistoß von rechts in den Fünfmeteraum. Wieder ist Zeng Cheng mit den Fäusten zur Stelle.

60. Minute:
Die Ecke führen die Bayern kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich im Nichts.

60. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

60. Minute:
chance Götze kommt aus 18 Metern zum Abschluss. Zeng Cheng fliegt und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.

59. Minute:
Javi Martínez spielt jetzt auf der Position von Lahm. Der Kapitän agiert jetzt also noch ein Stück offensiver.

58. Minute:
auswechslung Javi Martínez kommt für Toni Kroos ins Spiel

57. Minute:
Freistoß für Guangzhou: Conca zieht den Ball aus relativ spitzem Winkel direkt aufs Tor. Lahm hält den Kopf hin und wehrt den Ball ab.

56. Minute:
Zheng Zhi bringt mal einen Ball von der linken Seite rein. In der Mitte kommt dann Darío Conca einen Schritt zu spät. Immerhin mal ein Angriff.

55. Minute:
Morgen wird das zweite Halbfinale ausgetragen. Da treffen dann Raja Casablanca und Atletico Mineiro aufeinander.

54. Minute:
Das Spiel ist im übrigen sehr fair. Es ist ja jetzt auch schon fast entschieden. Hier wird wohl nicht mehr viel anbrennen.

53. Minute:
Conca spiel den Ball absichtlich mit der Hand. Das hätte eigentlich eine Gelbe Karte geben müssen.

52. Minute:
Die Münchner führen die Ecke kurz aus. Lahm zieht dann aus der zweiten Reihe ab, wird aber geblockt.

52. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

50. Minute:
Die Bayern kombinieren sich durch en 16er. Der letzte Pass kommt dann aber nicht mehr an. Man spürt aber, dass hier noch das eine oder andere Tor fallen wird.

48. Minute:
Das wird hier jetzt doch eine relativ klare Sache. Die Bayern machen weiter Druck.

47. Minute:
tor Tooooooooooooor! Götze erzielt das 3:0 für die Bayern. Boateng legt den Ball am 16er quer. Götze zieht dann humorlos ab und haut den Ball aus 20 Metern halbhoch in die linke Ecke.

46. Minute:
Muriqui zieht mal ab. Der Ball fliegt relativ weit am Tor vorbei. Immerhin mal ein Abschluss.

46. Minute:
auswechslung Rong Hao kommt für Huang Bowen ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Gassama hat das Spiel wieder freigegeben.

Die Bayern führen völlig verdient mit 2:0 zur Pause gegen Guangzhou Evergrande. Die Bayern sind die Sache ernsthaft angegangen, konnten aber gegen einen völlig überforderten Gegner auch immer wieder in den Schongang runter schalten. Das wird wohl heute kein echter Härtetest für den Rekordmeister. Vielleicht gönnt Pep Guardiola ja dem einen oder anderen Youngster noch ein wenig Einsatzzeit. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Gassama pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
tor Tooooooooooooor! Mandzukic erzielt das 2:0 für die Bayern. Thiago flankt den Ball von rechts rein. Mandzukic fliegt in der Mitte mit er Nase über die Grasnarbe und köpft den Ball aus sechs Metern in die Maschen.

44. Minute:
chance Mandzukic zieht aus 15 Metern ab. Wieder zeigt Zeng Cheng Unsicherheiten, kann den Ball dann aber gerade noch mit dem Fuß klären.

43. Minute:
Die Ecke von Kroos bringt keine Gefahr. Guangzhou kann sich befreien.

42. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

41. Minute:
Die Führung für die Bayern ist natürlich hochverdient. Da gibt es keine zwei Meinungen.

40. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Ribéry erzielt das 1:0 für die Bayern. Die Chinesen bekommen hinten den Ball nicht raus. Thiagos Schuss kann zunächst noch geblockt werden. Ribéry zieht dann mit links aus spitzem Winkel ab und trifft flach in die langen Ecke. Zeng Cheng ließ den Ball da unter dem Körper durchrutschen.

39. Minute:
Kroos bringt die Ecke erneut von rechts rein. Kim Young-Gwon kann den Ball dann aus der Gefahrenzone köpfen.

38. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

38. Minute:
Ein 0:0 zur Pause wäre für Guangzhou sicherlich schon als kleiner Achtungserfolg zu werten.

37. Minute:
Die Bayern-Fans sorgen jetzt etwas für Stimmung. Auf dem Rasen ist momentan nicht so viel los.

36. Minute:
Ribéry und Alaba versuchen es erneut über die linke Seite. Sie laufen sich da aber fest.

35. Minute:
"Marc" fragt, ob Guangzhou Evergrande in der Bundesliga mithalten könnte. Eher nicht. Sie würden wohl im Abstiegskampf stecken.

33. Minute:
Die Bayern sind nicht immer mit 100% dabei. Irgendwie fehlt es ein wenig an der nötigen Konzentration.

32. Minute:
"Wolfgang Last" will wissen, warum die Bayern gleich im Halbfinale einsteigen. Ganz einfach: Bei sieben Mannschaften bekommt man ein Achtelfinale einfach nicht voll. Gibt eben nicht mehr Kontinente. Und so sind die vermeintlich beiden besten Teams für das Halbfinale gesetzt. Die Teams aus Europa und Südamerika.

31. Minute:
Kroos tritt die Ecke von der rechten Seite. Die landet aber wieder auf dem Kopf eines Chinesen.

31. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

30. Minute:
Die Bayern versuchen jetzt den Gegner ein wenig hinten raus zu locken. So könnten natürlich die Räume etwas größer werden.

28. Minute:
Die Bayern haben weiterhin fast 75% Ballbesitz. Es fehlt eben nur der Führungstreffer. So wie es hier aber läuft, wird der sicherlich bald fallen.

27. Minute:
"Cheffchen" fragt, ob die Spieler weiter mit Laserpointern irritiert werden. Ja, dass war nicht nur bei Neuer der Fall. Auch die Chinesen sind hier die Leidtragenden.

26. Minute:
Ribéry zieht aus der zweiten Reihe ab. Zeng Cheng lässt den Ball prallen, hat ihn dann aber im Nachfassen, bevor Mandzukic rankommen kann.

25. Minute:
chance Tolle Kombination der Bayern. Kroos schließt schließlich aus 17 Metern ab. Er nagelt den Ball an die Unterkante der Latte. Der springt dann auf die Linie und von dort zurück ins Feld.

23. Minute:
Wenn die Chinesen mal etwas probieren, dann nur mit langen Bällen. Das ist natürlich für die Bayern sehr leicht zu verteidigen.

22. Minute:
Das Stadion ist nicht einmal halbvoll. Die Stimmung ist aber trotzdem sehr gut.

20. Minute:
Den Freistoß setzt dann Ribéry knapp zwei Meter über das Tor. Vielleicht war der Franzose ein wenig von der Farbe abgelenkt. Die verschwindet übrigens nach einer Weile wieder. Man lernt eben nie aus...

19. Minute:
Freistoß für die Bayern. Wieder holt Schiri Gassama die Sprühdose raus. Das ist wie ein Graffiti-Hapening. Toll!

19. Minute:
Für die Bayern ist das hier wie ein Bundesliga-Spiel. Sie müssen sehr geduldig bleiben, gegen einen sehr defensiven Gegner.

18. Minute:
Elkeson wird lang geschickt. Neuer eilt aus seinem Tor und klärt die Situation.

17. Minute:
Die Dominanz der Bayern ist riesig. Guangzhou kann sich kaum einmal befreien.

16. Minute:
chance Thiago hat den Ball im 16er. Aus neun Metern schließt er mit rechts ab. Er trifft mit seinem Flachschuss aber nur den Pfosten. Zeng Cheng wäre da niemals mehr rangekommen.

16. Minute:
Ribéry spielt auf der linken Seite regelmäßig zwei bis drei Gegner schwindelig. Noch kommt aber nichts Zählbares dabei heraus.

15. Minute:
Kroos versucht es aus der zwiten Reihe. Der Ball fliegt klar über den Kasten.

15. Minute:
Die Bayern haben viel Ballbesitz. Echte Chancen können sie sich aber bislang nicht erarbeiten.

14. Minute:
Götze will den Ball für Mandzukic durchstecken. Der bleibt aber in der vielbeinigen chinesischen Abwehr hängen.

14. Minute:
"Rolf" fragt, ob auch ein paar Bayern-Fans im Stadion sind. Klar, ein paar Hundert sind da schon mal angereist.

13. Minute:
Neuer wird immer wieder mit einem Laserpointer attackiert. Das ist doch sehr unsportlich.

12. Minute:
Darío Conca führt die Ecke kurz aus. Die verpufft dann sogleich im Nichts. Keine Gefahr für das Tor von Manuel Neuer.

11. Minute:
ecke Der erste Angriff der Chinesen führt zumindest zu einer Ecke.

10. Minute:
Die Bayern haben fast 78% Ballbesitz. Das ist doch ein recht eindeutiger Wert.

9. Minute:
Von der rechten Seite bringt Kroos die Ecke rein. Diesmal springt Mandzukic am Ball vorbei. Da fehlt einfach noch das richtig Timing.

9. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

8. Minute:
Ribéry tritt die Ecke von der rechten Seite. Am zweiten Pfosten ist van Buyten, der aber nicht an den Ball kommt.

8. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

7. Minute:
Guangzhou Evergrande hat im Viertelfinale übrigens Al-Ahly Kairo ausgeschaltet. Die Mannschaft von Trainer Lippi gewann mit 2:0.

6. Minute:
Die Bayern sind permanent im Ballbesitz. Die Chinesen haben dem offenbar nicht viel entgegegn zu setzen.

5. Minute:
Auf den Bänken sitzen jeweils 12 Spieler. Das ist eben eine richtige WM. Manche Leute erinnert das allerdings eher an einen Ausflug zur Weihnachtsfeier. So wie unseren User "Karl".

4. Minute:
Der Freistoß selbts wird dann von den Chinesen abgewehrt. Lahm zielt dann im zweiten Versuch deutlich zu hoch.

3. Minute:
Freistoß für die Bayern. Schiri Gassama sprüht mit Farbe die Stelle auf den Rasen, wo sich die Mauer platzierern darf. Kurios.

3. Minute:
Bei Guangzhou stehen dreizehn Nationalspieler im Kader.

2. Minute:
Die Bayern bestimmen das Spiel von Beginn an. Die Chinesen verteidigen mit zwei Abwehr-Riegeln.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Agadir. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 18°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Bakary Gassama aus Gambia hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

Personell sind die Bayern gut aufgestellt. Neben dem langzeitverletzten Badstuber fehlen nur Schweinsteiger und Robben.

Lippi soll angeblich zehn Millionen Euro in China verdienen. Das Klingt etwas absurd. Laut der Internetseite "transfermarkt.de" hat die gesamte Mannschaft nur einen Marktwert von 21 Millionen Euro. Das wären gerade mal 0,5 Ribéry.

Auch der Gegner aus China wird sehr ernst genommen. Immerhin wird die Mannschaft von Marcello Lippi betreut, der 2006 die Italiener zum WM-Titel führte. "Es ist eine Ehre, gegen ihn zu spielen", freut sich so auch Pep Guardiola auf das Aufeinandertreffen. Den Respekt gegenüber Lippi spürt man bei allen Bayern. "Wenn er den italienischen Stil spielen lässt, dann sind sie taktisch sehr gut eingestellt. Dann wird es natürlich schwer, Tore zu erzielen", sagt Keeper Manuel Neuer. "Das ist eine gute Mannschaft mit zwei, drei überragenden Spielern drin. Wir werden alles tun und auf keinen Fall meinen, dass es eine leichte Partie wird", warnt Sammer vor den Chinesen.

Und der frisch gebackene Herbstmeister nimmt die Sache durchaus ernst. "Wir kämpfen um den Titel als beste Mannschaft der Welt. Das ist sehr, sehr wichtig für unseren Verein", stellt Pep Guardiola fest. Und auch Matthias Sammer freut sich auf das Ereignis. "Alleine schon der Name Klub-Weltmeisterschaft klingt nach einem großen Turnier", so der Sportvorstand.

Seit 2005 wird die Klub-WM in der heutige Form ausgetragen. Und selbstverständlich gab es in dieser Zeit auch noch keinen deutschen Sieger, weil kein Klub aus der Bundesliga in der Lage war die Champions League zu gewinnen. Als die Veranstaltung noch Weltpokal hieß, waren die Bayern in den Jahren 1976 und 2001 erfolgreich.

Da sich die Konkurrenz in der Liga hartnäckig weigert, den Bayern im Kampf um den Titel Paroli zu bieten, können sich die Münchner über ein wenig Abwechslung bei der Klub-WM freuen. Da trifft heute der amtierende Champions League Sieger auf sein Pendant aus Asien, die chinesische Mannschaft Guangzhou Evergrande.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Klub-WM in Marokko. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Halbfinal-Spiel Guangzhou Evergrande gegen den FC Bayern München in Agadir.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal