Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - TSV 1860 München 2:2 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

FSV Frankfurt - 1860 München 2:2

23.12.2013, 08:21 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Leckie (21.)

1:1 Stoppelkamp (38.)

2:1 Yelen (70.)

2:2 Stoppelkamp (90.)

21.12.2013, 13:00 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 5.800

Das war's vom Match in Frankfurt. Ab 15.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie da.

Der FSV Frankfurt erkämpft in Unterzahl zumindest einen Punkt gegen die Münchner Löwen, aber für die Möhlmann-Truppe war heute sogar ein Dreier drin. Mit zehn gegen elf traf Yelen in der 70. Minute zur Frankfurter 2:1-Führung und bis in die Schlussminute rannte 1860 vergeblich an, ehe Stoppelkamp doch noch zum ingsgesamt verdienten Ausgleich für die Löwen traf (90.).

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Frankfurt, der FSV trennt sich 2:2 von den Münchner Löwen.

90. Minute:
Es geht mit einem Schiri-Ball weiter, Epstein ist wieder mit dabei.

90. Minute:
Frankfurt mit dem Konter durch Epsein, der fällt theatralisch im Mittelfeld, aber Kempter winkt ab. Da war nichts. Epstein liegt am Boden und hält sich das Gesicht.

90. Minute:
Frankfurt will jetzt zumindest den einen Punkt festhalten und nimmt Strmer Kapllani runter.

90. Minute:
auswechslung Nestor Djengoue kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten nachgespielt.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Stoppelkamp gleicht zum 2:2 für die Löwen aus! Der Münchner kommt frei 19 Meter vor dem 16er zum Schuss, erwischt Klandt auf dem falschen Fuß und tifft links unten zum Ausgleich!

89. Minute:
Nun schlägt Frankfurt das Leder nur noch hoch und weit hinten raus, wer kann es ihnen verdenken.

88. Minute:
mark34 fragt: "Wie ist die Stimmung in Frankfurt?" Bei den FSV-Fans allerbestens, die Münchner Fans sind verstummt.

87. Minute:
Auch nach Chancen geht die FSV-Führung duchaus in Ordnung, die Löwen sind insgesamt zu harmlos.

86. Minute:
chance Und wieder Frankfurt. Der schnelle Nikita Rukavytsya geht auf und davon und scheitert links im 16er an Kiraly!

85. Minute:
Ein Raunen geht durchs Stadion als Kapllani aus spitzem Winkel von rechts aus 14 Metern nur das Außenetz trifft. Kiraly stand aber gut im kurzen Eck.

84. Minute:
Yelen ist übrigens wieder auf dem Platz. Frankfurt ist nun wieder wenigstens zu zehnt.

84. Minute:
ecke 1860 rennt verzweifelt an - es gibt wenigtsens Ecke, aber Klandt schnappt sich die Kugel im 16er.

83. Minute:
Die Partie geht weiter, der FSV macht zunächst ohne Yelen, das heißt mit neun gegen elf weiter.

81. Minute:
Oje, Frankfurts Yelen liegt am Boden und muss behandelt werden. Er hat etwas von Koussou abbekommen.

80. Minute:
Yelen mit der FSV-Ecke von rechts, der Ball kommt aber nur halbhoch und wird von den Gästen abgefangen.

79. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

79. Minute:
Wie zuletzt in Karlsruhe ist Yelen nun der beste Mann auf dem Platz. Per Hacke leitet er weiter auf Kapllani.

78. Minute:
Leckie hat für viel Betrieb gesorgt, war aber in den letzten Minuten einfach ausgepowert.

78. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Matthew Leckie ins Spiel

77. Minute:
Frankfurt hält mit allem was sie haben dagegen. Starker Einsatz der Gastgeber.

76. Minute:
Funkel will mit dem jungen Kodjovi Koussou noch mehr Offensivpower auf den Platz bringen.

76. Minute:
auswechslung Kodjovi Koussou kommt für Kai Bülow ins Spiel

75. Minute:
ecke Eckendoppelpack für die Gäste - aber ohne Wirkung.

75. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

74. Minute:
chance Belagerungszustand vorm Frankfurter 16er. Hain nimmt den Ball mit der Brust an und zieht dann aus 13 Metern volley ab! Klandt macht sich ganz lang und wehrt zur Ecke ab!

73. Minute:
Wütend rennen die Löwen nun dem Rückstand gegen den konternden FSV hnterher.

72. Minute:
Was für ein verrücktes Match, erst scheitert Stoppelkamp an der Latte und macht Yelen den Freistoß für den FSV rein!

71. Minute:
gelb Gelb für Kai Bülow nach Foul an Leckie.

70. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooor, Yelen macht das 2:1 für Frankfurt! Freistoß für den FSV links vorm Münchner 16er, Yelen bringt den Ball mit rechts über die Mauer und trifft links oben zur Frankfurter Führung! Kiraly streckt sich vergebens!

70. Minute:
auswechslung Nikita Rukavytsya kommt für Michael Görlitz ins Spiel

69. Minute:
chance Fast das 1:2! Stoppelkamp trifft per Freistoß nur den Querbalken! Aus 19 Metern zirkelt er den Ball stark über die Mauer, scheitert aber am Aluminium.

69. Minute:
Freistoß für 1860 München nur rund 19 Meter vor dem FSV-Tor.

68. Minute:
Funkel bringt mit Stephan Hain einen weieteren Offensivmann für Stefan Wannenwetsch.

68. Minute:
auswechslung Stephan Hain kommt für Stefan Wannenwetsch ins Spiel

67. Minute:
Oje, Moritz Stoppelkamp mit dem Pass links ins Seitenaus. Wannenwetsch schüttelt nur den Kopf.

66. Minute:
Die Ecke der Gäste von Stoppelkamp getreten bringt erneut keine Gefahr...

66. Minute:
ecke Der Druck der Gäste wächst, es gibt Ecke für den TSV 1860.

65. Minute:
Ermahnung an Grzegorz Wojtkowiak und Epstein, den Einsatz nicht zu übertreiben.

64. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss verpufft...

63. Minute:
chance Auf Dauer wird das immer enger für den FSV, der jetzt immer wieder Lücken hinten offenbart. Stoppelkamp scheitert aus sehr spitzem Winkel an Klandt im kurzen Eck!

61. Minute:
chance Dann der Ballverlust, im Frankfurter 16er fällt Lauth am 5er der Ball vor die Füße, der Löwen-Routinier zieht im Fallen ab und trifft nur den Fuß von Klandt!

61. Minute:
Geschickt halten die Frankfurter den Ball in den eigenen Reihen und lassen die Gäste laufen.

60. Minute:
Funkel will wohl mit dem Wechsel den agilen Leckie besser aus dem Spiel nehmen.

60. Minute:
auswechslung Sebastian Hertner kommt für Moritz Volz ins Spiel

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt rund 46 % Ballbesitz.

59. Minute:
LÖwen-Coach Funkel wird gleich mit Sebastian Hertner einen frischen Mann bringen. Der ist gelernter Abwehrspieler.

57. Minute:
Aktuell ist hier von einer numerischen Überlegenhiet der Münchner rein gar nichts zu sehen.

56. Minute:
Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein, aber Frankfurt spielt hier auch in Unterzahl gut mit!

55. Minute:
ecke Immerhin! Frankfurt mit dem schnellen Leckie über links, der lässt Volz stehen und im 16er kann Bülow nur auf Kosten einer Ecke vor Kapllani klären!

54. Minute:
Einer der wenigen Entlastungsangriffe der Frankfurter. Rechts geht Leckie, aber die Fahne ist oben. Abseits.

53. Minute:
Dunkelblau fragt: "Was war bei 60 bisher von Lauth zu sehen?" Er ist bemüht, aber bislang kmmen die Anspiele von Stoppelkmap auch nicht an.

52. Minute:
Schön ist anders, der TSV 1860 hat bislang keinen Plan, wie man dem FSV beikommen kann.

51. Minute:
Klar, dass die Gastgeber nun bei jeder Gelegenheit das Spiel verschleppen.

50. Minute:
Und wieder die Löwen. Abwehrmann Volz ist vorn mit dabei, zieht von rechts nach innen und schließt aus 19 Metern ab - genau auf Klandt!

49. Minute:
Stoppelkamp mit demn sehr optimistischen Versuch steil auf Lauth, aber Klandt ist deutlich vor dem Löwen am Ball.

48. Minute:
Viel Ballbesitz nun für die Löwen, aber den Aktionen der Funkel-Elf fehlt bislang das Tempo.

47. Minute:
Die Rollen sind nun klar verteilt. Die Löwen greifen an und der FSV wird bestenfalls kontern.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Robert Kempter hat die zweite Hälfte in Frankfurt angepfiffen. 1860 München hat nun Anstoß.

Leistungsgerecht geht es in Frankfurt mit einem 1:1 in die Pause. Frankfurt hatte den etwas besseren Start erwischt und auch die erste Chance durch Yelen (17.). Vier Minuten später vollendete dann Leckie einen Kapplani-Schuss zur FSV-Führung und die Gastgeber waren nun vorübergehend spielbestimmend. Doch die Löwen kamen zurück und durch einen von Stoppelkamp verwandeleten Handefmeter zum Ausgleich (38.). Bitter für die Frankfurter. Elfmeterverursacher Konrad musste zudem mit der Ampelkarte vom Platz - eine harte Entscheidung. Frankfurt muss nun also die zweite Hälfte in Unterzahl überstehen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Frankfurt, es steht 1:1 zwischen dem FSV und 1860 München.

45. Minute:
Yelen mit der FSV-Ecke von rechts, aber im 16er klären die Gäste mit dem weiten Ball aus der Gefahrnzone durch Schindler.

45. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für die Gastgeber.

44. Minute:
Frankfurt will jetzt erst einmal mit dem 1:1 in die Pause. Immerhin, es gibt Einwurf für den FSV links vorm 16er der Gäste.

43. Minute:
Fast verzweifelt feuern die Frankfurter Fans ihre Elf an. Das wird ein ganz hartes Match in Unterzahl.

42. Minute:
Konterchance für die Löwen nach Leckies Ballverlust. Lauth geht auf und davon, bekommt den Ball aber an die Hand. Freistoß für den FSV.

41. Minute:
Rieko Dirksen fragt: "War der Elfmeter berechtigt?" Er war zumindest hart, Konrad hatte bestenfalls 4 Meter Abstand zum Schützen, da von Absicht zu sprechen....

40. Minute:
Beim FSV Frankfurt ist nun Marc Heitmeier eins nach hinten mit in die Viererkette gerückt.

39. Minute:
Aufgrund der letzten Minuten, in denen die Löwen besser wurden, ist der Ausgleich verdient.

38. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooor, Moritz Stoppelkamp gleicht zum 1:1 für die Löwen aus! Platziert trifft er hart links unten, Klandt ahnt zwar die Ecke, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern!

37. Minute:
gelb/rot Wannenwetsch mit dem Gewaltschuss aus 8 Metern und Konrad bekommt den Ball an die Hand. Elfer und Gelb-Rot für Konrad!!

37. Minute:
elfer Elfmeter für 1860 München

37. Minute:
Dr. Ball fragt: "War das 1:0 regulär oder haben die 1860er sich gerechtfertigt beschwert?" Es sah knapp aus, aber Kapllani stand wohl nicht abseits.

36. Minute:
FSV-Keeper Klandt lässt sich schon einmal recht viel Zeit beim Abschlag. Frankfurt zieht den Löwen aktuell den Zahn.

35. Minute:
Dr. von Schledorn fragt: "Spielt 60 schlecht?" Das nicht, aber wie so oft fehlt vorn die Durchschlagskraft.

34. Minute:
Beste Phase der Gäste, das bietet aber auch viel Raum für Frankfurter Konter.

33. Minute:
Im Anschluss an Stoppelkamps Ecke wird Adlungs Schuss aus der zweiten Reihe von den Gastgebern abgeblockt.

32. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

32. Minute:
Stefan Wannenwetsch tritt den Freistoß der Gäste - aber genau in die Mauer des FSV...

32. Minute:
Gute Freistoßposition für die Löwen rund 29 Meter zentral vorm 16er des FSV.

31. Minute:
Frankfurt hat die Partie spätestens seit der Führung im Griff, die Löwen wirken nun ideenlos.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt nur rund 48 % Ballbesitz, führt aber verdient mit 1:0.

28. Minute:
Viele kleine Fouls im Moment, Schiri Kempter muss aufassen, dass er die Kontrolle behält.

27. Minute:
gelb Und die nächste Gelbe, Stark mit dem gestreckten Bein gegen Kaffenberger und auch der Löwe sieht den gelben Karton. Das ist bereits seine 8. in dieser Saison.

26. Minute:
Aktuell haben die Löwen ein wenig den Faden verloren, Frankfurt steht nun hinten sicher.

25. Minute:
gelb Konrad mit dem harten Foul an Lauth im Mittelfeld. Es gibt die erste Gelbe der Partie für den Frankfurter.

23. Minute:
Nun muss 1860 mehr riskieren, das war bislang eine eher zögerliche Vorstellung.

22. Minute:
Die Löwen beschweren sich, wollen eine Abseitsstellung von Kappllani gesehen haben, aber Kempter winkt ab. Der Treffer zählt.

21. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Matthew Leckie markiert das 1:0 für Frankfurt! Yelen mit dem Freistoß von links vors Tor, 1860 bekommt den Ball nicht raus und Kapllani am 5er zum Schuss. Kurz vor der Torlinie vollendet dann Leckie den Ball endgültig und drischt das Leder an Kiraly vorbei in die Maschen!

21. Minute:
Allerletzte Ermahnung für Vallori, der sich bei Yelen aufgestützt hat. Freistoß für den FSV links vorm 16er.

19. Minute:
Schöne Einzelaktion von Yannick Stark. Rechts überläuft er zwei Frankfurter am 16er, wird dann aber 15 Meter vorm Tor beim Abschluss geblockt.

18. Minute:
Das war bislang die beste Chance des Spiels, in Karlsruhe hatte Yelen noch doppelt getroffen.

17. Minute:
chance Die Chance für den FSV! Görlitz bereitet von rechts vor und dann zieht Yelen aus 14 Metern ab. Kiraly ist schon geschlagen, aber Volz rettet für den Schlussmann kurz vor der Linie!

16. Minute:
Die Münchner werden in den letzten Minuten etwas mutiger. Aber Wannenwetschs Einsatz gefällt Kempter nicht. Offensvifoul des Löwen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FSV rund 55 % Ballbesitz. Eine ausgeglichene Partie.

14. Minute:
Der erste Torabschluss der Gäste. Adlung mit dem Versuch aus fast 25 Metern halblinks, aber den hat Klandt ganz sicher.

13. Minute:
Die Münchner haben Joan Oumari als Schwachstelle in der Frankfurter Defensive ausgemacht und kommen immer wieder über dessen Seite.

12. Minute:
Ganz ruhig verfolgt Löwen-Coach Funkel das Geschehen von der Seite. Bislang kann er zufrieden sein.

11. Minute:
Lauth mit dem harten Tackling gegen Joan Oumari am Frankfurter 16er. Robert Kempter ermahnt den Löwen-Routinier.

10. Minute:
Frankfurt kann sich erstmals in der Hälfte der Löwen festsetzen. Zum Abschluss kommen die Gastgeber aber nicht.

9. Minute:
Noch fehlt der Partie der erste Hochkaräter, aber es ist schon ordentlich Tempo im Spiel.

8. Minute:
Frankfurts Joan Oumari spielt heute bei seinem Comeback nach langer Verletzung mit einer Gesichtsmaske. Mal sehen, ob die ihn behindert.

6. Minute:
Moritz Stoppelkamp wechselt munter die Seiten, um sich so seines Gegenspielers zu entledigen.

5. Minute:
Die mitgereisten Löwen-Fans sorgen fast für Münchner Heimspielatmosphäre.

4. Minute:
Es geht munter hin und her. Auf der anderen Seite die Löwen mit Stoppelkamp aus der zweiten Reihe, aber weit vorbei....

3. Minute:
Marc Heitmeiers Ecke bringt zunächst nichts ein, aber danach wirds turbulent im Strafraum der Gäste. Görlitz mit der Flanke und dann wird Kaffenbergers Schuss im 16er geblockt.

2. Minute:
ecke Vallori klärt auf Kosten der ersten Ecke gegen Leckie.

2. Minute:
Knapp 1.000 Löwen-Fans haben die Reise nach Frankfurt mitgemacht, um ihr Team zu unterstützen.

1. Minute:
Trübes Winterwetter in Frankfurt, bei rund 4 Grad ist es aber aktuell trocken. Der Rasen ist in geradeeinmal passablem Zustand, es kann also losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Robert Kempter hat die Partie im Frankfurt freigegeben. Der FSV hat Anstoß.

Schiedsrichter Robert Kempter führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Im defensiven Mittelfeld bringt FSV-Coach Möhlmann heute mit Marcel Kaffenberger einen Debütanten. Djengoue muss für ihn auf die Bank.

Für Löwen-Mittelfeldallrounder Yannick Stark ist die Partie heute auch ein Wiedersehen mit den alten Teamkollegen. Zwei Jahre kickte Stark für den FSV, ehe er im letzten Sommer vom Bornheimer Hang nach München wechselte. "Er muss sich öfter ins Spiel nach vorne einschalten. Und er muss mehr Tore machen", stachelt Funkel den Ex-Frankfurter vor der Partie an. Verzichten müssen die Löwen heute allerdings auf Abräumer Dominik Stahl (gelbgesperrt) und Stürmer Rob Friend (Hexenschuss).

Die Siegesserie der Münchner Löwen wurde am letzten Montag jäh gestoppt. Mit 0:2 unterlag das Funkel-Team dem FC St. Pauli daheim und verpasste damit den Sprung auf Platz drei. Die verlorenen Punkte wollen die Löwen heute in Frankfurt zurückerobern. "Unser Ziel ist es, mit mindestens einem Punkt, am besten aber mit drei aus Frankfurt zurückzukehren", hofft Funkel auf einen versöhnlichen Jahresabschluss.

Personell muss Möhlmann heute auf seinen Kapitän Björn Schlicke (Gelb-Sperre) verzichten. Ersetzen wird ihn Joan Oumari in der Viererkette. Kandziora steht nach seiner schwachen Vorstellung beim KSC erst gar nicht im Kader und wird von Epstein hinten links vertreten. Zudem fehlen Tim Heubach (nach Adduktoren-OP), Chhunly Pagenburg (Rückenbeschwerden) und Emre Nefiz (Muskelfaserriss).

Doch die Frankfurter konnten in dieser Saison noch keine Kontinuität beweisen. Seit drei Heimspielen warten die FSV-Fans auf einen Dreier am Bornheimer Hang, überhaupt wurde von den letzten acht Begegnungen nur eine gewonnen. Am 22. November mit 4:1 beim Tabellenletzten Energie Cottbus.

Der FSV Frankfurt zeigte zuletzt eine imponierende Aufholjagd, egalisierte beim KSC noch ein 0:3 und holte letztlich beim 3:3 einen verdienten Punkt. Auf die zweite Hälfte im Wildpark will die Möhlmann-Truppe heute aufbauen und im letzten Spiel des Jahres gegen 1860 München am besten dreifach punkten, um rechtzeitig zur Winterpause die Abstiegsränge zu verlassen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal