Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund - Hertha BSC 1:2 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Dortmund - Hertha BSC 1:2

23.12.2013, 08:17 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Reus (7.)

1:1 Ramos (23.)

1:2 Allagui (45.)

21.12.2013, 15:30 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 80.645 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel in Dortmund. Ab 18.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Top-Spiel Nürnberg gegen Schalke wieder für Sie da.

Dortmund verabschiedet sich nach der dritten Heimniederlage in Folge zumindest vorübergehend von den Spitzenplätzen. Nach dem 1:2 zur Pause berannten die Klopp-Schützlinge in Hälfte zwei zwar unentwegt das Berliner Tor, doch es sollte heute einfach nicht sein. Der BVB scheitete immer wieder an den eigenen Nerven oder an Hertha-Youngster Gersbeck, der den verletzten Kraft gut vertrat. Hertha kam im zweiten Durchgang nur zu seltenen Vorstößen, brachte die Gastgeber aber mit seiner disziplinierten Defensive zur Verzweiflung. Hertha BSC schnuppert nach dem dritten Sieg in Folge an den internationalen Startplätzen.

90. Minute:
Und dann ist nach fast 8 Minuten Nachspielzeit Schluss, der BVB unterliegt Hertha BSC mit 1:2!

90. Minute:
Die Ecke sorgt für viel Betrieb im 16er der Gäste, aber nicht für einen Torschuss. Es sind nun weit mehr als 6 Minuten nachgespielt worden.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für den BVB. Weidenfeller ist mit vorn dabei.

90. Minute:
Die Nachspielzeit ist eigentlich schon rum, noch lässt Gagelmann aber weiter spielen.

90. Minute:
Dortmund schlägt das Leder jetzt nur noch hoch und weit vors Tor der Gäste.

90. Minute:
Pfiffe gegen Allagui, der am Dortmunder 16er liegen geblieben ist und sich behandeln lässt. Dann muss er erst einmal runter.

90. Minute:
Die letzten 120 Sekunden laufen, die Gäste sind in Ballbesitz.

90. Minute:
Es werden vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
gelb Sahin mit dem unnötigen Foul in der Berliner Hälfte. Gelb für den Dortmunder.

90. Minute:
auswechslung Christoph Janker kommt für Tolga Cigerci ins Spiel

90. Minute:
Noch einmal die Chance für die Gastgeber. Piszczek bringt den Ball von rechts vors Tor und im 16er setzt dann der aufgerückte Großkreutz den Ball aus 13 Metern per Kopf zwei Meter am Kasten vorbei!

89. Minute:
Jubel bei den Berliner Fans. Reis mit der Freistoßflanke und Keeper Gersbeck pflückt das Leder ganz sicher herunter.

88. Minute:
Sokratis tritt Cigerci aufs Bein und wieder ist die Partie unterbrochen.

87. Minute:
Lewandowski trifft Niemeyer am Schienbein und wieder gibt es Freistoß - und die Berliner gewinnen vor allem Zeit.

86. Minute:
Entlastungsangriff der Gäste, Wagner taucht im 16er des BVB auf, aber Großkreutz klärt souverän.

85. Minute:
Hertha BSC kommt überhaupt nicht mehr hinten raus. Dem BVB läuft aber die Zeit davon.

84. Minute:
Belagerungszustand am Berliner 16er. Im Strafraum kommen aber dann weder Schieber noch Lewandowski zum Schuss.

83. Minute:
Jürgen Klopp leidet an der Seitenlinie, es wäre die dritte Heimpleite in Folge.

82. Minute:
Reus mit dem anschließenden Freistoß in den Berliner Strafraum, Lewandowski taucht links am 5er auf, kann den Ball aber nicht kontrollieren.

81. Minute:
gelb Hosogai senst Lewandowski von der Seite um und sieht dafür Gelb.

80. Minute:
Es brennt im Berliner 16er, der BVB tanzt vorm Berliner 16er. Lewandowski hebt den Ball in den Strafraum auf Reus, aber dann ist die Fahne oben. Abseits.

79. Minute:
Die Berliner schlagen jetzt den Ball auch mal humorlos hinten raus, es geht nur noch um die drei Punkte.

78. Minute:
auswechslung Julian Schieber kommt für Sebastian Kehl ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Sandro Wagner kommt für Adrián Ramos ins Spiel

78. Minute:
Wieder ist die Partie unterbrochen, Herthas Ramos wird auf dem Platz behandelt.

77. Minute:
Hertha mit einem seltenen Ausflug vor den Strafraum des BVB. Cigerci mit dem Freistoß, aber Allaguis Kopfball ist ungefährlich.

77. Minute:
Letzte Ermahnung für Kevin Großkreutz. Das war sein letztes Foul ohne Karte im Nachgang.

76. Minute:
Angriff auf Angriff rollt auf Gersbeck zu. Lukasz Piszczek dann aus 16 Metern und wieder rund zwei Meter drüber...

76. Minute:
Die Gäste aus Berlin haben in Hälfte zwei noch nicht einmal auf den Kasten von Weidenfeller geschossen.

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Bislang hat Borussia Dortmund hier zwar satte 65 % Ballbesitz, aber kaum Torchancen.

74. Minute:
Erstmals hat Henrikh Mkhitaryan ma zentral vorm 16er Platz, aber sein Flachschuss aus 22 Metern geht deutlich links vorbei.

73. Minute:
Immer wieder kann sich Dortmund vorm 16er festsetzen, aber dann fehlt der letzte Pass, die letzte zündende Idee.

72. Minute:
Bochumer fragt: "Wie macht sich Großkreutz als Innenverteidiger?" Der Mann kann offenbar alles spielen. Er macht das gut, hat aber auch wenig zu tun.

71. Minute:
Langsam müsste der BVB mal treffen, wenn es hier heute noch einen Heimsieg gegen soll.

70. Minute:
Niemeyers Einwechslung ist ein klares Defensivsignal der Gäste. Der Mann ist ein gelernter Sechser.

69. Minute:
auswechslung Peter Niemeyer kommt für Per Skjelbred ins Spiel

69. Minute:
Hertha mit dem Konter, Ramos geht durchs Mittelfeld, aber Sokratis bremst ihn humorlos aus.

68. Minute:
Luhukay wird gleich mit Peter Niemyer einen kampfstarken Mann einwechseln.

67. Minute:
gelb Kobiaschwili klamert gegen Lewandowski griechisch-römisch und sieht ebenfalls Gelb.

66. Minute:
ecke Die Ecke im Anschluss des BVB, Sahin kommt zwar zum Kopfball, doch keine Gefahr...

66. Minute:
chance Dann die Chance für den BVB! Hofmann zieht von rechts nach innen und knallt das Leder aus 17 Metern aufs Tor, aber Gersbeck reagiert prächtig und boxt das Leder zur Seite weg!

66. Minute:
Bei allem Ballbesitz, der BV strahlt heute kaum Torgefahr aus. Das spricht auch für de Gästeabwehr.

65. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen, Herthas Lustenberger liegt am Boden, macht dann aber weiter.

65. Minute:
Dann de BVB. Links nimmt Reus Fahrt auf, ist schon im Berliner Strafraum und wird dann von Lustenberger fair ausgebremst.

64. Minute:
Einer der selten gewordenen Berliner Angriffe, links geht Schulz - und legt sich das Leder zu weit vor.

63. Minute:
Fouls im Minutentakt. Robert Lewandowski sperrt Schulz im Halbfeld. Aktuell ist es wahrlich keine schöne Partie.

62. Minute:
Das Nervenkostüm der Gastgeber scheint angespant, Reus meckert und wird von Gagelmann eingenorded.

61. Minute:
Bislang lassen die Gäste auch in Hälfte zwei hinten kaum etwas zu. Youngster Gersbeck musste in der zweiten Hälfte noch nicht ernsthaft ran.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Borussia Dortmund hier zwar rund 61 % Ballbesitz, liegt aber weiter hinten.

59. Minute:
Oje, eine Freistoßflanke von Henrikh Mkhitaryan geht direkt ns Toraus...

58. Minute:
Jens fragt: "Wäre der Elfer berechtigt gewesen für Hertha?" Bei harter Regelauslegung ja. Reus hat Allagui getroffen.

57. Minute:
Erster Ballkontakt von Hofmann und er macht gleich die Bekanntschaft mit Pekarik.

57. Minute:
Das war heute nicht das Spiel des Jakub Blaszczykowski. Es ist Hofmanns 14. Bundesligaeinsatz.

57. Minute:
auswechslung Jonas Hofmann kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

56. Minute:
chance Gefährlich! Nach Reus' Ecke kommt Sokratis aus 8 Metern zum Kopfball, doch der wuchtige Aufsetzer geht dann drüber!

55. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

54. Minute:
GTLStefan fragt: "Ist mit Einwechslung von Ronny zu rechnen?" Bei diesem Spielstand eher nicht, Ronny ist zu defensivschwach.

54. Minute:
Aufregung im Dortmunder 16er. Allagui geht im Duell mit Reus zu Boden, aber Gagelmann winkt ab, kein Elfer.

53. Minute:
Viele kleine Fouls sorgen aktuell für wenig Spielfluss, das kann nur den Gästen gefallen.

51. Minute:
Dortmunds Jakub Blaszczykowski spielt etwas unglücklich. Rechts im Strafraum kommt er den Tick zu spät und kommt nicht mehr an Lewandowskis Ablage.

50. Minute:
gelb Cigerci mit dem gestreckten Bein gegen Kehl und Gagelmann zeigt dem Berliner Gelb.

50. Minute:
Die ersten Pfiffe in Dortmund. Links am Berliner 16er braucht Robert Lewandowski einfach zu lange und weg ist der Ball.

49. Minute:
Erste Aktion von Kevin Großkreutz im Abwehrzentrum, Skjelbreds Flanke befördert er postwendend wieder aus dem 16er.

48. Minute:
BVB_09 fragt: "Ist Dortmund wieder so verschwenderisch mit den Chancen wie in den letzten Spielen?" Nein, sie hatten kaum welche.

47. Minute:
Beim BVB spielt nun Kevin Großkreutz in der Innenverteidigung, der Mann hat wirklich schon alle Positionen gespielt.

46. Minute:
Klopp hat genug von Sarr gesehen und bringt mit Lukasz Piszczek den etatmäßigen Rechtsaußen der Vierekette.

46. Minute:
auswechslung Lukasz Piszczek kommt für Marian Sarr ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Peter Gagelmann hat die zweite Hälfte in Dortmund freigegeben. Die Berliner haben nun Anstoß.

In Dortmund liegt eine Überraschung in der Luft. Der BVB liegt zur Pause gegen Aufsteiger Hertha mit 1:2 hinten und das nicht ganz zufällig. Zwar profitierten die Gastgeber früh von einem Fehler des erst 18-jährigen Berliner Keepers Gersbeck und gingen durch Reus in Führung (7.), doch mit zunehmender Spielzeit steigerten sich die Gäste. Ramos glich bereits nach 23 Minuten aus und mit dem Pausenpfiff markierte dann der starke Allagui sogar die Gästeführung nach einem Patzer von Sarr (45.). Nun muss der BVB alles geben. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Dortmund, der BVB liegt mit 1:2 gegen Hertha BSC hinten.

45. Minute:
gelb Sarr rammt Skjelbred um. Gelb für den Dortmunder.

45. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooor, Allagui markiert das 2:1 für Hertha BSC! Sarr mit dem Fehler im Halbfeld, Allagui holt sich den Ball, geht links in den 16er und lässt auch noch Weidenfeller im Eins-gegen-Eins aussteigen. Aus 12 Metern schiebt er dann locker ins leere Tor ein!

45. Minute:
Reus' Freistoßflanke auf Sokratis kommt nicht an, aber auch der Konter der Gäste kommt nur bis zur Mittellinie.

44. Minute:
Gute Freistoßposition für Dotmund nur rund 25 Meter vor dem Berliner Tor nach Kobiaschwilis Foul an Mkhitaryan.

43. Minute:
Es läuft nicht beim BVB. Missverständnis links zwischen Blaszczykowski und Durm.

42. Minute:
Hertha BSC mit der Konterchance links über Schulz, Kevin Großkreutz geht ins Duell und stoppt den Berliner mit fairen Mitteln.

41. Minute:
Die BVB-Fans haben jetzt Schiri Gagelmann als Schuldigen ausgemacht, aber am Referee liegt es nicht, dass es nur 1:1 steht.

40. Minute:
Ganz starkes Dribbling von Allagui, der Berliner lässt Sokratis und Sarr stehen, legt sich dann aber im 16er den Ball zu weit vor! Weidenfeller ist außer sich!

39. Minute:
Lewandowski im Berliner Strafraum, gegen Lustenberger setzt er sich noch durch, doch dann foult er Kobiaschwili.

38. Minute:
teamleiter fragt: "Warum steht Thomas Kraft nicht im Tor?" Wie gesagt, Herthas Keeper muss wegen einer Knieverletzung heute passen.

37. Minute:
Ein Raunen geht durchs Stadion als Ndjengs Freistoß gefährlich in den 5er segelt. Doch Gagelmann hat ein Offensivfoul von Allagui gesehen....

36. Minute:
Freistoß für Hertha BSC rechts am Flügel.

36. Minute:
Lautstark beschwert sich Sahin bei Gagelmann, der ein Foul des Dortmunders an Schulz gepfiffen hat.

35. Minute:
Es ist weiterhin eine völlig offene Partie, das war in dieser Form nicht zu erwarten.

34. Minute:
nrico fragt: "Wie hat Gersbeck gegen Lewandowski reagiert?" Die BVB-Führung geht auf seine Kappe, seit dem hält er aber exzellent.

33. Minute:
Warum nicht. Sahin mit dem Versuch aus der zweiten Reihe, aber deutlich am Gästetor vorbei.

32. Minute:
Dortmund mit dem weiten Ball auf Lewandowski, aber Gersbeck klärt vorm eigenen 16er. Auf der anderen Seite prüft dann Skjelbred Weidenfeller aus 20 Metern, aber kein Problem für den BVB-Keper.

31. Minute:
Die Dortmunder Angriffe enden aktuell vorm Berliner Strafraum, danach kommen de Bälle aktuell nicht mehr an.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Borussia Dortmund hier rund 56 % Ballbesitz.

29. Minute:
Es wird ruppiger, Sarr mit dem Foul im Mittelfed an Allagui, aber noch lässt Gagelmann die Karte stecken.

28. Minute:
In den letzten Minuten sind die Gäste auf Augenhöhe mit dem BVB unterwegs. Es geht munter hin und her.

27. Minute:
Herthas Ndjeng hat etwas im Duell mit Reus abbekommen, macht aber weiter.

26. Minute:
Jetzt greift die Hertha auch früher an und macht dem BVB den Spielaufbau denkbar schwer.

25. Minute:
Die mitgereisten Berliner Fans sind aus dem Häuschen, hier ist eine Überraschung möglich.

24. Minute:
Das war ein richtig gut gespielter Konter der Gäste, die jetzt Oberwasser haben.

23. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Ramos gleicht für Hertha BSC zum 1:1 aus! Drum mit dem Ballverlust, Allagui schnappt sich den Ball, geht rechts den Flügel entlang und passt mustergültig vors Tor. Ramos schaltet am schnellsten und drückt den Ball aus 6 Metern an Weidenfeller vorbei in die Maschen!

22. Minute:
Bester Angriff der Gäste, von rechts dann Allaguis Flanke, aber die ist zu hoch für Ramos im 16er....

21. Minute:
ecke Die Dortmunder Ecke im Anschluss bringt nichts ein, Blaszczykowskis Schussversuch missglückt.

20. Minute:
Dortmund drückt auf Treffer Nummer zwei! Links im Strafraum geht Mkhitaryan einfach bis zur Grundlinie und scheitert aus spitzem Winkel erst an Gersbeck!

20. Minute:
Rick fragt: "Wieviel Herthaner sind mitgereist?" Das sind bestimmt an die 5.000.

19. Minute:
Dortmund mit dem Dauerdruck auf das Berliner Tor, die Hertha kommt aktuell kaum hinten raus.

18. Minute:
chance Reus mit dem Freistoß von rechts, im Berliner 16er steht der aufgerückte Sokratis völlig frei und kommt aus 8 Metern zum Kopfball! Gersbeck zegt eine schöne Flugeinlage und schnappt sich den Ball sicher!

17. Minute:
Dortmund zaubert aktuell nicht, hat die Gäste aber mehr oder weniger sicher im Griff.

15. Minute:
Wieder versucht es der BVB links mit dem weiten Ball, aber diesmal kommt Durm nicht mehr ran...

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Borussia Dortmund hier rund 55 % Ballbesitz und führt früh mit 1:0..

14. Minute:
Die Berliner spielen trotz des frühen Rückstands munter mit. Eine temporeiche Partie bislang.

12. Minute:
chance Dann der Berliner Konter, Ramos ist auf und davon, hat nur noch Weidenfeller vor sich und schiebt den Ball in den herausstürzenden BVB-Schlussmann! Da war weit mehr drin!

12. Minute:
chance Fast das 2:0! Lustenberger mit dem Fehler vorm Berliner 16er. Lewandowski bricht durch und Gersbeck zeigt gegen den Dortmunder weit vorm Tor einen Riesenreflex und wehrt den Ball ab!

11. Minute:
Der erste Abschluss der Gäste. Der BVB bekommt Skjelbreds Flanke nicht weit genug raus und dann setzt Cigerci den Ball aus 20 Metern zwei Meter rechts vorbei...

10. Minute:
Da sah Herthas erst 18 Jahre alter Schlusssmann beim Treffer überhaupt nicht gut aus.

9. Minute:
Im Anschluss an Reus' Ecke kommt Kevin Großkreutz aus der zweiten Reihe zum Schuss, aber keine Gefahr für Gersbeck.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

8. Minute:
Es brennt lichtertrloh im Berliner 16er, Mkhitaryans Hereingabe klär Ndjeng in höchster Not zur Ecke.

7. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Reus macht das 1:0 für Dortmund! Links kommt Reus mit Tempo, dringt in den 16er ein und Gersbeck verschätzt sich beim Rauskommen. Unter dem Berliner Keeper hinweg schiebt Reus locker aus 14 Metern halblinks zur BVB-Führung ein!

6. Minute:
Erstmals der BVB rechts mit Platz, Jakub Blaszczykowski nimmt Fahrt auf, aber Kobiaschwili blockt ihn vorm 16er ab.

4. Minute:
Dortmund verliert zwar die Kugel am Berliner Strafarum, aber der Gästekonter verebbt bereits im Mittelfeld, weil Skjelbred eine andere Idee als Hosogai hatte.

3. Minute:
Dortmund baut langsam Druck auf, die Berliner greifen ab der Mittellinie an. Kehl sucht Henrikh Mkhitaryan vorm 16er, aber die Gäste können stören.

2. Minute:
Offenbar spielt Herthas Oldie Levan Kobiaschwili doch hinten in der Viererkette. Hosogai spielt nun doch auf der "6".

1. Minute:
Die BVB-Fans haben vor dem Anpfiff eine beeindruckende Choreographie in schwarz und gelb hingelegt. Eine tolle Atmosphäre im Stadion.

1. Minute:
Es geht los! Referee Peter Gagelmann hat die Partie in Dortmund freigegeben. Der BVB hat Anstoß.

Schiedsrichter Peter Gagelmann führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Gespannt war de Berliner Anhang, ob Luhukay auch beim BVB Ronny in der Startelf belässt. Er tut es nicht. Der Brasilianer muss zunächst auf die Bank. Im Mittelfeld kommt heute Skjelbred mit Cigerci im Wechsel die Spielmacherrolle zu. Routinier Kobiaschwili kommt im defensiven Mittelfeld zu einem Einsatz von Beginn an.

Doch die Berliner müssen heute auf Torwart Thomas Kraft verzichten. Die etatmäßige Berliner Nummer eins muss wegen Kniebeschwerden aussetzen und reiht sich in die eh schon lange Berliner Verletztenliste ein. Dort finden sich bereits van den Berg, Brooks, Holland, Langkamp, Ben-Hatira und Baumjohann. Ersetzt wird Kraft beim BVB vom erst 18-jährigen Gersbeck. Es ist das Bundesligadebüt des blutjungen Berliner Schlussmanns - und das gleich vor 80.000 enthusiastischen Fans in Dortmund. Bislang kann Gersbeck auf die Erfahrung von ganzen acht Einsätzen in der Regionalliga zurückblicken.

Aufsteiger Hertha BSC hat eine beachtliche Hinrunde gespielt, schon jetzt hat die Luhukay-Elf mit 25 Punkten die selbstgesteckten Ziele deutlich übertroffen und kann ohne Druck beim BVB aufspielen. "Wir haben mit 20 Punkten nach der Hinrunde gerechnet, jetzt sind es schon 25. Die letzte Partie in Dortmund ist ein Extra-Spiel. Vielleicht können wir dort auch punkten", freut sich Jos Luhukay auf das Match vor 80.000 Fans.

"Wir dürfen ihnen keine Gelegenheit geben zum Umschalten. Wir müssen uns gegen Kontersituationen besser absichern, als wir das in Hoffenheim getan haben", warnt Klopp sein Team dabei vor den Qualitäten der Berliner. Zudem ist die Personallage beim BVB weiterhin angespannt. Schmelzer ist zwar zurück im Mannschaftstraining, aber nich nicht fit. Zudem konnten "Kuba" und Kehl unter der Woche nicht voll trainieren, stehen aber in der Startelf. Es fehlen mit Hummels, Subotic, Gündogan und Bender weiterhin eine Reihe von Stammkräften.

Dortmund scheint in der Liga zum Ende des Jahres ein wenig die Kraft auszugehen. Nur einen Sieg gab es in den letzten vier Ligaspielen. "Die Mannschaft wirkt, als hätte sie ganz große Lust auf Fußball", widerspricht Klopp allerdings dieser Vermutung vehement. Kurz vor Weihnachten gegen Aufsteiger Hertha will der BVB seinem treuen Anhang nun noch einmal einen Dreier schenken.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal