Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Skispringen 2013/2014 (Ljubno) - HS 95 Einzel (Ljubno) Damen Planica

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Skispringen 2013/2014 (Ljubno) - HS 95 Einzel (Ljubno) Damen Planica

21.01.2014, 06:42 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Daniela Iraschko-Stolz (AUT)

2. Sara Takanashi (JPN)

3. Carina Vogt (GER)

4. Yuki Ito (JPN)

5. Maja Vtic (SLO)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

15:46 Nächster Halt: Hinzenbach (AUT)
Gut eine Woche vor Olympia steht für die Skispringerinnen noch ein Weltcup im österreichischen Hinzenbach auf dem Programm. Am 01.02. um 14:15 Uhr startet der Wettkampf. Bis dahin verabschieden wir uns und wünschen noch einen schönen Abend!

15:45 Windmüller gute 22.!
Die einzige Starterin aus der Schweiz darf sich über einen guten 22. Platz freuen. Nach dem Verpassen des Finaldurchgangs gestern kann Windmüller mit der Leistungssteigerung durchaus zufrieden sein.

15:44 Vogt erneut auf dem Podest
Aber auch die deutschen Damen dürfen zufrieden sein. Seyfarth, Gräßler und Straub konnten sich unter den Top 20 platzieren, Carina Vogt steht abermals mit Rang drei auf dem Podium. Die 21-Jährige gehört damit klar zum Favoritenkreis für die Medaillien in Sotchi!

15:43 Iraschko-Stolz jubelt zum zweiten Mal
Nach dem gestrigen Überraschungserfolg konnte die Österreicherin die Leistung heute bestätigen. In beiden Durchgängen setzte die 30-Jährige die Bestweite und nimmt verdientermaßen den zweiten Tagessieg mit. Herzlichen Glückwunsch!

15:42 Sara Takanashi (JPN)
Takanashi muss sich mit 98,5m geschlagen geben. Im Endeffekt ist der erneut zweite Rang wieder eine Überraschung, denn man hatte mit einer Trptzreaktion der 17-Jährigen gerechnet. Festzuhalten bleibt jedoch mit Hinblick auf Olympia, dass die Japanerin doch noch zu schlagen ist.

15:40 Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Nun sitzt die Siegerin von gestern oben. Kann die Österreicherin Sara Takanashi von der ersten Position noch abfangen? Der Sprung auf 101,5m lassen dies auf jeden Fall zu. Iraschko-Stolz wird aber auch mit einem zweiten Rang zufrieden sein!

15:39 Carina Vogt (GER)
Vogt springt auf grandiose 99m. Damit verteidigt die DSV-Athletin ihren Platz auf dem Podest. Die 21-Jährige kann mit ihrer Leistung erneut zufrieden sein!

15:38 Maja Vtic (SLO)
Die Slowenin Vtic bleibt mit einer Weite von 96,5m ganz knapp hinter Ito zurück und wird damit das Podium wohl verpassen.

15:37 Coline Mattel (FRA)
Wir nähern uns dem Kampf um das Podest. Mattel steht als Fünfletzte oben. Ihr Sprung auf 95m reicht jedoch nicht für ganz vorne.

15:35 Yuki Ito (JPN)
Ito springt dagegen auf richtig gute 97m. Die Japanerin jubelt über den ersten Rang im Auslauf!

15:35 Ursa Bogotaj (SLO)
Die Slowenin landet bei 95m. Zur Führung reicht die Weite nicht, demzufolge ist Bogotaj auch nicht zufrieden.

15:34 Maren Lundby (NOR)
Ganz anders präsentiert sich Lundby. Die Norwegerin springt auf 96m und setzt sich damit deutlich an die Spitzenposition.

15:32 Irina Avvakumova (RUS)
Die Russin kommt auf 91m und verliert damit an Plätzen.

15:31 Julia Clair (FRA)
Clair eröffnet den Wettkampf unter den besten zehn Damen des ersten Durchgangs. 92,5m sind für die Französin nicht wirklich zufriedenstellend.

15:29 Katja Pozun (SLO)
Auch die dritte Slowenin in Folge kommt nicht viel weiter. 94m stehen für Pozun auf der Ergebnisliste.

15:28 Eva Logar (SLO)
Logar springt in etwa so gut wie ihre Teamkollegin zuvor. Die Slowenin gelingt ein Sprung auf 93m.

15:27 Spela Rogelj (SLO)
Die Slowenin landet bei guten 94m. Damit kann sich Rogelj an die Spitze des Feldes setzen.

15:26 Helena Olsson Smeby (NOR)
Teamkameradin Smeby macht es ein wenig besser. 93,5m stehen für die Norwegerin zu Buche.

15:26 Line Jahr (NOR)
Die Norwegerin darf mit einer Luke mehr Anlauf starten. Dies weiß Line Jahr nur ansatzweise mit einer Weite von 91m zu nutzen. Aufgrund der Abzüge wegen des Anlaufes muss sich die 30-Jährige mit Platz zwei begnügen.

15:22 Ulrike Gräßler (GER)
Schon folgt die dritte aus dem Bund der deutschen Mädels. Gräßler setzt die Ski bei ordentlichen 89m in den Schnee und schiebt sich zwischen die beiden Teamkolleginnen. Damit liegen drei Damen aus Deutschland in Front! 15 Athletinnen warten noch oben!

15:20 Gyda Enger (NOR)
Die Norwegerin kann mit den Topleistungen der DSV-Damen nicht ganz mithalten. Mit 89m muss sich Enger hinter den Deutschen einreihen.

15:19 Ramona Straub (GER)
Es folgt die 20-Jährige aus dem DSV-Team. Straub springt mit 91m ein Stückchen weiter als zuvor Seyfarth und setzt sich ihrerseits an die Spitze des Feldes!

15:18 Juliane Seyfarth (GER)
Nun wartet die erste von vier Deutschen auf dem Balken. Seyfarth kann wie im ersten Durchgang mit einer Weite von 90m überzeugen und übernimmt klar die Führung - weiter so!

15:17 Michaela Dolezelova (CZE)
Dolezelova steht als 20. Springerin als nächstes oben. Die Tschechin kann ihren Rang jedoch nicht bestätigen, denn mit 85m muss sie zumindest die Japanerin passieren lassen.

15:15 Kaori Iwabuchi (JPN)
Iwabuchi hängt ihre Konkurrentinnen ab. Mit einem starken Sprung auf 92,5m kann die Japanerin die Athletinnen vor sich deutlich distanzieren.

15:14 Sabrina Windmüller (SUI)
Die einzige Schweizerin im Feld kommt auch auf 85m.

15:13 Elisabeth Raudaschl (AUT)
Ebenso wie Javorsek zuvor springt Raudaschl 85m weit.

15:12 Anja Javorsek (SLO)
Die Slowenin kann mit einer Weite von 85m nicht ganz mithalten.

15:11 Ayumi Watase (JPN)
Watase setzt mit 87m die Bestweite und scheint zufrieden.

15:11 Manuela Malsinger (ITA)
Der Italierin springt 86,5m und geht in Führung.

15:09 Susanna Forstström (FIN)
Forstström gelingt mit 85m die bislang beste Weite im zweiten Durchgang. Überragend war dies dennoch nicht.

15:08 Sofya Tikhonova (RUS)
Die Russin setzt die Ski bei 84,5m in den Schnee.

15:07 Sonja Schoitsch (AUT)
Schoitsch kann mit einem Sprung auf 82,5m nicht ganz mithalten.

15:06 Jasmine Sepandj (CAN)
Sepandj gehört die Ehre, den zweiten Durchgang zu eröffnen. Dies tut die Kanadierin mit einer Weite von 84m.

14:50 Takanashi oder Iraschko-Stolz?
Diese Frage stellt sich zum Abschluss des Finaldurchgangs. Die Österreicherin und die Japanerin sind an diesem Wochenende scheinbar nicht zu schlagen, fraglich ist nur, wer von den beiden Springerinnen den Sieg mit nach Hause mit. Um 15:05 Uhr startet der spannende zweite Durchgang, bis gleich!

14:48 Vogt hält deutsche Farben hoch
Abermal präsentiert sich Carina Vogt im ersten Durchgang in Galaform. Die 21-Jährige liegt nach einem prima Sprung hinter den starken Konkurrentinnen Takanashi und Iraschko-Stolz auf einem guten dritten Rang! Damit hat die DSV-Athletin alle Chancen, erneut auf dem Podium zu landen, denn der Vorsprung auf die Slowenin Vtic ist schon recht ordentlich.

14:46 Sara Takanashi (JPN)
Die Führende im Weltcup, Sara Takanashi, setzt mit 101,5m zwar nicht die Spitzenweite, übernimmt jedoch aufgrund der besseren Haltungsnoten die Führung! Damit schlägt die Japanerin im ersten Durchgang zurück!

14:44 Carina Vogt (GER)
Den Probedurchgang hatte die Deutsche noch ausgelassen, jetzt im ersten Durchgang muss die 21-Jährige ihre Leistung bringen - und wie! Mit einem Satz auf 100m hat die DSV-Athletin das Podium im Visier!

14:43 Irina Avvakumova (RUS)
Die Russin kann da nicht ganz mithalten. Allerdings ist die Weite von 98,5m ebenfalls hoch einzuschätzen.

14:42 Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
Nun sitzt die Siegern von gestern oben! Die Österreicherin bestätigt ihre Superform! Abermals setzt die 30-Jährige die Schanzenrekordweite von 102,5m - Wahnsinn!

14:41 Coline Mattel (FRA)
Die Französin freut sich im Auslauf über eine Weite von 98m. Damit reiht sich Mattel knapp hinter Vtic auf dem zweiten Rang ein.

14:40 Yuki Ito (JPN)
Ito landet bei 96,5m und platziert sich damit im Vorderfeld.

14:39 Maren Lundby (NOR)
Teamkollegin Lundby zeigt mit einer Weite von 97m eine deutlich bessere Leistung.

14:38 Helena Olsson Smeby (NOR)
Die Norwegerin kann da mit 94m nicht ganz mithalten.

14:37 Maja Vtic (SLO)
Vtic macht es schon deutlich besser. 98,5m sind eine richtig gute Weite für die Slowenin!

14:36 Ramona Straub (GER)
Die vorletzte Deutsche sitzt auf dem Balken. Straub kommt lediglich auf 91,5m und kann damit nicht zufrieden sein. Aufgrund des schwachem Windes ist die Leistung jedoch etwas zu relativieren.

14:35 Line Jahr (NOR)
Jahr setzt ihre Ski bei 94,5m in den Schnee.

14:34 Eva Logar (SLO)
Logar kann sich ebenso in diesem Bereich einfinden. 95m weit konnte die Slowenin springen.

14:33 Julia Clair (FRA)
96m stehen für die Französin zu Buche.

14:32 Ulrike Gräßler (GER)
Kann die Deutsche da mithalten? Nicht ganz - 94m sind dennoch eine ordentliche Leistung. Gräßler ist vorne mit dabei!

14:31 Katja Pozun (SLO)
Pozun kann da mithalten. Auch die Teamkollegin von Bogotaj springt sehr gute 97m!

14:30 Ursa Bogotaj (SLO)
Die Slowenin setzt die aboluste Bestmarke. Mit einem grandiosen Sprung auf 99,5m geht Bogotaj klar in Führung - Spitzenleistung!

14:29 Michaela Dolezelova (CZE)
Im Moment springen die Athletinnen allesamt in den selben Bereich. Auch die Tschechin springt 92m weit.

14:28 Gyda Enger (NOR)
Auch die Norwegerin kann mit 92m mithalten und sich damit im vorderen Feld einsortieren.

14:27 Kaori Iwabuchi (JPN)
Iwabuchi hält mit einer Weite von 92,5m dagegen.

14:26 Spela Rogelj (SLO)
Rogelj kann nach einer kurzen Pause die guten Bedingungen nutzen. Die Slowenin bringt einen Sprung auf 93,5m zu Stande und verdrängt damit die Deutsche von der Spitze des Feldes.

14:24 Ayumi Watase (JPN)
Die Japanerin setzt die Ski bei 86m in den Schnee.

14:23 Manuela Malsinger (ITA)
Malsinger rangiert sich mit einer Weite von 84,5m auf einem passablen fünften Rang ein. Juliane Seyfarth liegt weiterhin deutlich in Front.

14:22 Susanna Forstström (FIN)
Forstström zeigt einen guten Satz auf 89,5m. Die Finnin scheint damit hochzufrieden, denn sie strahlt im Auslauf über das ganze Gesicht.

14:21 Misaki Shigeno (JPN)
Die Japanerin springt auf 83,5m.

14:20 Lisa Demetz (ITA)
Demetz stürzt ab auf schwache 76m. Damit kann die Italierin den zweiten Durchgang abhaken.

14:20 Sabrina Windmüller (SUI)
Die einzige Schweizerin setzt ihr Ski bei guten 89m in den Schnee. Damit wird Windmüller im Gegensatz zum gestrigen Wettkampf den Finaldurchgang sicher erreichen.

14:18 Juliane Seyfarth (GER)
Im Gegensatz zu gestern zeigt Seyfarth diesmal schon in Durchgang eins einen klasse Sprung. Mit einer Weite von 92,5m setzt sich die DSV-Athletin klar an die Spitze des Feldes - super!

14:17 Anja Tepes (SLO)
Die Slowenin landet bei 84m und ist damit nicht ganz zufrieden. Für den zweiten Durchgang dürfte die Leistung dennoch reichen.

14:16 Sofya Tikhonova (RUS)
Teamkameradin Tikhonova kann mit einen Sprung auf 87m deutlich mehr überzeugen. Die Russin schiebt sich auf den dritten Rang.

14:15 Alexandra Kustova (RUS)
Kustova schafft nur eine Weite von 82m.

14:14 Anja Javorsek (SLO)
Das Leistungsvermögen nimmt nun stetig zu. Javorsek springt 87,5m und rangiert sich auf Platz zwei ein.

14:13 Anastasiya Gladysheva (RUS)
Ihre Teamkollegin macht es da schon deutlich besser. Gladysheva gelingt ein Satz auf 85m.

14:13 Daria Grushina (RUS)
Die Russin kann da mit einer Weite von 77m nicht mal ansatzweise mithalten.

14:12 Elisabeth Raudaschl (AUT)
Na endlich! Raudaschl erlöst die Zuschauer mit einem richtig guten Sprung! Die Österreicher setzt die Ski bei 89m in den Schnee und wird damit sicher ins Finale einziehen. Zufrieden fährt die 16-Jährige durch den Auslauf.

14:11 Veronica Gianmoena (ITA)
80m stehen für Gianmoena auf der Ergebnisliste.

14:10 Charlotte Mitchell (CAN)
Mitchell bringt endlich wieder einen Sprung auf 80,5m zu Stande.

14:09 Stefania Nadymova (RUS)
Die Russin reiht sich nahtlos in die schlechten Leistungen ihrer Vorspringerinnen ein. Mit nur 74,5m kann Nadymova nicht überzeugen.

14:08 Lucie Mikova (CZE)
Mikova springt auf schwache 76m.

14:08 Marie Hoyau (FRA)
Die Französin macht es nicht wesentlich besser. Auch ihre 77m dürften für den Finaleinzug nicht reichen.

14:07 Michaela Rajnochova (CZE)
Mit einem "Sprüngchen" auf 73,5m kann sich Rajnochova sicher verabschieden. Der Sprung ist zum Vergessen.

14:06 Lisa Wiegele (AUT)
Teamkollegin Wiegele kann da nicht ganz mithalten. Die Österreicherin muss sich mit 82m begnügen.

14:05 Sonja Schoitsch (AUT)
Schoitsch geht mit einer recht ordentlichen Weite von 84,5m vorerst in Führung.

14:04 Barbora Blazkova (CZE)
Die Tschechin springt auf 80m. Mehr gibt das Leistungsvermögen der Athletinnen zu Beginn des Durchgangs einfach nicht her.

14:04 Katharina Keil (AUT)
Keil sitzt als Österreichin auf dem Balken. 81,5m bedeuten für die 20-Jährige Rang zwei.

14:02 Jasmine Sepandj (CAN)
Die Kanadierin macht es schon um einiges besser. 80,5m stehen für Sepandj auf der Ergebnisliste.

14:01 Barbara Klinec (SLO)
Die erste Athletin bringt eine Weite von 74,5m zu Stande. Da dürfen wir heute noch deutlich bessere Sprünge erwarten.

13:58 Gleich geht's los
In wenigen Minuten beginnt der erste Durchgang von der Normalschanze. Die Slowenin Klinec wird als erste von 47 Damen von der Schanze gehen. Wir wünschen viel Spaß und drücken die Daumen für ein hoffentlich gutes Ergebnis aus deutscher Sicht!

13:57 Favoritenkreis
Als Topfavoritinnen auf den Sieg müssen zunächst die Namen Sara Takanashi und der Besten von gestern, Daniela Iraschko-Stolz, fallen. Zudem dürfen sich Irina Avvakumova, Yuki Ito, Coline Mattel und die deutsche Carina Vogt Hoffnungen auf einen Platz auf dem Podest machen. Wir sind gespannt, wie der Wettkampf ausgehen wird. Vermutlich wird es ein Showdown zwischen der Österreicherin und der Japanerin. Kann jemand in diesen Zweikampf eingreifen?

13:54 Vier weitere ÖSV-Damen starten
Neben der Topspringer Iraschko-Stolz vertreten noch Keil, Schoitsch, Wiegele und Raudaschl die Farben Österreichs. Für die Schweiz geht lediglich Sabrina Windmüller an den Start. Alle diese Athletinnen werden mit dem Ausgang des Springens allerdings nichts zu tun haben.

13:51 Schlägt Takanashi zurück?
Nach der doch etwas überraschenden "Niederlage" gestern dürfen wir gespannt sein, ob die Japanerin heute im elften Saisonspringen den neunten Sieg feiern wird oder abermals mit dem zweiten Platz zufrieden sein muss. Gestern musste sich Sara Takanashi nämlich einer famos aufspringenden Daniela Iraschko-Stolz geschlagen geben, die im zweiten Durchgang sogar einen neuen Schanzenrekord mit einer Weite von 102,5m aufstellen konnte. Kann die Österreicherin diese Leistung bestätigen?

13:47 Vier DSV-Springerinnen dabei
Als erste von vier deutschen Mädels erwarten wir Juliane Seyfarth, die gestern nach starkem zweiten Sprung auf Rang 19 einkam. Zudem nehmen Ulrike Gräßler, Ramona Straub und die stärkste im Team, Carina Vogt, das Springen auf. Letztgenannte konnte sich gestern über den dritten Platz freuen. Die 21-Jährige rangiert im Gesamtweltcup nach konstant guten Leistungen in diesem Winter auf dem zweiten Platz.

13:47 Guten Tag!
Schönen guten Tag und herzlich Willkommen, liebe Wintersport-Fans. Wir begrüßen Sie zu einem weiteren Weltcupspringen der Damen. Um 14:00 Uhr beginnt der erste Wertungsdurchgang von der Normalschanze in Planica.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal