Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga im Live-Ticker: VfB Stuttgart - 1. FSV Mainz 05 live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Stuttgart - Mainz 1:2

24.01.2014, 17:19 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Abdellaoue (11.)

1:1 Okazaki (39.)

1:2 Saller (87.)

25.01.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 40.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es mit dem Samstagtopspiel ab 18.15 Uhr mit der Partie Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC...

Der VfB Stuttgart verliert ein wenig unglücklich mit 1:2 gegen den FSV Mainz nach interessanten neunzig Minuten Bundesligafußball. Die erste Hälfte war ausgeglichen und endete zu Recht mit einem 1:1-Unentschieden zur Halbzeitpause. Die Schwaben hatten im zweiten Abschnitt mehr vom Spiel, es mangelte aber an Konsequenz im Abschluss. Mainz holte sich in der Mercedes-Benz-Arena seinen ersten Sieg mit einem toll herausgespielten Konter. Die Schwaben orientieren sich weiter nach unten, die Rheinhessen blicken verstärkt europäisch.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Siebert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Stuttgart kommt nicht durch. Mainz kontert mit Saller, seinen Schuss pariert aber Ulreich.

90. Minute:
Geis zieht nochmal aus der Distanz ab, das Spielgerät rauscht aber deutlich am Stuttgarter Tor vorbei.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt! Der VfB wirft alles nach vorne, Mainz' Abwehr hält aber dicht.

89. Minute:
Das ist nun eine ganz bittere Geschichte für die Schwaben, die Fans sind natürlich ziemlich ungehalten. Der VfB kämpft aber um den Ausgleich...

88. Minute:
gelb Leitner meckert über eine Schiri-Entscheidung - Gelb!

87. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Mainz durch Saller! Park hebelt mit einem Traumpass die Stuttgarter Abwehr auf einen Schlag aus. Saller hat sich freigelaufen und überwindet Keeper Ulreich aus halbrechter Position.

86. Minute:
Werner geht über links, legt sich das Leder aber zu überhastet vor - Toraus!

85. Minute:
Sakai und Traore im Zusammenspiel auf der rechten Seite, doch dann rutscht dem Japaner der Ball über den Schlappen ins Seitenaus. Es fehlt einfach die letzte Konsequenz und Konzentration!

84. Minute:
Moritz hat eine solide Partie hingelegt, Saller sool nun für frischen Wind in den letzten Minuten sorgen.

84. Minute:
auswechslung Benedikt Saller kommt für Christoph Moritz ins Spiel

83. Minute:
ecke Die Ecke bringt den Schwaben nichts ein.

82. Minute:
chance Traore mit einem 50-Meter-Spurt und dem Schuss von der Strafraumgrenze, Keeper Karius lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über die Latte. Klasse Szene von Beiden!

81. Minute:
Mainz wird demnächst mit Saller den letzten Wechsel vornehmen...

80. Minute:
Sakai marschiert über rechts, geht weite Wege, um dann doch nur schlecht in die Mitte reinzuflanken. Die Mainzer Abwehr klärt sicher.

80. Minute:
Geis zieht aus der Distanz ab, Keeper Ulreich braucht nicht eingreifen.

79. Minute:
Stuttgart gibt weiter den Ton an, kann sich gegen die bärenstarke Defensive der Rheinhessen aber kaum durchsetzen.

77. Minute:
Mario fragt: 'Wie ist die Leistung des Schiedsrichters?' Nahezu souverän. Nur beim Foulspiel von Pospech an Abdellaoue vor ein paar Minuten hätte es auch Rot geben dürfen. Pospech war letzter Mann und hatte eine klare Torchance vereitelt.

76. Minute:
Eine knappe Viertelstunde steht noch an! Hier ist noch nichts entschieden...

75. Minute:
Mainz steht im Moment hinten drin und lauert auf Konter. Ein solcher findet wegen eines Fehlpasses von Pospech ein schnelles Ende.

75. Minute:
Traore passt an den Elfmeterpunkt zu Werner, Bell klärt mit letztem aber fairen Einsatz.

74. Minute:
Die Schwaben dominieren das Match nun deutlich, es ergeben sich aber noch zu wenig zwingende Strafraumszenen.

73. Minute:
chance Ibisevic tritt den fälligen Freistoß aus 17 Metern haarscharf über den Querbalken.

72. Minute:
gelb Pospech legt am eigenen Strafraum Abdellaoue und kassiert den Gelben Karton.

71. Minute:
chance Ecke von rechts an den Fünfer, Gentner kommt frei zum Kopfball und Karius rettet mit einer Blitzreaktion auf der Linie.

70. Minute:
ecke Auch wenn die Großchancen fehlen, zumindest zieht das Tempo an. Stuttgart mit einer weiteren Ecke...

69. Minute:
Traore mit einer weiten Flanke aus dem linken Halbfeld, leichte Beute für Keeper Karius.

69. Minute:
Mainz kontert schnell, aber auch hier mangelt es an der Präzision, so dass Ulreich ohne Probleme klären kann.

68. Minute:
Ibisevic hat die Kopfballchance aus sieben Metern, der Ball rutscht ihm aber über den Scheitel.

67. Minute:
Manuel fragt: 'Machte Maxim ein gutes spiel?' Es war ein durchwachsener Auftritt. Zu selten kam der Rumäne auf der linken Seite gefährlich zum Zuge, seine Standards zeigten ebenfalls Steigerungsbedarf auf.

66. Minute:
Die vier Neuen müssen sich erst einmal einfügen, derzeit spielt sich das Geschehen konsequent im Mittelfeld ab.

65. Minute:
Nun haben auch die Schwaben doppelt gewechselt - die Schlussphase ist eingeläutet! Wer macht das Rennen?

64. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Ibrahima Traore kommt für Martin Harnik ins Spiel

62. Minute:
pieps fragt: 'wie ist die stimmung imm vfb block?' Wieder bestens. Kurz nach Wiederbeginn gab es den einen oder anderen Unzufriedenheitspfiff.

61. Minute:
Mario fragt: 'Laufen sich Spieler beim VfB warm?' Ja, es wird auch in Kürze zum Wechsel kommen. Werner scheint ins Spiel eingreifen zu dürfen.

60. Minute:
Mainz bringt zwei Neue, will nun die Entscheidung erzwingen.

59. Minute:
auswechslung Júnior Díaz kommt für Elkin Soto ins Spiel

59. Minute:
auswechslung Ja-Cheol Koo kommt für Yunus Malli ins Spiel

57. Minute:
chance Die Führungschance für den VfB! Leitner passt steil zu Ibisevic, der direkt links raus zu Maxim weiterleitet. Seine scharfe Hereingabe klärt Noveski nicht konsequent und spielt Ibisevic die Kugel vor die Füße. Der Stuttgarter ist aber zu überrascht für einen konsequenten Abschluss.

56. Minute:
Mainz wird mit Koo in Kürze den teuersten Transfer in der Mainzer Vereinsgeschichte bringen.

55. Minute:
Elfmeter für den VfB? Pospech mit dem grenzwertigen Einsatz gegen Abdellaoue im eigenen 16er. Schiri Siebert wertet die Szene als fairen Zweikampf und lässt weiterspielen.

54. Minute:
...Maxim tritt diesen von links auch selbst, letztlich verkümmert Abdellaoues Abschlussversuch ungefährlich im Toraus.

53. Minute:
Vielleicht bringt es ein Standard, Maxim holt den nächsten Freistoß raus...

53. Minute:
Die Schwaben, vor allem Gentner und Leitner, sind bemüht, hier etwas zu reißen, doch es fehlen die zündenden Ideen.

52. Minute:
Es passiert wenig auf dem Platz, die Hauptrolle in der Mercedes-Benz-Arena haben im Moment die feiernden Fans inne.

50. Minute:
Stuttgart hat nun leichte Feldvorteile, am gegnerischen Strafraum ist dann aber Schluss. Torchancen im zweiten Abschnitt gab es noch keine.

49. Minute:
Sakai mit dem Einwurf an der Mittellinie zu Gentner, der das Spiel schnell machen will. Seinen finalen Pass zu Ibisevic fängt Noveski dann ab.

48. Minute:
...um diesen dann gleich wieder an den Gegner zu verlieren. Der zweite Abschnitt fängt etwas unstrukturiert an...

47. Minute:
Maxim und Rausch versuchen das Zusammenspiel auf der linken Seite, Moritz geht erfolgreich dazwischen und erobert den Ball.

46. Minute:
Mainz scheint aber schnell wechseln zu wollen, Koo und Choupo-Moting machen sich intensiv warm.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Mit einem 1:1-Unentschieden verabschieden sich der VfB Stuttgart und Mainz 05 nach ausgeglichenen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Stuttgart erwischte den besseren Start und ging zu Recht in Führung, setzt aber nicht nach. Mainz übernahm in der Folge vorübergehend die Spielkontrolle und erzielte den verdienten Ausgleichstreffer. Intensive Zweikämpfe und viele Fehlpässe prägten jedoch über weite Strecken die Partie, viele gefährliche Torszenen gab es nicht zu sehen. Hier ist noch Luft nach oben und alles offen ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Maxim tritt den fälligen Freistoß aus 19 Metern, der Ball geht über die Mauer in einer Bogenlampe aufs Tor zu, Karius fängt das Leder ohne Probleme ab.

45. Minute:
gelb Noveski mit dem Handspiel am eigenen 16er, Schiri Siebert zückt umgehend den ersten Gelben Karton.

45. Minute:
Zwei Minuten gibt es oben drauf!

45. Minute:
Müller steht wieder, es kann weitergehen...

44. Minute:
Allerdings auf Kosten eines Fouls, Müller bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden.

43. Minute:
Müller ist gestartet, der Pass von Geis kommt aber nicht an, Rüdiger hat aufgepasst.

42. Minute:
Die Stimmung ist nach wie vor gut trotz des Ausgleichstreffers. Stuttgart sollte aber mal wieder die Zügel anziehen.

41. Minute:
Maxim mit einer wenig erfolgreichen Freistoßflanke von links auf den ersten Pfosten, Bell klärt in letzter Konsequenz.

40. Minute:
Der Ausgleich geht vollkommen in Ordnung, Mainz hat nach dem Rückstand deutlich mehr investiert.

39. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch den Ex-Stuttgarter Okazaki! Sakai mit dem Katastrophenpass in der eigenen Hälfte. Moritz fängt die Kugel ab und spielt sofort in die Spitze zu Okazaki, der Japaner verlädt Keeper Ulreich und schiebt ungefährdet ein.

39. Minute:
Mainz macht nun ordentlich Druck, Stuttgart gerät ins Schwanken...

38. Minute:
Rausch ist wieder dabei, Stuttgart damit komplett.

37. Minute:
ecke Eine weitere Ecke bringt den Mainzern nichts ein.

37. Minute:
Rausch humpelt vom Platz, zeigt aber seinem Trainer an, dass es weitergehen könnte.

37. Minute:
Spielunterbrechung! Die medizinische Abteilung kümmert sich um den Stuttgarter Linksverteidiger.

36. Minute:
Rausch scheint sich nach einem Zweikampf mit Pospech ernsthaft verletzt zu haben, zeigt sofort an, dass etwas nicht stimmt.

35. Minute:
Geis mit einem klasse Pass in die Tiefe, Müller kommt nur einen Schritt zu spät. Ulreich packt dann zu.

35. Minute:
Soto ist aber schnell wieder dabei, die Kugel rollt wieder.

34. Minute:
Soto hat es nach einem Zusammenprall mit Ibisevic unglücklich erwischt und muss außerhalb des Platz behandelt werden.

33. Minute:
Leitner steckt am gegnerischen Strafraum für Abdellaoue durch, doch eine Drehung zu viel sorgt für den Ballverlust bevor er abschließen kann.

32. Minute:
Geis ist nun Dreh- und Angelpunkt im rheinhessischen Aufbauspiel, verteilt die Bälle nach rechts und links. Auf beiden Seiten fehlen dann aber die finalen Flankenbälle.

31. Minute:
Geis schickt rechts Pospech auf die Reise, Rausch läuft den Gegner jedoch gekonnt ab.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Im Moment haben die Rheinhessen ein wenig Oberwasser.

30. Minute:
Geis mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, letztlich fängt Ulreich das Leder sicher weg.

29. Minute:
Moritz mit dem weiten Pass an die Strafraumgrenze zu Okazaki, im direkten Duell mit Schwaab verliert der Mainzer aber ganz schnell die Kugel.

27. Minute:
Mainz hält nun gut dagegen, weist mittlerweile mehr Ballbesitz als die Hausherren auf. Große Torchancen haben sich aber noch nicht ergeben.

26. Minute:
chance Ecke Maxim von rechts, diesmal drückt Harnik den Ball über die Linie. Doch der Treffer zählt nicht, Schiri hatte zuvor ein Foulspiel von Abdellaoue an Okazaki gesehen und abgepfiffen.

26. Minute:
ecke Auch die Schwaben haben die erste Ecke...

25. Minute:
Geis tritt die Ecke von rechts an den ersten Pfosten, Okazaki köpft schwach direkt in die Arme von Ulreich.

24. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

24. Minute:
So ist es! Stuttgart ist wieder komplett, derweil erkämpft sich der FSV den ersten Eckball.

23. Minute:
...der Ball wird wieder bewegt. Bei Abdellaoue scheint es auch wieder weitergehen zu können.

23. Minute:
Das wäre bitter für den Torschützen, wenn er frühzeitig ausfiele. Humpelnd muss er zunächst vom Platz runter...

22. Minute:
Spielunterbrechung! Abdellaoue bleibt nach einem Foulspiel von Geis am Boden liegen, die medizinische Abteilung rückt an.

21. Minute:
Malli setzt auf der rechten Außenbahn zum Solo an, Leitner und Rausch nehmen den Mainzer gekonnt in die Zange und schnappen sich das Leder.

20. Minute:
Die Partie plätschert nun ein wenig vor sich hin, nach wie vor mit Feldvorteilen für die Hausherren.

18. Minute:
Im Gegenzug zieht Sakai aus der Distanz ab, kein Problem für Keeper Karius.

17. Minute:
Mainz zeigt sich vorne: Langer Ball von Geis in die Spitze auf Soto, der den Ball aber bei der Annahme nicht unter Kontrolle bringt. Keeper Ulreich sichert dann die Kugel.

16. Minute:
detlev fragt: 'warum ist werner nicht in der startelf?' Maxim hat den besseren Eindruck auf der Linksposition hinterlassen, zudem spielt Abdellaoue mit Ibisevic die Doppelspitze. Werner ist wohl für neunzig Minuten auch noch nicht ganz fit, dürfte somit erster Wechselkandidat sein.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Stuttgart hat die Partie gut im Griff, nach vorne geht aber nicht all zu viel.

14. Minute:
Mainz versucht nun, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten, um zu verhindern, dass der VfB konsequent nachsetzt.

12. Minute:
Nun hat sich der größere Ballbesitz doch für die Schwaben ausgezahlt, die Rheinhessen sind früh unter Zugzwang.

11. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Stuttgart durch das erste Saisontor von Abdellaoue! Maxim flankt von links an den Fünfer, Ibisevic köpft knallhart aufs Tor. Keeper Karius kann nur nach vorne abklatschen, Abdellaoue steht goldrichtig und staubt ab.

10. Minute:
Stuttgart hat mit gut 64% mehr Ballbesitz, zieht aber keinen Nutzen draus.

9. Minute:
So geht es hin und her im Mittelfeld, viele Fehlpässe und intensive Zweikämpfe prägen das Bild.

8. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Geis an, doch sein Zuspiel rechts raus zu Moritz wird von Rausch abgefangen.

7. Minute:
Leitner und Gentner spielen im Mittelfeld den Doppelpass, um sich Freiräume zu verschaffen. Die Mainzer Abwehr passt jedoch auf und verhindert den finalen Pass.

6. Minute:
Dafür ist die Stimmung um so besser, auch wenn die Mercedes-Benz-Arena nur zu zwei Drittel gefüllt ist.

5. Minute:
Die Anfangsschwung ist dahin, die Akteure behaken sich vehement im Mittelfeld, Strafraumszenen sind Mangelware.

3. Minute:
Stuttgart drückt weiter nach vorne, der finale Pass will aber nicht gelingen.

2. Minute:
Maxim geht über links und flankt hoch auf den zweiten Pfosten, Harnik probiert es mit einem Seitfallzieher, trifft das Spielgerät aber nicht richtig.

2. Minute:
Beide Teams sind hellwach und spielen nach vorne, hier versteckt sich keiner.

1. Minute:
Geht ja gleich gut los: Müller wird mit einem Steilpass auf die Reise geschickt, doch einen Tick zu steil, der Mainzer erwischt den Ball nicht mehr vor der Grundlinie.

1. Minute:
Schiedsrichter Siebert pfeift die 1. Hälfte an. Mainz hat Anstoß.

Es ist trocken, rund vier Grad sind angesagt. Knapp 40.000 Zuschauer haben sich eingefunden, gut 2.000 sind aus Mainz angereist.

Mainz: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Pospech, Bell, Noveski und Park ? defensives Mittelfeld mit Geis, offensiv davor Malli, auf den Außen Moritz und Soto ? im Sturm Okazaki und N. Müller. Im Tor steht Karius.

Stuttgart: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Sakai, Schwaab, Rüdiger und Rausch ? zentrales Mittefeld mit Leitner und Gentner, auf den Außen Harnik und Maxim ? im Sturm Ibisevic und Abdellaoue. Im Tor steht Ulreich.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für Stuttgart: 7-4-4 Spiele und 27:23 Tore. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Noveski bei Mainz.

Der FSV Mainz 05 hat sich vor Jahresfrist mit drei Partien ohne Niederlage und 24 Punkten auf den neunten Tabellenplatz vorgekämpft und weist nur vier Zähler Rückstand auf die internationalen Plätze auf. Die Serie soll auch in der Rückrunde fortgesetzt werden, mit der spektakulären Verpflichtung des Südkoreaners Koo könnten die Rheinhessen in der Rückrunde ins obere Tabellendrittel vorrücken. FSV-Trainer Tuchel dämpft aber die Euphorie und weist europäische Ambitionen erst einmal von sich: "Alles dient dem Ziel, Mainz 05 in der Bundesliga zu etablieren." Nedelev und Torwart Kresic komplettieren die Liste der Neuzugänge. Die Generalprobe gegen den Drittligisten 1. FC Saarbrücken entschied die Tuchel-Truppe mit 3:0 für sich. Der Coach muss auf folgendes Personal verzichten: Baumgartlinger (Reha), H. Müller (nicht berücksichtigt), Fathi (Aufbautraining), Polter (Schleudertrauma) und Schahin (Hüftprobleme). Sliskovic sitzt eine Rotsperre ab. Neuzugang Koo sitzt zunächst auf der Ersatzbank.

Der VfB Stuttgart hat vor Jahresfrist vier der letzten sechs Ligaauftritte an den Gegner abgegeben und steht mit 19 Zählern nur im grauen Mittelfeld auf dem zehnten Tabellenplatz. Auch wenn noch ein Nachholspiel (am 29.1. gegen den FC Bayern vom 17. Spieltag) ansteht, selbst bei einem Erfolg bleiben die internationalen Startplätze zunächst in weiter Ferne. Der Blick geht eher in Richtung Tabellenkeller, auf die Abstiegszone haben die Schwaben aktuell nur fünf Punkte Vorsprung, ein Sieg gegen den FSV Mainz zum Rückrundenstart ist somit nahezu Pflicht. VfB-Trainer Schneider zieht nach dem Trainingslager in Südafrika und der gelungen Generalprobe im Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:0) ein positives Fazit hinsichtlich des Jahresauftakts gegen die Rheinhessen: "Ich denke, insgesamt hat man gesehen, dass wir in der Vorbereitung gut gearbeitet haben. Ich gehe absolut zuversichtlich in das Spiel gegen Mainz." Winterzugänge gibt es bei den Schwaben nicht zu vermelden. Der Coach muss auf folgendes Personal verzichten: Didavi (Reha), Funk (Kapselverletzung im Sprunggelenk), Molinaro (nicht berücksichtigt) und Rojas (Knieprobleme).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfB Stuttgart gegen den 1. FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal