Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC Berlin - 1. FC Nürnberg 1:3 - Hertha sackt weiter ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga-Liveticker  

Hertha BSC - Nürnberg 1:3

03.02.2014, 08:42 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

1:0 Ramos (4.)

1:1 Feulner (20.)

1:2 Drmic (68.)

1:3 Drmic (90.)

02.02.2014, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 37.438

Das war's vom Spiel in Berlin. Seit 17.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Top-Spiel Bayern gegen Frankfurt für Sie da.

Hertha BSC kassiert die zweite Pleite in Folge. Mit 1:3 unterliegt der Hauptstadtklub am Ende dem 1. FC Nürnberg und die Gastgeber werden mit dem Schicksal hadern. Kurz vor Schluss sorgte ein Ronny-Schuss für Aufregung, den Petrak auf der Torlinie mit der Hand abgewehrt hatte. Weiner beriet sich mit seinem Assistenten und entschied auf Abseits von Ramos - und hatte damit Recht. So war es nichts mit dem möglichen Berliner 2:2. In der Nachspielzeit mussten die Herthaner dann sogar noch das 1:3 per Foulelfmeter durch Drmic' zweiten Treffer hinnehmen. Nürnberg glänzt durch Effizenz und startet mit sechs Punkten aus zwei Spielen in die Rückrunde! Hertha sackt im Mittelfeld weiter ab.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Nürnberg siegt in Berlin mit 3:1!

90. Minute:
tor Tooooooooooooooor, Drmic erhöht auf 3:1 für den 1. FC Nürnberg! Der FCN-Stürmer knallt den Elfer unhaltbar links ins Eck, Kraft ist ohne Chance!

90. Minute:
elfer Ndjeng mit dem klaren Foul im 16er an Daniel Ginczek, Weiner zeigt sofort auf den Punkt.

90. Minute:
Die Berliner Fans sind außer sch, wähnen sich verpfiffen, aber die Entscheidung von Weiner war wohl korrekt.

90. Minute:
gelb Gelb für Timo Gebhart

90. Minute:
Es werden aufgrund der Aktion eben satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Die Szene drohte zu eskalieren, der Schiri-Assistent hatte zuvor auf Abseits von Ramos entschieden, Weiner nimmt das Rot gegen Petrak zurück! Und auch kein Elfer für Hertha BSC.

87. Minute:
Was war geschehen? Schäfer mit dem Klärungsversuch im Fallen, der Ball kommt auf Ronny, der im hohen Bogen aufs leere Tor schießt. Auf der Linie klärt Petrak mit der Hand, aber gibt es nun Rot oder nicht. Rudelbildung auf dem Platz.

86. Minute:
Die Nürnberger Ecke bringt nichts ein, aber auch Herthas Angriff verebbt im Mittelfeld.

85. Minute:
chance Hertha bekommt den Ball nicht weit genug hinten raus, die Kugel fällt Gebhart vor die Füße und seinen 26-Meterschuss kann Kraft gerade noch zur Ecke um den Pfosten drehen!

84. Minute:
Der schwere Boden scheint langsam Tribut bei den Berlinern zu fordern. Die Aktionen haben zu wenig Tempo.

83. Minute:
eff95 fragt: "Geht die Führung für Nürnberg insgesamt in Ordnung?" Es ist Anbetracht des Chancenverhältnisses eine etwas glückliche Club-Führung.

82. Minute:
Hiroshi Kiyotake hat wie immer viel gearbeitet und wird nun ausgepowert von Gebhart ersetzt.

82. Minute:
auswechslung Timo Gebhart kommt für Hiroshi Kiyotake ins Spiel

81. Minute:
gelb Lustenberger mit der rüden Attacke gegen Kiyotake im Mittelfeld. Gelb für den Berliner Kapitän.

81. Minute:
Die Berliner werfen jetzt alles nach vorn, aber immer wieder fehlt die letzte Präzision.

80. Minute:
Nürnberg bieten sich jetzt vermehrt Konterchancen, Hlousek geht links, aber sein Ball auf Ginczek kommt nicht an.

79. Minute:
Herthas Wagner mit seiner ersten Aktion, von Mukhtar angespielt will er von rechts vors Tor passen, bleibt aber an Pinola hängen.

78. Minute:
Wagner dürfte nun zentral mit in die Spitze gehen. Hinten sieht es nach einer Dreierkette bei den Berlinern aus.

77. Minute:
auswechslung Sandro Wagner kommt für Hajime Hosogai ins Spiel

77. Minute:
Aktuell hat der Club die Berliner im Griff, die Hertha kommt aktuell nicht mehr zum Abschluss.

76. Minute:
Hertha BSC wird gleich mit Sandro Wagner einen frischen Stürmer bringen.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft, bislang hat Hertha BSC hier rund 44 % Ballbesitz.

74. Minute:
Hans fragt: "Wer hat den Ball noch abgefälscht beim 1:2?" Ndjeng wollte noch klären, aber er fälschte den Ball nur noch leicht an Kraft vorbei ab.

73. Minute:
Herthas Ronny scheint mit den Kräften langsam am Ende. Da ist kaum noch Dynamik drin.

72. Minute:
chance Nürnberg bekommt den Ball am 16er nicht weit genug weg und Ramos nimmt aus 20 Metern halbrechts Maß - einen Meter drüber!

71. Minute:
auswechslung Hany Mukhtar kommt für Nico Schulz ins Spiel

71. Minute:
gelb Feulner mit dem Foul an Skjelbred und nun sieht der Nürnberger Gelb.

69. Minute:
Nürnberg bestraft die schlechte Chancenverwertung der Berliner eiskalt mit einem präzisen Angriff.

68. Minute:
tor Toooooooooooooooor, Drmic trifft zum 2:1 für Nürnberg! Der Konter der Gäste, rechts geht Daniel Ginczek, knallt den Ball aus 14 metern an den linken Pfosten und den Abpraller setzt dann Drmic aus 13 Metern an Kraft vorbei in die Maschen!

67. Minute:
Erneut tritt Ronny einen Berliner Freistoß aus aussichtsreicher Position, aber wieder trifft er nur die Mauer der Gäste.

66. Minute:
Ronny mit der Ecke von rechts, aber Chandler klärt für die Gäste mit dem Kopf im eigenen 16er.

65. Minute:
ecke Ndjeng erzwingt eine Berliner Ecke.

64. Minute:
gelb Ronny benutzt gegen Mike Frantz den Arm und sieht ebenfalls Gelb - es ist seine 4. in dieser Spielzeit.

63. Minute:
Hertha mit dem Gegenzug, von rechts passt Allagui auf Ronny an der Strafraumgrenze, doch dessen Schuss bleibt im 16er hängen.

62. Minute:
Nürnberg schiebt sich langsam nach vorn. Der Club hat jetzt wieder optisch etwas merh vom Spiel, ohne zum Abschluss zu kommen.

61. Minute:
Hertha mit der Konterchance, im Mittelfeld sucht Ronny links Ramos, doch sein Pass ist viel zu ungenau und die Chance ist dahin.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 42 % Ballbesitz.

59. Minute:
Die Berliner attackieren aktuell mit viel Laufarbeit, Nürnberg müht sich durchs Mittelfeld.

58. Minute:
Die Anfangsphase der zweiten Hälfte geht klar an Hertha BSC. Die Berliner sind aktuell dem zweiten Treffer deutlich näher als der Club.

57. Minute:
Ronny nimmt 10 Meter Anlauf und knallt den Freistoß flach in die Mauer der Clubberer.

56. Minute:
Gute Freistoßposition für Hertha BSC nur rund 25 Meter vor dem Tor der Gäste.

55. Minute:
Es wird ruppiger, Schiri Weiners Pfeife ertönt aktuell im Minutentakt. Kaum Spielfluss im Moment.

54. Minute:
Erste kleine Unsicherheit von Club-Keeper Schäfer, der eine Freistoßflanke etwas unorthodox mit den Fäusten nach vorn abwehrt.

53. Minute:
Letzte Ermahnung für Nürnbergs Feulner, beim nächsten Foul gibt's Gelb.

52. Minute:
Gefährlich tropft ein Ronny-Freistoß im Nürnberger 16er auf, Langkamp ist am 5er mit dabei, kommt aber nicht mehr hinter den Ball.

51. Minute:
Wieder die Konterchance für Hertha BSC. Rechts setzt sich Allagui gegen Plattenhardt durch und flankt scharf einmal quer druch den Nürnberger 5er, aber Ramos ist weit und breit nicht zu sehen.

49. Minute:
Herthas Ndjeng liegt am Boden und muss kurz behandelt werden. Er hatte von Chandler etwas abbekommen.

48. Minute:
chance Dann der schnelle Gegenzug der Gäste. Hiroshi Kiyotake hat freie Bahn und knallt das Leder aus 25 Metern nur knapp drüber, Kraft hätte sich vergeblich gestreckt!

48. Minute:
Die Berliner spielen im zweiten Durchgang auf ihre Fankurve. Ramos passt rechts auf Allagui, der erneut an Plattenhardt hängen bleibt.

47. Minute:
Mautz fragt: "Wie ist die Stimmung im Stadion?" Weiterhin bestens, die Gastgeber zeigen ein gutes Heimspiel und auch die 3.000 Nürnberger Fans sind gut dabei.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Michael Weiner hat die zweite Hälfte in Berlin freigegeben. Nürnberg hat nun Anstoß.

Nach munteren ersten 45 Minuten geht es mit einem 1:1 zwichen Hertha und dem Club in die Pause. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und gingen früh durch Ramos' 12. Saisontreffer in Front und der zweite Treffer der Berliner lag nach Chancen von Allaui und abermals Ramos in der Luft. Doch Tor Nummer zwei fiel auf der anderen Seite als Feulner einen Schnitzer von van den Bergh an der Strafraumgrenze mit dem 1:1 bestrafte (20.). In der Folge wurde der Club sicherer, doch die besseren Chancen hatte weiterhin Hertha BSC. Ndjeng und Ramos vergaben leichtfertig. Hier ist noch alles offen, gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Berlin, es steht 1:1 zwischen Hertha und dem 1. FC Nürnberg.

44. Minute:
Nürnberg mit dem Ballverlust im Vorwärtsgnag. Hertha kontert, aber Schäfer beendet diesen und wirft sich vor Schulz auf das Spielgerät.

43. Minute:
Auf der anderen Seite versucht es Club-Stürmer Daniel Ginczek aus der zweiten Reihe und setzt die Kugel weit über den Kasten von Kraft...

42. Minute:
Die Abwehrreihen dominieren die Schlussphase der ersten Hälfte. Vo den oren tut sich aktuell nicht viel. Ramos schickt rechts am 16er Ndjeng, der aber geblockt wird.

41. Minute:
Wold fragt: "Ist Ginczek gefährlich für die Berliner Abwehr?" Drmic ist bislang der etwas aktivere Nürnberger Angreifer.

40. Minute:
Aktuell kreist die Kugel lange durch die Nürnbeger Reihen - allerdings ohne Raumgewinn.

38. Minute:
Nürnberg agiert jetzt etwas defensiver, die Gäste wollen wohl mit dem 1:1 in die Pause.

37. Minute:
chance Die Gastgeber scheinen den Schock des Ausgleichstreffers verdaut zu haben. Schulz bereitet vor und dann drischt Ndjeng von rechts aufs Tor und Pinola rettet kurz vor der Torlinie für seinen Keeper Schäfer!

35. Minute:
chance Hertha BSC kontert im eigenen Stadion. Ramos leitet ein, links geht Schulz auf und davon und passt wieder auf Ramos, der das Leder aus 15 Metern um Zentimeter über die Latte setzt! Da war deutlich mehr drin!

34. Minute:
chance Und wieder die Berliner mit Ronny. Der passt uneigennützig am 16er rechts raus auf Allagui, doch dessen Schuss aus spitzem Winkel ist eine sichere Beute für Schäfer im kurzen Eck!

33. Minute:
Ronny tankt sich im Mittelfeld gegen Mike Frantz durch und knallt dann den Ball aus 28 Metern Richtung Tor, trifft aber nur einen Nürnberger...

32. Minute:
gelb Mike Frantz holt Herthas Hosogai unsanft von den Beinen und sieht ebenfalls Gelb.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Aktuell hat Hertha BSC hier nur noch rund 46 % Ballbesitz.

30. Minute:
Ronny mit der Ecke von links, im 16er sind Ramos und Allagui, der aber an Plattenhardt nicht vorbeikommt.

30. Minute:
ecke Immerhin, Schulz holt eine Hertha-Ecke heraus.

29. Minute:
Paul fragt: "Ist Ronny wieder untergetaucht?" In der Tat ist von Ronny und der gesamten Berliner Offenive aktuell fast nichts mehr zu sehen. De Club wird stärker.

28. Minute:
Inzwischen geht der Spielstand in Ordnung, der Club ist nun im Spiel angekommen.

27. Minute:
chance Nürnberg spielt die Ecke flach ins Halbfeld, Chandler geht noch zwei Schritte und zieht dann hart und flach ab! Um Zentimeter rauscht der Ball unten rechts am Pfosten von Kraft vorbei!

27. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

26. Minute:
Mustafa fragt: "Spielt Nürnberg genau so ängstlich wie in der Hinrunde und damit wie ein Absteiger?" Überhaupt nicht, der Club wirkt inzwischen auch nervlich deutlich stabiler.

25. Minute:
Nürnberg wirkt seit dem Ausgleich deutlich stabiler und lässt aktuell nichts zu.

24. Minute:
Die Berliner Fans merken, dass ihr Team sie nun braucht und feuern die Herthaner lautstark an.

23. Minute:
Pekarik sortiert sich nun links hinten in der Hertha-Vierekette ein. Luhukay war mit van den Bergh überhaupt nicht zufrieden.

23. Minute:
auswechslung Peter Pekarik kommt für Johannes van den Bergh ins Spiel

22. Minute:
Der Ausgleich ist bislang etwas glücklich für die Gäste, es war die erste echte Chance der Nürnberger.

20. Minute:
tor Toooooooooooooooor, Feulner gleicht zum 1:1 für den Club aus! Van den Bergh bekomt den Ball nicht aus dem eigenen 16er und legt unfreiwillig für Feulner auf. Der zieht sofort aus 18 Metern ab und netzt links unten ein!

19. Minute:
Schneler Gegenzug der Gäste, rechts nimmt Drmic Fahrt auf, aber Langkamp trennt ihn vorm 16er sauber vom Ball.

18. Minute:
Donald fragt: "Wie ist das Wetter in Berlin?" Nasskalt und regnerisch.

17. Minute:
Der Club mit seine besten Phase, die Gäste können sich in der Hälfte dre Berliner festsetzen - ohne Torabschluss.

16. Minute:
Nürnberg versucht jetzt Ruhe in die eigenen Aktionen zu bekommen, doch in den Berliner 16er kommen sie bislang nicht.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier satte 57 % Ballbesitz.

13. Minute:
Es brennt lichterloh im Nürnberger 16er. Ramos mit der scharfen Hereingabe von rechts und Pinola klärt in höchster Not im 5er vor Allagui!

12. Minute:
Bei den Berlinern macht sich Pekarik warm, es ist nicht klar, ob er Ndjeng ersetzen soll.

11. Minute:
chance Dann wieder die Berliner. Ronny passt links raus auf Ramos, der aus spitzem Winkel am gut postierten Schäfer scheitert. Da war zu wenig Dampf hinter.

10. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste bringt nichts ein...

10. Minute:
chance Es geht munter hin und her. Nürnbergs Plattenhardt mit dem Schuss aus rund 19 Metern und Kraft muss sich erstmals strecken. Der Hertha-Keeper lenkt den Ball links unten zur Ecke um den Pfosten!

8. Minute:
chance Die Chance zum Berliner 2:0! Allagui mit dem Auge für Ramos, der links startet, aber FCN-Kapitän Schäfer wirft sich mutig auf das Leder!

8. Minute:
Schon jetzt zeigt sich, dass Herthas Ronny die Offensive belebt. Er ist bislang der Dreh- und Angelpunkt im Berliner Spiel.

7. Minute:
Nürnberg im Vorwärtsgang, Hiroshi Kiyotake sucht Josip Drmic am Berliner 16er, aber Kraft ist deutlich vor ihm am Ball.

6. Minute:
Das war das von den Gastgebern erhoffte frühe Tor. Nürnberg zeigt sch aber zunächst unbeeinruckt und spielt weiter geradlinig nach vorn.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

4. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Ramos erzielt das 1:0 für Hertha BSC! Ronny mit der Ecke von links, Ramos läuft dem Ball am ersten Pfosten entgegen und köpft das Leder per Aufsetzer aus 6 Metern links unten in die Maschen!

3. Minute:
Wenn Schiri Weiner diese Linie durchzieht, werden wohl kaum alle 22 Spieler den Abpfiff auf dem Platz erleben.

2. Minute:
gelb Johannes van den Bergh rauscht hart gegen Feulner heran und sieht prompt die erste Gelbe der Partie.

2. Minute:
Rund 3.000 Fans aus Nürnberg unterstützen ihren Club hier lautstark.

1. Minute:
Schmuddelwetter in Berlin. Bei Temperaturen um 4 Grad über Null ist es grau und regnerisch. Der Rasen ist für die Jahreszeit aber in einem guten Zustand.

1. Minute:
Es geht los! Referee Michael Weiner hat die Partie in Berlin freigegeben. Hertha BSC hat Anstoß.

Schiedsrichter Michael Weiner führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Gäste müssen verletzungsbedingt ebenfalls in der Viererabwehrkette umstellen. Nach Per Nilssons Ausfall (Kreuzbandzerrung) kommt Neuzugang Petrak zu seinem Startelfdebüt.

Die Statistik spricht heute für den Club. Keines der letzten fünf direkten Duelle konnte Hertha gewinnen. Zudem konnte Hertha-Coach Jos Luhukay bislang weder mit Gladbach, Augsburg oder Hertha einen Dreier gegen Nürnberg einfahren.

Und auch in der Vierekette nimmt Luhukay eine Veränderung vor. Für Pekarik spielt Ndjeng hinten rechts von Beginn an.

Der 1. FC Nürnberg ist mit einem Paukenschlag in die Rückrunde gestartet. Das 4:0 gegen Hoffenheim zeigte einen frisch und offensiv aufspielenden Club, der in dieser Form nichts im Tabellenkeller zu suchen hat. Heute will die Truppe von Coach Verbeek im Olympiastadion gleich nachlegen und mindestens einen Punkt erobern. "Wir werden uns nicht zurücklehnen und keinen Deut nachlassen", verspricht Nürnbergs Mittelfeldallrounder Frantz.

Jos Luhukay stellt im Mittelfeld um und gibt Publikumsliebling Ronny eine Chance von Beginn an. Niemeyer muss dafür auf die Bank und der Norweger Skjelbred rückt eine Position nach hinten und spielt die zweite "6" neben Hosogai. Herthas umworbener Torjäger Adrian Ramos, der sich in Frankfurt eine schmerzhafte Fleischwunde zugezogen hatte, spielt wie gewohnt als einzige Spitze. Tolga Cigerci fehlt hingegen wie zuletzt wegen Problemen an der Achillessehne.

Hertha BSC will im ersten Heimspiel 2014 zeigen, dass der maue Auftritt beim 0:1 in Frankfurt nur ein Ausrutscher war. Insbesondere die mangelnde Präzision und Konzentration vor dem gegnerischen Strafraum hatte Jos Luhukay letzte Woche bemängelt. Heute soll gegen den 1. FC Nürnberg wieder getroffen werden. "Wir haben viel gearbeitet, um es im Spiel nach vorne besser zu machen. Im Zusammenspiel, der Präzision und der Effektivität. Dafür benötigen wir auch das nötige Stück Leichtigkeit", sagte der Berliner Übungsleiter.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal