Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: 1. FC Kaiserslautern - Greuther Fürth live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Kaiserslautern - Greuther Fürth 2:1

07.02.2014, 17:59 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Jenssen (38.)

2:0 Dick (58.)

2:1 Mudrinski (78.)

08.02.2014, 13:00 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 32.966

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es ab 15.15 Uhr mit der Bundesliga - dranbleiben...

Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt dank einer deutlichen Leistungssteigerung verdient mit 2:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth nach insgesamt kampfbetonten aber auch temporeichen neunzig Minuten. Die Pfälzer hatten insgesamt mehr Ballbesitz und waren das offensivere Team, die Führung fiel im ersten Abschnitt jedoch zunächst aus dem Nichts durch einen Sonntagsschuss von Jenssen. Die Franken kamen spät ins Match hinein, hielten dann aber bis zum Pausenpfiff die Partie weitestgehend offen. Den zweiten Abschnitt dominierten die Gastgeber, die nach dem Anschlusstreffer allerdings noch einmal um den Sieg zittern mussten. Damit rückt der FCK in der Tabelle bis auf einen Punkt an den Tabellenzweiten aus Fürth heran.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Kircher pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Fürth wirft alles nach vorne, die Pfälzer verteidigen mit Mann und Maus...

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
ecke Kaiserslautern kann auf der anderen Seite eine Eckballchance ebenfalls nicht verwerten.

89. Minute:
Die Ecke hat dann nur statitsichen Wert.

89. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

88. Minute:
chance Riesenchance zum Ausgleich: Füllkrug bekommt nach einem Durcheinander im FCK-16er am Elfmeterpunkt den Ball und zieht sofort ab. Ein Lauterer fälscht noch entscheidend ins Toraus ab.

88. Minute:
auswechslung Ilir Azemi kommt für Zoltan Stieber ins Spiel

87. Minute:
Kaiserslautern legt nun nochmal einen Zahn zu, will die Entscheidung erzwingen. Fürth kommt im Moment wieder nicht richtig aus der eigenen Hälfte heraus.

86. Minute:
Heintz spielt den langen Ball in die Spitze, Keeper Hesl ist jedoch deutlich vor Lakic am Leder.

85. Minute:
Auch der zweite Neuzugang der Gastgeber darf ran: Ede ersetzt Gaus auf der linken Position. Die Roten Teufel haben damit durchgewechselt.

85. Minute:
auswechslung Chinedu Ede kommt für Marcel Gaus ins Spiel

84. Minute:
gregorie fragt: 'was dar Gegentor ein fehler von sippel?' Ja, der Lauterer Keeper hätte den nicht sehr harten Schuss von Füllkrug festhalten müssen.

83. Minute:
Hier ist alles noch drin! Die Spannung steigt, man merkt es den Zuschauern an.

82. Minute:
Brosinski mit einem strammen Schuss aus halbrechter Position, Keeper Sippel fliegt durch die Luft und faustet das Spielgerät mit Macht aus dem 16er.

82. Minute:
Lautern wechselt nun auch zum zweiten Mal: Stürmer Occean ersetzt Stürmer Idrissou.

81. Minute:
auswechslung Olivier Occean kommt für Mohammadou Idrissou ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten noch! Erst einmal gibt es eine Reihe von Fouls, Schiri Kircher rückt in den Mittelpunkt.

79. Minute:
Plötzlich ist wieder alles drin! Lautern muss nun um den Sieg zittern oder folgt postwendend die Vorentscheidung?

78. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Der 1:2-Anschlusstreffer durch Mudrinski! Kurioses Ding: Füllkrug zieht vom linken Strafraumeck ab, Keeper Sippel kann die Kugel nicht festhalten. Löwe steht bereit, geht aber nicht konsequent zum Ball, um endgültig zu klären. Mudrinski rauscht von hinten heran und stochert den Ball über die Linie.

77. Minute:
Gießelmann ist durch und stürmt aufs Lauterer Tor zu, wird aber wegen Abseitsstellung zu Recht zurückgepfiffen.

76. Minute:
Fürth wechselt zum zweiten Mal: Pledl geht für Sparv ins defensive Mittelfeld.

76. Minute:
auswechslung Thomas Pledl kommt für Tim Sparv ins Spiel

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist eingeläutet! Die Franken machen derzeit nicht den Eindruck, hier noch etwas reißen zu können. Das Bemühen ist erkennbar, doch der FCK macht hinten konsequent dicht.

73. Minute:
borusse2 fragt: 'warum ist das Stadion nicht voll es ist doch ein spitzenspiel?' In der Tat nicht ganz nachvollziehbar, die Rahmenbedingung sind gut und mit Fürth ist der Tabellenzweite zu Gast.

72. Minute:
Stieber hat die Schusschance aus 18 Metern, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und geht weit ins Aus.

71. Minute:
Löwe mit einer Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld...in die Arme von Keeper Hesl.

70. Minute:
Noch sind zwanzig Minuten zu spielen! Die Gäste haben sich ein wenig befreit, doch weiterhin gibt die Pfalz den Ton an.

69. Minute:
Auch Fürth wechselt erstmalig: Mudrinski kommt für Trinks im offensiven Mittelfeld zum Einsatz.

69. Minute:
auswechslung Ognjen Mudrinski kommt für Florian Trinks ins Spiel

68. Minute:
chance Die Großchance für Fürth: Stieber mit der Freistoßflanke an den 16er, Lauterns Kopfballabwehr misslingt. Gießelmann zieht aus zwölf Metern volley ab, der Ball geht nur denkbar knapp rechts am Pfosten vorbei.

67. Minute:
Weiterhin ist das Team aus Kaiserslautern spielbestimmend, Fürth kommt im zweiten Abschnitt nach wie vor nicht zum Zuge.

66. Minute:
Lakic und Matmour im Zusammenspiel auf der rechten Außenbahn, das Timing passt aber nicht - Ballverlust!

64. Minute:
Kaiserslautern wechselt erstmalig: Der neue alte Lauterer Lakic ersetzt Fortounis.

64. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Konstantinos Fortounis ins Spiel

64. Minute:
...Stieber haut den Freistoß aus 20 Metern in die Mauer.

63. Minute:
Vielleicht hilft ein Standard den Gästen weiter, Korcsmar holt einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

62. Minute:
Baba passt an den 16er zu Trinks, der kann sich gegen zwei Lauterer nicht durchsetzen, um abzuziehen. Bezeichnend für das Fürther Spiel im Moment!

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf dem Tableau! Der FCK drückt weiter nach vorne, die SpVgg hat komplett den Faden verloren.

59. Minute:
Die Führung ist mittlerweile klar verdient. Die Pfälzer haben sich im zweiten Abschnitt etwas vorgenommen und sind dank einer deutlichen Leistungssteigerung mit dem zweiten Treffer belohnt worden.

58. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für den FCK durch Dick! Und wieder ein Sonntagsschuss: Dick zieht a la Robben vom rechten Strafraumeck mit links ab und zirkelt die Kugel unhaltbar ins linke Dreiangel.

57. Minute:
Fürth zeigt sich in der gegnerischen Hälfte, der Angriff wird aber von Lauterns Defensive problemlos unterbunden.

56. Minute:
Dick mit einem weiten Einwurf in den Fürther Strafraum, Idrissou verpasst per Kopf nur knapp.

55. Minute:
Die Dynamik ist aus dem Lauterer Angriffsspiel ein wenig raus, die Gäste haben sich gefangen und versuchen, das Tempo aus dem Spiel rauszunehmen.

53. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 32.966! Darunter sind auch rund 1.000 Fans aus dem Frankenland dabei.

52. Minute:
Fortounis ist auf und davon, doch der Pass von Karl wird von einem Fürther an der Strafraumgrenze abgefangen.

51. Minute:
Und die Roten Teufel drehen weiter mächtig auf, Fürth gerät ein wenig ins Schwimmen.

50. Minute:
Korcsmar fällt Löwe klar, Schiri Kircher zeigt umgehend Gelb!

50. Minute:
gelb Gelb für Zsolt Korcsmár

49. Minute:
chance Wieder ist Gaus links unterwegs, diesmal kommt er durch und passt scharf vors Tor. Hesl ist mit den Fingerspitzen vor dem einschussbereiten Idrissou am Spielgerät und rettet in letzter Not.

48. Minute:
Gaus marschiert über links, will in den Strafraum ziehen, Brosinski macht kurzen Prozess.

47. Minute:
Lautern ist wieder in den Anfangsminuten das spielbestimmende Team...

46. Minute:
chance Riesenchance FCK! Hesl mit einem schwachen Abstoß, Matmour nimmt die Kugel auf und hat aus halbrechter Position freie Schusbahn. Mit dem linken Fuß zirkelt er das Leder knapp übers linke Dreiangel. Das Ding hätte sitzen müssen, besser wäre vielleicht auch ein Zuspiel zum freistehenden Idrissou gewesen.

46. Minute:
Pünktlich zur zweiten Hälfte fängt es nun an zu regnen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Kircher pfeift die 2. Halbzeit an. Lautern hat Anstoß.

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit einer knappen aber letztlich nicht unverdienten 1:0-Führung gegen die SpVgg Greuther Fürth in die Halbzeitpause nach kampfbetonten aber auch zeitweise temporeichen ersten 45 Minuten. Die Roten Teufel hatten vor allem zu Beginn mehr vom Spiel und waren das offensivere Team. Fürth brauchte eine knappe Viertelstunde, um ins Match hineinzufinden, hielt in der Folge die Partie weitestgehend ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten nur wenige, der FCK machte dann jedoch die Bude durch ein Traumtor von Jenssen. Hier ist natürlich noch nichts entschieden ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Kircher pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Löwe tritt die Ecke von rechts, Karl schließt per Kopf ab, Keeper Hesl faustet das Leder aus der Gefahrenzone.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

45. Minute:
Stieber läuft denkbar knapp ins Abseits, wäre ansonsten durch gewesen. Glück für den FCK.

44. Minute:
Fürth ist weiterhin bemüht, findet aber nicht die Lücke...

43. Minute:
Löwe geht über links und gibt in die Mitte herein. Mavraj klärt per Kopf in letzter Not vor Idrissou.

41. Minute:
Füllkrug und Gießelmann versuchen mit einem Doppelpass, Lauterns Abwehr zu narren. Letztlich narren sie sich aber selber und verlieren die Kugel.

40. Minute:
Fünf Minuten noch! Fürth spielt nach vorne, will unbedingt vor dem Pausenpfiff noch den Ausgleich.

39. Minute:
Unverdient ist die Führung der Hausherren nicht. Wie wird der Gast aus dem Frankenland reagieren?

38. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Lautern durch Jenssen! Ein Sonntagsschuss sorgt für die Pfälzer Führung, Jenssen zirkelt das Leder aus 19 Metern ins linke Dreiangel. Hesl hatte keine Abwehrchance.

37. Minute:
Fürth setzt erneut über die linke Außenbahn nach, jedoch ist Gießelmanns Steilpass zu lang.

36. Minute:
Ganz knapp! Baba spielt den Pass in den freien Raum zu Füllkrug, um Zentimeter ist der fränkische Stürmer jedoch zu früh gestartet. Abseits!

35. Minute:
Karl zieht aus der Distanz ab, der Ball geht deutlich rechts am Kasten der Fürther vorbei.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Härte im Spiel ist geblieben, immer wieder muss Referee Kircher zur Pfeife greifen.

33. Minute:
Dick flankt aus dem rechten Halbfeld hoch in die Mitte rein. Korcsmar klärt per Kopf, Keeper Hesl sichert dann endgültig das Spielgerät.

32. Minute:
Böses Foul von Jenssen an Fürstner, Schiri Kircher lässt Gnade vor Recht ergehen und belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

31. Minute:
Jetzt ist wieder ordentlich Zug im Spiel, beide Teams spielen schneller, damit werden die Räume geöffnet.

30. Minute:
chance Eine halbe Stunde ist durch! Fürth kontert über die linke Seite, es folgt der Querpass an den Elfmeterpunkt. Füllkrug verstolpert seinen Abschluss kläglich. Auch hier war mehr drin!

29. Minute:
Jenssen mit einer Bogenlampe von links an den Fünfer, Fürths Abwehr inklusive Keeper tun sich schwer beim Abwehren, schafft es dann aber doch irgendwie bevor etwas anbrennen kann.

28. Minute:
Fortounis wuselt auf der linken Seite, kann sich gegen zwei Mann aber nicht durchsetzen.

27. Minute:
Stieber ist halbrechts durch, spielt den Steilpass in die Tiefe zu Füllkrug. Torrejon hat aufgepasst und läuft den Fürther gekonnt ab.

27. Minute:
Die spielerische Linie ist auf beiden Seiten nun verloren gegangen. Kampf und Härte sind angesagt, Schiri Kircher hat derzeit viel zu tun.

25. Minute:
gelb Sparv lässt Matmour voll auflaufen, Schiri Kircher zückt ohne zu zögern die Gelbe Karte!

24. Minute:
Auf der anderen Seite gilt das Gleiche, die Pfälzer finden ebenfalls nicht die Lücke.

23. Minute:
Fürth baut nun neu auf, findet aber derzeit kein Durchkommen. Die Defensive der Roten Teufel lässt nichts zu.

22. Minute:
Lauterns Kapitän sieht nach einem grobem Foulspiel an Füllkrug zu Recht den Gelben Karton!

22. Minute:
gelb Gelb für Marc Torrejón

22. Minute:
Gaus mit dem Solo bis zum gegnerischen Strafraum, beim vierten Gegner ist dann jäh Schluss.

21. Minute:
Karl versucht es ebenfalls aus der Ferne, trifft die Kugel aber nicht richtig. Keeper Hesl bedankt sich.

21. Minute:
Baba mit dem Einwurf auf der linken Seite longline, Gießelmann läuft aber nicht in den Wurf hinein - Toraus!

20. Minute:
Fortounis mit dem Schuss aus der Distanz, leichte Beute für Fürths Keeper Hesl.

19. Minute:
Kaiserslautern hält wieder dagegen, die Partie ist nun ausgeglichen. Es hat sich ein gutes Match entwickelt!

18. Minute:
chance Löwe zieht aus halblinker Position ab, der Schuss verunglückt ein wenig und mutiert zu einem scharfen Pass. Gaus und Idrissou verpassen nur knapp.

17. Minute:
Das Blatt hat sich gewendet, nun diktieren die Gäste das Geschehen...

15. Minute:
ecke Die zweite Ecke der Fürther bringt nichts ein.

15. Minute:
Fürth kommt ins Rollen: Brosinski hat die Schusschance aus 20 Metern, ein Lauterer Bein entschärft die Situation jedoch entscheidend.

14. Minute:
Baba setzt nach über links, flankt an die Strafraumgrenze. Füllkrug legt mit der Brust ab für Trinks, Heintz geht aber entscheidend dazwischen.

14. Minute:
Jetzt aber! Brosinski geht über rechts und flankt auf den zweiten Pfosten. Stieber scheitert mit seinem Schuss an Dick.

13. Minute:
Kaiserslautern ist nun klar spielbestimmend, Fürth hat sich bis auf einen Eckball noch nicht vorne gezeigt.

12. Minute:
Löwe zieht aus 17 Metern den Freistoß ab...in die Mauer. Da war mehr drin!

11. Minute:
gelb Mavraj war nicht letzter Mann und sieht deshalb auch nur den Gelben Karton!

10. Minute:
Idrissou wird auf die Reise geschickt, Mavraj kann den Lauterer vor dem eigenen Strafraum nur unfair bremsen. Was macht Schiri Kircher?

9. Minute:
Karl mit einem 30-Meter-Hammer aus halbrechter Position, der Ball klatscht deutlich ins Außennetz. Keeper Hesl braucht nicht eingreifen.

8. Minute:
Kaiserslautern hat in den ersten Minuten mit 60% Ballbesitz mehr vom Spiel, ist auch erkennbar das aktivere Team.

7. Minute:
Matmour kämpft sich halbrechts bis an die Strafraumgrenze vor, sein Steilpass geht dann ins Leere. Idrissou hat nicht schnell genug geschaltet.

6. Minute:
Jenssen versucht sich über die linke Außenbahn, gegen Brosinski und Korcsmar hat er aber keine Chance.

6. Minute:
Ullamann93 fragt: 'Wie viele Fürther sind mit im Stadion?' Um die 1.000 Fans sind aus dem Frankenland mitgereist.

5. Minute:
Die Akteure haben den Respekt abgelegt und sorgen für gutes Tempo.

5. Minute:
Stieber spielt die erste Ecke für die Gäste ebenfalls von rechts an den ersten Pfosten, Lauterns Abwehr ist auf dem Posten.

4. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

3. Minute:
Die Ecke wird von rechts an den ersten Pfosten gespielt, Fürth klärt souverän.

3. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

2. Minute:
chance Gaus stiehlt sich halbrechts davon, verlädt zunächst Mavraj, scheitert dann aber mit seinem Abschluss aus zehn Metern an eben diesem. Ecke!

2. Minute:
Viel Respekt haben die Akteure voreinander - Abtastphase!

1. Minute:
Es ist mild mit acht Grad und trocken. Ein neuer Rasen ist verlegt, die Stimmung erstklassig. Auf geht's!

1. Minute:
Schiedsrichter Kircher pfeift die 1. Hälfte an. Fürth hat Anstoß.

Fürth: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Brosinski, Korcsmar, Mavraj und Baba ? defensives Mittefeld mit Fürstner und Sparv, offensiv davor Trinks, auf den Außen Stieber und Gießelmann ? im Sturm Füllkrug. Im Tor steht Hesl.

Lautern: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Dick, Heintz, Torrejon und Löwe ? defensives Mittelfeld mit Karl und Jenssen, offensiv davor Fortounis, auf den Matmour und Gaus ? im Sturm Idrissou. Im Tor steht Sippel.

Die Bilanz in der 2. Liga ist ausgeglichen: 4-1-4 Spiele und 11:11 Tore. Das Hinspiel gewann Fürth mit 2:1. Die Kapitäne: Torrejon bei Lautern und Hesl bei Fürth.

Die SpVgg Greuther Fürth hat vor der Winterpause drei der letzten vier Partien für sich entschieden und sich damit wieder ein kleines Polster im Rennen um die direkten Aufstiegsplätze verschafft. Jeweils vier Punkte beträgt der Abstand des Tabellenzweiten nach unten und nach oben. Ein Auswärtssieg beim direkten Konkurrenten FCK wäre immens wichtig, zumal mit Karlsruhe und Köln zwei weitere Aufstiegskonkurrenten an den nächsten beiden Spieltagen warten: "Entweder werden wir weiter oben dabei oder auf die Hilfe anderer angewiesen sein", so Fürths Stammtorhüter und Kapitän Hesl. SpVgg-Trainer Kramer muss auf folgendes Personal verzichten: Djurdjic und Sukalo weisen noch zu großen Rückstand auf für eine Berücksichtigung im Kader.

Die Roten Teufel konnten vor der Winterpause die Talfahrt nach zuvor drei Niederlagen in Folge mit einem 2:1-Sieg beim FC Ingolstadt stoppen und liegen punktgleich mit drei weiteren Teams jedoch dank der besseren Tordifferenz auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Nun gilt es, gegen die Franken auch auf eigenem Terrain nachzulegen, um die Konkurrenz in Schach zu halten. Lauterns Trainer Runjaic will dem Duell heute allerdings nicht die ganz große Bedeutung beimessen: "Fürth ist ein Big-Point-Match, aber kein Schlüsselspiel. Fürth ist die erste große Herausforderung in den 15 Endspielen, die wir noch haben. " Zum Tabellenersten 1. FC Köln haben die Pfälzer bereits acht Zähler Rückstand, zum heutigen Gegner sind es vier Punkte. In der Offensive hat sich Lautern mit Ede und Lakic weiter verstärkt, die Defensive hingegen ging leer aus. Der Coach Runjaic muss auf folgendes Personal verzichten: Riedel (Schulterverletzung), Zellner (Kreuzbandriss) und Zoller (Aufbautraining). Die Neuzugänge Ede und Lakic sitzen erst einmal auf der Bank.

Nun geht es auch in der 2. Liga im Jahre 2014 weiter: Der Tabellendritte 1. FC Kaiserslautern empfängt den Tabellenzweiten SpVgg Greuther Fürth im Fritz-Walter-Stadion gleich zum Spitzenduell des 20. Spieltags.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 8. Februar berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1.FC Kaiserslautern gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal