Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga Live-Ticker: VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Wolfsburg - Mainz 3:0

07.02.2014, 18:51 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Rodríguez (59.)

2:0 Dost (66.)

3:0 Luiz Gustavo (75.)

08.02.2014, 15:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 25.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen den FSV Mainz 05. Um 18.15 Uhr geht's hier weiter mit der Abendpartie Hamburger SV gegen Hertha BSC. Klicken Sie wieder rein!

Wolfsburg holt mit einem 3:0 über Mainz die ersten Punkte im neuen Jahr und beendet damit gleichzeitig die Serie von drei Partien ohne Sieg hintereinander. In einem guten Bundesligaspiel wurde der FSV etwas zu hoch geschlagen und geriet nach starker erster Hälfte in der 59. Minute erst durch einen umstrittenen Foulelfmeter in Rückstand. Zudem verloren die Gäste bereits nach fünf Minuten Moritz nach einer rüden Attacke von Luiz Gustavo. Wolfsburg spielte nach der Führung wie entfesselt auf und traf noch zweimal. Die Niedersachsen behaupten den sechsten Platz, auch Mainz verharrt auf dem bisherigen Rang sieben.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift die Partie ab!

90. Minute:
ecke De Bruyne tritt noch einmal eine Ecke für Wolfsburg von rechts herein, was aber nichts einbringt.

90. Minute:
Eine Minute extra wird angezeigt.

89. Minute:
Die letzte Minute der offiziellen Spielzeit hat begonnen. Einen Grund für eine lange Nachspielzeit gibt es eigentlich nicht.

88. Minute:
Wolfsburg ist noch nicht satt. Die Niedersachsen drängen auf das vierte Tor.

87. Minute:
Müller tritt den folgenden Freistoß flach in die Wolfsburger Mauer, erläuft den Abpraller und verliert den Ball wieder.

86. Minute:
Naldo legt Parker 17 Meter vor dem Tor. Es gibt einen Freistoß für Mainz.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten haben begonnen. Die Wolfsburger Fans haben sich erhoben und feiern ihr Team.

84. Minute:
chance Ochs legt auf der Gegenseite quer auf Schäfer, dessen harten Schuss aus 15 Metern Karius nur abklatschen kann. Olic erreicht den Abpraller nicht mehr.

83. Minute:
Okazaki legt vor dem 16er quer auf Park, dessen Heber auf den gestarteten Müller aber nicht ankommt.

82. Minute:
auswechslung Bernard Junior Malanda kommt für Christian Träsch ins Spiel

81. Minute:
chance Schön gemacht! Arnold bedient aus der Drehung de Bruyne am rechten Strafraumeck. Der Belgier zieht mit rechts ab, sein Flachschuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei!

80. Minute:
Zehn Minuten sind in Wolfsburg noch zu spielen. Dem VfL reichen die drei Tore noch nicht, das Hecking-Team übt weiter starken Druck aus.

79. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Bas Dost ins Spiel

78. Minute:
Allerdings fällt das Resultat um ein Tor zu hoch aus. Mainz wird den zwei großen Möglichkeiten der ersten Hälfte nachtrauern.

77. Minute:
Eine sehr überzeugende Leistung der Wolfsburger, die sich gegenüber der ersten Hälfte enorm gesteigert und in einen Rausch gespielt haben.

76. Minute:
Das war der K.o. für Mainz. In der letzten Viertelstunde wird der FSV dieses Ergebnis nicht mehr drehen können.

75. Minute:
tor Tooooooooooor für Wolfsburg! 3:0 durch Luiz Gustavo! Knoche verlängert die Ecke per Kopfballaufsetzer an den langen Pfosten, wo Luiz Gustavo angerauscht kommt und gegen die Laufrichtung von Torwart Karius einköpft!

74. Minute:
ecke Rodriguez schlägt die folgende Ecke von links herein.

73. Minute:
Olic treibt den Ball über links nach vorne, holt gegen Pospech einen Eckball raus.

72. Minute:
Den folgenden Freistoß haut Geis in die Wolfsburger Mauer. Da war sicher mehr drin.

71. Minute:
gelb Naldo rammt Müller 25 Meter vor dem Tor um und erhält die Gelbe Karte - seine fünfte.

70. Minute:
auswechslung Nicolai Müller kommt für Julian Koch ins Spiel

63. Minute:
User "kickerzz" fragt, ob es Mainzer Proteste beim Elfmeter gab. Ja, die gab es kurz. Aber der Unparteiische blieb bei seiner Entscheidung.

70. Minute:
auswechslung Shawn Parker kommt für Ja-Cheol Koo ins Spiel

69. Minute:
Tuchel wartet auf eine Unterbrechung, um seine beiden Wechsel vollziehen zu können. Damit hätte Mainz sein Wechselkontingent auch ausgeschöpft.

68. Minute:
FSV-Trainer Thomas Tuchel reagiert: Er wird gleich Müller und Parker bringen, die an der Seitenlinie bereit stehen.

67. Minute:
Das dürfte schon die Vorentscheidung in Wolfsburg sein. Die Niedersachsen sind auf einem guten Weg zu den ersten Punkten im neuen Jahr.

66. Minute:
tor Tooooooooooooor für Wolfsburg! 2:0 durch Dost, der eine Linksflanke von Olic an der Strafraumgrenze annimmt und ganz cool flach unten links einschießt!

65. Minute:
Es regnet übrigens kräftig in Wolfsburg, aber beide Mannschaften kommen mit den Bedingungen gut zurecht.

64. Minute:
Nun liegt Bungert im Mittelkreis nach einem Kopfballduell mit Dost auf dem Rasen. Aber der Mainzer Kapitän kann weitermachen.

63. Minute:
auswechslung Ivica Olic kommt für Ivan Perisic ins Spiel

62. Minute:
De Bruyne und Junior Diaz beharken sich an der Seitenlinie, aber Schiedsrichter Stieler beruhigt die Gemüter schnell.

61. Minute:
Dost sollte wohl eigentlich raus. Doch nun zögert VfL-Trainer Hecking mit dem Wechsel noch. Olic steht aber weiterhin an der Seite bereit.

60. Minute:
Da wird es noch Diskussionen geben: Das Foul gegen Dost fand ganz knapp vor der 16-Meter-Linie statt.

59. Minute:
tor Toooooooooor für Wolfsburg! Rodriguez schiebt den Elfer unten links zum 1:0 rein. Karius fliegt in die andere Ecke!

59. Minute:
gelb Gelb für Stefan Bell

58. Minute:
elfer Bell holt Dost genau an der Strafraumgrenze unglücklich von den Beinen. Der Niederländer, der einen Pass von Perisic erlaufen wollte, fällt in den 16er rein. Schiri Stieler zeigt sofort auf den Punkt.

57. Minute:
An der Seitenlinie macht sich Olic für seinen Einsatz bereit. Wahrscheinlich wird Dost runter müssen.

56. Minute:
Die Fouls nehmen zu. Dennoch hat Schiedsrichter Stieler die Partie gut im Griff.

55. Minute:
User "Nike4Eva" fragt, wie sich Okazaki schlägt. Der Mainzer Angreifer ist recht agil, schoss aber erst einmal aufs Tor des VfL.

54. Minute:
Karius schlägt einen Flachabstoß weit auf Choupo-Moting, dessen Kopfballablage auf Okazaki aber nicht ankommt.

53. Minute:
Die Partie wogt hin und her, aber Tormöglichkeiten bleiben weiterhin Mangelware.

52. Minute:
Beste Stimmung auf den Tribünen der nicht ausverkauften Wolfsburger Arena. Die Zuschauer feuern ihr Team lautstark an.

51. Minute:
Wolfsburgs Arnold schoss bislang einmal aufs Tor, spielte aber 15 Pässe - von denen 14 ankamen.

50. Minute:
chance Ochs bedient Arnold an der rechten Strafraumecke. Der 19-Jährige zieht sofort ab, Karius fischt den Ball am rechten Pfosten gerade noch weg!

49. Minute:
Gut gemacht! Pospech rettet im 16er in letzter Sekunde gegen Wolfsburgs Perisic.

48. Minute:
Der Ersatzmann von Moritz, Junior Diaz, konnte im ersten Durchgang schon einige Offensivakzente setzen, spielt ansonsten hinten links. Park ist eine Position weiter nach vorne gerückt.

47. Minute:
User "Arne" fragt, ob die Verletzung von Moritz schlimm ist? Der Mainzer wurde in der 3. Minute von Luiz Gustavo heftig am Kopf getroffen und musste stark blutend raus. Mittlerweile ist der 24-Jährige imKrankenhaus.

46. Minute:
schiri Aber jetzt geht's wieder los! Schiri Stieler pfeift die zweite Hälfte an. Wolfsburg hat Anstoß.

Die zweite Hälfte in Wolfsburg fängt ein wenig später an. Grund ist die lange Nachspielzeit im ersten Durchgang.

Torlos geht die Partie zwischen Wolfsburg und Mainz in die Pause. Beide Teams agieren aus einer sicheren Deckung heraus und lassen nicht viele Möglichkeiten zu. Die besten Chancen verzeichnete der FSV, für den Koo und Pospech hier die Führung vergaben. Beim VfL kurbelt immer wieder Neuzugang de Bruyne das Offensivspiel an, dennoch kamen die Niedersachsen zu keiner echten Torchance. Da ist noch einiges drin im zweiten Durchgang. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift zur Pause.

45. Minute:
Nun ist Knoche nach einem Ellbogenschlag von Okazaki zu Boden gegangen. Schiedsrichter Stieler lässt die Gelbe Karte stecken. Die wäre aber berechtigt gewesen.

45. Minute:
Oha, drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Grund: Die frühe Verletzung des Mainzer Moritz.

44. Minute:
Ballstaffette im Mittelfeld. Mainz und Wolfsburg leisten sich nun einige Fehlpässe.

43. Minute:
Mainz versucht nun, die letzten Minuten in aller Ruhe runterzuspielen. Wolfsburg kommt noch einmal.

42. Minute:
Karius kann weitermachen, Dost wird von Schiedsrichter Stieler ermahnt. Der Niederländer war etwas zu dynamisch in den Zweikampf gegangen.

41. Minute:
Karius riskiert Kopf und Kragen vor dem heranstürmenden Dost und faustet eine Rechtsflanke gerade noch weg. Beide prallen zusammen, der Mainzer Keeper bleibt kurz liegen.

40. Minute:
Noch fünf Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, der den Zuschauern ein sehr munteres Bundesligaspiel bietet.

39. Minute:
User "nilss" fragt, ob man schon was von Koo sieht? Allerdings, der Ex-Wolfsburger hatte schon einige starke Szenen, und auch das 1:0 für Mainz auf dem Fuß.

38. Minute:
Was für eine Chance für die Gäste! Das hätte das die Führung für Mainz sein müssen. Die hat Pospech überhastet vergeben!

37. Minute:
chance Riesenmöglichkeit für Mainz! Pospech dringt über rechts in den 16er ein, zieht aus spitzem Winkel ab. Benaglio kriegt gerade noch seine Hand den Ball - und Pospech hämmert den Abpraller aus kurzer Distanz übers Tor!

36. Minute:
chance Geis hebt den Freistoß von rechts aus 25 Metern in den Fünfmeterraum, wo Benaglio den Ball sicher runterpflückt.

35. Minute:
Rodriguez legt an der rechten Seitenauslinie Koch. Geis legt sich den Ball zum folgenden Freistoß zurecht.

34. Minute:
Das war die beste Tormöglichkeit der ganzen bisherigen Partie - und erst der zweite Torschuss der Gäste.

33. Minute:
chance Was für eine Chance! Koo nimmt eine Flanke von Junior Diaz von der linken Seite direkt aus 16 Metern - und setzt den Ball knapp links am Tor vorbei!

32. Minute:
Träsch lässt Geis am Anstoßpunkt auflaufen. Es gibt einen Freistoß für die Mainzer.

31. Minute:
Thomas Tuchel steht grimmig an der Seitenlinie, treibt sein Team aber immer wieder an.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt in einer munteren Partie, der allerdings die Torchancen fehlen.

29. Minute:
Luiz Gustavo zieht aus vollem Lauf aus 18 Metern ab. Bell blockt den Schuss mit seinem Rücken ab.

28. Minute:
Naldo spielt einen Rückpass auf Benaglio, der die Kugel weit in die andere Hälfte schlägt.

27. Minute:
Die Mainzer können sich nicht mehr so entfalten wie in den ersten 20 Minuten. Wolfsburg hat die Partie nun im Griff.

26. Minute:
Karius schlägt einen Freistoß vom eigenen Strafraum weit in die Wolfsburger Hälfte hinein, wo der Ball aber wieder verloren geht.

25. Minute:
Wolfsburgs de Bruyne hatte bisher 19 Ballkontakte, verlor die Kugel nur dreimal. Der Belgier ist sehr aktiv und quirlig.

24. Minute:
Ochs will de Bruyne rechts am Strafraum steil schicken, aber sein Pass ist viel zu weit und landet im Toraus.

23. Minute:
Wolfsburg hat nun aufgedreht, bedrängt den Mainzer Strafraum mit viel Schwung. Doch die FSV-Abwehr hält stand.

22. Minute:
Schöne Kombination von Arnold und de Bruyne im Mainzer Strafraum. Am Ende stellt Bungert den Belgier.

21. Minute:
Koch schickt Okazaki die linke Seite runter, aber die folgende Flanke des Japaners wird von Ochs abgeblockt.

20. Minute:
User "Peter" fragt, wie sich Dost von Beginn an macht? Vom VfL-Stürmer ist nicht so viel zu sehen. Das Wolfsburger Angriffsspiel läuft hier über de Bruyne und Arnold.

19. Minute:
Bungert hebt den Ball weit in den VfL-Strafraum auf den frei stehenden Choupo-Moting, der aber im Abseits lauerte.

18. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Rodriguez von der linken Seite bringt nichts ein.

17. Minute:
chance De Bruyne treibt den Ball über den halben Platz bis in den FSV-Strafraum, ist durch Bungert nicht zu stoppen. Der Belgier legt zurück auf Perisic, dessen Flachschuss aus 17 Metern Karius von der Linie kratzt!

16. Minute:
Mainz ist weit aufgerückt und setzt die Wolfsburger früh unter Druck. Die Gäste machen hier einen guten Eindruck.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist nun gespielt in Wolfsburg. Den bislang einzigen Torschuss verzeichnet Mainz, für das Okazaki an Benaglio scheiterte.

14. Minute:
Der folgende Freistoß von Rodriguez aus 28 Metern wird wieder rausgeköpft.

13. Minute:
gelb Koch zieht de Bruyne im Mittelfeld die Beine weg und sieht die Gelbe Karte. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg.

12. Minute:
Nach etwas mehr als zehn Minuten haben die Gäste bereits zwölf Zweikämpfe gewonnen, Wolfsburg dagegen nur acht.

11. Minute:
chance Koo schickt auf der rechten Seite Okazaki in Richtung VfL-Strafraum. Der Japaner lässt Knoche aussteigen, scheitert mit seinem Schuss aus 15 Metern aber an Benaglio!

10. Minute:
ecke De Bruyne tritt die erste Ecke der Partie für den VfL von rechts herein. Mainz hat Probleme, den Ball wieder rauszuspielen.

9. Minute:
Nun legt sich Rodriguez den Ball für einen Wolfsburger Freistoß auf der rechten Seite zurecht. Pospech wehrt die Kugel zur Ecke ab.

8. Minute:
Nun läuft Geis zu einem Freistoß von der rechten Seite an, aber seine Hereingabe findet im VfL-16er keinen Abnehmer.

7. Minute:
Geis tritt den folgenden Freistoß von der linken Seite in den Wolfsburger Strafraum, doch der Ball wird abgewehrt.

6. Minute:
auswechslung Júnior Díaz kommt für Christoph Moritz ins Spiel

5. Minute:
Der blaue Verband von Moritz ist an der rechten Schläfe schon stark durchgeblutet. Für den Mainzer ist das Spiel vorbei.

4. Minute:
Moritz liegt immer noch auf dem Platz und wird am Kopf behandelt. Die Sanitäter sind auch mit der Trage da, doch der Mainzer kann den Rasen auf eigenen Beinen verlassen.

3. Minute:
gelb Luiz Gustavo trifft Moritz mit viel zu hohem Bein am Kopf und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

2. Minute:
Nicht ganz ausverkauftes Haus in Wolfsburg, wo der VfL sein erstes Heimspiel dieser Saison ohne Diego bestreitet. Der Brasilianer wechselte ja zu Atletico Madrid.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Tobias Stieler pfeift die Partie an. Mainz hat Anstoß.

Seit sieben Jahren also wartet Wolfsburg auf einen Heimsieg gegen Mainz. Aus den letzten vier Auftritten in der eigenen Arena gegen den FSV holten die Niedersachsen nur zwei Punkte, kassierten aber elf Gegentore. Beim Verbessern dieser Bilanz fehlen heute Caligiuri (Rotsperre), Medojevic (Oberschenkelzerrung), Polak (Sprunggelenk) und Vierinha (Kreuzbandriss). Dost läuft anstatt Olic als Sturmspitze auf.

Die ersten Zähler sollen her: Wolfsburg ist in diesem Jahr noch punktlos und seit drei Runden ohne Sieg. "Die Mannschaft wird von der Einstellung her alles abrufen, um den ersten Dreier der Rückrunde einzufahren", verspricht Dieter Hecking. Doch der VfL-Trainer weiß um die Schwierigkeit des Unterfangens: "Mainz spielt aggressiv und gut nach vorne, ist immer bei 110 Prozent."

Nun trifft der Mainzer Winterpausen-Neuzugang Ja-Cheol Koo (2 Spiele, 1 Tor) nur 21 Tage nach seinem Wechsel aus Wolfsburg wieder auf die Grün-Weißen. Zusammen mit seinem Landsmann Joo-Ho Park könnte der Südkoreaner im Duell der Tabellennachbarn (beide 30 Punkte) den Unterschied ausmachen. Die Rheinhessen müssen auf Noveski (5. Gelbe Karte) verzichten. Müller (Knie) ist wieder fit sitzt aber erstmal auf der Bank.

Vollgas in der Autostadt: Mainz traf in keinem anderen Auswärtsstadion so häufig wie in Wolfsburg ? nämlich 19-mal. Seit 2007 ist der FSV bei den Niedersachsen ungeschlagen, holte in den letzten vier Duellen am Mittellandkanal acht Punkte (11:8 Tore).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen 1. FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal