Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga Live-Ticker: Eintracht Frankfurt - Braunschweig live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Frankfurt - Braunschweig 3:0

07.02.2014, 18:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Flum (7.)

2:0 Meier (43.)

3:0 Aigner (44.)

08.02.2014, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 40.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es ab 18.15 Uhr mit dem Samtagtopspiel Hamburg gegen Hertha BSC...

Eintracht Frankfurt gewinnt deutlich und völlig verdient mit 3:0 gegen eine harmlose Eintracht aus Braunschweig nach einseitigen neunzig Minuten. Die Hessen waren Chef im Ring und dominierten die Partie weitestgehend nach Belieben. Der Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause sorgte für die frühe Vorentscheidung zugunsten der SGE. Die Niedersachsen boten offensiv kaum etwas an und ließen sich von Beginn an überwiegend in die Defensive drängen. Frankfurt verschafft sich mit dem zweiten Heimsieg in Folge Luft im Abstiegskampf, Braunschweig zementiert den letzten Tabellenplatz.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Schmidt pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

88. Minute:
Djakpa flankt nochmal von links an den Elfmeterpunkt, Meier hält den Kopf hin, verzieht aber deutlich.

87. Minute:
Frankfurt spielt seinen Stiefel gemütlich runter, Braunschweig hat resigniert.

86. Minute:
Auch Braunschweig hat mit Correira für Kratz letztmalig gewechselt.

85. Minute:
auswechslung Marcel Correia kommt für Kevin Kratz ins Spiel

84. Minute:
Andreas fragt: 'Wie ist das Spiel vom eingewechselten Madlung?' Solide, der Schwegler-Ersatz hatte allerdings auch nicht viel zu tun und konnte sich häufiger ins Angriffsspiel einschalten.

83. Minute:
Spielerisch geht hier gar nichts mehr, viele Fouls und Ballgeschiebe im Mittelfeld bestimmen die Szenerie.

82. Minute:
Letzter Wechsel bei Frankfurt: Kadlec war fleißig aber doch recht unauffällig und muss jetzt für Joselu den Platz verlassen.

81. Minute:
auswechslung Joselu kommt für Vaclav Kadlec ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf dem Tableau! Die ersten Krämpfe stellen sich ein. Djakpa hat es erwischt, kann aber schnell wieder weitermachen.

79. Minute:
Aigner rennt einen Gegenspieler um, Schiri Schmidt zeigt umgehend die Gelbe Karte!

79. Minute:
gelb Gelb für Stefan Aigner

78. Minute:
Der Regen plätschert vor sich hin, die Partie auch. Es passiert derzeit kaum etwas auf dem Platz.

77. Minute:
Domme2 fragt: 'Ist der Rückstand gerechtfertigt?' Ja, da dürfte es keine zwei Meinungen geben, selbst bei den treuesten Löwen-Fans.

76. Minute:
ecke Dann ist es doch passiert! Braunschweig holt die ersten beiden Ecken des Spiels, kann daraus aber keinen Nutzen ziehen.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist eingeläutet! Das wird wohl nichts mehr für die Löwen. Frankfurt macht hinten dicht und lässt gar nichts durch.

74. Minute:
gelb Theuerkauf kassiert nach Foulspiel ebenfalls eine Gelbe Karte!

73. Minute:
gelb Jung verhält sich unsportlich beim Zurücklaufen gegen einen Braunschweiger - Gelb!

72. Minute:
Die Niedersachsen haben zum zweiten Mal gewechselt: Boland soll für frischen Wind auf der linken Seite sorgen.

72. Minute:
auswechslung Mirko Boland kommt für Jan Hochscheidt ins Spiel

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Den Gästen rennt die Zeit davon, die Niederlage scheint so langsam besiegelt zu sein. Braunschweigs Trainer Lieberknecht wird in Kürze wechseln...

69. Minute:
Frankfurt wird wieder offensiver, ist nicht mehr nur auf Verwalten des Ergebnisses aus.

68. Minute:
chance Die Hessen sind nun am Zug: Aigner geht über rechts und passt an die Strafraumgrenze. Meier zieht ab und trifft mit Kadlec seinen eigenen Mann. Dumm gelaufen!

67. Minute:
chance Freistoß der Braunschweiger von links an den Fünfer, Kessel steht frei und köpft nur an die Latte.

66. Minute:
Bellarabi macht auf der linken Außenbahn Dampf, holt gegen zwei Gegner zumindest einen Freistoß heraus.

65. Minute:
Erneut hat Kadlec die Abschlussmöglichkeit, diesmal wird sein Schuss aus 14 Metern geblockt.

64. Minute:
chance Tolle Szene der Gastgeber: Aigner hat rechts Platz zum Flanken, Kadlec steht sieben Meter vorm Tor zum Kopfball bereit. Doch zu zentral, Keeper Davari kann mit einer schnellen Reaktion parieren.

63. Minute:
Das Spiel gibt weiterhin nicht viel her, dafür ist es ein Genuss, den Gesängen der auf beiden Seiten bestens aufgelegten Fans zuzuhören.

61. Minute:
Bellarabi mit einem ganz schwachen Abschluss aus der zweiten Reihe, so ist Keeper Trapp nicht zu bezwingen.

61. Minute:
Nielsen mit einem Lauf über links, seine Hereingabe ist zu ungenau, Madlung klärt sicher.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt! Immer mehr spricht für einen klaren Heimsieg der Frankfurter, Braunschweig ist einfach nicht zwingend genug.

59. Minute:
Kessel flankt von rechts in die Mitte, Kumbela hat gegen den besser positionierten Zambrano keine Chance.

58. Minute:
Braunschweig ist wahrlich bemüht, die zwingenden Strafraumszenen wollen sich aber nicht ergeben.

56. Minute:
Goethe fragt: 'Spielt Braunschweig zu defensiv oder ist Frankfurt einfach zu stark?' Im ersten Abschnitt ging bei Braunschweig bis auf eine Szene mit Bellarabi offensiv nichts, die Gäste waren zumeist in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Im zweiten Abschnitt sieht es bis dato besser aus.

55. Minute:
Die Ecke hat dann nur statistischen Wert.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

54. Minute:
Knappes Ding! Hochscheidt klärt im eigenen Strafraum gegen Rode mit vollem Einsatz. Grenzwertig, aber Schiri Schmidt gibt nur den Eckball.

53. Minute:
Die Löwen gehen deutlich aggressiver zu Werke als im ersten Abschnitt, bringt aber noch nicht viel ein.

52. Minute:
Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit ist zumindest ausgeglichen, die Torchancen haben sich aber noch nicht eingestellt.

51. Minute:
rolf fragt: 'was ist mit flum wird er geschont?' Eine Verletzung war nicht zu erkennen. Barnetta hat die gleiche Position eingenommen, kann also auch nicht taktisch geprägt sein.

50. Minute:
Wieder geht Kumbela über rechts, kommt diesmal zum Flanken, leichte Beute für Keeper Trapp.

49. Minute:
Meier zieht aus der Distanz ab - abgeblockt. Djakpa setzt nach, seine scharfe Flanke vors Tor findet aber keinen Abnehmer.

48. Minute:
Kumbela geht über rechts, kann sich gegen zwei Frankfurter aber nicht durchsetzen. Die Niedersachsen brauchen ein schnelles Tor, um noch eine Chance zu haben.

47. Minute:
Es regnet weiter in Strömen, der klasse Stimmung tut dies aber keinen Abbruch.

46. Minute:
Beide Teams haben gewechselt: Frankfurt tauscht mit Barnetta für Flum zum zweiten Mal aus, Braunschweig mit Kumbela für den schwachen Elabdellaoui erstmalig.

46. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Omar Elabdellaoui ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Tranquillo Barnetta kommt für Johannes Flum ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Schmidt pfeift die 2. Halbzeit an. Braunschweig hat Anstoß.

Andreas fragt: 'Gibt es schon nähre Informationen zur Verletzung von Schwegler?' Es soll sich um eine Rippenprellung handeln.

Eintracht Frankfurt führt auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen zu defensive Braunschweiger nach recht einseitigen ersten 45 Minuten. Die Hessen dominierten weitestgehend in allen Belangen und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen, mit dem Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff dürfte die Vorentscheidung bereits gefallen sein. Die Niedersachsen konnten bis dato nichts entgegensetzen, traten offensiv so gut wie gar nicht in Erscheinung. In der zweiten Halbzeit muss Braunschweig nun mächtig aufdrehen, um hier noch etwas reißen zu können. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Schmidt pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit!

44. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 3:0 für Frankfurt durch Aigner! Aigner bekommt das Leder im gegnerischen Strafraum von Jung zugespielt und zieht umgehend aus 14 Metern in die Maschen ab.

43. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Frankfurt durch Meier! Flum mit dem Schussversuch aus 25 Metern, Meier nimmt die Kugel am 16er auf, dreht sich und schiebt gekonnt ein.

42. Minute:
ecke Die Ecke bringt nichts ein.

41. Minute:
chance Im Gegenzug haut Meier aus halbrechter Position aufs kurze Eck, Keeper Davari wehrt klasse per Fuß ab. Ecke!

40. Minute:
chance Nielsen setzt sich links durch und flankt an den Elfmeterpunkt, Bellarabi steht völlig frei und ut in der Luft. Dennoch köpft er kläglich links am Kasten vorbei. Das Ding hätte sitzen müssen!

39. Minute:
Madlung mit einem Drehschuss aus halbrechter Position, der Ball geht zwei Meter rechts am Kasten vorbei.

39. Minute:
Die Partie hat spielerisch stark abgebaut, viel Kampf und Krampf ist angesagt. Schiri Schmidt muss immer häufiger eingreifen.

37. Minute:
Lieberknecht fragt: 'Wie macht sich Nielsen heute?' Bei Nielsen auf Braunschweiger war noch weniger zu sehen - nichts!

36. Minute:
ArturLOL fragt: 'Wie zeigt sich Kadlec?' Bis auf den Flugkopfball und den nicht gegebenen Treffer war nicht viel vom Frankfurter Stürmer zu sehen. Die Ausrufezeichen setzten andere.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Derzeit halten sich die Akteure ausschließlich im Mittelfeld auf.

35. Minute:
Aigner mit dem Konter über links, sein Pass in die Tiefe ist aber zu schwach, Bicakcic fängt die Kugel ab. Frankfurt wird nachlässiger...

34. Minute:
Viel passiert nicht auf dem Platz, dafür sind die Fans bestens dabei!

33. Minute:
Meier ist nun der Kapitän bei den Gastgebern.

32. Minute:
Schwegler hat es wohl doch zu heftig erwischt und muss runter, Madlung geht in die Innenverteidigung. Dafür rückt Russ ins defensive Mittelfeld auf die Schwegler-Position.

32. Minute:
auswechslung Alexander Madlung kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

31. Minute:
Frankfurt hat die Umklammerung ein wenig gelockert, 78% Ballbesitz sprechen aber eine klare Sprache.

30. Minute:
Die erste halbe Stunde ist gespielt! Frankfurt dominiert alles und jeden und führt zu Recht mit 1:0.

28. Minute:
Braunschweig findet einfach nicht in die Partie rein, zeigt ein ganz anderes Bild als zum Rückrundenauftakt gegen Bremen und vor allem gegen Dortmund am vergangenen Spieltag.

27. Minute:
Langer Ball der Frankfurter in die Spitze, Davari kommt schnell raus und schiebt den Ball sicherheitshalber ins Seitenaus.

26. Minute:
Djakpa tritt die Ecke von links an den Elfmeterpunkt, Meier steigt am höchsten, erwischt die Kugel per Kopf aber nicht richtig.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

25. Minute:
Djakpa flankt aus dem linken Halbfeld hoch rein, es folgt ein Durcheinander, letztlich klärt Dogan mit einem Befreiungsschlag.

24. Minute:
Schwegler passt steil an den 16er, Rode schaltet jedoch nicht schnell genug und muss das Spielgerät ungenutzt vorbeiziehen lassen.

20. Minute:
Schwegler kann weitermachen...

23. Minute:
Bellarabi hat halbrechts Platz, vergeigt aber den Abschluss aus 14 Metern - Außennetz!

22. Minute:
Ein bisschen Leerlauf ist nun angesagt, die Teams schnaufen erst einmal durch und tun sich nicht weh.

20. Minute:
Frankfurt drückt weiter, selten kann sich Braunschweig aus der eigenen Hälfte befreien.

19. Minute:
Theuerkauf ist schon längst wieder dabei, dafür liegt Schwegler nach einem unabsichtlichen Schlag am Boden. Spielunterbrechung!

18. Minute:
Die nächste Ecke der Hessen hat dann keine Wirkung.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

17. Minute:
chance Jung schließt die Ecke von links mit einem strammen Schuss aus 18 Metern ab, Davari lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen übers Gebälk.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

16. Minute:
chance Meier hat aus halbrechter Psoition freie Schussbahn und zieht ab - knapp links am Kasten der Gäste noch abgefälscht vorbei.

15. Minute:
Weiter geht es! Die erste Viertelstunde ist durch, hier ist viel Dampf in der Partie.

14. Minute:
Spielunterbrechung! Theuerkauf hat sich nach einem Zweikampf verletzt und muss draußen weiterbehandelt werden.

13. Minute:
Nach langer Beratung entscheidet Schiri Schmidt auf Abseits! Der Treffer zählt nicht - schwer zu erkennen!

12. Minute:
Tor für Frankfurt durch Kadlec per Kopf aus sechs Metern! Aber der Treffer wird nicht gegeben oder doch? Schiri Schmidt berät sich mit seinem Assistenten...

12. Minute:
Frankfurt bestimmt weiter das Match, Braunschweig hat noch nicht in die Partie gefunden.

11. Minute:
Die Ecke kommt von rechts in die Mitte, geht aber an Freund und Feind vorbei.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

9. Minute:
Djakpa verliert den Ball an der Mittellinie leichtfertig an Bellarabi, der schnell umschaltet und über rechts geht. Seine Flanke landet jedoch beim Gegner.

8. Minute:
Die Eintracht führt früh und nicht unverdient mit 1:0, Braunschweig gerät schnell unter Zugzwang.

7. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Flum! Flanke aus dem rechten Halbfeld von Jung in die Mitte, Meier lässt die Kugel durch und foppt damit Braunschweigs Abwehr. Flum steht halblinks und schiebt aus sieben Metern an Keeper Davari vorbei ins Netz.

6. Minute:
Klasse Stimmung in der Commerzbank-Arena, die Fans sind voll dabei.

Viel geht über Djakpa bei den Hessen, diesmal folgt der lange Ball in die Spitze. Bicakcic schnappt sich aber die Kugel vor Kadlec.

4. Minute:
Die Hessen sind in der Anfangsphase bestimmend, zeigen die offensiven Ansätze.

3. Minute:
Djakpa geht über links, kommt aber am 16er mit seiner Flanke nicht durch.

2. Minute:
Die erste Ecke der Gastgeber tritt Djakpa von links in die Mitte, Braunschweigs Abwehr klärt sicher.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

1. Minute:
Schiedsrichter Schmidt pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Es ist mit zehn Grad sehr mild, dafür regnet es, und es ist sehr windig. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Gleich geht es los...

Braunschweig: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Kessel, Bicakcic, Dogan und Reichel ? zentrales Mittefeld mit Theuerkauf und Kratz, auf den Außen Elabdellaoui und Hochscheidt ? im Sturm Nielsen und Bellarabi. Im Tor steht Davari. Änderungen: Bellarabi und Kratz für Ademi und Boland.

Frankfurt: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Jung, Zambrano, Russ und Djakpa ? defensives Mittelfeld mit Schwegler, offensiv davor Meier, auf den Außen Rode und Flum ? im Sturm Aigner und Kadlec. Im Tor steht Trapp. Änderungen: Zambrano, Rode, Kadlec und Aigner für Madlung, Barnetta, Joselu und Rosenthal.

Die Bundesliga-Bilanz ist nahezu ausgeglichen: 16-7-18 Spiele und 68:59 Tore. Das Hinspiel gewann Frankfurt mit 2:0. Die Kapitäne: Schwegler bei Frankfurt und Dogan bei Braunschweig.

Eintracht Braunschweig erreichte zum Rückrundenauftakt bei Werder Bremen zunächst ein achtbares 0:0-Unentschieden, kassierte am vergangenen Spieltag dann auf eigenem Terrain eine bittere 1:2-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund. In beiden Fällen zeigten die Löwen gute Leistungen, doch das letzte Quentchen zum (vollen) Erfolg fehlte. Mit zwölf Punkten rangiert Braunschweig auf dem letzten Tabellenplatz und hat fünf Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Der Schweizer Neuzugang und U-21-Nationalspieler Khelifi wird auch an diesem Wochenende noch nicht zum Einsatz kommen. Braunschweig-Coach Lieberknecht hat eine lange Ausfallliste zu beklagen: Kruppke (Grippe), Korte (Kreuzbandriss) und Oehrl (Sehnenriss). Erwig-Drüppel und Caligiuri weisen noch Rückstand aus, Perthel befindet sich im Aufbautraining.

Gelang der Frankfurter Eintracht zum Rückrundenstart gegen Hertha BSC noch ein knapper 1:0-Sieg, war am vergangenen Spieltag mit der 0:5-Klatsche beim FC Bayern München nichts zu holen. Mit 18 Punkten und nur einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone stecken die Hessen weiterhin mitten im Abstiegssumpf. Um so wichtiger ist heute ein Heimsieg gegen den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig. Frankfurts Trainer Veh muss auf folgendes Personal verzichten: Celozzi (Meniskus-OP), Kittel (Knieprobleme) und Stendera (Aufbautraining). Rode und Zambrano kehren in die Startelf zurück, auch Trapp ist nach seiner Knieprellung wieder einsatzbereit.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Eintracht Braunschweig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal