Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bielefeld - St. Pauli live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld - St. Pauli 2:2

08.02.2014, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Thy (30.)

0:2 Nöthe (62.)

1:2 Przybylko (69.)

2:2 Przybylko (90.)

09.02.2014, 13:30 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 24.000

Und das war es aus Bielefeld. Bei uns geht es jetzt direkt weiter mit den beiden Sonntagsspielen aus der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

Tolles Spiel in Bielefeld mit einem irgendwo auch gerechten Resultat. St. Pauli war zwar das spielerisch bessere Team und führte auch schon 2:0. Doch die Arminia, die früh einen Elfmeter verschoss, gab nie auf und belohnte sich in der Nachspielzeit noch mit dem 2:2. Mann des Spiels aus Bielefelder Sicht ist ganz klar Kacper Przybylko, der in der 65. Minute eingewechselt wurde und mit seinen zwei Kopfballtreffern seine Mannschaft am Ende jubeln lässt. Die Arminia rückt auf Platz 15 vor, St. Pauli verpasst den Sprung auf Rang vier und bleibt Sechster.

90. Minute:
Schluss auf der Alm. Bielefeld erkämpft ein 2:2 gegen St. Pauli.

90. Minute:
Vier Minuten über die Zeit. Noch einmal eine Ecke für St. Pauli, aber Platins pflückt den Ball aus der Luft herunter in seine Arme. Das war's.

90. Minute:
auswechslung Vujadin Savi? kommt für Philipp Riese ins Spiel

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

90. Minute:
Da hat Stefan Krämer ganz klar den richtigen Mann eingewechselt. Przybylko macht die Treffer zum 1:2 und 2:2 und belohnt damit sein wirklich aufopferungsvoll kämpfendes Team.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! 2:2 durch Przybylko. Weite Flanke durch Appiah von rechts, Thorandt steht nicht gut und erstaunlicherweise auch allein gegen Przybylko. Der Ball fliegt über den Hamburger hinweg, der Rest ist leichtes Spiel. Przybylko köpft den Ball aus sieben Metern per Aufsetzer ins Netz.

90. Minute:
Lorenz noch einmal mit einem Schussgelegenheit links am 16er, aber sein Versuch wird abgeblockt.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Nach einem weiten Einwurf durch Lorenz von links brennt es dann noch einmal im Gäste-Strafraum. Aber St. Pauli übersteht auch diese knifflige Situation.

89. Minute:
Die Arminia agiert jetzt vor allem mit langen Bällen. Und das ist so schwer nicht zu verteidigen für St. Pauli.

88. Minute:
Appiah mit dem Flankenwechel von rechts nach links zu Lorenz. Der kann aber nur mit links und flankt so letztlich nur in die Arme von Tschauner statt vielleicht mal mit rechts abzuziehen.

87. Minute:
Schusschance für Klos von der Strafraumgrenze, der Ball rutscht ihm aber etwas über den Schlappen und geht deshalb weit drüber.

86. Minute:
auswechslung Johannes Rahn kommt für Tom Schütz ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Bernd Nehrig kommt für Lennart Thy ins Spiel

85. Minute:
gelb Halstenberg mit dem taktischen Foul gegen Riese - Gelbe Karte.

84. Minute:
Auf der anderen Seite Bartels mit Antritt auf rechts, aber auch sein Rückpass in Richtung Verhoek an den Elfmeterpunkt ist nicht genau genug.

83. Minute:
Lorenz marschiert auf links, bedient Salger im 16er, aber der bringt den Ball nicht in die Mitte durch.

82. Minute:
chance Lorenz wie immer mit der Ecke, diesmal von rechts. Appiah steht mit dem Rücken zum Tor und probiert es per Fallrückzieher. Und viel fehlt da nicht, der Ball geht nur knapp rechts vorbei.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

80. Minute:
Zehn Minuten noch. Bielefeld agiert immer noch ab und an zu ungestüm, will da oft mit dem Kopf durch die Wand. Da fehlt die Cleverness mitunter.

78. Minute:
Die Gäste insgesamt noch immer mit etwas mehr Ballbesitz und einem Torschussverhältnis von 15:12. Also ganz unverdient ist die Führung insgesamt nicht.

76. Minute:
auswechslung Kalla kommt für den läuferisch enorm starken Rzatkowski bei den Gästen ins Spiel.

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Die Partie bleibt absolut sehenswert. Hier wird um jeden Grashalm gekämpft.

74. Minute:
St. Pauli wankt jetzt schon ein bisschen, auch weil Bielefeld jetzt natürlich alles riskiert im Spiel nach vorn.

74. Minute:
Lorenz zieht den folgenden Freistoß mit links direkt aufs Tor, ein Paulianer hält den Kopf dazwischen.

73. Minute:
Bielefeld mit Riese auf rechts und der wird haarscharf rechts vor dem 16er von Trybull gelegt.

71. Minute:
Hornig jagt den Ball aus kurzer Distanz ins Tor, aber Schiri Gagelmann hatte da schon längst unterbrochen, weil Schönfeld zuvor im Abseits gestanden hatte. Richtig gesehen vom Unparteiischen.

70. Minute:
Bielefeld ist wieder dran und der neue Mann trifft vier Minuten nach seiner Einwechslung. Jetzt ist wieder Leben in der Bude.

69. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:2 durch Przybylko. Erst spring Przybylko noch unter einer Flanke von links durch. Doch dann ist er nach Appiah-Flanke von rechts zur Stelle und köpft aus fünf Metern links ins Tor ein.

68. Minute:
Bielefeld gibt nicht auf, rennt weiter an. Es fehlt jetzt so langsam aber auch ein wenig der Glaube daran, hier noch die Wende gegen sehr clevere Gäste zu schaffen.

67. Minute:
Klos mit einem Linksschuss aus der Drehung. Aber der Ball geht über das Tor von Tschauner.

65. Minute:
auswechslung Neuzugang Sahar geht nach schwacher Leistung und wird durch einen anderen Neuzugang ersetzt: Przybylko, der aus Köln ausgeliegen wurde, ist neu für Bielefeld auf dem Platz.

65. Minute:
Was hat Bielefeld jetzt noch zuzusetzen? Vor allem auch mental. Zunächst hat Sahar rechts ganz viel Zeit zum Flanken, bringt den Ball aber nicht zum Mitspieler.

64. Minute:
Wieder eine Ecke durch Lorenz von links, St. Pauli passt diesmal aber auf und lässt nichts zu.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

63. Minute:
auswechslung Das war es auch für Nöthe, der danach vom Platz geht. Verhoek kommt neu ins Spiel.

62. Minute:
tor Toooooooooooor! 0:2 durch Nöthe. Appiah rennt sich rechts in der eigenen Hälfte gegen Halstenberg fest und dann geht es ganz schnell. Buchtmann passt von links scharf vor das Tor, wo Nöthe aus fünf Metern keine Mühe mehr hat und nur noch den Fuß hinhalten muss.

61. Minute:
Eine gute Stunde ist vorbei. Bielefeld hat jetzt mehr vom Spiel, die Gäste lassen die Arminia aber auch kommen, um dann zu kontern.

60. Minute:
Ecke durch Lorenz von links, Halstenberg klärt für Pauli und dann kommt Schönfeld mit seiner Hereingabe auch nicht durch.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

58. Minute:
Die Arminia will rechts einen Freistoß schnell ausführen, Gagelmann pfeift die Gastgeber aber zurück. Das hätte gefährlich werden können, aber der Ball lag da deutlich vor dem eigentlich Punkt des Foulspiels.

56. Minute:
Latte, Pfosten - Bielefeld ist nicht unbedingt vom Glück verfolgt heute. Aber die Mannschaft marschiert wirklich unermüdlich.

55. Minute:
ecke Danach noch eine Ecke für die Gastgeber, die diesmal aber keinen Abschluss nach sich zieht.

55. Minute:
chance Auf der anderen Seite köpft Klos den Ball nach Lorenz-Ecke von rechts an den linken Pfosten. Glück für St. Pauli, das hätte auch das 1:1 sein können.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

53. Minute:
Wieder chippt Rzatkowski den Ball mit links von rechts nur an den Fünfer, Bielefeld steht aber inzwischen gut bei diesen Standards von St. Pauli.

53. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

52. Minute:
Es geht wieder hin und her. Erst Bielfeld über links mit einer guten Lorenz-Flanke, im Gegenzug wird ein Bartels-Schuss gerade noch von Hornig abgeblockt.

51. Minute:
ecke Der Eckball durch Rzatkowski von rechts bringt keine Gefahr.

50. Minute:
chance St. Paulis Nöthe aus 17 Metern mit einem Schuss aus dem Stand, den Platins zur Ecke abwehrt.

49. Minute:
Es bleibt dabei, Bielefeld bekommt den Ball zu selten so wie gewollt in den Strafraum. Beim letzten Pass schleichen sich immer wieder Fehler ein.

47. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Bielefelder, aber die Gäste lassen sich davon nicht überraschen und klären.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat die Arminia angestoßen.

Das Spiel begann furios. Beide Teams suchten sofort den Vorwärtsgang und kamen gleich in der Anfangsphase zu guten Chancen. Die größte vergab Hübener für Bielefeld, der einen Elfmeter nur an die Latte schoss. St. Pauli wirkte insgesamt etwas reifer in der Spielanlage und traf just in dem Moment, in dem die Partie etwas verflachte durch Thy zum 1:0. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Wenn es ähnlich gut wird wie in Hälfte eins, erwarten uns noch aufregende zweite 45 Minuten. Bis gleich!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. St. Pauli geht mit einer 1:0-Führung bei Arminia Bielefeld in die Pause.

45. Minute:
Hertha-Leihgabe Sahar ist noch nicht so richtig im Spiel. Zu oft versucht es auf rechts auch auf eigene Faust, da fehlt noch die Bindung zu den Kollegen.

45. Minute:
Zwei Minuten gibt es obendrauf im ersten Durchgang.

44. Minute:
Beide Teams spielen schnell nach vorne, aber St. Pauli hat dann beim entscheidenden Pass mehr Ruhe und vielleicht auch mehr Qualität. Das erklärt dann auch die Vorteile in Sachen Chancen.

43. Minute:
Lorenz mit einem Eckball von rechts für Bielefeld, gefährlich wird es aber nicht vor dem Tor der Gäste.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

42. Minute:
ecke Die Ecke von links tritt ebenfalls Rzatkowski, Salger ist eigentlich als letzter Spieler am Ball. Es gibt diesmal aber nur Abstoß aus Sicht der Hamburger.

42. Minute:
Rzatkowski dann mit dem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, nach dem Klos im eigenen Fünfer zur Ecke rettet.

41. Minute:
Vor dem Freistoß für St. Pauli geraten die beiden Cheftrainer verbal aneinander. Schiri Gagelmann muss schlichten.

41. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

40. Minute:
Wieder so eine Szene im Hamburger Strafraum. Bielefeld ist eigentlich in aussichtsreicher Position, spielt dann aber zu überhastet.

39. Minute:
Thy mit dem Pass aus dem Mittelfeld in den Lauf von Nöthe. Der zögert nicht lange und schießt aus 18 Metern sofort drauf. Platins hat aber keine Probleme, hält den Ball sicher.

38. Minute:
Bartels mit der Pauli-Ecke von links, nach der aber Bielefeld eine Chance zum Kontern bekommt. Doch Sahar soll da beim Zuspiel an den 16er im Abseits gestanden haben. Das war zumindest mal knapp.

37. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

35. Minute:
Schönfeld mit einem an sich harmlosen Schuss aus 15 Metern, der Tschauner durch die Hände rutscht. Glück für den Torwart, dass der Ball noch oben wegspringt und er deshalb doch noch zupacken kann.

34. Minute:
Die Bielefelder spielen es meist zu umständlich am gegnerischen Strafraum. Erst geht es flott Richtung gegnerisches Tor, aber dort wird dann zu viel versucht. Und St. Pauli steht dort dann meist gut und massiert.

32. Minute:
Kurze Unterbrechung. Buchtmann braucht Behandlung, steht aber wieder und kann wohl gleich weitermachen.

31. Minute:
Die Gäste führen nicht ganz unverdient. Mal sehen, wie Bielefeld jetzt reagiert. Da sah die Abwehr nicht wirklich gut aus.

30. Minute:
tor Toooooooooooor! 0:1 durch Thy. Trybull lupft einen Ball einfach mal in den Strafraum. Thy wird von Appiah nicht entscheidend gestört und schiebt den Ball dann cool von links am herausstürzenden Platins vorbei ins rechte untere Eck.

29. Minute:
Knappe halbe Stunde rum. Es wird ein bisschen ruhiger auf dem Platz. Fast scheint es so, als bräuchten beide Teams nach dem Höllentempo zu Beginn jetzt ein bisschen Zeit zum Durchatmen.

27. Minute:
Stefan Krämer tigert an der Seitenlinie hin und her, klatscht und feuert an. Der Trainer der Arminia geht voll mit.

26. Minute:
Distanzschuss von Rzatkowski, Platins hält mühelos.

25. Minute:
Nöthe per Kopf, aber da kann er den Ball unter Bedrängnis nicht aufs Tor bringen.

23. Minute:
Die Arminia kontert, Schönfeld gerät links im 16er aber irgendwie aus dem Gleichgewicht. Am Ende springt dann nur ein harmloser Distanzschuss von Klos heraus.

22. Minute:
Bei St. Pauli ist etwas mehr Struktur im Spiel erkennbar, Bielefeld kommt vor allem über den Willen. Aber auch das kann funktionieren. Das Spiel ist weiter sehr ansehnlich.

21. Minute:
Kurz ausführte Ecke von Lorenz, aber diese Variante überrascht nur die eigenen Mannschaftskollegen. Es wird nicht gefährlich vor dem Tor der Hamburger.

20. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

19. Minute:
Danach kontert Bielefeld über Winterneuzugang Sahar. Der schießt letztlich mit links vom rechten Strafraumeck, kann den Ball aber nicht platzieren. Tschauner hält sicher.

19. Minute:
ecke Diesmal steht die Bielefelder Hintermannschaft bei der Ecke besser und lässt nichts zu.

18. Minute:
Schachten mit Platz rechts am Strafraum. Er zieht nach innen und schießt, aber Schütz lenkt den Ball zur Ecke ab.

17. Minute:
gelb Buchtmann holt Schönfeld noch in der gegnerischen Hälfte von den Beinen und sieht die Gelbe Karte.

16. Minute:
Knappe Sache. Klos spielt aus dem Mittelfeld links auf den startenden Lorenz. Der hat freie Bahn, wird aber zurückgewunken - Abseits.

16. Minute:
Acht Torschüsse nach gut einer Viertelstunde. Es gibt auch Spiele, da hat man so viel noch nicht mal nach 90 Minuten.

15. Minute:
Bartels sucht Thy am 16er, der Pass ist aber nicht genau genug. Hornig rettet erneut.

14. Minute:
Strafraumszene folgt auf Strafraumszene. Das geht richtig ab hier. Und beide Teams denken gar nicht daran, sich lange im Mittelfeld abzurackern.

13. Minute:
ecke Und noch eine Ecke für die Gäste. Diesmal kommt Thy aus 18 Metern zum Schuss, setzt den aber drüber.

12. Minute:
chance Halstenberg per Kopf nach der Ecke. Platins geht auf Nummer sicher und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.

12. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

11. Minute:
chance Wieder St. Pauli. Thy setzt sich links durch und geht in den 16er. Da kommt er dann zum Schuss, den Hornig aber noch entscheidend über das Tor abfälscht.

11. Minute:
Was für ein Auftakt hier! Das ist Spektakel-Fußball vom allerfeinsten.

10. Minute:
chance Die Chance für Schachten, der nach Rzatkowski-Freistoß von links am Fünfer frei zum Kopfball kommt, den aber nicht an Platins vorbeibringt.

10. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

9. Minute:
Im Hinspiel hatte Hübener noch vom Punkt getroffen. Damals schob er den Ball flach ins rechte Eck. Diesmal also die hohe Variante - ohne Erfolg.

8. Minute:
chance Hübener läuft zum Elfmeter an - und knallt den Ball mittig an die Latte. Tschauner wäre machtlos gewesen.

7. Minute:
elfer Elfmeter für Bielefeld! Sahar legt mit der Hacke im 16er ab zu Schönfeld. Thorandt fährt das Bein aus und legt den Arminen. Richtige Entscheidung.

6. Minute:
ecke Nöthe mit einem Schuss nach der ersten Pauli-Ecke des Spiels von rechts. Aber der Ball kommt genau auf Arminia-Torwart Platins.

5. Minute:
Die Arminen gehen voll drauf, setzen den Gegner mächtig unter Druck. Das dürfte aber natürlich auch auf die Substanz gehen.

4. Minute:
Rund 2.500 Pauli-Fans sind auch mit auf der Alm - und tragen ihren Teil zur Klasse-Atmosphäre bei.

3. Minute:
Riesenstimmung hier. Und das Spiel beginnt auch gleich furios.

2. Minute:
gelb Rzatkowski dringt rechts in den Strafraum ein. Hübener rauscht heran, zieht aber zurück. Rzatkowski lässt sich dennoch fallen und sieht für diese Schwalbe die Gelbe Karte.

2. Minute:
Danach die erste Ecke des Spiels, aber Schiri Gagelmann hat ein Stürmerfoul gesehen - und auch gepfiffen.

1. Minute:
chance Die Arminia legt wie aufgezogen los. Klos hat die ersten Chance nach 45 Minuten. Im Fallen setzt er den Ball mit links aus acht Metern links neben das Tor.

1. Minute:
Der Ball rollt, St. Pauli hat angestoßen.

Bei St. Paulis Roland Vrabec klingt das durchaus ähnlich: "Wir haben viel im taktischen Bereich gearbeitet und wollten das System mit der Raute verfeinern und optimieren. Zudem wollten wir uns körperlich sehr gut vorbereiten und das ist uns gelungen. So sind wir in der Lage, 90 Minuten Vollgas zu geben." Im Hinspiel siegte die Arminia überraschend 1:0 am Millerntor. Mal sehen, wie es heute vor fast vollem Haus in Bielefeld läuft. Gleich geht's los!

Der Tabellenvorletzte Arminia Bielefeld empfängt gleich den sechstplatzierten FC St. Pauli. Der Aufsteiger könnte mit einem Sieg bis auf Platz 13 klettern, den Hamburgern winkt im Falle eines Erfolges Rang vier. Und beide Mannschaften fühlen sich gut vorbereitet für das erste Pflichtspiel im neuen Jahr: "Wir sind körperlich in einem Top-Zustand und werden auch am Sonntag wieder über 90 Minuten marschieren", sagt Bielefelds Trainer Stefan Krämer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal