Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Karlsruhe - Ingolstadt live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karlsruhe - Ingolstadt 1:1

08.02.2014, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 van der Biezen (19.)

1:1 Hartmann (43.)

09.02.2014, 13:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 14.010

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es ab 15.15 Uhr mit der Bundesliga - dranbleiben...

Der Karlsruher SC und FC Ingolstadt trennen sich leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden nach spielerisch armen und hart umkämpften neunzig Minuten. Die Badener hatten insgesamt zwar mehr Ballbesitz, wussten den Vorteil aber nur zur zwischenzeitlichen Führung zu nutzen. Die Bayern ließen nicht locker und kamen noch vor der Halbzeitpause zum verdienten Ausgleichstreffer. Viel Kampf und Krampf beherrschten die Szenerie weitestgehend, am Ende gab es dann noch ein Kartenfestival. Der KSC bleibt dennoch an den Aufstiegsplätzen dran, Ingolstadt holt sich einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Wingenbach pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Vier Minuten Nachspielzeit gehen ihrem Ende entgegen!

90. Minute:
auswechslung Alfredo Morales kommt für Moritz Hartmann ins Spiel

90. Minute:
Schiri Wingenbach verteilt einige Karten: Wegen unsportlichen Verhaltens sehen drei Akteure netsprechende Kartons.

90. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Koen van der Biezen ins Spiel

90. Minute:
rot Rot für Almog Cohen

90. Minute:
rot Rot für Dimitrij Nazarov

90. Minute:
gelb Gelb für Konstantin Engel

89. Minute:
Schiri Wingenbach berät sich mit seinen Assistenten...

88. Minute:
Wenn spielerisch schon nichts geht, dann müssen sich die Akteure anderweitig behaken. Plötzliche Rudelbildung wird aber vom Referee gekonnt geklärt...

87. Minute:
...Alibaz macht aber nichts draus. Sein Schuss aus 25 Metern bleibt hängen.

86. Minute:
Karlsruhe erarbeitet sich einen Freistoß in guter Schussposition...

85. Minute:
Mit Haken und Ösen wird gekämpft, hier versucht jeder den entscheidenden Fehler zu vermeiden.

82. Minute:
Karlsruhe spielt trotz Feldvorteilen aber zu umständlich und bringt kaum gefährliche Szenen zustande.

81. Minute:
Jetzt wird es aber richtig nicklig, der Referee muss immer wieder zur Pfeife greifen.

80. Minute:
Peitz fährt gegen Roger den Arm aus, Schiri Wingenbach zeigt zu Recht umgehend die Gelbe Karte.

80. Minute:
gelb Gelb für Dominic Peitz

80. Minute:
Noch zehn Minuten sind zu spielen! Zweiter Wechsel beim FCI: Jessen ersetzt den schwachen Lappe.

79. Minute:
auswechslung Leon Jessen kommt für Karl-Heinz Lappe ins Spiel

78. Minute:
Die Badener machen nun ordentlich Druck, der Führungstreffer ist in Reichweite. Ingolstadt kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.

77. Minute:
Auch Karlsruhe wechselt erstmalig: Stürmer Nazarov ersetzt Stürmer Hennings.

77. Minute:
auswechslung Dimitrij Nazarov kommt für Rouwen Hennings ins Spiel

76. Minute:
chance Plötzlich hat Alibaz nach Ablage von Hennings die Schussmöglichkeit aus acht Metern, Rogers wirft sich in die Schussbahn und wehrt großartig ab.

75. Minute:
Engel setzt sich rechts durch und passt scharf vors Tor. Karlsruhe wehrt zu kurz ab, doch Groß scheitert mit seinem Schuss vom 16er an der Abwehr.

74. Minute:
Groß fasst sich ein Herz und zieht aus 18 Metern ab, Keeper Orlishausen braucht nicht eingreifen.

73. Minute:
Karlsruhe hat nun wieder deutlich über 60% Ballbesitz, diktiert derzeit auch das Geschehen. Richtig zwingend wird es aber nach wie vor zu selten.

72. Minute:
Die Ecke von rechts verpufft zunächst wirkungslos. Kempe setzt nach, sein Schuss aus 20 Metern misslingt aber völlig.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

70. Minute:
chance Alibaz mit der Flanke von rechts auf den ersten Pfosten, Kempe steigt am höchsten, köpft aber aus sechs Metern deutlich rechts am Kasten vorbei. War mehr drin!

70. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 14.010!

69. Minute:
Hennings zieht vom 16er ab, leichte Beute jedoch für Özcan, der sicher zupackt.

68. Minute:
Wie auch immer, Karlsruhe wird stärker und scheint nun auf Sieg spielen zu wollen.

67. Minute:
chance Elfmeter? Matip hält im eigenen 16er den Fuß bei van der Biezen drauf, Schiri Wingenbach lässt aber weiterspielen. Hätte auch anders interpretiert werden dürfen!

66. Minute:
Der erste Wechsel bei den Gästen steht an: Stürmer Hofmann soll für neuen Schwung sorgen, Quaner muss weichen.

66. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Collin Quaner ins Spiel

65. Minute:
Torres mit dem Verzweiflungsabschluss aus der Distanz, Keeper Özcan braucht nicht eingreifen.

64. Minute:
Die erste Karte des Spiels ist fällig: Roger nietet Hennings um und kassiert den Gelben Karton! Es ist der Fünfte für den Schanzer, damit ist der Verteidiger am nächsten Spieltag gesperrt.

64. Minute:
gelb Gelb für Roger

63. Minute:
Quaner und Klingmann behaken sich vehement, letztlich pfeift Schiri Wingenbach zugunsten der Gäste ab.

62. Minute:
Peitz schlägt den langen Ball in die Spitze...ins Leere. Weder Hennings noch van der Biezen sind entsprechend positioniert.

61. Minute:
Der FCI ist bemüht, offensiv Akzente zu setzen, doch die KSC-Abwehr steht sicher.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Wechsel wären vielleicht mal angesagt, um Schwung in die Partie zu bringen.

58. Minute:
Es geht auf beiden Seiten einfach nichts zusammen. Ingolstadt hat zwar im zweiten Abschnitt Feldvorteile, kann aber keinen Nutzen daraus ziehen.

56. Minute:
Spielerisch ist das hier weiterhin keine Augenweide, immer wieder stören Fehlpässe und intensive Zweikämpfe den Spielaufbau.

55. Minute:
Karlsruhe zeigt sich nun mal vorne: Hennings versucht mit seinem Zuspiel van der Biezen in Szene zu setzen, aber auch in diesem Falle mangelt es an der Präzision.

54. Minute:
Erneut wird Caiuby auf die Reise geschickt, wieder ist der Pass zu lang.

53. Minute:
Quaner mit der Flanke von links in die Mitte, Caiuby kommt jedoch gegen Keeper Orlishausen einen Schritt zu spät.

52. Minute:
Ingolstadt gibt im Moment den Ton an, richtig gefährlich wird es aber nicht.

51. Minute:
...die Ecke ist aber schwach getreten von Groß, Karlsruhe kann locker klären.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

50. Minute:
Groß holt die nächste Ecke für die Gäste heraus...

49. Minute:
Auf der anderen Seite versucht es Hartmann mit einem Distanzschuss, Keeper Orlishausen hat keine Probleme beim Halten.

48. Minute:
Freistoß des KSC aus dem linken Halbfeld in die Mitte durch Alibaz, van der Biezen schließt mit einem nicht ungfährlichen Kopfball ab. Der Ball geht gut einen Meter übers Gebälk.

47. Minute:
Schleppend geht auch die zweite Hälfte weiter, intensive Zweikämpfe lassen einen Spielfluss kaum zu.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Wingenbach pfeift die 2. Halbzeit an. Ingolstadt hat Anstoß.

Der Karlsruher SC und FC Ingolstadt gehen mit einem 1:1-Unentschieden nach spielerisch armen ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Die Badener hatten insgesamt Feldvorteile und gingen auch nicht unverdient in Führung. Die Bayern ließen aber nicht locker und kamen mit dem späten aber letztlich leistungsgerechten Ausgleichstreffer ins Spiel zurück. Viel Kampf und Krampf beherrschten die Szenerie weitestgehend, hier ist noch viel Luft nach oben...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Wingenbach pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Karlsruhe hat sich den Ausgleichstreffer trotz Feldvorteilen selber zuzuschreiben und lässt sich von einer Standardsituation überrumpeln.

43. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Mo. Hartmann! Ecke von rechts an die Strafraumgrenze, Roger legt volley an den Fünfer ab und Mo. Hartmann schiebt freistehend ein. Die KSC-Abwehr hat tief geschlafen, so frei darf der Gegner nicht zum Abschluss kommen.

42. Minute:
Günther Ried fragt: 'Ist Hennings nicht fit?' Hennings ist fit und spielt auch im offensiven Mittelfeld, fällt aber bis dato kaum auf.

41. Minute:
Der KSC ist durchaus im Vorwärtsgang, doch die Schanzer stehen defensiv gut und lassen nichts zu.

40. Minute:
Hennings schließt die Ecke per Kopf wenig erfolgreich ab.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

40. Minute:
Alibaz zieht mal aus spitzem Winkel ab, Özcan ist auf der Hut und pariert auf Kosten einer Ecke.

38. Minute:
Karlstuhe hat weiterhin knapp 60% Ballbesitz, der vermeintliche Vorteil ist jedoch eher statistisch zu interpretieren.

37. Minute:
Auch das ist bezeichnend! Van der Biezen spielt Torres halbrechts frei, der läuft aufs Tor zu und legt sich die Kugel dann zu weit vor - Toraus!

36. Minute:
Caiuby wird mit einem Steilpass geschickt, doch das Zuspiel ist zu lang, KSC-Torhüter Orlishausen ist deutlich eher am Spielgerät.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Nach wie vor wird Fußballmagerkost angeboten, erste Pfiffe gehen durchs Rund.

34. Minute:
Ingolstadt tritt nach wie vor offensiv zu harmlos auf, nur Standards bringen ein wenig Gefahr mit sich.

33. Minute:
chance Groß mit dem Freistoß aus 19 Metern, Matip fälscht noch ab, Keeper Orlishausen kann dennoch glänzend parieren.

31. Minute:
Volker fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion?' Die Stimmung ist trotz des schwachen Auftritts der Protagonisten richtig gut.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt! Die Akteure fordern viel Geduld von ihren Fans, bis auf das Tor gab und gibt es nichts Nennenswertes zu berichten.

29. Minute:
Schiri Wingenbach ist wieder gefordert, muss ein hartes Foul von van der Biezen gegen Danilo unterbinden. Der Referee belässt es aber bei einer Ermahnung.

28. Minute:
Klingmann spielt rechts den Pass longline zu van der Biezen, doch der kann sich gegen Danilo nicht durchsetzen. Bezeichnend für das derzeitige Spiel!

26. Minute:
Die Sonne scheint nun, zu den offiziellen acht Grad sind noch ein paar gefühlt hinzugekommen.

25. Minute:
Schön ist anders, beide Mannschaften glänzen nicht mit spielerischen Mitteln, eher mit Kampf und Krampf.

24. Minute:
Karlsruhe ist weiterhin das aktivere Team, Ingolstadt kommt im Moment kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

23. Minute:
Caiuby und Gordon behaken sich vehement, Schiri Wingenbach pfeift dann zugunsten des KSC ab, ermahnt aber beide Akteure eindringlich.

22. Minute:
Groß mit der Freistoßflanke in die Strafraummitte der Badener, es folgt ein Durcheinander, Mauersberger klärt mit einem Befreiungsschlag dann endgültig.

20. Minute:
Unverdient ist die Führung nicht, die Badener haben bis dato mehr fürs Spiel getan.

19. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für den KSC! Alibaz mit dem Zuckerpass in den linken Strafraum. Hennings legt per Kopf ab und van der Biezen versenkt unhaltbar flach im rechten Eck.

18. Minute:
chance Alibaz spielt die Ecke von rechts auf den ersten Pfosten, Groß versucht per Kopf abzuwehren, prüft aber unglücklich seinen eigenen Keeper. Özcan steht seinen Mann und pariert glänzend.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

16. Minute:
Der KSC leistet sich immer wieder Fehlpässe und bringt sich damit aus dem Konzept.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Karlsruhe hat zwar gut 61% Ballbesitz, es bringt den Gastgebern aber nichts ein.

14. Minute:
Groß zieht aus der Distanz ab, der Ball geht aber deutlich am Kasten der Gastgeber vorbei.

14. Minute:
Immer wieder stören Nickligkeiten den Spielfluss, spielerisch ist hier noch sehr viel Luft nach oben.

13. Minute:
Die Zweikämpfe sind intensiv und es geht hart zur Sache. Schiri Wingenbach muss viel Arbeit leisten bis dato.

12. Minute:
Groß mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Karlsruhes Abwehr steht richtig und klärt.

11. Minute:
Hier ist noch kein Feuer in der Partie, es plätschert weiter vor sich hin.

9. Minute:
Caiuby liegt am Boden nach einem Zweikampf und fordert den Freistoß. Schiri Wingenbach wiegelt zu Recht ab - da war nichts!

8. Minute:
Isabella fragt: 'Ist die Stimmung bei den Ingolstädter Fans gut?' Die rund 200 Ingolstädter Fans sind gut drauf.

7. Minute:
Karlsruhe ist bemüht, hier das Zepter zu schwingen, hat auch leichte Feldvorteile, das war es dann aber auch schon.

5. Minute:
Weiterhin halten sich die Akteure im Mittelfeld auf, Strafraumszenen gab es noch keine.

3. Minute:
Abtastphase! Beide Mannschaften begegnen sich mit Respekt und orientieren sich zunächst einmal.

1. Minute:
Das Stadion ist nur zu gut einem Drittel gefüllt, dennoch ist die Stimmung klasse. Es ist mild und im Moment trocken, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Wingenbach pfeift die 1. Hälfte an. Karlsruhe hat Anstoß.

Ingolstadt: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Engel, Roger, Matip und Danilo - zentrales Mittefeld mit Cohen und Groß, auf den Außen Mo. Hartmann und Quaner ? im Sturm Lappe und Caiuby. Im Tor steht Özcan.

Karlsruhe: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Klingmann, Gordon, Mauersberger und Kempe ? zentrales Mittelfeld mit Peitz und Yabo, auf den Außen Torres und Alibaz ? im Sturm Hennings und van der Biezen. Im Tor steht Orlishausen.

Die Bilanz in der 2. Liga ist ausgeglichen: 2-1-2 Spiele und 8:9 Tore. Das Hinspiel gewann der KSC mit 2:0.

Der FC Ingolstadt steckt weiterhin in akuten Abstiegsnöten, vor der Winterpause kassierten die Schanzer noch eine bittere 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern und stehen mit 21 Punkten auf dem Abstiegsrelegationsplatz. FCI-Trainer Hasenhüttl über die Chancen gegen den KSC: "Gegen Karlsruhe wird es ein ganz schweres Spiel. Da müssen wir dagegenhalten. Ich hoffe, dass man dann erkennt, was wir uns vorgenommen haben." Dazu beitragen soll auch der einzige Neuzugang Lex, der jedoch an diesem Spieltag nicht im Kader steht. Der Coach muss ansonsten auf folgendes Personal verzichten: Gunesch (Sehnenreizung im Knie). Buchner und Eigler befinden sich noch im Aufbautraining.

Der Karlsruher SC ist seit neun Ligaspielen ungeschlagen und hat sich mit 31 Punkten auf den fünften Tabellenplatz vorgekämpft ? drei Zähler hinter dem Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern. Die Badener spielen im Konzert um den Aufstieg mit, ein weiterer Heimsieg heute gegen den Abstiegskandidaten FC Ingolstadt soll dazu einen Beitrag leisten. Die Generalprobe gegen den Ligakonkurrenten FSV Frankfurt (1:3) misslang jedoch, Coach Kauczinski sieht vor allem in der Defensivarbeit noch Nachholbedarf. Der Trainer muss auf folgendes Personal verzichten: Nennenswerte Ausfälle sind keine gemeldet.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 9. Februar berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen den FC Ingolstadt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal