Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Porto - Eintracht Frankfurt 2:2 - Eintracht liefert engagiertes Spiel ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League Live-Ticker  

FC Porto - Frankfurt 2:2

21.02.2014, 07:54 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Quaresma (44.)

2:0 Maicon (68.)

2:1 Joselu (72.)

2:2 Sandro (77., Eigentor)

20.02.2014, 21:05 Uhr
Porto, Estadio do Dragao
Zuschauer: 30.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Europa-League-Spiel FC Porto gegen Eintracht Frankfurt. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einem 2:2 in Porto erspielt sich Frankfurt eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche! Die Eintracht lieferte im ersten Spiel der K.-o.-Runde eine sehr engagierte Vorstellung ab, ließ sich auch vom 0:2-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Gegen hoch favorisierte Portugiesen erzielte erst Joselu den verdienten Anschlusstreffer, bevor Alex Sandro mit einem Eigentor für den aus Frankfurter Sicht etwas glücklichen Ausgleich der Hessen sorgte. Für den Bundesligisten ist nun am nächsten Donnerstag (27.2.) um 19.00 Uhr in der eigenen Arena alles drin!

90. Minute:
Aus! Nach 3:45 Minuten Nachspielzeit pfeift der slowenische Schiedsrichter Matej Jug ab.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal eine Ecke für Porto. Von links läuft Quaresma an, was aber nichts einbringt.

90. Minute:
Armin Veh nimmt mit seinem letzten Wechsel noch einmal wertvolle Zeit von der Uhr.

90. Minute:
auswechslung Stefan Aigner kommt für Joselu ins Spiel

90. Minute:
60 Sekunden sind in Porto noch zu spielen. Porto drängt noch einmal mit Macht nach vorn.

90. Minute:
chance Achtung! Eduardo flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Mangala und Ghilas im Doppelpack nur knapp verpassen!

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Martin Lanig kommt für Johannes Flum ins Spiel

89. Minute:
chance Ghilas setzt sich an der Strafraumgrenze gegen Zambrano durch und köpft aufs Tor. Trapp hält sicher!

88. Minute:
ecke Quaresma tritt eine weitere Ecke für Porto von rechts herein, die aber von Meier am kurzen Pfosten abgewehrt wird.

87. Minute:
Es geht weiter für Joselu. Aber Schiedsrichter Jug wird die Behandlungszeit natürlich nachspielen lassen.

86. Minute:
Joselu wälzt sich auf dem Rasen, hält sich den Kopf. Der Frankfurter hatte beim Kopfballduell mit Maicon dessen Ellbogen abbekommen.

85. Minute:
Quaresma haut den folgenden Freistoß mit rechts wuchtig in die Mauer. Da wollte er es mit Gewalt machen.

84. Minute:
Es gibt einen Freistoß für Porto fast von der Strafraumgrenze. Quaresma steht bereit.

83. Minute:
User "Klaus" fragt, ob die Eintracht die Chance zur Führung hat? Unmöglich scheint hier heute Abend nichts zu sein. Aber Frankfurt muss auch hinten aufpassen!

82. Minute:
auswechslung Nabil Ghilas kommt für Fernando ins Spiel

81. Minute:
Portos Fans sind verstummt. Hier sind nun nur noch die mitgereisten Frankfurter Anhänger zu hören.

80. Minute:
Die Schlussphase hat in Porto begonnen. Frankfurt sollte die letzten zehn Minuten nun ohne Gegentor überstehen.

79. Minute:
Ein wenig glücklich ist das Unentschieden schon für Frankfurt, das innerhalb von fünf Minuten die Partie gedreht hat.

78. Minute:
Ein kurioser Treffer! Meier und Russ ließen direkt vor der Torlinie nicht locker, setzten Alex Sandro dabei unter Druck, der den Ball dann nicht mehr kontrolliert raushauen konnte.

77. Minute:
Toooooooooooor für Frankfurt! 2:2 durch ein Eigentor von Alex Sandro! Meier scheitert nach der Ecke per Kopf aus kurzer Distanz an Helton. Porto kriegt den Ball nicht weg, Russ setzt nach - und Alex Sandro drückt die Kugel am eigenen Keeper vorbei über die Linie!

77. Minute:
ecke Barnetta tritt die erste Frankfurter Ecke von rechts herein.

76. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Frankfurt darf nichts mehr zulassen, das Auswärtstor kann Gold wert sein.

75. Minute:
ecke Und noch einmal läuft Quaresma zur Ecke an, was aber nichts einbringt.

74. Minute:
chance Martinez ist nach der Ecke per Kopf da, Trapp lenkt den Ball gerade noch über die Latte!

73. Minute:
ecke Quaresma tritt eine Ecke von rechts herein.

72. Minute:
tor Toooooooooooor für Frankfurt! 2:1 durch Joselu! Jung hebt den Ball von rechts vor dem 16er in die Mitte auf Joselu. Mangala will abwehren, haut aber über den Ball. Joselu sagt danke und haut die Kugel aus 17 Metern knallhart in die Maschen!

72. Minute:
auswechslung Tranquillo Barnetta kommt für Sebastian Rode ins Spiel

71. Minute:
Nun wird auch Armin Veh gleich wechseln. An der Seitenauslinie steht Barnetta bereit.

70. Minute:
Mangala haut Rode beim Kopfballduell den Ellbogen ins Gesicht. Der Frankfurter bleibt kurz liegen, macht dann aber weiter.

69. Minute:
Das ist bitter. Da hat die Frankfurter Deckung nach der Einwechslung von Porto überhaupt nicht aufgepasst und hinten sowohl Varela als auch Maicon aus den Augen verloren.

68. Minute:
tor Toooooooooor für Porto! 2:0 durch Maicon! Frankfurt ist nach dem Wechsel unorganisiert, als Varela einen Quaresma-Freistoß von links sechs Meter vor dem Tor quer auf Maicon legt, der nur noch einzuschieben braucht!

67. Minute:
auswechslung Carlos Eduardo kommt für Josué ins Spiel

66. Minute:
User "Maik" fragt, ob das Stadion nicht ziemlich leer ist? Ja, es gibt große Lücken auf den Rängen im EM-Stadion von 2004.

65. Minute:
Auf beiden Seiten deuten sich noch keine Wechsel an.

64. Minute:
Frankfurts Fans lassen hier nichts unversucht, feuern ihr Team lautstark an. Aber im Moment gerät die Eintracht wieder mehr unter Druck.

63. Minute:
Quaresma flankt von der rechten Seite herein, wird dabei aber entscheiden von Oczipka gestört. Seine Hereingabe landet hinter dem Tor von Trapp.

62. Minute:
Etwas mehr als eine Stunde ist nun gespielt. Frankfurt hat mit 52 Prozent weiterhin die etwas höhere Ballbesitzquote, liegt aber mit 0:1 hinten.

61. Minute:
chance Nicht schlecht! Josué zirkelt einen Freistoß von der rechten Strafraumseite an der Mauer vorbei direkt aufs Tor. Trapp ist in der kurzen Ecke und nimmt den Ball sicher auf!

60. Minute:
chance Wieder taucht Martinez im Strafraum auf, wo der Porto-Angreifer eine Rechtsflanke aber per Direktabnahme rechts am Pfosten vorbeischiebt!

59. Minute:
Varela versucht es einmal über die rechte Seite, wo der Portugiese aber an Oczipka und Flum hängen bleibt.

58. Minute:
Frankfurt kontert mit Jung über die rechte Seite. Aber dessen Ablage auf Rode im 16er ist zu ungenau, Mangala fängt den Ball sicher ab.

57. Minute:
chance Josué hebt den folgenden Freistoß in den Strafraum. Martinez ist zur Stelle, köpft den Ball aber neben das Tor von Trapp!

56. Minute:
Zambrano holt Herrera mit einer heftigen Attacke von den Beine. Es gibt einen Freistoß für Porto aus über 35 Metern.

55. Minute:
Insgesamt sind es in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte 4:0 Torschüsse für die Hessen. Das lässt sich gut an.

54. Minute:
Frankfurt traut sich nun mehr nach vorne zu, kann seit Wiederanpfiff einige Möglichkeiten verzeichnen. Die Eintracht sollte die Porto-Abwehr weiter beschäftigen.

53. Minute:
chance Oczipka flankt von der linken Seite an den Elfmeterpunkt, wo Russ zum Kopfball hochsteigt. Der Ball ist aber kein Problem für Helton.

52. Minute:
Frankfurts Joselu kam bislang zu zwei Tormöglichkeiten. Vor allem bei der zweiten wäre mehr drin gewesen.

51. Minute:
chance Der Frankfurter zieht den folgenden Freistoß einen Tick zu ungenau in den 16er, wo Joselu zum Kopfball hochsteigt, aber keinen Druck mehr hinter den Ball bringt. Helton hält sicher!

50. Minute:
Oczipka legt sich den Ball zu einem Freistoß links am Strafraum zurecht.

49. Minute:
Porto lässt es zu Beginn der zweiten Hälfte erst einmal ruhig angehen. Doch welche überraschenden Aktionen bei den Gastgebern drin sind, zeigte Quaresma mit seinem Treffer in der 44. Minute.

48. Minute:
Alex Sandro will links am Strafraum Quaresma einsetz. Rode passt auf, fängt den Ball ab und startet einen Angriff.

47. Minute:
User "BS31" fragt, ob Frankfurt auf Augenhöhe spielt? Nein, nicht ganz. Porto ist klar besser, aber die Eintracht ist hier dennoch nicht ohne Chance, wie der erste Durchgang gezeigt hat.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Jug pfeift die zweite Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Mit 0:1 liegt Frankfurt zur Halbzeit in Porto hinten, wo die Hessen eine recht gute Partie abliefern. Die Führung für die Portugiesen fiel erst kurz vor der Pause, nachdem Rode auf seiner Seite unnötig den Ball verloren hatte und Quaresma mit einem Kunstschuss traf. Der 27-malige portugiesische Meister machte hier das Spiel, doch Frankfurt hielt bis auf die Aktion in der 44. Minute gut dagegen, kam sogar selbst zu zwei Möglichkeiten. Für das Veh-Team könnte im zweiten Durchgang gegen den haushohen Favoriten durchaus etwas drin sein. Es bleibt spannend in Porto!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Jug pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.

45. Minute:
Ein Supertor durch Quaresma, aber eine ärgerliche Aktion für Frankfurt. Fast hätten die Hessen die Null zur Halbzeit gehalten.

44. Minute:
tor Tooooooooooor für Porto! 1:0 durch Quaresma, der den Ball fast von der linken Strafraumecke mit Auge in den langen Winkel zirkelt! Jung und Rode sehen nur zu.

43. Minute:
Oczipka flankt von links an den Elfmeterpunkt, wo Joselu es mit einem Fallrückzieher versucht. Aber der Spanier säbelt am Ball vorbei.

42. Minute:
chance Flum flankt sehr schön von der linken Seite in den 16er auf Joselu. Helton kommt raus und wehrt den Ball mit einer Hand ab!

41. Minute:
Die Frankfurter Fans geben auf der Tribüne ein sehr stimmungsvolles Bild ab. Hoffentlich bleiben die Bengalos im weiter Verlauf aus.

40. Minute:
User "Schiffer Heinz" fragt, ob Eintracht eine reelle Chance hat? Es dürfte schwer werden, aber Frankfurt scheint sich nun gut auf Porto eingestellt zu haben und wirkt hinten sicher. Und mit Glück geht auch vorne was.

39. Minute:
Der folgende Freistoß des Portugiesen ist viel zu ungenau und wird von Trapp am langen Pfosten sicher aufgenommen.

38. Minute:
Quaresma legt sich auf der linken Seite den Ball zum Freistoß zurecht.

37. Minute:
gelb Russ tritt Quaresma auf den Fuß und sieht dafür die Gelbe Karte. Es gibt einen Freistoß für Porto.

36. Minute:
Frankfurt ist wieder komplett, Zambrano kann weitermachen.

35. Minute:
Zambrano ist nach einem Zweikampf mit Herrera liegen geblieben, muss dann erstmal vom Feld. Der Peruaner wird außerhalb behandelt.

34. Minute:
chance Martinez nimmt an der Strafraumgrenze eine Linksflanke an, narrt Madlung und zieht mit rechts ab. Sein Schuss geht knapp am langen Torwinkel vorbei!

33. Minute:
Frankfurt kann sich nun immer häufiger vom Druck der Portugiesen befreien und kommt zu einigen Möglichkeiten am Porto-Strafraum.

32. Minute:
chance Schwegler zieht den folgenden Freistoß mit links über die Mauer - aber auch über das Tor.

31. Minute:
Danil holt Flum an der linken Strafraumecke heftig von den Beinen. Es gibt einen Freistoß für Frankfurt.

30. Minute:
Ob die Aktion des Frankfurter Kapitäns gelbwürdig war, ist fraglich. Schwegler ist allerdings nicht vorbelastet und kann im Rückspiel dabei sein.

29. Minute:
gelb Schwegler hakelt ein wenig gegen Varela und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

28. Minute:
Es wird ungemütlich in Porto. Hier hat es kräftig zu regnen begonnen, doch noch ist der Rasen gut bespielbar.

27. Minute:
Nun probiert es auf der Gegenseite Quaresma mit einem Schuss aus fast 30 Metern. Der Ball verfehlt das Frankfurter Tor klar.

26. Minute:
Da war mehr drin bei diesem Frankfurter Angriff, den die Eintracht nicht konsequent genug zu Ende gespielt hat.

25. Minute:
chance Schön gemacht! Flum setzt Rode im Porto-Strafraum ein, der dann aus elf Metern nicht energisch genug abzieht. Helton hält sicher!

24. Minute:
Allmählich müsste Frankfurts Trapp warm geschossen sein. Richtig gefährliche Bälle hat der Eintracht-Keeper aber noch nicht auf seinen Kasten bekommen.

23. Minute:
chance Alex Sandro geht auf der linken Seite aufs Strafraumeck zu, zieht dann mit links ab. Sein Schuss ist kein Problem für Trapp!

22. Minute:
chance Nach einem Ballverlust von Flum am 16er, kommt die Kugel nach links zu Martinez. Der zirkelt den Ball aus 15 Meter am Tor vorbei.

21. Minute:
Frankfurts Keeper Trapp musste bisher zwei Torschüsse halten, fing dazu noch eine Ecke ab.

20. Minute:
20 Minuten sind nun in Porto gespielt, wo die Gastgeber ganz klar die Partie dominieren. Frankfurt hält hinten noch dicht, doch die Portugiese drängen auf den Führungstreffer.

19. Minute:
Porto kontert über Josué, der vor dem Tor auf Quaresma ablegt. Der Kolumbianer dringt in den Strafraum ein, verzieht seinen Schuss im Fallen aber.

18. Minute:
Porto verzeichnet bislang vier Torschüsse. Von der Eintracht war nach vorne noch gar nichts zu sehen.

17. Minute:
chance Stark gemacht! Martinez nimmt am Elfmeterpunkt eine Rechtsflanke mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich um Zambrano und zieht sofort ab. Trapp kann sicher halten!

16. Minute:
User "Klaus" fragt, wie die Stimmung in Porto ist? Die ist ganz gut. Kurz vor Spielbeginn hatten allerdings Frankfurter Fans in ihrem Block Bengalos gezündet.

15. Minute:
chance Alex Sandro flankt hoch von der linken Seite an den Fünfer, wo Martinez an den langen Pfosten auf Herrera verlängert. Trapp macht sich lang und ist vor dem Mexikaner am Ball!

14. Minute:
Josué marschiert durch die Frankfurter Deckung, zieht dann einen Torschuss aus 17 Meter einem Abspiel auf Quaresma vor. Seinen Kullerball kann Trapp sicher aufnehmen.

13. Minute:
ecke Quaresma tritt den ersten Eckstoß der Partie von links herein. Trapp pflückt den Ball sicher runter.

12. Minute:
Herrara ist auf der linken Seite auf und davon, will flach in die Mitte hereingeben. Jung passt auf und blockt den Ball ab.

11. Minute:
chance Schön gemacht! Josué nimmt ein Anspiel 18 Meter vor dem Tor an, dreht sich einmal um die Achse und zieht mit rechts ab. Sein Schuss geht über das Tor!

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Porto nun gespielt, wo Frankfurt mit gut 54 Prozent die etwas höhere Ballbesitzquote hat.

9. Minute:
Herrera treibt den Ball über die linke Seite nach vorn, legt ab auf Fernando. Dessen Ablage auf Martinez kann der Porto-Stürmer nicht richtig kontrollieren.

8. Minute:
Die Partie hat sich in dieser Anfangsphase noch sehr verhalten entwickelt.

7. Minute:
Die erste Halbchance! Quaresma flankt von rechts im Strafraum an den langen Pfosten, wo Martinez auch mit gestrecktem Bein den Ball verfehlt.

6. Minute:
Zambrano fängt einen Pass in die Spitze von Quaresma auf den gestarteten Martinez ab. Der Innenverteidiger ist wieder dabei, nachdem er zuletzt in der Liga geschont wurde.

5. Minute:
Rode geht am Mittelkreis mit gestrecktem Bein in Josué rein. Es gibt einen Freistoß für die Gastgeber.

4. Minute:
Varela setzt zu einer Flanke von der linken Seite an, Jung blockt den Schuss ab.

3. Minute:
Danilo wirft den Ball von der rechten Seitenlinie weit ein. Flum ist zur Stelle und fängt die Kugel ab.

2. Minute:
Das Stadion in Porto ist bei Weitem nicht ausverkauft. Nach Frankfurt gingen 4.000 Karten, aber es sind deutlich mehr Eintracht-Fans dabei.

1. Minute:
Auf geht's! Der slowenische Schiedsrichter Matej Jug pfeift die Partie an. Porto hat Anstoß.

Das Rückspiel findet nächsten Donnerstag in der Frankfurter Arena statt (Anstoß 19.00 Uhr). Der Gewinner trifft dann im Achtelfinale (13./20. März) auf den Sieger aus Swansea City gegen SSC Neapel. Das Viertelfinale wird am 21. März ausgelost.

Gegner Porto, 2011 und 2003 EL-Sieger, lieferte eine erfolgreiche Generalprobe ab. Der 27-malige portugiesische Meister gewann am Sonntag in der heimischen Liga 2:1 beim FC Gil Vicente. Das Team von Trainer Paulo Fonseca war in der Champions League als Gruppendritter ausgeschieden, musste Atlético Madrid und Zenit St. Petersburg den Vortritt lassen.

Rund 4.000 Fans haben die Eintracht in die 238.000 Einwohner große Hafenstadt begleitet. Dabei hat die Europacup-Reise der Frankfurter beinahe schon etwas von einem Familienausflug: Fast alle Spielerfrauen sind mitgekommen, dazu noch einige Kinder.

Frankfurt machte sich mit der LH-Sondermaschine "Offenbach" auf ins 1667 Kilometer entfernte Porto. Mit an Bord waren auch die zuletzt angeschlagenen Schwegler, Barnetta und Flum, ebenso wie die in Dortmund noch geschonten Rode und Zambrano.

Bei den Hessen regiert vor der Partie der Optimismus: "Das ist absolute Entspannung", sagt Vorstandsboss Heribert Bruchhagen, "die K.-o.-Runde in der Europa League ist für uns die absolute Kür." Trainer Armin Veh schickt seine Elf in Bestbesetzung aufs Feld: "Man hat immer eine Chance. Die wollen wir heute wahrnehmen."

Mission Europa: Erstmals seit 19 Jahren überwinterten die in der Liga schwächelnden Frankfurter im Europacup und wollen nun gegen Porto den Grundstein für das Erreichen des Achtelfinals legen. Mit sieben Spielen in 26 Tagen könnte der Februar der Monat der Wahrheit für die abstiegsbedrohte Eintracht werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 20.50 Uhr vom Spiel FC Porto gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal