Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - BVB im Live-Ticker: Bundesliga am Samstag live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hamburg - Dortmund 3:0

21.02.2014, 17:54 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Jiracek (42.)

2:0 Lasogga (58.)

3:0 Calhanoglu (90.)

22.02.2014, 15:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 57.000 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel HSV gegen Dortmund. Ab 18.15 Uhr geht es hier live weiter mit dem Match Wolfsburg gegen Leverkusen!

Was für ein unglaublicher Einstand für Slomka! Ausgerechnet gegen den Tabellendritten beenden die Hamburger ihre Niederlagenserie von sieben Pleiten in Folge! Und der Sieg ist verdient. In Hälfte eins haben die Hausherren die Dortmunder nie ins Spiel kommen lassen. Im zweiten Durchgang wurde der BVB gefährlicher, aber die Hamburger machten die Tore. Lasogga traf in der 58. Minute zum 2:0 und Calhanoglu mit seinem total verrückten Freistoß in der Nachspielzeit zum 3:0-Endstand. Was immer Slomka in dieser Woche gemacht hat, es war gut!

90. Minute:
Schluss! Der HSV schlägt Dortmund mit 3:0!

90. Minute:
Party pur in Hamburg! Wer hätte das gedacht?

90. Minute:
Das war die Entscheidung, auch wenn hier drei Minuten nachgespielt werden.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor!!! Calhanoglu macht das 3:0 für den HSV! Was für ein Treffer: Freistoß aus der Mitte aus rund 35 Metern. Weidenfeller stellt keine Mauer, hat freie Sicht, aber Calhanoglu haut das Leder einfach direkt über den BVB-Keeper links ins Tor!

90. Minute:
gelb Reus legt Rincon von der Seite und bekommt Gelb.

90. Minute:
Jansen haut das Leder nach vorne, auch dafür gibt's Applaus.

89. Minute:
Tolle Stimmung in der Arena, die HSV-Fans gehen voll mit und sind begeistert!

89. Minute:
Rajkovic kann in der Mitte gerade noch vor dem einschussbereiten Aubameyang klären!

88. Minute:
Schmelzer setzt sich links im Strafraum durch, flankt von der Torauslinie aber genau in die Arme von Adler.

87. Minute:
Die Hamburger stellen sich keineswegs hinten rein, sondern spielen immer wieder mal nach vorne. So kann der BVB nicht auf volle Offensive setzen.

86. Minute:
gelb Und Zoua sieht gleich Gelb, weil er nach einer Freistoßentscheidung gegen sich noch aufs Tor schießt. Unnötig.

86. Minute:
Unter tosendem Applaus der HSV-Anhänger geht Lasogga vom Platz. Mit Zoua bringt er aber eine Offensivkraft.

85. Minute:
auswechslung Jacques Zoua kommt für Pierre-Michel Lasogga ins Spiel

85. Minute:
"chriss" fragt, was die HSV-Fans machen? Sie feiern ihr Team. Hoffentlich nicht zu früh.

84. Minute:
Stark: Rajkovic setzt im Mittelfeld nach, klärt ins Seitenaus und unterbindet so einen Angriff der Gäste.

83. Minute:
Auch Mkhitaryan versucht's nun aus der Distanz und auch sein Schuss kommt nicht aufs Tor.

82. Minute:
chance Kurz danach kommt jedoch Reus von leicht links aus 18 Metern zum Schuss und setzt den nur knapp über die Latte!

82. Minute:
Sahins Ecke von rechts ist ungefährlich und kann von den Hamburgern geklärt werden.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

80. Minute:
"Peter T." fragt: "Hält der HSV durch?" Das ist die große Frage, denn das ist absolut kräfteraubend, wie die Hamburger hier spielen.

80. Minute:
Schmelzer versucht's von halblinks aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss geht zwei Meter drüber.

79. Minute:
Die Dortmunder werden offensiver, aber bei den Hamburgern wirft sich weiter jeder Spieler in jeden Ball. Die Hausherren geben weiter alles.

78. Minute:
Nach einer Freistoßentscheidung gegen Ducksch wird Klopp nun doch lauter und diskutiert mit dem vierten Offiziellen.

77. Minute:
Die Ecke von rechts von Calhanoglu bringt dem HSV nichts ein.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

76. Minute:
chance Badelj zieht aus der Mitte aus knapp 20 Metern ab. Der Schuss kommt als Aufsetzer aufs rechte Eck, aber Weidenfeller packt das sicher zu.

76. Minute:
Nur noch rund 15 Minuten und die Zeit läuft für den HSV.

75. Minute:
auswechslung Jonas Hofmann kommt für Kevin Großkreutz ins Spiel

74. Minute:
Der "MannfürsGrobe" fragt, wie sich Klopp verhält? Er tobt noch nicht, sondern steht relativ beherrscht an der Seitenlinie und bereitet den nächsten Wechsel vor. Hofmann wird kommen.

73. Minute:
Es war zu erwarten, dass die Dortmunder zu mehr Chancen kommen als in Hälfte eins. Bisher ist Adler aber nicht zu überwinden!

71. Minute:
chance Ecke von rechts für den BVB: Der Ball fliegt hoch vor den Fünfer, Piszczek köpft aus sieben Metern, doch auch diesen Ball kann Adler noch an die Latte lenken! Starke Parade!

70. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

70. Minute:
chance Ecke von links von Reus: Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten, wird nach rechts verlängert, wo Ducksch aus neun Metern hart abzieht. Auf der Linie ist erneut Adler zur Stelle und pariert auch diesen Schuss!

70. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

69. Minute:
Mkhitaryan versucht es rechts außen, aber wieder sind sofort zwei Hamburger bei ihm und trennen ihn vom Spielgerät.

68. Minute:
Das sieht nach Ärger aus: Lewandowski verschwindet sofort in der Kabine.

67. Minute:
auswechslung Marvin Ducksch kommt für Robert Lewandowski ins Spiel

67. Minute:
Nach der Ecke von links landet das Leder erneut im BVB-Tor. Der Treffer von Djourou zählt aber nicht, weil Rajkovic in der Mitte geschoben hatte!

66. Minute:
ecke Ecke von rechts von Calhanoglu: Der Ball kommt an den Fünfer, wo Sokratis einen Westermann-Kopfball zur nächsten Ecke klärt!

66. Minute:
ecke Lasogga flankt von rechts, in der Mitte kann Piszczek gerade noch vor Jiracek zur Ecke klären!

64. Minute:
chance Kurz danach zieht Aubameyang von leicht links aus acht Metern volley ab. Das Leder kommt als Aufsetzer aufs Tor, Adler reißt die Arme hoch und klärt. Danach foult Lewandowski und es geht weiter mit Freistoß für den HSV.

64. Minute:
Freistoß für den BVB: Reus schlägt das Leder schwach in den Strafraum und die Hamburger klären.

62. Minute:
Dortmund vorne: Rechts im Strafraum wird Lewandowski angespielt, zögert etwas mit dem Schuss un dann kann Jansen klären!

60. Minute:
Vor dem 2:0 hatte Sahin das Leder an der Mittellinie gegen Calhanoglu verloren und so den Konter ermöglicht.

60. Minute:
Wie hat Slomka das nur geschafft? Der HSV präsentiert sich heute komplett anders als in den letzten Wochen und führt verdient gegen Dortmund!

58. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor!!! Lasogga erhöht auf 2:0 für den HSV! Konter der Hamburger: Arslan passt aus der Mitte perfekt in den Lauf von Lasogga. Der ist alleine durch und schiebt das Leder aus 13 Metern flach rechts in die Maschen. Weidenfeller war draußen, konnte aber nichts mehr machen.

58. Minute:
chance Nach einer Flanke von links kommt Rajkovic rechts am Fünfer zum Kopfball und setzt den nur knapp rechts vorbei!

57. Minute:
Ja, nach nur ganz kurzer Behandlung ist Arslan zurück auf dem Spielfeld.

56. Minute:
Zum Glück steht Arslan wieder und wird zur Seitenlinie geführt. Er sieht noch benommen aus, mal sehen, ob's für ihn weitergeht.

56. Minute:
Arslan bleibt liegen und muss behandelt werden. Sieht aus, als ob er da kurz weg war.

55. Minute:
gelb Aubameyang steigt an der Mittellinie mit etwas hohem Bein gegen Arslan ein, trifft ihn an der Schulter und bekommt Gelb. Damit ist er noch gut bedient.

54. Minute:
Reus wird links von Sokratis angespielt, ihm springt das Leder aber vom Fuß und landet im Toraus.

53. Minute:
Die Dortmunder versuchen nun, die Hamburger früher zu stören. Bislang gelingt das den Gästen aber nicht wirklich.

53. Minute:
Mkhitaryan legt an der Mittellinie Arslan und Schiri Brych entscheidet auf Freistoß für die Hamburger.

52. Minute:
Jansen geht links, will flanken, aber Aubameyang grätscht rein und klärt ins Seitenaus.

52. Minute:
Die Dortmunder werden aktiver und nun auch torgefährlicher, aber noch hält die HSV-Abwehr.

51. Minute:
Jiracek legt Mkhitaryan und nun gibt's Freistoß für den BVB von der rechten Seite. Der bringt aber nichts ein.

50. Minute:
chance Auf der anderen Seite kommt Reus leicht links aus 17 Metern zum Schuss und setzt den nur knapp rechts vorbei!

49. Minute:
Nach guten Einsatz rechts außen von Calhanoglu passt der Hamburger in die Mitte. Da zieht Lasogga ab, doch sein Schuss bleibt hängen.

48. Minute:
Lewandowski setzt sich vor dem HSV-Strafraum gegen Djourou zu hart ein und es gibt Freistoß für die Hausherren.

47. Minute:
Der folgende Freistoß von links bringt den Dortmundern nichts ein.

46. Minute:
gelb Rincon sieht nach einem Zweikampf mit Schmelzer Gelb. Erstaunlich, denn Rincon hatte da klar den Ball gespielt.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause beim HSV.

46. Minute:
auswechslung Marco Reus kommt für Sven Bender ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat der HSV.

Mit viel Applaus von seinen Fans geht der HSV mit einer 1:0-Führung in die Pause! Die Führung ist sogar nicht unverdient. Die Hausherren haben es über die vollen 45 Minuten geschafft, die Dortmunder nichts ins Spiel kommen zu lassen. Die Defensive mit Djourou und Rakjovic in der Innenverteidigung macht bisher so gut wie keine Fehler, das ganze Team ackert und rennt und gibt alles. Da ist schon eine deutliche Veränderung zu erkennen. Den Dortmundern ist bisher erstaunlich wenig eingefallen. Mal sehen, ob sich das in Durchgang zwei noch ändert. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Der HSV führt mit 1:0 gegen Dortmund!

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
Und sofort ist hier richtig Stimmung in der Hütte! Slomka versucht sogar am Spielfeldrand etwas zu beruhigen.

43. Minute:
Da sah die BVB-Defensive aber mal ganz schlecht aus! Weidenfeller konnte nichts mehr machen, aber Sokratis und Friedrich konnten Jiracek nicht am Kopfball hindern.

42. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Jiracek macht das 1:0 für den HSV! Lasogga kommt rechts von der Torauslinie zum Flanken. Das Leder kommt hoch in die Mitte an den Fünfer, wo sich Jiracek durchsetzt und das Leder aus fünf Metern links einköpft!

41. Minute:
Jetzt setzt sich der HSV sogar in der Dortmunder Hälfte fest.

40. Minute:
Jiracek geht links, Friedrich grätscht rein und von Jiraceks Fuß prallt das Leder ins Toraus.

39. Minute:
Braunschweig führt in Nürnberg. Damit ist der HSV im Moment Tabellenletzter!

38. Minute:
Klopp dagegen ist gar nicht zufrieden und versucht das BVB-Spiel von der Seite in Gang zu bringen.

37. Minute:
Lewandowski und Badelj bleiben nach einem Kopfballduell liegen. Für beide geht's jedoch gleich weiter.

36. Minute:
"Frank" fragt, wie sich Slomka an der Seitenlinie verhält, ob er ruhig bleibt? Ja, verhältnismäßig ruhig sieht er aus und sehr konzentriert.

35. Minute:
chance Badelj lässt in der Mitte Bender stehen und zieht aus rund 20 Metern flach aufs linke Eck ab. Weidenfeller ist unten und hat das Leder sicher.

34. Minute:
Freistoß für den HSV von der linken Seite nach Foul an Lasogga. Den bringt Calhanoglu aber schlecht rein und die Dortmunder können an der Strafraumgrenze klären.

34. Minute:
Die Hamburger lassen weiter nicht zu, dass der BVB sein Spiel aufziehen kann. Das ist schon mal ein Erfolg.

33. Minute:
"winni" fragt, wie Rajkovic in der Innenverteidigung spielt? Bisher ohne jeden Fehler!

32. Minute:
Mkhitaryan will von links flanken, doch erneut ist Rajkovic zur Stelle, hält den Fuß rein und verhindert das.

31. Minute:
Da ist aber nichts passiert, Rincon steht gleich wieder und es geht weiter.

30. Minute:
Rincon bleibt nach einem Zusammenprall in der Hälfte der Dortmunder liegen.

29. Minute:
chance Kurz danach kommt links Schmelzer frei zum Flanken. Der Ball fliegt vor den Fünfer, Lewandowski hält den Fuß rein, Rajkovic stört noch und so geht Lewandowskis Schuss rechts übers Tor!

28. Minute:
Mkhitaryan versucht es halbrechts, aber Rajkovic rückt raus und klärt.

27. Minute:
Calhanoglu passt den Ball steil rechts nach vorne. Rincon war aber nicht gestartet.

26. Minute:
Auf der anderen Seite steht Mkhitaryan nach einem langen Ball von Friedrich im Abseits.

25. Minute:
Der folgende Freistoß bringt nichts ein. Der HSV könnte erneut kontern, aber rechts bekommt Rincon das Leder nicht unter Kontrolle und verliert es dann.

24. Minute:
Badelj hält Bender im Mittelfeld und es gibt Freistoß für die Gäste.

23. Minute:
"Uwe" fragt, ob der HSV wirklich so viel besser geworden ist seit letzter Woche? Das Team scheint in der Tat mehr Selbstvertrauen zu haben und spielt bisher sehr konzentriert und mit vollem Einsatz.

22. Minute:
Nun startet Piszczek rechts außen. Jansen grätscht clever rein und holt einen Einwurf für den HSV raus.

21. Minute:
Durchaus mutig und mit vollem Einsatz gehen die Hamburger hier ins Spiel. Bisher sieht das richtig gut aus.

20. Minute:
Zwei Ecken von links in Folge für den BVB, beide bringen nichts ein.

20. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

19. Minute:
ecke Mkhitaryan zieht aus der Mitte aus 15 Metern ab. Djourou ist noch mit dem Fuß dran und kann zur Ecke klären!

18. Minute:
Arslan legt Mkhitaryan an der Mittellinie. Das gibt Freistoß für den BVB und eine Ermahnung für Arslan von Schiri Brych.

16. Minute:
chance Jiracek ist links im Strafraum wieder am Leder, lässt Piszczek aussteigen und schießt dann aus 14 Metern. Der Ball kommt allerdings in die Mitte des Tores und ist so kein Problem für Weidenfeller.

16. Minute:
65 Prozent Ballbesitz, aber noch keine Torchance hat der BVB bisher.

15. Minute:
Freistoß für den HSV von rechts: Der Ball kommt hoch links aufs Tor, Weidenfeller ist zur Stelle und packt sicher zu.

14. Minute:
Jansen setzt sich links gegen Piszczek durch und flankt auf den langen Pfosten. Da steht Schmelzer wieder richtig und klärt per Kopf.

14. Minute:
"Udo" fragt, wie viele BVB-Fans mit in Hamburg sind? Knapp 5.000 dürften das sein.

13. Minute:
Den Hamburgern ist es in den ersten Minuten zumindest gelungen, die Dortmunder weitgehend vom HSV-Strafraum fernzuhalten.

12. Minute:
Jansen flankt von links aus dem Halbfeld rechts vor den Fünfer. Da steht aber nur Schmelzer und der passt das Leder mit der Brust zurück zu Weidenfeller.

10. Minute:
Lasogga startet an der Mittellinie halbrechts. Erneut Abseits meinen die Schiris und liegen damit falsch.

10. Minute:
"Torsten61" fragt nach der Stimmung bei den HSV-Fans nach der turbulenten Woche? Die ist durchaus gut und positiv, die Fans wollen ihr Team unterstützen.

9. Minute:
Dann ein Konterversuch der Hausherren, aber der Pass von Arslan landet bei den Dortmundern.

9. Minute:
Aubameyang spielt den Ball steil rechts raus, Piszczek startet, kommt aber nicht ran.

8. Minute:
Lasogga wird rechts außen von Calhanoglu hoch bedient, steht beim Anspiel aber im Abseits.

6. Minute:
Arslan lang nun im Mittelkreis gegen Lewandowski zu. Schon sein zweiten Foul und Arslan muss aufpassen, die nächste Gelbe Karte wäre seine zehnte und das würde eine Sperre bedeuten.

5. Minute:
Der HSV vorne, aber Lasogga kann das Zuspiel von Jansen nicht verwerten.

4. Minute:
Den Freistoß aus der Mitte aus rund 18 Metern setzt Sahin nur in die Mauer. Der Nachschuss von Piszczek geht dann weit am Tor vorbei.

4. Minute:
Danach legt Arslan vor dem Strafraum in der Mitte Piszczek und es gibt Freistoß für den BVB.

3. Minute:
Schmelzer ist links durch und flankt an den Elferpunkt. Rajkovic klärt da mit dem Kopf.

2. Minute:
Danach zieht Jiracek von links im Strafraum aus 13 Metern ab, trifft das Leder nicht voll und so hat Weidenfeller keine Probleme.

2. Minute:
Bender verliert den Ball im Mittelfeld, aber der HSV kommt nicht zum Kontern.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Brych pfeift das Match an. Anstoß hat Dortmund.

Eine bewegende Choreographie der HSV-Fans: "Für immer unser bester Mann, den niemand je ersetzen kann. Ruhe in Frieden, Hermann" steht auf riesigen Bannern in der Fankurve.

Zu Ehren von Kult-Masseur Hermann Rieger, der am Dienstag im Alter von 72 Jahren gestorben ist, läuft der HSV mit Trauerflor auf und unmittelbar vor dem Anpfiff wird eine Schweigeminute abgehalten.

Bei sieben Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Gleich rollt der Ball hier!

Schon 93-mal standen sich beide Teams in der Bundesliga gegenüber. Aus HSV-Sicht gab es dabei 33 Siege, 33 Niederlagen und 27 Unentschieden. An das Hinspiel vom 14. September 2013 werden sich die Hamburger nicht gerne erinnern: Der HSV ging mit 2:6 in Dortmund unter! Für den BVB trafen Aubameyang und Lewandowski je zweimal, dazu noch Reus und Mkhitaryan. Für die Hamburger konnten Lam und Westermann zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen.

Blaszczykowski (Kreuzbandriss), Subotic (Kreuz- und Innenbandriss), Gündogan (Aufbautraining), Hummels (Stauchung und Bandzerrung am Fußwurzelgelenk) und Durm (Zerrung im Oberschenkel) fallen weiter aus. Reus sitzt nach auskuriertem Muskelfaserriss zunächst auf der Bank.

Klopp rechnet mit einem richtigen Kampfspiel: "Hamburg ? das wird ein spezielles Spiel. Jeder gewonnene Zweikampf wird gefeiert, als ob sie den Ball schon ins Tor geschossen hätten. Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir knallhart sein. Jeder kämpft um seinen Platz in der Tabelle."

Durch den Trainerwechsel beim HSV wurde die Vorbereitung der Dortmunder gründlich durcheinander gebracht. "Wir wüssten gerne, was der Gegner macht, aber dort wird alles auf den Kopf gestellt. Ich bin gespannt, wie sich das auswirkt. Das ändert aber ohnehin nichts an dem, was wir vorhaben", erklärte BVB-Coach Klopp.

Der HSV muss heute ohne van der Vaart (Kapsel- und Bänderriss), Beister (Kreuzbandriss), Demirbay (Bänderriss), Lam (muskuläre Probleme), Bouy (Fieber), Diekmeier (Magen-Darm-Virus), und Ilicevic (Oberschenkelzerrung) auskommen. Badelj ist nach seinem Bänderriss wieder einsatzbereit. Im Vergleich zum letzten Spiel bringt Slomka also mit Arslan, Badelj, Calhanoglu, Djourou, Jiracek und Rajkovic sechs neue Spieler in der Startelf.

Die Hauptbaustelle ist für Slomka die Defensive: "51 Gegentore sprechen für sich. Jeder Einzelne muss im Abwehrverhalten und in den Zweikämpfen mit Genauigkeit und Konsequenz zu Werke gehen." Der Coach ist nach seinen ersten Arbeitstagen optimistisch gestimmt: "Wenn wir die positiven Eindrücke, die ich sammeln konnte, am Wochenende umsetzen können, werden wir auch gegen Dortmund eine gute Partie abliefern."

Seit Montag ist Mirko Slomka offiziell der Nachfolger von Bert van Marwijk, der nach der 2:4-Pleite am letzten Spieltag in Braunschweig gehen musste. Viel Zeit hatte der neue Trainer also wirklich nicht, um bei den Hamburgern Wesentliches zu ändern. Klar ist aber: Es geht für den HSV nach sieben verlorenen Bundesligaspielen am Stück nur noch um den Klassenerhalt! Mit nur 16 Punkten aus 21 Spielen sind die Hamburger Tabellenvorletzter. Drei Zähler fehlen auf den rettenden 15. Rang.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal