Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Alpin 2013/2014 - Riesenslalom (Ersatz Maribor) Damen Åre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Alpin 2013/2014 - Riesenslalom (Ersatz Maribor) Damen Åre

24.02.2014, 16:02 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Anna Fenninger (AUT)

2. Anemone Marmottan (FRA)

3. Eva-Maria Brem (AUT)

3. Lara Gut (SUI)

5. Tina Maze (SLO)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

17:33 Auf Wiedersehen!
Die schlechte Nachricht für Maria Höfl-Riesch ist, dass schon morgen der nächste Riesenslalom ansteht. Sollte es dann ein ähnliches Ergebnis wie heute geben, wäre die Führung im Gesamtweltcup wohl weg. Hoffen wir, dass sie sich morgen besser präsentiert. Der erste Lauf startet um 15.45 Uhr. Bis morgen!

17:30 Fenninger holt mächtig auf
Die große Verliererin des Tages ist wohl Maria Höfl-Riesch, die am Ende nur 21. wird und lediglich 10 Weltcup-Punkte bekommt. Anna Fenninger hat daher heute 90 Zähler gut gemacht und liegt im Gesamtklassement nur noch 67 Punkte hinter der Deutschen. Auch Tina Maze bleibt in Lauerstellung. Beste Deutsche wird heute übrigens Viktoria Rebensburg auf Platz elf.

17:27 Brem und Marmottan überraschen
Wieder mal wurde das Klassement im zweiten Lauf ziemlich durcheinander gewirbelt. Lediglich Lara Gut hat ihren Podestplatz behalten können. Die große Überraschung ist wohl Eva-Maria Brem, die von Platz zwölf noch auf Rang drei fuhr und das beste Ergebnis der Saison einfährt. Auch mit dem zweiten Platz von Anemone Marmottan war nicht wirklich zu rechnen.

17:23 Tina Maze (SLO)
Fenninger gewinnt! Da hat sich Tina Maze wohl auf ihren großen Vorsprung verlassen. Die Slowenin fährt viel zu verhalten und fällt sogar auf den fünften Rang zurück. Damit stehen Anemone Marmottan und zeitgleich auch Eva-Maria Brem und Lara Gut neben Anna Fenninger auf dem Podest.

17:20 Nadia Fanchini (ITA)
Was für ein Ritt! Nadia Fanchini riskiert hier in den ersten Toren wirklich alles und das scheint sich auszuzahlen. Denn zunächst baut sie ihren Vorsprung sogar aus. Aber dann rutscht die Italienerin in einer langgezogenen Kurve weg und die gute Zeit ist weg. Nur Tina Maze kann Anna Fenninger jetzt noch von der Spitze verdrängen.

17:19 Lara Gut (SUI)
Anna Fenninger hat Platz drei schon sicher. Denn Lara Gut fällt noch hinter Anemone Marmottan zurück. Die Schweizerin hat alles versucht. Aber am Ende fehlten fast vier Zehntel.

17:16 Jessica Lindell-Vikarby (SWE)
Ihre Führung im Disziplin-Weltcup wird Jessica Lindell-Vikarby sicherlich verteidigen. Aber mit einem Platz auf dem Podium wird es heute nichts. Sie verpasst die Einfahrt in den Zielhang und wird sehr weit rausgetragen. Anna Fenninger bleibt weiter vorne. Nur noch drei Fahrerinnen stehen oben.

17:14 Federica Brignone (ITA)
Die Punkteausbeute für Anna Fenninger wird immer größer. Denn auch Federica Brignone fällt zurück. Die Italienerin ist erstmal nur Sechste.

17:13 Kathrin Zettel (AUT)
Nach gutem Beginn geht Kathrin Zettel im Mittelteil die Puste aus. Sie steht nicht stabil genug auf dem Ski und muss korrigieren. Im Ziel fällt sie auf den vierten Platz zurück.

17:11 Anna Fenninger (AUT)
Jetzt wird es spannend im Kampf um den Gesamtweltcup. Anna Fenninger wird heute Punkte auf Höfl-Riesch gutmachen. Aber wieviele? Aktuell würde sie heute 100 Punkte holen. Denn die Österreicherin setzt sich an die Spitze. Das war eine tolle Fahrt.

17:09 Anemone Marmottan (FRA)
Sechs Zehntel war Anemone Marmottan im ersten Lauf schneller als Brem. Dieser Vorsprung schmilzt zwar deutlich. Aber am Ende reicht es doch noch für die Französin. Mit 18 Hunderstel bleibt sie vorne.

17:06 Maria Pietilä-Holmner (SWE)
Auch die Schwedin kann gegen den Fabellauf von Eva-Maria Brem nichts ausrichten. Trotz einer engagierten Fahrt fällt sie hinter die Österreicherin zurück und belegt jetzt Position zwei.

17:05 Manuela Mölgg (ITA)
Mit einem guten Lauf in den letzten Toren rettet sich Manuela Mölgg noch auf die zweite Position und verdrängt Rebensburg von Rang zwei. Aber der Vorsprung von Eva-Maria Brem bleibt riesengroß.

17:03 Viktoria Rebensburg (GER)
Die Deutschen haben mit der Entscheidung heute nichts zu tun. Nach Maria Höfl-Riesch zeigt auch Viktoria Rebensburg keine wirklich gute Fahrt. Über eine Sekunde verliert sie auf Eva-Maria Brem. Das reicht aber immerhin zum zweiten Platz.

17:01 Eva-Maria Brem (AUT)
Das war eine ganz starke Fahrt! Eva-Maria Brem verteidigt ihre Führung nicht nur, sondern baut ihren Vorsprung sogar deutlich aus. Mit einem tadellosen Lauf schwingt sie sich durch die Kurven und nimmt die Geschwindigkeit mit. Sie pulverisiert die Bestzeit von Kirchgasser. Das könnte noch ganz weit nach vorne gehen.

16:59 Mikaela Shiffrin (USA)
Ihr Trainer hat den Kurs im zweiten Lauf gesetzt. Aber das scheint Mikaela Shiffrin nicht wirklich zu helfen. Ihr Vorsprung von einer halben Sekunde ist schon bei der ersten Zwischenzeit weg und am Ende reicht es nur zu Platz vier. Damit bleibt sie aber vor Höfl-Riesch.

16:57 Frida Hansdotter (SWE)
Für Höfl-Riesch zählt jetzt jeder Platz. So ist es aus deutscher Sicht eine gute Nachricht, dass Frida Hansdotter noch hinter die Weltcupführende zurückfällt. Die Schwedin liegt jetzt auf Platz zwölf.

16:56 Maria Höfl-Riesch (GER)
Jetzt ist Maria Höfl-Riesch gefordert. Aber es heute nicht der Tag der Deutschen. Ihr gelingt wieder keine fehlerfreie Fahrt und sie rutscht immer wieder weg. Sie fällt sogar auf den neunten Platz zurück. Das ist eine ganz bittere Pille, die sie jetzt schlucken muss. Denn da wird Höfl-Riesch nur sehr wenige Punkte bekommen.

16:54 Marie-Michele Gagnon (CAN)
Marie-Michele Gagnon verpasst die Bestzeit denkbar knapp. Der Kanadierin gelingt es zunächst ihren Vorsprung auszubauen. Aber Michaela Kirchgasser ist besonders im unteren Teil toll gefahren. Um zwei Hundertstel bleibt die Österreicherin vorne.

16:51 Dominique Gisin (SUI)
Dominique Gisin kann mit ihrer Vorstellung heute halbwegs zufrieden sein. Zwar fällt auch sie einige Ränge zurück. Aber für die gelernte Abfahrerin ist eine Position unter den besten 20 im Riesenslalom schon in Ordnung.

16:50 Elisabeth Görgl (AUT)
Schon nach wenigen Toren ist der knappe Vorsprung von Elisabeth Görgl auf ihre Teamkollegin weg. Bei Görgl fehlte heute der letzte Biss. Die Fahrt war zu verhalten. Aktuell ist sie Fünfte.

16:48 Michaela Kirchgasser (AUT)
Michaela Kirchgasser hatte bereits einen Vorsprung von 78 Hunderstel auf Marion Bertrand. Aber dieser Vorsprung schmilzt deutlich. Trotzdem darf die Österreicherin im Ziel jubeln. Denn 28 Hundertstel sind übrig geblieben und die Eins leuchtet auf.

16:46 Sara Hector (SWE)
Nach einem kapitalen Schnitzer im oberen Teil muss Sara Hector fast komplett abbremsen, um das nächste Tor noch zu erwischen. Die Geschwindigkeit ist fast komplett weg. Die Schwedin fällt ans Ende des Feldes zurück.

16:45 Kajsa Kling (SWE)
Die Lokalmatadorin steht am Start. Aber auch Kajsa Kling kann ihre Position nicht halten. Sie riskiert nicht alles und belegt erstmal den vierten Rang.

16:43 Denise Karbon (ITA)
Denise Karbon gerät in Rücklage und kann gerade noch einen Sturz verhindern. Sie verpasst aber trotzdem ein Tor und scheidet aus.

16:42 Tania Poutiainen (FIN)
Tania Poutiainen fällt zurück. Die Finnin bringt ihre Erfahrung heute nicht auf die Strecke und setzt sich an die fünfte Position.

16:41 Marion Bertrand (FRA)
Bestzeit! Die Französin Bertrand rettet 12 Hundertstel ihres Vorsprungs ins Ziel und setzt sich vor Nina Löseth an die Spitze.

16:40 Julia Mancuso (USA)
Für Julia Mancuso lief im ersten Durchgang nicht viel zusammen und das gilt auch für den zweiten Lauf. Sie findet ihren Rhythmus überhaupt nicht und immer wieder staubt der Schnee auf. Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass sie ihre Ski zu hart einsetzen muss. Die zwei Sekunden Rückstand sind aber allein damit wohl nicht zu erklären. Vielleicht stimmte da heute auch das Material nicht.

16:37 Adeline Baud (FRA)
Auch Adeline Baud fällt hinter Nina Löseth zurück. Nach gutem Beginn kann sie ihre Linie im unteren Abschnitt der Strecke nicht ganz halten. Aber es reicht für Platz zwei.

16:36 Federica Marsaglia (ITA)
Die Fahrt von Federica Marsaglia ist dagegen etwas verhaltener. Mit ein paar kleineren Wackler kämpft sie sich nach unten. Die Italienerin fällt zwei Plätze zurück.

16:35 Nina Löseth (NOR)
Nina Löseth hatte nur vier Hundertstel Vorsprung auf Holdener. Aber sie ist sogar noch besser unterwegs als die Schweizerin. Mit 45 Hundertstel Vorsprung setzt sie sich an die Spitze.

16:33 Wendy Holdener (SUI)
Auch Wendy Holdener kann jetzt im zweiten Durchgang ein weniger befreiter auffahren. Die Schweizerin zeigt einen tollen Lauf, baut ihren Vorsprung auf Barioz aus und freut sich über ein paar Weltcup-Punkte.

16:31 Taina Barioz (FRA)
Die Französin Taina Barioz eröffnet den zweiten Durchgang. Für sie ist das Erreichen des zweiten Durchgangs schon Erfolg genug. Barioz versucht die noch unberührte Piste für sich zu nutzen und sehr genau zu fahren. Vielleicht kann sie ja noch ein paar Plätze gutmachen.

16:24 Wer holt sich den Tagessieg?
Im Kampf um den Tagessieg hat Tina Maze beste Karten. Auf die Zweite Nadia Fanchini hat die slowenische Olympiasiegerin bereits eine halbe Sekunde Vorsprung. Das Podium sollte auch für die beiden Österreicherinnen Fenninger und Zettel in Reichweite sein. Auf die Drittplatzierte Lara Gut fehlen nur etwa zwei Zehntel.

16:17 Willkommen zurück!
In etwa 15 Minuten startet der zweite Durchgang beim Riesenslalom in Åre. Für die Gesamtweltcupführende Maria Höfl-Riesch geht es gleich um Schadensbegrenzung. Aktuell würde sie im Vergleich zu Anna Fenninger und zur nach dem ersten Lauf führenden Tina Maze viele Punkte verlieren. Vielleicht kann sie sich ja noch ein paar Plätze nach vorne schieben.

14:42 Der zweite Lauf startet um 16.30 Uhr
Damit ist der erste Lauf jetzt beendet. Tina Maze führt mit deutlichem Vorsprung vor Nadia Fanchini und Lara Gut. Viktoria Rebensburg ist auf Platz zehn beste Deutsche. Maria Höfl-Riesch ist zunächst nur 15. und muss jetzt im zweiten Lauf angreifen. Denn wenn sie sich nicht verbessert, werden Anna Fenninger und Tina Maze jede Menge Punkte im Gesamtweltcup aufholen. Um 16.30 Uhr geht es weiter. Bis später!

14:37 Barbara Wirth (GER)
Genau wie Simona Hösl scheidet auch Barbara Wirth kurz vor dem Ziel aus. Die Zeit hätte aber auch nicht für den zweiten Lauf gereicht.

14:35 Bernadette Schild (AUT)
Bernadette Schild ist die letzte Starterin für Österreich. Aber ein Platz unter den besten 30 ist jetzt schon in weite Ferne gerückt. Vier Sekunden Rückstand sind aktuell Minimum. Schild hat sogar deren fünf.

14:32 Andrea Fischbacher (AUT)
Gleiches gilt für Andrea Fischbacher, die als 42. bereits nach einem Durchgang für heute Feierabend hat.

14:31 Stephanie Brunner (AUT)
Auch für Stephanie Brunner ist das Rennen schon früh gelaufen. Ihr Rückstand ist bei der ersten Zwischenzeit bereits zu groß und auf Rang 40 verpasst sie den zweiten Durchgang deutlich.

14:28 Wendy Holdener (SUI)
Für Wendy Holdener aus der Schweiz besteht zumindest noch eine theoretische Chance auf den zweiten Lauf. Als 29. muss sie jetzt aber mächtig zittern.

14:27 Simona Hösl (GER)
Leider werden wir Simona Hösl im zweiten Lauf nicht mehr sehen. Die 21-Jährige aus Berchtesgaden stürzt kurz vor dem Ziel.

14:23 Kampf um den zweiten Lauf
Jetzt geht es nur noch um den zweiten Durchgang. Die Starterinnen jetzt brauchen unbedingt Weltcup-Punkte, um höhere Startnummern zu bekommen. Wir bleiben natürlich am Rennen dran und warten noch auf zwei deutsche Fahrerinnen.

14:21 Ramona Siebenhofer (AUT)
Ramona Siebenhofer scheint fast mit angezogener Handbremse zu fahren. Viel zu ängstlich fährt sie um die Tore und ihr Rückstand summiert sich auf über fünf Sekunden. Für den zweiten Lauf wird das sicherlich nicht reichen.

14:18 Ragnhild Mowinckel (NOR)
Die Norwegerin Mowinckel ist die erste Fahrerin, die ausscheidet. Sie bekommt einen Schlag ab und landet im Schnee.

14:16 Kajsa Kling (SWE)
Kajsa Kling hat ein Heimspiel. Denn sie kommt hier aus Are. Das hilft ihr heute aber auch nicht wirklich weiter. Trotz lautstarker Unterstützung reicht es nur zu Platz 20.

14:14 Manuela Mölgg (ITA)
Schau an, es geht doch! Nach langer Zeit sehen wir wieder eine gute Fahrt. Manuela Mölgg zeigt, dass auch jetzt noch eine ordentliche Zeit möglich ist. Die Italienerin liegt jetzt zeitgleich mit Viktoria Rebensburg auf Position zehn.

14:12 Stefanie Köhle (AUT)
So langsam muss jetzt auch um den zweiten Durchgang gezittert werden. Stefanie Köhle fährt nur auf Rang 24 und es kommen ja noch genug Fahrerinnen, die da noch schneller sein könnten.

14:11 Anne-Sophie Barthet (FRA)
Das ist jetzt schon ein sehr zähes Rennen. Keiner kommt auch nur in die Nähe der Top10. Die Französin Barthet reiht sich auf Platz 23 ein.

14:10 Marie-Pier Prefontaine (CAN)
Marie-Pier Prefontaine findet ebenfalls die richtige Linie nicht. Sie bekommt die Ski nicht unter Kontrolle und rutscht den Hang hinunter. Vier Sekunden Rückstand sind die Quittung.

14:07 Michaela Kirchgasser (AUT)
Auch Michaela Kirchgasser kann im Ziel nur mit den Schultern zucken. Allerdings lag es bei ihr nicht nur an der Piste. Sie war teilweise einfach zu weit weg von den Toren. Mehr als Platz 18 ist so nicht drin.

14:05 Nina Löseth (NOR)
Nina Löseth kann froh sein, dass sie das Ziel erreicht hat. In einer Kurve wird sie ausgehebelt und muss den Körper mächtig verdrehen, um das nächste Tor noch zu erwischen.

14:04 Tanja Poutiainen (FIN)
Die Zeitabstände werden nicht kleiner. Auch für Tanja Poutiainen kann es nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Aber bei der erfahrenen Finnin läuft es in dieser Saison einfach nicht rund. Lediglich Julia Mancusoo kann sie hinter sich lassen.

14:02 Julia Mancuso (USA)
Noch schlimmer erwischt es Julia Mancuso. Die Amerikanerin wird in einer Kurve ziemlich ausgehebelt und kann da nicht mehr viel ausrichten. Sie ist die erste Fahrerin, die sogar drei Sekunden langsamer als die Bestzeit ist.

14:01 Elisabeth Görgl (AUT)
Elisabeth Görgl zeigt sich ebenfalls unzufrieden mit ihrer Vorstellung. Auch ihr Rückstand ist bereits viel zu groß. Sie reiht sich ganz am Ende des Feldes ein.

13:59 Frida Hansdotter (SWE)
Auch Frida Hansdotter hat mit der immer weicher werdenden Piste zu kämpfen. Bei der ersten Zwischenzeit ist die Schwedin noch gut dabei. Aber im Ziel hat Hansdotter dann doch fast zwei Sekunden Rückstand.

13:57 Eva-Maria Brem (AUT)
Tina Maze wird jetzt nicht mehr von der Spitze verdrängen zu sein. Die Starterinnen haben jetzt nicht mehr die nötige Klasse und auch die Piste lässt eine Bestzeit nicht mehr zu. Eva Maria-Brem hält den Rückstand immerhin unter zwei Sekunden und schiebt sich auf Rang elf.

13:55 Dominique Gisin (SUI)
Auch die Abfahrtsolympiasiegerin kommt mit dem Kurs nicht zurecht. Sie scheint sich nach jedem Tor neu orientieren zu müssen. Das kann zu keiner guten Zeit reichen. Sie fällt noch hinter Maria Höfl-Riesch zurück.

13:53 Anemone Marmottan (FRA)
Vielleicht lässt die Piste jetzt auch ein wenig nach. Anemone Marmottan ist lange gut unterwegs, verliert im unteren Teil aber ohne erkennbaren Fehler nochmal eine halbe Sekunde. Immerhin reicht es noch für Platz acht.

13:52 Maria Höfl-Riesch (GER)
Leider läuft auch bei Maria Höfl-Riesch nicht viel zusammen. Schon bei der ersten Zwischenzeit ist sie eine Sekunde langsamer als Tina Maze und der Rückstand wächst bis zum Ziel immer weiter an. Es reicht nur für Platz elf. Da muss sie im zweiten Durchgang noch einiges aufholen. Ansonsten werden Anna Fenninger und besonders Tina Maze heute viele Punkte gutmachen können.

13:49 Marie-Michele Gagnon (CAN)
Marie-Michele Gagnon aus Kanada fährt dagegen viel zu abwartend und auf Sicherheit bedacht. So bekommt sie über zwei Sekunden Rückstand eingeschenkt. Hoffentlich macht es Maria Höfl-Riesch jetzt besser.

13:48 Nadia Fanchini (ITA)
Nadia Fanchini macht es sogar noch besser als ihre Teamkollegin. Sie probiert es mit einer sehr aggressiven Fahrt und das Risiko wird belohnt. Nur etwa eine halbe Sekunde ist sie langsamer als Maze und das reicht für den zweiten Platz.

13:46 Federica Brignone (ITA)
Federica Brignone zeigt, dass hier noch etwas möglich ist. Zwar liegt auch die Italienerin weit hinter Tina Maze zurück, aber mit einer beherzten Fahrt schiebt sich Brignone noch auf Rang vier. Damit kann sie zufrieden sein.

13:45 Viktoria Rebensburg (GER)
Auch Viktoria Rebensburg kommt heute leider nicht wirklich gut zurecht. Immer wieder fährt sie zu aufrecht und verdreht den Körper. Im Vergleich zu Maze verliert sie über eine Sekunde. Das war zu wenig.

13:42 Mikaela Shiffrin (USA)
Die beste Slalom-Fahrerin der Saison wird bei diesem Riesenslalom nichts mit dem Sieg zu tun haben. Das lässt sich schon nach dem ersten Lauf sagen. Denn Mikaela Shiffrin baut im oberen Teil einen großen Fehler ein und den großen Rückstand wird sie im zweiten Lauf nicht aufholen können.

13:41 Jessica Lindell-Vikarby (SWE)
Auch Lindell-Vikarby wirkt bei ihrem Heimspiel etwas gehemmt. Sie investiert viel in die Linie und muss ihre Ski sehr hart einsetzen. Immerhin kann sie im unteren Teil noch etwas aufholen und es reicht noch zum dritten Platz.

13:39 Anna Fenninger (AUT)
Anna Fenninger muss jetzt im Duell mit Maria Höfl-Riesch einen guten Lauf vorlegen. Aber das gelingt heute nicht wirklich. Sie wird teilweise sehr weit rausgetragen. Eine Hundertstel ist sie langsamer als ihre Teamkollegin Kathrin Zettel. Wirklich geschockt dürfte Höfl-Riesch nach dieser Fahrt nicht sein.

13:37 Kathrin Zettel (AUT)
Kathrin Zettel kann da nicht ganz mithalten. Sie muss deutlich mehr in die Linie investieren als Maze und das geht auf Kosten der Geschwindigkeit. Zettel fällt noch hinter Gut auf Rang drei zurück.

13:35 Tina Maze (SLO)
Die Olympiasiegerin steht am Start. Kurioserweise hat Tina Maze in dieser Saison aber im Weltcup noch keinen Riesenslalom gewonnen. Das könnte sich heute ändern. Sie fährt die ganze Zeit auf Zug und trifft ohne Wackler die ideale Linie. Zeitweise ist sie eine Sekunde schneller als Gut unterwegs. Erst in den letzten Kurven verliert sie noch ein wenig. Aber für eine deutliche Bestzeit reicht es trotzdem.

13:33 Maria Pietilä-Holmner (SWE)
Vor eigenem Publikum sind die starken Schwedinnen natürlich besonders motiviert. Maria Pietilä-Holmner hat im oberen Teil allerdings eine längere Rutschphase drin und das kostet Tempo. Ihren Vorsprung aus den ersten Zwischenzeiten kann sie so nicht halten und sie bleibt deutlich hinter Gut zurück.

13:31 Lara Gut (SUI)
Lara Gut, die Seriensiegerin vom Saison-Beginn, hat aktuell mit einem Meniskusschaden im Knie zu kämpfen. Wirklich fit ist sie also nicht. Aber Gut beißt die Zähne zusammen und zeigt einen ordentlichen Lauf. Ein Fehler ist nicht zu erkennen. Mal sehen, was ihre Zeit wert ist.

13:26 Die Favoritinnen
Lara Gut wird das Rennen heute eröffnen. Die Schweizerin ist allerdings eher in den Speed-Disziplinen zu Hause. Zu den Favoritinnen muss man dagegen die beiden Schwedinnen Jessica Lindell-Vikarby und Maria Pietilä-Holmner zählen, die den Disziplin-Weltcup aktuell anführen. Neben Maze, Fenninger und Rebensburg, die Medaillengewinner in Sotschi, darf man auch die Olympiasiegerin im Slalom, Mikaela Shiffrin, nicht außer Acht lassen. Auch in den großen Toren ist die junge Amerikanerin gut unterwegs.

13:20 Fenninger und Zettel mit guten Chancen
Neben Anna Fenninger ruhen die Hoffnungen im österreichischen Team besonders auf Kathrin Zettel, die im Riesenslalom-Weltcup hinter Fenninger Platz fünf belegt. Außerdem für den ÖSV am Start sind Eva-Maria Brem, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Stefanie Köhle, Ramona Siebenhofer, Stephanie Brunner, Andrea Fischbacher und Bernadette Schild.

13:15 Das deutsche Team
Neben Höfl-Riesch sind heute drei weitere deutsche Damen am Start. Teamkollegin Viktoria Rebensburg könnte im Riesenslalom sogar die besseren Chancen haben als die Weltcup-Führende. Zwar bestand ihre Saison auch in ihrer Parade-Disziplin aus vielen Schwankungen. Aber mit der Bronze-Medaille aus Sotschi im Gepäck kann sie gestärkt die letzten Rennen angehen. Simona Hösl und Barbara Wirth werden versuchen mit hohen Startnummern den zweiten Lauf zu erreichen.

13:11 Kampf um den Gesamtweltcup
So langsam neigt sich die Saison ihrem Ende entgegen und besonders im Kampf um den Gesamtweltcup-Weltcup kann es noch spannend werden. Maria Höfl-Riesch führt im Klassement aktuell mit 157 Punkten Vorsprung vor der Österreicherin Anna Fenninger. Das sieht noch einigermaßen beruhigend aus. Aber Fenninger ist im Riesenslalom in dieser Saison deutlich höher einzuschätzen und könnte heute und morgen aufholen. Auch Riesenslalom-Olympiasiegerin Tina Maze ist noch nicht aussichtslos zurück.

13:04 Herzlich Willkommen!
Im schwedischen Åre stehen heute und morgen gleich zwei Riesenslalom-Rennen der Frauen hintereinander statt. Es gibt allerdings auch einiges aufzuholen. Denn der letzte Riesenslalom im Weltcup ist bereits über zwei Monate her.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal