Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Biathlon 2014 - Entscheidung Herren Olympische Winterspiele - Massenstart (15 km)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2014 - Entscheidung Herren Olympische Winterspiele - Massenstart (15 km)

24.02.2014, 16:02 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Emil Hegle Svendsen (NOR)

2. Martin Fourcade (FRA)

3. Ondřej Moravec (CZE)

4. Jakov Fak (SLO)

5. Evgeniy Garanichev (RUS)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

12:32 Fak 4., Schempp 13.
Die Überraschung des Tages ist des Slowene Jakov Fak, der mit zwei Schießfehlern Vierter wird. Dominik Landertinger kann mit Rang sieben zufrieden sein, während die deutsche Mannschaft eher enttäuscht sein wird. Als bester DSV-Läufer ist Simon Schempp 13.

12:30 Gold für Svendsen!
Aber das reicht nicht! Der Norweger holt Gold, während sich Martin Fourcade mit Silber zufrieden geben muss. Ondrej Moravec bejubelt derweil seine Bronzemedaille.

12:28 Svendsen attackiert!
Emil Hegle Svendsen geht das Risiko und zieht innen vorbei. Aber Martin Fourcade gibt am Ende alles und bekommt den Ski noch nach vorne. Das gibt ein Fotofinish!

12:27 Svendsen oder Fourcade?
Der Norweger hängt in Fourcades Windschatten. Die Beiden kommen ins Stadion und noch scheint alles offen. Wer hat jetzt noch mehr Körner im Tank?

12:26 Moravec stolpert am Anstieg
War es das schon für Ondrej Moravec? Nach einem völlig unnötigen Stolperer liegt der Tscheche klar zurück und wird heute wohl kein Gold mit nach Hause nehmen.

12:24 Moravec geht als Erster in den letzten Anstieg
Svendsen gilt bei einer Entscheidung im Schlusssprint als Favorit. Dementsprechend muss die Taktik des Franzosen und des Tschechen sein, das Tempo hochzuhalten und sich rechtzeitig entscheidend abzusetzen. Bisher hängen aber alle drei Athleten wie Kletten aneinander.

12:22 Schempp holt sich Selbstvertrauen
Mit null Fehlern in beiden Stehendanschlägen hat sich Simon Schempp auf Platz zehn nach vorne geschoben und kann damit unterm Strich zufrieden in die Staffeln gehen.

12:21 Fourcade macht's!
Bjørndalen ist raus! Vier Strafrunden kann nicht einmal mehr er aufholen. Ganz anders Martin Fourcade! Der Franzose schießt verdammt gut und geht mit vier Sekunden Vorsprung auf Ondrej Moravec und Emil Hegle Svendsen in die letzte Runde. Diese drei machen das Podest unter sich aus!

12:19 Landertinger derzeit 13.
Die Österreicher spielen bei diesem Rennen keine Rolle. Dominik Landertinger ist als 13. bisher der Beste, während Eder und Sumann komplett abgeschlagen liegen.

12:17 Fourcade ist dran
Martin Fourcade hat das Unglaubliche geschafft und sich an das Spitzentrio geheftet. Und Bjørndalen? Der ewige Norweger hat seit dem dritten Schießen ebenfalls bereits zehn Sekunden aufgeholt. Vor dem letzten Anschlag ist noch alles möglich!

12:16 Le Guellec mit gutem Rennen
Neben Svendsen und Moravec ist nur der Kanadier Le Guellec fehlerfrei geblieben. Er muss auf die Fehler der anderen hoffen, denn seine Laufleistung wird gerade bei diesem Antritt von Bjørndalen nicht für eine Medaille reichen.

12:13 Lesser und Schempp eine Minute zurück
Gleich zwei Fehlschüsse leistet sich Erik Lesser und fällt damit gleich fünfzehn Plätze zurück! Das ist bitter für die deutsche Goldhoffnung. Neuer Vierter ist der Norweger Ole Einar Bjørndalen, der trotz zwei Strafrunden bereits als Elfter an den Schießstand ging und Gas gibt wie bekloppt!

12:11 Svendsen vor Moravec und Fourcade
Was ist denn hier los? Von den ersten zehn Läufern bleiben bloß Svendsen, Moravec und Fourcade fehlerfrei. Und genau so setzt sich jetzt auch das neue Führungstrio zusammen.

12:09 Verfolger holen auf
Die Verfolgergruppe um Evgeniy Garanichev und Anton Shipulin hat den Rückstand bereits von 22 auf 15 Sekunden verringert. Russisches Gold ist also weiterhin möglich. Auch Arnd Peiffer ist knapp 30 Sekunden hinter den Führenden und damit noch nicht abgeschlagen.

12:06 Svendsen super - Lesser knapp dahinter
Emil Hegle Svendsen kommt ohne Fehler aus dem zweiten Liegendschießen. Weil der sich Norweger viel Zeit lässt, ist sein Vorsprung vor Jean-Philippe Le Guellec hauchdünn. Der Kanadier muss allerdings um den Anschluss an die Führenden kämpfen. Zu diesen zählen neben Svendsen noch Jean Guillaume Beatrix aus Frankreich, der Tscheche Ondrej Moravec und Erik Lesser. Der deutsche stellt seine Nervenstärke wieder unter Beweis und ist auf Medaillenkurs!

12:02 Fourcade mit 40-Sekunden-Packung
Eine weitere Goldmedaille von Martin Fourcade wäre zum jetzigen Zeitpunkt eine Sensation. Der Franzose zählt zwar zu den stärksten Biathleten der Welt, aber 40 Sekunden sind eigentlich zu viel.

12:01 Zwei Russen in Spitzengruppe
Ein Quartett hat sich abgesetzt, wenn auch nur um drei Sekunden. Neben Svendsen, Garanichev und Shipulin ist auch der Slowene Jakov Fak fehlerfrei aus dem ersten Anschlag gegangen. Sollte sich Fak dauerhaft vorne halten, wäre das die erste Überraschung des Tages.

11:56 Shipulin führt nach erstem Schießen
Es wird laut im Laura Biathloncenter! Anton Shipulin zieht voll durch und geht als neuer Führender in die zweite Runde. Arnd Peiffer und Erik Lesser bleiben fehlerfrei. Dagegen patzt Martin Fourcade einmal. Ole Einar Bjørndalen hat nach gleich zwei schwarzen Scheiben wohl keine Chance mehr.

11:53 Norwegisches Trio macht das Tempo
Johannes Thingnes Bø, Ole Einar Bjørndalen und Emil Hegle Svendsen laufen jetzt zu dritt an der Spitze und wollen Martin Forucade sowie Titelverteidiger Evgeny Ustiugov abhängen. Die Beiden hängen am Ende des Feldes und vor allem der Russe hat zu kämpfen.

11:49 Smith verliert Ski
Früh raus ist Nathan Smith. Nach dem Skiverlust kann der Kanadier zwar noch weiterlaufen, aber heute sicherlich nicht mehr für eine Überraschung sorgen.

11:47 Lesser mit gutem Start
Gemeinsam mit Emil Hegle Svendsen macht Erik Lesser gleich zu Beginn alles richtig. Er setzt sich an die Spitze und verhindert dadurch das Hauen und Stechen im Mittelfeld.

11:44 Es geht los!
Auch für die Athleten ist die ständige Verschiebung natürlich nicht einfach. Aber die Anspannung der vergangenen Tage weicht nun - die Läufer gehen an den Start!

11:42 Schnee ist vorhanden
An den Temperaturen liegt es heute jedenfalls nicht. Bei null Grad ist genügend Schnee vorhanden. Eigentlich ist alles angerichtet. Ein weiteres gutes Zeichen ist die Ankunft der Kampfrichter.

11:40 Österreichisches Trio am Start
Eine Silbermedaille hat Dominik Landertinger schon. Nach dem Erfolg im Sprint soll dem 25-Jährigen auch der Massenstart Glück bringen. Auch Simon Eder kann an einem guten Tag vorne mitlaufen, während Christoph Sumann nicht mehr die Form von früher besitzt.

11:34 Lesser mit Siegchance
Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Erik Lesser. Der 25-Jährige hat rechtzeitig zu den Spielen von Sotschi seine Topform ausgepackt und darf in der vordersten Reihe Start. Simon Schempp und Arnd Peiffer komplettieren das Team von Uwe Müßiggang.

11:30 Breites Feld an Medaillenkandidaten
Daneben wird das russische Quartett um Evgeniy Garanichev und Anton Shipulin vor heimischem Publikum alles geben. Auch das tschechische Duo Ondrej Moravec/Jaroslav Soukup zählt zum erweiterten Favoritenkreis. Weil alle gleichzeitig starten, sind neben einer überzeugenden Laufleistung vor allem Nerven aus Stahl nötig.

11:20 Start verschiebt sich um 15 Minuten
Wegen Nebels muss der Start nach hinten verschoben werden. Neuer Start: 11:45 mitteleuropäischer Zeit.

11:10 Fourcade als Favorit - Norweger mit Dreien
Der Franzose Martin Fourcade geht nach seinen dominanten Siegen in Verfolgung und Einzel als Favorit in den Massenstart. In der ersten Gruppe mischt auch Ole Einar Bjørndalen mit. Der Norweger will seine Chance nutzen und mit der achten Goldmedaille der erfolgreichste Winter-Olympionike aller Zeiten werden. Stellt sich ihm ausgerechnet Teamkamerad Emil Hegle Svendsen in den Weg? Als dritter Starter des erfolgsverwöhnten vorwegischen Teams geht Johannes Thingnes Bø in die Loipe.

10:19 Nun aber wirklich: Um 11.30 Uhr geht's los!
Nach mehrfachem Verschieben scheint die Sache klar zu sein. Dem Wetter hier im Kaukasus ist zwar in den letzten Tagen nicht zu trauen, aber momentan sieht es so aus, als kann es in einer Stunde losgehen. Die Vorfreude steigt!

06:55 Neuer Start: 12:30 Uhr!
IBU und IOC haben sich auf einen Termin geeinigt. Das Rennen soll nun um 12:30 Uhr deutscher Zeit über die Bühne gehen. Das sollte dem Nebel genug Zeit geben, sich zu verziehen. Wir melden uns pünktlich zum Rennen zurück. Bis gleich!

06:39 Willkommen zum zweiten Versuch!
Guten Morgen und herzlich willkommen zurück in Sotschi und dem Massenstart der Biathleten. Leider macht uns das Wetter auch heute einen Strich durch die Rechnung. Der Nebel hat sich über Nacht nicht verzogen und lässt einen Start um 7 Uhr nicht zu. Wann es endlich losgehen soll, steht in den Sternen.

16:32 Rennen abgesagt! Neuer Termin: Montag 7 Uhr!
Das war's! Hier geht heute absolut gar nichts mehr. Der Nebel liegt immer noch wie ein dichter Schleier über dem Schießstand und der Strecke und lässt kein regelkonformes Rennen zu. Soeben haben die Veranstalter mitgeteilt, dass der Massenstart am morgigen Montag um 7 Uhr deutscher Zeit nachgeholt wird.

15:51 START AUF 17 UHR VERSCHOBEN!
Nichts geht mehr! Binnen Minuten hat sich eine dichte Nebeldecke über das Stadion und den Kurs gelegt. Die Sichtweite beträgt einen gefühlten Meter. So kann hier natürlich kein Rennen stattfinden. Die Organisatoren haben reagiert und soeben mitgeteilt, dass der Start auf 17 Uhr verlegt wurde. Drücken wir die Daumen, dass sich der Nebel bis dahin verzieht.

15:48 Duell der Titanen
Der Fokus der Kameras richtet sich aber voll und ganz auf das Duell zwischen Martin Fourcade und dem Norweger Emil Hegle Svendsen. 16 Weltmeistertitel, sechs olympische Medaillen und drei Weltcup-Gesamtsiege gehen auf das Konto des Duos. Es würde wohl niemanden wundern, wenn einer von beiden auch heute ganz oben auf dem Podest steht.

15:46 Drei Deutsche kämpfen um Edelmetall
Im Einzelstart reichte es für Erik Lesser nach einem tollen Rennen zum zweiten Platz. Sollte der 25-Jährige am Schießstand heute ähnlich auftrumpfen, ist eine zweite Medaille im Bereich des Möglichen. Gleiches gilt für Simon Schempp, der in der Verfolgung von Sotschi immerhin Sechster wurde. Die große Unbekannte im deutschen Team ist Arnd Peiffer. Der 26-Jährige konnte bisher nicht überzeugen und will sein Können im Massenstart unter Beweis stellen.

15:43 Fourcade triumphiert bei Generalprobe
In dieser Saison hat bisher erst ein Massenstart stattgefunden. Das Rennen in Oberhof entschied Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade vor den heute nicht startenden Alexey Volkov (RUS) und Tarjei Bø (NOR) für sich. Erik Lesser wurde damals 20., Simon Schempp landete auf Rang 22.

15:39 Willkommen zum Massenstart der Herren!
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Einzelrennen der Herren! Nach Sprint, Verfolgung und Einzel steht gleich ab 16 Uhr der Massenstart auf dem Programm. 30 Läufer gehen den Start, 27 gehen leer aus!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal