Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Live-Ticker: Ski Langlauf 2014 - Viertelfinale Herren Olympische Winterspiele - Sprint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Ski Langlauf 2014 - Viertelfinale Herren Olympische Winterspiele - Sprint

24.02.2014, 16:02 Uhr

Aktuelles Ergebnis:

1. Ola Vigen Hattestad (NOR)

2. Anton Gafarov (RUS)

3. Nikita Kriukov (RUS)

4. Calle Halfvarsson (SWE)

5. Nikolay Chebotko (KAZ)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

13:35 1. Viertelfinale
Ist das locker! Hattestad schlendert mit einem Riesenvorsprung gen Ziel und überquert die Linie mit einem komfortablen Vorsprung. Genauso lässig lässt Kriukov das Rennen auslaufen. Auch der Russe kann alle Angriffe der Verfolger abwehren und genießt die letzten Meter vor "seinen" Fans.

13:34 1. Viertelfinale
Hattestad greift im Anstieg an und will eine Lücke reißen. Nicht mit Nikita Kriukov. Der Russe beißt sich fest und lässt den Norweger nicht ziehen. Auch der Schwede Halfvarsson hängt noch dran.

13:33 1. Viertelfinale
Es wird fleißig gebummelt. Die Runde ist mit fast zwei Kilometern ungewöhnlich lang und bietet den Herren sogar eine Möglichkeit zum Verschnaufen. Dementsprechend taktisch geht es in diesem ersten Lauf zu.

13:31 1. Viertelfinale
Ola Vigen Hattestad sollte in diesem ersten Lauf leichtes Spiel haben. Der Norweger war in der Qualifikation der mit Abstand Schnellste und ist der Mann, an dem sich die anderen fünf orientieren müssen.

13:21 Der Modus:
Die 30 Schnellsten der Qualifikation ermitteln gleich in fünf Viertelfinals die zwölf Halbfinal-Teilnehmer. Die ersten beiden eines jeden Laufs stehen automatisch in der Vorschlussrunde, dazu ziehen die beiden Zeitschnellsten über die Lucky-Loser-Wertung in das Halbfinale ein.

13:18 Österreicher in Top-Form
Pünktlich zum Saisonhöhepunkt haben die ÖSV-Läufer Harald Wurm und Bernhard Tritscher ihre Topform erreicht. Nach einer starken Quali werden sie sich insgeheim Chancen auf die Finalteilnahme ausrechnen. Die Schweizer setzen indes voll und ganz auf Dario Cologna, der nach seiner langen Verletzung zumindest in den Distanzrennen zum Schrecken der Norweger und Russen geworden ist.

13:10 Tscharnke übersteht die Vorausscheidung
Auch Tim Tscharnke musste bis zuletzt um seine Viertelfinal-Teilnahme bangen. Letztendlich qualifizierte er sich als 28. mit Ach und Krach aber doch noch für die Runde der besten 30. Die Chancen auf eine Medaille tendieren allerdings gen Null. Sein Ziel wird und muss das Erreichen des Halbfinals sein.

13:04 Peinliches Aus überschattet die Quali!
Mit dem Wunsch nach einer Medaille und als Führender der Weltcup-Sprintwertung war Josef Wenzl nach Sotschi gereist. Zumindest der Traum vom Edelmetall ist ausgeträumt. Der erfolgreichste Sprinter des Winters scheiterte an der Qualifikationshürde von 3:37,88 Minuten und fiel als 31. aus dem Hauptfeld der schnellsten 30 heraus. Ohne Wenn und Aber, das ist eine Blamage für den ambitionierten DSV-Sprinter.

12:19 Herzlich willkommen zum Sprint-Finale der Herren!
Hallo und herzlich willkommen zur Entscheidung im Freistil-Sprint. Die Damen legen vor, für die Herren schlägt ab ca. 13:30 Uhr die Stunde der Wahrheit. In insgesamt fünf Viertelfinals streiten sich die 30 qualifizierten Läufer um die zehn Plätze in der Vorschlussrunde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal