Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: Erzgebirge Aue - 1. FC Köln live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Aue - Köln 2:2

28.02.2014, 20:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Sylvestr (12.)

2:0 Löning (69.)

2:1 Halfar (83.)

2:2 Halfar (88.)

01.03.2014, 13:00 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 12.000

Und das war es aus dem Erzgebirge. Ab 15.15 Uhr geht es bei uns weiter mit den Samstagsspielen der Ersten Liga. Viel Spaß auch dabei!

Erzgebirge Aue verschenkt hier zwei Punkte gegen Spitzenreiter Köln, trotzdem feiern die Fans ihre Mannschaft für eine erneut engagierte Leistung. Nach 82 Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber, die dem Kontrahenten scheinbar den Nerv gezogen hatten. Doch Halfar mit zwei Distanzschusstoren rettete dem FC doch noch einen Punkt, der insgesamt glücklich ist, aufgrund der Spielanteile aber sicher in Ordnung geht.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Aue und Köln trennen sich dann doch noch Unentschieden.

90. Minute:
Auf der anderen Seite Bröker mit einme Schuss aus der Drehung, den Männel diesmal sicher pariert.

90. Minute:
Noch ein Konter von Aue, Kocer geht links am oder im Strafraum zu Boden. Schiri Wingenbach zeigt sofort an: Weiterspielen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt. Köln will jetzt den Dreier.

90. Minute:
Erinnerungen an ein legendäres 3:2 der Kölner in Sandhausen werden wach, da drehte der FC ein schon verloren geglaubtes Spiel auch noch in der Schlussphase.

89. Minute:
auswechslung Zlatko Janjic kommt für Frank Löning ins Spiel

89. Minute:
Zwei Tore von Halfar in einem Spiel - es sind die ersten überhaupt für den Mittelfeldmann in dieser Saison.

88. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:2 durch Halfar. Wieder ein Distanzschuss, diesmal flach. Der Ball schlägt rechts unten ein, Männel war da auch die Sicht verdeckt. Doch da wäre er wohl sowieso nicht dran gekommen.

87. Minute:
Hoch und weit - so spielt es Aue jetzt. Nur, dass vorne keiner mehr ist, der die Bälle bekommen könnte.

86. Minute:
Plötzlich wackelt Aue, die Gastgeber hatten den Sieg wohl schon als eingetütet betrachtet. Das wird noch mal richtig interessant hier.

85. Minute:
gelb Helmes meckert nach einem Freistoßpfiff gegen seine Mannschaft und wird dafür verwarnt.

84. Minute:
chance Maroh links am Fünfer ganz frei nach dem Freistoß der Kölner aus dem rechten Mittelfeld. Doch der Abwehrspieler setzt den Ball links vorbei.

84. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

83. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 2:1 durch Halfar. Ein Gewaltschuss bringt doch noch den Anschluss. Halfar zieht aus 24 Metern mit links ab und jagt den Ball über den vielleicht etwas zu weit vor dem Tor postierten Männel unter die Latte.

82. Minute:
Aue in der virtuellen Tabelle jetzt sogar Neunter - vor 1860 München.

80. Minute:
Zehn Minuten noch. Köln rennt weiter an, aber ohne den rechten Glauben daran, dass hier noch was gehen könnte. Die letzte dicke Torchance gab es vor über 20 Minuten.

78. Minute:
Tabellerarisch ist das alles noch nicht brenzlig für Köln, von den Verfolgern kommt noch keiner wirklich dicht heran an Platz eins. Aber irgendwann muss der FC dann natürlich auch wieder regelmäßig gewinnen, sonst wird es noch mal eng in Sachen Aufstieg.

77. Minute:
Kocer zieht einen Freistoß von rechts mit links scharf vor das Kölner Tor, Horn klärt mit den Fäusten.

77. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

76. Minute:
auswechslung Bard Finne kommt für Slawomir Peszko ins Spiel

75. Minute:
Eine Viertelstunde noch. Hat Köln noch etwas im Köcher? Im Moment lassen die Gästespieler so ein bisschen die Köpfe hängen.

74. Minute:
Helmes im 16er mit der Schusschance, aber das ist dann fast eine Rückgabe zu Männel, der im Nachfassen den Ball sichert.

73. Minute:
User "Eddy" fragt, ob Köln nur Pech hat oder einfach die zündenden Ideen fehlen? Tatsächlich eher Letzteres. Das ist für einen Tabellenführer zu wenig und die Führung für Aue ist insgesamt nicht unverdient.

72. Minute:
auswechslung Fabian Müller kommt für Mike Könnecke ins Spiel

71. Minute:
Bröker mit Flanke von rechts. Ujah kommt im Fünfer nicht richtig dran und fällt dann auch noch auf Männel. Aues Torwart nimmt die folgende Behandlungspause gern in Kauf.

70. Minute:
Nun flippen sie hier aus im Erzgebirge. 2:0 gegen den Tabellenführer. 31 Punkte und der Sprung auf Rang zehn winken.

69. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:0 durch Löning. Klasse-Elfer von Löning, der den Ball mit links rechts unten versenkt. Vom Innenpfosten springt der Ball über die Linie. Horn, der die richtige Ecke ahnt, ist chancenlos.

69. Minute:
gelb Gelb für Dominik Maroh

68. Minute:
elfer Elfmeter für Aue! Konter der Gastgeber, Sylvestr dringt rechts in den 16er ein und wird dort von Maroh gelegt. Klare Sache.

66. Minute:
Alle Auer Spieler arbeiten, auch die Stürmer laufen viel und sind hinten präsent. Wie viel Kraft bleibt da noch für die Schlussphase?

64. Minute:
Könnecke steigt ungestüm gegen Peszko ein, aber der bisher souveräne Schiedsrichter belässt es weiter bei Ermahnungen. Noch hat Wingenbach hier keine Karte gezeigt, trotz hoher Spielintensität.

63. Minute:
Eckball nun wieder durch Helmes. Doch nach der Hereingabe von links schiebt Maroh - Schiri Wingenbach pfeift Stürmerfoul gegen Köln.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

61. Minute:
auswechslung Oliver Schröder kommt für Rico Benatelli ins Spiel

61. Minute:
Noch mal Halfar, diesmal mit einer hohen Eckballvariante. Peszko kommt links am Fünfer dran, köpft den Ball allerdings deutlich vorbei.

60. Minute:
ecke Halfar diesmal mit der Ecke, immerhin springt gleich noch eine weitere für den FC heraus.

60. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

59. Minute:
Aue mit Platz und einer Flanke durch Könnecke von rechts, die kommt aber viel zu schwach. Köln kann gleich wieder umschalten.

58. Minute:
chance Nächste Chance für die Gäste. Lehmann mit einem Flachschuss aus 17 Metern, der nur knapp links unten am Tor vorbeigeht.

57. Minute:
Der Druck der Kölner nimmt erwartungsgemäß zu, Aue braucht da ab und zu Entlastung. Im Moment verlieren die Gastgeber aber die Bälle im Vorwärtsgang zu schnell.

56. Minute:
chance Kopfball von Ujah, der nach Flanke von rechts durch Bröker aus sechs Metern frei zum Abschluss kommt. Männel hat Mühe und wohl auch ein bisschen Glück, dass ihm der Ball bei der Parade nicht unter dem Körper hinweg über die Linie rutscht.

55. Minute:
Helmes diesmal mit dem Freistoß von links, Aue klärt und kann dann kontern, spielt das aber letztlich viel zu überhastet.

55. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

54. Minute:
Köln auf der Suche nach Lücken in der Auer Defensive. Im Moment aber noch ohne Rezept, mehr als ein paar ungenaue Flanken springen nicht heraus.

53. Minute:
Gruseliger Freistoß von Helmes, der den Ball aus dem Mittelfeld weit über das Tor flankt.

52. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

51. Minute:
Keine Ecke übrigens danach für Aue. Eindeutiger ging es eigentlich kaum.

50. Minute:
chance Große Chance für Aue nach der Ecke von links. Benatelli bringt den Ball herein, Paulus köpft Richtung Tor, wo Sylvestr steht und aus kurzer Distanz an Horn scheitert.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

48. Minute:
Gegen Kaiserslautern geriet Aue hier vor zwei Wochen nach der Pause gewaltig unter Druck, stand sehr tief und hatte am Ende auch eine Menge Glück. Kann so etwas zweimal gut gehen?

46. Minute:
chance Nach der Ecke von links verschätzt sich Männel erst, hält dann aber einen Kopfball von Maroh wieder stark.

46. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

46. Minute:
Köln damit jetzt viel offensiver aufgestellt, mit Ujah, Bröker und Helmes stehen nun praktisch drei Stürmer auf dem Feld.

46. Minute:
Keine Wechsel bei Aue.

46. Minute:
auswechslung Thomas Bröker kommt für Yannick Gerhardt ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Anthony Ujah kommt für Marcel Risse ins Spiel

46. Minute:
Zwei Wechsel bei den Gästen:

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Aue. Diesmal hat Köln angestoßen.

Ansehnliches Spiel in Aue. Die Gastgeber werfen wie schon zuletzt daheim gegen Kaiserslautern alles in die Waagschale und versuchen den eigentlich übermächtigen Gegner niederzukämpfen. Das funktioniert bisher ziemlich gut, zumal Slyvestr erneut sein Tor gemacht hat. Köln hatte zwei gute Chancen, insgesamt ist beim Tabellenführer der Zweiten Liga aber noch viel Luft nach oben. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, es dürfte spannend werden!

45. Minute:
schiri Das war es dann im Erzgebirge. Aue führt 1:0 zur Pause gegen Köln.

45. Minute:
Noch ein Schuss von Kocer mit links aus halbrechter Position. Der Ball geht allerdings ein gutes Stück über das Kölner Tor.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in dieser ersten Hälfte.

44. Minute:
Den muss Peszko eigentlich machen. Er hält sich da anschließend auch die Hände vor das Gesicht. Glück für Aue.

43. Minute:
chance Fast das 1:1! Gerhardt dringt rechts in den Strafraum, legt dann quer zum mitgelaufenen Peszko. Der braucht eigentlich nur noch einzuschieben, erwischt den Ball unter Bedrängnis aber nicht voll und setzt ihn aus acht Metern links daneben.

42. Minute:
ecke Die folgenden Ecke der Auer bringt nichts ein.

41. Minute:
chance Der Freistoß kommt von Luksik rechts aufs Tor, wo Horn zur Stelle ist und pariert. Guter Schuss, wenn der etwas platzierter kommt, kann es hier auch schon 2:0 stehen.

40. Minute:
Sylvestr kommt kurz vor dem Kölner Strafraum zu Fall. Hector protestiert, doch Schiri Wingenbach hat sich festgelegt: Freistoß für Aue aus guter Position 17 halbrechts.

39. Minute:
chance Und so spielt Aue. Männel mit Abschlag, Löning mit Kopfballverlängerung in den Lauf von Sylvestr. Der schießt dann aus 15 Metern mit links aus vollem Lauf drauf und zielt nicht so weit links vorbei.

37. Minute:
Schlussphase der ersten Hälfte. Aue führt weiter verdient, weil Köln die spielerischen Vorteile nicht gewinnbringend einsetzen kann.

35. Minute:
chance Beste Chance für den FC. Nach einer Helmes-Ecke von rechts kommt Maroh am Fünfer ziemlich frei zum Kopfball, scheitert jedoch an Männel, der mit starker Fußabwehr den Ausgleich verhindert.

35. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

34. Minute:
Aue spielt einfach, aber das sieht immer wieder ganz gut aus. Über rechts kombinieren sich die Gastgeber in den 16er der Kölner, wo Kocer dann aber zurücklegt auf Fink, statt selbst den Abschluss zu suchen. Und so können die Kölner en Schuss letztlich abblocken.

32. Minute:
Köln ratlos. Lehmann mit einem Pass aus dem Mittelfeld ins Nichts. So macht der Tabellenführer es dem Gegner doch ziemlich leicht - zumindest im Moment.

30. Minute:
Ecke durch Helmes von links, Männel fängt den Ball problemlos ab und leitet sofort den Konter ein. Aber da steht Sylvestr dann in der gegnerischen Hälfte im Abseits.

30. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

29. Minute:
Etwas mehr Ballbesitz für Köln inzwischen, wahrscheinlich werden es im Laufe des Spiels auch noch deutlich mehr als die aktuellen 55 Prozent werden.

28. Minute:
Auf der anderen Seite Helmes mit einem 19-Meter-Schuss aus dem Stand. Der Ball fliegt ein gutes Stück rechts oben über die Latte.

27. Minute:
Die Gastgeber spielen viel über die Außenbahnen und zögern nicht, von dort immer wieder zu flanken. So sind die Kölner immer wieder in der Defensive beschäftigt.

26. Minute:
Benatelli mit dem Freistoß von der linken Seite, Horn hat aufgepasst und pflückt den Ball sicher aus der Luft.

26. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

25. Minute:
Nach der Ecke köpfen die Kölner den Ball erst aus der Gefahrenzone, dann langt Halfar gegen Kocer aber noch einmal ordentlich hin und darf erleichtert sein, dass er da nicht mit Gelb verwarnt wird.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

24. Minute:
Nächster Freistoß von Luksik, diesmal folgt daraus eine Ecke für Aue.

24. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

23. Minute:
Aue bleibt aktiv. Klingbeil mit einer Flanke von rechts, die Kocer auf der anderen Strafraumseite für einen Volleyschuss nutzt. Der Ball kommt hart, aber nicht platziert vor das Tor - Köln klärt.

22. Minute:
chance Noch mal Risse, diesmal als Passgeber für Helmes. Der nimmt den Ball im 16er direkt, kommt aber nicht an Männel vorbei.

22. Minute:
Schuss von Risse aus 20 Metern. Männel packt im Nachfassen zu.

21. Minute:
Gut 20 Minuten sind vorbei. Aue führt - und das nicht unverdient. Die Erzgebirgler sind das bissigere Team, Köln muss mehr dagegen halten.

20. Minute:
Luksik wieder mit einem Freistoß, diesmal vom rechten Flügel. Der scharf geschossene Ball fliegt jedoch direkt über das Kölner Tor.

19. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

18. Minute:
Nicht schlecht. Nach flacher Hereingabe durch Brecko von rechts bringt Helmes den Ball mit der Hacke aus sechs Metern auf das Tor. Doch da steht Aues Männel genau richtig und hält ohne Mühe.

17. Minute:
Benatelli mit einem Freistoß für Aue vom linken Flügel, nach dem es vor dem Tor der Kölner allerdings nicht gefährlich wird.

17. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

16. Minute:
Wie gegen Kaiserslautern also ein frühes Tor für Aue durch Sylvestr. Können die Erzgebirgler das jetzt wieder mit dieser enormen Leidenschaft über die Zeit bringen?

15. Minute:
ecke Erste Ecke für Köln. Helmes bringt sie von rechts herein, der Ball kommt aber zu flach und ist deshalb schnell wieder aus dem Auer Strafraum heraus.

14. Minute:
Timo Horn musste nach dem Treffer kurz behandelt werden, weil er mit Wimmer zusammengerauscht war. Es geht aber zunächst einmal weiter beim FC-Keeper.

13. Minute:
Vorausgegangen war ein Ballverlust von Gerhardt im Mittelfeld. Und danach schalteten die Gastgeber blitzschnell um.

12. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 1:0 für Aue durch Sylvestr. Kocer bringt den Ball vom linken Strafraumeck flach vor das Tor. Da rutschen zwei Kölner und Sylvestr in den Ball, der Auer erwischt ihn und bugsiert ihn irgendwie an Horn vorbei ins Netz.

11. Minute:
Mal Tempo bei Köln. Peszko nimmt links Fahrt auf, flankt den Ball dann aber über das Tor ins Aus. Vielleicht sollte das auch ein Torschuss werden - in jedem Falle ging das mal gehörig daneben.

10. Minute:
Stürmer Patrick Helmes feiert heute übrigens seinen 30. Geburtstag. Klar, welches Geschenk er sich da wünscht.

9. Minute:
Weiter wenig zu sehen vom Tabellenführer. Das neue alte 4-2-3-1-System hat bisher noch nicht zu Torgefahr geführt.

8. Minute:
Freistoß für Aue aus dem rechten Mittelfeld. Luksik bringt den Ball mit links in den Strafraum, wo die Kölner klären können.

7. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

6. Minute:
Erster Torschuss des Spiels. Löning gibt ihn vom linken Flügel ab und der Ball kommt immerhin aufs Tor. Horn steht aber genau richtig und lässt sich nicht überraschen.

5. Minute:
Fünf Minuten sind gespielt, passiert ist noch nicht viel. Köln hält sich noch zurück, lässt den Gastgeber erst mal machen.

4. Minute:
Rund 2.500 Kölner Fans sind mit nach Aue gereist und präsentieren sich hier in teils schrillen Karnevalskostümen.

3. Minute:
Das Spiel in der Hinrunde endete übrigens mit einem klaren 4:1-Sieg der Kölner. Aue war damals ziemlich chancenlos. Mal sehen, wie es heute läuft.

2. Minute:
Eine erste Flanke der Gastgeber durch Könnecke von rechts. In der Mitte kommt Kocer aber nicht so richtig hoch und verpasst deswegen den Kopfball.

1. Minute:
Gute äußere Bedingungen. Die Sonne scheint, das Stadion ist gut gefüllt - kein Wunder, dass die Stimmung im Erzgebirge bestens ist.

1. Minute:
Der Ball rollt, Aue hat angestoßen.

Personell gibt es bei beiden Teams je eine Veränderung: Kocer ersetzt Miatke bei Aue und Peszko rückt bei Köln für Ujah in die Startelf. Und damit kann es dann auch gleich losgehen im Erzgebirgsstadion.

Beim FC kommt zwar noch keine Unruhe auf, aber die Stimmung am Rhein war in dieser Saison auch schon mal besser. Das ist Trainer Peter Stöger nicht entgangen, dennoch will er deshalb nicht schwarzmalen: "Man darf aber nicht übersehen, wie schwer es ist, in dieser Liga um den Aufstieg zu spielen. Das sehen ja auch die Mannschaften, die hinter uns stehen und keinen Boden auf uns gutgemacht haben", sagt Stöger und erwartet von seinen Spielern, dass sie sich "auf diese neue Situation einstellen". Und auswärts lief es mit drei Liga-Siegen in Folge zuletzt ohnehin gut bei den Kölnern.

Dennoch ist Aues Trainer Falko Götz gewohnt vorsichtig und sagt in Bezug auf den Gegner: "Mir wäre es lieber gewesen, sie hätten gegen Fürth gewonnen. Nun wollen sie das bei uns sicher wieder gutmachen." Kampflos werden sich die Erzgebirgler aber ganz sicher nicht ergeben, zumal das neue Sturmduo Sylvestr/Löning zuletzt stach: "Wir sind glücklich, dass wir im Angriff unberechenbarer geworden sind", sagt Götz und hofft heute auf weitere Treffer seiner Spitzen.

Der FC Erzgebirge Aue will heute dem nächsten Favoriten ein Bein stellen. Nach dem 1:0-Heimsieg vor knapp zwei Wochen gegen den 1. FC Kaiserslautern ist heute Spitzenreiter 1. FC Köln zu Gast im Lößnitztal. Die Kölner holten im neuen Jahr bisher nur vier Punkte aus drei Spielen, bei Aue waren es deren sieben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Erzgebirge Aue gegen den 1.FC Köln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal