Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga live: Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Dortmund - Nürnberg 3:0

28.02.2014, 20:03 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Hummels (51.)

2:0 Lewandowski (64.)

3:0 Mkhitaryan (83.)

01.03.2014, 15:30 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 80.645 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in München, wo Schalke zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18.15 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Borussia Dortmund schlägt den 1. FC Nürnberg am Ende verdient mit 3:0. Der BVB hat sich im zweiten Durchgang klar gesteigert. Die logische Konsequenz waren dann die Treffer durch Hummels, Lewandowski und Mkhitaryan. Dortmund macht mit diesem Dreier Boden im Rennen um Platz zwei gut. Nürnberg kann mit erhobenem Haupt die Heimreise antreten. Sie haben sich vor allem in der ersten Halbzeit teuer verkauft. Die Trauben hingen in Dortmund aber einfach einen Tick zu hoch.

90. Minute:
Schiri Dingert pfeift das Spiel pünktlich ab.

90. Minute:
Schmelzer flankt noch einmal von links. Lewandowski verspringt der Ball in der Mitte dann aber.

89. Minute:
24:4 Torschüsse - Das drückt die Überlegenheit der Dortmunder doch sehr klar aus.

87. Minute:
Hier ist jetzt natürlich die Messe endgültig gelesen. Die Dortmunder lassen den Ball locker durch die eigenen Reihen laufen.

86. Minute:
Sahin will auch nochmal. Sein Schuss aus 16 Metern wird dann allerdings geblockt.

85. Minute:
auswechslung Milos Jojic kommt für Henrikh Mkhitaryan ins Spiel

84. Minute:
Mkhitaryan hat seine gute Leistung jetzt auch noch mit einem Treffer gekrönt.

83. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Mkhitaryan erzielt das 3:0 für den BVB. Sahin zieht einen Ball lang auf Hofmann. Der spielt quer auf Mkhitaryan, der den Ball dann mit langem Bein und aus sieben Metern in die linke Ecke schiebt.

82. Minute:
Man hat jetzt den Eindruck, dass auch die Nürnberger hier nicht mehr an ein Wunder glauben. Man findet sich so langsam mit der Niederlage ab. Das Spiel plätschert ein wenig dahin.

81. Minute:
Hummels macht ein gutes Spiel. Er scheint wieder komplett fit zu sein.

80. Minute:
Hlousek flankt von der linken Seite. In der Mitte ist dann Hummels zuerst am Ball und schlägt ihn hinten raus.

79. Minute:
Sahin versucht es auch einmal aus der zweiten Reihe. Es bleibt beim Versuch...

78. Minute:
auswechslung Niklas Stark kommt für Mike Frantz ins Spiel

77. Minute:
chance Hlousek zieht aus spitzem Winkel ab. Weidenfeller ist in der kurzen Ecke und pariert den Ball.

77. Minute:
Mike Frantz ist angeschlagen. Es scheint, dass es bei ihm nicht mehr lange weiter geht.

75. Minute:
Der Ballbesitz der Nürnberger liegt immer noch bei gut 55%. Sie liegen aber trotzdem mit 0:2 hinten.

74. Minute:
Raphael Schäfer ist auf Seiten der Nürnberger klar der beste Mann. Beim BVB ist es Robert Lewandowski.

73. Minute:
chance Und die nächste Chance für den BVB. Mkhitaryan kommt in der Mitte nach einer Eingabe von rechts zum Abschluss. Schäfer reagiert wieder blitzschnell und wehrt den Ball ab.

72. Minute:
Lewandowski zeigt sich auch heute wieder in toller Spiellaune. Es ist fast überall zu finden.

71. Minute:
auswechslung Jonas Hofmann kommt für Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel

71. Minute:
Lewandowski zieht aus 14 Metern ab. Mit rechts setzt er den Ball weit über die Querlatte. Da war der Torjäger der Dortmunder in Rücklage geraten.

70. Minute:
Die BVB-Fans feiern ihre Mannschaft. In der Bundesliga wurden sie zuletzt ja nicht immer verwöhnt.

69. Minute:
Mit einem Anschlusstreffer könnte die Sache sogar noch einmal spannend werden...

68. Minute:
chance Die Ecke kommt von rechts rein. Frantz ist in der Mitte komplett frei. Aus sechs Metern setzt er den Kopfball aber einen Meter neben das Tor.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

68. Minute:
Drmic versucht es über die linke Seite. Gegen drei Mann läuft er sich da aber fest. Kein Durchkommen.

67. Minute:
Im Moment liegen die Dortmunder wieder auf Rang zwei in der Tabelle.

66. Minute:
Verbeek hat sich auf die Bank gesetzt. Das sieht schon ein wenig nach Resignation aus. Aber was soll er auch machen? Der BVB ist in dieser zweiten Halbzeit einfach zu stark.

65. Minute:
Das war jetzt sicherlich so etwas wie eine Vorentscheidung...

64. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 2:0 für den BVB. Nach einem Einwurf spielt Mkhitaryan den Ball am 16er quer auf Lewandowski. Der hat freie Bahn und schießt den Ball aus 16 Metern in die rechte Ecke. Schäfer ist chancenlos.

63. Minute:
Langer Ball auf Drmic. Schmelzer ist zur Stelle und köpft den Ball hinten raus. Das ist zu durchsichtig was der Club hier spielt.

62. Minute:
Die Nürnberger können sich einfach keine Chancen herausspielen. Selten, dass da mal ein Ball über mehr als vier Stationen läuft.

61. Minute:
auswechslung José Campaña kommt für Markus Feulner ins Spiel

60. Minute:
Der BVB ist jetzt näher am 2:0 als die Nürnberger am Ausgleich. Club-Coach Verbeek muss sich langsam etwas einfallen lassen.

59. Minute:
chance Und dann ist der Ball wieder im Netz der Nürnberger. Mkhitaryan hat getroffen. Der Treffer zählt aber nicht, weil Mkhitaryan beim Abspiel von Lewandowski im Abseits stand.

59. Minute:
Den fälligen Freistoß setzt Aubameyang aus 26 Metern über das Tor. Der war schwach geschossen.

57. Minute:
gelb Pogatetz räumt Lewandowski ab. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

55. Minute:
Die Führung für den BVB ist verdient. Sie sind jetzt klar die tonangebende Mannschaft.

54. Minute:
chance Die nächste Chance hat wieder der BVB. Aubameyang leitet eine Ball mit dem Kopf auf Mkhitaryan weiter. Der ist frei vor Schäfer, der den Kopfball dann aber wieder mit einer tollen Parade abwehren kann.

53. Minute:
Jetzt müssen die Nürnberger noch mehr investieren. Mit einem 0:0 wären sie sicherlich zufrieden gewesen.

52. Minute:
Das roch allerdings ein wenig nach Abseits. Lewandowski stand beim Freistoß wohl knapp drin.

51. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Hummels erzielt das 1:0 für den BVB. Sahin bringt einen Freistoß von links rein. Lewandowski steigt dann in der Mitte hoch und bringt den Kopfball aufs Tor. Schäfer wehrt cen Ball mit einem tollen Reflex zunächst ab. Hummels schaltet dann aber blitzschnell und drückt den Ball aus einem Meter über die Linie.

50. Minute:
Mkhitaryan hat sich verletzt. Er muss behandelt werden. Es geht aber wohl weiter für den Dortmunder.

49. Minute:
"michi" fragt nach der Leistung von Schiri Dingert. Der pfeift bislang gut. Er ist allerdings alles andere als ein Heim-Schiedsrichter.

48. Minute:
Von der rechten Seite zieht Mkhitaryan die Ecke auf den ersten Pfosten. Die Nürnberger können dann im zweiten Versuch klären.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

47. Minute:
Sokratis musste runter, weil seine Fersenverletzung wieder aufgebrochen war. Bei Pinola erfolgte die Auswechslung aus sportlichen Gründen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Christian Dingert hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es nach 45 Minuten zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Nürnberg. Die Gäste aus Franken hatten in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz. Mehr Chancen hatte aber der BVB. Die beste Möglichkeit bot sich allerdings dem Nürnberger Pekhart. Nach Fehlern von Sokratis und Hummels traf er aber in der 29. Minute nur den Pfosten. Trotz der Nullnummer haben die gut 80.000 Fans aber ein sehr gutes Spiel gesehene. Club-Coach Verbeek hatte seine Mannschaft mal wieder taktisch hervorragend eingestellt. Freuen wir uns auf eine spannende zweite Halbzeit. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Dingert pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Ecke der Dortmunder tritt Mkhitaryan von der rechten Seite. Hummels steigt in der Mitte hoch, setzt den Ball aber klar über die Latte.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

45. Minute:
gelb Feulner steigt hart ein und sieht die Gelbe Karte. Das war für ihn die Fünfte. Er muss in der nächsten Woche zuschauen.

44. Minute:
Die Dortmunder schaffen es weiterhin nicht in Schussposition zu kommen. Nürnberg verteidigt das sehr geschickt.

43. Minute:
Großkreutz wird steil geschickt. Wieder ist die Fahne oben - Abseits. Großkreutz war da zu früh gestartet.

42. Minute:
Schmelzer hat auf der linken Seite viel Platz. Den Pass bringt er dann aber nicht beim Nebenmann unter.

41. Minute:
Langer Ball auf Lewandowski. Schäfer ist weit aus seinem Tor geeilt und schlägt die Kugel hinten raus. Da hat der Keeper gut mitgespielt.

40. Minute:
Klopp ist nicht wirklich zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft. Sie tun sich auch richtig schwer.

39. Minute:
Sahin zieht einen Freistoß von links rein. Wieder kommt keiner so richtig an den Ball. Erneut ist Schäfer dann zur Stelle.

38. Minute:
Die Gäste haben immer noch knapp 60% Ballbesitz. Die beste Chance des Spiels hatten sie auch.

37. Minute:
Pinola und Sokratis waren wohl leicht angeschlagen und mussten deswegen runter.

36. Minute:
auswechslung Manuel Friedrich kommt für Sokratis ins Spiel

36. Minute:
auswechslung Emanuel Pogatetz kommt für Horacio Javier Pinola ins Spiel

35. Minute:
Schmelzer flankt aus dem Halbfeld in den 16er. Da geht Sahin hoch. Er trifft den Ball aber nicht richtig. Die Kugel landet so im Toraus.

34. Minute:
Großkreutz arbeitet wieder mit den Armen gegen Frantz. Dingert hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für den Club.

33. Minute:
Feulner ist im 16er und kommt zu Fall. Die Nürnberger fordern einen Elfer. Dingert winkt aber zurecht ab.

32. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. In der Mitte sind sich dann alle nicht ganz einig. Schließlich schnappt sich Schäfer die Kugel.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

32. Minute:
"BVB kicker" fragt, warum Reus nicht spielt. Der ist wegen der fünften Gelben Karte gesperrt.

30. Minute:
Die Dortmunder im Glück. Da sahen Sokratis und Hummels wirklich nicht gut aus.

29. Minute:
chance Sokratisund Hummels vertendeln einen Ball am eigenen 16er. Drmic reagiert blitzschnell und setzt Pekhart ein. Der ist frei vor Weidenfeller. Aus 15 Metern setzt er den Ball dann an den rechten Pfosten.

28. Minute:
Die Franken verschleppen immer wieder das Tempo ganz geschickt.

27. Minute:
Großkreutz arbeitet mit dem Ellenbogen gegen Frantz. Da hätte man durchaus auch Gelb zeigen können.

26. Minute:
Raphael Schäfer ist bislang ein guter Rückhalt seiner Mannschaft. Alles was aufs Tor kam, konnte der Kapitän der Nürnberger auch entschärfen.

24. Minute:
chance Mkhitaryan setzt sich links durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Ball verfehlt die lange Ecke nur um Zentimeter. Schäfer wäre da nicht mehr rangekommen.

23. Minute:
Nach Torschüssen steht es 4:0 für den BVB. Roman Weidenfeller hat bislang einen sehr ruhigen Nachmittag.

22. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. Pekhart klärt im eigenen Fünfer zu kurz. Mkhitaryan zieht dann aus dem Hinterhalt ab, aber sein Schuss wird noch geblockt.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

21. Minute:
chance Schmelzer hält aus 22 Metern mit links drauf. Schäfer hat rechtzeitig die Fäuste oben und wehrt den Ball ab.

20. Minute:
Der Ballbesitz der Nürnberger liegt jetzt sogar bei knapp 60%. Die Franken spielen das bislang hier richtig gut.

19. Minute:
Schmelzer verliert einen Ball am eigenen 16er. Er kann dann seinen Fehler aber im Duell mit Pekhart wieder ausbügeln.

18. Minute:
chance Lewandowski steckt einen Ball für Mkhitaryan durch. Der zieht dann aus halblinker Position ab. Schäfer ist auf dem Posten und pariert den Linksschuss.

17. Minute:
Schmelzer tickt den Ball kurz an und Lewandowski haut die Kugel dann in die Mauer. Da standen jetzt alle Nürnberger auf der Linie.

15. Minute:
Angha spielt den Ball zurück auf Schäfer. Dingert wertet das als Absicht und entscheidet auf indirekten Freistoß. Das sind nur fünf Meter Torentfernung.

14. Minute:
"bvb Chris" fragt, ob Hummels und Sokratis wieder komplett fit sind. Im Moment machen sie diesen Eindruck. Noch sind beide aber nicht so häufig gefordert worden.

13. Minute:
Lewandowski geht in der Mitte an zwei Mann vorbei und steckt das Leder dann geschickt für Aubameyang. Der ist aber zu früh gestartet und befindet sich so einen halben Meter im Abseits. Trotzdem: Eine ganz starke Aktion von Lewandowski.

11. Minute:
Plattenhardt schlägt einen langen Ball. Hummels ist dann aber vor Pekhart am Ball und klärt.

10. Minute:
Nürnberg hat sogar mehr Ballbesitz als der BVB. Momentan liegt der bei fast 56%.

9. Minute:
Die Nürnberger sind jederzeit in der Lage hier ein paar kleine Nadelstiche zu setzen. Sie schalten einfach blitzschnell um.

8. Minute:
Konter der Nürnberger. Drmic spielt den Ball aber zu spät ab. Hlousek wäre da völlig frei gewesen.

7. Minute:
"Cheesy" fragt wie viele Fans aus Nürnberg da sind. Das werden so gut 5.000 sein, die ihren Club hier unterstützen.

6. Minute:
Die Nürnberger müssen aufpassen. Der BVB wird stärker.

5. Minute:
Schmelzer geht links und legt den Ball dann in den Rücken der Abwehr. Aus 16 Metern zieht dann Piszczek ab. Er verfehlt das Tor aber um gut zwei Meter. Schäfer muss nicht eingreifen.

4. Minute:
chance Lewandowski legt den Ball herrlich für Mkhitaryan in die Gasse. Schäfer ist draußen und schnappt sich den Ball in letzter Sekunde. Da musste der Keeper Kopf und Kragen riskieren.

3. Minute:
Die Gäste beginnen sehr forsch. Die Franken scheinen sich einiges vorgenommen zu haben.

2. Minute:
Die Stimmung ist wie immer fantastisch. Die Erwartungen sind nach dem Sieg bei Zenit aber auch sehr groß.

1. Minute:
Erste Aktion der Gäste. Hlousek geht zum Kopfball hoch. Im Duell eins gegen eins kann er sich aber nicht durchsetzen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Dortmund. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 8°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Christian Dingert hat das Spiel freigegeben. Die Dortmunder stoßen an!

Im Hinspiel konnten die Nürnberger den Dortmundern zumindest einen Punkt abknöpfen. Am Ende stand es 1:1. Schmelzer und Nilsson hießen die Torschützen.

Rein statistisch gesehen sind die Nürnberger eigentlich chancenlos. In der Liga stand man sich 63 Mal gegenüber. Der BVB gewann davon 31 Duelle. Nürnberg war nur 13 Mal siegreich. In Dortmund konnten die Clubberer bei 31 Versuchen sogar nur vier Spiele gewinnen.

Verbeek hat aber auch einige Probleme. Chandler, Marcos Antonio, Hasebe, Gebhart und Ginczek sind verletzt. Zudem sitzt Innenverteidiger Nilsson eine Rotsperre ab.

Beide Trainer haben auch einige Personalsorgen. Klopp muss neben den Langzeitverletzen Subotic, Blaszczykowski und Gündogan auch Bender und Reus ersetzen. Bender laboriert an einer Schambeinentzündung und Reus ist wegen der fünften Gelben Karte gesperrt.

Nürnbergs Coach Gertjan Verbeek ist aber dennoch nicht ganz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Der Zittersieg gegen Braunschweig (2:1) hat Spuren hinterlassen. "Die gesamte Entwicklung passt mir nicht. Wir haben gegen Ende der Hinrunde besser gespielt. Wir brauchen schließlich noch vier Siege", so der Coach.

Doch mit dem 1. FC Nürnberg gastiert heute die Mannschaft der Stunde in Dortmund. Der Club hat einen Lauf, gewann vier von fünf Rückrundenspielen und liegt in der Jahrestabelle 2014 auf Rang drei. Das weiß auch BVB-Coach Jürgen Klopp: "Nürnberg kommt mit ganz breiter Brust hier hin. Wir müssen die richtige Herangehensweise hinbekommen und uns alles abverlangen. Nur dann sind wir auch für Nürnberg ein unangenehmer Gegner, nur dann können wir ihn niederringen."

Jubelstimmung nach Katzenjammer! Nach der 0:3-Pleite beim Hamburger SV am letzten Wochenende konnte Borussia Dortmund unter der Woche neues Selbstbewusstsein tanken. In der Königsklasse feierte man einen 4:2-Gala-Sieg beim russischen Vertreter Zenit St. Petersburg. Jetzt soll natürlich gegen den 1. FC Nürnberg nachgelegt werden. Ein Dreier muss her, will man weiterhin Druck auf den Tabellenzweiten aus Leverkusen ausüben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Borussia Dortmund gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal