Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: 1. FC Köln - FC Energie Cottbus live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Köln - Cottbus 2:1

07.03.2014, 14:48 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Sanogo (68.)

1:1 Hector (84.)

07.03.2014, 20:30 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 44.000

Und das war es aus Köln-Müngersdorf. Bei uns geht es am Samstag weiter, dann ab 12.45 Uhr wie gewohnt mit allen Spielen aus der Ersten und Zweiten Liga. Bis dahin!

Der 1. FC Köln feiert den ersten Heimsieg im Jahr 2014 und festigt damit seine Tabellenführung. Auf der anderen Seite verliert Energie Cottbus ein eigentlich nicht zu verlierendes Spiel und kann damit auf die Konkurrenz im Tabellenkeller keinen Boden gutmachen. Wer so viel Glück hat wie der FC heute, steigt normalerweise auf. Auf der anderen Seite sollten die Lausitzer versuchen, das Positive aus dem Spiel mitzunehmen - auch wenn es schwer fällt. Denn 85 Minuten lang spielte Energie hier nicht wie ein potenzieller Absteiger auf. Die Mannschaft lebt, der Trainer ebenfalls. Und noch sind ja ein paar Spiele zu absolvieren.

90. Minute:
Schlusspfiff! Köln schlägt Cottbus 2:1.

90. Minute:
Stiepermann mit einer Ecke für Energie von rechts, doch Halfar wehrt den Ball noch vor dem 16er mit dem Körper ab. Das war's!

90. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Der FC ist die Mannschaft der letzten Minuten. Gegen Fürth noch unfreiwillig, da gab es kurz vor Schluss den Ausgleich. Dann aber die beiden späten Tore in Aue und nun die Wiederholung dessen gegen Cottbus.

89. Minute:
gelb Stiepermann zieht noch Gelb für ein Foul im Kampf um den Ball.

88. Minute:
Natürlich ist hier jetzt Party auf den Rängen, aber da ist auch viel Erleichterung dabei.

87. Minute:
Ist das bitter für Cottbus. Die Mannschaft spielt hier fast 85 Minuten fehlerfrei und steht am Ende vielleicht doch mit leeren Händen da.

86. Minute:
Toooooooooooooooor! 2:1 durch eine Eigentor von Möhrle. Brecko mit einer Flanke von rechts, nach der der Ball bei Exslager links im 16er landet. Der bringt ihn scharf in den Fünfer, wo er von Möhrles Oberschenkel ins eigene Tor trudelt.

85. Minute:
chance Auf der anderen Seite wieder Hector - diesmal als Retter. Sanogo mit einem tollen Kopfball nach Ecke von rechts, den Hector aber fast schon artistisch von der Linie köpft.

85. Minute:
ecke Eckstoß für Energie Cottbus

84. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:1 durch Hector. Nach einem Freistoß der Kölner aus dem rechten Mittelfeld bekommen die Lausitzer den Ball nicht weg - und das rächt sich. Risse legt von rechts im 16er zurück auf Hector, der den Ball danach mit rechts über Renno hinweg ins Tor schießt.

83. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

82. Minute:
Ballverlust von Stiepermann am gegnerischen Strafraum. Köln hat endlich mal ein bisschen Raum und kommt letztlich durch Risse auch zum Abschluss. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck ist aber eine sichere Beute für Renno.

81. Minute:
auswechslung Daniel Svab kommt für Jurica Buljat ins Spiel

80. Minute:
Noch zehn Minuten. Köln mit 70 Prozent Ballbesitz, Cottbus dafür mit 19:13-Torschüssen. Das 1:0 für Energie ist kein Zufall.

79. Minute:
Erinnern wir uns an letzte Woche. Da war Köln in Aue eigentlich auch mausetot, lag sogar schon 0:2 zurück und schaffte in der Schlussphase noch das 2:2. Da geht also durchaus noch was.

78. Minute:
gelb Halfar legt erst Stiepermann und will den dann vom Rasen hochheben, weil der Cottbuser es sich da natürlich erst einmal gemütlich macht. In der Summe ist das Gelb.

77. Minute:
Vorausgegangen war ein dicker Bock von Wimmer. Bei den Kölner ist der Spielverlauf im Kopf angekommen.

76. Minute:
chance Fast das 0:2! Erst scheitert Sanogo aus kurzer Distanz an Horn, dann bringt auch Michel den Nachschuss aus 13 Metern mit links nicht im Tor unter, weil Hector auf der Linie rettet.

75. Minute:
auswechslung Maurice Exslager kommt für Bard Finne ins Spiel

74. Minute:
Unglaublicher Einsatzwille bei den Cottbusern. Was hat dieser Böhme in nur zwei Wochen gemacht mit diesem völlig verunsicherten Team?

73. Minute:
Helmes mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, aber Gefahr droht dem Cottbuser Tor nun schon seit längerer Zeit nicht mehr wirklich. Daran ändert sich auch diesmal nichts.

72. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

71. Minute:
Ein Punkt aus elf Spielen, dann der Sieg gegen den FCK und nun noch einer gegen Köln? Schafft Cottbus mit Jörg Böhme nun doch noch die Wende zum Besseren in dieser Saison?

70. Minute:
auswechslung Fanol Perdedaj kommt für Ivica Banovic ins Spiel

70. Minute:
auswechslung Marcel Risse kommt für Adam Matuschyk ins Spiel

69. Minute:
Die Führung für Energie geht in Ordnung, die Mannschaft spielt gerade ganz stark auf. Jetzt ist Köln gefordert, der Rückstand hatte sich fast angedeutet.

68. Minute:
tor Tooooooooooooor! 0:1 durch Sanogo. Nach einem Freistoß durch Stiepermann von links, scheitert Buljat erst noch mit einem Linksschuss an der Latte. Den zurückspringen Ball köpft Sanogo dann aus vier Metern rechts ins Eck.

67. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

67. Minute:
Mal wieder Köln. Helmes zieht vor dem Strafraum mit links ab, verpasst das rechte untere Ecke aber um rund anderthalb Meter.

66. Minute:
auswechslung Mathias Fetsch kommt für Erik Jendrisek ins Spiel

65. Minute:
ecke Eine Kölner Ecke von links bringt nichts ein, weil die kurze Variante nicht wirklich zündet.

65. Minute:
Die Fans merken, dass ihr Team Zuspruch braucht und erhöhen den Lärmpegel mal ganz schnell ganz deutlich.

64. Minute:
Cottbus dreht jetzt richtig auf, an der Seitenlinie feuert Böhme seine Spieler lautstark an. Und Köln zeigt Wirkung.

63. Minute:
chance Nächste Chance für die Gäste. Und diesmal ist Horn gefordert nach einem Schuss von Michel von links innerhalb des Kölner Strafraums. Da muss der FC-Keeper sich schon strecken.

62. Minute:
chance Hector verliert den Ball im Mittelfeld gegen Rivic. Danach braucht Sanogo dann aber zu lang, um den links freien Jendrisek anzuspielen. Der Pass kommt dann noch, aber im Fallen schießt Jendrisek dann aus 13 Metern doch weit drüber.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Die Kölner Fans werden langsam unruhig, dabei war ein Geduldsspiel eigentlich vorprogrammiert - auch für die Zuschauer.

60. Minute:
Michel setzt sich am linken Flügel leicht gegen Brecko durch, passt dann zurück zu Sanogo. Dessen Schussversuch mit links aus neun Metern wird allerdings abgeblockt.

58. Minute:
Und gleich der nächste Abschluss von Helmes. Halfar schickt ihn steil, links am 16er fackelt Helmes nicht lange, schießt dann aber mit links doch deutlich am kurzen Eck vorbei.

58. Minute:
Helmes gleich mit einem Freistoß aus rund 24 Metern. Sein Schuss geht aber deutlich links unten vorbei.

57. Minute:
auswechslung Bröker geht, er hatte sich gerade auch noch im Zweikampf mit Stiepermann verletzt. Nun also soll es Helmes richten.

56. Minute:
Und in diesem Moment ruft Trainer Stöger Helmes zur Bank. Der zieht sich schon mal sein Sweatshirt aus und ist damit wohl bereit.

54. Minute:
User "heino" fragt, wann Helmes kommt? So lange wird das wohl nicht mehr dauern, denn von Ujah ist schon seit längerem nichts mehr zu sehen.

53. Minute:
Da stand Michel eben erstaunlich frei im Strafraum. Aber er ist eben kein Kopfballungeheuer.

52. Minute:
chance Beste Chance für Cottbus! Rivic mit einer Flanke von rechts, nach der Michel aufs Tor köpft und Horn eine starke Parade abverlangt.

50. Minute:
Ähnliches Bild wie vor der Pause. Köln bemüht sich um Kreativität, aber Cottbus räumt bisher nahezu alles ab.

48. Minute:
User "FC Fan" fragt nach der Leistung von Bard Finne? So richtig überzeugen kann der Norweger bisher nicht, vor allem vor dem Tor fehlt es ihm dann doch an Kaltschnäuzigkeit.

47. Minute:
Auf der anderen Seite ein abgefälschter Schuss von Finne aus 16 Metern, den Renno allerdings mühelos hält.

46. Minute:
Stiepermann mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, aber das geht besser. Der Ball kommt gar nicht erst im Kölner Strafraum an.

46. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Cottbus angestoßen.

Interessantes Spiel zwischen dem Spitzenreiter und dem Tabellenletzten. Ein großer Leistungsunterschied besteht zwischen den beiden Teams nicht, auch wenn Köln optisch klare Vorteile hat. Zwei, drei gute Chancen waren auch dabei, aber insgesamt verkauft sich Energie hier teuer und setzt selbst immer wieder vereinzelte Nadelstiche. Das verspricht hier noch richtig interessant zu werden. Dran bleiben, wir sind gleich wieder für Sie da!

45. Minute:
schiri Das war es mit Durchgang eins. Bisher keine Tore zwischen Köln und Cottbus.

44. Minute:
Cottbus tut jetzt nicht mehr allzuviel, will das 0:0 gern mit in die Pause nehmen. Das wäre ja schon mal ein Teilerfolg.

43. Minute:
Finne mit einer Möglichkeit rechts im Strafraum, aber der Norweger trifft den Ball da nicht richtig und so rollt der nur harmlos durch den Fünfer der Gäste und dann ist Toraus.

42. Minute:
Knappe Sache! Ujah wird steil angespielt im 16er. Renno kommt heraus und ist ganz knapp vor dem Kölner am Ball.

41. Minute:
Schussgelegenheit für Jendrisek, aber der setzt den Ball mit links aus 18 Metern weit drüber.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Köln ist weiter das überlegene Team, hatte auch zwei, drei gute Chancen gehabt. Aber Cottbus tritt hier weiter durchaus selbstbewusst auf.

38. Minute:
Der Ball zappelt im Netz des Cottbuser Tores. Bröker jubelt aber nur zaghaft, zuvor war Brecko deutlich ins Abseits gelaufen. Das war mal völlig unstrittig.

37. Minute:
Immer wieder gute Ideen von Halfar, der eben wieder Finne rechts gut freigespielt hatte. Dessen flache Hereingabe kommt dann aber wieder nur zum Gegner.

36. Minute:
Buljat mit links aus rund 25 Metern. Der Flachschuss stellt Horn nicht vor Probleme.

35. Minute:
Konterchance für Köln im eigenen Stadion, aber die Cottbuser arbeiten gut zurück und gewinnen bisher auch die wichtigen Zweikämpfe.

34. Minute:
Distanzschuss von Bröker, der geht allerdings meilenweit links am Tor vorbei. Aber die Kölner probieren es immer wieder, enttäuschen hier keineswegs.

32. Minute:
chance Nach dem folgenden Kölner Freistoß aus dem linken Mittelfeld wehrt Renno nicht weit genug mit den Fäusten ab. So kommt erst Matuschyk und danach noch mal Bröker zum Schuss. Dann hält der Gäste-Keeper den Ball aber doch sicher in den Armen.

31. Minute:
gelb Dann aber sieht Rivic doch Gelb, weil er den für ihn zu schnellen Hector im Mittelfeld recht plump von den Beinen holt.

30. Minute:
Ein bisschen Hektik. Rivic und Halfar sind sich da nicht ganz grün nach einem Zweikampf. Schiri Benjamin Brand lässt die Karten aber diesmal noch stecken.

28. Minute:
Unterbrechung, weil Stiepermann am Boden liegt. Da hatte der Cottbuser zuvor den Ellbogen von Matuschyk ins Gesicht bekommen. Es geht aber schnell weiter beim Energie-Akteur.

27. Minute:
Das war direkt und schnell gespielt von den Kölnern. So kann es gehen, nur der Abschluss war dann nicht so dolle.

26. Minute:
chance Aber jetzt die Riesenchance für Köln. Halfar steckt wunderbar in den 16er durch zu Finne. Der steht allein vor Renno, kommt mit seinem Flachschuss aber nicht am Energie-Torhüter vorbei.

25. Minute:
Dass 16 Plätze in der Tabelle zwischen beiden Teams liegen, ist auf dem Platz nicht zu sehen. Cottbus spielt diszipliniert und keineswegs wie ängstlich.

24. Minute:
Solo von Stiepermann bis an den Kölner Strafraum. Aber da legt er sich den Ball dann zu weit vor - und dahin ist die Chance.

23. Minute:
Wieder die Gäste. Erst Michel mit einem Abschluss, dann probiert es Rivic aus 18 Metern. Beide Schüsse stellen aber keine wirkliche Torgefahr dar.

22. Minute:
Auf der anderen Seite Bröker mit rechts aus 22 Metern. Sein Schuss geht deutlich oben rechts vorbei.

21. Minute:
Nicht schlecht! Stiepermann mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, nach dem Sanogo zum Kopfball kommt, den aus zehn Metern aber genau in die Arme von Horn platziert.

21. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

20. Minute:
Matuschyk mit einem Distanzschuss, der allerdings weit links am Tor vorbei geht.

19. Minute:
Köln sucht die Lücken, findet aber immer weniger. Auch über links geht nun nicht mehr so viel wie zu Beginn.

17. Minute:
80 Prozent Ballbesitz für Köln bisher. Das sieht nach einer klaren Überlegenheit aus. Aber Cottbus ist hier nicht so schlecht. Da täuscht die Statistik.

15. Minute:
Gutes Spiel bisher. Köln macht Dampf, Cottbus setzt auf Konter. Das geht hier hin und her.

14. Minute:
chance Satter 18-Meter-Schuss von Halfar, den Renno nur zur Seite abwehren kann. Vorausgegangen war ein Fehler von Banovic, der den Ball direkt für den Gegner vorlegte.

14. Minute:
Konter von Energie. Stiepermann wird links frei gespielt, passt flach in die Mitte, wo Horn aber vor Sanogo zur Stelle ist und Schlimmeres verhindert.

13. Minute:
Köln sucht den Weg über die Außenbahnen, Cottbus macht in der Luft aber bisher einen stabilen Eindruck.

12. Minute:
Schnell ausgeführter Freistoß der Kölner im Mittelfeld. Halfar hat rechts Platz, flankt den Ball auch gut nach innen. Doch da kommt Ujah wieder nicht dran und auch die Nachschussversuche seiner Kollegen kommen nicht durch.

12. Minute:
Freistoß für 1. FC Köln

11. Minute:
Der erste Schwung ist raus aus der Partie. Köln sieht sich der erwartbaren schwarzen Abwehrwand gegenüber. Da braucht es Ideen und Geduld.

9. Minute:
Die Gäste verkaufen sich zu Beginn durchaus ordentlich. Nur auf der rechten Abwehrseite klaffen derzeit noch ein paar Lücken zu viel.

7. Minute:
Rund 700 Cottbuser sind übrigens mitgereist nach Köln und hoffen auf Punkte im Gepäck für die Rückreise.

6. Minute:
Köln kommt mit Tempo und wieder überlinks. Von dort flankt Hector den Ball an den Fünfer, wo Madouni im Kopfballduell gegen Ujah aber die Oberhand behält.

5. Minute:
Gute Freistoßposition für Energie, rund 22 Meter halblinks vor dem Tor. Buljat darf schießen, zielt aber deutlich zu hoch. Der Ball fliegt weit drüber.

5. Minute:
Freistoß für Energie Cottbus

4. Minute:
Hector setzt sich links durch, legt quer an den Fünfer zu Ujah. Doch der erwischt Ball nicht richtig und setzt ihn links vorbei.

3. Minute:
Das Hinrundenspiel endete 4:0 für Köln - es der Anfang vom Ende bei Energie. Danach ging nicht mehr viel bei den Cottbusern. Abgesehen von den Cheftrainern.

2. Minute:
Köln also mit drei Spitzen und es ist schon überraschend, dass Helmes keine davon ist. Der FC-Torjäger sitzt zunächst nur auf der Bank.

1. Minute:
Immer noch rund zehn Grad in Köln, dazu ein ordentlich bespielbarer Rasen und klasse Stimmung auf den Rängen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Köln hat angestoßen.

So und nun kommen die Mannschaften kommen. Damit kann es dann gleich losgehen in Köln.

Sein Team lässt Böhme unverändert, die Ausrichtung ist auf dem Papier damit wieder sehr offensiv. Bei Köln gibt es nach dem eher glücklichen 2:2 von Aue dagegen gleich vier Umstellungen: Ujah, Bröker, Matuschyk und Finne beginnen anstelle von Helmes, Risse, Gerhardt und Peszko.

Der angesprochene Sieg gegen den FCK hat dem schon abgeschlagenen Tabellenschlusslicht tatsächlich wieder Hoffnung gegeben. Zum Relegationsplatz 16 fehlen "nur" noch sechs Punkte, das ist nicht unmöglich. Neu-Trainer Jörg Böhme setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf für ihn typische Tugenden: "Wichtig ist, dass wir als Mannschaft, als Einheit auftreten. Dass einer für den anderen da ist, Fehler ausbügelt, hilft", fordert der frühere Schalker Profi.

Köln tat sich allerdings zuletzt schwer, vor allem Zuhause läuft es in diesem Jahr noch nicht nach Wunsch. An der heutigen Zielsetzung gibt es allerdings keinen Zweifel: "Unser Anspruch ist, dieses Spiel zu gewinnen und den ersten Heimdreier des Jahres zu holen", sagte FC-Coach Peter Stöger, der allerdings auch vor dem Gegner warnt: "Natürlich ist auf dem Papier das Spiel des Ersten gegen den Letzten eine klare Sache. Aber nach dem Sieg gegen Kaiserslautern hat Cottbus Blut geleckt."

Ungewöhnliche Anstoßzeit für das Spiel des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln gegen den Tabellenletzten Energie Cottbus. Weil die Bundesliga an diesem Freitag pausiert, geht es im vermeintlichen Topspiel im Unterhaus gleich um 20.30 Uhr los. Ob die Partie tatsächlich Top-Niveau erreicht, sei einmal dahin gestellt. Fakt ist aber, dass die Atmosphäre im Kölner Stadion in jedem Falle schon mal erstligatauglich ist.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal