Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schalke 04 - Hoffenheim 3:1 - Meyer wird zum Mann des Tages

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke 04 - Hoffenheim 3:1

08.03.2015, 07:19 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Fuchs (12.)

2:0 Meyer (41.)

3:0 Meyer (54.)

3:1 Volland (73.)

07.03.2015, 15:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 60.607

Schluss auf Schalke, hier geht es ab 18.15 Uhr aber schon weiter mit der Berichterstattung vom Samstagabendspiel, auch das sollte sich kein Fußball-Freund entgehen lassen.

Schalke trotzt dem Trend, nach einer abwechslungsreichen und intensiv geführten Partie gehen die Königsblauen gegen Hoffenheim mit einem verdienten 3:1-Sieg vom Platz. Der junge Meyer avancierte dabei mit einem Doppelpack zum Mann des Tages, für die Gäste konnte der agile Volland im zweiten Durchgang nur noch auf 1:3 verkürzen. Die Gastgeber haben sich den Dreier mit einem engagierten Auftritt erkämpft, die Hoffenheimer hatten hier durchaus gute Phasen, wurden zwischendurch aber regelrecht überrollt und nutzten vorne ihre Gelegenheiten nicht. In der Tabelle rückt Schalke erstmal wieder auf den vierten Platz nach vorne, Hoffenheim bleibt zunächst Siebter.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Dankert bereitet dem munteren Treiben hier ein Ende.

90. Minute:
Barnetta nochmal mit einem Abschluss vom linken Strafraumeck, der war aber zu hoch angesetzt und Keeper Baumann muss nicht eingreifen.

90. Minute:
120 Sekunden sollen nachgespielt werden, Bicakcic "schenkt" den Hausherren mit einem Foul an Neustädter noch einen Freistoß.

90. Minute:
Es läuft die letzte Minute dieser kurzweiligen Begegnung, Hoffenheim hat sich immer noch nicht aufgegeben, die Moral stimmt bei den Gästen.

89. Minute:
Hoffenheims Kim muss draußen behandelt werden, der Koreaner wurde vom Ball hart im Gesicht getroffen.

88. Minute:
Firmino macht da schon mehr Alarm, nach schönem Dribbling prüft er Wellenreuther mit einem harten Abschluss aus 13 Metern halbrechter Position.

87. Minute:
Dann aber doch mal wieder die Gastgeber, eine Hereingabe von Barnetta wird aber zur leichten Beute von Gäste-Keeper Baumann.

86. Minute:
Aus der Ecke resultiert erneut keine Torgefahr, Hoffenheim fährt hier in der Schlussphase aber doch einen beeindruckenden Endspurt.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

85. Minute:
Ein von Kim getretener Freistoß von der rechten Seite bringt nichts ein, Schalke klärt aber auf Kosten einer Ecke.

84. Minute:
Auch Schalke wechselt zum dritten Mal, Verteidiger Matip ersetzt Torjäger Huntelaar.

84. Minute:
auswechslung Joel Matip kommt für Klaas Jan Huntelaar ins Spiel

83. Minute:
chance Schwegler für die Gäste mit einer Ecke von der linken Seite, Bicakcic fällt der Ball am langen Pfosten praktisch auf den Fuß, offenbar selbst überrascht schiebt der Verteidiger den Ball aber rechts vorbei.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

82. Minute:
Hoffenheim hat ein drittes Mal gewechselt, bei Schalke verpasste zuvor Huntelaar nach einer Hereingabe von Meyer.

82. Minute:
auswechslung Nadiem Amiri kommt für Eugen Polanski ins Spiel

81. Minute:
Goretzka für Schalke in aussichtsreicher Position an der 16-Meter-Linie, im letzten Moment bleibt der Joker aber an Kim hängen.

80. Minute:
chance Nach einer Ecke auf der anderen Seite kommt Firmino aus sieben Metern zum Kopfball, Wellenreuther steht aber gut und wehrt den gut platzierten Abschluss sicher ab.

80. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

79. Minute:
Und Choupo-Moting kommt nach dieser Ecke auch gleich noch zum Kopfballabschluss, setzt den Ball aus acht Metern aber deutlich am Tor vorbei.

78. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

78. Minute:
Choupo-Moting setzt sich auf der linken Seite schön durch und holt gegen zwei Mann immerhin noch einen Eckball heraus.

77. Minute:
Und der nächste Konter der Gäste, Volland wird nach einem feinen Anspiel von Szalai aber dann wegen einer Offensivattacke gegen Barnetta zurück gepfiffen.

76. Minute:
User Marcelo fragt nach Schalkes Obasi. Der steht nicht im Kader, hat sich erneut verletzt und wird bei S04 wohl keine große Rolle mehr spielen.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde bricht an, Hoffenheim nochmal im Aufwind, Volland verzieht dann aber aus halblinker Position.

74. Minute:
Vollands sechstes Saisontor, jetzt könnte es hier doch nochmal spannend werden.

73. Minute:
tor Tooooooooor, Volland macht aus 16 Metern das 1:3 aus Sicht der Hoffenheimer. Einen Konter über Polanski und Szalai schließt die 31 der TSG aus zentraler Position hart und zielsicher ab.

72. Minute:
Elf Torschüsse haben die Schalker inzwischen abgegeben, mit drei Treffern kann man ihnen schon eine gewisse Effizienz bescheinigen.

71. Minute:
Dann bremst Nastasic 22 Meter vor dem eigenen Kasten den heute nicht so auffälligen Firmino, die Schalker gewinnen hier weiter die entscheidenden Zweikämpfe.

70. Minute:
Der Kapitän der Schalker steht wieder, mit ihm geht es hier in die letzten 20 Minuten

69. Minute:
Szalai kommt aus 18 Metern nicht zum Abschluss, Höwedes hat sich derweil bei einer Abwehraktion gegen den Joker der Gäste weh getan.

68. Minute:
Bei den Gästen fehlt die letzte Entschlossenheit und nun wohl auch der Glaube an die Wende hier, spielerisch sieht das bei den Hoffenheimern ansonsten inzwischen ganz gut aus.

67. Minute:
Choupo-Moting mit einem Foul an Polanski im Mittelfeld, Schweglers anschließender Freistoß zieht aber keine Torgefahr nach sich.

66. Minute:
Uchida für die Gastgeber mit einem Einwurf von der rechten Seite, Schalke nimmt jetzt aber phasenweise das Tempo aus dem Spiel und wartet auf sich bietende Gelegenheiten.

65. Minute:
Jetzt ist auf Schalke alles wieder gut gelaunt, das Publikum scheint die Derbyniederlage vor einer Woche schon verdrängt zu haben.

64. Minute:
Volland mit einer Hereingabe von der linken Seite, Szalai kommt im 16er zwar an den Ball, kann diesen in Bedrängnis aber nicht kontrollieren.

63. Minute:
Barnetta für Schalke mit einem Freistoß aus dem linken Halbfelfd, in Ermangelung einer Anspielstation spielt der Schweizer den Ball aber lieber "hinten rum".

62. Minute:
Ein ehemaliger Schalker soll es jetzt für die TSG richten, Angreifer Szalai kommt für Mittelfeldmann Zuber.

62. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Steven Zuber ins Spiel

61. Minute:
Und auch bei den Hoffenheimern soll nochmal gewechselt werden, Coach Gisdol will hier offenbar nichts unversucht lassen.

60. Minute:
So ganz scheint der dritte Wechsel bei den Hausherren aber noch nicht vom Tisch zu sein, Boateng macht sich hier intensiv warm.

59. Minute:
An der Seitenlinie wird Schalkes Choupo-Moting behandelt, der Offensivmann der Gastgeber kommt in diesem Moment aber zurück auf den Platz.

58. Minute:
Doch die Gäste bleiben dran, eine scharfe Hereingabe von Kim schnappt sich aber Schalkes Schlussmann Wellenreuther sieben Meter vor seinem Kasten.

57. Minute:
Der Treffer für Schalke fiel in einer Drangphase der Hoffenheimer, für die Gäste ist das hier ein ganz bitterer Spielverlauf.

56. Minute:
Schalke wechselt, der lange verletzte Goretzka feiert sein Comeback und kommt für den wie immer fleißigen Höger.

56. Minute:
auswechslung Leon Goretzka kommt für Marco Höger ins Spiel

55. Minute:
User hippie fragt nach den äußeren Bedingungen. Das Dach der Arena ist geöffnet, der Himmel bei 12 Grad leicht bewölkt, geregnet hat es heute nicht und der Rasen hier wurde gerade frisch verlegt.

54. Minute:
tor Tooooooooor, Meyer macht erneut aus Mittelstürmerposition das 3:0 für Schalke! Wieder hatte Choupo-Moting von rechts exzellent vorbereitet, Meyer spritzt fünf Meter vor dem Tor in den Ball und versenkt ihn gegen den chancenlosen Baumann.

53. Minute:
Die Hoffenheimer spielen eine aussichtsreiche Kontersituation nicht konsequent zu Ende, Polanski verzieht da von der linken Seite.

52. Minute:
chance Dann hat Volland zumindest etwas mehr Glück, sein Volleyschuss aus 18 Metern halblinker Position streicht nur knapp am langen Pfosten vorbei.

51. Minute:
Auf der anderen Seite wird Volland wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen, verärgert dreht der Offensivmann der Gäste ab.

50. Minute:
Dann Uchida mit einem weiten Ball in den gegnerischen Strafraum, gegen zwei Mann kommt Huntelaar dort aber nicht an das Spielgerät.

49. Minute:
Schalke dann erneut mit dem agilen Höger auf der rechten Seite, seine Hereingabe kommt dann aber zu ungenau und wird von Abraham abgefangen.

48. Minute:
Trotzdem sind die Gäste mit frischem Schwung aus der Kabine gekommen, Volland gibt jetzt den zentralen Stürmer.

47. Minute:
Bei den Schalkern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
Hoffenheim mit einem etwas überraschenden Wechsel, Innenverteidiger Abraham kommt für den einzigen Angreifer Modeste.

46. Minute:
auswechslung David Abraham kommt für Anthony Modeste ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in der Schalker Arena, Anstoß hatten jetzt die Gäste aus dem Kraichgau.

Schalke auf Kurs Wiedergutmachung, nach einer engagiert geführten ersten Hälfte führen die Gastgeber gegen 1899 Hoffenheim mit 2:0. Das Ergebnis geht so bis hierhin auch in Ordnung, von Beginn hatten die Hausherren hier das Heft in der Hand und ließen gegen die sonst so angriffsstarken Hoffenheimer nur wenig zu. Die Gäste wirken davon beeindruckt und fanden nur streckenweise zu ihrem Spiel, Modeste vergaqb in der Anfangsphase noch die beste Gelegenheit. Trotzdem ist das Spiel noch lange nicht entschieden, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit auf Schalke, Schiri Dankert bittet in die Kabinen.

45. Minute:
60 Sekunden sollen nachgespielt, einen Kopfball von Zuber aus 12 Metern fängt Wellenreuther "mit der Mütze".

45. Minute:
Regulär läuft die letzte Minute im ersten Durchgang, Barnetta läuft sich im 16er der Hoffenheimer gegen drei Mann fest.

44. Minute:
User Henning fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Bastian Dankert aus Rostock, der hier bisher keine großen Probleme mit der Spielleitung hat.

43. Minute:
Und die Hausherren bleiben dran, mit dem Publikum im Rücken agiert Schalke weiter engagiert und offensiv.

42. Minute:
Meyers viertes Saisontor, für die Gastgeber hätte der Treffer kaum zu einem besseren Zeitpunkt fallen können.

41. Minute:
tor Toooooooooor, Meyer trifft aus Mittelstürmerposition zum 2:0 für Schalke! Höger und Choupo-Moting hatten vorbereitet, Meyer dann geistesgegenwärtig mit links in die linke Ecke.

40. Minute:
Choupo-Moting agiert in den letzten Minuten bei Schalke eher als Ballverteiler denn als Stürmer, der Nationalspieler lässt sich immer wieder zurück fallen und ist so für den Gegner nur schwer zu fassen.

39. Minute:
Uchida mit einer verunglückten Hereingabe von der rechten Seite, den Ball kann Gäste-Keeper Baumann drei Meter vor seinem Kasten locker aufnehmen.

38. Minute:
Es geht in die Schlussphase der ersten Halbzeit, Torchancen werden hier langsam aber sicher zur Mangelware, Hoffenheims Modeste wird wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

37. Minute:
Uchida sortiert sich rechts defensiv ein, Barnetta wechselt auf die andere Seite.

36. Minute:
Uchida kommt für den umtriebigen Fuchs, der hier offenbar nach Meinung seines Trainers kurz vor einem Platzverweis stand.

35. Minute:
auswechslung Atsuto Uchida kommt für Christian Fuchs ins Spiel

35. Minute:
Noch zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, bei Schalke soll offenbar jetzt schon gewechselt werden.

34. Minute:
Schalke jetzt nur noch mit gelegentlichen Angriffen, sobald Tempo ins Spiel kommt wirkt die Abwehr der Gäste dabei nicht sattelfelst.

33. Minute:
Dann zieht Meyer von links in den 16er, seine Hereingabe wird abgefälscht, am Ende kann Neustädter aus 17 Metern abschließen, auch er setzt den Ball aber links vorbei.

32. Minute:
Choupo-Moting mit einem verunglückten Distanzschuss, der Ball segelt weit links am Tor der Hoffenheimer vorbei.

31. Minute:
Dann wieder die Gäste aus dem Kraichgau, Schalkes Nastasic aber am eigenen Strafraum mit dem Ballgewinn und ab geht es wieder in die andere Richtung.

30. Minute:
Huntelaar taucht plötzlich frei im Strafraum der TSG auf, Schiri Dankert hatte die Partie aber bereits zuvor unterbrochen.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist inzwischen gespielt, die Gäste können die Partie ausgeglichener gestalten, für Schalke spricht aber weiter ein Chancenplus.

28. Minute:
Choupo-Moting verzettelt sich in aussichtsreicher Position im gegnerischen 16er, da wäre mit etwas mehr Überblick mehr drin gewesen.

27. Minute:
User jessi fragt nach Schalkes Top-Star Boateng. Der sitzt heute erstmal draußen, Coach di Matteo setzt nach eigenen Angaben auf Akteure, die sich unter der Woche im Training angeboten haben.

26. Minute:
Das könnte noch eng werden für den bisher einzigen Torschützen, auch nach seiner ersten Gelben Karte wirkt der Österreicher Fuchs hier des öfteren übermotiviert.

25. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, Fuchs im Anschluss mit einer harten Attacke gegen Volland.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

24. Minute:
Hoffenheim wird gefährlich, nach einer schönen Kombination über Volland und Beck kann Modeste fünf Meter vor dem Kasten im letzten Moment noch beim Abschluss gestört werden.

23. Minute:
Aus dem Eckball resultiert aber keine Torgefahr und die Gäste können das Spielgerät wieder übernehmen.

23. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

22. Minute:
Choupo-Moting läuft sich auf der linken Seite gegen zwei Mann fest, dabei springt aber immerhin noch ein Eckball für Schalke heraus.

21. Minute:
Dann wird auf der anderen Seite Volland wegen eines Offensivfouls im gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen.

21. Minute:
Barnetta bringt den Ball vor das Tor, seine halbhohe Hereingabe wird aber noch vor dem Fünfmeterraum abgefangen.

20. Minute:
Dann schubst Polanski Gegenspieler Meyer im Dribbling um, es gibt Freistoß für Schalke von der linken Eckfahne.

19. Minute:
Schwegler tritt den anschließenden Freistoß aus 25 Metern halblinker Position, sein Direktversuch auf die kurze Ecke wird aber zur sicheren Beute von S04-Keeper Wellenreuther.

18. Minute:
Und das nächste Foul eines Schalkers, Choupo-Moting holt in der Nähe des eigenen Strafraums Zuber von den Beinen.

17. Minute:
Fuchs sieht dann Gelb für ein taktisches Foul an Polanski im Mittelfeld.

17. Minute:
gelb Gelb für Christian Fuchs

16. Minute:
Wieder geht es über die starke rechte Seite der Gastgeber, diesmal kommt eine Hereingabe von Barnetta aber nicht zum eigenen Mann.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, Schalke hat knapp 70% Ballbesitz und bereits sechs Torschüsse abgegeben.

14. Minute:
Und Schalke will nachlegen, der Gegner wird weiter weit in die eigene Hälfte zurück gedrängt.

13. Minute:
Strobl hatte zuvor Gelb wegen eines Fouls an Huntelaar gesehen, Fuchs belohnt sich derweil für seinen starken Auftritt in der Anfangsviertelstunde.

12. Minute:
tor Toooooooooor, Fuchs trifft aus 15 Metern zum 1:0 für Schalke! Barnetta hatte mit einem weiten Ball von der rechten Seite vorbereitet, Fuchs trifft dann per Seitfallzieher.

12. Minute:
gelb Gelb für Tobias Strobl

11. Minute:
chance Im Anschluss an den Eckball kommt Nastasic aus sieben Metern halbrechter Position zum Kopfball, setzt den Ball aber genau auf den gut postierten Baumann im Tor der Gäste.

10. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

10. Minute:
Es geht aber gleich weiter für Schalkes Österreicher, der auf der linken Seite auch gleich noch einen Eckball für seine Farben heraus holt.

9. Minute:
Fuchs am Boden, Schwegler hatte ihn bei einem Zweikampf im Mittelkreis am Knöchel getroffen.

8. Minute:
Huntelaar mit einem missglückten Abschluss aus 22 Metern, im Gegenzug wird Hoffenheims Angreifer Modeste wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

7. Minute:
Dann wird ein Versuch von Fuchs aus 15 Metern abgeblockt, auf der anderen Seite muss S04-Keeper Wellenreuther bei einem Distanzschuss von Zuber sein Können zeigen.

6. Minute:
Huntelaar kommt an der 16-Meter-Linie nicht zum Abschluss, in Bedrängnis stolpert Schalkes Angreifer den Ball nur in Keeper Baumanns Arme.

5. Minute:
Das geht ja gut los, Schalke mit viel Engagement nach vorne, hinten wirken die Gastgeber aber wenig sicher.

4. Minute:
chance Und auch gleich Torgefahr auf der anderen Seite, nach einem Abschluss von Modeste aus zehn Metern muss Fuchs für S04 auf der Linie klären, das hätte auch schief gehen können.

3. Minute:
chance Dann hat Schalkes Fuchs die erste Gelegenheit, nach einer Hereingabe von Höger setzt er den Ball aus 12 Metern halblinker Position aber volley rechts am Tor vorbei.

2. Minute:
Kim kommt bei einem Vorstoß der Gäste über die linke Seite ins Stolpern, die Hausherren kommen nach diesem Patzer wieder in Ballbesitz.

1. Minute:
Die Hoffenheimer sind komplett in Gelb aufgelaufen, noch läuft hier das gegenseitige Abtasten in der Anfangsphase.

1. Minute:
Los geht's auf Schalke, Anstoß hatten die in blauen Trikots und weißen Hosen angetretenen Gastgeber.

Die Sonne scheint ins Stadion, Schiri Dankert klatscht die Akteure nochmal ab und nach der Seitenwahl kann es hier auch losgehen.

Die Gäste setzen heute im defensiven Mittelfeld auf Schwegler und Polanski, der in den letzten Wochen schon fast als Torgarant aufgetreten ist. Steven Zuber bekommt den Platz links in der offensiven Dreierkette, ganz vorne kommt Modeste zum Einsatz, der ehemalige Schalker Szalai bleibt zunächst draußen.

Das Lazarett der Schalker beginnt sich zu lichten, mit Goretzka ist zumindest einer der Langzeitverletzten heute wieder im Kader. Nicht dabei ist dagegen Aogo, Matip sitzt zumindest auf der Bank. Schalke beginnt so mit Neustädter in der Defensivzentrale, Ayhan kommt im Mittelfeld zum Zug und vorne sollen es Choupo-Moting und Huntelaar richten. Für Uchida und Boateng bleibt zumindest beim Anpfiff nur der Platz auf der Bank.

Markus Gisdol war vor seinem Engagement in Hoffenheim Co-Trainer auf Schalke und hat eine klare Vorstellung davon, was ihn und sein Team heute erwartet: "Das Stadion wird voll sein und es wird viele Emotionen geben. Das ist eine spannende Aufgabe. Auf Schalke haben jetzt gerade alle viel Druck", kündigte der Trainer der TSG an. Für ihn sei die Partie aber trotz der tabellarischen Konstellation "kein besonderes Spiel. Es geht um drei Punkte", gab sich der 45 Jahre alte Schwabe ganz pragmatisch.

Der italienische Trainer der Königsblauen will nach einer gründlichen Aufarbeitung aber nun "unsere Energie und unseren Fokus komplett auf Hoffenheim richten." Den Gegner beschreibt er als "sehr konterstark und technisch sehr beschlagen. Hoffenheim erzielt viele Treffer, kassiert aber auch viele Gegentore", lässt sich di Matteo zitieren. Er sei aber überzeugt, "dass meine Mannschaft eine gute Partie abliefern wird."

Ganz anders läuft es zurzeit auf Schalke, die 0:3-Schlappe im Derby in Dortmund ist nicht nur den zahlreichen Anhängern des Ruhrgebietsklubs empfindlich auf den Magen geschlagen. Bereits in den Wochen zuvor hatte sich S04 nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die anhaltende Verletzungsmisere und immer wieder aufkommende Diskussionen um Taktik und Kader sind auch an Coach Roberto di Matteo sicher nicht spurlos vorbei gegangen.

In der Liga hat "Hoffe" sieben Punkte aus den letzten drei Partien geholt, unter der Woche qualifizierte man sich dann noch mit einem 2:0-Sieg beim Zweitligisten in Aalen für das Viertelfinale im DFB-Pokal. Ein Erlgsgarant ist dabei auch wieder Kevin Volland, der in diesem Jahr offenbar seine Torjägerqualitäten wieder entdeckt hat.

Verfolgerduell aus Schalke, der Tabellenfünfte aus Gelsenkirchen erwartet die zwei Plätze dahinter stehenden Hoffenheimer, mit einem Dreier heute würden die Gäste sogar am heutigen Gegner vorbei ziehen. Und die Chancen scheinen für die TSG gar nicht schlecht zu stehen, S04 ist angeschlagen, die Kraichgauer haben ihrerseits nach verkorkstem Rückrundenbeginn zuletzt wieder in die Erfolgsspur gefunden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Schalke 04 gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal