Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Biathlon Live-Ticker: Weltcup-Sprint der Herren aus Kontiolahti live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon 2013/2014  

10km Sprint Herren Kontiolahti

13.03.2014, 13:49 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1. Johannes Thingnes Bø (NOR)

2. Martin Fourcade (FRA)

3. Arnd Peiffer (GER)

4. Dmitry Malyshko (RUS)

5. Ole Einar Bjørndalen (NOR)

Gesamtergebnisse, Weltcupstände und Athletenprofile finden Sie hier.

16:10 Das war's von den Herren!
Mit einem etwas überraschenden Sieger und einer bärenstarken Mannschaftsleistung der deutschen Herren verabschieden wir uns für den Moment aus Kontiolahti. Schon um 17:30 Uhr melden wir uns mit den wichtigsten Infos zum Sprint der Damen zurück. Bis dahin!

16:07 Top Ten geknackt!
Das kann sich mehr als sehen lassen. Arnd Peiffer landet in der Endabrechnung auf Platz drei, Benedikt Doll und Simon Schempp knacken als Neunter und Zehnter die Top Ten. Erik Lesser wird mit seinem dreizehnten Platz ebenfalls zufrieden sein. Florian Graf liegt aktuell auf Platz 28 und sollte diesen auch bis zum Schluss halten.

16:03 Schwerstarbeit vom 23-Jährigen
Doll kämpft um jede Sekunde. Der Deutsche wankt den Berg hinauf und sieht nicht mehr besonders flüssig aus. Da schmerzt jetzt jeder Schritt. Ein wenig Zeit hat er auf die Besten eingebüßt, das Top-Ten-Resultat ist aber immer noch möglich.

16:00 Doll zieht nach!
Da fragt man sich: Warum erst jetzt? Benedikt Doll liefert einen ganz ruhigen und absolut souveränen Stehendanschlag ab und legt auch hier alle Scheiben um. Der 23-Jährige geht als Siebter auf die Schlussrunde und könnte sogar die Top Fünf noch angreifen. So mau die Auftritte der Deutschen in diesem Winter auch waren, so sehr trumpfen sie heute auf.

15:56 Auch Schempp und Lesser überzeugen
Simon Schempp und Erik Lesser hatten nichts mit dem Sieg zu tun, knacken aber beide die Top 15. Auch das ein klarer Aufwärtstrend für das zuletzt so gescholtene DSV-Team. Und einer kommt ja noch: Benedikt Doll ist nach einem fehlerfreien Liegendanschlag ebenfalls noch im Rennen um die Top Ten.

15:54 Entscheidung ist gefallen!
Johannes Thingnes Bø wird den Sprint von Kontiolahti gewinnen. Nach einer famosen Vorstellung in der Loipe distanziert der Norweger den Franzosen Martin Fourcade um 7,1 Sekunden. Arnd Peiffer darf sich nach einer unmenschlichen Laufleistung über den dritten Platz freuen. Obwohl er im Sprint-Weltcup weiter Punkte auf Fourcade verliert, gehört er zu den großen Gewinnern des Tages.

15:50 Wer kommt noch?
Aktuell scheint der Sieg von Johannes Thingnes Bø nicht gefährdet. Erstens wird die Strecke nicht schneller und zweitens leisten sich die Herren am Schießstand nun doch den ein oder anderen Fehler. Der dritte Platz für Arnd Peiffer dürfte ebenfalls sicher sein.

15:48 Schempp im Ziel
Beendet ist das Rennen auch für Simon Schempp. So stark sein Auftritt am Schießstand war, so durchwachsen war seine Vorstellung auf der Strecke. Allein auf Arnd Peiffer büßt der fehlerfreie Schempp mehr als 30 Sekunden ein. Das ist eigentlich zu viel.

15:47 Führungswechsel!
Irre! Johannes Thingnes Bø hatte vor diesem Rennen wirklich niemand auf dem Schirm und jetzt rast der Kerl nach einer perfekten Vorstellung auf Platz eins. Der zweifache Saisonsieger hat seine Form pünktlich zum Saisonende wiedergefunden und wird diesen Sprint wohl gewinnen.

15:45 Johannes Thingnes Bø kommt!
Jetzt ist hier richtig Musik drin! Plötzlich taucht der Norweger Johannes Thingnes Bø ganz vorne im Klassement auf. Der 20-Jährige brettert den letzten Anstieg hinauf und rast durch die Zeitnahme. Sein Vorsprung auf Fourcade: fast acht Sekunden. Das schreit ja förmlich nach einem Überraschungssieger.

15:43 Die Norweger brechen ein
Überraschung im Ziel! Weder Bjørndalen noch Svendsen können die Bestzeit von Martin Fourcade attackieren. Da ist den beiden auf der Schlussrunde einfach die Puste ausgegangen. Bjørndalen reiht sich auf Platz drei ein, Svendsen wird sogar nur Fünfter.

15:42 Schempp hält die Null
Das nächste positive Signal für das deutsche Team. Simon Schempp ist in der Loipe nicht annähernd so schnell wie Arnd Peiffer, dafür meistert er beide Schießeinlagen ohne Fehler. Auch ihm winkt ein Top-Ten-Resultat.

15:40 Bjørndalen holt auf
Am Ende könnten sie beide mit langen Gesichtern dastehen, denn Ole Einar Bjørndalen bläst jetzt zur Jagd. Der "alte Mann" liegt nach zwei fehlerfreien Schießeinlagen und 1800 Meter vor dem Ziel 1,2 Sekunden vor Peiffer.

15:38 Fotofinish!
Man glaubt es nicht! Fourcade holt auf der Zielgeraden alles raus, wuchtet sich im Doppelstockschub über die letzten Meter und ist nach 10.000 Metern nur 0,1 Sekunden schneller als Arnd Peiffer. Knapper geht's nicht!

15:37 Die letzten Meter:
Nach einem fantastischen Rennen bleibt die Uhr für Arnd Peiffer nach 23:40 Minuten stehen. Völlig erschöpft sackt der neue Führende im Ziel zusammen. Diese Nuss muss auch ein Fourcade erstmal knacken.

15:36 Auch Svendsen mischt mit
Das Drama nimmt seinen Lauf! Bjørndalen, Svendsen, Fourcade und Peiffer trennen nach dem letzten Anschlag ganze 3,2 Sekunden. Peiffer wird von den DSV-Trainern lautstark den Anstieg hinaufgepeitscht. Die Verantwortlichen wissen, dass es heute sogar um den Sieg geht.

15:34 Peiffer vor Fourcade!
Das gibt's ja nicht! Arnd Peiffer fliegt förmlich über die Strecke und nimmt dem Überläufer aus Frankreich weitere fünf Sekunden ab. Wenn er das Tempo bis zum Zielstrich hält, wird der Deutsche wohl die Führung übernehmen.

15:33 Warten auf die Zwischenzeiten
Diese Schlussrunde wird es mächtig in sich haben. Peiffer, Fourcade, Moravec und Shiuplin sind vor der letzten Schleife nahezu zeitgleich. Jetzt kommt es drauf an, wer die größten Reserven für die finalen 2000 Meter hat. Und von hinten kommen ja noch pfeilschnelle Leute wie Ole Einar Bjørndalen und Emil Hegle Svendsen.

15:31 Zehn Schuss, zehn Treffer!
Bärenstark! Martin Fourcade lässt sich erneut viel Zeit auf der Matte und wird erneut mit fünf Treffern belohnt. Beinahe sensationell ist der Auftritt von Arnd Peiffer, der 150 Meter mehr in den Knochen hat und trotzdem nur mickrige zwei Sekündchen hinter dem Franzosen liegt.

15:29 Was passiert in der Loipe?
Fourcade hat heute offenbar nicht die besten Beine. Der Franzose kann sich nicht wirklich von Moravec, Shipulin und Co. absetzen. Auch Arnd Peiffer hält sich trotz Strafrunde noch hervorragend.

15:28 Bjørndalen übernimmt die Führung
Man sollte meinen, dass einem 40-Jährigen gegen Saisonende die Kräfte ausgehen, doch Ole Einar Bjørndalen belehrt uns mal wieder eines Besseren. Der "Oldie" trifft fünf Mal ins Schwarze und übernimmt im Zwischenklassement nach dem ersten Schießen die Führung. Direkt hinter ihm: Landsmann Emil Hegle Svendsen.

15:26 Lesser nimmt die Jagd auf
Während am Schießstand bereits reger Betrieb herrscht, nimmt Erik Lesser sein Rennen in dieser Sekunde erst auf. An einem guten Tag ist der 25-Jährige jederzeit in der Lage, ganz weit vorne reinzulaufen. Die Messlatte hat Martin Fourcade schon gelegt. Und sie liegt verdammt hoch.

15:23 Fourcade mit ganz viel Ruhe
In der Ruhe liegt die Kraft! Martin Fourcade legt keine Schnellfeuereinlage hin, dafür räumt auch der Franzose alles ab. 0,9 Sekunden hinter Ferry geht es für den Mann mit dem Dreitagebart zurück auf die Strecke.

15:22 Ferry fehlerfrei, Peiffer lässt Federn
Ärgerlich! Peiffer schießt sehr langsam, lässt trotzdem eine Scheibe stehen. Das kostet ihn Kraft und rund 30 Sekunden zusätzlich. Viel besser macht es der Schwede Björn Ferry, der gegen Ende der Saison immer besser in Fahrt kommt und auch hier im ersten Anschlag fehlerfrei bleibt.

15:20 ÖSV-Duo in die Runde
Kaum gesagt, schon erwischt es die beiden Österreicher. Simon Eder und Dominik Landertinger treffen nur vier und fünf Scheiben und kreiseln gemeinsam durch die 150 Meter lange Strafrunde. Was zeigt Peiffer?

15:18 Klinische Bedingungen am Schießstand
Die Frühstarter kommen in wenigen Sekunden zum Liegendanschlag. Strafrunden wird es heute nicht hageln, zumal in Finnland nur ein laues Lüftchen weht. Ein einziger Fehler könnte schon zu viel sein.

15:17 Forscher Beginn des Deutschen
Bei der ersten Zeitnahme nach 1,4 Kilometern stürmt Peiffer direkt an die Spitze. Dieser ersten Anstieg hat ihm scheinbar nur wenig Probleme bereitet. Seine Bestzeit hält aber nur 60 Sekunden. Fourcade ist mal wieder der Spielverderber und prescht auf die Eins.

15:15 Fourcade legt los
Jetzt ist auch der beste Biathlet des Jahres auf der gut präparierten Strecke unterwegs. Sollte sich Arnd Peiffer im Anstieg etwas zu viel Zeit lassen oder gar in die Strafrunde müssen, wird er den Atem des Franzosen ziemlich schnell im Nacken spüren.

15:13 Peiffer unterwegs!
Der Zweitplatzierte im Sprint-Weltcup hat zwar nur noch geringe Chancen auf den Gewinn der Kristallkugel, am Ende eines lange Winters direkt hinter Martin Fourcade zu landen ist allerdings auch aller Ehren wert. Arnd Peiffer wird sicher alles daran setzen, Anton Shipulin, Ole Einar Bjørndalen und die anderen Verfolger heute hinter sich zu lassen.

15:11 Das Rennen läuft!
Bei guten Bedingungen, ordentlichen Schneeverhältnissen und nur wenig Wind stürzt sich Dominik Landertinger in die Loipe. 30 Sekunden nach ihm eröffnet Simon Eder die Jagd.

15:06 In wenigen Minuten geht's los!
Der Countdown läuft, in wenigen Augenblicken beginnt der drittletzte Sprint des olympischen Winters.

15:03 ÖSV-Duo eröffnet das Rennen
Dominik Landertinger und Simon Eder werden als erste Läufer des 91 Mann starken Feldes ins Rennen gehen. Das Duo aus Österreicher hat in dieser Saison schon für die ein oder andere Überraschung gesorgt und wird sich auch heute einiges ausrechnen.

15:00 Favoriten in der ersten Startgruppe
Sämtliche Anwärter auf den Tagessieg gehen relativ früh in die Loipe. Fourcade, Svendsen, Moravec, Shipulin, Peiffer, Landertinger, Bjørndalen und Co. haben die erste Startgruppe gewählt und werden sich hoffentlich ein packendes Fernduell auf der Strecke und am Schießstand liefern.

14:57 DSV mit Mann und Maus am Start
Die kriselnde deutsche Mannschaft geht in Bestbesetzung an den Start. Arnd Peiffer, Simon Schempp, Erik Lesser, Florian Graf, Benedikt Doll und Daniel Böhm wagen heute den nächsten Versuch, den verkorksten Winter wenigstens halbwegs versöhnlich zu beenden.

14:54 Fourcade vor dem nächsten Triumph
Vor dem drittletzten Sprint der Saison führt Martin Fourcade die Weltcupwertung mit 286 Punkten vor Arnd Peiffer (201) an. Ole Einar Bjørndalen, der Russe Anton Shipulin und der Österreicher Dominik Landertinger folgen auf den weiteren Plätzen. Theoretisch könnte der Franzose noch vom ersten Platz verdrängt werden, aufgrund seiner überragenden Verfassung scheint er neben dem Gesamt-Weltcup aber auch den Sprint-Weltcup schon sicher zu haben.

14:50 Willkommen zum Sprint in Kontiolahti!
Eine lange Saison neigt sich dem Ende zu. Viel Zeit, die Füße hochzulegen, haben die Herren aber nicht. Neben den drei Rennen in der finnischen Wintersporthochburg steht noch das prestigeträchtige Saisonfinale in Oslo auf dem Programm. Eingeläutet wird der Endspurt heute mit dem Sprint über zehn Kilometer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal