Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: VfR Aalen - VfL Bochum jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

VfR Aalen - Bochum 0:2

14.03.2014, 15:14 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Aydin (23.)

0:2 Butscher (90.)

14.03.2014, 18:30 Uhr
Aalen, Scholz-Arena
Zuschauer: 5.911

Das war's für heute aus der 2. Liga, hier geht es aber ohne große Umschweife weiter mit dem Ticker zum Freitagsspiel im Oberhaus des deutschen Profifußballs. Seit 20.15 Uhr läuft die Berichterstattung zum Spiel des FC Augsburg gegen den FC Schalke.

Mit 2:0 gewinnt der VfL Bochum in Aalen und erkämpft sich so drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. In einer über weite Strecken doch recht niveaurmen Partie waren die Gäste hier am Ende cleverer und nutzten ihre wenigen Möglichkeiten. Die Aalener hatten über 90 Minuten kaum Torchancen und verzweifelten mit zunehmender Spieldauer. Auch der VfR muss sich jetzt noch deutlicher dem Abstiegskampf stellen, für die Bochumer ist der Dreier eine echte Entlastung.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Leicher pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Butscher setzt den Deckel drauf und entscheidet die Partie, von den Aalenern war das heute einfach zu wenig.

90. Minute:
tor Tooooooooor, Joker Butcher macht nach einem blitzsauberen Konter das 2:0 für den VfL. Aydin und Latza hatten die Vorarbeit geleistet und Butscher kann den Ball aus zehn Metern unbedrängt unten rechts versenken.

90. Minute:
Drei Minuten sollen nachgespielt werden, so richtig scheinen aber auch die Aalener selbst nicht an einen eigenen Treffer zu glauben.

89. Minute:
Ein Wechsel für die Uhr, mit Butscher kommt beim VfL ein erfahrener Defensivmann für den weiter vorne agierenden Cwielong.

89. Minute:
auswechslung Heiko Butscher kommt für Piotr Cwielong ins Spiel

88. Minute:
Joker Oesterhelweg sieht bei den Aalenern Gelb nach einem strittigen Zweikampf mit Zahirovic.

88. Minute:
gelb Gelb für Maximilian Oesterhelweg

87. Minute:
Alle Feldspieler in der Hälfte des VfL, die Aalener kommen so nicht mal in die Nähe des 16ers und Leandro verliert dann die Kugel.

86. Minute:
Immer noch stehen für die Aalener nur sechs Torschüsse zu Buche, dafür hat man inzwischen mehr Ballbesitz aber das bringt keine Punkte.

85. Minute:
Hübner sieht wegen Meckerns Gelb, der Freistoß für den VfL bringt unterdessen keine Torgefahr.

85. Minute:
gelb Gelb für Benjamin Hübner

84. Minute:
Cwielong kommt auf der rechten Angriffsseite der Gäste gegen Hübner zu Fall, der Aalener Verteidiger kann dieser Entscheidung nicht akzeptieren.

83. Minute:
Doppelwechsel bei den Hausherren, Valentini ist mit dieser Entscheidung seines Trainers überhaupt nicht einverstanden.

82. Minute:
auswechslung Maximilian Oesterhelweg kommt für Enrico Valentini ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Takuma Abe kommt für Manuel Junglas ins Spiel

81. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, außer das den Gastgebern jetzt noch weniger Zeit bleibt.

81. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

80. Minute:
chance Cwielong legt 20 Meter vor dem Tor für Bastians auf, dessen Schuss dreht Keeper Fejzic auf Kosten einer Ecke um den Pfosten.

79. Minute:
Dann agiert Barth am eigenen 16er ungeschickt gegen Latza, Freistoß für den VfL aus doch recht aussichtsreicher Position.

78. Minute:
Nächster Wechsel bei den Bochumern, Zahirovic ersetzt den offenbar ausgepumpten Tiffert.

78. Minute:
auswechslung Adnan Zahirovic kommt für Christian Tiffert ins Spiel

77. Minute:
Immer hektischer und nervöser rennen die Gastgeber hier jetzt an, die Bochumer stehen hinten gut und scheinen die Partie zu kontrollieren.

76. Minute:
Hübner selbst köpft die anschließende Freistoßflanke aus der Gefahrenzone, den Konter verdaddeln die Aalener aber erneut.

75. Minute:
Jungwirth holt auf der linken Seite gegen Hübner einen Freistoß heraus, das bringt den Gästen auch wieder wertvolle Sekunden.

74. Minute:
Youngster Klostermann kommt für den erfahrenen Freier, der hier nach langer Verletzungspause sein Comeback gegeben hat.

74. Minute:
auswechslung Lukas Klostermann kommt für Paul Freier ins Spiel

73. Minute:
Aalen dann wieder zu ungestüm, Lechleiter verpasst, auch bei den Bochumern soll jetzt gewechselt werden.

72. Minute:
Tasaka mit einem Abschluss für den VfL, sein Schlenzer aus halblinker Position stellt VfR-Keeper Fejzic aber vor keinerlei Probleme.

71. Minute:
Aalen hat mit dem Wechsel in der Offensive umgestellt, Junglas und Valentini dann aber mit schwachem Zusammenspiel und die Bochumer können übernehmen.

70. Minute:
Bochums Keeper Luthe provoziert da ein wenig mit langem Ballhalten, auch das gehört im Abstiegskampf einfach dazu.

69. Minute:
Noch bleiben den Hausherren hier mehr als 20 Minuten, in dieser Phase liegt aber nicht unbedingt ein Treffer für den VfR in der Luft.

68. Minute:
Aalen wechselt dann doch, der offensivere Weiß ersetzt Außenverteidiger Hainault.

68. Minute:
auswechslung Fabian Weiß kommt für André Hainault ins Spiel

67. Minute:
Valentini rutscht der Ball auf der linken Seite ins Aus, anschließend legt sich Aalens Offensivspieler noch mit einigen Zuschauern an.

66. Minute:
Bochum kann das Spiel jetzt wieder offener gestalten, bei den Gastgebern macht sich dagegen so langsam Frust breit.

65. Minute:
Valentini mal mit einem cleveren Schlenzer aus 20 Metern, Luthe steht aber gut und hat mit diesem harmlosen Abschluss keine Probleme.

64. Minute:
Aalens Coach Ruthenbeck steht unzufrieden an der Seitenlinie, ein Wechsel deutet sich aufseiten der Gastgeber aber nicht an.

63. Minute:
User ruhri fragt nach dem Hinspielergebnis. Im September des Vorjahres gingen die Aalener in Bochum mit 2:1 als Sieger vom Platz, überhaupt hat Bochum in der 2. Liga noch nie gegen den VfR gewonnen.

62. Minute:
Traut mit einem Foul an Fabian auf der rechten Außenbahn, Schiri Leicher bittet anschließend zum Gespräch, um eine Rudelbildung zu verhindern.

61. Minute:
Luthe hält da das 1:0 für den VfL, bei der Entstehung des Eckballs hatte der Schlussmann des VfL sich nicht gerade clever präsentiert.

60. Minute:
chance Hübner nach der Ecke mit der Kopfballchance aus acht Metern, sein Ball kommt aber genau in die Mitte des Tores und Luthe hat die Kugel im Nachfassen.

60. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

59. Minute:
Aydin nach einer weiten Flanke von der rechten Seite am langen Pfosten, der Angreifer kann den Ball aber nicht kontrollieren und vergibt diese Gelegenheit.

58. Minute:
Eine knappe Stunde ist jetzt gespielt, beide Seiten haben bisher nur jeweils vier Torschüsse abgegeben, das spricht nicht gerade für eine durchschlagende Offensive.

57. Minute:
Zumindest der Einsatz stimmt bei den Aalenern, Hübner gewinnt den Ball im Mittelfeld, findet dann aber 25 Meter vor dem Tor der Gäste keine Anspielstation.

56. Minute:
Das war aber nix, Hübner kann den weiten Ball in den 16er mit dem Kopf nicht kontrollieren und die Kugel landet zum Abschlag vom Tor der Bochumer im Toraus.

55. Minute:
Aydin attackiert Hofmann ungeschickt im Mittelfeld, Freistoß für den VfR aus halbrechter Position.

55. Minute:
User expert fragt nach der Spielkleidung. Die Hausherren tragen schwarz-weiße Trikots und weiße Hosen, die Bochumer spielen ganz in Blau.

54. Minute:
Dann wieder die Hausherren bei denen Lechleiter weiter der auffälligste Offensivakteur ist, eine Flanke von Buballa wird aber vón Maltritz abgefangen.

53. Minute:
Aydin ist jetzt wieder mit von der Partie und prompt kann sich der VfL zumindest ein wenig befreien.

52. Minute:
Der VfL macht erstmal mit nur neun Feldspielern weiter, Aydin muss draußen behandelt werden, Latza kann sich unterdessen am gegnerischen Strafraum nicht behaupten.

51. Minute:
Bochums Aydin am Boden, beim Kopfballduell mit Traut hat der Angreifer sich offenbar am Oberschenkel verletzt.

50. Minute:
Die Gäste kommen in dieser Phase kaum noch hinten raus, Torchancen haben Lechleiter & Co aber auch im zweiten Durchgang bisher nicht erkämpfen können.

49. Minute:
Die Bochumer stehen jetzt sehr tief, trotzdem steht Lechleiter nach einem Steilpass in den 16er im Abseits, das haben recht viele Zuschauer aber offenbar anders gesehen.

48. Minute:
Aalen hat sich aber offenbar viel vorgenommen, mit viel Einsatz und Willen rennen die Gastgeber hier jetzt an.

47. Minute:
Buballa geht mit viel Schwung in den 16er der Bochumer, rutscht dann aber aus und verliert den Ball.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Aalen, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Mit 1:0 führt der VfL Bochum nach 45 doch eher unterdurchschnittlichen Zweitligaminuten in Aalen, Aydin erzielte nach einer Ecke das bisher einzige Tor der Partie. Die Gäste wirkten hier von Beginn an selbstbewusst und drängten die Aalener in die eigene Hälfte zurück. Torgefahr blieb aber Magelware und nicht von ungefähr sorgte ein Standard für den Treffer des VfL. Die Gastgeber fanden bis jetzt kaum Mittel, um die Bochumer in Verlegenheit zu bringen, das kann sich im zweiten Durchgang aber durchaus noch ändern. Wir melden uns in jedem Fall gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Valentini kommt dann erneut im 16er der Gäste nicht zum Abschluss und dann ist Halbzeit in Aalen.

45. Minute:
Tiffert bringt den Ball dann hoch in den Strafraum des VfR, Barth kann die Situation dort aber mit dem Kopf bereinigen.

44. Minute:
Aydin wird 35 Meter vor dem Tor der Aalener gefoult, bei der Ausführung des Freistoßes lassen sich die Gäste jetzt viel Zeit.

43. Minute:
Noch haben wir erst einen Torschuss der Hausherren gesehen, Aalen kann hier in der Offensive nur ganz wenige Akzente setzen.

42. Minute:
Den bringt Lechleiter gut vor das Tor, Valentini und Junglas können sich im 16er aber nicht gegen die Bochumer Abwehr behaupten.

41. Minute:
Die anschließende Ecke für die Gäste bringt nichts ein und auf der anderen Seite gibt es schon den nächsten Freistoß.

41. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

40. Minute:
chance Tasaka auf der anderen Seite mit einem weiten Freistoß aus halblinker Position, Keeper Fejzic muss sich ganz schön strecken, um das Ding noch über die Latte zu lenken.

39. Minute:
Lechleiter dann mit dem Treffer nach einer Flanke von der rechten Seite, bereits vorher war hier aber deutlich ein Abseitspfiff zu hören.

38. Minute:
Luthe boxt die folgende Freistoßflanke etwas unkontrolliert aus seinem 16er und auch im Anschluss bekommen die Bochumer den Ball nicht weg.

37. Minute:
Tasaka zu ungestüm gegen den Richtung Tor marschierenden Buballa, Freistoß für den VfR aus 30 Metern halblinker Position.

36. Minute:
Nach der Ecke von der rechten Seite werden die Bochumer offenbar wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

35. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

35. Minute:
Bastians für Bochum mit einer zu ungenauen Flanke von der linken Seite, nach Barths Abwehraktion springt aber zumindest ein Eckball dabei heraus.

34. Minute:
Hofmann im Mittelfeld mit übertriebenem Einsatz gegen Bochums Jungwirth, Freistoß und Ballbesitz für den in Führung liegenden VfL.

33. Minute:
Bochum zieht sich jetzt zusehends zurück statt weiter nach vorne zu spielen, noch können die Gastgeber aver daraus kein Kapital schlagen.

32. Minute:
Beim Gegenangriff stehen dann gleich zwei Aalener im Abseits, bei den Hausherren läuft weiter nicht viel zusammen.

31. Minute:
Der fällige Freistoß wird dann doch unplatziert nach vorne gespielt, VfR-Keeper Fejzic kann das Ding locker abfangen.

30. Minute:
Rumms, Valentini legt Latza an der Mittellinie und wird von Schiri Leicher eindringlich ermahnt.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt, ein Fußball-Leckerbissen ist das hier noch nicht, Bochum präsentiert sich aber zumnindest verbessert.

28. Minute:
User Mertin fragt nach den äußeren Bedingungen. Die sind ausgezeichnet, bei jetzt immer noch etwa 15 Grad war es heute sonnig und frühlingshaft auf der Ostalb, der Rasen ist allerdings eher pflegebedürftig.

27. Minute:
Buballa und VfL-Keeper Luthe rasseln dann im Strafraum der Gäste aufeinander, beide können aber nach kurzer Pause mit allerdings schmerzverzerrtem Gesicht weiter spielen.

26. Minute:
Valentini steht bei diesem schnellen Gegenangriff aber im Abseits und verdaddelt so die Gelegenheit für die Gastgeber.

26. Minute:
Tiffert wieder mit viel Platz auf der rechten Seite, seine Flanke wird aber abgefangen und für die Hausherren ergibt sich die Konterchance.

25. Minute:
User expo fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 250 Zuschauer haben hier eben Aydins Treffer bejubelt.

24. Minute:
Aydin mit seinem vierten Saisontor, die Führung entspricht dem bisherigen Spielverlauf und kommt nicht unverdient für die Bochumer.

23. Minute:
tor Tooooooooooor, Aydin trifft nach einer Ecke zum 1:0 für den VfL! Maltritz hatte den Ball mit dem Kopf abgenommen und weitergeleitet, Aydin kann die Kugel dann aus fünf Metern volley über die Linie stochern.

23. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

22. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, Hainault wird dann auch noch wegen Aufstützens gegen Jungwirth zurück gepfiffen.

21. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

21. Minute:
Dann Junbgwirth mit dem Fehlpass an der Mittellinie, Lechleiter geht sofort ab, scheitert aber im Dribbling an Maltritz und holt zumindest noch eine Ecke heraus.

20. Minute:
Und weiter die Bochumer, Tasaka wird aber auf der rechten Seite wegen eines Offensivfouls gegen Buballa zurück gepfiffen.

19. Minute:
Cwielong dann mit einem Stockfehler auf der linken Seite, einen weiten Ball kann der VfL-Angreifer nicht verarbeiten und die Kugel landet von seinem Fuß im Toraus.

18. Minute:
User westler fragt nach Bochums Angreifer Richard Sukuta-Pasu. Der hat vom Trainer eine Auszeit verordnet bekommen und sitzt zunächst nur auf der Bank.

17. Minute:
Den Ball von Cwielong hatten einige Zuschauer schon drin gesehen, der Pole hatte da die bisher beste Gelegenheit der Partie.

16. Minute:
chance Bochums erste Großchance, Tiffert mit einer scharfen Heriengabe von der rechten Seite, Cwielong kommt aus sechs Metern zum Kopfball, setzt das Ding aber nur an das Außennetz.

15. Minute:
Dann lassen die Bochumer wieder den Ball durch die eigenen Reihen laufen, richtig Tempo ist aber nicht im Spiel der Gäste.

14. Minute:
Leandro hat dann Platz und geht bis 30 Meter vor das Tor der Gäste, sein Pass zu Lechleiter kommt noch an, dessen Ablage auf Valentini wird aber abgefangen.

13. Minute:
Maltritz dann mit gutem Stellungsspiel gegen Lechleiter, der Angreifer der Gastgeber kommt so nicht mehr an einen Steilpass aus dem Mittelfeld.

12. Minute:
Freier ist beim VfL bei seinem Comeback gleich ein Aktivposten, immer wieder treibt er auf der rechten Seite den Ball nach vorne.

11. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, Bochum hat mit 56% mehr Ballbesitz und präsentiert auch auch weiter angriffslustig.

10. Minute:
chance Lechleiter mit dem ersten Torschuss der Aalener, aus 22 Metern halbrechter Position setzt er den Ball nur knapp über das Tor, da war durchaus mehr drin.

9. Minute:
Aalen agiert noch zu ungenau im Aufbauspiel und kommmt so nicht zu schnellen Gegenangriffen.

8. Minute:
Bochum setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, Torgefahr entsteht beim Passspiel 40 Meter vor dem Kasten der Hausherren so aber nicht.

7. Minute:
Freier für den VfL weit in der gegnerischen Hälfte, Hainault dann mit einem Foul an Aydin, der anschließende Freistoß bringt aber nichts ein.

6. Minute:
Das geht ja gut los, beide Seiten spielen jetzt munter nach vorne und versuchen den Gegner unter Druck zu setzen.

5. Minute:
Und im Anschluss wird es gefährlich, eine Flanke von Barth kratzt Jungwirth noch vor Valentini aus dem 5er der Bochumer.

5. Minute:
Tiffert mit einem Foul an Buballa auf der rechten Seite, Freistoß für den VfR aus über 40 Metern Torentfernung.

4. Minute:
Bochum weiter im Stile einer Heimmannschaft, die Aalener lassen den Gegner kommen und lauern offenbar auf Konter.

3. Minute:
Aydin dann auch gleich mal mit einem Abschluss für den VfL, aus 25 Metern halbrechter Position bringt er den Ball aber nicht auf das Tor.

2. Minute:
Die Bochumer gleich mal mit einer langen Ballbesitzphase, so verschafft man sich hier Sicherheit.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste, die hier in komplett blauer Spielkleidung angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's in Aalen, der 25. Spieltag in der 2. Liga lüft.

Christian Leicher aus Landshut wird die Partie leiten und ist soeben mit seinen Assistenten und den Akteuren auf den Platz gekommen.

Verzichten müssen die Gastgber unter anderem auf Michael Klauß und Joel Pohjanpalo, beim VfL fehlen der gesperrte Holmar Eyjolfsson und Nachwuchsmann Jan Gyamerah.

Bochums Trainer Peter Neururer warnt naturgemäß vor den von vielen unterschätzten Aalenern: "Ich weiß, dass wir vor einer sehr schweren Aufgabe stehen. Der VfR besitzt einiges an spielerischem Potential und ist auch gut organisiert." Hoffnung macht dem VfL-Coach die Rückkehr des lange verletzten Slawo Freier in die Startelf.

"Ich habe Mist gebaut", gestand der VfR-Trainer nach dem Abpfiff. Inzwischen hat Ruthenbeck die Niederlage aber verdaut und blickt mehr oder minder zuversichtlich auf die heutige Partie: "Unsere Trainingswoche verlief bislang sehr gut und wir sind davon überzeugt, dass wir gegen Bochum etwas holen können," lässt der Trainer sich auf der Homepage des VfR zitieren.

Die auch in dieser Saison immer wieder frech aufspielenden Aalener haben sich am vergangenen Wochenende allerdings auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert: Bei der 0:4-Auswärtsniederlage in München rannten die Gäste den 1860ern ins offene Messer, Coach Stefan Ruthenbeck übernahm dafür im Nachhinein die volle taktische Verantwortung.

Zwei Teams aus dem unteren Tabellendrittel treffen heute in der Aalener Scholz-Arena aufeinander, die Gastgeber gehen als Elfter mit vier Punkten Vorsprung auf den VfL in die Partie. In Bochum klingeln spätestens seit der jüngsten 0:2-Heimniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth die Alarmglocken, bei einer weiteren Schlappe droht sogar der Fall auf einen direkten Abstiegsplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel VfR Aalen gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal