Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: Erzgebirge Aue - 1860 München jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Aue - 1860 München 2:2

14.03.2014, 15:16 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Wojtkowiak (2.)

1:1 Sylvestr (49.)

2:1 Benatelli (86.)

2:2 Osako (90.)

15.03.2014, 13:00 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 8.750

Und das war es aus dem Erzgebirge. Bei uns geht es ab 15.15 Uhr weiter mit den Freitagsspielen aus der Bundesliga. Viel Spaß auch dabei!

Das war doch mal ein unterhaltsamer Samstagmittag in Aue. Mit dem 2:2 werden am Ende aber weder die Gastgeber noch die Münchner zufrieden sein können. Aue war in der ersten Halbzeit lange Zeit klar unterlegen, 1860 machte aber nur ein frühes Tor. Zu Beginn des zweiten Durchgangs gab es eine kurze Drangphase der Erzgebirgler, die mit dem Augleich belohnt wurde. Danach aber waren die Löwen wieder dem Sieg deutlich näher, das 2:1 fiel jedoch kurz vor Ultimo für Aue. Mit der letzten Aktion sicherten sich die Sechziger aber wenigstens noch das Remis, viel helfen wird es ihnen in Sachen Aufstieg nicht mehr.

90. Minute:
Das war's in Aue. Am Ende heißt es hier 2:2 in einem turbulenten Spiel.

90. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:2 durch Osako. Aber dann doch noch der Ausgleich. Miatke lässt sich auf der linken Abwehrseite den Ball zu einfach klauen und verhindert auch nicht die Flanke von Adlung. Vorn am Fünfer hat Osako danach zu viel Platz und nutzt den zu einem wuchtigen Kopfball an Männel vorbei.

90. Minute:
Nach Stoppelkamps Ecke ist auch Kiraly im Auer Strafraum, doch sein Gegenüber Männel klärt zunächst mal mit einer Faust.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Zwei Punkte gegen Köln liegen gelassen, heute mindestens zwei den Sechzigern geklaut. Das gleicht sich aus Sicht von Aue unter dem Strich alles wieder aus. Wenn hier nichts mehr passiert.

89. Minute:
auswechslung Zlatko Janjic kommt für Jakub Sylvestr ins Spiel

87. Minute:
Aue dreht ein Spiel und steht vor einem Dreier, der fast schon grotesk anmutet. Aber so läuft das manchmal, wenn eine Mannschaft aus ihrer Überlegenheit einfach zu wenig macht.

86. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:1 durch Benatelli. Novikovas rennt sich vor dem gegnerischen Strafraum fest, hat dann die Übersicht und spielt den Ball von links rechts in den 16er zum völlig allein gelassenen Benatelli. Und dessen platzierter Aufsetzer mit rechts unten links ins Tor ist auch für Kiraly unhaltbar.

85. Minute:
Schlussphase in Aue. Friedhelm Funkel gibt noch mal Kommandos von außen. Er sieht auch, dass hier eigentlich mehr gehen würde.

84. Minute:
chance Dann aber Männel mit schwachem Abwurf. Lauth hat danach die Chance, im Fallen setzt er den Ball aus zwölf Metern allerdings rechts neben das Tor.

83. Minute:
Lauth mit schwachem Pass in die Spitze. Männel kommt vor Ludwig an den Ball.

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Aue könnte mit dem einen Punkt etwas besser leben als 1860. Bei denen muss jetzt das Risiko eigentlich erhöht werden. Die Mannschaft hat die Mittel, hier noch zu gewinnen. Aber hat sie auch den Mut, es zu versuchen?

80. Minute:
Doch keine Gefahr: Stoppelkamp schießt den Freistoß über die Mauer, aber auch ein gutes Stück am Tor von Männel vorbei.

79. Minute:
Kocer reißt Steinhöfer sieben Meter vor dem eigenen 16er um und verschuldet damit einen Freistoß, der gefährlich werden könnte.

78. Minute:
auswechslung Offensiver Wechsel bei den Gästen: Stürmer Lauth ersetzt den defensiven Mittelfeldspieler Bülow.

77. Minute:
Das waren mal ein paar ganz gute Minuten der Gastgeber, die dann aber gleich wieder einen Schuss von Steinhöfer zulassen, der mit rechts flach links unten vorbeizielt.

76. Minute:
Kiraly, der wenig zu tun hatte, packt nach dem gegnerischen Eckball sicher zu.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

76. Minute:
Kurz darauf die Schusschance von Benatelli, dessen Versuch mit rechts aus 16 Metern allerdings von Bülow über das Tor abgefälscht wird.

76. Minute:
Aue mal im gegnerischen Strafraum. Erst setzt König seinen Körper gut ein, dann bleibt Schröder hängen.

75. Minute:
auswechslung Ronny König kommt für Frank Löning ins Spiel

73. Minute:
Viel Aufwand bei 1860, aber wenig Ertrag. Zu wenig, denn ein 1:1 wäre wohl das Ende aller noch leise gehegten Aufstiegsträume.

72. Minute:
Aue kontert mal. Sylvestr und Novikovas versuchen am 16er den Doppelpass, aber da hätte der Pass nach links kommen müssen. So ist der Ball dann wieder schnell weg.

70. Minute:
Ganz klar: Männel ist der Mann des Spiels bisher. Wenn Aue hier heute punktet, dann auch, weil der eigene Torwart mal wieder überragend hält.

69. Minute:
Osako mit der Schusschance nach Pass von Ludwig. Männel ist erneut unüberwindbar und hält auch diesmal stark.

68. Minute:
Was kommt noch von Aue? Im Moment ist das zu passiv, dabei hat die Mannschaft doch um die Pause herum gut gespielt - auch nach vorn.

66. Minute:
User "Sepp" fragt, wer der Führung näher ist? Im Moment ganz klar die Gäste, 1860 dominiert hier und spielt auch ordentlich. Aber es fehlen die wirklich ganz gefährlichen Abschlüsse.

65. Minute:
ecke Steinhöfer natürlich wieder mit dem Eckball von rechts, diesmal können die Auer klären.

64. Minute:
Stoppelkamp versucht es diesmal von der rechten Seite im Strafraum. Miatke blockt den Schuss - auf Kosten einer weiteren Ecke.

63. Minute:
Und Stoppelkamp mit dem nächsten Rechtsschuss von links aufs lange Eck. Männel kennt das mittlerweile und hält erneut sicher.

62. Minute:
Immer wieder flüssige Kombinationen der Löwen. Wojtkowiak mit der diesmal flachen Hereingabe von links, nach der Osako am Fünfer nur knapp verpasst.

61. Minute:
chance Wieder Gefahr nach einer Münchner Ecke. Steinhöfer hat sie von rechts hereingebracht, Vallori danach per Aufsetzer aufs Tor geköpft. Doch Miatke steht auf der Linie goldrichtig und klärt für seinen diesmal schon geschlagenen Keeper.

61. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

60. Minute:
Adlung spielt links Wojtkowiak gut frei, nach dessen Flanke boxt Männel den Ball mit einer Faust nach oben und nimmt ihn danach cool auf.

58. Minute:
Auf der anderen Seite Kocer mit einer scharfen Hereingabe von links. Vallori rutscht in der Mitte zum Ball, lässt den Fuß dann aber weg. Da war auch kein Auer in der Nähe.

57. Minute:
Noch ein Schuss von Stoppelkamp mit rechts, wieder aufs rechte Eck gezogen. Männel macht sich lang und hält.

56. Minute:
Die Gäste übernehmen jetzt wieder die Initiative, Aue lauert auf Konter, darf dabei aber nicht zu passiv werden.

54. Minute:
chance Die Szene nach der Ecke ist noch nicht beendet. Stoppelkamp hat noch die Schusschance, zielt mit rechts aus 16 Metern aber genau auf Männel, der im Nachfassen zupackt.

54. Minute:
Das war knapp! Nach Ecke durch Ludwig von links verpasst Vallori im Fünfer den Ball haarscharf. Da hätte er sonst ganz viel Platz gehabt.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

53. Minute:
User "Thomas" fragt nach den mitgereisten Löwen-Fans. Ca. 500 dürften es sein, die ihr Team ins Erzgebirge begleitet haben.

52. Minute:
Jetzt ist das Publikum auch wieder versöhnt und treibt die eigene Mannschaft weiter nach vorn. Gute Stimmung hier im Erzgebirge.

50. Minute:
Diesmal verschlafen die Gäste den Beginn der Halbzeit und kassieren fast folgerichtig das 1:1. Damit geht nun alles wieder von vorne los.

49. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:1 durch Sylvestr. Schindler mit dem Ballverlust im Vorwärtsgang. Novikovas spielt sofort steil in die Spitze, wo Sylvestr cool bleibt und aus 13 Metern mit rechts flach rechts einschiebt.

49. Minute:
Kopfball von Klingbeil nach Benatellis Ecke von links, aber der geht deutlich rechts vorbei.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

48. Minute:
Löning dann mit einem Volleyschuss. Ein Münchner fälscht den nicht so schlechten Versuch von der linken Seite zur Ecke ab.

47. Minute:
Aue kommt. Ein Schuss von Sylvestr wird abgeblockt und landet am 16er vor den Füßen von Löning. Der zieht sofort mit links ab, trifft den Ball aber nicht richtig und verzieht nach rechts.

46. Minute:
Keine Wechsel bei 1860 München.

46. Minute:
auswechslung Wechsel bei Aue: Kocer ersetzt Luksik auf der linken Seite.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat 1860 angestoßen.

Verdiente Führung für die Gäste, die von Beginn an hellwach waren und hier 35 Minuten lang klar den Ton angaben. Erst zum Ende der ersten Hälfte wurde Aue auch mal gefährlich. Ein 1:1 wäre sogar möglich gewesen, weil die Löwen ihre Ordnung ein wenig verloren. Mal sehen, wie es nach der Pause weitergeht. Es ist spannend und unterhaltsam. Bis gleich!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause im Erzgebirge. 1860 München führt nach 45 Minuten 1:0 in Aue.

44. Minute:
Inzwischen regnet es im Erzgebirge. Der Platz wird rutschiger und damit schwerer bespielbar.

43. Minute:
Ein in jedem Falle merkwürdiges Fußballspiel, in dem es praktisch von der ersten Sekunde an ohne taktische Fesseln hin- und nun auch öfter mal hergeht.

41. Minute:
An der Seitenlinie kann es Falko Götz nicht fassen. Das war kläglich, was Benatelli da vor dem gegnerischen Tor veranstaltet hat.

40. Minute:
chance Wieder Aue. Novikovas steckt an den 16er durch zu Benatelli. Der läuft allein auf Kiraly zu, will dann aber noch mal ablegen, statt zu schießen. Und das funktioniert nicht. Ein Sechziger spritzt noch dazwischen und rettet.

39. Minute:
So schnell kann es dann gehen und wenn es mit einem 1:1 in die Pause gehen würde, dann hätte Aue beinahe mehr als das Maximale erreicht.

38. Minute:
chance Und dann fast das 1:1! Sylvestr setzte nach einem Ballverlust Novikovas ein. Der läuft über halblinks auf das Münchner Tor zu und lupft den Ball auch gut über Kiraly hinweg - allerdings auch über den gegnerischen Kasten. Viel fehlt da nicht.

37. Minute:
Es bleibt dabei. 1860 ist das klar bessere Team, Aue ist mit dem knappen Rückstand gut bedient und so weiter im Spiel.

35. Minute:
gelb Wojtkowiak arbeitet in der Luft mit den Armen gegen Benatelli. Aues Mittelfeldmann geht zu Boden und Schiri Grudzinski zeigte dem Sechziger die Gelbe Karte.

34. Minute:
Keine Gefahr auf der anderen Seite nach Steinhöfers Freistoß vom linken Flügel.

33. Minute:
Freistoß für 1860 München

32. Minute:
Luksik mit einem Freistoß für Aue aus dem linken Mittelfeld. Danach bauen die Gastgeber dann mal ein bisschen Druck am gegnerischen 16er auf, doch letztlich wird ein Schuss von Benatelli geblockt - Kiraly braucht nicht eingreifen.

31. Minute:
gelb Adlung reißt Fink im Mittelfeld um. Das ist für den Unparteiischen dann gelbwürdig.

30. Minute:
Die Zuschauer im Erzgebirgsstadion haben jetzt Schiedsrichter Norbert Grudzinski als Buhmann auserkoren. Aber auch wenn da die eine oder andere Entscheidung vielleicht grenzwertig ist, so ist es letztlich die eigene Mannschaft, die einfach zu wenig auf die Reihe bekommt.

28. Minute:
Dann mal Aue halbwegs strukturiert im Vorwärtsgang. Von rechts kommt der Ball flach nach innen, wo Löning dann aber beim Schussversuch abgeblockt wird.

28. Minute:
Über 60 Prozent Ballbesitz bei 1860, dazu mehr Abschlüsse - das 1:0 geht weiterhin absolut in Ordnung.

27. Minute:
Jetzt mal Ludwig mit einem Freistoß vom rechten Flügel, Aue kann klären.

26. Minute:
Freistoß für 1860 München

25. Minute:
Schuss von Ludwig aus 22 Metern, den Ball erwischt er mit links aber nicht wie gewollt und zielt deshalb weit vorbei.

24. Minute:
Steinhöfer wieder mit einem Freistoß. Männel, der mit Abstand beste Spieler bisher bei Aue, fängt die nicht gerade beängstigend gute Hereingabe sicher ab.

23. Minute:
Freistoß für 1860 München

22. Minute:
Adlung schickt Ludwig links steil, doch Männel ist aus seinem Tor heraus und schnappt sich den Ball vor dem heranstürmenden Gegner.

21. Minute:
Schindler schlägt im eigenen Strafraum über den Ball, aber wenn es läuft, dann funktioniert sowas auch als gelungene Rettungstat.

20. Minute:
Wann bekommt Aue mal Ruhe ins Spiel? Im Moment wirkt das alles extrem wacklig - sowohl hinten als auch vorn. 1860 muss da eigentlich mehr draus machen als nur ein Tor.

18. Minute:
Steinhöfer wird rechts gut freigespielt, seinen Querpass in die Mitte fängt Luksik aber noch ab. Da sind die Münchner einfach schneller als ihre Gegner.

17. Minute:
Immer wieder Standards auf beiden Seiten, die der Gäste sind dabei um Längen gefährlicher.

17. Minute:
Novikovas mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld für Aue, aber das ist harmlos.

16. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Aue ist mit dem 0:1 gut bedient, denn die Erzgebirgler sind ihrem Gegner aus München bisher unfassbar deutlich unterlegen.

14. Minute:
ecke Auf der anderen Seite auch mal ein Eckball, gefährlich wird es aber nicht danach. Zuvor allerdings mussten auch die Löwen-Verteidiger mal etwas tun - zum ersten Mal überhaupt in diesem Spiel.

13. Minute:
chance Der Ball zappelt nach der Ecke von Steinhöfer wieder im Tor von Aue. Klingbeil hatte ihn per Kopf ins eigene Netz befördert, war zuvor aber klar von Schindler geschoben worden. Richtige Entscheidung der Schiedsrichter.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

13. Minute:
Wieder ein Freistoß für die Gäste. Diesmal bringt Steinhöfer den Ball von halbrechts herein, Fink kann für Aue klären - aber nur auf Kosten einer weiteren Ecke.

12. Minute:
Freistoß für 1860 München

11. Minute:
Adlung mit einer Freistoßchance aus 24 Metern. Den Ball trifft er aber nicht wie gewünscht und setzt ihn letztlich weit am Tor vorbei.

11. Minute:
Freistoß für 1860 München

10. Minute:
Da können sich die Erzgebirgler bei ihrem Torwart bedanken, dass es nur 0:1 steht. Das war eine klasse Fußabwehr des Auer Keepers.

9. Minute:
chance Was für Szenen hier! Adlung verlädt Gonzalez, dann rutscht auch noch Schröder weg und so hat Stoppelkamp freie Bahn. Der Sechziger kann sich die Ecke fast schon aussuchen, scheitert aber aus zehn Metern an Männel. Das muss das 2:0 sein!

8. Minute:
Ecke von links diesmal für 1860, aber die Abwehr der Gastgeber passt diesmal besser auf und lässt nichts zu.

7. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

6. Minute:
Benatelli mit einem Freistoß für Aue aus dem linken Mittelfeld, aber vor Gonzalez Kopfball hat Schiri Norbert Grudzinski bereits auf Abseits entschieden.

6. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

5. Minute:
Schusschance für Stoppelkamp, der aus 16 Metern mit rechts aber links vorbeischießt. Aue schwimmt, würde sich jetzt sicher eine Auszeit wünschen.

4. Minute:
Und zunächst weiter nur 1860. Da wird sich per Hacke in den gegnerischen Strafraum kombiniert, ehe Männel dann Schlimmeres verhindern kann.

3. Minute:
Früher Schock für Aue, das aber schon in der Szene die zur Ecke führte, irgendwie nicht so richtig wach wirkte.

2. Minute:
tor Toooooooooooooor! 0:1 durch Wojtkowiak. Steinhöfer mit der Ecke von rechts, Osako setzt sich am Fünfer gegen Sylvestr im Kopfballduell durch und verlängert in den Lauf von Wojtkowiak. Der Abwehrspieler bringt den Ball dann mit langem Bein aus drei Metern im gegnerischen Tor unter.

2. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

1. Minute:
Der Frühling hat sich vorerst auch aus dem Erzgebirge verzogen. Es ist mit sieben, acht Grad recht kühl. Dazu ist es bedeckt. Aber zumindest hat das gute Wetter einen sattgrünen Rasen hinterlassen - das kennt man hier aus dem März normalerweise anders.

1. Minute:
Der Ball rollt, Aue hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Und damit kann es dann auch gleich losgehen im Erzgebirgsstadion.

Allerdings muss er heute seine etatmäßige Innenverteidigung umbauen. Nickenig und Paulus fehlen, Miatke und Gonzalez sind somit gefordert. Dazu besetzt Götz die Außenbahnen im Mittelfeld neu mit Novikovas und Sylvestr. Dafür rückt Schröder als zusätzliche Absicherung ins defensive Mittelfeld. Bei den Münchnern kommt einzig Bülow für den gesperrten Stark neu zum Zuge.

Auf der anderen Seite haben die Sachsen am vergangenen Wochenende drei Big Points im direkten Duell mit Arminia Bielefeld verschenkt. Dazu kommt das ärgerliche 2:2 zuvor gegen Tabellenführer Köln, bei dem es bis in die Schlussphase hinein 2:0 für Aue stand. Trotzdem glaubt Falko Götz im Rückblick auf diese Spiele: "Wir können es besser und genau daran sollten wir uns orientieren."

"Nicht zaubern, sondern kämpfen", fordert deshalb Friedhelm Funkel. Der 1860-Trainer hofft, dass seine Mannschaft den Schwung vom 4:0 gegen Aalen mitnehmen kann, auch wenn er diesen Sieg nicht überbewerten will: "Es ist hier in München so, dass die Stimmung immer schnell umschlägt - auf die eine, wie auf die andere Seite." Ziel sei es aber ganz klar, in Aue "erfolgreich" zu sein.

Erzgebirge Aue kann heute mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, Gegner 1860 München hingegen spielt um die vielleicht letzte Chance im Aufstiegsrennen. Derzeit hat Aue vier Punkte Vorsprung auf Rang 16 und fünf auf den ersten direkten Abstiegsplatz. Die Sechziger wiederum liegen acht Punkte hinter Platz drei - und müssen diesen Abstand heute eigentlich zwingend verkürzen, wenn wirklich nach oben noch etwas gehen soll.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen 1860 München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal