Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 1:4 - Verkehrte 90 Fußballminuten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Frankfurt - Freiburg 1:4

17.03.2014, 08:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:4

0:1 Schuster (34.)

0:2 Guedé (54.)

1:2 Joselu (59.)

1:3 Klaus (70.)

1:4 Guedé (90.)

16.03.2014, 17:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 45.400

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es am kommenden Montag ab 20.15 Uhr mit dem Abschluss des 25. Spieltags der 2. Liga Kaiserslautern gegen Köln...

Der SC Freiburg befreit sich mit einem 4:1-Paukenschlag gegen Eintracht Frankfurt nach verkehrten neunzig Fußballminuten. Frankfurt hatte die Partie weitestgehend im Griff und beste Einschussmöglichkeiten, machte aber nur einmal die Bude. Freiburg kam nur selten nach vorne und münzte fast jeden Torschuss zu einem Treffer um, an Effizienz war der SCF heute nicht zu überbieten. Die Eintracht kassiert eine ganz bittere Niederlage und steckt wieder tiefer im Abstiegsstrudel, Freiburg rückt auf den Abstiegsrelegationsplatz vor.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Stark pfeift die Partie ab.

90. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 4:1 für Freiburg durch Guedé! Guedé wird von Darida auf die Reise geschickt, lässt Flum stehen, umspielt Keeper Trapp und schiebt locker ein.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Die Ecke hat nur statistischen Wert.

89. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

89. Minute:
Freiburg kontert mit Klaus über die halblinke Seite, seinen Querpass fängt Russ vor Guedé ab.

88. Minute:
ecke Aigner hat nach Ecke von links die Schussmöglichkeit aus halbrechter Position, trifft die Kugel aber nicht richtig.

87. Minute:
Letzter Wechsel beim SCF: Mehmedi hat seinen Dienst getan, Kerk kassiert nochmal Einsatzprämie.

87. Minute:
auswechslung Sebastian Kerk kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

87. Minute:
Stendera zieht einen Freistoß von links sehr ambitioniert direkt aufs Tor, der Ball geht klar übers Gebälk.

85. Minute:
Rosenthal bringt den Ball von rechts scharf vors Tor, Joselu verpasst nur um Zentimeter. Frankfurt wirft alles nach vorne, Freiburg verteidigt mit Mann und Maus.

84. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 45.400!

83. Minute:
gelb Joselu schlägt den Ball weg nach einer umstrittenen Schiri-Entscheidung - Gelb!

83. Minute:
Zwei Ecken in Folge für die Eintracht bringen nichts ein.

82. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

81. Minute:
chance Mehmedi ist wieder allein auf weiter Flur, legt sich den Ball dann beim Umspielversuch zu weit vor, Trapp schnappt dann zu.

81. Minute:
Stefan fragt: 'Ist Baumann der überragende Mann beim Sc?' Kann man nur unterstreichen. Der Freiburger Keeper hat schon einige Großchancen der Gastgeber vereitelt.

80. Minute:
Der Freistoß von Stendera aus 25 Metern landet direkt in den Armen von Baumann.

79. Minute:
Krmas mit dem groben Foulspiel an Stendera. Gelb!

79. Minute:
gelb Gelb für Pavel Krmas

78. Minute:
Im Moment ist ein wenig Ruhe eingekehrt, die Akteure atmen tief durch.

76. Minute:
chance Mehmedi mit dem Solo übers halbe Feld, aus halbrechter Psoition versucht er an Keeper Trapp vorbei zu schlenzen. Die Kugel trudelt knapp rechts vorbei.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Hier noch lange nichts gegessen: Frankfurt drückt, Freiburg kontert.

75. Minute:
auswechslung Schuster hat sich verletzt und muss raus. Höhn kommt dafür auf den Platz.

74. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel bei Frankfurt: Stendera ersetzt Madlung.

74. Minute:
chance Joselu schließt die Ecke von rechts per Kopf aus sechs Metern ab, Schuster rettet auf der Linie.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

73. Minute:
chance Kadlec taucht frei vor Baumann auf, schafft es aber nicht, das Leder am Freibuger Keeper vorbeizuschieben.

72. Minute:
Auf der anderen Seite haut Madlung direkt aus 18 Metern drauf, Baumann faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

71. Minute:
Die Breisgauer haben aus fast jedem Torschuss einen Treffer gemacht - eine unglaubliche Bilanz!

70. Minute:
tor Tooooooooooooor!! Das 3:1 für Freiburg durch Klaus! Klaus ist auf und davon und zimmert den Ball vom 16er unhaltbar ins linke Dreiangel. Keeper Trapp kommt nicht mehr entscheidend ran.

69. Minute:
Freiburg hält den Ball nun lange in den eigenen Reihen, will offensichtlich erst einmal Tempo rausnehmen.

68. Minute:
Die folgende Ecke der Frankfurter fängt Baumann sicher weg.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

68. Minute:
chance Klasse Freistoß von Kadlec aus 20 Metern, Baumann lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über den Querbalken.

67. Minute:
Fernandes mit dem groben Foulspiel an Kadlec. Gelb! Es ist die 5. Gelbe, damit fehlt Fernandes im nächsten Spiel.

67. Minute:
gelb Gelb für Gelson Fernandes

66. Minute:
Schwegler mit dem weiten Pass in die Spitze, Baumann hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel vor Rosenthal.

65. Minute:
Es geht hin und her, an Spannung ist das Spiel nun kaum zu überbieten. Die Eintracht hat im Moment die Feldvorteile.

64. Minute:
Plötzlich brennt hier die Luft, jetzt ist richtig Feuer in der Partie. Vor allem Frankfurt drückt auf den Ausgleich.

62. Minute:
Der Freistoß bringt dann nichts ein.

61. Minute:
Schuster mit dem Foul vor dem eigenen Strafraum, auch hier zückt Schiri Stark umgehend Gelb.

61. Minute:
gelb Gelb für Julian Schuster

60. Minute:
gelb Klaus kommt nach Duell mit Russ im Eintracht-Strafraum zu Fall, Schiri Stark lässt aber weiterspielen. Mehmedi regt sich darüber zu stark auf - Gelb!

59. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:2 durch Joselu! Starker Pass von Rosenthal in den Lauf von Joselu, der freistehend zunächst an Baumann mit seinem Schuss vom 16er scheitert. Doch Baumann kann nur nach vorne abklatschen, Joselu setzt nach und drückt die Kugel per Kopf über die Linie.

59. Minute:
auswechslung Jan Rosenthal kommt für Takashi Inui ins Spiel

58. Minute:
Schwegler meckert über eine Entscheidung des Schiris zu vehement - Gelb!

58. Minute:
gelb Gelb für Pirmin Schwegler

58. Minute:
Gerhard fragt: 'ist Meier schwer verletzt?' Es ist noch nichts bekannt. Abwarten...

57. Minute:
Jetzt wird es nicklig, Schiri Stark muss immer wieder zur Pfeife greifen und die Akteure zu Ordnung rufen.

56. Minute:
Das wird nun eine ganz schwierige Kiste für die Eintracht, denn Freiburgs Defensive steht seit dem Führungstreffer gut organisiert.

55. Minute:
Freiburg ist an Effizienz heute nicht zu überbieten - aus wenig mach viel!

54. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Freiburg durch Guedé! Freiburg kontert eiskalt mit Mehmedi, der genial in den Lauf von Guedé in den rechten Strafraum spielt. Sein Schuss aus spitzem Winkel trudelt an Russ und Keeper Trapp ins Tor.

54. Minute:
Uli fragt: 'Ist auch Löw im Stadion?' Der Bundestrainer ist heute im Stadion und schaut sich das Ganze entspannt an.

53. Minute:
auswechslung Vaclav Kadlec kommt für Alexander Meier ins Spiel

52. Minute:
Für Meier geht es nicht weiter, Kadlec und nicht Rosenthal wird in Kürze kommen.

52. Minute:
Meier hat sich nach einem Zweikampf mit Schuster verletzt und muss sich an der Seitenlinie behandeln lassen.

52. Minute:
Freiburg hält im Mittelfeld wieder gut dagegen und die Partie offen.

51. Minute:
Schwegler probiert den Pass in die Tiefe, Joselu schaltet nicht schnell genug, Baumann ist eher am Spielgerät.

50. Minute:
Mehmedi wird auf die Reise geschickt, Russ knöpft dem Freiburger aber vor dem eigenen 16er gekonnt den Ball ab.

49. Minute:
Freiburg steht aber gut organisiert in der eigenen Hälfte und lässt im Moment nichts zu.

48. Minute:
Frankfurts Ersatzspieler machen sich intensiv warm, vor allem Rosenthal dürfte die erste Alternative im Sturm sein.

47. Minute:
Frankfurt ist wieder von Beginn an voll dabei, will den schnellen Ausgleich.

46. Minute:
Aigner geht über rechts bis zur Grundlinie und chipt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Russ steigt hoch, köpft aber nur ins Außennetz.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Stark pfeift die 2. Halbzeit an. Frankfurt hat Anstoß.

Der SC Freiburg geht mit einer schmeichelhaften 1:0-Führung gegen Eintracht Frankfurt in die Halbzeitpause. Die Hessen hatten das Match von Beginn an im Griff und erspielten sich einige Großchancen, die jedoch sträflich liegen gelassen wurden. Freiburg stand bis zum Führungstreffer unter starkem Verteidigungsdruck, ein Standard sorgte dann für den völlig überraschenden Treffer: Erster Eckball, erster Torschuss, erstes Tor. Hier ist aber noch nichts entschieden ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Stark pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
ecke Die Ecke sorgt für keine Gefahr.

45. Minute:
chance Flum mit einem Strahl aus 22 Metern, Baumann lenkt den Ball mit den Fingerspitzen übers Gebälk.

44. Minute:
Plötzlich ist Inui durch, doch Krmas macht in höchster Not alles zunichte.

43. Minute:
Die Akteure scheinen die Zeit bis zur Halbzeitpause mit Mittelfeldgeschiebe überbrücken zu wollen.

41. Minute:
Das Match plätschert im Mittelfeld vor sich hin, die Strafräume sind zu Tabuzonen erklärt worden.

40. Minute:
Frankfurt kommt mit dem unerwarteten Rückstand derzeit überhaupt nicht zurecht. Die Breisgauer haben nun die Kontrolle im Mittelfeld übernommen.

38. Minute:
Freiburg hat durch das Tor nun deutlich an Sicherheit gewonnen, die Eintracht wirkt ein wenig geschockt.

37. Minute:
Günter mit dem Abschluss aus 22 Metern, der Ball rauscht zwei Meter übers Tor hinweg.

35. Minute:
SCF-Trainer Streich wechselt erstmalig: Scheint ein taktischer Wechsel zu sein, von Verletzung ist nichts zu sehen bei Schmid. Klaus steht nun im Mittelfeld.

35. Minute:
auswechslung Felix Klaus kommt für Jonathan Schmid ins Spiel

35. Minute:
Unglaublich! Freiburg erzielt mit seinem ersten Torschuss den Führungstreffer!

34. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Freiburg durch Schuster! Ecke der Freiburger von rechts, die Frankfurter bekommen die Kugel nicht raus. Schuster überrascht dann aus acht Metern mit einem Fallrückzieher Keeper Trapp.

33. Minute:
ecke Die erste Ecke für Freiburg.

32. Minute:
Freiburgs Abwehr schwimmt, die Hessen machen richtig Druck. Ein Führungstreffer wäre längst verdient.

31. Minute:
chance Schwegler mit einem abgefälschten Schuss aus halblinker Position, der Ball geht einen Meter rechts am Freiburger Kasten vorbei.

30. Minute:
Schmid nietet Djakpa um, Schiri Stark zückt sofort den ersten Karton des Spiels.

30. Minute:
gelb Gelb für Jonathan Schmid

30. Minute:
chance Wieder scheitert Aigner an Baumann, diesmal mit einem Flachschuss aus zwölf Metern.

29. Minute:
chance Frankfurt setzt nach: Schwegler geht über rechts und spielt scharf vors Tor. Der Ball geht knapp an Freund und Feind vorbei. Danach scheitert Russ nach Flanke von Djakpa mit einem Kopfballaufsetzer aus fünf Metern, Baumann hält seinen Kasten sauber.

28. Minute:
Die vierte Ecke der Frankfurter bleibt wirkungslos.

28. Minute:
ecke Joselu setzt sich links gegen Sorg durch, seine Flanke klärt Ginter zur Ecke.

27. Minute:
Den Fans ist es egal, die singen was das Zeug hält und sorgen für richtig gute Stimmung.

27. Minute:
Die Partie hat nun viel Leerlauf, die Akteure halten sich im Mittelfeld auf und schieben sich den Ball zu.

26. Minute:
Immerhin hat Freiburg nun mehr Spielanteile und zeigt sich offensiver.

25. Minute:
Schmid spielt den Pass in die Tiefe, doch Mehmedi steht klar im Abseits.

24. Minute:
Guede versucht es mit Mehmedi zusammen über die linke Seite, doch Frankfurts Abwehr ist bestens organisiert und offenbart keine Lücke.

23. Minute:
Freiburg hat weiterhin große Probleme im Spielaufbau, da läuft noch gar nichts zusammen.

22. Minute:
Fernandes steigt hart in den Zweikampf mit Meier ein, Schiri Stark lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

21. Minute:
ecke Die dritte Ecke der Gastgeber wird wegen Stürmerfouls abgepfiffen.

20. Minute:
Aigner zieht aus halbrechter Position ab, Günter blockt in letzter Not zur Ecke.

20. Minute:
Die Ecke bringt dann nichts ein.

19. Minute:
ecke Inui im heißen Laufduell mit Krmas, der Frankfurter holt zumindest die Ecke heraus.

19. Minute:
Djakpa mit der weiten Flanke aus dem linken Halbfeld vors Tor. Der Ball ist lange unterwegs, leichte Beute für Baumann.

18. Minute:
Die Eintracht beherrscht die Szenerie weiterhin, doch es mangelt an der Präzision im finalen Passspiel.

17. Minute:
Schwegler setzt nach, lässt an der Grundlinie Krmas aussteigen, doch auch sein Zuspiel ist nicht der Rede wert.

17. Minute:
Inui wird links geschickt und hat viel Platz, doch seine Flanke ist von ganz schlechter Qualität. War mehr drin!

16. Minute:
Mehmedi mit dem Solo, vor dem gegnerischen Strafraum tritt er dann aber auf den Ball und rutscht weg.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Frankfurt ist Chef im Ring, aber es steht nach wie vor torlos unentschieden.

14. Minute:
Freiburg zeigt sich mit Schuster auf der rechten Seite mal in der gegnerischen Hälfte. Weit kommt der SCF-Kapitän aber nicht, Inui stört erfolgreich.

12. Minute:
Djakpa hat links Platz zum Flanken, doch die kommt nicht gut, Schmid fängt diese sicher ab.

11. Minute:
Und die Hessen drücken wieder vehementer nach vorne, das Tor ist jetzt schon durchaus überfällig.

10. Minute:
chance Frankfurt mit der Chance: Jung geht über rechts und flankt scharf rein. Keeper Baumann erwischt die Kugel noch, Fernandes haut das Leder dann nicht konsequent raus. Flum verzieht seinen Nachschuss aus 17 Metern knapp links daneben.

9. Minute:
Stefan aus Polsum fragt: 'Wieviele Fans aus dem Breisgau sind ihrer Mannschaft nach Frankfurt gefolgt?' Rund 2.000 Fans sind aus Freiburg angereist. Die Stimmung ist in beiden Fanlagern bestens.

8. Minute:
Aigner mit einer Flanke von rechts an den 16er, Ginter schnappt sich die Kugel vor Meier.

8. Minute:
Freiburg stellt sich im Mittelfeld nun besser dagegen, Frankfurt hat nicht mehr Dominanz.

6. Minute:
Frankfurt dominiert die ersten Minuten ganz klar, Freiburg ist noch nicht im Spiel angekommen.

5. Minute:
Aigner schließt per Kopf aus zehn Metern ab, allerdings ohne Druck und klar neben den Kasten der Gäste.

4. Minute:
Schwegler schlägt den weiten Pass halblinks raus, Djakpa rennt hinterher, aber der Pass ist auch in diesem Fall zu lang.

3. Minute:
Schwegler mit einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, ein bisschen zu lang für Freund und Feind. Toraus.

2. Minute:
Frankfurt legt los wie die Feuerwehr, will offensichtlich früh Tatsachen schaffen.

1. Minute:
chance Die Riesenchance für Frankfurt: Inui mit dem Diagonalpass rechts raus zum freistehenden Aigner, der aber mit einem schlechten Abschluss kläglich aus 14 Metern an Keeper Baumann scheitert. Das Ding hätte sitzen müssen!

1. Minute:
Schiedsrichter Stark pfeift die 1. Hälfte an. Freiburg hat Anstoß.

Es ist mild und trocken, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Das Haus ist nahezu voll, rund 2.000 Fans aus Freiburg sind auch dabei.

Freiburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Sorg, Krmas, Ginter und Günter ? zentrales Mittelfeld mit Schuster und Fernandes, auf den Außen Schmid und Darida ? im Sturm Guedé und Mehmedi. Im Tor steht Baumann. Änderungen: Guedé für Zulechner.

Frankfurt: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Jung, Russ, Madlung und Djakpa ? defensives Mittelfeld mit Schwegler und Flum, offensiv davor Meier, auf den Außen Aigner und Inui ? im Sturm Joselu. Im Tor steht Trapp. Änderungen: Joselu und Inui für Zambrano und Barnetta.

Die Bundesliga-Bilanz spricht leicht für die Hessen: 10-3-8 Spiele und 30:23 Tore. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Unentschieden. Die Kapitäne: Schwegler bei Frankfurt und Schuster bei Freiburg.

Für den SC Freiburg ist kurzfristiges Durchatmen hingegen nicht angesagt: Mit 19 Zählern stehen die Breisgauer auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben bereits vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Seit sechs Spieltagen ist der SCF sieglos und holte dabei nur zwei magere Pünktchen. Auswärts gelang Freiburg noch kein Sieg in diesem Jahr. SCF-Trainer Streich muss auf folgendes Personal verzichten: Freis (Bauchmuskelzerrrung) und Pilar (Außenbandriss im Sprunggelenk).

Eintracht Frankfurt hat sich zuletzt im Abstiegskampf ein wenig Luft verschaffen können und ist seit drei Ligarunden ohne Niederlage. Mit 26 Punkten stehen die Hessen auf dem 13. Tabellenplatz und haben fünf Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Gegen den Tabellenvorletzten SC Freiburg steht nun die nächste Bewährungsprobe an. Frankfurts Trainer Veh muss auf folgendes Personal verzichten: Anderson (Syndesmoseband-OP), Kittel und Rode (beide Knorpelschaden im Knie). Zambrano sitzt eine Sperre ab (10. Gelbe). Kapitän Schwegler spielt trotz Nasenbeinbruchs, für Abwehrspieler Oczipka (Muskelverletzung) hingegen hat es heute noch nicht gereicht.

Zum Abschluss des 25. Spieltags empfängt Eintracht Frankfurt in der Commerzbank-Arena den SC Freiburg zum Abstiegsduell.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal