Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Freiburg - Werder Bremen live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg - Werder Bremen 3:1

20.03.2014, 21:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Schuster (15.)

2:0 Klaus (53.)

3:0 Mehmedi (59.)

3:1 Petersen (70.)

21.03.2014, 20:30 Uhr
Freiburg, Mage-Solar-Stadion
Zuschauer: 24.000

Und das war es aus Freiburg. Bei uns geht es am Samstag ab 12.45 Uhr weiter mit der Zweiten Liga und anschließend dann natürlich auch mit allen weiteren Erstligapartien. Bis dahin!

Der SC Freiburg gewinnt das zweite Spiel in Folge - und auch diesmal durchaus deutlich. Bremen ist mit der Zwei-Tore-Niederlage sogar noch gut bedient, die Gäste enttäuschten hier eigentlich durchweg. Nur kurz nach Wiederanpfiff gab es ein kurzes Aufbäumen von Werder, aber das war nach dem zweiten Gegentreffer auch schnell wieder vorbei. Freiburg klettert in der Tabelle zumindest vorübergehend auf Rang 14, Werder verpasst eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt und ist wieder mittendrin in der Verlosung - erst recht angesichts der schwachen Leistung heute.

90. Minute:
Das Spiel ist vorbei. Freiburg schlägt Bremen 3:1.

90. Minute:
Noch ein Freistoß für den SC, nach dem Darida aus der Distanz abzieht. Der Ball geht weiter über das Tor, aber das stört hier niemanden mehr.

90. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

90. Minute:
Bremen ist noch mal am gegnerischen Strafraum. Doch Caldirola rutscht dann beim Flanken von links weg und bekommt auch keinen Freistoß zugesprochen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Günter kommt noch für Guede, der viel gearbeitet hat und jetzt in den Armen von Christian Streich versinkt.

89. Minute:
Freiburg ist dem 4:1 näher als Bremen dem zweiten Tor. Eigentlich erstaunlich.

88. Minute:
chance Schmid mit der Ecke von rechts und Krmas hat die Chance zum 4:1, köpft den Ball aber aus sedchs Metern drüber.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

87. Minute:
Dann Zulechner mit einer Schusschance, doch Prödl zeigt noch mal Moral und fälscht den Ball ins Toraus ab.

87. Minute:
Wieder Kerk mit einer Ecke von links und wieder schneidet er den Ball so stark an, dass dieser in der Luft schon die Torauslinie überschreitet.

86. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Ein Tor für Werder und wir kriegen hier noch eine dramatische Schlussphase. Aber ein Anschlusstreffer liegt nicht wirklich in der Luft.

84. Minute:
Gute Stimmung im Stadion. Die Fans feiern den scheinbar sicheren Heimsieg - es wäre erst der dritte für den SC in dieser Saison.

83. Minute:
Wolf darf auch mal eine Ball halten, auch wenn es nur eine Faustabwehr nach einer Freiburger Ecke durch Schmid ist.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

82. Minute:
Viel Applaus für Mehmedi, der nach dem Wechsel seine Freiheiten genutzt hat und das wichtige 2:0 toll vorbereiten konnte.

82. Minute:
auswechslung Philipp Zulechner kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

81. Minute:
auswechslung Eljero Elia kommt für Philipp Bargfrede ins Spiel

80. Minute:
chance Die Chance zum 4:1! Krmas leitet einen Konter der Freiburger ein, den Mehmedi aber zu eigensinnig abschließt. Erst dribbelt er sich von rechts im Strafraum zur Mitte, dann jagt der Schweizer den Ball mit links weit am Ziel vorbei.

80. Minute:
Also wenn hier noch mal was geht, dann unter gütiger Mithilfe der Freiburger. Die wackeln plötzlich hinten wieder. Dabei war das Ding doch eigentlich durch.

79. Minute:
Baumann muss aufpassen, rettet nach einer eigentlich harmlosen Hereingabe in den Strafraum aber gekonnt vor Petersen.

77. Minute:
Bremen bekommt ein Tor geschenkt, setzt aber nicht wirklich nach. Da müsste doch noch mal was gehen bei den Gästen. Bisher sieht das aber eher nicht danach aus.

76. Minute:
ecke Kerk mit der folgenden Ecke hinter das Tor der Bremer.

76. Minute:
Mehmedi kriegen die Bremer überhaupt nicht in den Griff. Wieder kann er links in den 16er eindringen und querlegen, aber Guede kommt am Fünfer dann nicht richtig zum Schuss.

75. Minute:
auswechslung Sebastian Kerk kommt für Felix Klaus ins Spiel

74. Minute:
gelb Hunt foult Darida und kassiert die Gelbe Karte.

73. Minute:
Zuletzt gab es selten viele Tore bei Spielen mit Bremer Beteiligung. Das heute erinnert zumindest in Durchgang zwei mal wieder fast an alte Werder-Zeiten.

71. Minute:
Freiburg bringt Bremen wieder ein bisschen zurück ins Spiel. Nicht, dass am Ende noch über den vermeintlichen Elfmeter bei der Szene eben mit Klaus zu reden sein wird.

70. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 3:1 durch Petersen. Aber dann: Ginter mit Katastrophenfehler am eigenen Strafraum. Er passt den Ball direkt auf die Brust von Hunt. Der läuft aufs Tor der Freiburger zu, legt uneigennützig quer und überlässt Petersen den nicht mehr sehr schwierigen Abschluss.

69. Minute:
Baumann muss man wieder eingreifen. Nach einer Freistoßflanke der Bremer packt er sicher zu.

68. Minute:
chance Ein Kopfball von Guede geht links neben das Tor. Schmid hatte zuvor von links geflankt. Und so viel hat da nicht gefehlt.

67. Minute:
Und Christian Streich tobt draußen an der Linie. Da wittert der Freiburger Coach garantiert die nächste Verschwörung gegen ihn und seine Mannschaft.

66. Minute:
gelb Oha! Mutige Entscheidung von Schiri Weiner. Klaus dringt nach einem Freiburger Konter in den Bremer Strafraum ein, wird klar von Barfrede am Arm gehalten und geht dann zu Boden. Doch statt Elfmeter gibt es die Gelbe Karte für Klaus. Klare Fehlentscheidung!

65. Minute:
Robin Dutt versucht noch mal so etwas wie Leben in seine Mannschaft zu bekommen. Die war ja eigentlich gut aus der Kabine gekommen, aber das 0:2 hat dann alle Widerstandsgeister offenbar vertrieben.

64. Minute:
auswechslung Theodor Gebre Selassie kommt für Ludovic Obraniak ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Franco di Santo ins Spiel

63. Minute:
User "Frank" fragt nach Raphael Wolf? Der Bremer Torhüter war bei allen drei Gegentreffer chancenlos. Besonders bitter für ihn: bisher hat er noch keinen Ball gehalten.

62. Minute:
Was kommt noch von Werder? Die Mannschaft ist wieder drin im Abstiegskampf, je nachdem, wie die weiteren Partien am Wochenende laufen, sogar richtig dick. Und der Auftritt heute macht wenig Mut. Da geht wahrlich nicht viel und bisher ist auch kein Aufbäumen zu erkennen.

60. Minute:
Das sollte es gewesen sein. Aber was bitte ist mit Freiburg plötzlich los? Sage und schreibe sechs Tore für den SC in nicht einmal zwei vollen Halbzeiten zuletzt.

59. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 3:0 durch Mehmedi. Wieder ein Konter der Freiburger. Klaus wartet eigentlich viel zu lange für das Abspiel nach links zu Mehmedi. Weil ein Bremer abfälscht, kommt das Zuspiel aber tatsächlich perfekt in den Lauf und dann hat Mehmedi keine Mühe mehr. Mit rechts schießt er den Ball rechts an Wolf vorbei ins Netz.

58. Minute:
User "Rainer" fragt nach der Schiedsrichterleistung? Michael Weiner hat so viel nicht zu tun und es bleibt für ihn auch zu hoffen, dass sich daran nichts ändert.

56. Minute:
Wieder Mehmedi links im Bremer Strafraum, aber diesmal passt Bargfrede auf und verhindert einen weiteren gefährlichen Pass vor das Tor.

54. Minute:
Genau das haben die Freiburger gebraucht. Und nun wird es natürlich ganz schwer für Werder, denn das dürfte den Hausherren zusätzlich Selbstvertrauen geben.

53. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:0 durch Klaus. Bremen stört wieder früh, aber Freiburg befreit sich und spielt dann einen wunderbaren Angriff. Mehmedi legt von links klasse zurück auf Klaus, der dann nicht lange fackelt und mit rechts aus neun Metern links unten ins Tor schießt.

51. Minute:
Ganz frühes Stören nun auch von den Gästen. Freiburg muss da jetzt schnell wieder auf Betriebstemperatur kommen, sonst wird das haarig.

50. Minute:
Viel mehr Schwung jetzt im Bremer Spiel. Und die Standards kommen dann auch nicht von ungefähr.

49. Minute:
Ecke durch Obraniak von links, Baumann packt sicher zu.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

47. Minute:
Nach der folgenden Bremer Ecke hat Freiburg eine richtig gute Konterchance, doch Darida verschludert sie mit einem schwachen Pass in die Spitze Richtung Klaus.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

46. Minute:
chance Gefährlich! Prödl verlängert einen Freistoß durch Junuzovic aus dem linken Mittelfeld mit den Haarspitzen Richtung Tor. Baumann macht sich lang und verhindert das 1:1.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Freiburg angestoßen.

Ein Tor - und sonst fast nichts. So lässt sich die erste Halbzeit zusammenfassen. Freiburg ist engagierter, hatte aber auch nur wenige Chancen. Das 1:0 kam auch eher zufällig zustande, auch wenn Schusters Schuss dann schon von hoher Güte war. Bremen enttäuscht dagegen auf ganzer Linie, vor allem offensiv geht fast nichts. Mal sehen, ob das in der zweiten Hälfte noch besser wird. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Und das war es dann mit Durchgang eins. Freiburg führt nach 45 Minuten 1:0 gegen Bremen.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute:
chance Beste Chance für Werder. Ignjovski mit dem Pass von links an den Fünfer, wo di Santo zum Schuss kommt, den aber nur rechts unten ans Außennetz setzt.

44. Minute:
User "Papiss" fragt, wer das bessere Team ist? Es ist ein schwaches Spiel, aber Freiburg wirkt einfach engagierter und führt deshalb nicht ganz zufällig.

43. Minute:
Und noch einmal die Hausherren. Darida probiert es aus der Distanz, verzieht seinen Rechtsschuss aber doch deutlich über das Tor.

42. Minute:
chance Mal wieder Fußball. Guede dreht sich im Strafraum und schießt mit rechts. Doch Caldirola blockt mit vollem Körpereinsatz ab. Zuvor war der Ball schön über Schmid und Mehmedi durch von links durch den 16er gewandert.

40. Minute:
Und dann Caldirola mit einer Flanke von links weit, weit hinter das Freiburger Tor.

39. Minute:
Aber Bremen macht gar nichts aus dem unverhofften Eckball. Schiri Weiner hat da schon wieder ein Stürmerfoul gesehen.

39. Minute:
ecke Das Spiel ist jetzt ganz schwach geworden. Beleg dafür: Ginter schenkt Bremen mit einem missglückten Rückpass eine Ecke.

37. Minute:
Dann mal Platz für Klaus rechts am Strafraum. Seine Hereingabe ist aber zu nah ans Tor gezogen, Wolf packt zu.

36. Minute:
Freiburg hat jetzt Zeit. Immer wieder kommt der Ball zurück zu Baumann, der so eine Art Spielmacher am eigenen 16er gibt.

34. Minute:
ecke Nach der folgenden Bremer Ecke von links muss Baumann ran, der Freiburger Torwart klärt mit einer Faust.

33. Minute:
Bremen jetzt mal links erst am und dann im gegnerischen Strafraum. Mehr als ein Eckball springt aber nicht heraus.

31. Minute:
Gut eine halbe Stunde ist gespielt. Freiburg führt durch den schönen Schuss von Schuster. Viel mehr war dann aber auch noch nicht in dieser Partie.

30. Minute:
Die Gelbe Karte eben hat offenbar Bargfrede gesehen - wegen Meckerns. Aber das Lukimya da ohne Verwarnung geblieben ist, darf dann schon überraschen.

29. Minute:
Zerfahrenes Spiel inzwischen. Viele Zweikämpfe prägen das Bild und nicht alle werden sauber geführt.

27. Minute:
Kontergelegenheit für Bremen. Aber Hunt hat keine Anspielstation im Strafraum und spielt den Ball letztlich rechts per Flanke ins Seitenaus.

26. Minute:
gelb Lukimya mit der Sense im Mittelfeld gegen Darida. Klare Gelbe Karte für den Bremer. Eigentlich. Doch verwarnt Bargfrede wegen Meckerns.

24. Minute:
Obraniak mit einer Freistoßhereingabe von der linken Seite, die wie gemacht ist für Baumann. Und Freiburgs Torwart packt da auch ganz sicher zu.

23. Minute:
Freistoß für Werder Bremen

21. Minute:
Bremens Caldirola braucht wegen einer unsanften Landung nach Kopfballzweikampf erst einmal Behandlung, aber das sollte gleich weitergehen.

20. Minute:
Freiburg spielt weiter munter nach vorn. Da ist nicht immer Struktur drin, aber zuweilen hilft auch der Zufall - weil der Einsatz stimmt.

18. Minute:
Nun muss Bremen früh öffnen, zuletzt basierte das Erfolgsrezept von Werder ja zumeist auf einer ganz stabilen Defensive. Vor allem auswärts ließ die Mannschaft von Robin Dutt nur sehr wenig zu.

16. Minute:
Glückliches Zustandekommen des Tores, aber der Abschluss kann sich dann sehen lassen. Freiburg also mit der frühen Führung.

15. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 durch Schuster. Guede nimmt links Tempo auf, rennt sich aber eigentlich links am 16er fest. Doch der Ball fällt dann Schuster auf den rechten Fuß und das macht der Freiburger dann klasse: Aus rund 23 Metern schießt er rechts unhaltbar ins Eck.

13. Minute:
Und gleich noch ein Freistoß für die Gastgeber. Schmid bringt den Ball diesmal von rechts herein, allerdings ungenau. Ginter kann damit fast auf der Torauslinie links wenig anfangen.

13. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

12. Minute:
Schmid versucht es anschließend mit einem direkten Freistoß, doch sein Schuss bleibt in der Mauer hängen.

12. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

11. Minute:
Klaus marschiert durchs Mittelfeld und wird dann 25 Meter halbrechts vor dem Tor von Junuzovic gelegt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Freiburg wirkt sehr eifrig, vielleicht sogar einen Tick übermotiviert. Bremen hält nordisch-cool dagegen.

9. Minute:
Nicht so schlecht. Di Santo köpft den Ball nach einer Flanke durch Caldirola von links rechts am Tor vorbei - das allerdings gleich um ein paar Meter.

8. Minute:
Guede legt am 16er für Mehmedi auf, der mit rechts danach aber deutlich verzieht. Aber immerhin war das der erste Torschuss der Partie.

6. Minute:
User "eff95" fragt nach den mitgereisten Fans aus Bremen? Rund 1500 dürften es tatsächlich sein, die an einem Freitagabend die halbe Republick durchquert haben.

5. Minute:
Verteiltes Spiel zu Beginn. Freiburg hat sich viel vorgenommen, Werder geht es eher überlegt an und mit nicht ganz so viel Tempo.

4. Minute:
Die Statistik spricht klar für Werder. Seit 2001 hat Bremen in Freiburg nicht mehr verloren, dabei sogar zweimal 6:0 gewinnen können. Das Hinspiel an der Weser endete allerdings trost- und torlos 0:0.

3. Minute:
Schmid mit der ersten Ecke des Spiels, doch der Ball fliegt schon in der Luft hinter die Torauslinie.

3. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

2. Minute:
Rund 15 Grad in Freiburg, dazu gibt es einen neu verlegten Rasen und ein nahezu ausverkauftes Stadion. Top-Bedingungen also für alle Beteiligten.

2. Minute:
Noch ein Satz zum Personal: Bei Freiburg rücken Mujdza und Klaus für Günter und Fernandes (gesperrt) ins Team. Auf Bremer Seite muss Petersen auf die Bank, dafür beginnt Makiadi - Hunt geht in die Spitze.

1. Minute:
Der Ball rollt, Bremen hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Und damit kann es dann auch gleich losgehen in Freiburg.

"Bremen ist eine Mannschaft mit großer Qualität, wir hatten zuletzt in Frankfurt ein positives Erlebnis. Ich erwarte eine enorm umkämpfte Partie", sagt SC-Trainer Christian Streich. Ganz ähnlich klingt das bei seinem Kollegen Robin Dutt, der einst selbst in Freiburg Coach war: "Wer gegen Freiburg nicht Vollgas gibt, hat keine Chance auf Erfolg. Von daher erwarte ich ein Spiel mit hoher Intensität auf beiden Seiten."

Mit einem Sieg heute beim SC Freiburg könnte sich Werder Bremen wohl aus dem Abstiegskampf verabschieden. Auf der anderen Seite hoffen die Breisgauer den Schwung aus dem 4:1-Auswärtserfolg bei Eintracht Frankfurt mitnehmen zu können und sich mit einem weiteren Dreier zumindest vorübergehend auf Platz 14 zu schieben. Doch Werder zeigte sich zuletzt sehr gefestigt, seit fünf Partien ist Bremen nun schon ungeschlagen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal