Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - Düsseldorf live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FSV Frankfurt - Düsseldorf 0:0

21.03.2014, 13:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

22.03.2014, 13:00 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 7.712

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 15.15 Uhr geht es mit der Bundesliga weiter...

Der FSV Frankfurt und Fortuna Düsseldorf trennen sich mit einem einem torlosen Unentschieden nach spielerisch armen neunzig Minuten. Das Endergebnis ist leistungsgerecht, die Partie war nahezu ausschließlich von Kampf und Krampf geprägt, Torchancen abolute Mangelware. Die Akteure boten auf beiden Seiten eine schwache Vorstellung und gingen kein Risiko, Fehlervermeidung war die Devise. Mit der Punkteteilung darf hier jeder zufrieden sein.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Schriever pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
Nach kurzer Behandlungspause geht es für den Frankfurter Keeper weiter.

90. Minute:
Halloran rauscht ungestüm in Keeper Klandt hinein und sieht die Gelbe Karte!

90. Minute:
gelb Gelb für Ben Halloran

89. Minute:
Eine Freistoßflanke von Epstein aus dem rechten Halbfeld landet beim Gegner, der problemlos klären kann.

88. Minute:
Kick and Rush ist auf beiden Seiten jetzt angesagt, doch die Abwehrreihen halten nach wie vor dicht.

87. Minute:
Letzter Wechsel nun auch beim Gast: Bance trägt nun die Sturmhoffnung der Gäste, Hoffer geht runter.

87. Minute:
auswechslung Aristide Bancé kommt für Erwin Hoffer ins Spiel

86. Minute:
Roshi mit der Sense, auch hier keine zwei Meinungen - Gelb!

86. Minute:
gelb Gelb für Odise Roshi

85. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Epstein aus 18 Metern ab, drei Meter übers Tor, Keeper Giefer braucht wahrlich nicht eingreifen.

85. Minute:
Hoffer kommt nach einem Zweikampf mit Schlicke im Frankfurter 16er zu Fall. Doch da war nichts, Schiri Schriever lässt zu Recht weiterlaufen.

84. Minute:
Roshi geht den halben Platz über die rechte Seite bis zur Grundlinie, Weber klärt ganz souverän bevor etwas anbrennen kann.

82. Minute:
Dritter und letzter Wechsel der Hausherren: Kapllani darf zum Duschen gehen, viel war von ihm heute nicht zu sehen. Wooten füllt nun die Lücke im Sturm.

81. Minute:
auswechslung Andrew Wooten kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

81. Minute:
Roshi, Kruska, Rukavytsya speilen den Ball hin und her, es geht nur quer und nicht nach vorne. Bezeichnend!

80. Minute:
Zehn Minuten sind es noch! Spielerisch passiert weiterhin nichts, immerhin bleibt die Spannung aufgrund des Spielstands hoch.

78. Minute:
Huber mit einem weiten Einwurf von der Mittellinie an den 16er. Kapllani nimmt das Leder an, will zum Drehschuss ansetzen, Bruno Soares klärt die Situation gekonnt.

77. Minute:
Kauko fasst sich ein Herz und setzt zum Solo an, an Erat kommt er dann aber nicht vorbei und verliert den Ball schnell wieder.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde! Nach wie vor gibt es keine Strafraumszenen zu vermelden. Fehlervermeidung heißt die Defensive auf beiden Seiten.

75. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 7.712! Knapp die Hälfte davon sind Düsseldorfer Fans.

74. Minute:
Huber rauscht mit gestrecktem Bein in die Parade von Schmidtgal und sieht vollkommen zu Recht den Gelben Karton.

74. Minute:
gelb Gelb für Alexander Huber

73. Minute:
Auch die Fortuna wechselt zum zweiten Mal: Der defensivere Mittelfeldmann Schmidtgal ersetzt den offensiveren Liendl.

73. Minute:
auswechslung Heinrich Schmidtgal kommt für Michael Liendl ins Spiel

72. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein.

72. Minute:
ecke Levels zeigt sich am rechten Strafraumrand, Rukavytsya klärt mit Macht aber fair zur ersten Ecke der Gäste.

71. Minute:
Und weiter geht es mit Ballgeschiebe im Mittelfeld, keiner geht Risiko oder sucht mal die 1:1-Situation.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Es geht in die Schlussphase, davon ist aber bei den Spielern noch nicht viel zu sehen.

68. Minute:
Paurevic mäht seinen Gegenspieler Kauko um, Schiri Schriever zögert nicht lange und zeigt den Gelben Karton!

68. Minute:
gelb Gelb für Ivan Paurevic

67. Minute:
Zweiter Wechsel beim FSV: Leckie hat sich ebenfalls am Oberschenkel verletzt und muss runter. Roshi soll es vorne richten.

67. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Matthew Leckie ins Spiel

66. Minute:
Weiter Abschlag von Keeper Giefer bis vor den gegnerischen Strafraum, Schlicke schirmt das Leder dann geschickt vorm hranstürmenden Halloran ab.

65. Minute:
Die Fans sind aufgewacht und wieder lautstark dabei, vielleicht geht damit ein Ruck durch die Mannschaften.

64. Minute:
Leckie treibt mal an, spielt aber den Steilpass überhastet ins Leere. Es ist allerdings auch kein Mitspieler mitgelaufen.

63. Minute:
Standards wären vielleicht ein probates Mittel, dazu müsste man aber mal in Strafraumnähe kommen.

62. Minute:
Es geht einfach nichts zusammen - auf beiden Seiten! Weite Pässe landen sofort beim Gegner, Kurzpassspiel wird durch intensive Zweikämpfe umgehend unterbunden.

61. Minute:
Auch auf den Rängen ist es ruhig geworden, selbst die rund 3.000 mitgereisten Fortuna-Fans gönnen sich eine Auszeit.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Spielerisch liefern die Akteure weiterhin ein Armutszeugnis ab, kämpferisch geben sie jedoch alles.

59. Minute:
auswechslung Nikita Rukavytsya kommt für Michael Görlitz ins Spiel

58. Minute:
Auch Frankfurt wird in Kürze wechseln: Rukavytsya steht an der Seitenlinie bereit.

57. Minute:
Erster Wechsel bei den Gästen: Paurevic ersetzt den verletzten Lambertz. Die Kapitänsbinde trägt nun Bodzek.

56. Minute:
auswechslung Ivan Paurevic kommt für Andreas Lambertz ins Spiel

55. Minute:
So ist es! Lambertz fasst sich an den Oberschenkel und humpelt vom Platz. Bitter für den Kapitän der Düsseldorfer!

54. Minute:
Lambertz hat sich nach einem Zweikampf verletzt, deutet ganz schnell an, dass es nicht weitergeht.

52. Minute:
Weiterhin behaken sich die Teams vehement im Mittelfeld, Strafraumszenen sind Mangelware.

49. Minute:
gelb Gelb für Marc-Andre Kruska

47. Minute:
Mit intensiven Zweikämpfen und vielen Fehlpässen geht es auch im zweiten Abschnitt weiter.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Schriever pfeift die 2. Halbzeit an. Frankfurt hat Anstoß.

Der FSV Frankfurt und Fortuna Düsseldorf gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Das Zwischenergebnis ist leistungsgerecht, die Partie war weitestgehend von Kampf und Krampf geprägt, Torchancen eher Mangelware. Düsseldorf hatte nach einer Viertelstunde zwar Feldvorteile, zog aber keinen Nutzen daraus. Hier ist noch lange nichts entschieden ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Schriever pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es zusätzlich!

45. Minute:
Es läuft auf beiden Seiten kaum etwas zusammen, Schiri Schriever dürfte auch gleich zum Pausentee bitten.

44. Minute:
Leckie geht über links, kommt an Erat auch vorbei, bei Levels ist dann aber schnell Schluss.

43. Minute:
Fortuna-Trainer Köstner wandert in seiner Coaching-Zone auf und ab und gestikuliert wild, ist überhaupt nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

42. Minute:
Wenn es spielerisch schon nicht läuft, versucht es Bodzek mit dem weiten Pass in die Spitze. Doch auch dieses Mittel bringt es nicht.

41. Minute:
Düsseldorf hält den Ball nun lange in den eigenen Reihen, offensichtlich will keiner mehr kurz vor der Pause volles Risiko gehen.

40. Minute:
ecke Zwei Ecken in Folge für den FSV, die ersten dieses Spiels, bringen nichts ein.

38. Minute:
Aber nach wie vor ist die Partie von Kampf und Krampf geprägt. Die Hessen halten nun aber im Mittelfeld besser dagegen.

37. Minute:
chance Fast die Führung für die Gastgeber: Heitmeier mit dem Stichpass in den rechten Strafraum, Kapllani trifft aus spitzem Winkel aber nicht richtig, die Kugel kullert am langen Pfosten denkbar knapp vorbei.

36. Minute:
Düsseldorf kontert schnell mit Hoffer, der in den Lauf von Halloran spielt. Epstein klärt in letzter Not mit vollem aber fairen Einsatz und verhindert den Abschluss.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
Epstein mit dem Flankenball aus dem linken Halbfeld, Kauko schießt seinen eigenen Mann Schlicke an.

33. Minute:
Auf den Rängen ist gut was los, die Fans bekommen sich untereinander ein wenig in die Haare. Doch die Ordnungshüter bereinigen die Situation ganz schnell und souverän.

32. Minute:
Der FSV zeigt sich mal vorne: Görlitz probiert es über die rechte Seite, scheitert aber an Weber.

31. Minute:
Die erste Viertelstunde war noch schön anzusehen, mittlerweile ist das Spielniveau doch sehr bescheiden.

30. Minute:
Huber mit gestrecktem Bein gegen Weber, hier lässt Schiri Schriever Gnade vor Recht ergehen und belässt den Karton in der Tasche.

29. Minute:
Düsseldorf hat nach einer knappen halben Stunde das Spiel gut im Griff. Frankfurt leistet sich immer wieder leichte Fehler im Spielaufbau und kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

28. Minute:
Der Freistoß wird von Liendl katastrophal geschossen und landet in der Mauer.

27. Minute:
Schlicke sieht für die Aktion den Gelben Karton, hat Glück, das Oumari noch letzter Mann war.

26. Minute:
gelb Gelb für Björn Schlicke

26. Minute:
chance Hoffer kommt nach einer Grätsche von Schlicke am Strafraumrand der Hessen zu Fall. Schiri Schriever wertet die Szene aber als außerhalb und gibt Freistoß. Grenzwertig!

25. Minute:
Levels schlägt den weiten Pass in die Spitze, Keeper Klandt ist eher am Ball als Hoffer.

24. Minute:
Die Fortuna hat mit knapp 59% Ballbesitz Feldvorteile, zieht aber keinen Nutzen draus. Im Moment halten sich die Akteure wieder ausschließlich im Mittelfeld auf.

22. Minute:
Kapllani ist wieder dabei.

21. Minute:
Klasse 50-Meter-Pass von Bodzek an den 16er, Lambertz ist der Empfänger, bekommt das Spielgerät bei der Annahme aber nicht unter Kontrolle. War mehr drin!

20. Minute:
Kapllani humpelt vom Platz und wird weiterbehandelt. Die Partie läuft wieder an...

19. Minute:
Die medizinische Abteilung rückt an. Spielunterbrechung!

18. Minute:
Bruno Soares mit dem unglücklichen aber heftigen Foul an Kapllani, der verletzt am Boden liegen bleibt.

17. Minute:
Frankfurt hat mit den beiden Großchancen Aufwind bekommen, zeigt sich wieder dominanter.

16. Minute:
chance Görlitz setzt mit einem Distanzschuss aus halbrechter Position nach, sein Schlenzer geht nur knapp am langen Pfosten vorbei.

15. Minute:
chance Kauko mit dem klasse Steilpass zu Leckie, der letztlich mit seinem strammen Flachschuss vom 16er am glänzend reagierenden Keeper Giefer scheitert.

14. Minute:
Immer wieder verliert Frankfurt den Ball leichtfertig im Mittelfeld, doch die Fortuna zieht noch keinen Nutzen raus.

13. Minute:
Bodzek mit dem Diagonalpass links raus zu Weber, der viel Platz hat. Doch es ertönt der Pfiff - Abseits!

13. Minute:
Frankfurt ist in die Defensive gedrängt, die Gäste geben nun den Ton an.

12. Minute:
Düsseldorf kommt nun besser ins Spiel rein und wird offensiver. Diesmal ist Hoffer gefordert im gegnerischen Strafraum, Oumari weiß sich aber zu wehren und knöpft dem Gegner gekonnt das Leder ab.

11. Minute:
...mit einem langen Pass in die Spitze, doch erneut verliert Erat das Laufduell mit Epstein.

10. Minute:
Huber geht über rechts und hat Platz zum Flanken, die aber beim Gegner landet. Fortuna kontert...

9. Minute:
Die Partie spielt sich nun im Mittelfeld ab mit vielen Fehlpässen und kleineren Fouls, Spielfluss kommt kaum zustande.

8. Minute:
Erat geht über rechts und liefert sich ein heißes Laufduell mit Epstein. Schiri Schriever unterbindet die Aktion dann wegen Stürmerfouls des Düsseldorfers.

7. Minute:
Bodzek probiert nun den langen Ball in die Spitze zu Hoffer. Oumari riecht den Braten und geht konsequent dazwischen.

5. Minute:
Düsseldorf beschäftigt sich derzeit ausschließlich mit Defensivarbeit, hat sich vorne noch nicht gezeigt.

4. Minute:
Kapllani mit dem Solo bis zum gegnerischen strafraum, doch auch sein finales Zuspiel zu Leckie bedarf noch Genauigkeit.

3. Minute:
Frankfurt gibt gleich zu Beginn den Takt vor, ist auf Offensive aus. Düsseldorf schaut sich das Ganze erst einmal an.

2. Minute:
Huber und Görlitz im Zusammenspiel auf der rechten Außenbahn, der finale Pass will dann aber nicht gelingen.

1. Minute:
Schiedsrichter Schriever pfeift die 1. Hälfte an. Düsseldorf hat Anstoß.

Zwölf Grad sind angesagt, der Rasen ist nass, im Moment regnet es aber nicht. Gut 9.000 Zuschauer haben sich eingefunden, rund 3.000 aus Düsseldorf.

Düsseldorf: 4-5-1-System. Viererabwehr mit Levels, Bruno Soares, Bodzek und Weber ? zentrales Mittefeld mit Lambertz und Gartner, offensiv davor Liendl, auf den Außen Erat und Halloran ? im Sturm Hoffer. Im Tor steht Giefer. Änderungen: Bruno Soares, Lambertz, Gartner und Halloran für Latka, Paurevic, Schmidtgal und Benschop.

Frankfurt: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Huber, Schlicke, Oumari und Epstein ? defensives Mittelfeld mit Kruska, zentral davor Heitmeier und Kauko, auf den Außen Görlitz und Leckie ? im Sturm Kapllani. Im Tor steht Klandt. Änderungen: Kapllani und Heitmeier für Wooten und Konrad.

Düsseldorf führt die Bilanz in der 2. Liga klar an: 2-2-5 Spiele und 9:20 Tore. Das Hinspiel endete mit einem torlosen Unentschieden. Die Kapitäne: Schlicke bei Frankfurt und Lambertz bei Düsseldorf.

Tabellennachbar Fortuna Düsseldorf steht mit 32 Punkten nur einen Zähler hinter dem heutigen Gastgeber auf dem elften Tabellenrang. Sportlich ging es zuletzt jedoch bergab, dem 1:1-Unentschieden bei Dresden folgte am vergangenen Spieltag eine 0:2-Heimschlappe gegen St. Pauli und damit die erste Niederlage unter Neutrainer Lorenz-Günther Köstner. Um so wichtiger ist ein Auswärtserfolg heute bei den Hessen, um sich ein Polster im Abstiegskampf zu verschaffen. Der Coach muss auf folgendes Personal verzichten: Bellinghausen (Kniebeschwerden), Bomheuer (Aufbautraining) und Latka (Muskelfaserriss). Benschop muss verletzungsbedingt kurzfristig passen.

Mit dem wichtigen 1:0-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt am letzten Spieltag holte der FSV Frankfurt den zweiten Dreier in Folge und verschaffte sich Luft im Kampf gegen den Abstieg. Mit 33 Punkten stehen die Hessen auf dem zehnten Tabellenplatz und haben acht Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Ein Sieg heute gegen die Fortuna und so langsam dürfte für eine weitere Zweitliga-Saison geplant werden können. Frankfurt-Trainer Möhlmann blickt auf eine lange Ausfallliste: Djengoue (Bänderriss), Kaffenberger (Beckenkammverletzung), Nefiz (Knieprobleme), Pagenburg (Rückenbeschwerden) und Yelen (Innenmeniskuseinriss). Kapllani kehrt nach Gelbsperre ins Team zurück.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 22. März berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal