Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga Live-Ticker: SC Paderborn - FC St. Pauli live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Paderborn - St. Pauli 3:0

25.03.2014, 13:43 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Saglik (42.)

2:0 Saglik (42.)

2:0 Meha (58.)

3:0 Saglik (69.)

25.03.2014, 17:30 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 14.441

Und damit verabschieden wir uns aus der Benteler-Arena, ab 19.45 Uhr geht es mit der 1. Bundesliga und dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 weiter. Tschüss und bis bald!

Mit 3:0 (1:0) behält der SC Paderborn im Aufstiegsduell gegen den FC St. Pauli verdient die Oberhand. Die Ostwestfalen dürfen nach dieser starken Vorstellung weiter von der Bundesliga träumen. Paderborn überzeugte durch Spielwitz und schnelles Umschalten, Saglik stach durch seine zwei Treffer aus einem geordneten Team heraus. St. Pauli fiel wenig ein, bis auf einen Kopfball von Gonther gab es erst in der Schlussphase Chancen zur Ergebniskosmetik. Der Relegationsplatz rückt für die Kiezkicker erst einmal in die Ferne.

90. Minute:
Jetzt ist Schluss, Stark hat die Partie abgepfiffen.

90. Minute:
chance In der Schlussminute hat Pauli doch noch einmal die Chance zum Ehrentor: Nöthe bedient von links Thy, der durch einen schönen Haken freie Bahn hat. Vor Kruse verlassen ihn aber die Nerven, er schießt das Leder über den Kasten.

89. Minute:
Die beste Heimmannschaft der Liga lässt jetzt den Ball kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen.

88. Minute:
Bemerkenswert: Der SCP spielt hier weiter nach vorne, der Spaß am Fußball ist den Kickern deutlich anzumerken.

88. Minute:
Meha legt auf Bakalorz zurück, der aber keinen Druck hinter seinen Schuss aus 20 Metern bringt.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

87. Minute:
Die Paderborner Fans haben ihren Spaß. Stolz zeigen sie ihre Schals und unterstützen lautstark das eigene Team.

86. Minute:
Meha bleibt aus 35 Metern an der Mauer hängen.

86. Minute:
gelb Frustfoul von Buchtmann an Meha, die Gelbe Karte für den Paulianer ist zwangsläufig.

85. Minute:
Koc kommt aus 25 Metern zum Schuss, nachdem Gonther der Ball versprungen war. Der Paderborner knallt den Ball aber rechts am Tor vorbei.

84. Minute:
Vrancic probiert es direkt, zieht den Ball aber deutlich über den linken Torpfosten.

83. Minute:
Handspiel von Halstenberg kurz vor dem Sechzehner auf der rechten Angriffsseite der Paderborner.

82. Minute:
auswechslung Marc Vucinovic kommt für Elias Kachunga ins Spiel

81. Minute:
chance Unfassbare Szene: Verhoek muss nach einer Ablage von Nöthe nur noch den Fuß hinhalten, bringt den Ball aber nicht im Kasten unter. Der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, obwohl sich Verhoek auf gleicher Höhe befand.

81. Minute:
auswechslung Kevin Schindler kommt für Sebastian Maier ins Spiel

81. Minute:
Hohes Bein von Thy im gegnerischen Strafraum, der Angreifer wird von Stark zurückgepfiffen.

80. Minute:
Brückner versucht es mit einer Direktabnahme, schießt den Ball aber in die Zuschauerränge.

79. Minute:
Wie schon im Heimspiel gegen Ingolstadt fehlt es dem FC St. Pauli an Kreativität im Spiel nach vorne. Dabei scheint Paderborn nicht unverwundbar.

78. Minute:
Meha scheitert mit links aus halblinker Position an Tschauner, der bei dem Knallerschuss aber auch kaum ausweichen konnte.

77. Minute:
Paderborn greift jetzt nicht mehr ganz so früh an, aber das ist auch nicht nötig. Pauli sucht weiter nach dem Rezept, um selbst Torchancen herauszuspielen.

75. Minute:
chance Erste auffällige Szene des eingewechselten Wurtz. In der Mitte ist er nach Flanke von Brückner zur Stelle und köpft nur knapp am Kasten vorbei. Paderborn ist hier dem vierten Tor näher als Pauli dem ersten.

74. Minute:
Frecher Versuch von Meha, der aus spitzem Winkel 25 Meter vor dem Tor nur um einen halben Meter am rechten Pfosten vorbeizieht.

73. Minute:
Vrancic nimmt am rechten Strafraumeck Maß, doch sein Schlenzer verfehlt das Ziel deutlich.

72. Minute:
Der Doppeltorschütze wird mit Applaus und Sprechchören verabschiedet. Trainer Breitenreiter hat mit seiner Aufstellung alles richtig gemacht.

71. Minute:
auswechslung Johannes Wurtz kommt für Mahir Saglik ins Spiel

71. Minute:
Damit scheint die Partie entschieden. Kaum vorstellbar, dass die Kiezkicker hier noch einmal zurückkommen.

69. Minute:
tor Tooooooooor durch Mahir Saglik!!! 3:0 für den SC Paderborn. Der Angreifer macht seinen Doppelpack souverän perfekt. Mit links schiebt er den Ball in die lechte Ecke, wo Tschauner nicht mehr an die Kugel herankommt.

69. Minute:
Saglik legt sich den Ball zurecht...

68. Minute:
elfer Wieder geht es zu schnell für die Gäste, Vrancic macht an der Strafraumlinie einen Haken und wird von Kringe am Fuß erwischt. Zu Recht gibt es Strafstoß.

67. Minute:
Der Eckstoß der Gäste verpufft, aber die Paulianer rennen weiter an. Paderborn hat sich zurückgezogen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

66. Minute:
chance Klasse Kombination der Gäste, Nöthe verpasst mit seiner Grätsche die Hereingabe von Halstenberg nur um Zentimeter.

65. Minute:
Paderborn hat das Geschehen weiterhin gut unter Kontrolle und bleibt bei Kontern gefährlich. Saglik rennt in dieser Situation aber ins Abseits.

64. Minute:
auswechslung Christopher Nöthe kommt für Tom Trybull ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Florian Kringe kommt für Marc Rzatkowski ins Spiel

64. Minute:
An der Seitenlinie stehen schon Florian Kringe und Christopher Nöthe zur Einwechslung bereit, Vrabec möchte das Risiko erhöhen.

63. Minute:
gelb Gelb für Tom Trybull

62. Minute:
gelb Heinloth tritt in der eigenen Hälfte gegen Verhoek zu und sieht dafür Gelb von Stark.

62. Minute:
Kachunga taucht rechts in aussichtsreicher Position auf, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

61. Minute:
Der SCP untermauert hier eindrucksvoll seine Aufstiegsambitionen, während St. Pauli sein Erstligaformat komplett vermissen lässt.

60. Minute:
Und die Gastgeber setzen nach, aber bei Vrancic Freistoß setzt sich Hünemeier im Strafraum unfair ein.

58. Minute:
tor Toooooooooor durch Alban Meha!!! 2:0 für den SC Paderborn! Kachunga legt am Strafraum für Meha ab, der den Ball aus halblinker Position gefühlvoll in die rechte Ecke schlenzt. Tschauner kann bei diesem sehenswerten Schuss nicht mehr eingreifen.

57. Minute:
Buchtmann flankt von rechts mit seinem starken linken Fuß, Hünemeier klärt zunächst am ersten Pfosten. Beim zweiten Versuch zirkelt Buchtmann den Ball einen Meter am langen Pfosten vorbei.

56. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

56. Minute:
Die Kiezkicker lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen, kommen dabei aber nicht vor den gegnerischen Kasten.

55. Minute:
Halstenberg kommt mit seiner harmlosen Flanke vom linken Flügel nicht durch.

55. Minute:
Erster Vorstoß der Paulianer im zweiten Durchgang, aber auch Saglik arbeitet mit zurück und blockt den Ball ins linke Seitenaus.

54. Minute:
Unfairer Einsatz von Kachunga gegen Halstenberg in der gegnerischen Hälfte, Tschauner führt den Freistoß für St. Pauli aus.

53. Minute:
Aber auch Vrancic findet bei seiner Flanke keinen Abnehmer.

52. Minute:
ecke Buchtmann blockt Koc' Flanke zur nächsten Ecke.

51. Minute:
Die Hausherren machen hier weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört haben. Sie schalten schnell um und attackieren früh. Für die 14.000 Zuschauer ist das schön anzuschauen.

50. Minute:
Meha flankt diesmal von rechts, aber in der Mitte kann sich kein Mitspieler behaupten.

50. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

49. Minute:
Saglik legt mit der Hacke auf Koc ab, der gegen Halstenberg die nächste Ecke herausholt.

49. Minute:
Aber die Paulianer können nach der schwachen Flanke von Meha klären.

49. Minute:
ecke Mehas Hereingabe wird abgeblockt, Ecke für den SCP.

48. Minute:
Koc wird beim Konter der Paulianer im letzten Moment von Buchtmann gestoppt.

47. Minute:
Freistoß für die Gäste in der gegnerischen Hälfte, weil Vrancic gegen Thy zu ungestüm zu Werke geht.

46. Minute:
Vrancic flankt in die Mitte, wo Kachunga am linken Eck des Fünfmeterraums mit dem Kopf verlängert. Der Ball prallt auf die Oberlatte.

46. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

46. Minute:
User g16gsc fragt, wie viele St.Pauli-Fans im Stadion sind. Über 2500 Anhänger der Kiezkicker sind mit nach Ostwestfalen gereist.

46. Minute:
schiri Weiter geht's, Wolfgang Stark eröffnet den zweiten Abschnitt, beide Trainer haben nicht gewechselt.

Das Spitzenspiel hält bislang, was es verspricht. Paderborn war besonders in der Anfangsphase die bessere Mannschaft und geht verdient mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Nach dem spielerisch starken Beginn wurde die Partie ruppiger und die Gäste gestalteten das Spiel ausgeglichener. Kurz vor dem Pausenpfiff schlug jedoch Paderborns Torjäger Saglik eiskalt zu.

45. Minute:
schiri Wolfgang Stark beendet den ersten Durchgang.

45. Minute:
Maier führt von links aus und kriegt den Ball prompt zurück. Schließlich hat Thy von der Strafraumlinie die Chance zum Abschluss, er schießt jedoch klar links am Tor vorbei.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

45. Minute:
Pauli versucht, noch vor der Pause zu antworten, doch die Angriffe sind bislang zu harmlos. Thy holt immerhin einen Eckstoß heraus.

45. Minute:
Zwei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.

44. Minute:
Einwurf für Paderborn auf links, doch Saglik setzt sich unfair gegen Thy ein.

42. Minute:
tor Toooooooooooooor für den SC Paderborn! 1:0 durch Mahir Saglik! Die Ecke schien schon geklärt, doch Brückner macht die Situation wieder scharf. Er zieht mit links aus 25 Metern ab, Halstenberg steht zwar im Weg, doch Saglik fällt der Ball genau vor die Füße. Aus acht Metern bleibt er eiskalt und netzt zur verdienten Führung ein.

41. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

40. Minute:
chance Rzatkowski bringt einen Freistoß von der linken Seitenlinie vor den Kasten, wo Gonther vor Kachunga am Ball ist. Sein Kopfball berührt noch leicht den linken Außenpfosten.

39. Minute:
Jetzt greifen die Gäste mal früh an und haben damit fast Erfolg. Hünemeier hat Glück, dass sein Fehlpass genau zum eigenen Torwart abprallt.

38. Minute:
Saglik ist nach Brückners langem Ball über einen Meter im Abseits und wird völlig zu Recht zurückgepfiffen.

38. Minute:
Kachunga wühlt sich durch den Strafraum und wird erst vom dritten Gegenspieler gestoppt.

37. Minute:
Bakalorz Zuspiel auf Koc ist etwas zu kurz, so dass Halstenberg dazwischen gehen kann.

36. Minute:
Vrancic Flanke wird zunächst abgewehrt, doch Koc kriegt aus 20 Metern die zweite Chance. Mit rechts verfehlt er das Tor um gut eineinhalb Meter.

35. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

35. Minute:
Verhoek köpft Mehas Hereingabe locker ins linke Seitenaus.

34. Minute:
Starke Kombination der Hausherren, Bakalorz wird 25 Meter halblinks vor dem Kasten von Trybull auf Kosten einer Standardsituation gestoppt.

33. Minute:
Buchtmanns Flanke von rechts wird von der Paderborner Abwehr sicher geklärt.

32. Minute:
Im Moment ist die Partie fußballerisch nicht mehr so schön anzuschauen wie zu Beginn, es gibt viele kleine Fouls. Hünemeier kommt im Mittelfeld gegen Verhoek etwas zu spät, Freistoß für die Gäste.

31. Minute:
Maier zieht den Ball deutlich am Tor vorbei, dennoch gibt es Aufregung im Strafraum. Verhoek fällt und beschwert sich bei Stark. Aber es war kein Kontakt zu erkennen, so dass der Unparteiische weiterlaufen lässt.

30. Minute:
gelb Gelb für Daniel Brückner

29. Minute:
St. Pauli musste sich hier in einer turbulenten Anfangsphase erst einmal finden, ist jetzt aber deutlich besser im Spiel. Thy holt gegen Brückner aus 25 Metern halbrechts vor dem Strafraumeck einen Freistoß heraus.

27. Minute:
gelb Saglik fährt Halstenberg an der Seitenlinie in die Parade und wird dafür zu Recht verwarnt.

27. Minute:
Mit Koc kommt ein Angreifer für einen Verteidiger, Brückner dürfte eine Position nach hinten rücken.

26. Minute:
auswechslung Süleyman Koc kommt für Florian Hartherz ins Spiel

26. Minute:
Der Linksverteidiger hat seinen Schuh ausgezogen, anscheinend geht es für ihn nicht weiter.

25. Minute:
Flroain Hartherz muss auf dem Feld behandelt werden, nachdem er zuvor bei einem Zuspiel leicht von Verhoek am Fuß getroffen worden war.

24. Minute:
Kachunga setzt gegen Gonther nach und holt einen Einwurf auf der linken Angriffsseite heraus.

23. Minute:
Nächster ungenauer Pass von Rzatkowski, der Thy kurz vor dem Strafraum in den Rücken spielt.

22. Minute:
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist gleich gespielt und jetzt können die Gastgeber das hohe Tempo der Anfangsphase nicht mehr ganz beibehalten.

21. Minute:
gelb Gelb für Marc Rzatkowski

21. Minute:
Verhoek erobert mit einem starken Einsatz im Mittelfeld von Vrancic den Ball, Rzatkowski verliert das Leder in aussichtsreicher Position aber wieder an den Gegner.

20. Minute:
Buchtmann unterbindet einen Konter der Gastgeber mit seinem gestreckten Bein gegen Brückner.

19. Minute:
Aber auch diesmal schlenzt der Albaner den Ball gut zwei Meter über die Latte.

18. Minute:
Nächste Freistoßchance für Meha...

18. Minute:
gelb Gelb für Sören Gonther

18. Minute:
Abseits des Balles foult Gonther rund 30 Meter vor dem Tor Kachunga mit einem Bodycheck.

17. Minute:
Halstenbergs hohe Hereingabe ist kein Problem für Kruse, der den Ball sicher aus der Luft holt.

16. Minute:
Saglik kommt im Strafraum an den Ball und legt auf Heinloth ab, der von rechts nach innen flankt. Mohr hat aufgepasst und gewinnt das Kopfballduell mit Kachunga.

14. Minute:
chance Durch eine schlechte Abwehr der Paderborner kommt Buchtmann aus 22 Metern zum Abschluss und setzt den Ball nur ganz knapp am linken Toreck vorbei.

12. Minute:
chance Nächster Fehler im Spielaufbau der Paulianer: Nach Trybulls Fehlpass schaltet Meha schnell um und setzt Vrancic in Szene. Der kommt aus 12 Metern halblinker Position völlig frei zum Schuss. Tschauner bewahrt seine Mannschaft mit einem sensationellen Fußreflex abermals vor dem Rückstand.

12. Minute:
Der Paderborner zieht tatsächlich direkt ab, jagt den Ball aber in die zweite Etage.

11. Minute:
Macht es Meha direkt?

11. Minute:
Paderborn attackiert sehr früh und zwingt die Gäste damit zu Fehlern. Buchtmann kommt 40 Meter vor dem Tor gegen Meha zu spät, Freistoß für die Hausherren.

10. Minute:
Schachten schlägt das Leder mit links in den Strafraum, Thy kommt gebückt zu Kopfball. Die Kugel fliegt deutlich über den Kasten.

9. Minute:
Meha führt kurz zu Vrancic aus, dessen Flanke von links aber keine Gefahr bringt.

8. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

8. Minute:
Vrancic dringt in den Strafraum ein, wird aber fair von Mohr gestoppt. Wenig später kommt Kachunga zum Abschluss, Tschauner pariert zur Ecke.

7. Minute:
chance Bakalorz und Brückner kombinieren sich mit einem schnellen Doppelpass durch die Abwehr der Gäste. Schließlich hat Bakalorz links im Strafraum die Übersicht für Saglik, der mit dem Rücken zum Tor nur einen Hauch am linken Torpfosten vorbezielt.

5. Minute:
Thy rauscht nach der Hereingabe von Halstenberg nur knapp am Ball, aber auch am Paderborner Schlussmann Kruse vorbei. Das war gefährlich für Tor und Gegner.

5. Minute:
Beide Mannschaften tasten sich hier nicht ab, sondern beginnen forsch.

5. Minute:
Tschauner muss am Seitenrand behandelt werden, weil er bei Kachungas Abschluss an der Nase getroffen wurde. Der Keeper kann aber weitermachen.

4. Minute:
Gonther bleibt im Mittelkreis nach einem Zusammenprall mit Vrancic liegen, Stark gibt Freistoß für die Gäste. Gonther rappelt sich schnell wieder auf.

3. Minute:
Langer Ball auf Saglik, aber Mohr kann den Angreifer der Gastgeber im eigenen Strafraum ablaufen.

2. Minute:
chance Schneller Angriff der Paderborner, nach Heinloths Hereingabe verpasst Saglik zunächst in der Mitte, Kachunga lauert am langen Pfosten und scheitert aus spitzem Winkel an Tschauner.

2. Minute:
Paderborn attackiert früh, Brückner zwingt Schachten dazu, den Ball ins Seitenaus zu spielen.

1. Minute:
Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift die Partie in der ausverkauften Benteler-Arena an, der Ball rollt.

St. Pauli war bislang in den vier Auswärtspartien in der zweiten Liga noch nie in Paderborn erfolgreich. Auch das Hinspiel entschieden die Ostwestfalen mit 2:1 am Millerntor für sich.

Beide Mannschaften holten sieben Zähler aus den letzten vier Partien. Der SCP hat gar nur eins der letzten elf Spiele verloren.

Besonders schmerzt die Hamburger der Ausfall von Fin Bartels. Insgesamt rotiert Vrabec auf vier Positionen, um das erlahmte Angriffsspiel seiner Elf wiederzubeleben. Im Mittelfeld erhalten Christopher Buchtmann und Marc Rzatkowski eine neue Chance, vorne sollen es heute Lennart Thy und Paul Verhoek richten. Marcel Halstenberg bleibt im Team, rückt aber in die Abwehr zurück.

St. Paulis Übungsleiter Roland Vrabec nimmt seine Mannschaft nach dem trostlosen Auftritt gegen Ingolstadt in die Pflicht: ?So wollen wir uns nicht noch einmal präsentieren!"

Verzichten muss der Paderborner Coach weiterhin auf die verletzten Markus Krösche und Jens Wemmer. Im Angriff vertraut Breitenreiter heute auf die frischen Kräfte Mahir Saglik und Elias Kachunga, die ihren Stammplatz zuletzt verloren hatten. Linksverteidiger Thomas Bertels muss Florian Hartherz weichen.

Mit einem allzu offensiven Auftritt könnte der SCP den konterstarken Kiezkickern in die Karten spielen. Paderborns Trainer André Breitenreiter gibt sich dennoch mutig: ?Wir konzentrieren uns auf die eigenen Stärken und wollen agieren."

Der Kampf um den Relegationsplatz spitzt sich heute in der Benteler-Arena zu. Dritter gegen Vierter, beste Heimmannschaft gegen das zweitbestes Auswärtsteam ? beim Duell zwischen Paderborn und St. Pauli liegt eine Menge Brisanz in der Luft.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal