Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga live: 1. FC Kaiserslautern - Bielefeld im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Kaiserslautern - Bielefeld 1:1

26.03.2014, 15:28 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Orban (36.)

1:1 Müller (42.)

26.03.2014, 17:30 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 20.000

So, das war's für heute aus der 2. Bundesliga. Gleich rollt der Ball wieder in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 19.45 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Leistungsgerecht trennen sich der 1. FC Kaiserslautern und Arminia Bielefeld mit einem 1:1. Die Zuschauer haben ein ganz zähes Spiel ohne große Höhepunkte gesehen. Das Remis ist natürlich für beide Mannschaften zu wenig. Kaiserslautern wird in dieser Verfassung wohl in Liga zwei verweilen. Für die Ostwestfalen ist der Punkt sicherlich ein bisschen mehr wert. Für den Klassenerhalt ist es aber vermutlich doch zu wenig.

90. Minute:
Schiri Osmers hat ein Einsehen und pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Auch jetzt machen die Hausherren keinen Druck. Da ist überhaupt kein Tempo im Spiel.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt. Einen Sieger hat dieses Spiel allerdings nicht verdient.

90. Minute:
auswechslung Fabian Klos kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

88. Minute:
Geht hier noch was in der Schlussphase?

87. Minute:
Jerat bringt die Ecke von rechts rein. Die Lauterer köpfen den Ball nicht weit genug raus. Riese nimmt aus 18 Metern direkt ab, bringt das Leder aber auch nicht aufs Tor.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

85. Minute:
Jetzt kann Lautern hier eigentlich nur noch durch einen Lucky Punch gewinnen. Spielerisch werden sie das wohl nicht mehr lösen.

84. Minute:
Matmour geht rechts in den 16er. Gegen zwei Bielefelder rennt er sich da wieder fest. Da wäre ein Pass die bessere Alternative gewesen.

83. Minute:
auswechslung Sebastian Hille kommt für Marc Lorenz ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Jan-Lukas Dorow kommt für Marcel Gaus ins Spiel

82. Minute:
Riese flankt scharf von links rein. Sippel ist draußen und entschärft so die Situation.

80. Minute:
Hoher Ball auf Occean. Der ist aber zu hoch. Der Kanadier kann den Ball nicht mehr drücken. Ortega muss nicht mehr eingeifen.

79. Minute:
Kaiserslautern präsentiert sich auch heute nicht wie ein Aufsteiger. Irgendwie wirkt die Mannschaft etwas blutleer. Da ktempelt keiner mal die Ärmel richtig hoch.

77. Minute:
"Teufel61" fragt nach der Stimmung auf dem Betze. Die ist nicht mehr so gut. Die Zuschauer sind ein wenig enttäuscht. Es sind jetzt auch mehr und mehr Pfiffe zu hören.

76. Minute:
Es passiert hier weiterhin recht wenig. Das ist erstaunlich, weil beide Mannschaften den Dreier wirklich brauchen.

75. Minute:
Lautern hat noch immer 60% Ballbesitz. Torchancen haben sie allerdings weiterhin nicht.

74. Minute:
auswechslung Tim Jerat kommt für Christian Müller ins Spiel

73. Minute:
Lorenz bringt die Ecke wieder von rechts rein. Sippel ist mit beiden Fäusten am Ball und befördert diesen so aus der Gefahrenzone.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

71. Minute:
Auch auf der Bank der Bielefelder ist jetzt Bewegung. Riskiert Meier vielleicht noch ein bisschen mehr?

70. Minute:
Die Ecke der Lauterer bringt erneut keine Gefahr. Da fehlt es einfach an der nötigen Präzision.

70. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

69. Minute:
Chance für Lautern. Matmour legt den Ball für Occean auf. Dessen Schuss wird dann wieder geblockt.

69. Minute:
Löwe zieht die Ecke von links rein. In der Mitte hat Osmers dann ein Stürmerfoul geshehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für Bielefeld.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

67. Minute:
Flanke auf Occean. Der kommt nicht ran. Der Ball springt dann Appiah an den Arm. Die Lauterer fordern einen Elfer, aber Schiri Osmers winkt zurecht ab.

66. Minute:
Stefan Ortega ist alles andere als ein Rückhal für seine Mannschaft. Schon gegen Cottbus hatte er ja ordentlich gepatzt.

65. Minute:
chance Gaus flankt aus dem Halbfeld. Ortega springt am Ball vorbei. Der Keeper hat dann Glück, dass der Ball das Tor um einen Meter verpasst.

64. Minute:
Przybylko zieht aus 16 Metern ab. Der Ball wird leicht geblockt und landet dann in den Armen von Sippel.

63. Minute:
Karl versucht es über die linke Seite. Doch alles was dabei heraus kommt, ist ein Einwurf für die Ostwestfalen.

61. Minute:
Man hat den Eindruck, dass die Bielefelder langsam spüren, dass hier und heute vielleicht sogar mehr drin ist als nur ein Punkt.

60. Minute:
Die Ecke der Bielefelder bringt dann wieder keine Gefahr.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

59. Minute:
chance Lorenz zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Occean ist mit dem Kopf dran und verfehlt das eigene Tor nur um zwei Meter.

59. Minute:
Es ist schwer zu verstehen, woher diese Verunsicherung bei Lautern kommt. Sie trauen sich einfach nichts zu.

58. Minute:
Lakic hat heute nicht viel gezeigt. Da war eigentlich nur der Kopfball an den Pfosten. Vielleicht kann Occean jetzt mehr Akzente setzen.

57. Minute:
auswechslung Olivier Occean kommt für Srdjan Lakic ins Spiel

56. Minute:
Lorenz bringt die Ecke von rechts rein, die dann wieder auf dem Kopf eines Lauterers landet. Der FCK kann sich dann befreien.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

56. Minute:
Auch für Schütz geht es weiter...

55. Minute:
Schütz liegt am Boden. Er hat da wohl etwas im Gesicht abbekommen.

54. Minute:
Und der nächste lange Ball von Orban, der bei Ortega landet. Die ersten Pfiffe sind jetzt zu hören.

53. Minute:
Orban schlägt den langen Ball. Der landet in den Armen von Ortega. Das war ohne Idee und dann auch noch schlecht ausgeführt.

52. Minute:
Lautern macht jetzt fast gar nichts mehr. Das ist schon ein wenig unverständlich.

51. Minute:
Müller versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins läuft er sich da fest.

51. Minute:
Auch für Lautern ist ein Punkt zu wenig, will man ein bisschen Druck auf Paderborn aufbauen.

50. Minute:
Bielefeld macht jetzt mehr für das Spiel. Klar, eigentlich ist ein Remis auch zu wenig für die Ostwestfalen.

49. Minute:
Feick flankt aus dem Halbfeld rein. Der Ball landet direk bei einem Spieler in Rot. Keine Gefahr...

47. Minute:
Enis Alushi ist für seinen Fehler, der zum Ausgleich führte, böse abgestraft worden. Die Kollegen haben im ersten Durchgang auch nicht viel besser gespielt.

46. Minute:
Ring ist mit Schönfeld zusammengeknallt. Ring muss behandelt werden. Er kann aber wohl weitermachen.

46. Minute:
Die Bielefelder sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Karim Matmour kommt für Enis Alushi ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Osmers hat das Spiel wieder freigegeben.

1:1 steht es nach schwachen 45 Minuten zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Arminia Bielefeld. Zwei krasse individuelle Fehler haben hier zu den Treffern geführt. Allerdings kam Lautern nach der Führung etwas besser ins Spiel. Bielefeld nutzte dann genau in dieser kleinen Drangphase die einzige Chance zum glücklichen Ausgleich. So bleibt es in jedem Fall spannend. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Osmers pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Alushi zieht aus 14 Metern ab. Aber auch er setzt den Ball klar über die Querlatte.

44. Minute:
chance Freistoß für den FCK: Dick macht es aus 22 Metern direkt. Er zirkelt den Ball durch die Mauer. Ortega ist aber auf dem Posten und hat den Ball dann im Nachfassen sicher.

43. Minute:
Unglaublich: Beide Tore wurden durch krasse individuelle Fehler begünstigt.

42. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Müller erzielt das 1:1 für Bielefeld. Alushi spielt einen Querpass am eigenen 16er direkt in die Beine von Müller. Der fackelt dann nicht lange und haut den Ball aus 15 Metern flach in die kurze Ecke.

42. Minute:
"Dr.Ball" fragt, wie viele Fans aus Bielefeld angereist sind. Das werden so an die 600 sein.

40. Minute:
Jetzt haben sich die Lauterer die Führung auch verdient. Die Arminia muss mehr machen.

39. Minute:
chance Zoller flankt von der rechten Seite. Lakic ist am ersten Pfosten frei und köpft den Ball aus sechs Metern an den kurzen Pfosten. Ring hat dann auch noch den zweiten Ball. Er setzt die Kugel dann mit rechts nur Zentimeter neben den linken Pfosten. Bielefeld im Glück.

38. Minute:
Kurios: Lautern hatte eigentlich keine Chance, führt aber dennoch mit 1:0. So brutal kann Fußball sein.

37. Minute:
Jetzt muss die Arminia kommen. Das macht es vielleicht für den FCK ein wenig leichter.

36. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Oraban erzielt das 1:0 für Kaiserslautern. Orban sieht, dass Ortega zu weit vor seinem Kasten steht. Er zieht aus 25 Metern ab. Der Ball senkt sich dann über Ortega in die Maschen. Das war ein Torwartfehler.

35. Minute:
Arne Feick hat sich verletzt. Er muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.

34. Minute:
Schönfeld steigt hart ein. Wieder belässt es Schiri Osmers bei ein paar mahnenden Worten.

33. Minute:
Die Fans verhalten sich noch ruhig. Gefallen kann ihnen das allerdings nicht, was der FCK hier abliefert.

31. Minute:
Lautern hat fast 65% Ballbesitz, aber weiterhin keine Torchancen.

30. Minute:
Dick flankt von rechts. Lakic geht in der Mitte hinterher, kommt aber nicht ran.

29. Minute:
"leo" fragt, wie Lakic spielt. Eigentlich noch gar nicht. Der Angreifer hatte noch nicht eine gute Szene.

28. Minute:
Dick flankt von der rechten Seite. Die Bielefelder bekommen den Ball nicht richtig raus. Alushi ist dann frei und zieht aus 14 Metern ab. Er setzt den Ball vier Meter über das Tor. Schwach.

27. Minute:
Ring zieht einen Ball von rechts flach in die Mitte. Die Eingabe landet in den Hacken seiner Mitspieler. Karl versucht es dann noch aus der zweiten Reihe. Doch auch der Ball kommt nicht aufs Tor.

25. Minute:
Es ist noch keine Schuss wirklich auf das Tor gekommen. Es gibt hier weiterhin keine Torszenen.

24. Minute:
Gaus will aus der zweiten Reihe abziehen. Der Schuss wird geblockt.

24. Minute:
Langer Ball auf Lorenz. Der ist aber zu lang und landet so in den Fängen von Sippel.

23. Minute:
Von Lautern kommt viel zu wenig. So wird das sicher nichts mit dem Aufstieg. Da gibt es kaum mal eine Kombination zu bestaunen.

21. Minute:
Flanke auf Przybylko. Der Pole ist mit dem Kopf dran. Er kann aber keinen Druck hinter den Ball bringen. Der trudelt so ins Toraus.

20. Minute:
Die Zuschauer haben hier noch nicht eine echte Torchance gesehen. Das ist schon ein bisschen enttäuschend.

19. Minute:
Wieder tritt Löwe die Ecke. Lakic ist in der Mitte mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor. Es geht weiter mit einem Abstoß.

19. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

18. Minute:
Löwe bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Ortega ist draußen und mit einer Faust am Ball. Er kann die Situation so klären.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

16. Minute:
"Colin" fragt , wie das Zusammenspiel zwischen Lakic und Zoller funktioniert. Noch gar nicht. Beide Stürmer hängen noch in der Luft. Da kommen zu wenig Bälle vorne an.

15. Minute:
Lautern kontert im eigenen Stadion. Zoller trennt sich dann zu spär vom Ball. So kann die Arminia das ohne große Mühe verteidigen.

14. Minute:
Fehler von Orban. Przybylko kann allerdings kein Kapital daraus schlagen. Er bringt das Leder nicht unter Kontrolle.

13. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Löwe vor das Tor. Burmeister kann den Ball dann aus der Gefahrenzone befördern.

12. Minute:
Feick haut Zoller um. Schiri Osmers belässt es bei einer Ermahnung. Da hätte man auch Gelb zeigen können.

11. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein und ist eine sichere Beute für Ortega.

10. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

10. Minute:
Verunglückter Abschlag von Ortega. Der hat aber Glück, dfas in diesem Moment alle Lauterer mit dem Rücken zu ihm stehen. Das hätte auch ins Auge gehen können.

9. Minute:
Lautern hat fast 56% Ballbesitz. Sie machen allerdings noch nicht viel daraus.

8. Minute:
Es fehlt die Genauigkeit im Spiel der Roten Teufel. Zoller und Lakic können noch nicht in Szene gesetzt werden.

7. Minute:
Dick bringt die Ecke von rechts rein. Die bringt dann keine Gefahr.

6. Minute:
ecke Dick zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird abgefälscht und so gibt es hier die erste Ecke.

6. Minute:
Der FCK findet noch überhaupt kein Mittel gegen die dicht gestaffelten Bielefelder.

5. Minute:
Langer Ball auf Müller. Sippel muss weit aus seinem Tor eilen, um die Sache zu klären. Das macht er dann mit viel Ruhe und Übersicht.

3. Minute:
Lautern versucht das Spiel zu machen. Noch gelingt das aber nicht richtig. Bielefeld verteidigt sehr aufmerksam.

2. Minute:
Lorenz flankt von der linken Seite rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Lauterers. Keine Gefahr...

2. Minute:
Die Bedingungen sind ganz in Ordnung in Kaiserslautern. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 8°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Die Gastgeber stoßen an!

Rein statistisch gesehen, sind Ostwestfalen chancenlos. Drei Mal trafen beide Mannschaften in der 2. Liga aufeinander und drei Mal gingen die Roten Teufel als Sieger von Platz. So auch im Hinspiel am zehnten Spieltag. Mit 3:0 siegte der FCK auf der Alm. Occean und Idrissou (2) hießen die Türschützen.

Beide Trainer gehen mit einigen Personal-Sorgen in die Partie. Runjaic muss weiterhin auf die verletzten Riedel, Bunjaku und Zellner verzichten. Zudem sitzt Idrissou eine Gelb-Sperre ab. Bei der Arminia fehlen weiterhin Hornig, Riemer, Petersch und Savic verletzungsbedingt. Fießer fehlt wegen einer Gelb-Rot-Sperre.

In Bielefeld ist man indes um Ruhe bemüht. Trainer Norbert Meier zieht so auch positive Punkte aus dem Cottbus-Spiel. ?Wir haben viele positive Szenen gesehen, aber auch die Fehler bei den Gegentoren klar angesprochen?, sagt Meier, der aber auch weiß wie schwierig es wird, will man auf dem Betzenberg etwas mitnehmen: "Kaiserslautern ist der klare Favorit mit dem klar kommunizierten Ziel Aufstieg. Sie haben jetzt wieder Anschluss an die Tabellenspitze gefunden. Aber wir müssen an unsere Chance glauben und sie auch suchen. Vor allem zuhause haben wir zuletzt spielerisch Fortschritte gemacht."

Die Pfälzer wollen heute unbedingt einen Dreier nachlegen, um den Abstand auf den Tabellendritten aus Paderborn auf zwei Punkte zu verkürzen. FCK-Vorstandsboss Stefan Kuntz bringt es auf den Punkt: "Entweder wir reden oben noch mal mit oder wir können für die nächste Zweitligasaison planen." Auch Trainer Kosta Runjaic schaut nachg dem Sieg wieder optimistisch nach vorne: "Wir wollen die nächsten beiden Spiele gewinnen, das ist unser Anspruch."

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen kaum sein, wenn heute der 1. FC Kaiserslautern die Arminia aus Bielefeld empfängt. Während die Roten Teufel mit dem knappen 1:0-Sieg bei den Löwen in München wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden haben, taumelt die Arminia immer weiter dem Tabellenende entgegen. Vorläufiger Tiefpunkt war die 1:3-Heimpleite gegen Schlusslicht Energie Cottbus.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen Arminia Bielefeld.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal