Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Wolfsburg - Frankfurt live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfsburg - Frankfurt 2:1

28.03.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Aigner (11.)

1:1 Olic (69.)

2:1 Naldo (89.)

29.03.2014, 15:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 29.000

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt. Um 18.15 Uhr geht's hier weiter mit dem Abstiegsduell Freiburg gegen Nürnberg. Klicken Sie wieder rein!

Etwas glücklich besiegt Wolfsburg durch ein Bilderbuchtor von Naldo Frankfurt mit 2:1. In einem tollen Spiel, in dem beide Teams hätten gewinnen können, lieferten vor allem die Gäste eine starke Vorstellung ab und erzielten durch Joselu beim Stand von 0:1 auch ein zweites Tor. Das gab der Schiedsrichter wegen einer angeblichen Abseitsposition aber nicht - eine Fehlentscheidung! Wolfsburg blieb immer dran, entfachte im zweiten Durchgang einen Sturmlauf und kam zum verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss entschied dann Naldo mit seinem Traumtor aus großer Distanz die Partie. Wolfsburg bleibt Fünfter, auch Frankfurt hält mit Rang elf die Position.

90. Minute:
Aus! Gleich danach pfeift Schiedsrichter Peter Gagelmann die Partie ab.

90. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Rosenthal von links bringt nichts mehr ein.

90. Minute:
chance Die Chance zum Ausgleich! Rosenthal flankt von rechts vors Tor, wo Madlung per Kopf zum 2:2 treffen kann. Grün lenkt den Ball gerade noch über die Latte!

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
Ein Tor des Monats durch den Brasilianer, der alle Zeit der Welt hatte und sich auch aus dieser großen Entfernung genau die Ecke ausgesucht hat.

89. Minute:
tor Tooooooooooor für Wolfsburg! 2:1 durch Naldo, der mit einem absoluten Traumtor aus gut 32 Metern mit rechts hoch in den linken Winkel trifft! Trapp hat keine Abwehrchance.

88. Minute:
Grün lässt sich bei einem Flachabstoß recht viel Zeit, es gibt Pfiffe von den Rängen.

87. Minute:
auswechslung Marc Stendera kommt für Tranquillo Barnetta ins Spiel

86. Minute:
Beide Teams gehen in den Schlussminuten voll auf Sieg. Wer macht das entscheidende Tor!

85. Minute:
Auf der Gegenseite legt sich Barnetta den Ball zu einem Freistoß zurecht. Der Ball kommt herein, Rosenthal setzt sich dann unfair im Wolfsburger Fünfer durch.

84. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Rodriguez von der linken Seite bringt nichts ein.

83. Minute:
chance Olic fängt einen Pass von Rosenthal in der eigenen Hälfte ab, der Ball kommt zu Luiz Gustavo, der einen Angriff startet. Den schließt Ochs mit einem abgefälschten Schuss von der rechten Strafraumecke ab.

82. Minute:
De Bruyne setzt sich im Frankfurter Strafraum unfair gegen Zambrano durch. Schiri Gagelmann entschiedet auf Angreiferfoul.

81. Minute:
gelb Rosenthal senst Träsch an er Seitenauslinie um und sieht die nächste Gelbe Karte.

80. Minute:
chance Den folgenden Freistoß führt dann doch Naldo aus. Der Brasilianer hämmert den Ball klar über das Tor von Trapp!

79. Minute:
gelb Zuvor sieht aber noch Zambrano wegen Reklamierens die Gelbe Karte.

78. Minute:
Rodriguez steht zu einem Freistoß aus mittiger Postion und gut 28 Metern bereit.

77. Minute:
Perisic ist angeschlagen und muss raus. Der Kroate hat ein gutes Spiel gemacht, kam auf 43 Ballkontakte und spielte 30 Pässe.

76. Minute:
auswechslung Patrick Ochs kommt für Ivan Perisic ins Spiel

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Jung stürmt über rechts in den Strafraum, legt einmal quer auf Djakpa. Der Ivorer trifft mit seinem Flachschuss nur Mitspieler Joselu.

74. Minute:
Auch Wolfsburg gibt sich mit dem einen Punkt nicht zufrieden. Die Niedersachsen berennen den Frankfurter Strafraum.

73. Minute:
Frankfurts Armin Veh setzt mit dem eingewechselten Kadlec noch einmal mehr auf Offensive.

72. Minute:
auswechslung Vaclav Kadlec kommt für Martin Lanig ins Spiel

71. Minute:
gelb Rodriguez haut Aigner den Ellbogen beim Kopfballduell ins Gesicht und sieht ebenfalls Gelb.

70. Minute:
Zuvor hatte Perisic de Bruyne stark auf der echten Seite angespielt. Der Belgier ließ dann gleich zwei Gegenspieler aussteigen.

69. Minute:
tor Toooooooooor für Wolfsburg! 1:1 durch Olic, der nach einer schönen Vorlage von rechts durch de Bruyne aus genau fünf Metern mit links trifft!

68. Minute:
gelb Flum legt Caligiuri und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie.

67. Minute:
Mannomann, das waren zwei knifflige Entscheidungen des Schiri-Gespanns in Folge - und möglicherweise falsche!

66. Minute:
chance Auf der Gegenseite trifft Joselu! Erst scheitert der Spanier nach Zuspiel von Lanig aus 13 Metern an Grün, schiebt den Abpraller dann flach ein! Schiri Gagelmann hat zuvor aber eine Abseitsposition des Torschützen gesehen!.

65. Minute:
chance Oha, Wolfsburg jubelt! Einen hohen Ball von de Bruyne fängt Trapp erst auf der Linie ab, macht dann noch zwei Schritte nach hinten. Schiri und Assistent geben kein Tor!

64. Minute:
ecke Rodriguez tritt eine weitere Ecke von links herein, die aber viel zu weit ist und an allen vorbeifliegt.

64. Minute:
Der folgende Freistoß durch Barnetta bringt nichts ein.

63. Minute:
Luiz Gustavo tritt Aigner an der rechten Seitenauslinie von hinten in die Hacken. Es gibt einen weiteren Freistoß für Frankfurt.

62. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Bernard Junior Malanda ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Jan Rosenthal kommt für Stephan Schröck ins Spiel

60. Minute:
Joselu haut den folgenden Freistoß etwas uninspiriert flach in die Wolfsburger Mauer.

59. Minute:
Malanda holt Djakpa 18 Meter vor dem Tor von den Beinen. Es gibt einen Freistoß für Frankfurt aus aussichtsreicher Position.

58. Minute:
chance Jung spielt mit Barnetta Doppelpass an der rechten Strafraumecke. Sein Linksschuss von dort geht klar am langen Torwinkel vorbei.

57. Minute:
Luiz Gustavo setzt sehr schön de Bruyne auf der linken Seite ein. Dessen flache Hereingabe auf Olic fängt Trapp sicher ab.

56. Minute:
User "peter" fragt, wie Schröck spielt? Der Verteidiger macht eine ordentliche Partie, schaltet sich häufig in den Angriff mit ein.

55. Minute:
Schröck wird nun außerhalb des Feldes behandelt, die Partie geht weiter.

54. Minute:
Schröck ist an der linken Strafraumecke nach einem Tritt von Naldo liegen geblieben und muss behandelt werden. Das Spiel ist unterbrochen.

53. Minute:
Den folgenden Freistoß von der linken Seite tritt de Bruyne selbst herein. Der bringt aber keine Gefahr.

52. Minute:
ecke De Bruyne führt eine Wolfsburger Ecke von links nur kurz auf Rodriguez aus, erhält den Ball zurück - und wird von Aigner gelegt.

51. Minute:
Der Schwung und die Dynamik des ersten Durchganges ist ein bisschen dahin.

50. Minute:
De Bruyne blockt am eigenen Strafraum sehr sicher Joselu ab und leitet einen Wolfsburger Angriff ein.

49. Minute:
Frankfurt hat sich weit zurückgezogen und sicher seinen Strafraum mit zwei Abwehrreihen ab.

48. Minute:
chance Olic wühlt sich mit Macht durch die Frankfurter Deckung, zieht dann von links ab. Trapp kann den harten Linksschuss des Kroaten sicher halten!

47. Minute:
Grün nimmt einen langen Pass auf Joselu sicher auf, bevor der Frankfurt herankommt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Gagelmann pfeift die zweite Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Mit 1:0 führt eine starke Eintracht in Wolfsburg in einem guten und interessanten Bundesligaspiel. Die Wölfe haben mehr Spielanteile und zeigen gute Offensivaktionen, doch das Tor machte Frankfurt durch Aigner. Der hatte sogar die Gelegenheit nachzulegen, vergab aber aus aussichtsreicher Position. Die Partie ist voller Dynamik und rassiger Zweikämpfe, das letzte Wort ist hier längst noch nicht gesprochen. Es bleibt spannend in der zweiten Hälfte.

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte! Schiedsrichter Peter Gagelmann pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute wird im ersten Durchgang nachgespielt.

44. Minute:
chance Wolfsburg kontert erneut: Olic geht auf rechts auf und davon, hängt dabei Madlung ab. Sein Schuss aus spitzem Winkel und zehn Metern hat aber keine Power, Trapp hält sicher!

43. Minute:
Der folgende Freistoß von der rechten Seite durch Rodriguez bringt erneut nichts ein.

42. Minute:
gelb Djakpa haut Träsch beim Kopfballduell den Ellbogen ans Kinn. Dafür gibt es zurecht Gelb durch Schiri Gagelmann.

41. Minute:
chance Rodriguez lupft den folgenden Freistoß über die Mauer auf den eingelaufenen Knoche. Der köpft den Ball mit dem Schädeldach aber nur aufs Tornetz!

40. Minute:
Erneut gibt es einen Freistoß für Wolfsburg, diesmal aus 20 Metern und mittiger Position. Rodriguez steht bereit.

39. Minute:
Perisic will im 16er auf Olic auflegen, anstatt selber zu schießen. Madlung geht dazwischen und wehrt den Pass ab.

38. Minute:
gelb Luiz Gustavo hält gegen Lanig den Fuß drauf und sieht die erste Gelbe karte der Partie.

37. Minute:
chance Träsch flankt scharf von der rechten Seite an den kurzen Pfosten. Olic kommt herangestürmt, drückt den Ball aber rechts vorbei!

36. Minute:
Der folgende Freistoß durch Rodriguez hat keine Höhe und fliegt mitten in die Frankfurter Mauer.

35. Minute:
Auf der Gegenseite legt sich Rodriguez den Ball an der rechten Außenlinie zu einem Freistoß zurecht.

34. Minute:
Frankfurt bleibt immer gefährlich. Die Gäste zeigen heute einen ganz starken Auftritt!

33. Minute:
chance Eine Rechtsflanke von Barnetta nimmt Joselu am langen Pfosten volley, hämmert den Ball aber klar am Tor vorbei!

32. Minute:
Wolfsburg drückt und drängt, der Ausgleich könnte noch vor der Pause fallen.

31. Minute:
chance Was für eine Chance! Rodriguez flankt von links scharf vors Tor. Trapp lässt den flachen Ball durchrutschen, Perisic braucht nur noch einzuschieben - setzt sich aber unfair gegen den Frankfurter Keeper ein!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun in Wolfsburg gespielt, wo sich eine offene und interessante Partie entwickelt hat. Die Frankfurter Führung ist etwas glücklich, aber nicht unverdient.

29. Minute:
chance Starke Aktion! De Bruyne hebt den folgenden Freistoß aus 35 Metern in den Strafraum, wo Naldo angeflogen kommt. Der Brasilianer köpft den Ball nur knapp übers Tor!

28. Minute:
Lanig rammt de Bruyne zu Boden. Es gibt einen weiteren Freistoß für die Wölfe. Der Gefoulte steht selbst bereit.

27. Minute:
Frankfurt lässt den Ball nun sicher durch die eigenen Reihen laufen. Auch Torwart Trapp wird mit einbezogen.

26. Minute:
Die mitgereisten Frankfurter Fans feiern ihr Team hier lautstark. Offiziell sind 1.871 Anhänger mitgekommen.

25. Minute:
Wolfsburg verzeichnet bislang vier Torschüsse bzw. -versuche. Frankfurt zielte zweimal durch Aigner aufs Tor - ein Schuss war drin!

24. Minute:
chance Rodriguez tritt den folgenden Freistoß aus 30 Metern in den Strafraum, wo Perisic den Ball per Kopf genau in die Arme von Trapp drück!

23. Minute:
Barnetta haut Perisic den linken Ellbogen beim Kopfball ins Gesicht. Schiri Gagelmann lässt die Gelbe Karte stecken, es gibt nur einen Freistoß für Wolfsburg.

22. Minute:
User "Alex" fragt, ob Armin Veh immer noch auf Schalke gehandelt wird? Da gibt es keine Verlautbarungen. Und auch der Frankfurter Trainer äußert sich dazu nicht.

21. Minute:
Was für eine Chance für die Wölfe! Das hätte der Ausgleich sein müssen. Da fehlten nur wenige Zentimeter.

20. Minute:
chance Wolfsburg kontert im eigenen Stadion über Perisic, der rechts auf und davon zieht. Der Kroate legt in die Mitte auf den mitgelaufenen Arnold, der aus 16 Metern flach links am Tor vorbei schießt!

19. Minute:
ecke Barnetta tritt die zweite Frankfurter Ecke herein, die aber abgewehrt wird.

18. Minute:
auswechslung Robin Knoche kommt für Timm Klose ins Spiel

17. Minute:
chance Was für eine Chance! Erneut stürmt Aigner aufs Tor zu, nachdem Klose den Ball vertändelt hatte. Aigner spielt Grün aus, kommt aber zu weit nach links ab. Seine Schuss aus spitzem Winkel kann Naldo gerade noch abblocken!

16. Minute:
Zambrano ist wieder dabei und drückt eine Flanke mit dem rechten Oberschenkel genau in die Arme seine eigenen Keepers!

15. Minute:
ecke De Bruyne tritt die erste Wolfsburger Ecke von rechts herein. Malanda nimmt den Ball aus 14 Metern volley, trifft die Kugel aber nicht richtig.

14. Minute:
Nun ist Zambrano nach einem Duell mit Olic im Mittelfeld angeschlagen. Der Peruaner wird vom Platz geführt und dann behandelt.

13. Minute:
Klose ist wieder dabei, humpelt aber nur noch über den Platz. Das sieht nicht gut aus für den Wolfsburger.

12. Minute:
Ein starker Konter der Eintracht! Zuvor hatte sich Klose im Zweikampf mit Joselu verletzt und muss weiter behandelt werden.

11. Minute:
tor Toooooooor für Frankfurt! 0:1 durch Aigner. Joselu und Klose schalten sich im Mittelkreis bei einem Zweikampf gegenseitig aus, Barnetta schickt dabei Aigner mit einem schönen Kopfball auf die Reise. Der Frankfurter hängt Naldo ab und schiebt den Ball aus 15 Metern flach ein!

11. Minute:
Barnetta räumt Malanda heftig an der Mittellinie ab, trifft aber auch den Ball. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun in Wolfsburg gespielt, wo die Niedersachsen bislang auf eine Ballbesitzquote von knapp 60 Prozent kommen.

9. Minute:
Der Schiedsrichter-Assistent hatte sofort reagiert, es gab auch keine Proteste der Frankfurter: Lanig stand knapp, aber erkennbar im Abseits

8. Minute:
chance Der Ball ist im Netz! Die abgewehrte Ecke flankt Djakpa von links in den 16er, wo Lanig den Ball aus einer Abseitsposition über die Linie drückt!

7. Minute:
ecke Barnette tritt den ersten Eckstoß der Partie für Frankfurt von rechts herein.

6. Minute:
Jung schlägt einen Pass aus der eigenen Hälfte auf Joselu, der gegen Naldo eine Ecke heraus holt.

5. Minute:
Barnetta legt sich den Ball gut 35 Meter vor dem Tor zu einem Freistoß zurecht. Seine Hereingabe erreicht Aigner aber nicht mehr.

4. Minute:
Wolfsburg geht die Partie sofort mit hohem Tempo an. Schon zuletzt in Bremen legte der VfL einen Blitzstart hin - mit zwei Toren in zehn Minuten.

3. Minute:
Guter Angriff! Träsch schickt Perisic auf der rechten Seite steil. Der Kroate flankt von der Grundlinie scharf herein, am kurzen Pfosten verpasst Olic den Ball nur knapp.

2. Minute:
Die Wolfsburger Arena ist nicht ganz ausverkauft. Die Stimmung auf den Rängen ist gut, das Wetter lässt ebenfalls ein ordentliches Spiel erwarten.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Peter Gagelmann pfeift die Partie an. Wolfsburg hat Anstoß.

Den Hessen fehlen heute einige Leistungsträger: Neben Schwegler (Grippe), Meier (Adduktoren), Oczipka (Oberschenkel) und dem Langzeitverletzten Rode muss gegen den VfL auch der Ex-Wolfsburger Russ mit einer Gelbsperre aussetzen. "Das sind einige wichtige Ausfälle", sagt Armin Veh, der u.a. den 19-jährigen Innenverteidiger Kempf in den Kader berief.

Ein Sieg noch, und Frankfurt hätte mit dem Abstiegskampf endgültig nichts mehr zu tun. Der Tabellenelfte, der nur eine der vergangenen sechs Partie verlor, hat acht Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz. "Wir sind noch lange nicht raus", meint Trainer Armin Veh und umreißt in Kürze seinen Matchplan: "Wir müssen sehr, sehr diszipliniert sein. Wir müssen hinten gut stehen, aber dürfen nicht vergessen, vorne mitzuspielen."

Wolfsburgs Coach trat seinen Posten am 22. Dezember 2012 an, nachdem Vorgänger Lorenz-Günter Köstner 0:2 gegen Frankfurt verloren hatte ? die einzige Heimniederlage des VfL gegen die Eintracht. Die Wölfe müssen heute wie erwartet auf Torwart Benaglio (Handverletzung) verzichten, für ihn steht Grün im Kasten. De Bruyne steht nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder bereit, die verletzten Dost, Medojevic und Vierinha fallen weiter aus.

Hungrige Wölfe: Mit einem Sieg über Frankfurt will Wolfsburg die englische Woche abschließen und auf Tuchfühlung mit den Champions-League-Plätzen bleiben. Vier Punkte holten die Niedersachsen in der englischen Woche, sind seit drei Runden ungeschlagen. Ein Triumph über die Hessen, "dann sähe es ganz gut für uns aus", sagt VfL-Trainer Dieter Hecking.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal