Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bielefeld - VfR Aalen live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld - VfR Aalen 0:0

29.03.2014, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

30.03.2014, 13:30 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 13.137

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga, wo Gladbach die Hamburger empfängt. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Nullnummer im Kellerduell. Dieses Remis nutzt eigentlich keiner der beiden Mannschaften etwas. Die Bielefelder haben sich gerade in der zweiten Halbzeit zahlreiche Chancen erspielt. Doch entweder scheiterten sie am hervorragenden Daniel Bernhardt oder am Aluminium. Die Arminia hängt damit weiter ganz unten drin. Aalen kann aufgrund der zweiten Halbzeit mit dem glücklichen Punkt zufrieden sein. Die Chancen für den Klassenerhalt stehen weiterhin gut.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Brand pfeift die Partie ab!

90. Minute:
Der VfR lässt sich bei allen Aktionen viel Zeit. Brand ermahnt Lechleiter.

90. Minute:
Die Bielfelder hauen den Ball jetzt lang nach vorne. Das ist für Aalen relativ leicht zu verteidigen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Die nächste Ecke bringt keine Gefahr. Schiri Brand hatte da ein Offensiv-Foul gesehen.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

88. Minute:
chance Lorenz zieht die Ecke von links rein. Klos ist mit dem Kopf am Ball. Hübner steht dann auf der Linie und verhindert so den Einschlag.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

86. Minute:
Damit haben beide Mannschaften ihr Wechsel-Kontingent komplett ausgeschöpft.

85. Minute:
auswechslung Philipp Riese kommt für Tom Schütz ins Spiel

85. Minute:
Langer Ball auf Lorenz. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

84. Minute:
Daniel Bernhardt macht ein tolles Spiel. Er ist mehr als nur ein Ersatz für Stamm-Keeper Jasmin Fejzic.

83. Minute:
Müller zieht aus 17 Metern mit links ab. Der Ball wird abgefälscht und landet dann unter Bernhardt.

82. Minute:
Die Bielefelder Fans hadern mit ihrem Schicksal. Ihre Mannschaft hat heute einfach auch kein Glück.

81. Minute:
Die Ecke bringt den Gästen ein wenig Entlastung, mehr aber auch nicht.

80. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

79. Minute:
chance Lorenz bringt einen Freistoß von rechts rein. Die Aalener klären zunächst. Aus fast 30 Metern zieht dann Feick ab. Bernhardt fliegt und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen am Tor vorbei. Das hätte eine Ecke geben müssen, gibt es aber nicht.

78. Minute:
Die Arminia hätte sich jetzt längst die Führung verdient. Aalen ist mit dem Remis wirklich gut bedient.

77. Minute:
chance Klos zieht aus 20 Metern flach mit rechts ab. Der Ball verfehlt die linke Ecke um einen Meter.

77. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 13.137!

76. Minute:
auswechslung André Hainault kommt für Enrico Valentini ins Spiel

75. Minute:
Bielefeld hat hier plötzlich Chancen im Minuten-Takt.

74. Minute:
chance Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Burmeister läuft am ersten Pfosten ein und köpft den Ball an das Lattenkreuz. Aalen im Glück!

73. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

73. Minute:
chance Müller nimmt einen Ball mit der Brust an und zieht dann aus der Drehung ab. Wieder reagiert Bernhardt blitzschnell und kratzt den Ball von der Linie.

72. Minute:
chance Przybylko hat die nächte Chance. Der Pole wühlt sich durch den 16er und setzt den Ball dann in Rücklage einen knappen Meter neben den linken Pfosten.

71. Minute:
chance Lorenz zieht aus 18 Metern mit links flach ab. Der klatscht gegen den Pfosten und springt dann zurück ins Feld.

71. Minute:
Bielefeld fällt nichts mehr ein. Aalen steht allerdings auch weiterhin sehr kompakt.

70. Minute:
Joel Pohjanpalo konnte in diesem Spiel keine Akzente setzen. Das lief doch ein bisschen an dem jungen Finnen vorbei.

69. Minute:
auswechslung Manuel Junglas kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel

68. Minute:
Daghfous flankt von der rechten Seite. In der Mitte findet sich wieder keiner, der den Ball verwerten könnte.

67. Minute:
Dei Fans geben noch einmal alles. Sie wollen den Treffer jetzt erzwingen.

65. Minute:
Noch setzt hier keine Mannschaft alles auf eine Karte. Ein Punkt ist sicherlich auch besser als keiner. Ein Gegentor wäre jetzt sicherlich nur noch schwer auszugleichen. Allerdings ist ein Remis eigentlich zu wenig für die Bielefelder.

64. Minute:
chance Leandro setzt sich in der Mitte durch. Er zieht dann aus 16 Metern ab. Der Ball verfehlt die rechte Ecke nur um einen Meter.

63. Minute:
auswechslung Nejmeddin Daghfous kommt für Michael Klauß ins Spiel

63. Minute:
auswechslung Kacper Przybylko kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

61. Minute:
Die Ecke der Ostwestfalen ist dann wieder komplett harmlos.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

60. Minute:
chance Lorenz zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Burmeister ist mit dem Kopf dran und zwingt Bernhardt so zu einen tollen Reflex.

59. Minute:
Lechleiter versucht es über links. Die Eingabe findet dann keinen Abnehmer.

59. Minute:
Leandro bringt die Ecke von links rein. Pohjanpalo klärt dann am eigenen Fünfmeterraum.

58. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

57. Minute:
Hille hat ein gutes Spiel gezeigt. Er war jetzt wohl ein bisschen leer.

57. Minute:
auswechslung Marc Lorenz kommt für Sebastian Hille ins Spiel

55. Minute:
Die Ecke der Bielefelder bringt dann keine Gefahr mehr. Aalen kann das locker klären.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

54. Minute:
chance Freistoß für die Arminia. Aus 26 Metern hält Müller hart drauf. Bernhardt hat die Fäuste oben und wehrt den Ball ab.

53. Minute:
Bielefeld hat immer noch über 57% Ballbesitz. Nach Torschüssen steht es allerdings 12:6 für Aalen.

52. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Schütz aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Ds springt dann der aufgerückte Burmeister am Ball vorbei.

51. Minute:
gelb Klauß trifft Feick am Knöchel. Der Aalener sieht dafür die Gelbe Karte.

51. Minute:
chance Leandro zieht aus 25 Metern mit links ab. Ortega fliegt und wehrt den Ball mit einer Hand ab.

50. Minute:
Barth ist wieder dabei. Er hat den Schmerz besiegt.

50. Minute:
"tschuc" fragt, ob viele Fans aus Aalen da sind. Nein. Das werden nur so an die 100 sein.

49. Minute:
Hille zieht aus 13 Metern ab. Er trifft aber nur Barth, der angeschlagen liegen bleibt. Da wurde er wohl an einer ganz empfindlichen Stelle getroffen.

48. Minute:
Appiah versucht es wieder über rechts. Im Laufduell nimmt er die Hände zur Hilfe. Es geht weiter mit einem Freistoß für Aalen.

47. Minute:
Lechleiter hat den Ball im 16er. Im Fallen zieht er ab. Der Ball wird von Burmeister geblockt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Brand hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Keine Tor im Abstiegsduell nach 45 Minuten. Nachdem hier 15 Minuten lang die Angst regiert hat, sind die Bielefelder ein wenig besser in die Partie gekommen. Aus dem Plus an Ballbesitz konnte sie allerdings nur wenig machen. Aalen ist bei einigen schnellen Angriffen stets gefährlich geblieben. Ein Halbzeit bleibt beiden Mannschaften jetzt noch, um die überlebenswichtigen Punkte einzufahren. Dran bleiben, gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Brand pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
chance Schönfeld zieht aus 22 Metern ab. Der Ball verfehlt die kurze Ecke nur um einen halben Meter.

45. Minute:
60 Sekunden werden nachgespielt. Vielleicht geht ja noch was?

43. Minute:
Hofmann spielt den Ball lang in die Spitze. Der ist dann zu lang und landet im Toraus.

42. Minute:
Dei Fans der Bielefelder werden langsam ein wenig unruhig. Sie würden sich schon ein paar mehr Offensiv-Aktionen wünschen.

41. Minute:
Hille rutscht in einen Feick-Schuss. Der Ball fliegt knapp am Tor vorbei. Der Treffer hätte allrdings nicht gezählt. Hille stand knapp im Abseits.

41. Minute:
Konterchance für Bielefeld. Appiah läuft sich gegen Leandro fest.

40. Minute:
Lechleiter tritt einen Freistoß von der linken Seite. Mit rechts zieht er den Ball auf das Tor. Ortega ist zur Stelle und fängt das Leder sicher weg.

39. Minute:
Buballa zieht von links nach innen und dann ab. Der Ball wird geblockt.

38. Minute:
gelb Klos setzt bei einem Kopfballduell den Ellenbogen ein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

37. Minute:
Leandro tritt die Ecke von der linken Seite. Hübner setzt sich im Kopfballduell gegen Appiah durch. Auf das Tor kommt die Kugel aber nicht.

37. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

36. Minute:
Auf der linken Seite geht bei der Arminia weiterhin nicht viel. Müller und Feick können da kaum Akzente setzen.

34. Minute:
Flanke auf Müller. Der ist auch mit dem Kopf als erste dran. Auf das Tor bringt er die Kugel allerdings nicht. Die fliegt weit vorbei.

33. Minute:
Schönfeld will auf der rechten Seite einen freistoß schinden. Schir Brand kann darüber nur müde lächeln. Er lässt das Spiel weiterlaufen.

32. Minute:
Appiah geht wieder auf der rechten Seite ab. Mehr als ein Einwurf kommt dann allerdings nicht dabei herum.

31. Minute:
Das war die vielleicht beste Möglichkeit bislang. Die Arminia muss immer auf der Hut bleiben.

30. Minute:
chance Pohjanpalo legt den Ball in den Lauf von Lechleiter. Der scheitert dan nan den direkt vor ihm postierten Ortega. Valentini hat dann die Nachschusschance, setzt den Ball aus 15 Metern aber klar über das Tor.

29. Minute:
Bielefeld hat jetzt einige Feldvorteile. Sie müssen das nur irgendwann auch ausnutzen.

27. Minute:
Bielefeld hat fast 60% Ballbesitz. Auf der Anzeigentafel stehen aber immer noch zwei große Nullen.

26. Minute:
Und auch die nächste Ecke der Arminia bringt überhaupt keine Gefahr. Klos stützt sich dann bei der nächsten Eingabe auf. Es geht dann weiter mit einem Freistoß für die Aalener.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

25. Minute:
Schütz tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Eingabe fliegt an Freund und Feind vorbei.

25. Minute:
ecke Klos haut den Ball flach in die Mauer. Es gibt so nur eine Ecke. Das kann man auch besser machen.

24. Minute:
Hille muss erst einmal behandelt werden. Er kann aber wohl weitermachen.

23. Minute:
Buballa tritt Hille in die Hacken. BRand entscheidet "nur" auf Freistoß. Torentfernung: genau 16 Meter. Das ist eine gute Gelegenheit für die Arminia.

22. Minute:
"Aalen Fan" fragt, wie das Zusammenspiel zwischen Pohjanpalo und Lechleiter funktioniert. Noch gar nicht. Sie haben allerdings auch kaum Gelegenheit sich auszuprobieren.

21. Minute:
Pohjanpalo will den Ball in die Gasse für Lechleiter spielen. Der Pass ist zu ungenau und landet bei einem Bielefelder.

20. Minute:
Die Bielefelder trauen sich jetzt mehr zu. Setzt man die Aalener unter Druck, dann machen sie auch Fehler.

19. Minute:
Feick zieht von links nach innen und dann mit rechts vom Strafraumeck ab. Bernhardt ist in der kurzen Ecke und hat den Ball sicher. Da hat einfach der Druck gefehlt.

18. Minute:
chance Fießer kommt aus 15 Metern zum Abschluss. Mit rechts nimmt er einen Ball direkt ab und haut ihn ein paar Meter über die Querlatte.

16. Minute:
Leandro bringt die Ecke von der linken Seite rein. Die Bielefelder wehren zunächst ab. Valentini zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Der Aufsetzer kommt direkt auf den Mann. Kein Problem für Ortega.

16. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

16. Minute:
Auch nach 15 Minuten haben die Fans noch keine Torchance gesehen. Mal sehen, wie lange es noch dauert.

15. Minute:
Wenn bei der Arminia etwas geht, dann über die rechte Seite. Appiah und Hille sind da die Aktivposten.

14. Minute:
Lechleiter geht rechts ab und flankt nach innen. Salger ist dran und der Ball landet im Aus. Eine Ecke gibt es aber trotzdem nicht. Lechleiter kann es nicht verstehen.

13. Minute:
Appiah bringt den Ball flach von rechts rein. Der landet dann wieder am Fuß eines Aaleners.

12. Minute:
Hille marschiert auf der rechten Seite. Er legt sich dann den Ball so weit vor, dass der im Toraus landet. Keine Gefahr...

11. Minute:
In der Anfangsphase wird hier mehr Fußball gearbeitet als gespielt. Beide Mannschaften wirken noch immer sehr nervös.

10. Minute:
Die Bielefelder Fans sorgen für Stimmung. Über mangelnde Unterstützung kann sich die Arminia nicht beklagen.

9. Minute:
Appiah schlägt den Ball von der rechten Seite rein. Klos ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Er fabriziert aber eine Bogenlampe. Bernhardt kann die Kugel dann sicher fangen.

8. Minute:
Aalen stört jetzt ein wenig früher. Das schmeckt den Bielefeldern überhaupt nicht.

7. Minute:
Valentini versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich da dann nicht durchsetzen.

5. Minute:
Klauß erobert einen Ball von Appiah. Die anschließende Flanke auf Pohjanpalo ist dann allerdings zu ungenau. Keine Gefahr für das Tor von Ortega.

4. Minute:
Gut 100 Fans sind auch aus Aalen angereist, um ihr Team zu unterstützen.

3. Minute:
Beide Mannschaften beginnen sehr vorsichtig. Die Angst vor einem Gegentreffer ist hier richtig zu spüren.

2. Minute:
Die Bedingungen sind fantastisch in Bielefeld. Die Sonne scheint und das Thermometer zeigt 13°C. Der Rasen ist aber in keinem so guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Benjamin Brand aus Gerolzhofen hat das Spiel freigegeben. Die Bielefelder stoßen an!

Statistisch gesehen ist die Partie Bielefeld gegen Aalen fast komplettes Neuland. In der Hinserie trafen beide Mannschaften zum ersten Mal aufeinander. Die Aalener gewannen klar mit 3:0. Hofmann, Junglas und Lechleiter hießen die Torschützen am 11. Spieltag.

Bielefeld muss heute mit ein paar kleinen Personalsorgen umgehen. Es fehlen Hornig, Riemer und Petersch weiterhin verletzungsbedingt. Aalen kann dagegen fast aus den Vollen schöpfen. Lediglich Keeper Fejzic fehlt wegen einer Magen-Darm-Grippe.

VfR-Coach Ruthenbeck erwartet nach dem mageren 1:1 am Dienstag gegen Dresden auch ein schweres Spiel auf der Alm. "Bielefeld wird am Sonntag sicher auf ein frühes Tor drängen, wie sie es beim Gastspiel in der Scholz Arena auch versucht haben. Auf die Drucksituationen müssen wir gut vorbereitet sein und die sich uns bietenden Räume besser nutzen als in Köln und gegen Dresden. Auch in puncto Passgenauigkeit müssen wir uns wieder steigern", so der Trainer.

In Bielefeld zeigt man Respekt vor dem heutigen Gegner. Trainer Norbert Meier erwartet alles andere als einen Selbstläufer. "Aalen ist eine gefährliche Mannschaft, die tief steht und in Kontersituationen überfallartig umschalten kann. Das Spiel als einen Pflichtsieg einzuordnen, wäre fatal und respektlos dem Gegner gegenüber. Wir müssen geduldig spielen und trotzdem in der Lage sein, Druck aufzubauen", so Meier.

Arminia Bielefeld hat heute die Chance mit einem Sieg gegen Aalen zumindest auf den Relegationsrang zu springen. Der Abstand zum Tabellenfünfzehnten würde dann allerdings immer noch vier Punkte betragen. Doch auch die Aalener brauchen die Punkte richtig dringend. Der VfR steht punktgleich mit dem VfL Bochum auf dem 14 Tabellenplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den VfR Aalen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal