Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Manchester United - FC Bayern München: Das Spiel im Protokoll

...

Champions League Live-Ticker

ManUnited - FC Bayern 1:1

02.04.2014, 08:07 Uhr | t-online.de

 

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Vidic (58.)

1:1 Schweinsteiger (66.)

01.04.2014, 20:45 Uhr
Manchester, Old Trafford
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

So, das war's von hier. Morgen rollt der Ball wieder in der Champions League, wenn Dortmund ins Geschehen eingreift. Sie können natürlich ab 20.30 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Manchester United und Bayern München trennen sich nach 90 hart umkämpften Minuten mit einem 1:1. Dem frisch gebackenen deutschen Meister muss man heute vorwerfen, dass er aus der ganzen Feldüberlegenheit viel zu wenig gemacht. Manchester hat dagegen sehr clever agiert. Die Mannschaft von David Moyes hat gar nicht erst versucht den Münchnern auf Augenhöhe zu begegnen. Schließlich war es eine Standard-Situation, die Manchester hier in Führung gebracht hat. Dennoch, das 1:1 ist eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Bitter ist nur, dass mit Martinez und Schweinsteiger zwei Spieler für die Partie in der Allianz-Arena gesperrt sind.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Velasco Carballo pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Die Bayern versuchen es jetzt in Unterzahl über die Runden zu bringen...

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Jetzt wird es langsam bitter für die Bayern...

90. Minute:
Schweinstiger kommt gegen Rooney zu spät. Er sieht die Gelb-Rote Karte. Ein sehr harte Entscheidung.

89. Minute:
Javi Martínez hält Chicharito. Er sieht Gelb. Eine Karte mit Folgen. Martínez ist damit für das Rückspiel gesperrt.

88. Minute:
Götze spielt den Ball in die Gasse für Robben, der sich im Laufduell dann nicht durchsetzen kann.

86. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt "nur" noch bei gut 75%. Nach Torschüssen steht es 16:6 für den deutschen Rekordmeister.

85. Minute:
Moyes bringt einen frischen Stürmer. Der englische Team-Manager will offenbar auch noch mehr.

84. Minute:
Chicharito kommt für Daniel Welbeck ins Spiel

83. Minute:
Die Bayern sind dem 2:1 deutlich näher als ManUnited. So langsam läuft den Münchnern aber die Zeit davon.

82. Minute:
Mandzukic arbeitet mit dem Ellenbogen gegen Vidic. Der Bayern-Stürmer sieht dafür die Gelbe Karte.

82. Minute:
Zu kurzer Rückpass von Alaba. Neuer muss erneut Kopf und Kragen riskierern, um zu klären.

81. Minute:
Robben legt den Ball von rechts rein. In der Mitte kommt dann Mandzukic nur einen halben Schritt zu spät.

80. Minute:
Die Bayern-Fans machen ordentlich Rabatz. Sie wollen den zweiten Treffe noch sehen. Das wäre dann auch ein schönes Polster für das Rückspiel.

79. Minute:
Valencia wird wieder von Schiri Carballo ermahnt. Der darf sich jetzt gar nichts mehr erlauben.

78. Minute:
Götze legt den Ball für Robben auf. Der verzieht mit rechts aus 14 Metern nur um Zentimeter.

77. Minute:
Die Ecke der Engländer bringt dann keine Gefahr.

76. Minute:
Eckstoß für Manchester United

76. Minute:
"Julia aus Beishofa" fragt, ob sich Manchester im zweiten Durchgang gesteigert hat. Ja, der englische Rekordmeister kann jetzt mehr Akzente setzen. Der Treffer hat sie doch beflügelt.

76. Minute:
Robben versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

75. Minute:
Toni Kroos ist es heute nicht gelungen dem Spiel Akzente zu verleihen. Das war dann doch eher eine mäßige Leistung.

74. Minute:
Mario Götze kommt für Toni Kroos ins Spiel

74. Minute:
Ashley Young kommt für Alexander Büttner ins Spiel

72. Minute:
Valencia rutscht übel in Boateng rein. Der krümmt sich vor Schmerzen. Da hat er Glück, dass er nicht Gelb sieht. Es wäre die Ampel-Karte gewesen.

71. Minute:
Robben zieht von rechts nach innen und dann mit linke ab. Er zirkel den Ball zwei Meter neben den langen Pfosten. David de Gea reagiert gar nicht. Er konnte den verdeckten Schuss gar nicht sehen.

70. Minute:
Das Spiel der Bayern ist mit Mandzukic variabler. Da kann man mal sehen wie wichtig ein "echter Neuner" ist.

69. Minute:
Antonio Valencia sitzt auf dem Rasen. Er hat offensichtlich Krämpfe in den Waden. Nach 70 Minuten ist das auch nicht ganz normal.

67. Minute:
Jetzt sieht das doch für die Bayern schon wieder freundlicher aus...

66. Minute:
Tooooooooooooooor! Schweinsteiger erzielt das 1:1 für die Bayern. Robben legt den Ball rechts raus auf Rafinha. Der flankt auf den zweiten Pfosten. Mandzukic legt den Ball dan für Schweinsteiger ab. Der nimmt direkt ab und zimmert die Kugel aus elf Metern unters Dach.

65. Minute:
Boateng hält aus 28 Metern knallhart drauf. David de Gea ist in der bedrohten Ecke und hält den Ball sicher fest.

65. Minute:
Boateng ist ein ständiger Unsicherheits-Faktor in der Defensive der Bayern. Der Nationalspieler zeigt heute eine schwache Leistung.

64. Minute:
Die Bayern brauchen jetzt ein Tor. Mit einem 0:1 will man wirklich nicht ins Rückspiel gehen.

63. Minute:
Mario Mandzukic kommt für Thomas Müller ins Spiel

62. Minute:
Schweinsteiger springt Carrick von hinten in die Beine. Schweinsteiger sieht die Gelbe Karte. Und das auch völlig zurecht.

61. Minute:
Langer Ball auf Kagawa. Neuer ist draußen und klärt. Da musste der Keeper schon wieder Kopf un Kragen riskieren.

60. Minute:
Jetzt kocht die Hütte. Das wird richtig schwer für die Bayern.

59. Minute:
Da hat die Zuordnung in der Abwehr der Bayern nicht gestimmt. Lahm gegen Vidic ist in keinem Fall eine gute Idee.

58. Minute:
Tooooooooooooooooooooor! Vidic trifft zum 1:0 für Manchester. Rooney tritt die Ecke von links. Vidic entfernt sich von Lahm und Boateng steht auch zu weit weg. Neuer ist dann machtlos gegen den Kopfball aus acht Metern, der in der rechten Ecke einschlägt.

57. Minute:
Eckstoß für Manchester United

56. Minute:
Rooney flankt von der linken Seite. Am zweiten Pfosten ist dann Alaba vor Fellaini am Ball. Er köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

55. Minute:
Unverändertes Bild: München hat 77% Ballbesitz, aber so gut wie keine echte Torchancen.

54. Minute:
Schweisteiger legt den Ball im 16er für Robben ab. Der Niederländer wird dann erneut geblockt.

53. Minute:
Torschuss von Wayne Rooney. Gefahr sieht dann aber doch ganz anders aus.

53. Minute:
Langer Ball auf Rooney. Neuer ist draußen und klär per Kopf. Boateng sah da schon wieder nicht richtig gut aus.

52. Minute:
"Tom" fragt, ob es schon Bewegung auf der Bank der Bayern gibt. Nein, noch reagiert Guardiola nicht.

51. Minute:
Ribéry geht auf der linken Seite ab. Die Eingabe ladent dann allerdings nicht bei Robben, sondern auf dem Kopf von Ferdinand.

49. Minute:
Die Bayern kontrollieren weiter den Ball. So langsam müssten sie sich aber auch die eine oder andere Chance herausspielen. Ein 0:0 wäre eine sehr gefährliches Ergebnis für das Rückspiel in München.

48. Minute:
Langer Ball auf Kagawa. Martínez ist bei ihm und klärt mit dem langen Bein.

47. Minute:
Kagawa hat erst einmal eins zu eins die Position von Giggs übernommen, für den das Spiel einfach zu schnell war.

46. Minute:
Die Bayern sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Shinji Kagawa kommt für Ryan Giggs ins Spiel

46. Minute:
Schiri Carballo hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es nach relativ einseitigen 45 Minuten zwischen Manchester United und dem FC Bayern München. Die Bayern haben hier die gesamte erste Halbzeit dominiert, sich aber zu wenig Torchancen erarbeitet. Im Gegenteil: Die beste Möglichkeit hatte Welbeck in der 40. Minute. Neuer verhinderte aber den Rückstand mit einer tollen Reaktion. Die Engländer setzen den Münchnern bislang nur Leidenschaft und Kampf entgegen. Man darf gespannt ein, wie lange die Mannschaft von Moyes dieses kraftraubende Spiel noch durchhält. Es bleibt spannend in Old Trafford. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
Schiri Carballo pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Von der rechten Seite zieht Giggs die Ecke rein. Müller ist am ersten Pfosten und köpft den Ball ins Aus.

45. Minute:
Eckstoß für Manchester United

43. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt immer noch bei unglaublichen 78%. Nur auf der Anzeigentafel stehen immer noch zwei große Nullen.

42. Minute:
Robben bringt die Ecke von rechts rein, die dann eine sichere Beute für de Gea ist.

42. Minute:
Eckstoß für FC Bayern München

41. Minute:
Unglaublich! ManUnited hatte damit die beste Chance der Partie. So kann es gehen im Fußball...

40. Minute:
Schnitzer in der Bayern-Abwehr durch Boateng nach einem langen Ball auf Welbeck. Der Stürmer ist frei durch. Neuer bleibt dann ganz lange stehen und wehrt den Lupfer mit einer Hand ab. Das war klasse gemacht von Manuel Neuer.

39. Minute:
Die Bayern spielen es jetzt wie beim Handball um den 16er rum. Wer bekommt die Schussposition?

37. Minute:
Alaba spielt den Doppelpass mit Robben. Der Österreicher spielt die Kugel dann von links rein. Müller kommt in der Mitte einen Schritt zu spät.

36. Minute:
Für Manchester ist das 0:0 wirklich schmeichelhaft. Der FCB dominiert die Partie weiterhin. Sie müssten sich hier und da aber mehr Chancen erarbeiten.

35. Minute:
Robben führt die Ecke kurz aus. Kroos flankt dann aus dem Halbfeld. David de Gea ist zur Stelle und fängt die Flanke ab.

34. Minute:
Eckstoß für FC Bayern München

34. Minute:
Rafinha will den Doppelpass mit Müller spielen. Der zweite Pass kommt dann nicht mehr an. ManUnited kann sich befreien.

33. Minute:
Fellaini legt den Ball für Rooney auf. Der nimmt aus 19 Metern direkt ab. Der Ball wird von Lahm geblockt. Keine Gefahr...

31. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt wieder keine Gefahr. Man kann den Bayern vorwerfen, dass sie zu wenig aus ihren Standards machen. Dieses Problem ist allerdings nicht neu.

31. Minute:
Eckstoß für FC Bayern München

31. Minute:
Robben zirkelt den Ball aus 19 Metern auf die linke Ecke. David de Gea fliegt und wehrt den Schuss mit einer Hand ab.

30. Minute:
Wieder eine langer Ball auf Welbeck. Der kann sich erneut nicht gegen Martínez durchsetzen und orientiert sich wieder nach hinten.

29. Minute:
Die Bayern kontrollieren Ball und Gegner. Es fehlt allerdings einfach der Treffer.

28. Minute:
Langer Ball auf Welbeck. Der kann den Ball im Duell mit Javi Martínez nicht unter Kontrolle bringen. Das war aber zumindest mal wieder so etwas wie Entlastung.

26. Minute:
Jetzt sind auch die Bayern-Fans zu hören. Der eine oder andere Engländer ist wohl aufgrund der Überlegenheit der Bayern verstummt.

25. Minute:
"FCB4EVER" fragt, wie viel Ballbesitz die Bayern haben. Das sind momentan über 80%. Und hier wird Viertelfinale in der Königsklasse gespielt.

24. Minute:
Alaba zieht den Ball scharf von links rein. Robben verpasst die Eingabe in der Mitte um einen Meter.

24. Minute:
Kroos zieht aus der zweiten Reihe ab. Auch der Ball wird noch geblockt.

23. Minute:
Ribéry serviert den Ball über 40 Meter für Robben auf den Punkt. Der ist dann von Vidic leicht iritiert, weil der ein Luftlock schlägt. Der Niederländer bekommt den Ball dann in die Hacken. Da war mehr drin...

22. Minute:
ManUnited läuft nur hinterher. Sie schaffen es kaum den Ball mal mehr als über zwei Stationen laufen zu lassen. Das 1:0 für die Bayern scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

21. Minute:
Rafinha marschiert und geht in der Mitte ab. Aus 25 Metern zieht er dann ab. Sein Schuss wird geblockt.

20. Minute:
Einige Zuschauer schauen sehr ungläubig hier im "Theater der Träume". Sie können kaum fassen, wie ihre Mannschaft dominiert wird.

19. Minute:
"peter" fragt, warum Dante nicht dabei ist. Der Brasilianer muss eine Gelb-Sperre abbrummen.

18. Minute:
Das ist hier ein Spiel auf ein Tor. United findet einfach nicht statt. Die Bayern rennen pausenlos an.

17. Minute:
Die Ecke, getreten von Toni Kroos, bringt dann keine Gefahr.

16. Minute:
Robben zieht den Ball scharf von links rein. Büttner grätsch in den Ball und schiebt ihn ins Toraus. Das war nicht weit weg von einem Eigentor.

15. Minute:
Valencia haut Lahm böse um. Schiri Carballo zieht zum ersten Mal die Gelbe Karte in diesem Spiel.

15. Minute:
Alabea zieht von links nach innen und überlässt dann Müller den Ball. Der läuft sich gegen zwei Mann fest.

14. Minute:
Wieder zieht Kroos die Ecke von links rein. In der Mitte steigt Boateng hoch, springt aber am Ball vorbei. Die Engländer können sich befreien.

13. Minute:
Kroos tritt die Ecke von der linken Seite. Am ersten Pfosten kann Ferdinand dann erneut zur Ecke klären.

12. Minute:
Eckstoß für FC Bayern München

12. Minute:
Manchester steht unglaublich tief. Das kann eigentlich nicht lange gut gehen.

11. Minute:
Ribéry flankt den Ball kurz von der rechten Seite in die Mitte. Müller ist am ersten Pfosten, verfehlt den Ball aber. Das war knapp.

10. Minute:
Fellaini will den Ball von der rechten Seite in die Mitte flanken. Boateng ist da und blockt den Ball ab.

9. Minute:
Die Bayern haben hier in der Anfangsphase fast 78% Ballbesitz. Das ist schon ein erstaunlicher Wert.

8. Minute:
Die Bayern machen jetzt Druck. Manchester setzt auf überfallartige Gegenangriffe.

7. Minute:
Kroos chipt den Ball hoch auf Müller im 16er. Vidic kann gerade noch dazwischen gehen und klären.

6. Minute:
"tommy" fragt, wie viele Bayern-Fans im Stadion sind. Das müssten so fast an die 7.000 sein. Zu hören sind sie aber noch nicht.

5. Minute:
Rafinha flankt von der rechten Seite. Wieder findet sich in der Mitte keiner, der den Ball verwerten könnte.

4. Minute:
Welbeck tanzt zwei Bayern aus und haut den Ball aus 14 Metern in die Maschen. Der Treffer zählt aber nicht. Carballo hatte da ein gefährliches Spiel gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Bayern.

3. Minute:
Alaba chipt das Leder von der linken Seite rein. In der Mitte findet sich dann kein Abnehmer für die Eingabe.

2. Minute:
Alaba spiel den Ball in den Lauf von Ribéry. Ferdinand ist zur Stelle und klärt.

2. Minute:
Die Fans von United machen eine unglaubliche Stimmung. Das ist hier ein echter Hexenkessel.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Manchester. Die Temperatur ist angenehm und der Rasen ist wie immer in einem englischen Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Velasco Carballo aus Spanien hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

ManUnited ist in der laufenden Saison schon die dritte Mannschaft von der Insel, mit der es die Bayern zu tun bekommen. In der Gruppenphase gewannen die Münchner in Manchester gegen City mit 3:1. Das Rückspiel in der heimischen Allianz-Arena, das nicht mehr so viel Bedeutung hatte, ging mit 2:3 verloren. Im Achtelfinale gegen Arsenal siegten die Bayern auch erst auswärts mit 2:0. Das 1:1 vor heimsicher Kulisse reichte dann für den Einzug ins Viertelfinale.

Aber auch Manchester hat einige Sorgen. Robin van Persie, der im Viertelfinale das Weiterkommen mit einem Dreier-Pack erst möglich gemacht hatte, fällt mit einer Knieverletzung ebenso aus wie Jonny Evans. Der Franzose Patrice Evra ist dazu noch gelbgesperrt.

Die Bayern haben allerdings plötzlich wieder ein paar Personalsorgen. Neben Holger Badstuber, fehlt jetzt auch Thiago, der sich im Spiel gegen Hoffenheim einen Teilriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hat. Zudem kann Dante nicht mitwirken. Der Brasilianer sitzt eine Gelbsperre ab.

Manchester hat nach der derben Heimpleite gegen den Stadtrivalen Manchester City (0:3) am letzten Wochenende beim 4:1-Sieg gegen Aston Villa zumindest ein wenig Selbstvertrauen tanken können. Dennoch wackelt der Stuhl von Trainer David Moyes. Sollte sich United gegen den deutschen Rekordmeister wieder so blamieren wie zuletzt gegen Arsenal und City, könnte es sein, dass die Tage des Team-Managers gezählt sind.

"Wir wissen selbst am besten, was eine angeschlagene Mannschaft leisten kann. Beim Anpfiff spielen Tabellenstände keine Rolle mehr. Wir spielen immerhin gegen den englischen Meister?, weiß auch Karl-Heinz Rummenigge. Und Pep Guardiola fügt hinzu: "Die haben Tausende, Millionen von Finals gespielt, die wissen, was zu tun ist. Es werden zwei harte Spiele werden. Wir müssen uns das Halbfinale verdienen."

Die Bayern wollen sich allerdings nicht von der Tatsache blenden lassen, dass Manchester in der Premier League so seine Probleme hat. "Wir spielen im Viertelfinale der Champions League gegen einen großen Gegner, der im Alltag Probleme hat", sage Sammer. Er weist aber auch darauf hin: "Champions League ist kein Alltag. Wir dürfen uns durch das dumme Gerede nicht ablenken lassen. Die Spieler dort sind in besonderen Momenten zu besonderen Leistungen fähig."

So messen die Bayern dem ersten Heim-Remis der laufenden Saison (3:3 gegen Hoffenheim) auch keine große Bedeutung zu. Kapitän Philipp Lahm gibt unumwunden zu, dass die Vorbereitung auf Manchester "schon am Freitag" begonnen habe. Das Spiel gegen die Kraichgauer war also nicht mehr als ein Auslaufen nach der Meister-Party-Nacht von Berlin.

Die Meisterschaft haben die Bayern im Sack, jetzt gilt die ganze Konzentration der Champions League. Das Viertelfinal-Hinspiel bei Manchester United bezeichnet Bayern Coach Pep Guardiola so auch als "erstes Finale". Das betont auch Sportvorstand Matthias Sammer: "Die ganz wichtigen Spiele kommen jetzt."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Manchester United gegen Bayern München.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Wer nicht hören will, muss fühlen 
Vater erteilt Zocker-Sohn eine heftige Lektion

Der Papa greift zu drastischen Maßnahmen, damit sich sein Sohn endlich einen Job sucht. Video

Orgie in Rot 
"Krieg der Knöpfe" in der glitschigen Tomaten-Variante

Tausende bewerfen sich begeistert mit 125.000 Kilogramm Tomaten. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Kleider zum Köpfe verdrehen und Nächte durchtanzen

Zauberhafte Partykleider mit extravaganten Details: Spitze, Pailletten u. v. m. im ESPRIT-Special

Anzeige


Anzeige