Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Chelsea - Paris St. Germain 2:2 - Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League Live-Ticker  

Chelsea - Paris SG 2:2

12.03.2015, 17:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:1 David Luiz (86.)

1:0 Cahill (81.)

2:1 Hazard (96.)

2:2 Silva (114.)

11.03.2015, 20:45 Uhr
London, Stamford Bridge
Zuschauer: 41.798 (ausverkauft)

Das war's an einem langen Champions-League-Abend mit dem Spiel FC Chelsea gegen Paris St.-Germain. Morgen geht es hier mit dem VfL Wolfsburg in der Europa League weiter. Bis dann!

Paris St.-Germain steht im Viertelfinale der Champions League! Die Franzosen erzwingen im Rückspiel bei Chelsea ein 2:2, sind nach dem 1:1 in der ersten Partie auf Grund der Auswärtstore-Regelung weiter. In einer über weite Strecken zerfahrenen Begegnung musste PSG ab der 32. Minute (Rot für Ibrahimovic) mit zehn Mann auskommen und glich die späte Führung der Londoner kurz vor Schluss durch den Ex-Chelsea-Verteidiger David Luiz aus. In der Verlängerung verursachte Thiago Silva erst einen Handelfmeter, der die erneute Führung der Blues brachte - und traf dann zum 2:2. In beiden Partien gab es vom Ergebnis her keinen Sieger, doch am Ende triumphierte Paris!

120. Minute:
Aus! Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift die Partie ab.

120. Minute:
Paris vertändelt den folgenden Freistoß. Doch Chelsea hat kaum noch Kraft, um nach vorne zu spielen.

120. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit in der Verlängerung werden angezeigt.

120. Minute:
Es gibt noch einmal einen Freistoß für Paris von der rechten Seitenauslinie.

119. Minute:
Die Minuten verrinnen für Chelsea. 60 Sekunden sind offiziell noch zu spielen.

118. Minute:
Mit dem reichlich tätowierten van der Wiel bringt PSG-Coach Laurent Blanc einen weiteren Verteidiger in die Partie.

117. Minute:
auswechslung Gregory van der Wiel kommt für Javier Pastore ins Spiel

116. Minute:
Kommt Chelsea nun noch einmal ran und macht das dritte Tor! Die Blues drängen.

115. Minute:
Was für eine Dramaturgie: Ausgerechnet Thiago Silva, der mit seinem blöden Handspiel das 2:1 für Chelsea einleitete, sorgt hier mit seinem Kopfballtor womöglich für das Weiterkommen von PSG!

114. Minute:
tor Toooooooooor für Paris! Thiago Silva köpft den Eckball aus zehn Metern per Bogenlampe zum erneuten Ausgleich ein!

114. Minute:
ecke Pastore schlägt die nächste Ecke von links rein.

114. Minute:
chance Silva scheitert mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz an Courtois!

114. Minute:
ecke Wieder läuft Pastore von rechts an.

114. Minute:
ecke Pastore führt die Ecke nur kurz aus und erhält gleich die nächste.

113. Minute:
Ivanovic klärt eine Rechtsflanke von Paris per Hechtkopfball zur Ecke.

112. Minute:
Pastore bedient Cavani am rechten Strafraumeck. Dessen Flachschuss blockt Azpilicueta sicher ab.

111. Minute:
Die definitiv letzten zehn Minuten in diesem Achtelfinalspiel sind angebrochen. Beim jetzigen Spielstand stünde Chelsea in der Runde der letzten acht Mannschaften.

110. Minute:
Lavezzi tritt einen Freistoß von der linken Seite aus fast 30 Metern viel zu flach in die Mauer von Chelsea.

109. Minute:
PSG sammelt wohl noch einmal alle Kräfte, um kurz vor Ende der Verlängerung alles nach vorne zu werfen.

108. Minute:
Chelsea verschleppt das Spiel bereits etwas, lässt aber andererseits Paris kaum aus deren Hälfte rauskommen.

107. Minute:
Paris braucht hier den Ausgleich, um noch ins Viertelfinale einzuziehen. Die Auswärtstore-Regelung macht es möglich.

106. Minute:
schiri Weiter geht's! Die letzten 15 Minuten beginnen. Chelsea stößt an.

Beide Mannschaften nutzen den kurzen Seitenwechsel, um sich zu erfrischen. Gleich geht es dann weiter.

105. Minute:
schiri Schiri Kuipers pfeift die erste Hälfte der Verlängerung ab.

104. Minute:
Diego Costa haut Marquinhos ins Genick, kommt aber ohne Gelbe Karte davon. Es wäre seine zweite in dieser Partie gewesen.

103. Minute:
Ivanovic bedient mit einem weiten Einwurf von rechts Fabregas im Strafraum, der sich aber nicht gegen David Luiz durchsetzen kann.

102. Minute:
ecke Lavezzi tritt die folgende Ecke von rechts herein, die aber keine Gefahr bringt.

101. Minute:
chance Was für ein Pfund! David Luiz haut den folgenden Freistoß schnurgerade aufs Tor. Courtois lenkt den Ball gerade noch über die Latte!

100. Minute:
David Luiz legt sich den Ball zu einem Freistoß aus über 30 Metern bereit.

99. Minute:
Userin "Sabine" fragt, wer hier das frischere Team ist? Die Partie hat auf beiden Seiten Spuren hinterlassen. Aber mit zehn Mann ist PSG natürlich im Nachteil.

98. Minute:
Damit ist auch klar: Ein Elfmeterschießen wird es hier nicht mehr geben. Sollte PSG noch der Ausgleich gelingen, wären die Franzosen weiter.

97. Minute:
Was für eine blöde Aktion vom Pariser Kapitän Thiago Silva! Ein echter Blackout des Brasilianers.

96. Minute:
tor Toooooor für Chelsea! 2:1 durch Hazard, der den Elfer fast mittig locker einschiebt. Sirigu fliegt nach links vom Schützen aus gesehen!

95. Minute:
elfer Thiago Silva reißt im Kopfballduell mit Zouma beide Arme hoch - und berührt den Ball mit der Hand: Elfmeter!

95. Minute:
ecke Fabregas tritt eine Ecke von rechts rein, die abgewehrt wird.

94. Minute:
Mittlerweile hat Paris wieder ein wenig mehr Ballbesitz als Chelsea, nämlich 51:49 Prozent.

93. Minute:
Sirigu räumt bei einer Abwehraktion gegen Drogba seinen Kapitän Thiago Silva mit ab. Der Brasilianer kann nach kurzer Unterbrechung weiterspielen.

92. Minute:
Der alte Mann darf noch mal ran: Chelseas Drogba feiert heute seinen 37. Geburtstag.

91. Minute:
auswechslung Didier Drogba kommt für Ramires ins Spiel

91. Minute:
schiri Weiter geht's! Paris stößt zur ersten Hälfte der Verlängerung an.

Nachschlag an der Stamford Bridge. In einer höchst intensiv und hart geführten zweiten Hälfte kam jedes Team jeweils zu einem Treffer, was nach dem 1:1 im Hinspiel Verlängerung bedeutet. Die Chelsea-Führung durch Cahill (81.) glich Ex-Blues-Spieler David Luiz mit einem wuchtigen Kopfball in der 86. Minute aus. Paris geht mit nur zehn Mann in die Verlängerung, nachdem Ibrahimovic in der 32. Minute Rot sah. Es folgten sieben Gelbe Karten - und nun zweimal 15 Minuten Extraschicht.

90. Minute:
schiri Das war's in der regulären Spielzeit. Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift die ersten 90 Minuten ab. Es geht in die Verlängerung

90. Minute:
ecke Und noch eine Willian-Ecke von rechts, die aber erneut nichts einbringt.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
ecke Willian schlägt die folgende Ecke von rechts rein, Ivanovic bekommt den Ball im 16er dann nicht richtig unter Kontrolle.

90. Minute:
Der folgende Freistoß wird von Luiz zur Ecke geklärt.

89. Minute:
Fabregas legt sich den Ball zum folgenden Freistoß zurecht.

88. Minute:
Cavani holt Hazard nach einem Ballverlust 18 Meter vor dem Tor von den Beinen. Es gibt einen Freistoß für Chelsea.

87. Minute:
Nun sieht hier alles nach weiteren 30 Minuten an der Stamford Bridge aus. Nach dem 1:1 im Hinspiel dürfte es gleich in die Verlängerung gehen.

86. Minute:
tor Tooooooooor für Paris! Luiz wuchtet die Ecke mit Gewalt aus sieben Metern zum Ausgleich ins Tor!

86. Minute:
ecke Pastore tritt die folgende Ecke von rechts herein.

86. Minute:
Pastore hebt eine Flanke von der Grundlinie herein, die Courtois über die Latte lenkt!

85. Minute:
ecke Thiago Motta tritt eine Ecke für Paris von links herein, die aber wieder rausgeschlagen wird.

84. Minute:
auswechslung Kurt Zouma kommt für Nemanja Matic ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Adrien Rabiot kommt für Blaise Matuidi ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Ezequiel Lavezzi kommt für Marco Verratti ins Spiel

81. Minute:
tor Toooooor für Chelsea! Paris bekommt den Ball nach der Ecke nicht weg, Cahill haut die Kugel trocken aus elf Metern zum 1:0 in die Maschen! Sirigu ist machtlos.

81. Minute:
ecke Fabregas tritt eine weitere Ecke für Chelsea von rechts herein.

81. Minute:
chance Stark gemacht! Willian schickt Ramires mit einem schönen Pass in den 16er, dessen Schuss aus spitzem Winkel Sirigu zur Ecke klärt!

80. Minute:
Zehn Minuten sind in London noch zu spielen. Paris braucht hier ein Tor. Chelsea wäre dagegen mit einem 0:0 weiter.

79. Minute:
Ganz klar: Die Härte brachte erst Schiri Kuipers nach seiner unberechtigten Roten Karte gegen Ibrahimovic (32.) in die Partie.

78. Minute:
Ziemlich bunte Angelegenheit in London: Neben einer Roten gab es bislang sieben Gelbe Karten: Drei gegen Chelsea, vier für Paris.

77. Minute:
Auch den folgenden Freistoß tritt Willian, nun direkt vors Tor. Sirigu pflückt den Ball sicher runter.

76. Minute:
Den folgenden Freistoß spielt Willian von links nur kurz auf Diego Costa, der im Zweikampf mit Thiago Silva zu Boden geht.

75. Minute:
gelb Verratti geht mit zu hohem Bein in Hazard rein und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie.

74. Minute:
gelb David Luiz regt sich über die seiner Meinung nach zu lasche Entscheidung auf - und sieht ebenfalls Gelb.

73. Minute:
gelb Diego Costa verliert den Ball gegen Thiago Silva, setzt nach und senst den Pariser übel um - und kommt mit Gelb davon.

72. Minute:
Das war zu kompliziert, was Pastore da im Chelsea-16er machte. Der Argentinier hätte eher schießen müssen.

71. Minute:
chance Pastore wühlt sich im Strafraum durch. Seinen Flachschuss aus spitzem Winkel kann Courtois parieren. Im zweiten Versuch trifft Pastore nur die Latte!

70. Minute:
Paris läuft langsam die Zeit weg. 20 Minuten sind in der offiziellen Spielzeit noch zu absolvieren. Die Gäste müssen seit der 32. Minute mit zehn Mann auskommen.

69. Minute:
Chelsea lässt den Ball hinten sicher durch die eigenen Reihen rotieren.

68. Minute:
Willian hebt den folgenden Freistoß von rechts herein. In der Mauer kommt es zu diversen Spieler-Zusammenstößen, Kuipers pfeift die Aktion ab.

67. Minute:
David Luiz setzt sich unfair gegen Diego Costa durch. Es gibt einen Freistoß für Chelsea von der rechten Seite.

66. Minute:
Maxwell ist links im Strafraum durch, bringt seine Hereingabe aber nicht an Cahill vorbei.

65. Minute:
Dennoch kann sich PSG befreien: Verratti treibt den Ball nach vorne.

64. Minute:
Chelsea ist weit aufgerückt und setzt die Gäste früh unter Druck.

63. Minute:
Nach etwas mehr als einer Stunde steht es in London 9:9 - und zwar in der Freistoß-Statistik.

62. Minute:
Chelsea lässt den Ball wie eine Handball-Mannschaft vor dem Pariser Strafraum kreisen. Eine Lücke tut sich aber nicht auf.

61. Minute:
Nach einer Stunde Spielzeit ist die Partie endlich ansehnlicher geworden. Auf beiden Seiten können wir nun jeweils eine Tormöglichkeit verzeichnen.

60. Minute:
Den Ball hatten wohl schon alle drin gesehen. Zwei Chelsea-Spieler wollten noch auf den Linie grätschen, mussten aber nicht mehr eingreifen.

59. Minute:
chance Was für eine Chance! Nach einem Pariser Konter stürmt Cavani auf Courtois zu, spielt den Keeper aus, zieht den Ball von links aus spitzem Winkel aufs Tor - und trifft den linken Innenpfosten!

58. Minute:
ecke Noch einmal probiert es Fabregas von rechts, was nicht einbringt.

58. Minute:
ecke Fabregas schlägt eine weitere Ecke für Chelsea von rechts herein, die am Ende zu einem weiteren Eckstoß führt.

57. Minute:
ecke Auch diese Ecke durch Pastore bringt keine Gefahr für das Tor der Blues.

56. Minute:
ecke Der folgende Eckstoß durch Pastore von der linken Seite wird gleich zur nächste Ecke abgewehrt.

55. Minute:
Maxwell ist links im Strafraum durch. Sein Schuss aus spitzem Winkel und kurzer Distanz wird von Cahill zur Ecke abgelenkt.

54. Minute:
Nach dem Platzverweis gegen Ibrahimovic (32.) zog Schiri Kuipers nun schon viermal die Gelbe Karte. Vorher war die Partie ziemlich fair.

53. Minute:
gelb Ramires zieht Thiago Motta die Beine weg und erhält eine weitere Gelbe Karte.

52. Minute:
Und noch einmal tritt Willian einen Freistoß herein, diesmal von links. Paris bekommt den Ball erst im zweiten Versuch aus der Gefahrenzone.

51. Minute:
Immerhin: Der feine Freistoß des eingewechselten Willian in der 49. Minute war der erste Torschuss der Begegnung.

50. Minute:
ecke Der folgende Eckball durch Fabregas von rechts - der erste für Chelsea - bringt nichts ein.

49. Minute:
chance Willian zieht den folgenden Freistoß geschickt an der Mauer vorbei auf die rechte untere Ecke. Sirigu lenkt den Ball gerade noch zur Ecke!

48. Minute:
Cavani tritt Hazard von der Seite um. Es gibt einen Freistoß für Chelsea an der rechten Strafraumecke.

47. Minute:
Paris zieht sich weit an den eigenen Strafraum zurück. Die Gäste werden nun vor allem auf Konter lauern.

46. Minute:
auswechslung Willian kommt für Oscar ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Kuipers pfeift die zweite Hälfte an. Chelsea hat anstoß.

Torlos geht die Achtelfinal-Begegnung zwischen Chelsea und Paris St.-Germain in die Pause. Lange Zeit neutralisierten sich beide Teams, ließen keine einzige Tormöglichkeit zu. Doch nach einer sehr harten Roten Karte gegen PSG-Star Ibrahimovic drohte die Partie aus dem Ruder zu laufen: Paris ging hart und aggressiv in die Zweikämpfe, Chelsea provozierte Freistöße und das Publikum war aufgebracht. Gut, dass die Gemüter in den Kabinen nun abkühlen können. PSG braucht im zweiten Durchgang - auch zu zehnt - weiterhin ein Tor. Den Blues reicht das 0:0 für das Erreichen des Viertelfinals. Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift zur Pause.

45. Minute:
Oscar hebt einen Freistoß aus 25 Metern in Richtung linker Pfosten, wo Cahill den Ball im Fallen nicht mehr richtig erwischt.

45. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit im ersten Durchgang werden angezeigt.

45. Minute:
In dieser Szene hätte sich Paris über einen Elfmeterpfiff nicht beschweren dürfen. Chelseas Diego Costa ist zu Recht wütend.

44. Minute:
Diego Costa dribbelt sich an vier Parisern vorbei, geht dann im Duell mit Cavani zu Boden. Chelsea fordert vehement einen Elfmeter, Kuipers lässt aber weiterspielen.

43. Minute:
Jetzt wird's unschön: David Luiz haut Diego Costa den Ellbogen gegen den Kopf. Der Ball ist nicht in der Nähe, der Schiedsrichter aber auch nicht. DAS wäre eine Rote Karte gewesen.

42. Minute:
gelb Matuidi reißt beim folgenden Chelsea-Konter Hazard um - und sieht Gelb.

41. Minute:
ecke Pastore hebt auch den dritten Eckball in die Arme von Chelsea-Keeper Courtois.

40. Minute:
Terry klärt mit einem Hechtkopfball am Fünfer vor dem heranstürmenden Cavani - auf Kosten einer Ecke.

39. Minute:
Cavani leistet sich vor dem Chelsea-Strafraum einen Fehlpass auf Hazard, der einen Konter einleitet.

38. Minute:
gelb Oscar lupft bei einer Freistoßentscheidung für Chelsea den Ball leicht weg - und sieht dafür die Gelbe Karte.

37. Minute:
David Luiz lässt Fabregas 20 Meter vor dem Tor über die Klinge springen. Es gibt einen Freistoß für Chelsea, der nichts einbringt.

36. Minute:
Die Partie wird nach dieser Entscheidung härter. Vor allem die Pariser langen nun heftiger zu. Schiri Kuipers muss aufpassen, dass ihm die Partie nicht entgleitet.

35. Minute:
Bitter für die Gäste, die die nächsten 55 Minuten hier zu zehnt bestehen müssen.

34. Minute:
Der Ärger der Pariser ist verständlich: Die Attacke von Ibrahimovic gegen Oscar war auf keinen Fall rotwürdig, zumal der Schwede im Rutschen noch beide Beine zurückzog.

33. Minute:
gelb Bei den folgenden Diskussionen vergreift sich Thiago Motta wohl im Ton und erhält die Gelbe Karte.

32. Minute:
rot Oha! Ibrahimovic rutscht mit beiden Beinen in Oscar rein. Schiedsrichter Björn Kuipers zieht nach kurzem Zögern die Rote Karte gegen den Schweden.

32. Minute:
Bislang gewann Paris hier 15 Zweikämpfe, die Londoner dagegen erst zwölf.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt und die Statistik verzeichnet insgesamt erst zwei Fouls in dieser Partie.

29. Minute:
Pastore hebt den folgenden Freistoß fast von der linken Seitenauslinie in den Strafraum, wo Ivanovic per Kopf klärt.

28. Minute:
Ivanovic stößt Matuidi an der linken Seite um. Es gibt einen Freistoß für Paris.

27. Minute:
Thiago Silva stellt sich bei einem Chelsea-Konter Ramires in den Weg und blockt den Brasilianer souverän ab.

26. Minute:
Paris kontert auf der rechten Seite über Pastore. Dessen Flachpass in die Nahtstelle der Chelsea-Abwehr ist einen Tick zu ungenau für Matuidi.

25. Minute:
Bislang zeigen beide Mannschaften kontrolliertes Rasenschach. Das wird die Trainer stolz machen, langweilt aber das Publikum.

24. Minute:
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist rum und immer noch warten die Zuschauer an der Stamford Bridge auf die erste Torszene.

23. Minute:
Sirigu haut einen Rückpass überhastet ins Seitenaus. Paris' italienischer Torwart lässt da technische Mängel erkennen.

22. Minute:
PSG versucht es zum wiederholten Male durch die Mitte. Dort läuft sich Ibrahimovic gleich an zwei Gegenspielern fest.

21. Minute:
Ivanovic setzt seinen Torwart ein, indem er einen Rückpass auf Courtois spielt. Chelsea reicht ein 0:0 schließlich...

20. Minute:
Nun läuft Pastore am eigenen Strafraum ganz sicher und souverän Azpilicueta ab.

19. Minute:
ecke Pastore tritt die zweite Ecke für Paris von rechts herein. Wieder fischt Courtois den Ball sicher weg.

18. Minute:
Dennoch gibt es nach gelungenen Aktionen Szenenapplaus von den Tribünen.

17. Minute:
Beide Mannschaften gehen sehr diszipliniert an ihre Aufgabe ran. Motto auf beiden Seiten: Sicher stehen und Fehler (= Ballverluste) vermeiden

16. Minute:
Auch nach etwas mehr als einer Viertelstunde warten die Zuschauer hier auf den ersten Torschuss der Partie. Strafraumszenen gab es auch noch nicht - nur eine Eckball für PSG.

15. Minute:
Das wäre des Guten auch zu viel gewesen, wenn Paris nach diesem harmlosen Zweikampf eine Elfmeter erhalten hätte.

14. Minute:
Pastore lupft den Ball in den Strafraum, wo Verratti im Zweikampf mit Ramires zu Boden geht. PSG will einen Strafstoß, Kuipers lässt weiterspielen.

13. Minute:
Normalerweise laufen solche Taktiken auf eine Verlängerung und möglicherweise auf ein Elfmeterschießen raus. Schaun mer mal.

12. Minute:
Die ersten Minuten geben einen guten Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer hier erwarten dürfen: Ballsicherung, Defensivstärke und kontrolliertes Spiel auf beiden Seiten.

11. Minute:
Cahill legt im Mittelfeld quer auf Ivanovic, der dann einen langen Rückpass auf Terry spielt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun an der Stamford Bridge absolviert, wo die Gäste aus Paris bislang auf eine Ballbesitzquote von 65 Prozent kommen.

9. Minute:
José Mourinho und Laurent Blanc stehen bereits an der Seitenlinie und rufen ihren Teams lautstark Anweisungen zu.

8. Minute:
Motta lässt Fabregas auflaufen und wird vom Schiedsrichter ermahnt.

7. Minute:
Den Blues reicht ein 0:0 um weiterzukommen. Paris braucht mindestens ein Unentschieden von 2:2, um ins Viertelfinale einzuziehen.

6. Minute:
Chelsea lässt den Ball hinten sicher durch die eigenen Reihen rotieren. Bedingungslose Offensive der Londoner ist heute nicht zu erwarten.

5. Minute:
Auf der Gegenseite dringt Hazard bis an den 16er vor, seine Hereingabe von links wird von Motta abgefangen.

4. Minute:
Marquinhos flankt scharf von der rechten Seite in den Strafraum, wo Terry den Ball wieder rausköpft.

3. Minute:
ecke Pastore tritt die erste Ecke der Partie für Paris von links herein. Courtois pflückt den Ball sicher runter.

2. Minute:
Beide Teams laufen wegen der Hubschrauber-Katastrophe in Argentinien mit Trauerflor auf. U.a. ist dabei die französische Schwimm-Olympiasiegerin Camille Muffat ums Leben gekommen.

1. Minute:
Auf geht's! Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift die Partie an. Paris hat Anstoß.

2014 führte Laurent Blanc den Hauptstadtklub ins CL-Viertelfinale, wo dann wie schon 2013 Schluss war. Den PSG-Trainer könnte ein Ausscheiden im Achtelfinale nun sogar vorzeitig den Job kosten. "Ein Tor müssen wir auf jeden Fall machen", sagt der 49-Jährige, "wir sind bereit!". Bei Paris fehlen die verletzten Aurier (Adduktoren) und Lucas (Oberschenkel).

Gegner Paris hat sich schon mal warm geschossen: In der Ligue 1 gab?s am Samstag einen 4:1-Sieg über Aufsteiger Lens. Die Franzosen trafen bereits im vorigen Jahr auf Chelsea, schieden im Viertelfinale gegen die Londoner aus. Heute gibt es noch eine Extra-Motivation: Die Klubbesitzer aus Katar lobten für ein Weiterkommen eine Sonderprämie von 250.000 Euro pro Spieler aus.

Nach dem 1:1 im Hinspiel in Paris steht für Chelsea heute viel auf dem Spiel. Fliegt der Tabellenführer der Premier League gegen die Franzosen raus, wäre ein großes Saisonziel bereits früh verfehlt. "Wir wissen um die Größe der Aufgabe, die vor uns liegt", sagt Innenverteidiger Cahill. Bei den Londonern sind Matic und Zouma wieder fit, John Mikel Obi (Knie) fällt weiter aus.

Als Vorspeise gab?s den Ligapokal, nun soll im Hauptgang die ganz große Trophäe her: Chelsea gewann vor neun Tagen den englischen League Cup durch einen Finalsieg über Tottenham ? für José Mourinho der 21. Titel seiner Laufbahn. Und der Trainer der Blues ("Es ist sehr schwer für mich, ohne Titel zu leben") will mehr: den Champions-League-Sieg ? es wäre der dritte für den Portugiesen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel FC Chelsea gegen Paris Saint-Germain.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal