Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga live: Schalke 04 - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Schalke 04 - Frankfurt 2:0

11.04.2014, 14:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Meyer (59.)

Draxler (.)

1:0 Meyer (59.)

2:0 Fárfan (90.)

11.04.2014, 20:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 61.973

60. Minute:
Draxler mit einem Flachschuss aus elf Metern, der Ball liegt im Netz aber die Frankfurter beschweren sich und Schiri Dingert bespricht sich mit einem Assistenten.

Der Bundesliga-Freitag ist damit abgeschlossen, morgen geht es hier aber schon ab 12.45 Uhr weiter mit den Samstagsspielen aus der 2. Liga.

Mit 2:0 schlägt Schalke den Gast aus Frankfurt, nach einer eher unterdurchschnittlichen ersten Hälfte entschieden die Hausherren die Partie durch Treffer von Meyer und Farfan für sich. Chaos brachten hier ein nicht gegebenes Tor und ein vergebener Elfmeter für Schalke, die Frankfurter dagegen hatten in den 90 Minuten kaum Möglichkeiten und konnten nach dem Führungstreffer für Schalke das Spiel nicht mehr drehen. S04 bleibt so auf Champions-League-Kurs, Frankfurt muss wohl noch mal punkten, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern.

90. Minute:
Und das war's dann auch, Schiri Dingert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten sollten nachgespielt werden, auch die sind gleich abgelaufen.

90. Minute:
Das Tor hat auch Bestand, Joker Farfan entscheidet hier die Partie.

90. Minute:
tor Toooooooooor, Farfan verwandelt einen Freistoß zum 2:0 für Schalke! Aus 25 Metern halblinker Position zirkelt der Peruaner den Ball neben den linken Pfosten, Keeper Trapp kann nur noch hinterher schauen.

89. Minute:
Russ und Ayhan im harten Zweikamf an der Mittellinie, Schalkes Verteidiger bleibt kurz liegen, kann dann aber ohne Behandlung weiter spielen.

88. Minute:
Farfan geht auch mit nach hinten und wirft sich gegen Oczipka letztlich erfolgreich in einen Zweikampf auf der Außenbahn.

87. Minute:
Frankfurt mit viel Willen aber wenig Spielwitz, Schalke macht hinten zu und lauert mit Farfan und Obasi auf Konterchancen.

86. Minute:
Und Farfan mischt gleich munter mit, bei einer Hereingabe von Obasi kommt er vor dem Tor aber den berühmten Schritt zu spät.

85. Minute:
Farfan kommt bei Schalke für Draxler, auch das bringt wertvolle Sekunden.

85. Minute:
auswechslung Jefferson Fárfan kommt für Julian Draxler ins Spiel

84. Minute:
So richtig Druck machen die Gäste hier aber immer noch nicht, Aigner verliert den Ball auf der linken Seite und Schalke bekommt den Abstoß.

83. Minute:
chance Jung dann für die Gäste mit einer Freistoßflanke von der rechten Seite, Lanig erwischt den Ball am langen Pfosten mit dem Kopf, setzt ihn aber knapp links am Tor vorbei.

82. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, Santana soll bei den Hausherren helfen, die knappe Führung über die Zeit zu bringen.

81. Minute:
auswechslung Bastian Oczipka kommt für Constant Djakpa ins Spiel

81. Minute:
auswechslung Felipe Santana kommt für Kevin-Prince Boateng ins Spiel

81. Minute:
chance Boah, Goretzka setzt den Ball aus 14 Metern ganz trocken an die Latte, Draxler hatte geschickt die Vorarbeit geleistet.

80. Minute:
Der folgende Freistoß für Schalke bringt zunächst keinen Raumgewinn, an der Seitenlinie macht sich unterdessen Santana einsatzbereit.

79. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten, das Publikum ist hier wieder voll dabei, Kolasinac kommt kurz hinter der Mittellinie gegen Rosenthal zu Fall.

78. Minute:
Russ und Kadlec treiben den Ball nach vorne, Zambrano verspringt die Kugel bei einem Zweikampf mit Boateng aber dann ins Seitenaus.

77. Minute:
Jetzt geht Frankfurt hier immer offensiver zu Werke, die Hausherren lassen die Eintracht in der Hoffnung auf den entscheidenden Konter kommen.

76. Minute:
Der Freistoß kommt an der Mauer vorbei in die Torwartecke, Joselu scheitert mit seinem strammen Schuss an Schalkes Keeper Fährmann.

75. Minute:
Knapp 30 Meter Torentfernung, zentrale Position, Joselu legt sich den Ball zum Freistoß zurecht.

74. Minute:
Frankfurt kommt mit Kadlec und Jung vor das Tor der Gastgeber, Boateng dann mit einem unnötigen Foul an Lanig.

73. Minute:
Obasi kommt bei Schalke für den bisher einzigen Torschützen und so geht es allmählich in die Schlussphase.

73. Minute:
auswechslung Chinedu Obasi kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

72. Minute:
Es bleibt nach dem vergebenen Elfmeter und dem nicht gegebenen Tor für Schalke beim 1:0 für S04, da wurde auch auf der Anzeigetafel schon ein anderer Spielstand angezeigt.

71. Minute:
User joy fragt nach dem Hinspielergebnis. In Frankfurt trennte man sich im vergangenen November nach einer spektakulären Partie mit einem 3:3-Unentschieden.

70. Minute:
Noch 20 Minuten sind zu spielen, nach einer phasenweise langweiligen ersten Halbzeit ist hier jetzt auf jeden Fall jede Menge los.

69. Minute:
Doppelwechsel bei der Eintracht, die Hessen wittern nach dem Chaos um das Abseitstor und dem vergebenen Elfmeter hier ihre Chance.

68. Minute:
auswechslung Jan Rosenthal kommt für Tranquillo Barnetta ins Spiel

68. Minute:
auswechslung Vaclav Kadlec kommt für Alexander Meier ins Spiel

59. Minute:
tor Toooooooooooor, Meyer macht mit einem Abstauber das 1:0 für Schalke. Nach einem Pfostenschuss von Kolasinac trifft er aus vier Metern, zwischendurch war Huntelaar noch an Eintracht-Keeper Trapp gescheitert.

66. Minute:
chance Huntelaar vergibt, weil Frankfurts Keeper Trapp das Ding noch aus der Ecke kratzt.

65. Minute:
elfer Elfmeter für Schalke, Zambrano hat 12 Meter vor dem Tor Draxler von den Beinen geholt.

63. Minute:
Joselu auf der anderen Seite mit der Gelegenheit, aus zwölf Metern scheitert er aber an Fährmann.

62. Minute:
Was für ein Chaos, Schalkes Trainer Keller ist außer sich vor Wut!

61. Minute:
Und dann wird das Tor zurück genommen, weil Schiri Dingert nach Absprache mit seinen Assistenten auf Abseits von Draxler entscheidet.

60. Minute:
Meyers sechstes Saisontor bringt die nicht unverdiente Führung für Schalke, das war mit Huntelaar und Kolasinac aber auch ein wahres Scheibenschießen.

57. Minute:
Schalke bleibt dran, nach Hooglands nächster Flanke werden aber mit Goretzka und Boateng gleich zwei Königsblaue wegen Offensivfouls zurück gepfiffen.

56. Minute:
Hooglands Hereingabe segelt dann aber über Freund und Feind hinweg während der Stadionsprecher eine ausverkaufte Hütte meldet.

55. Minute:
Kolasinac gewinnt einen wichtigen Zweikampf gegen Joselu am eigenen Strafraum und dann kommt die Offensive der Hausherren wieder ins Rollen.

54. Minute:
chance Boah, Draxler ist nach einem Steilpass von rechts kommend frei vor dem Kasten, rutscht beim Torschuss aber mit dem Standbein weg und schiebt die Kugel so rechts am Tor vorbei.

53. Minute:
User matthes fragt, warum Farfan bei Schalke nur auf der Bank sitzt. Der Peruaner kann nach sechswöchiger Zwangspause offenbar noch nicht über 90 Minuten spielen.

52. Minute:
Die anschließende Ecke für S04 bringt nichts ein, Schalke hat sich im Vergleich zum ersten Durchgang aber auf jeden Fall gesteigert.

52. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

51. Minute:
Und Draxler gleich mit dem nächsten Abschluss, aus 14 Metern halblinker Position setzt er einen Flachschuss nur knapp am langen Pfosten vorbei.

50. Minute:
chance Draxler mit der Ecke von der rechten Seite, in halblinker Position erwischt Neustädter dann den Ball, setzt ihn aus zehn Metern aber volley über das Tor.

50. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

49. Minute:
Schalke versucht, Druck auszuüben, es mangelt aber weiter an Genauigkeit im Passspiel und Ideen im Spielaufbau.

48. Minute:
Meyer dann im 16er der Frankfurter, aus halbrechter Position gibt er aber ab in die Mitte, von wo Zambrano den Ball aus der Gefahrenzone schlagen kann.

48. Minute:
User manni fragt, ob das Spielniveau eher dürftig ist. Das kann man durchaus so sagen, hier ist noch ordentlich Luft nach oben.

47. Minute:
Schalke kommt mit Hoogland über die rechte Seite, von Boatengs Fuß springt die Kugel dann aber ins Toraus.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht es in Gelsenkirchen, Anstoß hatten jetzt die in Blau und Weiß spielenden Gastgeber.

Keine Tore nach 45 eher schwachen Bundesligaminuten bei der Partie der Schalker gegen Eintracht Frankfurt, nach gutem Beginn verflachte die Partie zusehends und dem Publikum wurden dementsprechend auch kaum Strafraumszenen geboten. Schalke agierte weitestgehend ideenlos und fand kein Mittel gegen die gut stehende Frankfurter Defensive. Die Gäste taten ihrerseits nicht mehr als nötig und beschränkten sich vorwiegend auf die Absicherung des eigenen Tores. Das kann im zweiten Durchgang eigentlich nur besser werden, wir melden uns mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann kommt der Halbzeitpfiff, auf beiden Seiten wird in der Kabine sicher einiges besprochen.

45. Minute:
Jetzt aber, ganze 60 Sekunden bleiben den Akteuren noch.

45. Minute:
Schlussminute im ersten Durchgang, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

44. Minute:
chance Aigner dann mit einer Flanke von der rechten Seite, Joselu kann aus neun Metern köpfen, trifft den Ball aber nicht richtig und vergibt so diese gute Gelegenheit.

43. Minute:
Kolasinac und Lanig beharken sich bei einem Kopfballduell im Mittelfeld, Schiri Dingert hat da offenbar ein Foul des Schalker Außenverteidigers gesehen.

42. Minute:
Mit Elf gegen Elf wird die Partie fortgesetzt, Joselu musste kurz an der Seitenlinie betreut werden, der Stürmer der Gäste hat hier nicht zum ersten Mal auf die Socken bekommen.

41. Minute:
Fährmann und Joselu müssen anschließend behandelt werden, für beide geht es aber offenbar weiter.

40. Minute:
Riskanter Rückpass von Ayhan auf Keeper Fährmann, der mit vollem Risiko gegen Joselu die Situation bereinigen muss.

39. Minute:
Djakpa dann auf der anderen Seite mit einer Hereingabe von der linken Seite, auch diese Flanke findet vor dem Tor der Gastgeber aber keinen Abnehmer.

38. Minute:
Jetzt kommt Schalke zu Gelegenheiten, beim Kopfball von Huntelaar reagierte Trapp aber fast übermenschlich.

37. Minute:
Hoogland gleich im Anschluss mit einem Hammer aus 25 Metern halbrechter Position, der Ball zischt nur knapp über die Latte des Frankfurter Gehäuses.

36. Minute:
chance Meyer dann aber mit einer maßgerechten Flanke auf den Kopf von Huntelaar, der mit einem Kopfball aus vier Metern aber am sehr gut reagierenden Trapp im Tor der Gäste scheitert.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, zumindest Schalkes Anhang rafft sich zu einem akustischen Zwischenhoch auf.

34. Minute:
Draxler dann mal mit einem Flachschuss aus halbrechter Position, Frankfurts Keeper Trapp hat den Ball auf die kurze Ecke aber sicher.

33. Minute:
Auch der anschließende Freistoß für S04 bringt keine Torgefahr, Huntelaar steht im 16er gegen drei Mann und muss den Ball zurück spielen.

32. Minute:
Über eine halbe Stunde ist inzwischzen gespielt, das ist hier höchsten unteres Bundesliga-Niveau, Lanig wird unterdessen wegen einer Attacke gegen Kolasinac zurück gepfiffen.

31. Minute:
Freistoß für Frankfurt nach einem Foul an Joselu, im Anschluss daran wird Russ aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

30. Minute:
chance Dann Boateng für Schalke mit einem Kopfball aus acht Metern halbrechter Position, in Rücklage bringt er aber keinen Druck hinter den Ball und Keeper Trapp kann die Kugel aufnehmen.

29. Minute:
Russ und Aigner mit einem Missverständnis im Offensivspiel der Eintracht, ein schneller Angriff der Gäste kommt so nicht zum Abschluss.

28. Minute:
Damit ist Schalkes Zehner am kommenden Wochenende gegen Stuttgart gesperrt, keine gute Nachricht für die Gastgeber.

27. Minute:
Draxler senst im Mittelfeld Lanig um und sieht völlig zurecht seine fünfte Gelbe Karte im Saisonverlauf.

27. Minute:
gelb Gelb für Julian Draxler

26. Minute:
Kolasinac mit einer scharfen Hereingabe von der linken Seite, Meier nimmt das Ding aber locker an und klärt mit Keeper Trapp die Situation.

25. Minute:
Die Partie wird inzwischen von trägem Mittelfeldspiel geprägt, beide Seiten kommen kaum noch vor das gegnerische Tor.

24. Minute:
User hendrik fragt nach Frankfurts Mittelfeldspieler Johannes Flum. Der wurde heute an der Schulter operiert und in dieser Saison wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

23. Minute:
Frankfurt steht hier weiter defensiv gut, die Hausherren kommen hier meist bis 30 Meter vor dem gegnerischen Tor und sind dann mit ihrem Latein am Ende.

22. Minute:
Schalke setzt sich kurzzeitig in der gegnerischen Hälfte fest, Goretzka verliert den Ball dann aber in aussichtsreicher Position auf der rechten Seite.

21. Minute:
Aigner hat plötzlich viel Platz und kann aus 16 Metern unbedrängt abziehen, das tut er aber zu hektisch und jagt den Ball weit über das von Fährmann gehütete Tor.

20. Minute:
Schalke hat mit 56% mehr Ballbesitz und auch immerhin schon zwei Torschüsse abgegeben, von den Frankfurtern war in dieser Beziehung noch nichts zu sehen.

19. Minute:
Knapp 20 Minuten sind jetzt gespielt, die Partie verflacht nach interessanter Anfangsphase zusehends.

19. Minute:
Die erste Ecke für Schalke, Kolasinac kommt im Anschluss zum Flanken, sein Ball segelt aber über Freund und Feind hinweg.

18. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

18. Minute:
Draxler mit einem unplatzierten Versuch aus der zweiten Reihe, der Ball segelt doch weit links am Tor der Gäste vorbei.

17. Minute:
Auch die dritte Ecke für die Gäste bleibt ohne Folgen, Lanig wird dann auch noch wegen Aufstützens im Kopfballzweikampf zurück gepfiffen.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

16. Minute:
22 Meter, halbrechte Position, die Schalker Abwehr klärt nach Barnettas Freistoßflanke auf Kosten der nächsten Ecke für die Eintracht.

15. Minute:
Fährmann fängt weit vor seinem Tor einen langen Ball der Gäste ab, Boatang dann mit einem Foulspiel an Joselu am eigenen 16er.

14. Minute:
Dann Barnetta mit einem Stürmerfoul gegen Hoogland an der Grundlinie, Schalke kann mit einem Freistoß neu aufbauen.

13. Minute:
User bembel fragt nach der Anzahl der Eintracht-Fans auf Schalke. Grob geschätzt sind das 4.000, die hier die Gäste aus Hessen heißblütig unterstützen.

12. Minute:
Zambrano unterbindet einen Konter der Schalker mit einem gewonnenen Zweikampf gegen Huntelaar, Barnetta kann den Ball in der Hälfte der Schalker dann aber nicht behaupten.

11. Minute:
Dann wieder die Gäste, eine Flanke von Djakpa findet aber keinen Abnehmer, Aigner kommt da am langen Pfosten schlicht zu spät.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, die Partie ist inzwischen ausgeglichen, Schalkes Draxler wird jetzt wegen eines Offensivfouls gegen Zambrano zurück gepfiffen.

9. Minute:
Kolasinac stark im eigenen 16er gegen Aigner, seine Grätsche ist riskant, wird aber von Schiri Dingert nicht abgepfiffen.

8. Minute:
Schalke agiert hier bisher fast im Stile eines Auswärtsteams, mit schnellen Angriffen will man die Frankfurter Abwehr überraschen.

7. Minute:
Barnetta mit der zweiten Ecke für die Gäste, auch diesmal kommt dabei aber nichts rum, S04-Keeper Fährmann pflückt den Ball locker ab.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

6. Minute:
Goretzka mit einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite, Huntelaar wird vor dem Tor aber erfolgreich von Zambrano am Abschluss gehindert.

5. Minute:
Das Stadion ist gut gefüllt und die Schalker Fans machen jetzt auch ordentlich Alarm.

4. Minute:
Hoogland läuft sich im Anschluss aber gegen Djakpa fest und der Ball springt von seinem Fuß ins Toraus.

4. Minute:
Dann geht es auch bei den Blauen los, Kolasinac mit einem Vorstoß über "seine" linke Seite.

3. Minute:
Die Eintracht bestimmt die Anfangsphase, Schalke bleibt in den ersten Minuten hier praktisch ohne Balbesitz.

2. Minute:
Barnetta mit der ersten Ecke für die Eintracht, Schalkes Abwehr schwimmt aber kein Frankfurter kann Kapital daraus schlagen.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste, die in rot-schwarzen Trikots und schwarzen Hosen angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's auf Schalke, Schiri Dingert hat die Partie soeben angepfiffen.

Als Schiedsrichter kommt heute Christian Dingert zu seinem 45. Einsatz in der Bundesliga. Der 33 Jahre alte Diplom-Verwaltungswirt war auf Schalke zuletzt im Februar beim 2:0-Sieg über Hannover 96 aktiv.

Mit musikalischer Begleitung kommen jetzt die Akteure auf den Platz, die Stimmung auf Schalke ist gut und die äußeren Bedingungen stimmen auch.

Die Frankfurter müssen neben ihren Langzeitverletzten nun auch den frisch an der Schulter operierten Johannes Flum ersetzen. Vor allem im zentralen Mittelfeld fehlen den Hessen mit Pirmin Schwegler, Sebastian Rode und eben Flum drei feste Größen. Alexander Meier dagegen ist heute wieder mit von der Partie und kommt auf Schalke zu seinem 300. Einsatz in der höchsten deutschen Spielklasse.

Bei den Gastgebern lichtet sich ganz allmählich das Lazarett, Felipe Santana und Jefferson Farfan sind wieder am Start, sitzen nach jeweils langer Pause aber zunächst nur auf der Bank. Max Meyer darf dagegen heute wieder von Beginn an ran, für ihn muss Chinedu Obasi aus der Startformation weichen.

Armin Veh wird die Eintracht nach der Saison verlassen. Der scheidende Trainer warnt aber auch angesichts der 35-Punkte-Ausbeute noch vor unangemessener Selbstzufriedenheit: "Wir können nicht locker nach Gelsenkirchen fahren und sagen, wir sind schon durch", stellte der 53 Jahre alte Routinier klar.

S04-Coach Jens Keller geht angesichts der erfolgreich verlaufenden Rückrunde mit gesundem Selbstbewusstsein in die Partie: "Wir sind momentan zu Hause eine Macht?, verwies er im Vorfeld der Partie auf die Heimstärke seiner Elf. Der Trainer warnte aber auch vor den Standards der Frankfurter: "Sie haben viele große Spieler auf dem Platz und sind in der Luft gefährlich", weiß Keller. "Da müssen wir hellwach sein".

Am vergangenen Wochenende holte Schalke beim 1:1 in Bremen zumindest einen Zähler und blickt inzwischen schon wieder auf eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage zurück. Nicht viel schlechter läuft es beim heutigen Gegner der Königsblauen, die Eintracht hat drei ihrer letzten fünf Spiele gewonnen und landete vor Wochenfrist einen ungefährten 2:0-Heimsieg über den Lokalrivalen aus Mainz.

Der Spieltag beginnt mit einem Klassiker: Zum Freitagabendspiel empfängt der FC Schalke die Eintracht aus Frankfurt, die beiden Gründungsmitgleider treten dabei zum 80. Mal in der Liga gegeneinander an. S04 will noch die letzten Punkte für die erneute Champions-League-Qualifikation einfahren, für die Frankfurter geht es um die endgültige Sicherung des Klassenerhalts.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal