Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Freiburg - Braunschweig live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg - Braunschweig 2:0

11.04.2014, 16:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

2:0 Schuster (48.)

12.04.2014, 15:30 Uhr
Freiburg, Mage-Solar-Stadion
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel in Freiburg. Ab 18.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Top-Spiel Bayern gegen den BVB live für Sie dabei.

Am Ende verdient schlägt der SC Freiburg Schlusslicht Eintracht Braunschweig mit 2:0 und verschafft sich mit dem dritten Heimsieg in Folge ordentlich Luft im Abstiegskampf. Eintracht Braunschweig ist heute viel zu spät aufgewacht und offenbarte erneut eine eklatante Abschlussschwäche. Nun wird es ganz eng für die Niedersachsen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, der SC Freiburg schlägt Eintracht Braunschweig mit 2:0.

90. Minute:
Vielleicht der letzte Angriff der Partie. Freiburg über links mit Schmid. Der macht's allein und scheitert links im 16er an Davari. Zulechner hätte frei gestanden..

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für die Gäste, doch der Ball von Hochscheidt ist bereits in der Luft im Toraus...

90. Minute:
Christian Streich nimmt noch ein paar Sekunden von der Uhr und bringt Fernandes für Klaus.

90. Minute:
auswechslung Gelson Fernandes kommt für Felix Klaus ins Spiel

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
"Oh, wie ist das schön", singen die Freiburger Fans. Das gilt aber nur für das Ergebnis aus Sicht der Gastgeber.

89. Minute:
Freiburg mauert sich jetzt über die Zeit. Braunschweig zeigt Moral und rennt weiter an.

88. Minute:
Btsv fragt: "Geht noch was für Braunschweig? Die Chancen waren am Ende zumindest für den Anschlusstreffer da, nun rennt ihnen aber die Zeit davon.

87. Minute:
Die Freiburger Fans feiern bereits den Dreier und den vermeintlichen Klassenerhalt.

86. Minute:
chance Die Großchance für die Gäste. Eine weite Flanke fällt Nielsen 10 Meter vor dem Tor für die Füße und sein Drehschuss landet genau bei Baumann. Da war deutlich mehr drin!

85. Minute:
gelb Die Gastgeber bekommen kaum noch einen Pass zum eigenen Mann. Eben erst eingewechselt, sieht Zulechner bereits Gelb für sein Foul am Mittelkreis.

84. Minute:
Freiburg wirkt nun verunsichert, Eintracht Braunschweig ist noch nicht geschlagen.

82. Minute:
Freiburg verliert das Leder mit Ginter im Vorwärtsgang. Dann der schnelle Gegenzug und Nielsen kommt im 16er zum Abschluss. Baumann begräbt den Ball unternsich sorgt wieder für Ruhe bei den Gastgebern.

81. Minute:
Riesenapplaus für Mehemedi, der erneut zu den besten Freiburgern heete gehörte. Zulechner kommt für ihn.

80. Minute:
auswechslung Philipp Zulechner kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

80. Minute:
gelb Gelb für Karim Bellarabi. Es ist bereits seine siebte.

79. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Karim Guedé ins Spiel

78. Minute:
chance Die Ecke der Gastgeber kommt auf den zweiten Pfosten. Höhn steigt zum Kopfball hoch und wieder verhindert der starke Davari auf der Linie den dritten SCF-Treffer!

77. Minute:
chance Gefährlich tropft ein Freistoß von Schmid im 5er der Gäste auf und Davari lenkt das Leder mit einem Klassereflex über die Latte!

77. Minute:
Ohne Not hat Freiburg hier den Faden verloren und muss nun doch ein wenig zittern.

76. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss bringt nichts ein...

75. Minute:
chance Die Ecke von Hochscheidt kommt gut auf Correira. Der kommt aus 8 Metern zum Kopfball und auf der Linie rettet Höhn für die Freiburger!

74. Minute:
ecke Nun geht es hin und her. Ecke für die Gäste.

73. Minute:
chance Dann doch die Chance zum 3:0. Geude steckt stark per Hacke für Admir Mehmedi links im 16er durch. Mehmedi hat nur noch Davari vor sich und scheitert aus 8 Metern am Gästekeeper!

72. Minute:
Freiburg lässt es aktuell doch sehr lässig angehen und kommt kaum noch zu eigenen Offensivaktionen.

70. Minute:
Es brennt einmal im Freiburger 16er. Baumann klebt auf der Linie und der Ball rauscht einmal quer durch den 5er, aber kein Braunschweiger ist zur Stelle...

69. Minute:
Bellarabi führt sich mit einem Foul an Schmid im Mittelfeld ein.

68. Minute:
auswechslung Karim Bellarabi kommt für Benjamin Kessel ins Spiel

68. Minute:
Das Ergebnis geht weiterhin völlig in Ordnung, auch wenn die Gäste wieder etwas munterer werden.

66. Minute:
chance Jetzt dreht Freiburg wieder auf. Schmid kommt links im 16er der Gäste zum Schuss und Davari kann den Ball nur abklatschen, aber Guede macht nichts draus!

65. Minute:
Eintracht-Trainer Lieberknecht steht konsterniert an der Seitenlinie, er wirkt ratlos.

64. Minute:
chance Die Chance zum Freiburger 3:0! Admir Mehmedi zieht von links nach innen und knallt das Leder dann fulminant aus 23 Metern an die Oberkante der Latte!

63. Minute:
Aus dem Spiel heraus kommen de Gäste nicht zum Abschluss. Es muss wohl ein Standard her.

62. Minute:
Die Gäste haben sich zwar noch nicht aufgegeben, aber Freiburg wirkt hier bislang schon sehr souverän und ruhig.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der SC Freiburg hier rund 54 % Ballbesitz.

60. Minute:
chance Kruppke tritt den Braunschweiger Freistoß aus 26 Metern. Der Ball kommt rechts an der Mauer vorbei und klatscht an den rechten Außenpfosten! Baumnn wäre machtlos gewesen!

59. Minute:
Gute Freistoßposition für die Gäste nach Schusters Foul an Ademi kurz vorm 16er von Baumann.

58. Minute:
Eitracht-Pechvogel Damir Vrancic macht für Stürmer Ademi Platz. Die Gäste lösen die Doppelsechs auf.

58. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Damir Vrancic ins Spiel

57. Minute:
Naja, Freiburgs Darida mit dem Versuch aus fast 28 Metern, aber der Ball hoppelt harmlos rechts vorbei...

56. Minute:
Eintracht-Coach Lieberknecht wird gleich mit Orhan Ademi einen frischen Stürmer bringen.

55. Minute:
gelb Freiburgs Darida trifft im Mittelfeld nur die Beine von Boland und sieht ebenfalls Gelb.

54. Minute:
Weiterhin glänzt Eintracht Braunschweig durch Hamlosigkeit. Baumann verlebt einen ruhigen Nachmittag.

53. Minute:
Die Gäste aus Braunschweig sind heute bislang nur durch teilweise überharte Tacklings aufgefallen.

52. Minute:
gelb Hochscheidt mit dem Ellenbogen im Gesicht von Schuster und Welz zeigt dem Braunschweiger Gelb.

51. Minute:
Die Stimmung im Stadion könnte jetzt nicht besser sein. Der SCF dürfte nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

49. Minute:
Das düfte es gewesen sein für die heute sehr harmlosen Gäste. Bitter, dass der Ball wieder vom eigenen Mann abgefälscht wurde.

48. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Schuster erhöht auf 2:0 für Freiburg! Die Gäste bekommen den Ball hinten nicht raus, SCF-Kapitän Schuster nimmt aus 27 Metern Maß und von Bicakcics Oberschenkel unhaltbar abgefälscht, klatscht das Leder an Davari vorbei rechts unten in die Maschen!

48. Minute:
Samuel fragt: "Ist Freiburg denn dem 2:0 näher wie Braunschweig dem Ausgleich?" Ja, deutlich. Die Gäste hatten noch keine echte Torchance.

47. Minute:
Este Diagnose im Fall Kumbela. Der Kapitän der Gäste soll eine Adduktorenverletzung erlitten haben.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Tobias Welz hat die zweite Hälfte in Freiburg angepfiffen. Die Gastgeber haben nun Anstoß.

Hochverdient führt der SC Freiburg zur Pause gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0. Die Gastgeber sind in allen Belangen das bessere Team und hätten bei besserer Chancenverwertung auch schon höher führen können. Braunschwieg muss seit der 26. Minute ohne seinen verletzt ausgewechselten Kapitän Kumbela auskommen. Doch noch steht es nur 1:0 für den SCF, die Partie ist noch längst nicht entschieden. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Freiburg. Der SCF führt mit 1:0 im Kellerduell gegen Eintracht Braunschweig.

45. Minute:
chance Wieder der SC Freiburg mit dem langen Einwurf von Sorg. Rechts am 5er versucht's Klaus aus spitzem Winkel und das Leder streicht parallel zur Torlinie am Kasten vorbei!

45. Minute:
Sorg spielt seinen Keeper Bauman gefährlich an und der kann das Leder gerade noch vor Boland aus dem 16er schlagen.

45. Minute:
Freiburg ist wieder komplett, Darida kann weiter machen. Die vielen Unterbrechungen haben dem Spielfluss nicht gut getan.

45. Minute:
Das wird eine satte Nachspielzeit geben. Es werden drei Minuten draufgelegt.

45. Minute:
Streich geht auf Nummer sicher und hat bereits Gelson Fernandes zum warm machen geschickt.

44. Minute:
In der Zwischenzeit war wenigstens Klaus zurückgekehrt. Darida wird noch auf dem Platz behandelt.

43. Minute:
Braunschweigs Bicakcic und Darida sind hart zusammengerasselt und der Freibruger scheint verletzt zu sein.

42. Minute:
Der hohe Ball der Gäste in den Freiburger 16er, Baumann wird in der Luft von Nielsen angegangen und bekommt den Freistoß.

41. Minute:
Es geht weiter, der SC Freiburg muss aktuell in Unterzahl spielen. Klaus wird draußen behandelt.

40. Minute:
Freiburgs Klaus liegt am Boden und muss behandelt werden. Die Partie ist unterbrochen.

39. Minute:
Elabdellaoui will mit dem Kopf durch die Wand und fabriziert rechts am 16er dann nur ein Stürmerfoul gegen Günter.

37. Minute:
chance Und wieder die Gastgeber. Schusters Flanke findet Guede am 5er und dessen Kopfball aus 7 Metern rauscht knapp über den Querbalken!

37. Minute:
Gefährlich verlängert Guede erneut einen Einwurf am 5er der Gäste, aber hinter ihm ist niemand.

36. Minute:
Die Partie plätschert ein wenig dahin. Freiburg will aktuell nicht mehr und die Gäste können offenbar heute nicht mehr zeigen.

35. Minute:
Freiburg sollte sich nicht zu früh auf der knappen Führung ausruhen. Aktuell bauen sie die Gäste auf.

33. Minute:
Braunschweig wird stärker. Elabdellaoui legt vorm 16er für Nielsen ab und der verzieht per Flachschuss von der Strafraumgrenze.

32. Minute:
Lieberknecht fragt: "Was ist nun mit Kumbela?" Noch ist nichts genaues zu seiner Verletzung bekannt geworden.

31. Minute:
Ohne allzu großen Aufwand zu betreiben, hat der SC Freiburg bislang das Spiel im Griff. Braunschweig ohne Durchschlagskraft.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der SC Freiburg hier rund 55 % Ballbesitz.

29. Minute:
chance Der erste Torschuss der Gäste. Hochscheidt bringt den Ball von rechts auf Kessel, der aus 17 Metern direkt abzieht, das Ziel aber um rund einen Meter verfehlt!

28. Minute:
Freiburg macht weiter Dampf. Schmid mit dem Abschluss aus 28 Metern knapp flach links unten vorbei. Davari wäre aber dran gewesen.

27. Minute:
Es spielt nur der SC Freiburg. Wieder nimmt links Günter Fahrt auf und passt scharf in den 16er, aber Guede kann den Ball nicht verarbeiten.

26. Minute:
Das ist bitter für die Gäste, Kapitän Kumbela muss früh im Spiel verletzt runter. Kruppke ist für ihn gekommen.

26. Minute:
auswechslung Dennis Kruppke kommt für Domi Kumbela ins Spiel

26. Minute:
Immerhin. Braunschweigs Kessel mit dem Vorstoß über rechts und seine Flanke sorgt für ein wenig Trubel im 16er.

25. Minute:
Man hat den Eindruck, die Freiburger hätten einen Mann mehr auf dem Platz. Braunschweig findet offensiv nicht statt.

23. Minute:
chance Wieder die Hausherren. Christian Günter tankt sich sehenswert links gegen drei Braunschweiger durch und scheitert erst im 16er am herausstürzenden Davari!

22. Minute:
Die Angriffsbemühungen der Gäste sind bislang harmlos. Bicakcic mit dem weiten Ball nach vorn, aber da kann Kumbela nicht rankommen.

21. Minute:
Frank fragt: "Wie verhalten sich die beiden Trainer?" Ruhig, beide stehen in ihren Coaching-Zonen und schweigen aktuell.

20. Minute:
Wieder Schmid mit der SCF-Ecke von rechts. Mehmedi hat sich im 16er davongeschlichen, kommt aber nicht hinter den Ball...

19. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

19. Minute:
Schmids Ecke köpft Reichel im eigenen 5er zum nächsten Eckball raus.

19. Minute:
ecke Schmid holt eine Freiburger Ecke heraus.

18. Minute:
Die Gastgeber kommen aktuell meist über die rechte Angriffsseite mit dem schnellen Mehmedi und Sorg.

17. Minute:
Der SC Freiburg wirkt sehr ballsicher, da kommt fast jeder Ball bislang an.

16. Minute:
gelb Schiri Welz zeigt Ermin Bicakcic dafür Gelb, das hätte man auch andersherum pfeifen können.

16. Minute:
Ermin Bicakcic und Guede wollen beide mit gestrecktem Bein zum Ball, treffen aber jeweils nur die Knochen des Gegenspielers.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SC Freiburg hier rund 53 % Ballbesitz.

14. Minute:
Beste Stimmung nun an der Dreisam, die Gastgeber lassen die Braunschweiger kommen und können auf Konter setzen.

13. Minute:
Braunschweigs Correira wird nun bei jedem Ballkontakt von den Freiburger Fans ausgepfiffen.

11. Minute:
Dann wieder der weite Einwurf von Sorg in den Gäste-16er, Guede steigt hoch, doch sein Kopfball geht weit drüber...

10. Minute:
Braunschweigs Marcel Correia im Glück, sein Tackling gegen Klaus war gelbwürdig.

9. Minute:
Was für ein Nackenschlag für die Gäste. Die SCF-Fans verhöhnen den Eigentorschützen Vrancic.

8. Minute:
Tooooooooooooooooooooooooor, ein Eigentor von Vrancic bringt Freiburg mit 1:0 in Führung! Freiburg mit dem weiten Einwurf von rechts, am 5er will Vrancic per Kopf klären und trifft unten rechts am verdutzten Davari vorbei ins eigene Tor!

8. Minute:
SCF-Keeper Baumann mit dem verunglückten Ball aus seinem 16er rechts ins Seitenaus. Das kann er besser.

7. Minute:
Es geht zur Sache in Freiburg. Schiri Welz hat von Beginn an reichlich zu tun.

6. Minute:
Schmid tritt den Freistoß der Gastgeber selbst, aber den hohen Ball schnappt sich Davari ganz sicher.

5. Minute:
gelb Schmid überläuft links vorm 16er Kessel und der Braunschweiger legt den Freiburger von hinten. Gelb für Kessel.

4. Minute:
Auf der anderen Seite Reuchel für die Gäste am linken Flügel. Er will die Ecke, bekommt sie aber nicht.

3. Minute:
Der erste Vorstoß der Gastgeber. Schmid geht vorm 16er ins Dribbling, aber Schiri Welz will da ein Offensivfoul gegen Bicakcic gesehen haben.

2. Minute:
Eintracht Braunschweig ist zu Beginn um Sicherheit bedacht, da wird auch schon mal zu Keeper Davari zurückgepasst.

1. Minute:
Allerbeste Bedingungen in Freiburg. Bei fast schon sommerlichen 21 Grad ist es nur leicht bewölkt und trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Tobias Welz hat die Partie in Freiburg freigegeben. Braunschweig hat Anstoß.

Schiedsrichter Tobias Welz führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Statistik spricht heute klar für die Breisgauer. Freiburg hat keines der letzten 18 Pflichtspiele gegen Braunschweig verloren (14 Siege und 4 Remis). Der letzte Braunschweiger Sieg gegen Freiburg gelang im Juli 1986 in der zweiten Liga. Wie lange das her ist, sieht man daran, dass damals noch Joachim Löw für den SC Freiburg spielte.

Die Gäste aus Braunschweig spielen eine beeindruckende Rückrunde und haben sich in den letzten Wochen mit Herzblut wieder ans rettende Ufer herangekämpft. Platz 15 ist nur noch zwei Punkte entfernt. "Wir wehren uns mit allem, was wir haben", kündigt Mittelfeldmotor Mirko Boland ein Kampfspiel an.

Immerhin ist bei den Freiburger heute wieder der zuletzt gelbgesperrte Kapitän Julian Schuster wieder mit dabei. Nicht dabei sind hingegen die weiterhin verletzten Mensur Mujdza (Syndesmoseanriss), Pavel Krmas (Muskelfaserriss) und Mittelfeldspieler Vaclav Pilar (Außenbandriss) und Mike Hanke (Patellasehnenreizung).

Die Freiburger hatten bis zuletzt um den Einsatz von Admir Mehmedi gebangt. Eine heftige Erkältung hatte den besten Torschützen (neun Treffer) der Breisgauer ans Bett gefesselt. Aber der Schweizer kann spielen und bildet heute zusammen mit Guede das Sturmduo im 4-4-2-System der Gastgeber.

Der SC Freiburg empfängt als Tabllen-14. im Kellerduell des 30. Spieltags Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Es könnte das Schlüsselspiel für die Gastgeber für eine erfolgreiche Saison werden. Gewinnt das Team von SCF-Coach Streich, dürfte der Klassenerhalt so gut wie sicher sein. Verliert man, steckt man wieder mitten drin im Tabellenkeller.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal