Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden im Live-Ticker: 2. Liga jetzt live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Aue - Dresden 2:0

17.04.2014, 14:52 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Fink (6.)

2:0 Löning (19.)

17.04.2014, 18:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel in Aue. Seit 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96 live für Sie dabei.

"Oh, wie ist das schön", schallt es durchs Erzgebirgsstadion. Aue sichert sich mit einem 2:0-Arbeitssieg im Derby gegen Dresden den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit nun 40 Punkten ist die Truppe von Falko Götz bereits durch. Ganz anders Dynamo Dresden. Die Gäste konnten in keiner Phase an das gute Spiel gegen 1860 anknüpfen und bleiben nach der 10. Saisonniederlage weiter in akuter Abstiegsgefahr. Wie so oft mangelte es den Dynamos an Duchschlagskraft in der Offensive.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Aue schlägt Dynamo Dresden im Derby mit 2:0!

90. Minute:
Es tut sich nicht mehr viel auf dem Rasen, Dresden hat jetzt den Glauben an sich selbst verloren.

90. Minute:
Aue hat bereits drei Mal gewechselt - aber Benatelli muss runter. Aue also nun die letzten 120 Sekunden zu zehnt.

90. Minute:
Aues Benatelli wird von Krämpfen geplagt. Er sitzt auf dem Rasen und wird jetzt auch behandelt.

90. Minute:
Nich einmal die Konterchance für Aue, aber die Gastgeber haben gar kein Interesse, schnell zu spielen und passen dann wieder rückwärts.

90. Minute:
Es werden satte fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt!

89. Minute:
Aue muss zunächst in Unterzahl weiter machen. Die Fans feiern bereits den Klassenerhalt.

88. Minute:
Und wieder ist die Partie unterbrochen, diesmal muss Kocer behandelt werden. Er war mit Leistner zusammengerasselt.

87. Minute:
Dresden mit Dedic, der will mit dem Kopf durch die Wand und rennt sich gegen drei Auer am 16er fest....

86. Minute:
Es geht weiter mit dem Spiel und auch mit Müller.

86. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen. Müller hat von Losilla etwas abbekommen und bleibt zunächst liegen.

85. Minute:
Die Luft scheint raus, nun wird auch die Zeit wohl nicht mehr reichen für die Gäste.

84. Minute:
gelb Dedic hält Benatelli am Trikot fest und sieht ebenfalls Gelb!

82. Minute:
Dresden hat hier inzwischen unfassbare 64 Prozent Ballbesitz, aber eben keine Tore auf der Habnseite.

81. Minute:
Dann der Konter der Gastgeber im eigenen Stadion. Mülller bringt von rechts den Ball auf den zweiten Pfosten, aber Kocers Abschluss misslingt....

80. Minute:
Dresden mobilisert die letzten Kräfte. Rechts erläuft Pote stark den Ball, aber dann folgt nur ein harmloser Kopfball ins Nichts von Koch.

79. Minute:
Dann der Freistoß der Gäste von rechts. Losilla bringt ihn hoch herein, aber kein Mitspieler kommt im 16er ran...

79. Minute:
auswechslung Ronny König kommt für Jakub Sylvestr ins Spiel

79. Minute:
gelb Und wieder Grifo für Dresden über rechts. Kocer legt ihn kurz vorm 16er und sieht Gelb!

77. Minute:
Aue fängt bereits an, auf Zeit zu spielen. Männel lässt sich viel Zeit beim Abschlag.

76. Minute:
ecke Erneut bringt eine Ecke der Gäste nichts ein. Jubel bei den Auer Fans, Enttäuschung bei Dynamo-Coach Janßen.

76. Minute:
Die Fans im Stadion merken, dass ihr FC Erzgebirge Unterstützung braucht. "Wismut Aue", schallt es durchs Rund.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Der FC Erzgebirge hat hier nur noch rund 37 % Ballbesitz.

73. Minute:
Die Gäste haben nun die Viererkette aufgelöst. Mehr Offensive geht nicht bei Dynamo.

72. Minute:
auswechslung Ivan Gonzalez kommt für Tobias Nickenig ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Cristian Fiél kommt für Cheikh Gueye ins Spiel

71. Minute:
chance Und wider die Gäste. Leistner schickt rechts Grifo und der knallt die Kugel fulminant aus 13 Metern aus spitzem Winkel übers Tor!

71. Minute:
Götz wird gleich mit Ivan Gonzalez einen Abwehrman bringen.

70. Minute:
Aue strapaziert das Glück ganz schön, die Gastgeber stehen nun mit allen Mann hinten drin.

69. Minute:
Es ist ein Spiel auf Tor geworden. Pote findet Dedic im Auer 16er, aber der braucht etwas zu lang und wird dann geblockt.

67. Minute:
chance Kapitän Romain Bregerie tritt den Freistoß für die Gäste aus rund 20 Metern. Er bringt den Ball hart, aber halbhoch vorbei an der Mauer, aber Männel rechnete damit und kann die Kugel abfangen!

67. Minute:
Inzwischen hat Dresden hier deutlich mehr Ballbesitz. Doch sie machen noch zu wenig daraus. Poté holt gegen Diring den Freistoß rund 19 Meter vor dem Tor heraus.

66. Minute:
Auf dem Platz macht Aue aktuell kaum noch etwas nach vorn. Sylvestr hängt völlig in der Luft.

65. Minute:
Vor dem Dresdner Block formiert sich reichlich behelmte Polizei. Das Spiel gerät zur Nebensache.

64. Minute:
Die Auer Fans kontern die Negativaktionen der Gäste mit "Absteiger"-Rufen.

63. Minute:
Dynamo-Coach Janßen hält es schon lange nicht mehr auf der Bank. Im Gästeblock wird es immer unruhiger.

62. Minute:
Und wieder werden im Dynamo-Block Bengalos gezündet. Nicht zum ersten Mal...

61. Minute:
chance Dresden drückt weiter auf den ersten Treffer. Koch mit der Flanke von rechts und wieder kommt Poté am 5er zum Kopfball! Doch erneut ist Männel zur Stelle und pariert links unten!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier nur rund 45 % Ballbesitz, führt aber mit 2.0!

59. Minute:
Standing Ovations für Routinier Löning - nicht nur wegen seines Treffers zum 2:0!

59. Minute:
auswechslung Dorian Diring kommt für Frank Löning ins Spiel

59. Minute:
Schalke04-Fan fragt: "Kann Dresden hier noch etwas mitnehmen?" Im Moment liegt zumindest der Anschlusstreffer in der Luft... danach wäre dann ales möglich!

58. Minute:
Inzwischen wäre zumindest der Anschlusstreffer für die Gäste mehr als verdient.

56. Minute:
chance Dann der schnelle Gegenzug der Dynamos! Links im 16er geht Pote auf Männel zu und scheitert am Auer Keeper per Flachschuss - und auch den zweiten Versuch pariert Männel!

56. Minute:
Filip Luksiks wehrt Drseden per Kopf ab und dann knallt Müller den zweiten Ball aus der Distanz weit drüber..

55. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

55. Minute:
gelb Grifo langt gegen Aues Kocer hart hin und sieht die erste Gelbe der Partie.

54. Minute:
Dedic mit dem Versuch eins Lupfers halblinks im Auer 16er, aber Männel steht gut und schnappt sich das Leder sicher.

54. Minute:
Es spielt aktuell nur ein Team: Dynamo Dresden. Und prompt sind auch wieder die mitgereisten Fans zu hören.

53. Minute:
Dresden kommt fast ausschließlich über rechts. Diesmal flankt Cheikh Gueye und Pote setzt seinen Kopfball dann aus 8 Metern drüber!

52. Minute:
Wenn Dresden hier den schnellen Anschlusstreffer schafft, wird das noch ein heißer Tanz für Aue.

50. Minute:
Und wieder Dresden. Wieder Grifo mit der Flanke, Pote läuft ein, kommt aber am 5er einen Schritt zu spät.

49. Minute:
Und wieder Dresden. Grifo setzt sich stark rechts im 16er durch und passt scharf in den 5er, aber Männel packt ganz sicher zu.

49. Minute:
Aue lässt die Gäste kommen, weite Teile des Spielfelds hat Dresden freie Bahn. Erst rund 40 Meter vor dem Auer Tor wirds dann eng.

47. Minute:
Dresden kann sich in der Hälfte der Auer festsetzen. links wird Dedic gesucht, doch der Pass ist nicht erreichbar.

46. Minute:
Dresden hat nun mit Dedic und Poté zwei gelernte Stürmer auf dem Platz.

46. Minute:
auswechslung Zlatko Dedic kommt für Tobias Kempe ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Christian Dingert hat die zweite Hälfte in Aue angepfiffen. Der FC Erzgebirge hat nun Anstoß.

Verdient führt Erzgebirge Aue im Sachsenderby zur Pause mit 2:0 gegen Dresden. Die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start und drückten von Beginn an aufs Gaspedal. Und der Lohn ließ nicht lange auf sich warten. Schon nach sechs Minute köpfte Fink ungedeckt zum 1:0 ein und in der 19. Minute erhöhte Löning zum 2:0. Danach ließ es Aue etwas ruhiger angehen und Dresden kam etwas besser ins Spiel. Doch mehr als ein Lattentreffer von Kempe kam bislang nicht dabei heraus. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Die Dresdner Ecke bringt nichts ein. Nach einer Minute Nachspielzeit pfeift Dingert zur Pause. Aue führt mit 2:0 gegen Dresden.

45. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für die Gäste.

44. Minute:
Und wieer Dresden. Von links tankt sich Ouali gut durch, flankt, aber Paulus köpft den Ball aus dem Auer 16er.

43. Minute:
Das war die erste echte Chance für Dynamo Dresden - und was für eine!

42. Minute:
chance Kempe mit dem gefühlvollen Freistoß aus 16 Metern halbrechts an die Unterkante der Latte! Männel kommt nicht ran und hat Glück, dass den Abpraller kein Dresdner verwertet!

41. Minute:
Dann Dresden mit dem wendigen Grifo, der will in den 16er und wird kurz vor der Linie gelegt. Freistoß aus 16 Metern für Dynamo!

40. Minute:
Und wieder der lange hohe Ball der Gäste, aber Nickenig und Paulus haben die Lufthoheit im 16er von Aue.

39. Minute:
Der nächste Konter der Gastgeber. Benatelli nimmt Fahrt auf und wird im Mittelfeld gelegt. Freistoß für Aue.

38. Minute:
Aues Stürmer Sylvestr bindet immer wieder zwei Gegner. Dann sein Doppelpass mit Müller und dessen Schussversuch rechts im 16er geht dann drei Meter rechts vorbei.

36. Minute:
Es bleibt dabei, auch wenn Dresden etwas besser im Spiel ist, Aue führt hochverdient. Der FC Erzgebirge wirkt einfach griffiger.

35. Minute:
Gueye mit dem rustikalen Einsatz gegen Kocer. Die Auer Fans pfeifen, aber ein Foul war es nicht...

34. Minute:
Beste Phase der Gäste aktuell. Grifo mit dem gefährlichen Ball in den 16er, aber Pote kommt nicht ran...

33. Minute:
Immerhin. Kempe mit der guten Flanke der Gäste von rechts und im 16er hechtet Koch in die Flugbahn! Doch sein Kopfball geht deutlich drüber!

32. Minute:
Aktuell riecht es eher anch dem Auer 3:0, als nach dem Dresdner Anschlusstreffer. Aber Löning steht im Abseits...

31. Minute:
Aufregung im Dresdner 16er. Sylvestr kommt im Duell mit Leistner zu Boden, aber Dingert winkt ab, kein Elfer. Korrekt, das war nichts.

31. Minute:
Immer wieder versucht es Dresden mit hohen Bällen vor den Auer Strafraum, aber das bringt bislang gar nichts.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier rund 48 % Ballbesitz und führt verdient.

29. Minute:
auswechslung Vincenzo Grifo kommt für Marvin Stefaniak ins Spiel

29. Minute:
Kempes Ecke bringt nichts ein und auch der zweite Versuch des Dresdners landet nur in den Armen von Männel...

29. Minute:
ecke Dresden wird gleich mit Grifo einen weiteren Offensivmann bringen. Es gibt Ecke für Dynamo.

28. Minute:
Guter Angriff der Dresdner. Von rechts flankt Losilla hoch vors Tor, Koch läuft ein, aber Männel begräbt den Ball sicher unter sich.

27. Minute:
Aue ist nun in der Luxusposition, sich das Spiel der Gäste in Ruhe anschauen zu können und dann den Konter zu setzen.

25. Minute:
Im Gästeblock werden Böller gezündet. Auch das dürfte wieder einmal ein Nachspiel für die Dynamo haben.

24. Minute:
Dresden kommt einfach nicht ins Spiel. Aue leistet unglaubliche Laufarbeit, aber wie lange halten sie das durch.

23. Minute:
In der Live-Tabelle hat Aue aktuell satte 40 Punkte, das wäre der Klassenerhalt!

22. Minute:
Dresden muss bereits jetzt alles riskieren und das eröffnet Aue immer wieder Konterchancen.

21. Minute:
chance Es brennt erstmals im Auer 16er. Kempe bekommt die Kugel am 5er, muss sich einmal drehen und wird dann von Klingbeil im allerletzten Moment geblockt!

19. Minute:
tor Toooooooor, Löning erhöht auf 2:0! Dresdens Keeper Kirsten wehrt weit vor seinem Kasten zu kurz ab. Der Ball springt Löning rund 28 Meter vor dem Tor vor die Füße und der Auer Goalgetter setzt das Leder im hohen Bogen über Kirsten hinweg in die Maschen!

18. Minute:
Es geht zur Sache. Schulz senst Löning von hinten um und Löning muss behandelt werden. Aber keine Karte für Schulz!

16. Minute:
Aue zeigt extrem viel Biss, das hatte Götz auch angekündigt. Dresden kommt damit noch nicht klar.

15. Minute:
Dresden müht sich, aber bislang kommen sie nicht zum Abschluss. Poté wird halblinks im 16er steil geschickt. Aber zu steil und Männel packt sicher zu.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier rund 54 % Ballbesitz.

14. Minute:
Harmlos streicht eine Freistoßflanke von Dresdens Kempe einmal quer durch den Auer 16er...

13. Minute:
Dresden komm jetzt langsam zurück ins Spiel, Aue lässt die Gäste etwas kommen.

12. Minute:
Koch versucht es für Dresden über rechts, aber die Fahne ist oben. Abseits.

11. Minute:
Jakob fragt: "Wie kommen die Dresdner ins Spiel?" Aktuell gar nicht, Aue macht klar das Spiel.

10. Minute:
Dynamo Dresden knabbert immer noch am Rückstand, die Gäste wirken nervös.

9. Minute:
Der nächste Freistoß der Auer. Kocer bringt den Ball von rechts vors Tor und am zweiten Pfosten steigt wieder Fink hoch! Diesmal aber bringt er den Ball nicht aufs Tor!

8. Minute:
Aue will jetzt den zweiten Treffer. Die Gastgeber haben nun Oberwasser.

7. Minute:
Und wieder einmal liegt Dynamo Dresden mit 0:1 hinten. Die Stimmung im Stadion kocht.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

6. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Fink trifft zum 1:0 für Aue! Die Ecke der Gastgeber kommt gut von links und am 5er steigt Fink ungedeckt hoch und trifft links unten zur Führung!

6. Minute:
chance Stark! Der Auer Freistoß von Filip Luksik aus 25 Metern kommt gut über die Mauer und Kirsten zeigt eine Glanztat! Er greift über und rückt die Kugel rechts oben zur Ecke weg!

5. Minute:
Gute Freistoßposition für Erzgebirge Aue rund 22 m vor dem Tor.

5. Minute:
Rund 2.700 Fans aus Dresden haben ihr Team ins Erzgebirge begleitet. Und man hört sie.

4. Minute:
Auf der anderen Seite der erste Vorstoß der Gäste, aber Kempes Schussversuch wird vorm 16er geblockt.

3. Minute:
Im Dresdner Strafraum herrscht Nebel. Die Auer Fans haben eine Rauchbombe gezündet. Dann tankt sich Benatelli halbrechts durch und kommt im Fallen zum Schuss, aber keine Gefahr für Kirsten.

2. Minute:
Bei den Gastgebern musste Miatke kurz vor dme Anpfiff wegen Adduktorenproblemen passen. Filip Luksik ist für ihn in die Viererkette gerückt.

1. Minute:
Beste Bedingungen in Aue. Bei angenehmen 14 Grad ist es nur leicht bewölkt und aktuell trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Christian Dingert hat die Partie in Aue freigegeben. Dynamo Dresden hat Anstoß.

Schiedsrichter Christian Dingert führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens: Bei aller Rivalität zwischen beiden Vereinen. Die beiden Trainer, Janßen und Götz verbindet eine lange Freundschaft. Beide haben von 1988 bis 1992 gemeinsam beim 1. FC Köln gespielt, teilten sich sogar das Zimmer. Und auch nach der aktiven Laufbahn haben sich beide nicht aus den Augen verloren: Von Sommer 2003 bis April 2004 war Janßen als Co-Trainer von Falko Götz bei 1860 München tätig.

Doch die Statistik spricht heute klar für Aue: Seit 18 Jahren hat Dynamo Dresden nicht mehr beim FC Erzgebirge gewonnen.

Personell kann Janßen auf die zuletzt erfolgreiche Elf der Vorwoche zurückgreifen. Nicht dabei sind Christoph Menz (Infekt) und Sebastian Schuppan (Wadenprellung).

Die Gäste aus Dresden reisen nach dem imponierenden 4:2 gegen 1860 München mit neuem Selbstbewusstsein ins Erzgebirge. Mit einem Dreier heute wäre für die Elbestädter wieder der 15. Tabellenplatz in Reichweite. Doch Dynamo-Coach Olaf Janßen warnt sein Team davor, zu euphorisch ins Match zu gehen. "Eine Kaffeefahrt sieht mit Sicherheit anders aus", weiß Janßen um die Schwere der Aufgabe.

"Es das wichtigste Spiel der Saison. Wir wollen die 40 Punkte, es wäre schön, im Derby den Nichtabstieg festzumachen", hofft auch Aues Torwart Männel heute auf einen Befreiungsschlag seiner Elf. Dazu beitragen können auch wieder die zuletzt angeschlagenen Frank Löning. Tobias Nickenig und Rico Benatelli, die ihre Verletzungen auskuriert haben und allesamt in der Startelf stehen. Löning bildet dann auch heute das Auer Sturmduo zusammen mit Sylvestr. "Bei einem Sieg sind wir durch", formuliert Aue-Coach Falko Götz das Ziel.

Es ist Derbyzeit in Sachsen, der FC Erzgebirge Aue empfängt die Dynamos aus Dresden. Nur etwas mehr als einhundert Kilometer trennen beide Städte und natürlich ist das Erzgebirgsstadion mit 15.000 Fans seit Wochen restlos ausverkauft. Und die Brisanz der Partie wird durch die Tabellenkonstellation noch gesteigert. Beide Teams stecken mitten im Abstiegskampf und brauchen jeden Punkt zum Überleben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen Dynamo Dresden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal