Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - Hoffenheim live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Hoffenheim 3:1

18.04.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

0:1 Volland (3.)

1:1 Bargfrede (18.)

2:1 Garcia (78.)

3:1 Petersen (90.)

19.04.2014, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 42.100 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es ab 18.15 Uhr mit dem Samstagtopspiel Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg...

Der SV Werder Bremen gewinnt letztlich nicht unverdient mit 3:1 gegen die TSG Hoffenheim nach engagierten und leidenschaftlich geführten neunzig Minuten. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen früh in Führung, Bremen schaffte noch vor dem Pausenpfiff den verdienten Ausgleich. Im zweiten Abschnitt ging es ausgeglichen weiter mit viel Tempo, am Ende behielten die Hanseaten die Oberhand über das Match und drehten die Partie. Damit ist Bremen dem Klassenerhalt einen Riesenschritt nähergerückt, Hoffenheim verbleibt im grauen Mittelfeld.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dankert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Das war die Entscheidung, nur noch wenige Sekunden...

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 3:1 für Werder durch Petersen! Di Santo mit der klasse Vorarbeit von rechts, Petersen steht am Elfmeterpunkt goldrichtig und zimmert die Kugel unter dem Querbalken in die Maschen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
Letzter Wechsel bei Bremen: Petersen übernimmt von Hunt den Platz und zugleich die Kapitänsbinde.

90. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Aaron Hunt ins Spiel

89. Minute:
Bremen verteidigt mit Mann und Maus, das werden noch lange Minuten bis zum Schlusspfiff.

88. Minute:
Zittert Werder sich zum 2:1-Sieg? Hoffenheim ist nach dem gehaltenen Elfer angefressen und drückt auf die Tube.

87. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Bremern: Lukimya soll die Defensive verstärken, Elia geht runter.

87. Minute:
auswechslung Assani Lukimya kommt für Eljero Elia ins Spiel

86. Minute:
chance Salihovic tritt an und zielt auf die rechte Ecke. Wolf springt zur richtigen Seite und pariert glänzend.

85. Minute:
gelb Dafür sieht Garcia ebenfalls zu Recht den Gelben Karton!

85. Minute:
elfer Elfmeter für Hoffenheim! Garcia holt im eigenen 16er klar und deutlich Modeste von den Beinen. Schiri Dankert zeigt umgehend auf den Punkt.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten stehen an!

83. Minute:
Die Bremer Fans sind in bester Feierlaune, aber noch sind einige Minuten zu spielen.

82. Minute:
Letzter Wechsel bei Hoffenheim: Modeste soll den Sturm verstärken, Rudy muss weichen.

82. Minute:
auswechslung Anthony Modeste kommt für Sebastian Rudy ins Spiel

81. Minute:
Julius fragt: 'Wer hat jetzt bei den Bremern die Kapitänsbinde?' Hunt hat die Kapitänsbinde übernommen.

80. Minute:
gelb Hoffenheims Torhüter Grahl sieht wegen Meckerns noch den Gelben Karton!

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Wie wird Hoffenheim nun reagieren?

78. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 2:1 für Bremen durch Garcia! Ecke Hunt von rechts an den ersten Pfosten, Garcia steigt höher als Vestergaard und nickt unhaltbar aus acht Metern ein.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

76. Minute:
chance Volland mit einem klasse Schlenzer aus halblinker Position, der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

75. Minute:
Elia versucht Vestergaard am gegnerischen 16er auszutanzen, um sich in Schussposition zu bringen. Doch der Hoffenheimer bleibt Sieger.

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen! Beide Mannschaften zeigen sich wieder sehr offensiv, es geht ständig hin und her.

74. Minute:
Firmino zimmert aus Nahdistanz die Kugel in die Maschen, Schiri Dankert hat aber zuvor abgepfiffen wegen Foulsspiels.

73. Minute:
Eine weitere Ecke der Gäste hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

73. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

72. Minute:
chance Firmino lässt im linken Strafraum drei Mann stehen und passt von der Grundlinie zurück an den 16er. Hamad hat freie Schussbahn, Cardiola wirft sich in den Schuss und blockt erfolgreich.

70. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

70. Minute:
Hunt tritt aus 22 Metern an und haut das Spielgerät in die Mauer.

69. Minute:
Freistoß für Bremen in aussichtsreicher Schussposition...

68. Minute:
Salihovic tritt die Ecke von links hoch rein, Polanski nimmt die Kugel am 16er direkt, trifft den Ball aber nicht entscheidend.

67. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

66. Minute:
Die Partie wird emotionaler und ruppiger, viele Fouls stören den Spielfluss.

65. Minute:
Freistoßflanke Hunt aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Garcia steigt hoch, trifft die Kugel aber nicht richtig.

65. Minute:
auswechslung Aleksandar Ignjovski kommt für Clemens Fritz ins Spiel

64. Minute:
Für Fritz geht es nicht weiter, der Bremer muss vom Platz runter.

63. Minute:
Fritz hat sich verletzt, wurde vom eigenen Mann Bargfrede versehentlich niedergestreckt und bleibt am Boden liegen.

62. Minute:
chance Der Konter läuft mit Hamad auf der halbrechten Seite, der eben Eingewechselte hat freie Schussbahn, verzieht aber überhastet aus halbrechter Position. War mehr drin!

61. Minute:
chance Fast die Führung der Gastgeber: Gebre Selassie bekommt den Ball am Fünfer zugespielt, doch in letzter Not haut Süle das Leder aus der Gefahrenzone.

61. Minute:
Zweiter Wechsel bei Hoffenheim: Elyounoussi muss runter, Hamad soll für neuen Schwung sorgen.

61. Minute:
auswechslung Jiloan Hamad kommt für Tarik Elyounoussi ins Spiel

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Weiterhin sehen die Zuschauer eine temporeiche Partie...

59. Minute:
Fritz gibt von rechts rein, di Santo verpasst nur um Zentimeter, Rudy klärt letztlich.

58. Minute:
Jetzt hat Bremen wieder Oberwasser und übt ordentlich Druck aus.

57. Minute:
chance Erneut hat Elia die Schusschance aus 14 Metern, Keeper Grahl pariert mit einer Blitzreaktion und sichert das Spielgerät im Nachfassen.

56. Minute:
Elia schließt die Ecke volley ab am rechten Strafraumeck, haut aber deutlich über den Ball.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

56. Minute:
Elia mitdem Antritt und dem Flankenball auf der rechten Seite, Süle klärt zur Ecke.

55. Minute:
werder fragt: 'wer ist dichter am 2:1 dran?' Im Moment ist Hoffenheim der erneuten Führung näher.

54. Minute:
Hoffenheim wird stärker: Elyounoussi mit dem Solo, gerät aber im gegnerischen Strafraum ins Straucheln bevor er abziehen kann.

53. Minute:
Die Ecke der Hoffenheimer sorgt nur kurzzeitig für Unruhe, dananch haben die Bremer alles im Griff.

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

52. Minute:
Im Gegenzug ist Volland unterwegs und nimmt mit einem Steilpass Firmino mit, seinen Schuss blockt Prödl zur Ecke.

51. Minute:
Di Santo setzt nach und zieht aus der Distanz ab, Grahl ist zur Stelle und fängt den Ball locker weg.

51. Minute:
Elia geht über rechts und nimmt es mit zwei Mann auf, verliert aber das Duell.

50. Minute:
Garcia kommt links zum Flankenball, Makiadi steht am Elfmeterpunkt bereit, kann das Leder bei der Annahme aber nicht unter Kontrolle bringen. Keeper Grahl bedankt sich.

49. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, aber Bremen setzt nach...

49. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

48. Minute:
Elia mit dem Solo auf der linken Seite, lässt zwei Mann stehen, verliert dann aber das Duell gegen Süle an der Grundlinie.

47. Minute:
Firmino setzt sich rechts gegen Garcia durch, seine Flanke landet allerdings beim Gegner.

46. Minute:
Bremen ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel bei Hoffenheim: Strobl hat es offensichtlich härter erwischt und muss verletzungsbedingt raus, Süle ersetzt ihn in der Innenverteidigung.

46. Minute:
auswechslung Niklas Süle kommt für Tobias Strobl ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dankert pfeift die 2. Halbzeit an. Bremen hat Anstoß.

SV Werder Bremen und die TSG Hoffenheim gehen mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen mit einem Paukenschlag früh in Führung. Die Gastgeber fanden zunächst schwer in die Partie hinein, übernahmen in der Folge dann aber das Zepter und erzielten den verdienten Ausgleich. Bremen hatte insgesamt mehr Ballbesitz, Hoffenheim die besseren Chancen. Hier ist noch alles offen ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dankert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

44. Minute:
Elyounoussi mit dem taktischen Foul, Schiri Dankert zückt umgehend den Gelben Karton. Es ist die 5. Gelbe für den Hoffenheimer, damit fehlt er im nächsten Spiel gegen Frankfurt.

44. Minute:
gelb Gelb für Tarik Elyounoussi

43. Minute:
svw.14 fragt: Wie ist die Stimmung im Weser-Stadion?' Erstklassig, beide Fanlager geben alles.

42. Minute:
Die Ecke hat nur statistischen Wert.

42. Minute:
ecke Di Santo holt die nächste Ecke heraus...

42. Minute:
Die Angelegenheit hier auf dem Platz ist deutlich ruppiger geworden, die Protagonisten schenken sich nichts.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

40. Minute:
chance Fritz mit einem Streckschuss aus 20 Metern, Keeper Grahl muss alles aufbieten und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen um den Kasten.

39. Minute:
Elia scheitert mit einem Diagonalpass links raus zum mitgelaufenen Garcia, zu ungenau.

38. Minute:
Rudy senst aus vollem Lauf Elia um, die erste Karte des Spiels ist fällig.

38. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Rudy

37. Minute:
Elyounoussi schickt Firmino auf die Reise, der Pass ist einen Tick zu weit. Keeper Wolf ist eher am Ball.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Eine Salihovic-Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld kommt nicht an, Hoffenheim muss neu aufbauen.

34. Minute:
Bremen wird stärker und hat nun gut 60% Ballbesitz, die gefährlichen Strafraumszenen ergeben sich aber nicht.

33. Minute:
Die finalen Pässe wollen im Moment auf beiden Seiten nicht gelingen, zu sicher stehen die Defensiven.

32. Minute:
Di Santo mit dem Pass zu Bergfrede halblinks, Johnson läuft den Bremer gekonnt ab.

31. Minute:
Bremen kann eine weitere Eckballchance nicht nutzen.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die Akteure nehmen sich eine Auszeit, es passiert nicht viel auf dem Platz.

29. Minute:
Hunt versucht es über die linke Seite, will an Strobl vorbeiziehen, lässt sich die Kugel aber abknöpfen.

28. Minute:
jens fragt: 'Steht schon fest,wohin Hunt wechselt?' Nein, nur dass er geht steht fest.

27. Minute:
Salihovic probiert es mit einem strammen Schuss aus halblinker Position, der Ball verkümmert auf halber Linie.

26. Minute:
jetzt hat auch Werder seine erste Ecke, der Ball von links wird von Vestergaard aus der Gefahrenzone geköpft.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

25. Minute:
Das Match läuft wieder, und auch Strobl ist wieder dabei.

25. Minute:
Erneut ist das Spiel unterbrochen wegen Verletzung, Strobl hat es diesmal erwischt. Wieder ist die medizinische Abteilung gefragt.

24. Minute:
Die Ecke wird von rechts hoch reingeschlagen und geht an Freund und Feind vorbei.

24. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

23. Minute:
Johnson geht über rechts, lässt Garcia stehen, scheitert mit seiner Flanke dann aber an Caldirola. Ecke!

21. Minute:
Werder99 fragt: 'Wie viele fans sind aus hoffenheim dabei?' Rund 350 Fans sind aus dem Kraichgau angereist und sehen ein bis dato durchaus unterhaltsames Spiel.

20. Minute:
Und Werder hat nun das Selbstbewusstsein und setzt nach...

19. Minute:
Bremen antwortet auf die frühe Führung der Gäste, das Match ist wieder völlig offen.

18. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor!!!! Das 1:1 durch Bargfrede! Gebre Selassie passt von rechts an den Fünfer, Vestergaard klärt nicht konsequent genug. Bargfrede hält aus 18 Metern direkt drauf, der Ball geht aus halbrechter Position leicht abgefälscht über Keeper Grahl hinweg ins lange Eck.

17. Minute:
yoel fragt: 'Wer hat mehr spielanteile?' Bremen hat mehr Ballbesitz, in den anderen Statistiken führen aber die Gäste und sind verdient mit 1:0 in Führung.

16. Minute:
Die Partie ist wieder angelaufen, auch Vestergaard kann weitermachen.

15. Minute:
Spielunterbrechung! Vestergaard hat sich nach einem Zweikampf verletzt und muss behandelt werden, die medizinische Abteilung eilt herbei.

14. Minute:
Firmino ist plötzlich durch und zieht aus halbrechter Position ab. Der Ball landet im langen Eck, doch zuvor erfolgte der Pfiff wegen Abseitsstellung. Schiri Dankert gibt den Treffer zu Recht nicht.

14. Minute:
Die Sonne kommt immer wieder mal raus und hellt den Spielgrund richtig auf.

13. Minute:
Gebre Selassie spielt sich rechts frei und geht bis zur Grundlinie, seinen scharfen Querpass fängt dann aber Vestergaard ohne Probleme ab.

12. Minute:
Elia wird von Prödl auf der rechten Seite geschickt, erneut ist beim aufmerksamen Toljan Endstation.

11. Minute:
Die erste Ecke der Gäste zeigt keine Wirkung, auch die zweite bringt nichts ein.

11. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

10. Minute:
Salihovic mit dem Steilpass an den 16er zu Elyounoussi, seinen Abschluss klärt Caldirola auf Kosten eines Eckballs.

9. Minute:
Hunt geht über halbrechts, Elia ist gestartet, bekommt das Leder vom Bremer Kapitän aber in die Hacken gespielt.

8. Minute:
Werder hat sich wieder gefangen, und auch die Fans stehen wie eine Eins hinter ihrem Team. Klasse Stimmung im Weser-Stadion!

7. Minute:
Werder wirkt geschockt, damit hat wohl kaum ein Bremer Fan gerechnet.

6. Minute:
Salihovic mit einem schwachen Abschluss aus der Distanz.

5. Minute:
Und Hoffenheim setzt nach, erneut ist Firmino beteiligt, diesmal schließt er selbst ab, trifft aber nicht richtig.

4. Minute:
Bitterer Rückschlag für die Hanseaten, die noch gegen den Abstieg zu kämpfen haben.

3. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Hoffenheim durch Volland! Firmino mit der klasse Vorarbeit und dem finalen Pass in den Lauf von Volland, der locker Keeper Wolf umspielt und aus spitzem Winkel einschiebt.

2. Minute:
Gebre Selassie mit dem Sturmlauf über die rechte Seite, der Bremer beißt sich jedoch an Toljan die Zähne aus.

1. Minute:
Elia mit dem ersten Warnschuss aus 18 Metern, allerdings geht der Ball deutlich rechts am Kasten der Gäste vorbei.

1. Minute:
Schiedsrichter Dankert pfeift die 1. Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß.

Rund 14 Grad sind angesagt, es ist bewölkt aber trocken. Das Haus ist ausverkauft, gut 350 sind aus dem Kraichgau angereist.

Hoffenheim: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Johnson, Strobl, Vestergaard und Toljan ? defensives Mittelfeld mit Rudy und Polanski, offensiv davor Roberto Firmino, auf den Außen Elyounoussi und Salihovic ? im Sturm Elyounoussi. Im Tor steht Grahl. Änderungen: Toljan für Beck.

Bremen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Fritz, Prödl, Caldirola und Garcia ? defensives Mittefeld mit Bargfrede, offensiv davor Hunt, auf den Außen Gebre Selassie und Makiadi ? im Sturm di Santo und Elia. Im Tor steht Wolf. Änderungen: Di Santo und Gebre Selassie für Petersen und Junuzovic.

Die Bundesliga-Bilanz spricht deutlich für den SV Werder Bremen: 6-4-1 Spiele und 24:18 Tore. Das Hinspiel endete mit einem 4:4-Spektakel. Die Kapitäne: Fritz bei Bremen und Salihovic bei Hoffenheim.

Die TSG Hoffenheim ist seit fünf Runden ungeschlagen und steht mit 40 Punkten im gesicherten Mittelfeld. Den Klassenerhalt sicherten sich die Kraichgauer am vergangenen Spieltag mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Augsburg, nach oben geht jedoch auch nichts mehr, der Abstand zu den internationalen Startplätze ist zu groß. Die TSG könnte heute mit einem Sieg oder einem Unentschieden einen neuen Vereinsrekord von sechs Partien ohne Niederlage in Serie aufstellen. TSG-Coach Gisdol muss auf folgendes Personal verzichten: Casteels (Schienbeinbruch) und Vukcevic (Reha). Stammkapitän Beck pausiert wegen einer 5. Gelben Karte.

Werder Bremen steht mit 33 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz und kämpft noch gegen den Abstieg. Nur sechs Punkte haben die Hansestädter Vorsprung auf die Abstiegszone, mit einem Sieg heute gegen die TSG Hoffenheim würde Werder einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Allerdings hat Bremen von den letzten sechs Partien nur eine für sich entscheiden können, am vergangenen Spieltag ging Werder nach einer blamablen Vorstellung sang- und klanglos mit 0:3 in Mainz unter. Und das Restprogramm mit Hertha und bei Bayern und Leverkusen hat es in sich. Werder-Trainer Dutt muss auf folgendes Personal verzichten: Aycicek (Mittelfußprellung), Yildirim (Leistenprobleme) und Kroos (Trainingsrückstand). Junuzovic setzt wegen einer 5. Gelben Karte aus.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Werder Bremen gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal