Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburg - Wolfsburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg - Wolfsburg 1:3

18.04.2014, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

0:1 Perisic (2.)

0:2 de Bruyne (42.)

0:3 Olic (49.)

1:3 Ilicevic (58.)

19.04.2014, 18:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 56.209

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es kommenden Sonntag ab 13.15 Uhr mit der 2. Bundesliga...

Der VfL Wolfsburg gewinnt letztlich verdient aufgrund einer guten ersten Halbzeit mit 3:1 gegen den Hamburger SV nach hart umkämpften neunzig Minuten. Die Gäste erwischten den besseren Start und setzten früh ein Ausrufezeichen, legten kurz vor der Pause psychologisch wichtig sogar noch einen drauf. Im zweiten Abschnitt gelang den Wölfen erneut der frühe Schlag, Hamburg bewies zwar Nehmerqualitäten und war um einen Konter bemüht, am Ende reichte es nur zum Ehrentreffer. Hamburg steuert nun ganz schweren Zeiten entgegen, Wolfsburg ist auf Champions-League-Kurs.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
gelb/rot Gustavo mit dem Handspiel, sieht damit zum zweiten Mal Gelb in diesem Spiel - in der Summe Gelb-Rot! Dumme Aktion des Wolfsburgers.

89. Minute:
gelb Wegen einer Grätsche sieht der Hamburger Tesche die Gelbe Karte!

88. Minute:
Mautz fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion?' Die Hoffnung schlägt nun langsam in Resignation um.

87. Minute:
chance De Bruyne schickt Perisic halblinks, sein Schuss aus zehn Metern streicht am langen Pfosten vorbei.

86. Minute:
Beide Mannschaften haben nun letztmalig gewechselt - was geht noch?

86. Minute:
auswechslung Mattia Maggio kommt für Ivo Ilicevic ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Slobodan Medojevic kommt für Jan Polák ins Spiel

85. Minute:
Nur noch fünf Minuten! Hamburg wirft alles nach vorne, der Wille ist da, aufgegeben hat hier noch keiner.

84. Minute:
John versucht es mit einem Schuss aus 20 Metern, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und geht weit ins Aus.

83. Minute:
Zweiter Wechsel beim Gast: Olic geht und holt sich den verdienten Applaus ab. Schäfer soll hinten absichern.

83. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Ivica Olic ins Spiel

82. Minute:
chance Olic hat die Entscheidung auf dem Fuß, scheitert aber mit der Pike aus 17 Metern am glänzend reagierenden Keeper Adler.

81. Minute:
chance Gustavo mit einem Schuss aus 20 Metern, wieder an den Querbalken!

80. Minute:
Zehn Minuten sind nur noch zu spielen! Hamburg hat die Schlagzahl wieder deutlich erhöht, Wolfsburg lässt gewähren.

80. Minute:
Auch die nächste Eckballchance wird von den Hamburgern nicht genutzt.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

79. Minute:
Calhanoglus Eckball bringt nichts ein.

78. Minute:
ecke Westermann schickt rechts Diekmeier auf die Reise, der gegen Knoche die nächste Ecke herausholt.

77. Minute:
Zoua mit dem Solo über die halblinke Seite, Demirbay wird an der Strafraumgrenze angespielt, sein Schuss geht dann weit ins Aus.

76. Minute:
Die Gäste wechseln erstmalig: Vieirinha soll die Defensive verstärken, Arnold muss weichen.

76. Minute:
auswechslung Vieirinha kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Wolfsburg hat das Match jetzt wieder gut im Griff, Hamburg kommt kaum noch gefährlich vors gegnerische Tor.

74. Minute:
Zweiter Wechsel beim HSV: Demirbay ersetzt Rincon im Mittelfeld.

74. Minute:
auswechslung Kerem Demirbay kommt für Tomas Rincon ins Spiel

73. Minute:
chance Gustavo haut das Leder von der Strafraumgrenze an den Pfosten!

72. Minute:
De Bruyne versucht den Ball in den Strafraum zu chippen, Mancienne schnappt sich die Kugel vor Olic.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf der Uhr! Entschieden ist hier noch nichts, allerdings halten die Wölfe nun wieder besser dagegen.

69. Minute:
Naldo mit einem strammen Freistoß aus 30 Metern, Keeper Adler ist erst im Nachfassen sicher.

68. Minute:
Calhanoglu mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Westermann hält den Kopf hin, der Ball geht zwei Meter links am Kasten vorbei.

67. Minute:
Jetzt ist es dann doch soweit: Gustavo kassiert wegen eines taktischen Fouls den ersten Karton des Spiels.

67. Minute:
gelb Gelb für Luiz Gustavo

66. Minute:
Den Freistoß tritt de Bruyne in die Arme von Keeper Adler.

65. Minute:
Gustavo ist enteilt, Mancienne macht dann aber auf Kosten eines Freistoßes kurzen Prozeß.

64. Minute:
Dr. Ball fragt: 'Das Spiel scheint ja sehr fair zu laufen oder hat der SR die Karten vergessen?' Das Spiel ist insgesamt sehr fair, es gab im ersten Abschnitt mal kurze Phasen mit harten Einsätzen. Schiri Sippel beließ es bis dato immer bei eindringlichen Worten.

63. Minute:
John geht über rechts und flankt vors Tor, Knoche verteidigt sicher.

62. Minute:
Hamburg macht richtig Dampf, Wolfsburg gerät langsam ins Schwimmen. Fällt der Anschlusstreffer, ist alles wieder offen.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Ilicevic mit der gefühlvollen Flanke aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Perisic klärt per Kopf zu seinem Keeper.

59. Minute:
Aufholjagd? Hamburg ist heiß und drückt weiter nach vorne. Sofort hat sich auch die Stimmung im Stadion deutlich verbessert.

58. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:3 durch Ilicevic! Ilisevic tankt sich in den linken Strafraum vor, lässt Knoche aussteigen und versenkt das Leder im Fallen im langen Eck. Tolle Einzelleistung!

57. Minute:
Hamburg ist das Bemühen trotz des deutlichen Rückstands nicht abzusprechen, doch die Wölfe spielen souverän ihrn Stiefel runter.

56. Minute:
Erster Wechsel beim Hamburger SV: Arslan muss runter, John soll es richten.

56. Minute:
auswechslung Ola John kommt für Tolgay Arslan ins Spiel

54. Minute:
Langer Ball von Rincon in die Spitze, Keeper Grün ist deutlich vor Zoua am Ball.

53. Minute:
Aber: Hamburg lässt sich nicht hängen, geht nun aggressiver zu Werke in den Zweikämpfen.

52. Minute:
Die beiden ersten Ecken der Hamburger bringen nichts ein, die letzte schließt Westermann wenig erfolgreich per Kopf ab.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

51. Minute:
chance Calhanoglu mit einem klasse Schuss aus der zweiten Reihe, Wolfsburgs Keeper Grün lenkt das Leder mit den Fingerspitzen übers Gebälk.

50. Minute:
Wieder eine kalte Dusche für den Hamburger SV, jetzt wird es ganz schwer für die Hanseaten.

49. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 3:0 für Wolfsburg durch Olic! Ecke von links an den zweiten Pfosten, Naldo köpft aus acht Metern flach aufs Tor, Olic verändert noch entscheidend die Flugbahn, Keeper Adler ist machtlos.

47. Minute:
phil fragt: 'Was macht Wolfsburg besser als der HSV?' Wolfsburg verfügt angesichts der guten Leistungen zuletzt über entsprechendes Selbstbewusstsein im Auftreten und spielt heute sehr diszipliniert aus einer sicheren Defensive heraus.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift die 2. Halbzeit an. Hamburg hat Anstoß.

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift zur Halbzeitpause.

till fragt: 'Wie reagieren die hsv fans?' Mit dem Pausenpfiff gab es dann doch einige Pfiffe zu hören, die Lage ist auch sehr ernst, und die Leistung bisher verspricht keine Besserung.

Der VfL Wolfsburg geht mit einer letztlich verdienten 2:0-Führung gegen den Hamburger SV in die Halbzeitpause nach insgesamt an Höhepunkten armen ersten 45 Minuten. Die Gäste erwischten den besseren Start und legten frühzeitig vor, in der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie auf niedrigem Niveau. Kurz vor der Pause erhöhten die Wölfe aus dem Nichts zur beruhigenden 2:0-Pausenführung. Jetzt wird es ganz schwer für die Hanseaten, das Ruder noch rumzureißen - gleich geht es weiter...

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Die Stimmung im Stadion schlägt aber nicht um, weiterhin sind die Fans gut dabei.

43. Minute:
In einer ereignislosen Phase erhöhen die Wolfsburger aus dem Nichts heraus auf 2:0. Hamburg ist geschockt...

42. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Wolfsburg durch de Bruyne! Olic bereitet links klasse vor, spielt de Bruyne im linken Strafraum an. Der Belgier zieht gnadenlos aus recht spitzem Winkel ins lange Eck ab. Keeper Adler ist machtlos.

41. Minute:
Rincon mit dem Gegenstoß, es folgt der Pass links raus zu Ilicevic, sein Sturmlauf wird von Träsch gekonnt gestoppt.

40. Minute:
Das Match hat nun deutlich an Niveau und Tempo verloren, es plätschert im Mittelfeld vor sich hin.

39. Minute:
Tesche mit einem harmlosen Schuss aus 20 Metern, Keeper Grün braucht nicht eingreifen.

38. Minute:
Calhanoglu fasst sich ein Herz und setzt zum Solo an, schon beim zweiten Gegner ist dann aber Schluss.

37. Minute:
Hamburg kommt im Moment kaum aus der eigenen Hälfte heraus, die Wölfe spielen das geschickt und taktisch diszipliniert aus.

36. Minute:
jan fragt: 'Ist das zur zeit eine verdiente führung?' Die Führung ist weiterhin verdient, die Gäste sind das aktivere und gefährlichere Team.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

35. Minute:
Auf der anderen Seite wird Olic wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

35. Minute:
Calhanoglu mit der Freistoßflanke aus dem Mittelfeld, der Ball geht durch und klatscht an die Querlatte. Es folgte aber zuvor der Pfiff, Zoua stand im Abseits.

34. Minute:
Es bleibt bei einer eindringlichen und wohl letzten Ermahnung: 'Beim nächsten Mal gibt es Gelb!'

33. Minute:
De Bruyne mit dem bösen Foul an Jiracek - was macht Schiri Sippel?

32. Minute:
Zwei Ecken in Folge bringen dem Gast nichts ein.

32. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

31. Minute:
chance Fast das 2:0 für den VfL: Olic legt per Kopf für de Bruyne am 16er ab, doch der Belgier scheitert freistehend am glänzend reagierenden Adler.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! So langsam erhöhen die Akteure wieder die Schlagzahl...

29. Minute:
Perisic mit der gefühlvollen Flanke aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Keeper Adler fischt die Kugel in letzter Not vor dem einköpfbereiten Olic weg.

28. Minute:
Träsch zieht aus der zweiten Reihe ab, der Ball geht zwei Meter über den Querbalken.

28. Minute:
Polak mit dem harten Foul an Rincon, auch hier lässt Schiri Sippel Gnade vor Recht ergehen.

27. Minute:
BS§! fragt: 'Wie spielt de Bruyne?' Der Wolfsburger Mittelfeldstar hat noch nicht so recht ins Spiel gefunden, es mangelt noch an der Präzision im Passspiel.

26. Minute:
Olic reibt sich auf der linken Außenbahn in einem Zweikampf mit Westermann auf, der Hamburger obsiegt.

25. Minute:
Auch bei den Wölfen geht im Moment nicht viel, das Match stockt derzeit gewaltig.

24. Minute:
Olic versucht es mit Gewalt gegen drei Mann, vor dem gegnerischen Strafraum verliert er dann das Spielgerät.

23. Minute:
Hamburg hat nun große Probleme im Spielaufbau, es fehlen die Ideen und die Anspielstationen. Die Stimmung ist zwar nach wie vor insgesamt gut, vereinzelt sind aber bereits Pfiffe zu vernehmen.

21. Minute:
Mandy fragt: 'Wie viele Wolfsburger Fans mitgereist?' Rund 2.000 Fans sind aus Wolfsburg angereist und sehen eine gute Leistung ihrer Mannschaft bisher.

20. Minute:
Jetzt kommt Härte ins Spiel: Zoua mit grenzwertigem Armeinsatz gegen Träsch, Schiri Sippel belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

19. Minute:
Arslan mit dem Bock am Mittelkreis, Wolfsburg schaltet aber nicht schnell genug um, schon hat sich Hamburg wieder sortiert.

19. Minute:
Rodriguez setzt nach und zieht aus der Distanz ab, kein Problem für Keeper Adler.

18. Minute:
Träsch geht mal rechts mit nach vorne, wartet auf de Bruyne, der Pass kommt dann aber nicht an.

17. Minute:
Erneut zieht Ilicevic ab, diesmal aus halblinker Position, aber wieder verzieht der Hamburger leicht.

16. Minute:
chance Die erste Großchance für Hamburg: Ilicevic hat am 16er freie Schussbahn, der Flachschuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Hamburg hat zwar knapp 60% Ballbesitz, in den anderen Rubriken führen jedoch die Gäste.

14. Minute:
De Bruyne ist rechts gestartet, zieht zum gegnerischen 16er, verliert dann aber das Duell gegen Mancienne.

13. Minute:
Hamburg ist bemüht, findet aber derzeit nicht die Lücke für den finalen Pass.

12. Minute:
Die Partie hat sich beruhigt, die Akteure halten sich im Moment zumeist im Mittelfeld auf.

11. Minute:
Calhanoglu mit einem direkten Freistoß aus dem linken Halbfeld...in die Arme von Grün.

10. Minute:
Diekmeier wird von Westermann mit einem langen Diagonalpass wunderbar angespielt, die Flanke kommt dann aber nicht an.

9. Minute:
Arnold hat sich halbrechts freigelaufen und bekommt den Ball zugespielt, sein Schuss landet allerdings im Außennetz.

9. Minute:
De Bruyne schlägt die Ecke von links in die Mitte, Naldo schraubt sich hoch, köpft aber deutlich drüber.

8. Minute:
ecke Olic geht über links, flankt scharf vors Tor, Mancienne klärt auf Kosten eines Eckballs.

7. Minute:
Olic mit dem Schuss aus der Distanz, Keeper Adler braucht nicht eingreifen.

6. Minute:
Hamburg ist angesichts des frühen Rückstands nicht beeindruckt, sondern drückt auf die Tube.

5. Minute:
Hier ist gleich zu Beginn viel Feuer drin - das dürfte ein heißer Fußballabend werden!

4. Minute:
Tesche mit dem Solo übers halbe Feld, nimmt Diekmeier rechts außen mit, der dann aber mangels weiterer Anspielstation abstoppen muss.

3. Minute:
Paukenschlag der Gäste und besonders bitter für das Heimteam aus Hamburg! Wie werden die Hanseaten reagieren?

2. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Wolfsburg durch Perisic! Liuz Gustavo mit dem klasse Pass in den Lauf von Perisic, der allein auf Adler zuläuft und locker aus 18 Metern am Hamburger Keeper vorbei einnetzt.

2. Minute:
Diekmeier mit dem ersten Angriff über die rechte Seite, der Pass in die Mitte kommt nicht an.

1. Minute:
Schiedsrichter Sippel pfeift die 1. Hälfte an. Wolfsburg hat Anstoß.

Wolfsburg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Träsch, Naldo, Knoche und Rodriguez ? defensives Mittefeld mit Polak und Luiz Gustavo, offensiv davor Arnold, auf den Außen de Bruyne und Perisic ? im Sturm Olic. Im Tor steht Grün. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Polak und Rodriguez für Malanda und Schäfer.

Hamburg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Diekmeier, Tesche, Mancienne und Westermann ? defensives Mittelfeld mit Rincon und Arslan, offensiv davor Calhanoglu, auf den Außen Ilicevic und Jiracek ? im Sturm Zoua. Im Tor steht Adler. Änderungen: Ilicevic für van der Vaart. Djourou hat sich beim Aufwärmen verletzt, Tesche ersetzt ihn in der Innenverteidigung. Hamburg tritt nur mit einem 16er-Kader an.

Die Bundesliga-Bilanz spricht leicht für die Wölfe: 9-13-11 Spiele und 46:53 Tore. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Unentschieden. Die Kapitäne: Adler bei Hamburg und Naldo bei Wolfsburg.

VfL Wolfsburg hat nur eine der letzten sechs Ligarunden verloren und kletterte in der Tabelle auf den fünften Rang in Schlagdistanz zum Champions-League-Qualifikationsplatz. Mit 50 Zählern stehen die Wölfe nur einen Punkt hinter dem Viertplatzierten Bayer Leverkusen. Gegen Hamburg ist ein Dreier Pflicht, um dranzubleiben. VfL-Trainer Hecking muss allerdings auf Youngster und Shooting-Star Malanda verzichten, der sich im Pokalspiel unter der Woche bei Borussia Dortmund (0:2) ein Innenbandanriss zuzog. Die Saison ist damit für den Belgier gelaufen. Die Ausfallliste: Benaglio (Fingerverletzung), Malanda (Innenbandanriss) und Dost (Knöchelprobleme).

Bundesliga-Urgestein Hamburger SV steckt weiterhin in tiefen Abstiegsnöten: Mit 27 Zählern stehen die Hansestädter derzeit auf dem Abstiegsrelegationsplatz und haben nur zwei Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Braunschweig. Zum rettenden Ufer beträgt der Abstand allerdings auch nur einen Zähler - es geht eng zu im Tabellenkeller, jeder Zähler kann Gold wert sein. So steht der HSV gegen CL-Aspirant VfL Wolfsburg gewaltig unter Druck, Patzer sind nicht erlaubt. Allerdings gewann der HSV nur eine der letzten fünf Partien. Unter Coach Slomka liest sich die Heimbilanz jedoch gut, mit drei Siegen und zwei Unentschieden ist Hamburg unter seiner Regie auf eigenem Platz ungeschlagen. Der Übungsleiter hat eine lange Verletztenliste zu beklagen: Jansen und Badelj (beide Aufbautraining), Lam (Schambeinentzündung), Rajkovic und Beister (beide Kreuzbandriss), Bouy (Adduktorenprobleme), van der Vaart (Wadenzerrung) und Lasogga (Muskelfaserriss). Westermann hat seine Adduktorenprobleme rechtzeitig überwunden und steht in der Startelf. Tah fällt wegen eines grippalen Infekts kurzfristig aus.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal