Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Stuttgart - Wolfsburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Wolfsburg 1:2

02.05.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 de Bruyne (13.)

1:1 Gentner (62.)

1:2 Olic (90.)

03.05.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 58.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es kommenden Sonntag ab 15.15 Uhr mit dem 33. Spieltag der 2. Bundesliga...

Der VfL Wolfsburg gewinnt letztlich ein wenig glücklich mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart nach insgesamt an Höhepunkten armen neunzig Minuten. Die Wölfe gingen aufgrund eines ansehnlichen Beginns und des größeren Spielanteils durchaus verdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart in Führung, die Schwaben glichen nach einer merklichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt ebenfalls verdient aus. In der Nachspielzeit gelang den Gästen dann noch der Siegtreffer, damit wahren sich die Niedersachsen ihre Champions-League-Option. Stuttgart hat aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz trotz der Niederlage den Klassenerhalt geschafft.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Letzter Wechsel auch bei den Wölfen: Medojevic kommt für den Torschützen de Bruyne auf den Platz.

90. Minute:
auswechslung Slobodan Medojevic kommt für Kevin de Bruyne ins Spiel

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!!! Das 2:1 für Wolfsburg durch Olic! Boka mit dem Aussetzer im rechten Strafraum, Vieirinha schnappt sich die Kugel und leitet schnell zu Olic an den Fünfer weiter. Der Wolfsburger Stürmer schiebt locker an Ulreich vorbei in die Maschen.

89. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt!

88. Minute:
Wolfsburg hat nun auch nicht mehr den rechten Schwung, Stuttgart verteidigt das Unentschieden konsequent.

86. Minute:
Träsch probiert es mit einer hohen Flanke von rechts, Ulreich nimmt das Leder souverän auf.

85. Minute:
Tobias fragt: 'kann der VfB den Sekt kaltstellen?' Sieht sehr gut aus für die Schwaben! Vor allem dank der Bayern, die derzeit mit 4:1 gegen Hamburg führen.

84. Minute:
Werner zieht aus 20 Metern ab, Knoche schmeißt sich in die Flugbahn und verhindert den möglichen Einschlag.

82. Minute:
letzter Wechsel beim VfB: Schwaab muss verletzungsbedingt runter, Boka darf sich in die Viererabwehr einreihen.

82. Minute:
Maxim mit dem taktischen Foul, dafür sieht der Stuttgarter zu Recht den Gelben Karton.

82. Minute:
auswechslung Arthur Boka kommt für Daniel Schwaab ins Spiel

82. Minute:
gelb Gelb für Alexandru Maxim

81. Minute:
Werner geht über links, findet aber seinen Meister in Träsch - Konter vorbei.

80. Minute:
Schwaab hat sich nach einem Zweikampf verletzt und muss vom Platz runter. Boka bekommt damit auch noch seinen letzten Auftritt in der Mercedes-Benz-Arena.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten sind eingeläutet! Die Wölfe erhöhen wieder die Schlagzahl, scheinen doch noch den Sieg zu wollen.

78. Minute:
Olic geht über rechts und zieht in den rechten Strafraum, sein Schussversuch aus spitzem Winkel endet in den Armen von Ulreich.

77. Minute:
De Bruyne tritt die Ecke von rechts an den zweiten Pfosten, Luiz Gustavo verpasst denkbar knapp.

77. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

76. Minute:
Beide Teams haben eine Viertelstunde vor Schluss zum zweiten Mal gewechselt. Cacau hatte zudem seinen letzten Heimauftritt für den VfB und wurde mit Ovationen verabschiedet.

75. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Cacau ins Spiel

74. Minute:
chance Traore mit dem Gewaltschuss aus 18 Metern, der Ball klatscht ans linke Lattenkreuz.

73. Minute:
VfB-Fan fragt: 'Stehen die Chansen für den Klassenerhalt beim VfB gut?' Aufgrund des Zwischenstands in Hamburg stehen die Chancen bestens für den VfB.

72. Minute:
Gustavo mit der weiten Flanke aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Olic kann sich gegen Niedermeier nicht durchsetzen.

70. Minute:
Naldo mit einem strammen Freistoß aus 26 Metern, Ulreich ist zur Stelle und hält das Spielgerät sicher fest.

70. Minute:
Erster Wechsel beim VfL: Vieirinha ersetzt den schwachen Perisic.

70. Minute:
auswechslung Vieirinha kommt für Ivan Perisic ins Spiel

69. Minute:
Gruezo liefert sich mit Arnold einen heißen Zweikampf, der Wolfsburger nimmt dabei den Arm zu Hilfe, der im Gesicht des Stuttgarters landet. Schiri Brych hat es nicht gesehen.

68. Minute:
Rodriguez tritt die Ecke von links auf den ersten Pfosten, es folgt ein kurzes Durcheinander, dann kann Stuttgarts Defensive klären.

68. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

67. Minute:
Traore wird mit einem langen Ball auf der rechten Seite geschickt, Benaglio überlässt nichts dem Zufall, kommt raus aus dem Strafraum und klärt selber.

65. Minute:
Der VfL investiert nun wieder mehr und erobert sich zumindest das Mittelfeld zurück.

64. Minute:
Wie wird Wolfsburg reagieren? Es geht immerhin um die Champions-League-Qualifikation...

63. Minute:
Der Treffer hebt natürlich die Stimmung im Stadion ganz gewaltig, plötzlich sind die Fans wieder zu hören.

62. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 1:1 durch Gentner! Cacau schickt Gentner mit dem finalen Pass auf die Reise, der zieht durch und schließt aus 14 Metern unhaltbar im linken Eck ab.

61. Minute:
Luiz Gustavo geht über die linke Seite, kann sich aber gegen Schwaab nicht durchsetzen.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf dem Tableau! Bayern führt zwar 2:0 gegen den HSV, aus Stuttgarter Sicht also durchaus beruhigend. Dennoch verwunderlich, dass vom VfB keine Akzente gesetzt werden, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen.

59. Minute:
Erster Wechsel bei den Schwaben: Maxim kommt für den spielerisch farblosen Didavi in die Partie.

59. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Daniel Didavi ins Spiel

58. Minute:
STG-FAN fragt: 'Wie schlägt sich Ulreich bis jetzt?' Nicht zu bewerten mangels Möglichkeiten, sich auszuzeichnen. Beim Gegentor war er machtlos.

56. Minute:
Das Spiel ist ruhig, auf den Rängen ist es ebenfalls ruhig, nur der Wolfsburger Anhang sorgt für ein wenig Stadionatmosphäre.

55. Minute:
Wolfsburg spielt seinen Stiefel locker runter ohne viel zu investieren, Stuttgarts Engagement hält sich ebenfalls in sehr bescheidenen Grenzen.

53. Minute:
Die zweite Halbzeit knüpft nahtlos an die erste Hälfte an, nach ansehnlichem Beginn passiert nun wenig bis gar nichts.

52. Minute:
Traore wird auf die Reise geschickt, wegen Abseitsstellung aber zurückgepfiffen.

51. Minute:
Naldo tritt den Freistoß aus 25 Metern direkt, Ulreich ist schnell unten, packt aber erst im Nachfassen sicher zu.

51. Minute:
Arnold holt gegen Gruezo einen Freistoß in aussichtsreicher Schussposition heraus...

50. Minute:
Polak mit dem langen Ball in die Spitze, Perisic kommt gegen Keeper Ulreich zu spät.

48. Minute:
Knoche treibt im Mittelfeld an, sein Pass in die Spitze kommt bei Olic aber nicht an, Rüdiger geht erfolgreich dazwischen.

47. Minute:
herbert görgens fragt: 'wie ist denn die Stimmung in Stuttgart?' Die Stimmung in den Stuttgarter Fanblöcken ist recht verhalten, der Auftritt und der Spielstand geben auch keinen Anlass für Euphorie.

46. Minute:
Polak nietet Gruezo um und kassiert zu Recht den ersten Karton des Spiels.

46. Minute:
gelb Gelb für Jan Polák

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Der VfL Wolfsburg geht aufgrund des größeren Spielanteils und einer ansehnlichen Anfangsphase durchaus verdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart in die Halbzeitpause nach ansonsten ereignislosen ersten 45 Minuten. Viele Fehlpässe und wenig Bewegung prägten die erste Hälfte, Wolfsburg wirkte dabei deutlich souveräner als die Hausherren. Hier ist noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dr. Brych pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

44. Minute:
Die Ecke hat dann wieder nur statistischen Wert.

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

43. Minute:
chance Rodriguez mit dem direkten Freistoß von links, Keeper Ulreich muss eingreifen und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen übers Gebälk.

42. Minute:
Niedermeier streckt de Bruyne nieder, kassiert aber ebenfalls keine Karte sondern muss sich warnende Worte von Schiri Dr. Brych anhören.

41. Minute:
Timi fragt: 'Spielt der VfB besser als wolfsburg' Nein, hier spielt kaum einer, es ist unglaublich ereignislos.

40. Minute:
chance Cacau hat vom 16er freie Schussbahn, der Ball geht einen Meter links am Tor vorbei ins Aus.

40. Minute:
Auch die Standards bringen es nicht, die Ecke verpufft wirkungslos.

40. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

39. Minute:
Cacau wird mit einem Steilpass von Traore auf der rechten Seite geschickt, die Flanke wird zur Ecke abgefälscht.

37. Minute:
Lukas fragt: 'Wie spielt Jan Polak?' So wie alle anderen 21 Akteure auch - ziemlich leidenschaftslos.

36. Minute:
Hamburg liegt gegen Bayern im Moment zurück, Stuttgart wäre trotz Rückstands derzeit durch.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf der Uhr!

34. Minute:
Polak geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Gruezo, Schiri Dr. Brych belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

33. Minute:
Cacau haut mal aus der Distanz drauf, Keeper Benaglio braucht jedoch nicht mal zucken.

32. Minute:
Die Gegend um den Mittelkreis ist ausnahmslos das Terrain für den Ball, vor den Strafräumen passiert einfach nichts.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Nach wie vor ist das Ganze wahrlich keine Augenweide, dennoch führt der VfL aufgrund der Spielanteile weiterhin verdient.

29. Minute:
Gentner und Harnik treiben im Doppelpack auf der linken Seite an, um dann doch wieder von der Wolfsburger Abwehr gestoppt zu werden. Kein Durchkommen...

28. Minute:
Perisic kommt links mal vor und flankt hoch rein, leichte Beute für Keeper Ulreich.

27. Minute:
Es plätschert weiter vor sich hin, kaum Bewegung, viele Fehlpässe.

25. Minute:
Heinz fragt: 'Wieviele Wolfsburg Fans sind mitgereist?' Rund 2.000 Wolfsburger Fans sind dabei. Mit dem Ergebnis dürfen sie auch zufrieden sein, mit dem Spiel nicht.

24. Minute:
Das Spiel hat nach wie vor kaum Tempo, die ganze Angelegenheit ist sehr statisch.

23. Minute:
maxim44 fragt: 'ist die Entscheidung richtig dass das tor von Wolfsburg gezählt hat?angeblich sollen ja 2 Stuttgarter gefoult geworden sein.' Es lagen zwar zwei Schwaben am Boden, lag jedoch an ihnen selbst, Fremdeinwirkung war nicht zu erkennen.

22. Minute:
Eine Freistoßflanke von Didavi aus dem linken Halbfeld landet beim Gegner, Cacau und Harnik kommen per Kopf nicht ran.

21. Minute:
VFb FAn fragt: 'Ist die Führung verdient?' Durchaus ist die Führung der Gäste aus Niedersachsen verdient. Die Wölfe gehen konsequenter in die Zweikämpfe und haben mit knapp 62% deutlich mehr Ballbesitz.

20. Minute:
Cacau geht nun selber über die linke Seite, mehr als ein Einwurf springt aber nicht dabei heraus.

19. Minute:
Die erste Ecke der Schwaben bringt nichts ein, Wolfsburg ist nun wieder am Zug.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

18. Minute:
chance Stuttgart kontert mit Harnik über links, seine scharfe Flanke an den Fünfer nimmt Cacau per Fuß ab. Benaglio rettet glänzend auf der Linie.

17. Minute:
De Bruyne wird rechts angespielt, der Belgier zieht in den Strafraum und chipt an den Fünfer. Niedermeier klärt artistisch und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.

16. Minute:
Die Wölfe haben die Partie nun vollends im Griff und drücken auf den zweiten Treffer.

15. Minute:
Wolfsburg führt dank eines Standards, mehr war bisher in den Strafräumen nicht los.

14. Minute:
Mucksmäuschenstill ist es in der Mercedes-Arena, nur die Wolfsburger Fans sind zu hören.

13. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Rodriguez mit der Ecke von links in die Mitte, die Schwaben klären nicht konsequent. De Bruyne zimmert die Kugel vom rechten Strafraumeck ins rechte obere Eck. Keeper Ulreich ist machtlos.

13. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

12. Minute:
Arnold geht über rechts, Gruezo gesellt sich dazu und läuft den Gast aus Niedersachsen gekonnt ab.

11. Minute:
Nach wie vor mangelt es dem Spiel an Tempo, nennenswerte Torszenen gab es keine.

10. Minute:
Auf der anderen Seite geht Perisic über links bis zur Grundlinie, beim Flanken ist die Kugel aber schon im Toraus.

8. Minute:
Cacau mit dem Distanzschuss, Wolfsburgs Keeper Benaglio muss nicht eingreifen.

7. Minute:
hansixxl fragt: 'Kann M. Harnik jetzt doch spielen? Wie verhält er sich? Wie ist der aktuelle Stand?' Harnik hat seit dem letzten Spieltag Schulterprobleme, kann aber spielen. Der Österreicher in Diensten des VfB muss aber nach der Saison operiert werden.

6. Minute:
Die Stimmung ist klasse, das Spiel nicht, welches immer noch Anlaufschwierigkeiten hat.

5. Minute:
Rodriguez mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Perisic köpft aus zehn Metern zwei Meter übers Tor.

4. Minute:
Wolfsburg hat sich ein optisches Übergewicht erarbeitet, Stuttgart präsentiert sich recht defensiv.

3. Minute:
Gustavo hat die Schusschance am gegnerischen 16er, Traore geht mit letzter Kraft und letztlich auch grenzwertig in den Zweikampf und erobert die Kugel.

3. Minute:
Sakai probiert es mit dem ersten Sturmlauf über die linke Außenbahn, Träsch macht dem schnell ein Ende.

2. Minute:
Beide Mannschaften sortieren sich, der Ball wandert - auf Sicherheit bedacht - erst einmal nur im Mittelfeld hin und her.

1. Minute:
Schiedsrichter Dr. Brych pfeift die 1. Hälfte an. Wolfsburg hat Anstoß.

Es ist trocken aber kühl. Der Rasen präsentiert sich in einem ausgezeichneten Zustand. Das Haus ist nicht ganz gefüllt, da der Wolfsburger Block ein paar Lücken aufweist, rund 2.000 sind aus der VW-Stadt angereist.

Wolfsburg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Träsch, Naldo, Knoche und Rodriguez ? defensives Mittefeld mit Polak und Luiz Gustavo, offensiv davor Arnold, auf den Außen de Bruyne und Perisic ? im Sturm Olic. Im Tor steht Benaglio. Änderungen: Benaglio und Luiz Gustavo für Grün und Medojevic.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Schwaab, Rüdiger, Niedermeier und G. Sakai ? defensives Mittefeld mit Gentner und Gruezo, offensiv davor Didavi, auf den Außen Traore und Harnik ? im Sturm Cacau. Im Tor steht Ulreich. Änderungen: keine.

Die Bundesliga-Bilanz ist nahezu ausgeglichen: 15-5-13 Spiele und 47:48 Tore. Das Hinspiel endete mit einem 3:1-Sieg für die Wölfe. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Benaglio bei Wolfsburg.

Der VfL Wolfsburg hat nur eine der letzten acht Ligarunden verloren und steht mit 54 Punkten auf dem fünften Rang mit einem Zähler Abstand in Schlagdistanz zum Champions-League-Qualifikationsplatz, selbst die direkte CL-Quali ist bei vier Punkten Abstand noch möglich. Für die Wölfe geht es somit nach wie vor um viel, ein Nachlassen gegen den VfB Stuttgart ist nicht eingeplant, denn die Konkurrenz sitzt im Nacken: ? Wir wollen mit einem Auswärtssieg auf ein Endspiel daheim gegen Gladbach hinarbeiten?, gibt VfL-Trainer Hecking die Marschroute vor. Die Ausfallliste: Malanda (Innenbandanriss) und Dost (Knöchelprobleme). Luiz Gustavo hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen und steht wieder in der Startelf. Stammkeeper Benaglio hat seine Fingerverletzung überwunden und steht ebenfalls wieder zur Verfügung.

Der VfB Stuttgart ist zwar seit vier Partien ungeschlagen, hat den Klassenerhalt aber noch nicht sicher. Mit 32 Punkten stehen die Schwaben derzeit auf dem letzten Nichtabstiegsplatz und haben fünf Zähler Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz, derer sechs und die deutlich bessere Tordifferenz auf die direkten Abstiegsplätze. Mit einem Sieg heute gegen Wolfsburg würde Stuttgart auch in der nächsten Saison definitiv erstklassig spielen. VfB-Sportdirektor Bobic sieht sein Team in der Pflicht: ?Wir haben es jetzt selbst in der Hand. Es geht noch um sechs Punkte. Wir wollen und müssen mit einem Heimsieg gegen Wolfsburg alles klar machen.? Stuttgart-Coach Stevens muss auf folgendes Personal verzichten: Boka (muskuläre Probleme), Khedira (Muskelfaserriss), Rojas und Sararer (beide Rückstand), Vlachodimos (U 23) und Funk (Jochbeinbruch). Harnik ist trotz ausgekugelter Schulter am letzten Spieltag einsatzfähig. Schwaab laboriert an einer Fußreizung, kann aber ebenfalls auflaufen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfB Stuttgart gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal