Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bielefeld - FSV Frankfurt live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld - FSV Frankfurt 0:0

03.05.2014, 16:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

04.05.2014, 15:30 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 22.191

Das war es hier vom Live-Ticker! Kommenden Samstag ab 15.15 Uhr geht es mit dem Saisonabschluss der Bundesliga weiter...

Arminia Bielefeld und FSV Frankfurt trennen sich letztlich leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden nach insgesamt spielerisch durchwachsenen neunzig Minuten. Es entwickelte sich von Beginn an die erwartet kampfbetonte Partie, nennenswerte Strafraumszenen waren zunächst Mangelware. Erst in der Schlussphase erhöhten die Akteure deutlich die Schlagzahl, die wenigen Hochkaräter konnten jedoch nicht genutzt werden. Bielefeld verpasst die große Chance, sich für das Endspiel bei Dynamo Dresden am letzten Spieltag eine günstigere Ausgangsposition zu verschaffen, bleibt aber im Rennen um den Klassenerhalt. Die Hessen haben sich mit diesem Punktgewinn endgültig den Verbleib in der 2. Bundesliga gesichert.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Aytekin pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Bielefeld kann das Eckenfestival nicht nutzen, auch der dritte Eckball in Folge bringt nichts ein.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

90. Minute:
ecke Die nächste Ecke faustet Keeper Klandt mit Macht aus der Gefahrenzone.

90. Minute:
chance ...Müller mit der scharfen Hereingabe von rechts, Klos schraubt sich hoch, köpft aber knapp am Kasten vorbei.

90. Minute:
ecke Klos erkämpft sich und seiner Mannschaft eine weitere Ecke...

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

89. Minute:
Die Arminia drückt weiter auf die Tube, kommt aber einfach nicht durch. Frankfurt verteidigt mit Mann und Maus.

88. Minute:
Kaum ein Bielefelder Fan ist sitzengeblieben, die Spannung ist ins Unermessliche gestiegen.

87. Minute:
...Müller tritt die Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Feick scheitert mit einem Volleyschuss.

86. Minute:
Appiah holt gegen Kruska einen Freistoß in aussichtsreicher Schussposition heraus...

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Frankfurt hält nun wieder dagegen, wird hier keine Geschenke verteilen.

85. Minute:
Letzter Wechsel beim Gast: Rukavytsya darf gleich wieder runter, eine Verletzung ist aber nicht erkennbar. Epstein soll es nun richten.

84. Minute:
auswechslung Denis Epstein kommt für Nikita Rukavytsya ins Spiel

83. Minute:
chance Doppelchance für die Arminia: Erst scheitert Przybylko aus Nahdistanz an Keeper Klandt, im Nachsetzen semmelt Klos freistehend aus zwölf Metern übers Tor. Das hätte es sein müssen!

82. Minute:
Müller mit der Ecke von limks, es folgt ein Durcheinander, am Ende obsiegt Klandt, der sicher zupackt.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

81. Minute:
Bielefeld macht nun richtig Druck, auch die Fans sind voll dabei.

81. Minute:
Müller mit dem Freistoß von rechts, letztlich kann Jerat nur schwach aus zehn Metern abschließen, leichte Beute für Keeper Klandt.

80. Minute:
Teixeira mit dem taktischen Foul an Klos - Gelb!

80. Minute:
gelb Gelb für Nils Teixeira

79. Minute:
Letzter Wechsel beim DSC: Renneke ersetzt Sahar auf der linken Mittelfeldseite.

78. Minute:
auswechslung Bashkim Renneke kommt für Ben Sahar ins Spiel

77. Minute:
chance Appiah wird auf der rechten Seite von Przybylko gut in Szene gesetzt, seine scharfe Flanke nimmt Jerat per Kopf aus sieben Metern ab - einen Meter drüber!

76. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 22.191!

75. Minute:
Noch eine Viertelstunde! Nun hat Bielefeld wieder mehr Ballbesitz, es mangelt aber weiterhin an Ideen oder das Risiko einer 1:1-Situation.

74. Minute:
Hübener ist mit nach vorne gekommen und spielt steil, aber auch ihm gelingt der finale Pass nicht. Keeper Klandt bedankt sich und nimmt das Leder sicher auf.

73. Minute:
Bielefeld ist bemüht, hier etwas zu reißen. Die Akteure wissen um die große Chance, an Dresden in der Tabelle vorbeizuziehen. Doch die Hessen lassen nichts zu.

72. Minute:
Jetzt wird es wieder bissiger auf dem Platz, Referee Aytekin rückt wieder in den Mittelpunkt. Nach wie vor wird um jeden Quadratzentimeter gekämpft.

71. Minute:
Frankfurt hat im Moment mehr Ballbesitz, schafft es aber nicht, Nutzen aus dem Vorteil zu ziehen.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Wer macht den entscheidenden Fehler?

68. Minute:
Die Stimmung ist wieder spitze, vor allem nachdem der neue Stand aus Kaiserslautern bekannt wurde.

67. Minute:
Zweiter Wechsel auch bei der Arminia: Strifler hat Rückenprobleme und muss runter, Appiah geht nun in die rechte Verteidigung.

66. Minute:
auswechslung Marcel Appiah kommt für Jonas Strifler ins Spiel

65. Minute:
Für sein Stürmerfoul sieht Kapllani auch gleich den Gelben Karton!

65. Minute:
gelb Gelb für Edmond Kapllani

64. Minute:
Schöner Pass von Konrad in die Spitze, Leckie legt per Hacke ab, Kapllani kommt aber nicht mehr an den Ball und foult zudem Salger.

63. Minute:
Doppelwechsel beim Gast aus Hessen: Rukavytsya und Kapllani sollen für neuen Schwung sorgen, Wooten und Görlitz müssen weichen.

62. Minute:
auswechslung Nikita Rukavytsya kommt für Michael Görlitz ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Andrew Wooten ins Spiel

61. Minute:
Erster Wechsel beim DSC: der offensivere Jerat erstzt Schönfeld im Mittelfeld.

61. Minute:
auswechslung Tim Jerat kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Die Spannung steigt weiter...

60. Minute:
Frankfurts erste Ecke bringt nichts ein. Doch die Gäste halten nun gut dagegen.

60. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

59. Minute:
Leckie spielt am 16er quer, Konrad schließt aber überhastet ab, das Spielgerät geht weit drüber.

59. Minute:
Müller mit dem Steilpass in den gegnerischen Strafraum, einen Tick zu lang für den gestarteten Sahar. Keeper Klandt bedankt sich.

58. Minute:
Bielefeld wird erstmalig wechseln, Jerat steht an der Seitenlinie für einen Einsatz bereit.

57. Minute:
Heubach nimmt sich rüde Klos vor, Schiri Aytekin belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

56. Minute:
Zwar ist mehr Tempo im Spiel, jedoch ist das Match auch deutlich hektischer geworden mit nach wie vor vielen Fehlpässen.

55. Minute:
Kruska mit einer schwachen Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld, kein Problem für Bielefelds Defensive.

54. Minute:
Jetzt ist mehr Dampf im Spiel, beide Mannschaften haben die Schlagzahl deutlich erhöht.

54. Minute:
Leckie schickt Kauko mit einem Pass in den linken Strafraum, seine Flanke fängt Salger ab.

53. Minute:
Frankfurt nun im Spielaufbau, Leckie zerreibt sich aber in einem Laufduell mit Strifler.

52. Minute:
Schönfeld probiert es erneut aus der Distanz, diesmal verfehlt das Leder sein Ziel deutlich.

52. Minute:
Bielefelds Hübener beißt auf die Zähne und kann weitermachen.

51. Minute:
Spielunterbrechung! Hübener hat sich nach einem Zweikampf mit Wooten verletzt und bleibt am Boden liegen.

50. Minute:
chance Klos mit einem guten Kopfball aus sechs Metern nach Einwurf von links, Keeper Klandt ist schnell unten und hält die Kugel sicher fest.

50. Minute:
Die Arminia ist forsch aus der Kabine gekommen, drückt auf den Führungstreffer.

49. Minute:
Müllers Ecke von rechts wird schnell von Frankfurts Abwehr geklärt.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

48. Minute:
Schönfeld setzt nach und zieht vom rechten Strafraumeck ab, der Ball geht einen Meter über den Querbalken.

47. Minute:
Schütz mit dem weiten Ball in die Spitze, Przybylko versucht es mit einer Kopfballablage an den Elfmeterpunkt, Klos kommt aber nicht mehr ran.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Aytekin pfeift die 2. Halbzeit an. Bielefeld hat Anstoß.

Arminia Bielefeld und der FSV Frankfurt gehen letztlich leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach an Höhepunkten armen ersten 45 Minuten. Es entwickelte sich schnell eine kampfbetonte und intensive Partie, Strafraumszenen gab es nur wenige. Viele Fehlpässe und kleinere Fouls ließen Spielfluss nur selten aufkommen. Hier ist noch viel Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Aytekin pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

45. Minute:
Für ein taktisches Foul an Leckie sieht Arminen-Kapitän Klos zu Recht den Gelben Karton.

45. Minute:
gelb Gelb für Fabian Klos

44. Minute:
chance Leckie hat aus 14 Metern freie Schussbahn, verzieht aber seinen Abschluss aus halblinker Position deutlich. War mehr drin!

43. Minute:
Auch die fünfte Ecke der Ostwestfalen bringen keine Ergebnisveränderung mit sich.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

42. Minute:
chance Die erste Großchance für Bielefeld: Feick zieht aus 20 Metern stramm ab, Heubach fälscht die Kugel noch ein wenig aber gefährlich ab. Der Ball geht nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

41. Minute:
Eine weitere Ecke der Hausherren bringt dann keine Gefahr.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

41. Minute:
Die Ecke tritt Müller von links scharf vors Tor, Hübener springt nur knapp unter der Hereingabe hindurch. Knappes Ding!

40. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

40. Minute:
Fünf Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

38. Minute:
Leckie geht über links, Przybylko und Strifler nehmen den Hessen auseinander bevor etwas anbrennen kann.

38. Minute:
colin fragt: 'Wie ist die Stimmung?' Die anfängliche Euphorie ist erst einmal nicht mehr gegeben, die Partie gibt auch weiterhin kaum etwas her.

37. Minute:
Die Partie läuft wieder an, auch Kapitän Klos ist wieder auf dem Feld.

36. Minute:
Der Bielefelder Kapitän rappelt sich langsam wieder hoch und muss erst einmal vom Platz runter.

35. Minute:
Spielunterbrechung! Leckie hat mit seinem Freistoß Klos voll im Gesicht erwischt, der benommen am Boden liegen bleibt.

35. Minute:
...Leckie tritt den Freistoß aus 25 Metern selbst...in die Mauer.

34. Minute:
Leckie holt gegen Hübener einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

34. Minute:
Im Gegenzug geht Feick über die linke Seite, kann sich gegen zwei Gegner nicht durchsetzen, um sich in Flankenposition zu bringen.

33. Minute:
Toller Pass von Konrad in den linken Strafraum, klasse nimmt Leckie den Ball runter, scheitert dann aber mit seinem Abschluss an Hübener.

31. Minute:
Weiter Abschlag von Klandt in die gegnerische Hälfte, doch sofort schnappt sich ein Bielefelder den Ball, um mit seinem Gegenpass ebenfalls zu scheitern. So geht es ständig fruchtlos hin und her...

30. Minute:
Leckie geht über links bis zur Grundlinie, doch zur Flanke kommt es nicht, Hübener macht alles zunichte.

29. Minute:
Es hat sich ein Spiel mit viel Kampf und Krampf entwickelt, es mangelt an Ideen im Spielaufbau, zu viele Ballverluste sind die Folge.

27. Minute:
Richtig gefährlich wird es auf Frankfurter Seite trotz der Feldvorteile aber nicht, die Arminen-Abwehr steht sicher.

26. Minute:
Die Hessen sind nun wieder besser im Spiel und drücken nach vorne. Die Ostwestfalen können im Moment nur reagieren.

25. Minute:
Kruska mit der Freistoßflanke von rechts an den ersten Pfosten, Görlitz schraubt sich hoch, köpft aber deutlich am langen Pfosten vorbei.

24. Minute:
Feick mit der Grätsche gegen Görlitz, keine zwei Meinungen - Gelb!

24. Minute:
gelb Gelb für Arne Feick

23. Minute:
Die nächste Ecke von links bringt den Gastgebern nichts ein, Frankfurts Abwehr klärt ohne Probleme.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

22. Minute:
Schönfeld mit dem Stichpass in den Strafraum der Frankfurter, Oumari schaltet schnell und greift souverän gegen den einschussbereiten Klos ein.

21. Minute:
Schütz mit dem langen Ball nach vorne, erneut ist Keeper Klandt rechtzeitig raus, um den Ball sicher aufzunehmen.

20. Minute:
Das Match ist weiterhin sehr zerfahren, viele Fehlpässe stören den Spielfluss, dafür wird weniger gefoult.

19. Minute:
Spielerisch passiert derzeit kaum etwas, die Akteure bis auf die Torleute halten sich im Mittelfeld auf.

18. Minute:
Die Sonne kommt nun auch noch raus, die Stimmung auf den Rängen hebt sich nochmal um ein paar Dezibel.

17. Minute:
Bei Bielefeld ist der unbedingte Wille erkennbar, hier wird um jeden Quadratzentimeter gekämpft.

16. Minute:
Görlitz geht wieder über die rechte Seite, Sahar und Feick nehmen den Frankfurter in die Zange und holen sich das Spielgerät.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Partie ist recht ausgeglichen, Torchancen sind Mangelware.

14. Minute:
Die Ostwestfalen versuchen es immer wieder mit langen Bällen in die Spitze - noch ohne Erfolg.

13. Minute:
Das Ergebnis aus Kaiserslautern scheint sich herumgesprochen zu haben, die Mienen der Arminen-Fans sind nochmal deutlich aufgehellter.

12. Minute:
Bielefeld setzt aber nach, baut nun gut Druck auf...

11. Minute:
Klos wird auf die Reise geschickt, Oumari läuft den Bielefelder gekonnt ab.

10. Minute:
Wieder ein Foul: Diesmal rauscht Strifler mit gestrecktem Bein in Leckie hinein, auch hier lässt Schiri Aytekin Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

9. Minute:
Kruska mit der Hereingabe aus dem Mittelfeld an den Elfmeterpunkt, Heubach kommt per Kopf jedoch nicht ran - Toraus.

8. Minute:
Die Ecke wird von links an den Fünfer getreten, Klos hält den Fuß hin, kann aber nicht kontrolliert abschließen. Der Ball geht deutlich übers Tor.

8. Minute:
ecke Przybylko holt die erste Ecke für den DSC heraus...

7. Minute:
Bielefeld hat noch Probleme mit dem Spielaufbau, Frankfurt ist in der Hinsicht schon weiter.

6. Minute:
Viele kleinere Fouls sind an der Tagesordnung, immer wieder muss der Referee zur Pfeife greifen.

5. Minute:
Görlitz geht über rechts und hat zunächst viel Platz, mit letztem Einsatz klärt Sahar zum Einwurf.

4. Minute:
Die Revanche von Oumari an Klos folgt auf dem Fuße, auch hier belässt es Schiri Aytekin bei einer Ermahnung.

4. Minute:
Klos mit dem rüden Foul an Oumari, Schiri Aytekin belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

3. Minute:
Frankfurt ist hellwach und recht aggressiv unterwegs, sucht sein Glück in der offensive.

2. Minute:
Im Gegenzug probiert es Salgar mit einem langen Pass an den gegnerischen Strafraum, Oumari läuft Klos ab und schnappt sich die Kugel.

1. Minute:
Erster Angriff der Gäste mit einem weiten Ball in die Spitze, Keeper Ortega ist jedoch vor Wooten am Ball.

1. Minute:
Schiedsrichter Aytekin pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Es ist trocken, aber mit zehn Grad recht kühl. Die Stimmung in der nicht ausverkauften Schüco-Arena ist bestens, der Rasen gut bespielbar.

Frankfurt: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Huber, Heubach, Oumari und Teixeira ? defensives Mittelfeld mit Konrad, zentral davor Kauko und Kruska, auf den Außen Görlitz und Leckie ? im Sturm Wooten. Im Tor steht Klandt. Änderungen: Görlitz für Roshi.

Bielefeld: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Strifler, Hübener, Salger und Feick ? defensives Mittelfeld mit Schütz, zentral davor Müller und Schönfeld, auf den Außen Przybylko und Sahar ? im Sturm Klos. Im Tor steht Ortega. Änderungen: keine.

Die Zweitliga-Bilanz: 2-2-1 Spiele und 6:5 Tore. Die Hindrundenpartie gewann Bielefeld mit 2:1. Die Kapitäne: Klos bei Bielefeld und Konrad bei Frankfurt.

Auch der FSV Frankfurt hat nach sechs Ligarunden ohne Sieg und zuletzt fünf Niederlagen in Folge am vergangenen Spieltag mit einem 3:1-Erfolg gegen Absteiger Energie Cottbus einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. ?Das war ein ganz wichtiger Sieg. Wir haben uns zur richtigen Zeit zusammengerauft und eindrucksvoll zurückgemeldet?, so Frankfurts Abwehrrecke Heubach. Mit 37 Zählern stehen die Hessen auf dem vorletzten Nichtabstiegsplatz und haben fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Mit einem Sieg heute in Bielefeld können die Hessen den Verbleib in der zweiten Spielklasse aus eigener Kraft definitiv klarmachen. Frankfurt-Trainer Möhlmann blickt auf folgende Ausfallliste: Djengoue (Knochenödem am Schienbein), Kandziora (Augenentzündung), Pagenburg (Rückenbeschwerden) und Yelen (Innenmeniskuseinriss). Roshi fehlt wegen einer Rotsperre.

Arminia Bielefeld hat sich nach sieben Ligarunden ohne Sieg am vergangenen Spieltag mit einem furiosen 4:1-Sieg bei Bochum im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. ?Wir haben ein eindrucksvolles Lebenszeichen von uns gegeben. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, unter welchem Druck wir gestanden haben?, gibt sich DSC-Coach Meier kämpferisch. Zum Relegationsplatzinhaber Dynamo Dresden beträgt der Abstand nur noch einen Punkt, das rettende Ufer ist allerdings sechs Zähler entfernt und bei einer deutlich schlechteren Torbilanz im Vergleich zu den Konkurrenten nahezu unerreichbar. Ein Sieg muss heute gegen Frankfurt her, um eine realistische Chance auf den Verbleib in der 2. Bundesliga zu wahren. Arminen-Trainer Meier muss auf folgendes Personal verzichten: Hornig (Kreuzbandriss), Petersch (Reha), Rahn (Meniskus-OP) und Riemer (Aufbautraining).

DSC Arminia Bielefeld bittet den FSV Frankfurt zum Abstiegsduell in die Schüco-Arena. Beide Mannschaften zittern noch um den Klassenerhalt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den FSV Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal