Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hoffenheim - Braunschweig live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hoffenheim - Braunschweig 3:1

09.05.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Rudy (15.)

2:0 Firmino (64.)

3:0 Volland (70.)

3:1 Hochscheidt (88.)

10.05.2014, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 30.150 (ausverkauft)

Das war es aus Sinsheim. Bei uns geht es am Sonntag ab 15.15 Uhr weiter, dann mit der Entscheidung in der Zweiten Liga. Bis dahin!

Verkehrte Welt in Sinsheim. Die Braunschweiger Fans feiern ihr Team, das nach der 1:3-Niederlage bei der TSG Hoffenheim abgestiegen ist. Heute mangelte es der Eintracht wie schon zuletzt einfach an fast allem, was es im Abstiegskampf braucht. Der Wille war zwar da, aber Braunschweig war vorne fast komplett harmlos und hinten einfach zu oft den einen Schritt langsamer. Hoffenheim hingegen verabschiedet sich sportlich aus der Saison, die die TSG als Neunter beendet hat.

90. Minute:
Das war es! Schluss in Sinsheim. Braunschweig verliert 1:3 bei der TSG Hoffenheim und steigt ab.

90. Minute:
Braunschweig versucht noch einmal, so etwas wie Druck aufzubauen. Das kommt nun ein bisschen zu spät.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt. Es sind die letzten 180 Sekunden in der Bundesliga für die Braunschweiger - zumindest für ein Jahr.

89. Minute:
Wenigstens noch ein Tor für die Eintracht. Ändern wird das nichts mehr.

88. Minute:
tor Toooooooooooor! 3:1 für Braunschweig durch Hochscheidt. Langer Ball an den Hoffenheimer Strafraum. Hochscheidt setzt sich gegen Süle durch, rutscht beim Torschuss weg und das gibt dem Ball so viel Drall, dass der über Grahl hinweg ins Netz trifft.

87. Minute:
Die letzten Minuten plätschern in diesem Spiel herunter. Letztlich wären jetzt keiner böse, wenn Schiri Sippel jetzt schon abpfeifen würde.

85. Minute:
Auf der anderen Seite Nielsen mit einer scharfen Hereingabe von rechts, an die weder Grahl noch Kumbela herankommt.

84. Minute:
Schöner Steilpass auf Firmino, Davari passt aber auf und verhindert Schlimmeres.

83. Minute:
ecke Die Hoffenheimer Ecke danach bringt nichts ein.

82. Minute:
chance Nazario vergibt das 4:0. Nach Pass von Rudy dreht er sich um seinen Gegenspieler und schiebt den Ball dann nur knapp rechts unten vorbei. Ein Braunschweiger hat da noch leicht abgefälscht.

81. Minute:
auswechslung Jiloan Hamad kommt für Kevin Volland ins Spiel

80. Minute:
Die TSG ist jetzt auch sehr verspielt, der soll der Ball ins Tor getragen werden.

79. Minute:
Viel passiert hier jetzt nicht mehr. Auch Hoffenheim lässt es nun ruhiger angehen. Der Sieg ist ja auch nicht mehr in Gefahr.

78. Minute:
Im Braunschweiger Block wird trotz des nun so gut wie sicheren Abstiegs weiter gesungen. Zumindest auf die Fans war in dieser Saison fast immer Verlass.

77. Minute:
auswechslung Bruno Nazario kommt für Sejad Salihovic ins Spiel

77. Minute:
Insgesamt muss man schon sagen, dass Braunschweig nicht bundestauglich war. Die Mannschaft hatte einige gute Momente, insgesamt lebte sie aber vor allem von der Schwäche der anderen Abstiegskandidaten.

75. Minute:
Viel Beifall für Johnson, der den Verein Richtung Mönchengladbach verlässt und heute zumindest mal noch eine Torvorlage auf sein Konto gebracht hat.

74. Minute:
auswechslung Jeremy Toljan kommt für Fabian Johnson ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Mirko Boland ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Deniz Dogan kommt für Ermin Bicakcic ins Spiel

71. Minute:
Hier ist alles klar. Jetzt geht es für Braunschweig nur noch darum, am letzten Spieltag nicht noch abgeschossen zu werden.

70. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 3:0 durch Volland für Hoffenheim. Alles klar in Sinsheim. Firmino spielt Johnson rechts im Strafraum frei. Dessen flache Hereingabe wehrt Davari nach vorne ab - genau zu Volland, der anschließend aus fünf Metern abstaubt.

69. Minute:
Missglückte Freistoßvariante der Hoffenheimer am linken Flügel. Die TSG kann es verschmerzen.

68. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

67. Minute:
Volland probiert es ansatzlos von rechts am Strafraum. Sein Linksschuss geht knapp über das Tor.

66. Minute:
Das war es dann wohl mit der Ersten Liga für Braunschweig. Und so richtig schien die Mannschaft hier heute auch nicht mehr an den Klassenerhalt zu glauben.

65. Minute:
gelb Danach reißt sich Firmino das Trikot vom Leib und sieht dafür natürlich die Gelbe Karte.

64. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:0 für Hoffenheim durch Firmino. Toller Treffer des Brasilianers. Nach Flanke Strobls von links nimmt Firmino den Ball am 16er volley und jagt ihn unhaltbar rechts unten ins Eck.

63. Minute:
Aber die Braunschweiger Fans sind wieder da. Besonders entschlossen sah das eben zwar nicht aus von Kumbela, aber immerhin gab es mal sowas wie Torgefahr.

62. Minute:
Und noch mal Kumbela, der von rechts auf Grahl zuläuft, dann aber zurückzieht. Und das im Abstiegskampf! Vielleicht hätte er den Ball sogar bekommen können.

61. Minute:
chance Eine gute Stunde ist vorbei. Und plötzlich schenkt Volland Braunschweig eine Chance. Der Stürmer will den Ball zum eigenen Torwart passen, übersieht aber Kumbela. Grahl muss da alles risikieren, um den Eintracht-Stürmer vom Schuss abzuhalten.

59. Minute:
Volland mit einer Schusschance vor dem Strafraum, Bicakcic blockt stark ab, verletzt sich dabei aber. Es geht allerdings schnell weiter beim Innenverteidiger.

58. Minute:
Braunschweig findet offensiv weiter nicht statt. Dabei müsste die Mannschaft mindestens mal zwei Tore erzielen. Davon ist die Eintracht aber wahrlich weit entfernt.

57. Minute:
Rudy mit einer Ecke von links, die aber nicht präzise genug kommt und leicht zu verteidigen ist.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

55. Minute:
Hoffenheim ist dem 2:0 näher, Braunschweig wandelt hier ganz dicht am Abgrund.

54. Minute:
chance Fast das 2:0! Volland mit der Flanke von rechts. Salihovic rutscht links am Fünfer in den Ball, den Bicakcic anschließend von der Linie schlägt. Ganz knappe Kiste.

53. Minute:
Das ist jetzt der offensivste Wechsel von Lieberknecht. Vrancic geht ins Mittelfeld, dafür rückt Nielsen nach vorne.

53. Minute:
auswechslung Damir Vrancic kommt für Torsten Oehrl ins Spiel

51. Minute:
Firmino setzt sich rechts im Strafraum durch, doch sein Pass vor das Tor wird von den Braunschweigern weggeschlagen.

50. Minute:
Hoffenheim hält den Ball in den eigenen Reihen, die Braunschweiger schauen zu.

49. Minute:
Angesichts des Zwischenstandes aus Mainz würde Braunschweig ja nicht mal ein knapper Sieg hier reichen. Aber wenn man selbst nicht vorlegt, dann braucht man auch nicht auf die Konkurrenz zu schauen.

47. Minute:
Auf der anderen Seite Volland mit einer Flanke von rechts, die vielleicht auch ein Torschuss sein sollte. In jedem Falle geht der Ball weit links neben das Tor.

46. Minute:
Gleich ein Angriff der Braunschweiger über links. Doch Theuerkaufs Flanke ist zu ungenau, dem Hoffenheimer Tor droht keine Gefahr.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Sinsheim, diesmal mit Anstoß für die Gäste aus Braunschweig.

Verdiente Führung für Hoffenheim, die Mannschaft ist spielerisch besser und wirkt lockerer. Braunschweig tat sich lange ganz schwer, kam erst zum Ende der ersten Halbzeit etwas auf. Insgesamt muss von einer Mannschaft, die unbedingt einen Sieg braucht, aber deutlich mehr kommen. Mal sehen, ob das nach dem Wechsel klappt. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Sinsheim. Braunschweig liegt 0:1 gegen Hoffenheim hinten.

45. Minute:
chance Firmino vergibt das 2:0! Toller Pass von Beck in den 16er. Firmino muss eigentlich nur noch rechts rüber legen zum mitgelaufenen Volland, verstolpert den Pass aber. Glück für Braunschweig, da war die Zweite Liga eben ganz nah.

44. Minute:
Ganz klar, Braunschweig müht sich und ist jetzt auch besser im Spiel. Hoffenheim bekommt hinten mehr zu tun.

43. Minute:
Ganz schwacher Freistoß von Boland, der den Ball aus dem Mittelfeld direkt in die Arme von Hoffenheims Torwart Grahl hebt.

43. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

42. Minute:
Salihovic mit einem Freistoß aus 24 Metern halbrechts. Der Ball kommt gut über die Mauer, ist aber nicht platziert genug geschossen. Davari packt sicher zu.

41. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

40. Minute:
Wenig später Hoffenheim mit einer Ecke, nach der Braunschweig kontern kann. Doch Nielsen braucht zu lange und verliert letztlich den Ball vor dem Strafraum der TSG.

40. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

39. Minute:
chance Jetzt aber die Chance für die Gäste. Bellarabi läuft frei auf Grahl zu, schießt flach aus 16 Metern von halblinks links unten aufs Eck. Grahl rutscht der Ball unter dem Körper durch, aber er verändert die Richtung des Balles so weit, dass der deutlich rechts vorbei geht.

38. Minute:
Bellarabi jagt den folgenden 30-Meter-Freistoß haushoch über das Hoffenheimer Tor.

38. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

37. Minute:
gelb Strobl reißt Nielsen um und sieht dafür die Gelbe Karte.

36. Minute:
Insgesamt schieben die Braunschweiger jetzt ein bisschen weiter nach vorne. Dadurch gibt es Räume für Hoffenheim, aber das ganze sieht optisch ein bisschen engagierter aus bei den Gästen.

35. Minute:
Konter der Hoffenheimer. Firmino geht links ab, passt dann aber zu hoch nach innen. Mit dem Ball kann Rudy nichts anfangen und Volland geht es auch nicht besser.

34. Minute:
Bellarabi mit einem Freistoß vom linken Flügel. Der Ball kommt hoch an den Fünfer, wo ihn Grahl mit den Fäusten zur Seite klärt.

34. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

33. Minute:
Freistoß für Braunschweig. Boland bringt den Ball aus dem Mittelfeld in den Hoffenheimer 16er, wo Oehrl aber nicht mehr drankommt.

32. Minute:
Kumbela am Strafraum des Gegners mal mit einer Schusschance, doch der Ball abgeblockt. Wieder nichts.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Im Moment tut sich wenig. Braunschweig kommt nicht vor das gegnerische Tor, Hoffenheim hat alles im Griff und ist zumindest gelegentlich gefährlich.

28. Minute:
Firmino mit einem Rechtsschuss aus 14 Metern, Davari taucht ab und hält sicher.

27. Minute:
Keine Torchance für Braunschweig bisher und auch nur ein verunglückter Schuss. Dazu hat Hoffenheim hier 70 Prozent Ballbesitz.

25. Minute:
Die Frage ist nur, worauf Braunschweig wartet. Die Gäste stehen in der eigenen Hälfte und erwarten dort die Angriffe des Gegners. Dabei muss die Eintracht hier und heute gewinnen.

24. Minute:
Auch im Gäste-Block ist es etwas ruhiger geworden. Die eigene Mannschaft kann momentan nicht so recht mitreißen.

22. Minute:
Die Führung für die TSG ist verdient, die Gastgeber haben einfach die bessere Spielanlage und wirken befreiter.

21. Minute:
chance Riesenchance für Süle nach der Ecke durch Salihovic von rechts. Der Innenverteidiger kommt links am Fünfer frei zum Schuss, setzt den mit rechts aber oben rechts am Tor vorbei.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

19. Minute:
ecke Schwache Ecke der Braunschweiger. Der Ball fliegt von links schon in der Luft hinter die Torauslinie.

18. Minute:
Braunschweig hat auf links Platz, doch Theuerkauf bringt den Ball nach schönem Zuspiel Reichels nicht in die Mitte durch. Immerhin gibt es die erste Ecke für die Gäste.

17. Minute:
Erstmals die Eintracht. Bellarabi kommt rechts im 16er recht frei zum Schuss, der Ball bleibt aber hängen und wird zur Seite abgefälscht.

16. Minute:
Kalte Dusche für Braunschweig. Von dem Gegentreffer muss sich die Eintracht jetzt erst einmal erholen.

15. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 1:0 für Hoffenheim durch Rudy. Der erste zielstrebige Angriff der Hoffenheimer führt gleich zum Tor. Beck setzt sich links klasse gegen Kessel durch und flankt vor das Tor. Da ist Rudy ganz frei und köpft im Zurückfallen herrlich rechts ins Eck.

14. Minute:
Salihovic mit einer Ecke für Hoffenheim von der linken Seite. Braunschweig kann aber klären.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

12. Minute:
Jetzt brandet Jubel im Braunschweiger Block, die Ergebnisse von den anderen Plätzen sind durchgedrungen.

11. Minute:
Hier tut sich weiter nicht viel, höchstens mal in Sachen Einsatz. Jetzt muss Braunschweigs Boland nach einem Zweikampf mit Strobl behandelt werden.

10. Minute:
Die Ergebnisse aus anderen Stadien werden hier in Sinsheim übrigens nicht eingeblendet. Deswegen gab es auch keine vernehmbaren Reaktionen im Publikum eben.

9. Minute:
Und auch der HSV liegt in Mainz zurück. Das läuft wie letzte Woche, aber da konnten die Braunschweiger die Vorlagen der Gegner nicht nutzen und verloren am Ende selber noch gegen Augsburg.

8. Minute:
Schalke führt gegen Nürnberg, ein Konkurrent um den Klassenerhalt spielt also schon mal mit für die Braunschweiger.

7. Minute:
Noch ist es ein zerfahrenes Spiel, in dem die Braunschweiger aber ganz dicht am Mann stehen und keinem Zweikampf aus dem Weg gehen.

5. Minute:
Die Fans der Gäste machen hier richtig Stimmung. Da kommen die Heimzuschauer im Moment nicht gegen an.

4. Minute:
Braunschweig muss heute offensiv agieren, das ist gegen die konterstarken Hoffenheimer natürlich nicht ohne Risiko. Aber Abwarten geht nun nicht mehr bei der Eintracht.

3. Minute:
gelb Polanski langt gegen Oehrl im Mittelfeld ordentlich hin und sieht dafür sofort die Gelbe Karte.

2. Minute:
Rund 18 Grad in Sinsheim, es ist bedeckt. Das Stadion ist ausverkauft, mindestens ein Fünftel der Fans trägt hier Gelb-Blau.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hoffenheim hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Und damit kann es dann auch gleich losgehen in Sinsheim.

Auf der anderen Seite hat Hoffenheim nichts zu verschenken, denn: "Wir kennen diese Situation aus dem Vorjahr sehr genau. Da ging es uns, wie es den Braunschweigern jetzt ergeht. Wir wollen die Saison sauber zu Ende spielen und den Fokus nur auf uns legen", macht Trainer Markus Gisdol klar. Außerdem gibt es da noch etwas gutzumachen, denn das hitzige Hinspiel verlor die TSG 0:1 in Braunschweig. Torschütze war damals Torsten Oehrl, der vielleicht auch deswegen heute etwas überraschend in der Startelf der Gäste steht.

Allerdings hat Braunschweig die vergangegen vier Partien allesamt ohne eigenen Treffer verloren und überhaupt nur noch eine Chance, weil die Konkurrenz ähnlich schwach spielt. Trotzdem wird Trainer Torsten Lieberknecht nicht müde, seine Mannschaft stark zu reden. "Mit den Fans im Rücken werden wir das Auswärtsspiel zu einem Heimspiel machen und alles abrufen", sagte er in Anspielung auf die mindestens 6000 mitgereisten Eintracht-Anhänger.

Letzte Chance für Eintracht Braunschweig. Der Tabellenletzte muss heute bei der TSG Hoffenheim gewinnen und hoffen, dass gleichzeitig der HSV in Mainz verliert und Nürnberg nicht dreifach punktet. Dann könnte es noch etwas werden mit dem Klassenerhalt für die Niedersachsen. Zumindest die Relegation wäre als Tabellensechzehnter erreicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen Eintracht Braunschweig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal