Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schalke 04 - Nürnberg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke 04 - Nürnberg 4:1

09.05.2014, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

4:1

1:0 Matip (6.)

2:0 Neustädter (45.)

3:0 Draxler (75.)

3:1 Drmic (90.)

4:1 Obasi (90.)

10.05.2014, 15:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 61.973

Die Saison ist gelaufen und zumindest die Bundesliga verabschiedet sich in die Sommerpause. In der 2. Liga geht es morgen aber nochmal zur Sache, ab 15.15 Uhr läuft der Ticker mit den neun Partien des letzten Spieltags.

Mit 4:1 gewinnt Schalke auch in dieser Höhe verdient gegen den Club aus Nürnberg und schickt die Franken damit direkt in die 2. Liga. S04 hat sich mit dem Dreier heute dagegen zum dritten Mal in Folge für die Champions League qualifiziert. Der Erfolg für die Hausherren war zu keiner Phase des Spiels ernsthaft gefährdet, von bedingungslosem Kampf um den Klassenerhalt war beim FCN nichts zu sehen. Schalke hatte so leichtes Spiel und verdankt den Sieg vor allem den WM-Kandidaten Draxler und Goretzka.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Zwayer pfeift das letzte Saisonspiel auf Schalke ab.

90. Minute:
tor Tooooooooooor, Obasi trifft im Gegenzug zum 4:1 für Schalke! Den eigentlich harmlosen Schuss des Jokers aus 12 Metern setzt sich Gäste-Keeper Rakosky aber selbst ins Netz.

90. Minute:
tor Toooooooooor, Drmic trifft zumindest noch zum 1:3 aus Sicht der Nürnberger! In Abstaubermanier setzt er nach einem von Fährmann abgewehrten Ball aus neun Metern nach und schiebt den Ball über die Linie.

89. Minute:
gelb Gelb für Sinan Tekerci

89. Minute:
Jetzt wird hier nur noch die Uhr runter gespielt, Goretzka und Tekerci rennen sich in der Hälfte der Nürnberger aber nochmal gegenseitig über den Haufen.

88. Minute:
Draxler dribbelt sich durch den gegnerischen 16er, läuft sich dann aber gegen den heute auffällig guten Keeper Rakovsky fest.

87. Minute:
Und noch eine Ecke auf der anderen Seite nach einem abgefälschten Schuss von Angha, auch dieser Standard bringt aber nichts ein.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

86. Minute:
Aus der Ecke resultiert aber so recht keine Torgefahr, auch wenn Matip da aus 12 Metern halbrechter Position zum Abschluss kommt.

86. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

85. Minute:
Noch fünf Minuten, die Schalker haben Spaß am Geschehen und erkämpfen sich auf der linken Seite noch einen Eckball.

84. Minute:
Die Partie ist spätestens seit dem 3:0 durch Draxler entschieden, für die Gäste ist das hier jetzt ein ganz schwerer Gang aus der Bundesliga.

83. Minute:
Obasi auf der linken Seite mit der nächsten Gelegenheit für die Blauen, sein Schuss aus 12 Metern landet aber nur im Außennetz.

82. Minute:
chance Draxler taucht dann von rechts kommend mehr oder weniger frei vor Rakovsky auf, trifft mit seinem halbhohen Abschluss aber nur den Keeper der Nürnberger.

81. Minute:
User torsten fragt, wer beim Club gesperrt ist. Javier Pinola, Timothy Chandler und Marvin Plattenhardt fehlen dem FCN wegen ihrer jeweils 5. Gelben Karte.

80. Minute:
Für Schalke ist das jetzt ein besseres Auslaufen und die Fans hier feiern bereits ihre Helden.

79. Minute:
chance Boateng mit der CHance zum 4:0, sein Schuss aus 14 Metern halblinker Position landet aber irgendwie am Außennetz, da war mehr drin für den 9er der Hausherren.

78. Minute:
Doppelwechsel bei Schalke, Kapitän Höwedes kommt so zu seinem Comeback nach langer Verletzungspause.

78. Minute:
auswechslung Chinedu Obasi kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Benedikt Höwedes kommt für Tim Hoogland ins Spiel

77. Minute:
chance Dann zwingt zumindest mal Colak S04-Keeper Fährmann zu einer Parade, der Schlussmann hat den Ball aus 22 Metern mit einer spktakulären Flugeinlage.

76. Minute:
Draxlers zweites Saisontor, der bedauernswerte Rakovsky im Tor der Gäste hatte da keine Abwehrchance mehr.

75. Minute:
tor Tooooooooooor, Draxler trifft mit einem Aufsetzer zum 3:0 für Schalke! Aus knapp 20 Metern kann der Nationalspieler sich den Ball zurecht legen und zielt aus halblinker Position in die rechte Ecke.

74. Minute:
Durch die Auswechslungen ist hier ein wenig die Luft raus, Matip kommt gegen Pachonik empfindlich zu Fall, kann aber gleich weiter spielen.

73. Minute:
Boateng geht für Szalai in die Spitze und der lange verletzte Kirchhoff ersetzt ihn im defensiven Mittelfeld.

72. Minute:
Jetzt wechselt auch Schalke, Kirchhoff kommt für Szalai und das Team wird umgestellt.

72. Minute:
auswechslung Jan Kirchhoff kommt für Adam Szalai ins Spiel

71. Minute:
Das wird dann doch nichts mehr für den angeschlagenen Hlousek, für ihn kommt Mak für die letzten 20 Minuten.

70. Minute:
auswechslung Robert Mak kommt für Adam Hlousek ins Spiel

70. Minute:
Nürnbergs Hlousek musste draußen behandelt werden, kann aber offenbar weiter spielen.

69. Minute:
Dann mal wieder ein Eckstoß für den Club, Drmics Hereingabe wird aber abgefangen und wieder können die Gäste so keine Torgefahr erzeugen.

69. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

68. Minute:
Goretzka führt den fälligen Freistoß aus, schnippelt den Ball aus aussichtsreicher Position aber doch um gut einen Meter über die Kiste.

67. Minute:
gelb Gelb für Mike Frantz

67. Minute:
Schalkes Anhang hat hier Spaß am Spielgeschehen, Nürnbergs Frantz dann mit einem Foul an Goretzka 20 Meter vor dem eigenen Kasten.

66. Minute:
Die Uhr tickt gegen den Club, noch etwas mehr als 20 Minuten und dann müssen die Nürnberger den bitteren Gang in die 2. Liga antreten.

65. Minute:
Dann können die Schalker Abwehrspieler die Situation endgültig bereinigen und es geht wieder in die andere Richtung.

64. Minute:
Die Gäste jetzt aber mit einer starken Phase, über die rechte Seite kommen sie wieder nach vorne, Angha läuft sich dann aber fest.

63. Minute:
Dann Drmic mit einem Freistoß aus 30 Metern halbrechter Position, sein Ball segelt aber weit über das Tor der Hausherren hinweg.

62. Minute:
Nürnberg bringt junges Blut, Tekerci kommt für Balitsch und bestreitet sein erstes Bundesligaspiel.

62. Minute:
auswechslung Sinan Tekerci kommt für Hanno Balitsch ins Spiel

61. Minute:
Hoogland für Schalke mit einer Flanke von der rechten Seite, acht Meter vor seinem Tor fängt Club-Keeper Rakovsky den Ball aber locker ab.

60. Minute:
Ein von Hasebe getretener Freistoß bringt ebenfalls nichts ein, Nürnberg hat hier weiter kaum Möglichkeiten, um wenigstens mal den Anschlusstreffer zu erzielen.

59. Minute:
Ayhan tritt den Freistoß vom rechten Strafraumeck für Schalke, sein Ball segelt aber am kurzen Eck vorbei und die Nürnberger können kurz aufatmen.

58. Minute:
Nürnbergs Stark sieht Gelb für ein Foul an der 16-Meter-Linie gegen Meyer.

58. Minute:
gelb Gelb für Niklas Stark

57. Minute:
Hlousek mit der ersten Ecke für den Club, Kolasinac muss anschließend in höchster Not gegen Drmic die Situation vor dem eigenen Tor bereinigen.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

56. Minute:
Schalke führt nach Torschüssen inzwischen mit 12:4, Draxler findet nach starkem Drbbling mit einem Heber im gegnerischen Strafraum keinen Abnehmer.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Nürnberg kann das Spiel jetzt zumindest offener gestalten.

54. Minute:
User hansi fragt nach dem Ersatzkeeper der Nürnberger. Das ist der junge Benjamin Upphoff, der heute zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga kommen könnte.

53. Minute:
Nürnberg jetzt mit so etwas wie dem Mute der Verzweiflung, ein langer, für Drmic gedachter Ball aus dem Mittelfeld landet aber in den Armen von S04-Keeper Fährmann.

52. Minute:
Dann doch mal wieder die Gäste, Frantz kommt aus sieben Metern halbrechter Position zumn Abschluss, setzt den Ball aber nur an das Außennetz.

51. Minute:
chance Dann kommt Meyer nach einem Fehler von Hasebe aus 16 Metern halblinker Position zum Abschluss, sein Schuss knallt an die Latte, diesmal wäre Rakovsky da wohl nicht mehr ran gekommen.

50. Minute:
Goretzka für Schalke mit einem Schuss aus 25 Metern zentraler Position, der Ball zischt über die Latte, Keeper Rakovsky muss so nicht eingreifen.

49. Minute:
User thiw fragt, wie sich die über 5.000 Nürnberger Fans hier verhalten. Die haben dem Rasen den Rücken gezeigt und reagieren eher spöttisch auf das Geschehen.

48. Minute:
Angha macht beim Club weiter noch den besten Eindruck, seine Flanke von der rechten Seite wird aber zur sicheren Beute von S04-Keeper Fährmann.

47. Minute:
Schalke macht gleich wieder Druck, ein Querpass von Neustädter im gegnerischen Strafraum findet aber keinen Abnehmer.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Gelsenkirchen, Anstoß hatten jetzt die Schalker.

Mit 2:0 geht es bei der Partie der Schalker gegen den 1. FC Nürnberg in die Pause, die Führung für die Gastgeber ist hoch verdient und der Club schien hier von Beginn an nicht mehr an den Dreier zum Klassenerhalt zu glauben. Matip brachte S04 hier nach einer Ecke früh in Führung, dann passierte lange herzlich wenig, bis Neustädter auf 2:0 erhöhte und damit aller Voraussicht nach vorentscheidend traf. Für die Gäste muss jetzt schon ein Fußball-Wunder her, um hier noch zu gewinnen, Schalke ist auf Champions-League-Kurs und scheint sich den dritten Platz nicht mehr nehmen zu lassen.

44. Minute:
Schalke jetzt mit einer Art Endspurt im ersten Durchgang, die Hausherren kombinieren am 16er der Nürnberger aber ohne zum Abschluss zu kommen.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit, Schiri Zwayer pfeift nach dem Treffer gar nicht mehr an.

45. Minute:
tor Toooooooooor, Neutstädter trifft aus 12 Metern zum 2:0 für Schalke! Goretzka hatte zuvor im Strafraum gedribbelt, sein Schuss wird auf den Fuß von Neustädter abgeblockt und der trifft volley von rechts in die kurze Ecke.

43. Minute:
Ayhan und Matip sind bei einem Konterversuch der Gäste vor Drmic zur Stelle, der Angreifer der Nürnberger wirkt hier jetzt schon ein wenig resigniert.

42. Minute:
Dann kann Goretzka einen Pass von Neustädter auf "seiner" rechten Seite nicht mehr erlaufen, Schalke wird hier kaum gefordert und kann schalten und walten.

41. Minute:
Schalke mal wieder in der gegnerischen Hälfte, nach einem Einwurf von Hoogland läuft sich Goretzka aber fest und die Nürnberger sind wieder an der Reihe.

40. Minute:
Noch fünf Minuten in der ersten Hälfte, Matip muss nach einem Zusammenstoß mit Drmic kurz behandelt werden, kann dann aber offenbar ohne Probleme weiter spielen.

39. Minute:
Dann macht Schalke wieder Druck, Szalais Kopfball aus acht Metern wird aber von Rakovsky sicher abgefangen, der Keeper ist bisher der beste Mann bei den Nürnbergern.

38. Minute:
Frantz dann auf der linken Seite im Abseits, im Offensivspiel der Gäste läuft weiter wenig zusammen.

37. Minute:
User stefan04 fragt, wer bei Schalke heute Mannschaftsführer ist. Prince Boateng trägt die Binde und hat die Mannschaft auf das Feld geführt.

36. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt nichts ein, Ayhans hoher Ball kommt nicht zu Boateng, der sich im Strafraum der Gäste postiert hatte.

35. Minute:
Nürnbergs Nilsson sieht Gelb, weil er mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Meyer gegangen war.

35. Minute:
gelb Gelb für Per Nilsson

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind im zweiten Durchgang zu spielen, von Dramatik im Abstiegskampf kann hier aber immer noch keine Rede sien.

33. Minute:
Angha dann mal wieder mit einem Abschluss für den Club, sein Schuss aus über 20 Metern geht aber doch weit über sein Ziel hinaus und Keeper Fährmann muss da nicht eingreifen.

32. Minute:
5:1 Torschüsse stehen als Beleg für die Überlegeneheit der Schalker, die hier weiter alles im Griff zu haben scheinen.

31. Minute:
Neustädter dann mit einem Versuch aus der Distanz, sein Schuss aus halblinker Position segelt aber doch weit über das Tor der Gäste hinweg.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, Schalke führt verdient, hat aber doch Mühe, sich hier weitere Torchancen zu erarbeiten.

29. Minute:
Gelb für Nürnbergs Pachonik nach einem Foul an Kolasinac, die Partie ist inzwischen zerfahren und von vielen Unterbrechungen geprägt.

29. Minute:
gelb Gelb für Tobias Pachonik

28. Minute:
Und nochmal Boateng im Anschluss an die Ecke, seinen Ball aus sieben Metern hat der jetzt im Blickpunkt stehende Rakovsky erst im Nachfassen.

27. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

27. Minute:
chance Boateng dann für Schalke mit einem verdeckten Schuss aus dem Hinterhalt, Club-Keeper Rakovsky dreht den Aufsetzer noch gerade so zur Ecke um den Pfosten.

26. Minute:
Das war Glück für Schalke und die Gäste werden durch diese Aktion vielleicht angespornt, hier doch mal mehr zu wagen.

25. Minute:
chance Oha, Angha mit einer eher verunglückten Hereingabe von der rechten Seite, Fährmann ist einen Moment desorientiert und der Ball klatscht an den Innenpfosten und von da zurück ins Feld.

24. Minute:
Die Gäste kommen immer noch nicht energisch in die gegnerische Hälfte, nur mit einem Dreier ist für den Club hier noch der Klassenerhalt drin.

23. Minute:
Goretzka mit einer Flanke von der rechten Seite, sein Ball wird aber abgefälscht und die Nürnberger können die Situation zunächst bereinigen.

22. Minute:
User element fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Felix Zwayer aus Berlin, der hier bisher noch keine große Problemen mit der Spielleitung hatte.

21. Minute:
Dann zum ersten Mal Unsicherheiten in der Abwehr der Schalker, Drmic hält den Ball elf Meter vor dem Tor bis Matip ihm mit einer Rettungsaktion noch die Kugel vom Fuß stochert.

20. Minute:
Colak kommt für den offenbar angeschlagenen Feulner, der Club agiert jetzt mit zwei "echten" Angreifern.

20. Minute:
auswechslung Antonio-Mirko Colak kommt für Markus Feulner ins Spiel

19. Minute:
Feulner holt auf der rechten Seite einen Einwurf heraus, dann soll aber zunächst gewechselt werden.

18. Minute:
Bei den Nürnbergern soll offenbar jetzt schon gewechselt werden, Angreifer Colak steht bereits einsatzbereit an der Seitenlinie.

18. Minute:
Es geht weiter fast nur in eine Richtung, Schalke hat hier mit 75% auch deutlich mehr Ballbesitz.

17. Minute:
Meyer mit der vierten Ecke für Schalke, sein halbhoher Ball wird aber noch vor dem Strafraum von der Hintermannschaft der Gäste abgefangen.

17. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

16. Minute:
Nürnberg kommt hier weiter nicht in die Gänge, Hoogland steht besser als Drmic und beendet einen Angriff der Gäste so bereits weit vor dem eigenen 16er.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, Boateng mit einem Flachschuss aus 25 Metern, der Ball trudelt aber weit links am Tor der Nürnberger vorbei.

14. Minute:
Freistoß für Nürnberg aus dem rechten Halbfeld, Hlouseks hoher Ball in den Strafraum wird aber zur sicheren Beute von S04-Keeper Fährmann.

13. Minute:
User kiddo fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Über 5.000 Clubberer haben ihre Elf zum Auswärtsspiel auf Schalke begleitet.

12. Minute:
Schalke ist hier weiter drückend überlegen und drängt die Gäste in deren Hälfte zurück, die Nürnberger finden in dieser Phase nur defensiv statt.

11. Minute:
Goretzka mit einer Kopfballablage von der linken Seite, da ist in der Mitte aber kein einschussbereiter Mitspieler und die Gäste können die Situation bereinigen.

10. Minute:
Aus der dritten Ecke für S04 resultiert keine direkte Torgefahr, diesmal kann sich Matip vor dem Tor nicht gegen Nilsson behaupten.

9. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

9. Minute:
Dann holt Goretzka auf der rechten Seite die nächste Ecke für die Königsblauen heraus.

8. Minute:
Und Schalke setzt nach, Club-Keeper Rakovsky muss einen langen Ball vor dem heranstürmenden Szalai klären.

7. Minute:
Drittes Saisontor für Matip, der sich von Nilsson da am kurzen Pfosten einfach nicht die Butter vom Brot nehmen ließ.

6. Minute:
tor Tooooooooooor, Matip trifft nach der Ecke mit dem Kopf zum 1:0 für Schalke! Meyer hatten den Ball vor das Tor gebracht und aus sieben Metern trifft der Innenverteidiger trotz Bedrängnis ins Tor.

6. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

6. Minute:
Goretzka mit einer Hereingabe von der rechten Seite, Angha klärt vor dem eigenen Tor auf Kosten einer Ecke.

5. Minute:
Dann werden die Hausherren etwas pingelig zurück gepfiffen und der Club kommt zu einem Freistoß aus der eigenen Hälfte.

4. Minute:
Meyer mit der ersten Ecke für Schalke, der Ball landet aber auf der gegenüberliegenden Seite im Aus.

3. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

3. Minute:
Noch läuft hier das gegenseitige Abtasten, die Gäste spielen aber munter mit, Drmic läuft sich 20 Meter vor dem gegnerischen Tor gegen Ayhan fest.

2. Minute:
Szalai holt auf der rechten Seite einen Freistoß heraus, Schalke spielt aber zunächt "hinten rum" und bleibt so in Ballbesitz.

1. Minute:
Drmic wird aber gleich mal wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen und Schalke kann seinerseits den ersten Angriff fahren.

1. Minute:
Los geht's in Gelsenkirchen, Anstoß hatten die Gäste aus Nürnberg.

Die Spieler stehen schon bereit, das Dach der Arena ist geschlossen und über 60.000 Fans sorgen hier für eine einzigartige Atmosphäre.

Für Schäfer steht heute der ehemalige Schalker Patrick Rakovsky zwischen den Pfosten, Niklas Stark rückt in die Innenverteidigung, die offensiven Außenbahnen besetzen Tobias Pachonik und Mike Frantz. Schalke beginnt weitestgehend mit der in Freiburg erfolgreichen Formation. Adam Szalai soll als einzige Spitze den schmerzlich vermissten Huntelaar ersetzen, zudem kehrt der zuvor gesperrte Sead Kolasinac auf seine Position als linker Verteidiger zurück.

Bei den Gastgebern stehen die zuvor verletzten Jefferson Farfan und Benedikt Höwedes zumindest wieder im Kader, neben den gesperrten Huntelaar und Santana fehlen aber weiter einige potenzielle Stammspieler verletzungsbedingt. Noch schlimmer steht es aber um das Personal beim Club: Gegen Hannover setzte es für drei nun gesperrte Abwehrspieler Gelbe Karten, unter der Woche hat sich jetzt auch noch Keeper Raphael Schäfer verletzt.

Nürnbergs Trainer Roger Prinzen aüßerte sich bezüglich der Erfolgsaussichten seiner Elf überraschend zuversichtlich: "Erklärt mich für verrückt, aber ich glaube dran", erklärte der frühere Profi inbrünstig. Um das Unmögliche möglich zu machen müssten seine Schützlinge "mutig auftreten und an sich glauben", gab Prinzen angriffslustig die Marschroute vor.

S04-Coach Jens Keller stimmte sich und seine Schützlinge schon nach dem Sieg in Freiburg selbstbewusst auf das Saisonfinale ein: "Jetzt werden wir konzentriert weiterarbeiten und sind überzeugt, dass wir die kommende Partie gegen Nürnberg gewinnen werden. Wir spielen auch nicht auf einen Punkt, sondern auf Sieg", gab Schalkes Übungsleiter zu Protokoll.

Schalke gewann vor einer Woche in Freiburg mit 2:0, die Tore von Kaan Ayhan und Klaas-Jan Huntelaar brachten S04 vor dem Liga-Finale in eine gute Ausgangsposition. Huntelaar wurde aber wegen seines Jubels verwarnt und muss heute gesperrt aussetzen, zudem kann Felipe Santana wegen einer Gelb-Roten Karte aus dem Spiel in Freiburg nicht dabei sein.

Die Nürnberger sind als Tabellen-17. dabei aber auf Schützenhilfe angewiesen und müssen auch im Falle eines eigenen Erfolgs darauf hoffen, dass der vor ihnen platzierte HSV in Mainz nicht gewinnt. Zuletzt hat der Club im Heimspiel gegen Hannover einen Matchball vergeben, die 0:2-Heimniederlage war für die Franken ein weiterer Schritt Richtung 2. Liga.

In mehreren anderen Stadien ist der letzte Spieltag nur noch ein Abgesang, auf Schalke aber steht zum Saisonfinale sowohl für die Gastgeber als auch für die Nürnberger noch ganz schön viel auf dem Spiel. S04 braucht noch einen Punkt, um sich als Tabellendritter direkt für eine weitere Saison in der Champions League zu qualifizieren, der FCN muss gewinnen, um wenigstens noch den Relegationsplatz zu erreichen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC Schalke 04 gegen den 1.FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal