Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

WM 2014 live: Mexiko gegen Kamerun im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 Live-Ticker  

Mexiko - Kamerun 1:0

13.06.2014, 10:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

Peralta (.)

13.06.2014, 18:00 Uhr
Natal, Estadio das Dunas
Zuschauer: 38.958

Um 20.45 wartet die Neuauflage des WM-Finals von 2010 zwischen Spanien und Niederlande auf Sie. Tschüss und bis dann!

Der Fußballgott hat doch noch ein Einsehen mit den Mexikanern! Völlig verdient schlägt das Team von Miguel Herrera Kamerun zum Auftakt mit 1:0. Die Mannschaft ging deutlich leidenschaftlicher zu Werke als die Afrkaner. Auch nach zwei aberkannten Toren von Giovanni dos Santos im ersten Durchgang steckten die tapferen Mexikaner nicht auf und belohnten sich mit dem goldenen Treffer durch Oscar Peralta. Damit ersparten sie dem indisponierten Schiedsrichter eine große Debatte. Kamerun enttäuschte und steht nun mit dem Rücken zur Wand.

90. Minute:
So ist es! Wilmar Roldan beendet die Partie!

90. Minute:
Kamerun kommt nicht durch, Mexiko hat den Ball. Das dürfte es gewesen sein...

90. Minute:
chance Chicarito vergibt den Matchball! Aus fünf Metern bringt er es fertig, den Ball freistehend über den Kasten zu setzen. So muss Mexiko noch 90 Sekunden zittern...

90. Minute:
auswechslung Carlos Salcido kommt für Héctor Herrera ins Spiel

90. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Moukandjo kommt acht Meter zentral vor dem Kasten frei zum Kopfball. Ochoa muss sich ganz lang machen, um den Ball aus seiner rechten Ecke zu fischen. Starke Parade des Mexikaners!

90. Minute:
Schiedsrichter Roldan wird nach seinen Fehlern froh sein, wenn es bei dem Ergebnis bleibt er die Partie in vier Minuten abpfeiffen darf.

89. Minute:
Herrera erobert den Ball und holt auf der linken Seite ein paar Sekunden heraus.

88. Minute:
Aguilar wird von Assou-Ekotto am eigenen Strafraum am Fuß getroffen, es gibt zu Recht Freistoß. Die Mexikaner können kurz durchpusten.

87. Minute:
Nounkeu verzieht die Flanke von der rechten Seite. Technisch können die Afrikaner nicht mit den Mexikanern mithalten. Sollte das Spiel verloren gehen, wird das Weiterkommen mit so einer Leistung gegen Kroatien und Brasilien fast schon unmöglich.

86. Minute:
Maza klärt in höchster Not! Moukandjo ist auf dem rechten Flügel frei durch und sucht in der Mitte Eto'o. Doch der Ex-Stuttgarter ist eher am Ball.

86. Minute:
Mexiko lässt das Leder geschickt laufen und nimmt das Tempo aus der Partie. Die Führung ist aufgrund der leidenschaftlichen und spielerisch guten Vorstellung weiter mehr als verdient.

85. Minute:
Dos Santos ist überall, verteilt jetzt an der Mittellinie den Ball. Trotz der zwei aberkannten Tore könnte der Tag für ihn ein versöhnliches Ende finden.

84. Minute:
Wo bleibt die Schlussoffensive der Kameruner? Die Afrikaner greifen jetzt früher an, Chancen bleiben aber weiter aus.

83. Minute:
Jetzt steigt Chicharito in der Mitte hoch und verfehlt den Ball nur knapp. Der Angreifer hat sich sofort gut eingefunden.

82. Minute:
Chicarito passt von der Torauslinie zurück an den Fünfmeterraum, wo Fabian heranrauscht. Nounkeu klärt gerade noch rechtzeitig.

81. Minute:
Die Flanke rauscht aber an Freund und Feind vorbei.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Kamerun

80. Minute:
Eto'o zieht aus 20 Metern ab und holt einen Eckstoß heraus, weil ein Abwehrbein mit einer Grätsche den Ball noch leicht abfälscht.

79. Minute:
auswechslung Pierre Webo kommt für Alexandre Billong Song ins Spiel

79. Minute:
Kamerun bleibt in der Offensive weiter blass, auch Eto'o kann sich nith in Szene setzen. Pierre Webo wird gleich in die Partie kommen, um das Spiel zu beleben.

78. Minute:
Dos Santos gechipte Flanke von der linken Seite bringt keine Gefahr.

77. Minute:
gelb Gelb für Dany Nounkeu

77. Minute:
Fabian wird kurz vor der Strafraumlinie von Nounkeu rüde von den Beinen geholt. Es gibt Freistoß und Gelb für den Kameruner.

76. Minute:
Moukandjo ist auf dem rechten Flügel auf sich allein gestellt und verliert den Ball an dos Santos, der gut mit nach hinten gearbeitet hat. Das Zusammenspiel bei den Afrikanern lässt zu wünschen übrig.

75. Minute:
Jeder Ballkontakt wird von den mexikanischen Fans frenetisch gefeiert.

74. Minute:
Kamerun greift jetzt mal früher an, aber die Mexikaner befreien sich spielerisch aus der eigenen Hälfte.

73. Minute:
Jetzt darf der Stürmer von Manchester United auch ran, der Torschütze wird mit viel Applaus verabschiedet.

73. Minute:
auswechslung Javier Hernández Chicharito kommt für Oribe Peralta ins Spiel

71. Minute:
Der Regen prasselt unaufhörlich weiter, Mexiko zieht dennoch auf dem schwierigen Untergrund ein technisch feines Spiel auf.

70. Minute:
Chicarito sitzt derweil weiter auf der Bank. Bislang haben die mexikanischen Stürmer ihre Aufstellung auch gerechtfertigt.

69. Minute:
Der beste Torschütze der mexikanischen Liga soll den Schwung in der Offensive aufrecht erhalten.

69. Minute:
auswechslung Marco Fabián kommt für Andres José Guardado ins Spiel

67. Minute:
Die Mexikaner spielen hingegen weiterhin mit viel Herzblut. Nach dieser Leistung ist es schwer zu begreifen, dass die Mannschaft in der Quali so große Probleme hatte.

66. Minute:
Auch wenn Assou-Ekottos Flanke von links niemanden im Zentrum findet, der Linksverteidiger ist immerhin einer der Aktivposten bei den enttäuschenden Afrikanern.

65. Minute:
Eto'o liegt am gegnerischen Strafraum, Roldan unterbricht die Partie und erkundigt sich beim Star der Kameruner nach seinem Befinden. Der Altmeister findet schnell auf die Beine zurück.

64. Minute:
Zunächst mal sind weiter die Mexikaner am Drücker, angefeuert von den temperamentvollen und lautstarken Anhängern.

63. Minute:
Wie reagiert jetzt Kamerun? Das Finke-Team ließ bislang nur für einige Minuten in der ersten Halbzeit sein Können aufblitzen.

62. Minute:
Mexiko hat sich von den Schiedsrichter-Entscheidungen nicht beirren lassen und das eigene Spiel konsequent weitergeführt. Der Führungstreffer ist jetzt der verdiente Lohn.

61. Minute:
tor Tooooooooooooooor für Mexiko!!! 1:0 durch Oribe Peralta! Die längst überfällige Führung für die Mittelamerikaner! Herrera bedient Dos Santos mit einem klasse Pass. Der Angreifer scheitert zunächst noch an Itandje, Peralta schaltet am schnellsten und schiebt aus acht Metern ins leere Tor ein.

60. Minute:
Erneut ist Guardado im Blickpunkt, kurz vor dem 16-er kann er den Ball aber nicht zu dos Santos durchstecken.

59. Minute:
Mexiko klärt das Leder und hat die Chance zum Konter. Aber Guardado kann die Überzahlsituation nicht nutzen, zögert zu lange und vergibt damit eine gute Chance.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Kamerun

58. Minute:
chance Vazquez fälscht den Freistoß von Assou-Ekotto gefährlich ab. Er hat Glück, dass das Leder haarscharf am linken Pfosten vorbeirauscht.

58. Minute:
Freistoß für Kamerun

58. Minute:
Moreno foult Mboia gut 25 Meter vor dem eigenen Kasten. Der Kameruner wäre auf das Tor zugestürmt, die erste gelbe Karte der Partie ist vollkommen berechtigt.

57. Minute:
gelb Gelb für Hector Moreno

57. Minute:
User Reggon fragt, ob das Spiel ausverkauft ist. Es sind alle Karten über den Tisch gegangen, allerdings sind vereinzelt ein paar freie Plätze zu erkennen.

56. Minute:
Die zweite Halbzeit ist bislang zerfahren und kann noch nicht an den abwechslungsreichen ersten ABschnitt anknüpfen.

55. Minute:
Peralta trifft Song im Mittelfeld am rechten Fuß, der sich vor Schmerzen auf dem Boden windet. Dieses Mal ist es aber vertretbar, dass es keine gelbe Karte gibt.

54. Minute:
Layun erobert auf der linken Außenbahn zunächst den Ball, rennt dann aber mit der Kugel ins Seitenaus.

52. Minute:
Dos Santos Hereingabe von der linken Seite segelt ins Niemandsland.

51. Minute:
Choupo-Moting verschafft sich mit einem Haken etwas Platz im linken Strafraumeck, seine Flanke landet aber beim Torwart. Ansonsten ist der Noch-Mainzer heute bislang unauffällig.

50. Minute:
Song zieht gegen Guardado voll durch und trifft Ball und Gegner. Roldan bleibt bei seiner liberalen Linie und zückt keinen Karton.

49. Minute:
Die Mexikaner hätten die Führung mehr als verdient. Sollten sie das Spiel nicht für sich entscheiden, werden die Diskussion über den Unparteiischen den Sport in den Hintergrund rücken.

48. Minute:
chance Peralta taucht nach dos Santos Zuspiel frei vor Itandje auf und steht diesmal nicht im Abseits. Mit einer starken Fußbabwehr bewahrt der Schlussmann die Kameruner vor dem Rückstand!

47. Minute:
Volker Finke möchte mit einem neuen Spieler die schwache rechte Seite stärken, auf der Mexikos Guardado für mächtig Wirbel gesorgt hat.

46. Minute:
auswechslung Dany Nounkeu kommt für Cédric Djeugoue ins Spiel

46. Minute:
schiri Beginn der 2. Hälfte

Mexiko und Kamerun gehen torlos in die Kabinen. Das liegt aber weniger an den Mannschaften, sondern vielmehr an Schiedsrichter Wilmar Roldan, der Mexikos dos Santos gleich zwei Treffer aberkannte. Beim ersten Mal war die Entscheidung diskutabel, der zweite Treffer hätte zählen müssen. Bitter für die Mexikaner, die zu Beginn und zum Ende der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft waren.

45. Minute:
schiri Halbzeit der Begegnung

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
Zunächst können die Kameruner klären, ehe Marquez mit einer Flanke von rechts für Gefahr sorgt. Erneut ertönt ein Pfiff, weil Peralta beim Abschluss deutlich im Abseits steht. Dieses Mal flog der Ball aber ohnehin deutlich am Tor vorbei.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Mexiko

45. Minute:
Dos Santos kommt nach einem Zweikampf mit Chedjou im Strafraum zu Fall. Der Afrikaner trifft nicht den Ball, der Kontakt reicht aber für einen Elfmeter nicht aus.

44. Minute:
Marquez findet dos Santos in der Mitte, dem der Ball 15 Meter vor dem Kasten aber ein wenig verspätet, so dass keine Gefahr aufkommt.

43. Minute:
Eto'o kommt im 16-er an das Leder, kann sich gegen zwei Mexikaner aber nicht durchsetzen.

42. Minute:
Aguilar findet mit seiner Flanke von rechts einen Mitspieler - allerdings trifft er dos Santos mit dem hart geschossenen Ball am Fuß, die Kugel rollt ins Toraus.

41. Minute:
Maza passt in den Lauf von Peralta, doch der Ball nimmt auf dem schnellen Rasen zu viel Fahrt auf und landet bei Schlussmann Itandje.

40. Minute:
Erneut macht der Schiedsrichter keine gute Figur. Mbia trifft Guardado mit dem Ellenbogen im Gesicht und hätte dafür die gelbe Karte sehen müssen. Doch Roldan belässt es bei einem Freistoß.

39. Minute:
Kameruns Elan in der Offensive ist verpufft, die Afrikaner spielen einfallslos um den gegnerischen Strafraum herum.

38. Minute:
Guardado bleibt gegen drei Kameruner auf dem linken Flügel hängen.

37. Minute:
Auf den Rängen feiern die mexikanischen Fans trotz der Fehlentscheidung gemeinsam mit den anwesenden Brasilianern.

35. Minute:
Kamerun kommt nicht durch und baut jetzt hinten neu auf.

34. Minute:
Freistoß für die Kameruner, weil Guardado Mbia 40 Meter vor dem eigenen Kasten umreißt.

33. Minute:
Mexiko spielt unbeeindruckt weiter, hat jetzt wieder das Ruder übernommen.

31. Minute:
Damit wird die Schiedsrichter-Kritik nach der krassen Fehlentscheidung von gestern sicherlich nicht leiser werden...

30. Minute:
Im Abseits stand der Angreifer nicht, auch ein möglicher Schubser von Herrera war auch auf den zweiten Blick nicht zu erkennen. Das Tor hätte zählen müssen!

29. Minute:
Mexiko jubelt, dos Santos trifft aus zwei Metern ins leere Tor, aber erneut wird der Treffer nicht gegeben!

29. Minute:
ecke Eckstoß für Mexiko

27. Minute:
chance Kameruns Abwehr schläft kollektiv, als Guardados Flanke maßgenau in den Strafraum segelt. Die Afrikaner haben Glück, dass sich Marquez und Moreno sechs Meter vor dem Kasten gegenseitig behindern. Der Kapitän nimmt dem besser postierten Moreno den Ball weg und köpft neben das Gehäuse. Da wäre deutlich mehr drin gewesen!

26. Minute:
Jetzt wird es wieder lauter, weil Choupo-Moting Ball und Gegner trifft. Freistoß für die Mexikaner vom rechten Flügel rund 35 Meter vor dem Tor.

25. Minute:
Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet, Kamerun ist jetzt am Drücker. Auch auf den Rängen ist es ein anderes Bild, die Mexikaner sind ein wenig verstummt.

24. Minute:
Nach Asoou-Ekottos Eckbal wird es im Strafraum unübersichtlich. Im Fallen befördert Choupo-Moting den Ball gegen Eto'o, der einen Meter vor dem Tor steht. Aus dem Gewühl können die Mexikaner gemeinsam klären.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Kamerun

22. Minute:
chance Beinahe das 1:0 für Kamerun! Klasse Antritt von Assou-Ekotto auf der linken Seite, Eto'o hält in der Mitte den Schlappen hin und trifft den linken Außenpfosten. Glück für die Mexikaner!

21. Minute:
Die Mexikaner lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, Kamerun steht tief in der eigenen Hälfte und offenbart keine Lücke.

20. Minute:
Kamerun wirkt jetzt nicht mehr so behäbig wie in der Anfangsphase. Auch gegen Deutschland brauchte das Team ein wenig, um in die Partie zu finden. Mexiko musste allerdings auch erst einmal verschnaufen.

19. Minute:
Song führt von der linken Seite aus, Mbia erwischt den Ball mit der Schulter und verfehlt den linken Pfosten deutlich.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Kamerun

18. Minute:
Eto'o wird im letzten Moment im Strafraum von Moreno geblockt, es gibt die nächste Ecke für die Afrikaner.

16. Minute:
Das nächste Abseitstor! Choupo-Moting trifft aus drei Metern, das Tor zählt allerdings zu Recht nicht, weil ein Mitspieler die Kugel zuvor aus irregulärer Position weitergeleitet hatte.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Kamerun

15. Minute:
Immerhin mal ein Eckball für die Kameruner, herausgeholt durch Mbia.

14. Minute:
Der nächste Pfiff ertönt, diesmal ist Peralta einen Hauch im Abseits, bislang ist das Schiedsrichter-Gespann voll auf Ballhöhe.

12. Minute:
Giovanni dos Santos erzielt aus acht Metern volley das 1:0 für Mexikaner! Aber der Stürmer wird wegen Abseits zurückgepfiffen, das war eine knifflige Szene, denn bei der Flanke von Aguilar stand dos Santos wahrscheinlich um ein paar Zentimeter im Abseits.

11. Minute:
Der nächste Angriff über den linken Flügel der Mexikaner rollt. Layun hat viel Platz, schafft es aber nicht, den Ball gefährlich in die Mitte zu bringen.

10. Minute:
Die Mexikaner lassen ihren markigen Worten bislang Taten folgen, Kamerun ist noch nicht richtig in der Partie.

9. Minute:
Mexiko schafft es immer wieder, über die Flügel für gefährliche Situationen zu sorgen. Allein die Hereingaben lassen noch zu wünschen übrig.

8. Minute:
Vazquez wird wegen Abseits zurückgepfiffen, sonst wäre er nur von einem Abwehrspieler bedrängt auf das Tor zugelaufen. Die Entscheidung war korrekt, weil der Mexikaner beim Zuspiel gut einen Meter Vorsprung hatte.

7. Minute:
Aguilar wird erneut auf dem rechten Flügel freigespielt, seine Hereingabe wird aber noch im letzten Moment geblockt.

6. Minute:
Nächstes Foul von Enoh, der mit einem Griff an den Hals von Guardado den Konter der Mexikaner unterbindet. Der Schiri belässt es bei einer Ermahnung.

6. Minute:
Eto'o ist auf Höhe der Mittellinie gegen drei Mexikaner auf verlorenem Posten, holt aber immerhin noch einen Freistoß heraus.

5. Minute:
Die mexikanischen Fans lassen sich die Laune durch den Regen nicht vermiesen und peitschen das Team nach vorne. Das überträgt sich auf das Feld, auch dort sind die Mittelamerikaner überlegen.

3. Minute:
Erste Kombination der Mexikaner, Aguilars Flanke von rechts landet aber am rechten Tornetz. Möglicherweise touchierte der Ball noch das Bein von Assou-Ekotto, doch es gibt Abstoß.

2. Minute:
Gegen Deutschland funktionierte das körperbetonte Spiel der Kameruner zuletzt gut, Enoh übertreibt es und verursacht einen Freistoß an Vazquez in der gegnerischen Hälfte.

1. Minute:
Ein lautes Raunen geht durch das Stadion, vor allem die mexiknaischen Fans machen gleich richtig Stimmung.

1. Minute:
Schiri Wilmar Roldan aus Kolumbien pfeift die Partie im Dauerregen von Natal an.

Die Hymnen wurden geschmettert, die Wimpel getauscht, jetzt kann es losgehen...

Die Fußballnation Mexiko musste bis zum Schluss um die Quali bangen ? das Ticket für Brasilien wurde erst in der Relegation gegen Neuseeland gelöst. Auch die Vorbereitung verlief durchwachsen: Nach zwei Siegen gegen Israel und Ecuador kehrte mit den Niederlagen gegen Bosnien-Herzegowina und Portugal Ernüchterung ein. Hoffnung machen die letzten fünf WM-Turniere, bei denen es die Mexikaner immer bis ins Achtelfinale schafften.

Die Afrikaner meisterten die Quali souverän, im entscheidenden Duell wurde Tunesien klar bezwungen. Zuletzt gab es ein achtbares Remis in Deutschland, danach allerdings ein mühsames 1:0 gegen Moldawien. Für Schlagzeilen sorgte vor allem der Prämienstreit zwischen Spielern und Verband ? die Mannschaft verweigerte sogar zwischenzeitlich die Abreise und flog verspätet nach Brasilien. Mit einem guten Turnierstart könnten die Querelen nun in Vergessenheit geraten.

Mexikos prominentester Spieler Javier Hernandez alias ?Chicarito? von Manchester United muss auf der Bank Platz nehmen, Giovanni dos Santos erhält den Vorzug. Angeführt werden die Azteken vom erfahrenen Kapitän Rafael Marquez, der bereits seine vierte WM spielt.

Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting steht bei den Kamerunern in der Startelf, Joel Matip muss zunächst zuschauen. Das Herz der "unzähmbaren Löwen" ist Barcelonas Alexandre Song, der unangefochtene Star aber weiterhin Altmeister Samuel Eto?o.

"Wir möchten das Achtelfinale erreichen", äußert sich Kameruns deutscher Trainer Volker Finke deutlich nüchterner. "Dabei sind die ersten beiden Spiele gegen Mexiko und Kroatien extrem wichtig."

Mexikos Nationaltrainer Miguel Herrera gibt sich bereits ähnlich pathetisch wie vor einem Endspiel: "Jeder Spieler wird jeden Tropfen Schweiß geben, den er im Körper hat, um Geschichte zu schreiben."

Schon seit Stunden wird das Feld im Estadio das Dunas in Natal durch den Regen aufgeweicht, mit gut 24 Grad ist es an der Ostküste vergleichsweise kühl. Gut 39.000 Zuschauer sind um 13 Uhr Ortszeit mit von der Partie, die mexikanischen Fans sind klar in der Überzahl.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-WM 2014. Ab 17.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Mexiko gegen Kamerun.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal